>EBSEN Ingwer, Prof. Dr.

Universität Frankfurt am Main

Grüneburgplatz 1

60629 Frankfurt am Main

geb. 1943 Kiel

http://web.uni-frankfurt.de/fb01/Ebsen/

Werdegang: 1964 Studium Rechtswissenschaft Univ. Kiel, Genf, Edinburgh, Mainz, 1969 erste jur. Staatsprüfung, 1973 Promotion Univ. Mainz, 1974

zweite jur. Staatsprüfung, wiss. MA. Univ. Frankfurt am Main, 1983 Habilitation Univ. Frankfurt am Main (Staatsrecht, Verwaltungsrecht und

Rechtstheorie), 1984 Richter, 1985 Prof. Univ. Münster, 1992 Univ. Frankfurt am Main

Fächer: Staatsrecht, Verwaltungsrecht, Rechtstheorie, weiter Sozialrecht

Veröffentlichungen: Gesetzesbindung und Richtigkeit der Entscheidung 1974 (Dissertation), Das Bundesverfassungsgericht als Element

gesellschaftlicher Selbstregulierung 1985 (Habilitationsschrift), Einkommensbezogenes Sozialleistungsrecht 1996

Sonstiges: Kürschner 2005, verschiedene Beiträge (Sozialrecht, sonstiges öffentliches Recht)


>ECCHER Bernhard, o. Univ.-Prof. Dr.

Universität Innsbruck

Innrain 52

6020 Innsbruck

geb. 1948

http://www.uibk.ac.at/italienisches-recht/html/willkommen.html

Werdegang: Studium Rechtswissenschaft Univ. Innsbruck, 1971 Promotion Univ. Innsbruck, 1979 Habilitation, 29. 08. 1979 Univ.-Doz., 01. 07. 1983 ao.

Univ.-Prof., 01. 05. 1989 o. Univ.-Prof. Univ. Innsbruck

Fächer: österreichisches Privatrecht, italienisches Privatrecht, Rechtsvergleichung

Veröffentlichungen: Antizipierte Erbfolge 1978 (Habilitationsschrift), Eccher/Faistenberger/Barta/Call Österreichisches Sachenrecht, 2. A. 1985,

Eccher/Faistenberger/Barta Österreichisches Schuldrecht - allgemeiner Teil, 2. A. 1986, Eccher/Faistenberger/Barta Österreichisches

Schuldrecht - besonderer Teil, 2. A. 1988, Erbrecht 2000, Schwimann ABGB-Praxiskommentar (Mitverf.) 2. A. 1997 (Erbrecht), Erbrecht 2000, 2.

A. 2002, Eccher Bernhard/Schurr Francesco A./Christandl Gregor Handbuch Italienisches Zivilrecht 2010

Sonstiges: Codice civile, Codice di procedura civile, Nebengesetze zum Codice civile (Übersetzungen, Mitarbeit), Kürschner 2005


>ECKARDT Diederich, Prof. Dr.

Universität Trier

Universitätsring 14

54286 Trier

geb. 1961 Minden

http://www.diederich-eckardt.de/

Werdegang: 1981Studium Rechtswissenschaft Univ. Bonn, Köln, Bombay, 1986 erste jur. Staatsprüfung, 1990 zweite jur. Staatsprüfung, 1993

Promotion Univ. Bonn, 2003 Habilitation Univ. Bonn (bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht), Vertretung Univ. Bonn, Univ. Siegen, Univ. Heidelberg,

Univ. Trier, SS 2005 Prof. Univ. Trier

Fächer: bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht, weiter internationales Zivilverfahrensrecht, Insolvenzrecht, Prozessrechtsvergleichung

Veröffentlichungen: Die Anfechtungsklage wegen Gläubigerbenachteiligung 1994 (Dissertation), Rechtskraft und Entscheidungsgründe 2003

(Habilitationsschrift noch unveröffentlicht)

Sonstiges: Kürschner 2005


|<   <<   >>   >|     Seite 5