Meier, Mischa, Geschichte der Völkerwanderung. Europa, Asien und Afrika vom 3. bis zum 8. Jahrhundert n. Chr. Beck, München 2019. 1532 S., 40 Abb., 38 Kart. Besprochen von Werner Augustinovic.

Signa Ivris - Beiträge zur Rechtsikonographie, Rechtsarchäologie und Rechtlichen Volkskunde. Band 16, hg. v. Deutsch, Andreas/Kocher, Gernot/Lück, Heiner/Schott, Clausdieter. Junkermann, Halle an der Saale, 2018, 348 S., 136 Abb. Besprochen von Ulrich-Dieter Oppitz. ZIER 10 (2020) 00. IT. Nr. 17234 um 15. Juli erhalten 2020-07.28 redigiert

Richter, Anna, Strafverteidigung und Liberalismus – Eine Untersuchung anhand der Rechtsordnungen von Deutschland und Argentinien (= Abhandlungen zur rechtswissenschaftlichen Grundlagenforschung Münchener Universitätsschriften Juristische Fakultät 101). Schmidt, Berlin 2020. XIV, 299 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Kiehnle, Arndt, Das Öffentliche im Privaten. Was war und ist am öffentlichen Glauben im Privatrecht öffentlich? (= Bochumer juristische Studien zum Zivilrecht 7). Nomos, Baden-Baden 2020. 127 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Bergrecht im Wandel der Zeit – gestern heute morgen – Festgabe zum 200-jährigen Bestehen des OLG Hamm, hg. v. Pielow, Johann-Christian. Boorberg, Stuttgart 2020. 469 S., Abb. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Die Organisation des Terrors. Der Dienstkalender Heinrich Himmlers 1943-1945, hg. im Auftrag des Deutschen Historischen Instituts Moskau v. Uhl, Matthias/Pruschwitz, Thomas/Holler, Martin/Leleu, Jean-Luc/Pohl, Dieter unter Mitarbeit v. Eberle, Henrik/Sacharow, Wladimir. Piper, München 2020. 1148 S., 3 Abb. Besprochen von Werner Augustinovic.

Vercamer, Grischa, Hochmittelalterliche Herrschaftspraxis im Spiegel der Geschichtsschreibung – Vorstellungen von „guter“ und „schlechter“ Herrschaft in England, Polen und dem Reich im 12./13. Jahrhundert (= Deutsches historisches Institut Warschau, Quellen und Studien 37). Harrassowitz, Wiesbaden 2020. XII, 792 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Kellermann, Sonja Daniela, Carl Wilhelm Pauli (1792-1879). Ein bemerkenswerter Lübecker Jurist im 19. Jahrhundert (= Rechtshistorische Reihe 489). Lang, Berlin 2020. 232 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Antisemitismus heute. Michael Wolffsohn im Gespräch. Ergänzt mit Gotthold Ephraim Lessings Nathan der Weise – Ideendrama in fünf Akten. 1779 erstmals veröffentlicht, 1783 in Berlin uraufgeführt. kurz & bündig verlag, Frankfurt am Main 2020. 192 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Quellen zum Deutschen Richtergesetz vom 8. 9. 1961, hg. v. Schubert, Werner, Teil 1 (= Rechtshistorische Reihe 486). Lang, Berlin 2020. 854 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Stadt befreit – Wittelsbacher Gründungsstädte. Katalog zur Bayerischen Landesausstellung 2020 – Friedberg, Wittelsbacher Schloss – Aichach, FeuerHaus. 29. April – 8. November 2020, hg. v. Haus der Bayerischen Geschichte/Wolf, Peter (= Veröffentlichungen zur bayerischen Geschichte und Kultur, 69). Friedrich Pustet, Regensburg 2020. 255 S., 192 Abb. Besprochen von Ulrich-Dieter Oppitz.

Rinke, Stefan, Conquistadoren und Azteken, Cortés und die Eroberung Mexikos. Beck, München 2019. 399 S. Besprochen von Werner Augustinovic.

Mölders, Marc, Die Korrektur der Gesellschaft. Irritationsgestaltung am Beispiel des Investigativ-Journalismus. Transcript Verlag, Bielefeld 2019. 251 S. Angezeigt von Albrecht Götz von Olenhusen.

Pomerantsev, Peter, Das ist keine Propaganda – Wie unsere Wirklichkeit zertrümmert wird, aus dem Englischen von Klaus-Dieter Schmidt. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2020. 296 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Hadry, Sarah, Kartographie, Chorographie und Territorialverwaltung um 1600. Die Pfalz-Neuburgische Landesaufnahme (1579/84-1604) (= Studien zur bayerischen Verfassungs- und Sozialgeschichte 32). Kommission für bayerische Landesgeschichte, München 2020. XXII, 204 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Haas, Philip/Schürrer, Martin, Was von Preußen blieb – Das Ringen um die Ausbildung und Organisation des archivarischen Berufsstandes nach 1945 (= Quellen und Forschungen zur hessischen Geschichte 183). Selbstverlag der Hessischen Historischen Kommission Darmstadt und der Historischen Kommission für Hessen. Darmstadt 2020. 187 S. Angezeigt von Gerhard Köbler. Brüggemann, Jens, Männer von Ehre? Die Wehrmachtgeneralität im Nürnberger Prozess 1945/46 – zur Entstehung einer Legende (= Krieg in der Geschichte 112). Schöningh, Paderborn 2018. 631 S. Besprochen von Werner Augustinovic.

Recht und Wirtschaft in Stadt und Land – Law and Economics in Urban and Rural Environment. Neunter Rechtshistorikertag im Ostseeraum 16.-20. Mai 2018 in Tallinn, Sagadi und Tartu, Estland hg. v. Luts-Sootak, Marju/Schäfer, Frank L. (= Rechtshistorische Reihe 488). Lang, Frankfurt am Main 2020. 472 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Schmoeckel, Mathias, Kanonisches Recht. Geschichte und Inhalt des Corpus iuris canonici. Ein Studienbuch. Beck, München 2020. XXIII, 337 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Schlinker, Steffen/Ludyga, Hannes/Bergmann, Andreas unter Mitarbeit v. Otto, Martin/Heintz, Veris-Pascal, Privatrechtsgeschichte. Ein Studienbuch. Beck, München 2019. XXIII, 323 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

So war der deutsche Landser …“. Das populäre Bild der Wehrmacht, hg. v. Westemeier, Jens (= Krieg in der Geschichte 101). Schöningh, Paderborn 2019. 361 S., Abb. Besprochen von Werner Augustinovic.

Harris, Ron, Going the Distance. Eurasian Trade and the Rise of the Business Corporation, 1400-1700. Princeton University Press, Princeton 2020. 465 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Sorge, Christoph, Verpflichtungsfreier Vertrag als schuldrechtlicher Rechtsgrund. Das Rechtsgeschäft der condictio ob rem gemäß § 812 Abs. 1 Alt. 2 BGB jenseits von Erfüllungszwang und Markttausch (= Beiträge zu Grundfragen des Rechts 23). v & r unipress Göttingen 2017. 938 S. Besprochen von Albrecht Götz von Olenhusen.

Pfennig, Gerhard, Kunst, Markt und Recht. Einführung in das Recht des Kunstschaffens und der Nutzung von Kunstwerken, 4. Aufl. MUR-Verlag, Passau 2019. 260 S. Angezeigt von Albrecht Götz von Olenhusen.

Jacobsen, Jonas, Die urheberrechtlich relevante Parodie. Kovač, Hamburg 2020. 210 S. Besprochen von Albrecht Götz von Olenhusen.

Gut, Philipp, Jahrhundertzeuge Ben Ferencz. Chefankläger der Nürnberger Prozesse und leidenschaftlicher Kämpfer für Gerechtigkeit. Piper, München 2020. 346 S., 34 Abb. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Blass, Ernst, „in kino veritas“. Essays und Kritiken zum Film. Berlin 1924-1933, ausgewählt und mit einem Nachwort versehen hg. v. Reinthal, Angelika. Elfenbein, Berlin 2019. 285 S. Besprochen von Albrecht Götz von Olenhusen.

Reformation und Recht – Ein Beitrag zur Kontroverse um die Kulturwirkungen der Reformation, hg. v. Strohm, Christoph. Mohr Siebeck, Tübingen 2017. VIII. 219 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Dokumentation 19. Deutscher Verwaltungsgerichtstag Darmstadt 2019, hg. v. Verein deutscher Verwaltungsgerichtstag e. V. Boorberg, Stuttgart 2020. 530 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Baumann, Anette, Augenscheinkarten am Reichskammergericht 1495-1806 (= Schriftenreihe der Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung 47). Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung, Wetzlar 2019. 59 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Hansen, Marike, Erna Scheffler (1893-1983) – Erste Richterin am Bundesverfassungsgericht und Wegbereiterin einer geschlechtergerechten Gesellschaft (= Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts 111). Mohr Siebeck, Tübingen 2019. X, 209 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Rechtsgeschichte & Römisches Recht. Studienwörterbuch, hg. v. Olechowski, Thomas/Gamauf, Richard. 4. Aufl. Manz, Wien 2020. XXIII, 564 S., 8 Kart. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Das Augustinerkloster Alsfeld. Beiträge zu seiner Geschichte, hg. v. Schneider, Hans (= Veröffentlichungen der historischen Kommission für Hessen 89). Historische Kommission für Hessen, Marburg 2019. X, 422 S. 102 teils farbige Abb. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Instandhaltung und Renovierung von Straßen und Wasserleitungen von der Zeit der römischen Republik bis zur Spätantike, hg. v. Ronin, Marguerite/Möller, Cosima (= Berliner Schriften zur Rechtsgeschichte 10). Nomos, Baden-Baden 2019. 249 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Handbuch der europäischen Verfassungsgeschichte im 20. Jahrhundert – Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel, Band 5 seit 1989, hg. v. Benz, Arthur/Bröchler, Stephan/Lauth, Hans-Joachim. J. H. W. Dietz Nachf. GmbH, Bonn 2019. 1749 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Eichenhofer, Philipp, Rechtsmissbrauch – Zur Geschichte und Theorie einer Figur des europäischen Privatrechts (= Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht – Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht 431). Mohr Siebeck, Tübingen 2019. XVII, 272 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Gies, Horst, Richard Walther Darré. Der „Reichsbauernführer“, die nationalsozialistische „Blut und Boden“-Ideologie und Hitlers Machteroberung. Böhlau, Wien 2019. 746 S., 25 Abb. Besprochen von Werner Augustinovic.

Rasch, Felix, Das musikalische Aufführungsrecht in Deutschland im 19. Jahrhundert (= Rechtshistorische Reihe 485). Lang, Frankfurt am Main 2019. 267 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Leonhard, Jörn, Der überforderte Frieden. Versailles und die Welt 1918-1923. Beck, München 2018. 1531 S., Abb. Besprochen von Karsten Ruppert.

Osterloh-Konrad, Christine, Die Steuerumgehung. Eine rechtsvergleichende und rechtstheoretische Analyse (= Veröffentlichungen zum Steuerrecht 7). Mohr Siebeck, Tübingen 2019. XXXVIII, 786 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Nossek, Vincent, Das Konzept „Grundbuch“. Der Streit um das Grundregister in Deutschland, Frankreich und England zwischen 1652 und 1900 (= Rechtsordnung und Wirtschaftsgeschichte 20). Mohr Siebeck, Tübingen 2019. XXII, 450 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Boardley, John, Die Erfindung des Buchs. Zwölf Innovationen der frühen Druckgeschichte, aus dem Englischen von Vorderobermeier, Gisella M., Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2020. 192 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Franz, Antje, Das Leistungsstörungsrecht des polnischen Obligationsgesetzbuchs von 1933 und das deutsche Recht (= Rechtshistorische Reihe 482). Lang, Frankfurt am Main 2019. 263 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Späth, Johannes Volker, Aspekte des Lauterkeitsrechts zur Zeit des Nationalsozialismus (= Rechtshistorische Reihe 481). Lang, Frankfurt am Main 2019. 288 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Gimm, Tillmann M., Die Entwicklung der zivilrechtlichen Unterbringung volljähriger psychisch Kranker – Vom Allgemeinen Landrecht (1794) bis zum Betreuungsgesetz (1992) (= Rechtshistorische Reihe 480). Lang, Frankfurt am Main 2019. 315 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Sperling, Christoph, Joachim Haupt (1900-1989). Vom Aufstieg eines NS-Studentenfunktionärs und Sturz des Inspekteurs der nationalpolitischen Erziehungsanstalten – Eine biographische Studie (= Rechtshistorische Reihe 478). Lang, Frankfurt am Main 2018. 176 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Wallenstorfer, Richard, Jüdisches Leben im Rahmen der sich wandelnden politischen Landschaft Österreichs von 1867 bis 1938. Kovač, Hamburg 2020. 109 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Alvensleben, Gero von, Die res extra commercium im römischen Recht (= Rechtshistorische Reihe 477). Lang, Frankfurt am Main 2018. 186 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Meier, Mischa, Geschichte der Völkerwanderung. Europa, Asien und Afrika vom 3. bis zum 8. Jahrhundert nach Christus (= Historische Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung). Beck, München 2019. 1532 S., Abb. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Erhardt, Elmar, Deutsche Kriminalgeschichte – Verbrechen und Strafe als Spiegel der Gesellschaft. Kohlhammer, Stuttgart 2019. 229 S., Abb. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Transitional Justice. 25 Jahre Dokumentations- und Forschungsstelle „Justiz und Nationalsozialismus“ NRW, hg. v. Justizministerium des Landes NRW (= Juristische Zeitgeschichte Nordrhein-Westfalen 21). jva druck & medien, Geldern 2016. 206 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Selvage, Douglas/Süß, Walter, Staatssicherheit und KSZE-Prozess - MfS zwischen SED und KGB (1972-1989) (= Analysen und Dokumente des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik 54). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2019. 762 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Dietze, Frank Rainer, Die Verfassung der DDR. Zur verfassungsgeschichtlichen Entwicklung der Deutschen Demokratischen Republik von 1949-1990 (= Verfassungsrecht in Forschung und Praxis 141). Kovač, Hamburg 2018. 573 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Reuther, Wolfgang Horst, Wie ich den Nahen Osten erlebte – Erkenntnisse aus Erfahrungen vor Ort. tredition, Hamburg, 2018. 172 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Adam, Thomas, Zivilgesellschaft oder starker Staat? Das Stiftungswesen in Deutschland (1815-1989). Campus, Frankfurt am Main 2018. 300 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Göttert, Karl-Heinz, Die Sprachreiniger. Der Kampf gegen Fremdwörter und der deutsche Nationalismus. Propyläen, Berlin 2019 367 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Loewenich, Maria von, Amt und Prestige – Die Kammerrichter in der ständischen Gesellschaft (1711-1806) (= Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im alten Reich 72). Böhlau, Wien 2019, 276 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Willoweit, Dietmar, Staatsbildung und Jurisprudenz. Spätmittelalter und frühe Neuzeit. Gesammelte Aufsätze 2003-2016 (= Würzburger rechtswissenschaftliche Schriften 105). Ergon, Baden-Baden 2019. 711 S. Besprochen von Bernd Schildt.

Der Westen und die Menschenrechte - Im interdisziplinären Gespräch mit Joas, Hans, hg. v. Kühnlein, Michael/Wils, Jean-Pierre (= Texte und Kontexte der Philosophie 14). Nomos, Baden-Baden 2019. 202 S. Besprochen von Bernd Schildt.

Hummer, Waldemar/Vedder, Christoph/Lorenzmeier, Stefan, Europarecht in Fällen. Die Rechtsprechung des EuGH, des EuG und deutscher und österreichischer Gerichte. 7. Aufl. Nomos u. a., Baden-Baden. 2020. XXXI, 918 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Europarecht in Fällen. Die Rechtsprechung des EuGH, des EuG und deutscher und österreichischer Gerichte. 7. Aufl. Nomos u. a., Baden-Baden. 2020. XXXI, 918 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Kuppel, Daniel, „Das Echo unserer Taten“. Die Praxis der weltanschaulichen Erziehung in der SS. Schöningh, Paderborn 2019. VIII, 526 S., 39 Abb. Besprochen von Werner Augustinovic.

De Wind, Eddy, Ich blieb in Auschwitz – Aufzeichnungen eines Überlebenden 1943-45, aus dem Niederländischen von Burkhardt, Christiane. Piper, München 2020. 240 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Konflikt und Koexistenz. Die Rechtsordnungen Südosteuropas im 19. und 20. Jahrhundert (= Studien zur europäischen Rechtsgeschichte Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte Frankfurt am Main 305). Band 2 Serbien, Bosnien-Herzegowina, Albanien, hg. v. Simon, Thomas unter Mitarbeit v. Bender, Gerd/Kirov, Jani. Klostermann, Frankfurt am Main 2017. IX, 629 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Die Taunusbäder – Orte der Heilung und der Geselligkeit, hg. v. Vanja, Christina/Wunder, Heide (= Quellen und Forschungen zur hessischen Geschichte 181). Selbstverlag der Hessischen Historischen Kommission Darmstadt und der Historischen Kommission für Hessen, Darmstadt 2019. 180 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

Kümin, Beat, Imperial VillagesCultures of Political Freedom in the German Lands c. 1300 – 1800 (= Studies in Central European Histories 65). Brill, Leiden 2019. XV, 277 S., 56 Abb., 2 Anhänge. Besprochen von Ulrich-Dieter Oppitz.

Deutsche Diktatorische Rechtsgeschichten? Perspektiven auf die Rechtsgeschichte der DDR. Gedächtnissymposium für Rainer Schröder (1947–2016), hg. v. Haferkamp, Hans-Peter/Thiessen, Jan/Waldhoff, Christian in Verbindung mit der Deutschen Notarrechtlichen Vereinigung e.V. (= Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts, Band 100). Mohr Siebeck Tübingen 2018. XIII, 147 S. Besprochen von Bernd Schildt.