Rechtsgeschichtliche Neuerscheinungen 2018-04-01-2017-04-01 (545)

*Simek, Rudolf, Trolle. Ihre Geschichte von der nordischen Mythologie bis zum Internet. Böhlau, Köln 2018. 254 S.

*Wallnöfer, Adelina, Die politische Repräsentation des gemeinen Mannes in Tirol. Die Gerichte und ihre Vertreter auf den Landtagen vor 1500 (= Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs 41). Wagner, Innsbruck 2017. 550 S.

*Bouchal, Robert/Sachslehner, Johannes, Streng geheim! Lost places rund um Wien. Styria, Wien 2018. 240 S.

Weber, Ewald, Welt am Abgrund. Wie CO2 unser Leben verändert. Theiss, Darmstadt 2018. 208 S., Abb. D 25

Naimark, Norman, M., Genozid. Völkermord in der Geschichte. Theiss, Darmstadt 2018. 208 S. 20 D

Knipp, Kersten, Im Taumel. 1918 – Ein europäisches Schicksalsjahr. Theiss, Darmstadt 2018. 424 S., Abb. D 25

Machtan, Lothar, Der Endzeitkanzler. Prinz Max von Baden und der Untergang des Kaiserreichs, mit einem Nachwort versehene Neuausgabe der Ausgabe von 2013. Theiss, Darmstadt 2018. 686 S., 38 Abb. 25 D

*Kampmann, Ursula, Der Wiener Philharmoniker. Eine Anlagemünze schreibt Geschichte. Battenberg, Regenstauf 2018. 119 S., Abb.

Von der Allegorie zur Empirie. Natur im Rechtsdenken des Spätmittelalters und der frühen Neuzeit, hg. v. Lepsius, Susanne/Vollhardt, Friedrich/Bach, Oliver (= Abhandlungen zur rechtswissenschaftlichen Grundlagenforschung 100). Schmidt, Berlin 2018. VI, 328 S. D 80

*Sparen – Geschichte einer deutschen Tugend (= Ausstellungskatalog), hg. v. Muschalla, Robert/Deutsches Historisches Museum. Theiß, Darmstadt 2018. 288 S., 200 Abb.

Föderalismus in historisch vergleichender Perspektive, Band 6 Integrieren durch Regieren, hg. v. Ambrosius, Gerold/Henrich-Franke, Christian/Neutsch, Cornelius (= Institut für europäische Regionalforschungen 29). Nomos, Baden-Baden 2018. 400 S. D 74

Karl von Rotteck und Karl Theodor Welcker. Liberale Professoren, Politiker und Publizisten, hg. v. Becht, Hans-Peter/Grothe, Ewald (= Staatsverständnisse 108). Nomos, Baden-Baden 2018. 250 S. D 40

Die Wiener Stadtbücher 1395-1430, Teil 5 1418-1421, hg. v. Jaritz, Gerhard/Neschwara, Christian (= Fontes rerum Austriacarum, Dritte Abteilung, Band 10, Teil 5). Böhlau, Wien 2018. 480 S. C 75 Februar 2018

Arlinghaus, Franz-Josef, Inklusion  - Exklusion. Funktion und Formen des Rechts in der spätmittelalterlichen Stadt. Das Beispiel Köln (= Norm und Struktur. Studien zum sozialen Wandel in Mittelalter und früher Neuzeit 48). Böhlau, Köln 2018. 464 S. C 70 Heinrich III. (1016/17-1056). Kaiser am Beginn eines neuen Jahrtausends, hg. v. Lubich, Gerhard (= Regesta Imperii, Beihefte Forschungen zur Kaiser- und Papstgeschichte des Mittelalters 43). Böhlau, Wien 2018. 320 S. D 40 Papstregesten 1191-1195, bearb. v. Schmidt, Ulrich (= Regesta Imperii, IV Lothar III. und ältere Staufer 1125-1197, Band 4, Lieferung 5) 952 S. (knapp 1400 Regesten) 150 D Regesten Kaiser Ludwigs des Bayern (1314-1347) nach Archiven und Bibliotheken geordnet. Heft 11 Die Urkunden aus den Archiven und Bibliotheken Berlins, Brandenburgs, Mecklenburg-Vorpommerns, Sachsens, Sachsen-Anhalts und Thüringens, bearb. v. Bulach, Doris (= Regesta Imperii Band 11). Böhlau, Wien 2018. 464 S., 464 S., D 78

Böhmer, Johann Friedrich, Regesta Imperii III. Salisches Haus 1024-1125. 3. Abt. Die Regesten des Kaiserreiches unter Heinrich IV. 1056 (1050)-1106, 5. Lief. Die Regesten Rudolfs von Rheinfelden, Hermanns von Salm und Konrads (III.). Verzeichnisse, Register, Addenda und Corrigenda, bearb. v. Lubich, Gerhard. Böhlau, Wien 2018. 504 S. 110 D

Wittlinger, Mark Tobias, Kaiser, Rom und Apostelfürst. Herrscher und Petrus vom 8. bis zum 12. Jahrhundert (= Regesta Imperii, Beihefte Forschungen zur Kaiser- und Papstgeschichte des Mittelalters 42). Böhlau, Wien 2018. 540 S. 70 D (enge Verbindung)

*Sommer, Lisa, Die Geschichte des Werkbegriffs im deutschen Urheberrecht (= Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht 130). Mohr Siebeck, Tübingen 2017. XVIII, 295 S.

Meder, Stephan, Rechtsgeschichte. Eine Einführung. Böhlau, Wien, 6. A. 2018. C 20

Verwaltungsgeschichte der Habsburgermonarchie in der frühen Neuzeit, hg. v.  Hochedlinger, Michael/Mat’a, Petr/Winkelbauer, Thomas. Band 1 Hof und Dynastie, Kaiser und Reich, Zentralverwaltungen, Kriegswesen und landesfürstliches Finanzwesen (= Mitteilungen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung, Ergänzungsband 62). Böhlau, Wien 2018. 1392 S..C 160 Juni

Das Phantom „Rasse“ – Zur Geschichte und Wirkungsmacht von Rassismus, hg. v. Foroutan, Naika/Geulen, Christian/Immer, Susanne u. a. (= Schriften des deutschen Hygiene-Museums Dresden 13). Böhlau, Wien 2018. 220 S., D 30

Hochedlinger, Michael/Krenn, Martin/Terzer, Simon Peter, Verzeichnis der Familienarchive und persönlichen Schriftennachlässe zur österreichischen Geschichte 1500-2000 (= Veröffentlichungen der Kommission für neuere Geschichte Österreichs 116). Böhlau, Wien 2018. 1056 S., 100 C Februar

Kultur und Lebensweise der Deutschen aus Ostmitteleuropa – Kontinuitäten und Brüche vor und nach 1945, hg. v. Bogade, Marco/Fendl, Elisabeth. Böhlau, Wien 2018. 216 S., Abb. 35 C Mai 2018

*Magalhães, David, A evolução da protecção do arrendatário. O direito à permanência nas dependências locadas, desde o direito Romano clássico (= Colección Monografías de Derecho Romano y Cultura Clásica, Sección Derecho Público y Privado Romano). Dykinson, Madrid 2018. 714 S.

*Verschluss-Sachen. Dokumente, Fotos und Objekte aus dem Archiv der Staatssicherheit, hg. v. Jedlitschka, Karsten/Niederhut, Jens/Springer, Philipp. Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdiensts der ehemaligen DDR, Berlin 2017. 191 S.

*Tsekhanovich, Dzianis, Von der Willenstheorie zum Eventualvorsatz. Der Einfluss deutscher Strafrechtslehre auf die russische Gesetzgebung des 19. Jahrhunderts (= Abhandlungen zur rechtswissenschaftlichen Grundlagenforschung, Münchener Universitätsschriften, Juristische Fakultät 99). Schmidt, Berlin 2018. XXII, 311 S.

Höbelt, Lothar, Die Erste Republik Österreich (1918-1938). Das Provisorium (= Schriftenreihe des Forschungsinstitutes für politisch-historische Studien der Dr. Wilfried-Haslauer Bibliothek 45). Böhlau, Wien 2018. 440 S., Abb. 40 D April 2018

Hagemann, Albrecht, Hermann Rauschning – Ein deutsches Leben zwischen NS-Ruhm und Exil. Böhlau, Wien 2018. 488 S., Abb, C 40

Wolfram, Herwig, Das Römerreich und seine Germanen – Eine Erzählung von Herkunft und Ankunft. Böhlau, Wien 2018. 536 S. Abb., Kart. 40 C Februar 2018

Bade, Claudia, Die Richter der Wehrmacht. Spruchpraxis, Karrierewege, Prägungen (= Berichte und Studien 77). V&R unipress, Göttingen 250 S. C 35

Die Geschichte des Göttinger Universitätsbundes, hg. v. Sellert, Wolfgang. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2018. 300 S., Abb., Tab. C 50 Mai 2018

Die SS nach 1945. Entschuldigungsnarrative, populäre Mythen, europäische Erinnerungsdiskurse (= Berichte und Studien 76). V & R unipress, Göttingen 2018. 450 S. 55 C

Kremer, Roman B., Autobiographie als Apologie – Rhetorik der Rechtfertigung bei Baldur von Schirach, Albert Speer, Karl Dönitz und Erich Raeder (= Formen der Erinnerung 65). V&R unipress, Göttingen 2018. 378 S., 3 Abb. 50 C

Hörath, Julia, „Asoziale“ und „Berufsverbrecher“ in den Konzentrationslagern 1933 bis 1938 (= Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft 222). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2018. 392 S., 9 Abb. C 65

Oltmer, Jochen, Die Epoche der Gewaltmigration. Flucht und Vertreibung im 20. und frühen 21. Jahrhundert. Vandenhoeck & Ruprecht 2018. 272 S., Abb. 30 D

Ritterschaft und Reformation. Der niedere Adel im Mitteleuropa des 16. und 17. Jahrhunderts, hg. v. Weckenbrock, Olga (= Refo500 Academic Studies 48). Vandenhoeck& Ruprecht, Göttingen 2018. 264 S. 90 D

The administrative state, hg. v. Bogdandy, Armin von/Huber, Michael/Cassese, Sabino. Oxford University Press, Oxford 2017. X, 683 S. (Aufsatzsammlung mit knapp 20 Beiträgen u. a. über Amerika, Österreich, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Ungarn. Spanien, die Schweiz, Großbritannien.)

Deutschland seit 1990 – Wege in die Vereinigungsgesellschaft, hg. v. Großböting, Thomas/Lorke, Christoph. Steiner, Stuttgart 2071. 354 S., Ill. C 68

Salomon, Alice, Die Ursachen der ungleichen Entlohnung von Männer- und Frauenarbeit. Duncker & Humblot, Berlin 2017. C 40

Bernhard, Ernst, Höhere Arbeitsintensität bei kürzerer Arbeitszeit, ihre personalen und technisch-sachlichen Voraussetzungen. Duncker & Humblot, Berlin 2017. S. C

Jakobs, Horst Heinrich, Hugolinusglossen im accursischen Apparat zum Digestum vetus. Klostermann, Frankfurt am Main 2017. S. D

Pieroth, Bodo, Recht und amerikanische Literatur. Von James Fenimore Cooper bis Susan Glaspell. Beck, München 2017. S. C

*Weber, Max, Gesamtausgabe, Band I/13. Hochschulwesen und Wissenschaftspolitik. Schriften und Reden 1895-1920. Mohr Siebeck, Tübingen 2016. XXIII, 969 S.

*Die Welt vor 600. Frühe Zivilisationen, hg. v. Gehrke, Hans-Joachim. Beck, München 2017. 1082 S., Abb.

*Süß, Thorsten, Partikularer Zivilprozess und territoriale Gerichtsverfassung. Das weltliche Hofgericht in Paderborn und seine Ordnungen 1587-1720 (= Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im alten Reich 69). Böhlau, Wien 2017. 570 S.

*Wallwitz, Georg von, Meine Herren, dies ist keine Badeanstalt. Wie ein Mathematiker das 20. Jahrhundert veränderte. Berenberg Verlag, 3. Aufl. Berlin 2017. 255 S.

*Maier, Bernhard, Die Ordnung des Himmels. Eine Geschichte der Religionen von der Steinzeit bis heute. Beck, München 2018. 576 S., 50 Abb.

*Die Tiroler Landesordnungen von 1526, 1532 und 1573. Historische Einführung und Edition, hg. v. Pauser, Josef/Schennach, Martin P. unter Mitarbeit von Verena Schumacher (= Fontes rerum Austriacarum. Österreichische Geschichtsquellen. 3. Abteilung Fontes Iuris, Band 26). Böhlau, Wien 2018. 796 S., 24 Abb.

Verheyen, Nina. Die Erfindung der Leistung. Hanser, Berlin 2018. 256 S. 23 D

Müller, Rolf-Dieter, Reinhard Gehlen – Geheimdienstchef im Hintergrund der Bonner Republik, zwei Bände. Ch. Links Verlag, Berlin 2017. 1376 S. D 98 (intelligent und opportunistisch sowie bedingt erfolgreich)

Lethen, Helmut, Die Staatsräte. Elite im Dritten Reich – Gründgens, Furtwängler, Sauerbruch, Schmitt. Rowohlt, Berlin 20178. 352 S. D

Schmidt, Georg, Die Reiter der Apokalypse – Geschichte des dreißigjährigen Krieges. Beck, München 2018. S. D

Afflerbach, Holger, Auf Messers Schneide – Wie das Deutsche Reich den ersten Weltkrieg verlor. Beck, München 2018. S. D

Hermann, Rainer, Arabisches Beben. Die wahren Gründe der Krise im Nahen Osten. Klett-Cotta, Stuttgart 2018. 368 S. (Bevölkerungswachstum, Vermögensverteilung, Umweltstörungen) 17 D

Launey, Mickaël, Der große Roman der Mathematik. Von den Anfängen bis heute, aus dem Französischen von Hagestedt, Jens/Held, Ursula. Beck, München 2018. 256 S., Abb. (Spielerische Vermittlung des Weges von den aus praktischen Bedürfnissen entstandenen Anfängen des Zählens über zunehmende Abstraktion bis zu der Wahrscheinlichkeitsrechnung)

Wehner, Christoph, Die Versicherung der Atomgefahr. Risikopolitik, Sicherheitsproduktion und Expertise in der Bundesrepublik Deutschland und den USA 1945-1986. Wallstein, Göttingen 2017. 427 S.

Dem Volk auf der Spur – Staatliche Berichterstattung über Bevölkerungsstimmungen im Kommunismus, hg. v. Münkel, Daniela/Bispinck, Henrik. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2018. 270 S. (Sammelband mit gutem Überblick über das Wissen von der Stimmung in der Deutschen Demokratischen Republik).

Schlumbohm, Jürgen, Verborgene Liebe, verborgene Kinder. Das geheime Buch des Göttinger Geburtshospitals 1794-1857. Wallstein, Göttingen 2018. 192 S. (Der Verfasser rekonstruiert 27 Fallgeschichten aus dem kürzlich weitgehend geschwärzt aufgefundenen geheimen Buch der in Göttingen 1751 gegründeten Entbindungsanstalt).

Flügge, Manfred, Stadt ohne Seele - Wien 1938. Aufbau Verlag, Wien 2018. 479 S. D

+Iriye, Akira/Osterhammel, Jürgen, Geschichte der Welt. Frühe Zivilisationen – Die Welt vor 600, hg. v. Gehrke, Hans-Joachim. Beck/Havard University Press, München/Cambridge 2017. 1082 S. (faktenreicher Sammelband) C 50

Suter, Helmut, Honeckers letzter Hirsch. Bebra, 2018. S. (betrifft das Jagdwesen in der früheren Deutschen Demokratischen Republik) D

*Münkler, Herfried, Der dreißigjährige Krieg. Europäische Katastrophe, deutsches Trauma. Rowohlt, Reinbek 2017. 975 S., Abb.

*Eine ungemein eigensinnige Auswahl unbekannter Wortschönheiten aus dem Grimmschen Wörterbuch, ausgewählt und hg. v. Graf, Peter, grafisch in Szene gesetzt von 2xGoldstein+Fronczek. Verlag Das kulturelle Gedächtnis, Berlin 2018. 352 S.

*Meier, Heinrich, Was ist Nietzsches Zarathustra? – Eine philosophische Auseinandersetzung. Beck, München 2017, 240 S.

*Pitzer, Saskia, Die Mieteinigungsämter zwischen 1914 und 1918 (= Rechtsgeschichtliche Studien 78). Kovač, Hamburg 2017. XVIII, 357 S.

*Härter, Karl, Strafrechts- und Kriminalitätsgeschichte der frühen Neuzeit (= methodica – Einführungen in die rechtshistorische Forschung 5). De Gruyter, Berlin 2017. X, 204 S.

*Hainbuch, Dirk, Das Reichsministerium für Wiederaufbau 1919 bis 1924 – Die Abwicklung des Ersten Weltkrieges – Reparationen, Kriegsschäden-Beseitigung, Opferentschädigung und der Wiederaufbau der deutschen Handelsflotte. Lang, Frankfurt am Main 2016. 567 S.

*Schmitt, Michael, Der Reichsfinanzhof und seine Rechtsprechung in steuerlichen Angelegenheiten jüdischer Mitbürger 1933-1945 (= Hagener juristische Beiträge 2). MV-Wissenschaft, Münster 2017. 180 S.

*Fetzer, Günther, Droemer Knaur – die Verlagsgeschichte 1846-2017. Droemer, München 2017. 543 S., Abb.

Mediterranean Contaminations, hg. v. Mion, Giuliano (= Studien zum modernen Orent 319. Klaus Schwarz Verlag, Berlin 290 S. D 36

Rick, Verbraucherpolitik in der Bundesrepublik Deutschland. Nomos, Baden-Baden 2018. C 94

Föderalismus in historisch vergleichender Perspektive, hg. v. Ambrosius/Henrich-Franke/Neutsch. Nomos, Baden-Baden 2018. 459 S. C 89

*Streck, Michael/Rieck, Annette, Die Akte Jeanne d’Arc. Prozess- und Vollstreckungsbericht 1431 – Urteilsanalyse und Thesen zur Verteidigung. Otto Schmidt, 2017. 219 S.

*Schneider, Jürgen, Die Ursachen für den Zusammenbruch der Sowjetunion und der DDR (1945-1990). Eine ordnungstheoretische Analyse (= Beiträge zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte 132, 2). Steiner, Stuttgart 2017. 1672 S., Abb.

Müller, Maarten, Misdaad en straf in een Hollandse stad – Haarlem, 1245-1615 (Haerlem Reeks 19). Uitgeverij Verloren, Hilversum 2018, 164 S. D 19

*Hövermann, Jan, Recht und Elektrizität. Der juristische Sachbegriff und das Wesen der Elektrizität 1887 bis 1938 (= Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts 94). Mohr Siebeck, Tübingen 2018. XVI, 361 S.

*Heinemann, Patrick Oliver, Rechtsgeschichte der Reichswehr 1918-1933 (= Krieg in der Geschichte 105). Schöningh, Paderborn 2017. 424 S.

*Richter, Hedwig, Moderne Wahlen. Eine Geschichte der Demokratie in Preußen und den USA im 19. Jahrhundert. Hamburger Edition, Hamburg 2017. 656 S., Abb.

*„Säuberungen“ an österreichischen Hochschulen 1934-1945 – Voraussetzungen, Prozesse, Folgen, hg. v. Koll, Johannes. Böhlau, Wien 2017. 540 S. 50 Abb.

*Martin Luther und die deutsche Sprache – damals und heute, hg. v. Wolf, Norbert Richard (= Schriften des europäischen Zentrums für Sprachwissenschaften 7). Winter, Heidelberg 2017. 217 S.

2018-03-01

*Speyer als Hauptstadt des Reiches. Politik und Justiz zwischen Reich und Territorium im 16. und 17. Jahrhundert, hg. v. Baumann, Anette/Kemper, Joachim (= Bibliothek altes Reich 20). De Gruyter, Berlin 2016. 249 S., Abb., 60 Euro.

*Spiller, Philipp, Personalpolitik beim Berliner Kammergericht von 1933 bis 1945. Berliner Wissenschaftsverlag, Berlin 2016. 285 S.

*Gemeine Bescheide, eingel. und hg. v. Oestmann, Peter, Teil 2 Reichshofrat 1613-1798 (= Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich 63,2). Böhlau, Köln 2017. 480 S.

*Wallwitz, Georg von, Meine Herren, dies ist keine Badeanstalt. Wie ein Mathematiker das 20. Jahrhundert veränderte. Berenberg Verlag, 3. Aufl. Berlin 2017. 255 S.

*Schmitt, Michael, Der Reichsfinanzhof und seine Rechtsprechung in steuerlichen Angelegenheiten jüdischer Mitbürger 1933-1945 (= Hagener juristische Beiträge 2). MV-Wissenschaft, Münster 2017. 180 S.

Gauweiler, Peter, Evangelisch in Bayern. Claudius, München 2017. 144 S.

Oppenheimer, Aharon, Rabbi Judah ha-Nasi – Statesman, Reformer and Redactor of the Mishnah. Mohr Siebeck, Tübingen 2017. XIV, 291 S. C 29 (Der Rabbi Judah – der Fürst – leitete um 200 n. Chr. die jüdische Selbstverwaltung in Israel und redigierte die Mischna).

Schwarz, Karl W., Der österreichische Protestantismus im Spiegel seiner Rechtsgeschichte (= Jus Ecclesiasticum 117). Mohr Siebeck, Tübingen 2017. 333 S. C 70

Weinert, Jörn, Studien zur Sprache Eikes von Repgow. Ursprung – Gestalt – Wirkungen (= Deutsche Sprachgeschichte. Texte und Untersuchungen 8). Lang 2017. 680 S., 5 Abb. B

Die Verwaltungsrechtswissenschaft in der frühen Bundesrepublik (1949-1977), hg. v. Kremer, Carsten. Mohr Siebeck, Tübingen 2017. S. C

Nachschlagewerk des Reichsgerichts –Gesetzgebung des Deutschen Reichs – Zivilprozessordnung §§ 1025-1048 – Gerichtsverfassungsgesetz – Grundbuchordnung – Gesetz über die freiwillige Gerichtsbarkeit – Zwangsversteigerungsgesetz – Konkursordnung – Anfechtungsgesetz Rechtsanwaltsordnung, hg. v. Schubert, Werner/Glöckner, Hans Peter (= Nachschlagewerk des Reichsgerichts – Gesetzgebung des Deutschen Reichs 2). Lang, Frankfurt am Main 2018. S. C

Petersen, Jens, Adam Smith als Rechtstheoretiker. De Gruyter, Berlin 2017. S. C 70

Dhondt, Frederik, Gestolde macht. Historische en vergelijkende inleiding tot het publiekrecht. VUB, Brüssel 2028. 463 S. D

Bouckaert, Boudewijn, Professorale belevenissen van 50 jaar eigen kijk  op Universiteit Gent. ACCO, Gent 2018. 56 S. D

Cancik-Kirschbaum, Eva/Kahl, Jochem unter Mitarbeit v. Wagensonner, Klaus, Erste Philologien. Archäologie einer Disziplin vom Tigris bis zum Nil. Mohr Siebeck, Tübingen 2018. S. C (früheste systematische Auseinandersetzung mit Schrift, Sprache und Textbeständen in Ägypten und Mesopotamien seit 3000 v. Chr.)

Will, Martin, Ephorale Verfassung. Das Parteiverbot der rechtsextremen SRP. Thomas Dehlers Rosenburg und die Konstituierung der Bundesrepublik Deutschland. Mohr Siebeck, Tübingen 2018. S. D

Peters, Verena, Der „germanische“ Code civil. Zur Wahrnehmung des Code civil in den Diskussionen der deutschen Öffentlichkeit (= Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts 95). Mohr Siebeck, Tübingen 2018. S. C

Jasch, Hans-Christian/Kaiser, Wolf, Der Holocaust vor deutschen Gerichten. Amnestieren, Verdrängen, Bestrafen. Reclam, Ditzingen 2017. S. C 20

Eckert, Christian, Rheinschifffahrt im 19. Jahrhundert. Duncker & Humblot, Berlin 2017. S. C 120

*Mariotte, Jean-Yves, Philipp der Großmütige von Hessen (1504-1567) - Fürstlicher Reformator und Landgraf (= Veröffentlichungen der historischen Kommission für Hessen 24, Quellen und Darstellungen zur Geschichte des Landgrafen Philipp des Großmütigen 10). Historische Kommission für Hessen, Marburg 2018. 301 S. Abb.

*Maier, Bernhard, Die Ordnung des Himmels. Eine Geschichte der Religionen von der Steinzeit bis heute. Beck, München 2018. 576 S.

*Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte (HRG), begründet von Stammler, Wolfgang/Erler, Adalbert/Kaufmann, Ekkehard, 2., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage, hg. v. Cordes, Albrecht/Haferkamp, Hans-Peter/Lück, Heiner/Werkmüller, Dieter und Bertelsmeier-Kierst, Christa als philologischer Beraterin. Band 4, Lieferung 26 Osnabrück-Personalitätsprinzip. Erich Schmidt, Berlin 2017. 225-480 Spalten, 128 S.

*Zelle, Karl-Günter, Mit Hitler im Gespräch. Blenden – überzeugen – wüten. Schöningh, Paderborn 2017. 335 S., 11 Abb.

*Maier, Bernhard, Die Ordnung des Himmels. Eine Geschichte der Religionen von der Steinzeit bis heute. Beck, München 2018. 576 S.

*Wagner, Gerhard, Rechtsstandort Deutschland im Wettbewerb – Impulse für Justiz und Schiedsgerichtsbarkeit. Beck, München 2017. 264 S.

*Kampmann, Ursula, Der Wiener Philharmoniker. Eine Anlagemünze schreibt Geschichte. Battenberg, Regenstauf 2018. 119 S.

*Die letzten NS-Verfahren – Genugtuung für Opfer und Angehörige – Schwierigkeiten und Versäumnisse der Strafverfolgung, hg. v. Lüttig, Frank/Lehmann, Jens (= Schriften der Generalstaatsanwaltschaft Celle 1). Nomos, Baden-Baden 2017. 263 S.

*Codex Udalrici, hg. v. Nass, Klaus (= Monumenta Germaniae Historica, Die Briefe der deutschen Kaierzeit, Band 10). Harrassowitz, Wiesbaden 2017. CXXVI, 1-338, 339-747 S.

*Wüsthof, Lucas, Schwabenspiegel und Augsburger Stadtrecht (= Monumenta Germaniae Historica, Schriften 73). Harrassowitz, Wiesbaden 2017. LXIII, 367 S.

Macho, Thomas, Das Leben nehmen – Suizid in der Moderne. Suhrkamp, Berlin 2017. 531 S.

Koenen, Gerd, Die Farbe Rot – Ursprünge und Geschichte des Kommunismus. Beck, München 2017. S.

Roeck, Bernd, Der Morgen der Welt. Geschichte der Renaissance. Beck, München 2017. 1312 S., Abb. D 44

Rüger, Jan, Helgoland. Deutschland, England und ein Felsen in der Nordsee, aus dem Englischen von Karl-Heinz Siber. Propyläen, Berlin 2017. 528 S. D 26

Saito, Kohei, Natur gegen Kapital. Marx‘ Ökologie in seiner unvollendeten Kritik des Kapitalismus. Campus, Frankfurt am Main 2016. 40 D (Nach dem Verfasser soll der Kommunismus den kapitalistischen Konflikt zwischen Mensch und Natur lösen, was ihm freilich bisher nicht gelungen ist).

Eichengreen, Barry/Mehl, Arnaud/Chitu, Livia, How Global Currencies Work. Princeton University Press, Princeton 2017. 250 S.

Wegener, Ulrich, GSG 9 – Stärker als der Terror, hg. v. Zander, Ulrike/Biermann, Harald. Lit, Münster 2017. 305 S. 35 D

Weber, Max, Gesamtausgabe, Band I/13. Hochschulwesen und Wissenschaftspolitik. Schriften und Reden 1895-1920. Mohr Siebeck, Tübingen 2016. 971 S. 399 D

Weber, Max, Wissenschaft als Beruf, hg. v. Bormuth, Matthias. Matthes & Seitz Verlag, Berlin 2017. 188 S. D 14

Alperowitz, Blanka, Die letzten Tage des deutschen Judentums (Berlin Ende 1942), hg. v. Hillenberand, Klaus. Verlag Hentrich & Hentrich, Berlin 2017. 143 S. C 18

Pilgrim, Volker Elis, Hitler 1 und Hitler 2 – Das sexuelle Niemandsland. Osburg Verlag, Waldachtal 2017. 924 S. (Der in Australien und Neuseeland lebende Verfasser will die Taten Adolf Hitlers als krankhafte Sexualabirrung erklären).

Gysi, Gregor, Ein Leben ist zu wenig. Die Autobiographie. Aufbau-Verlag, Berlin 2017. 583 S. D 24

Galfard, Christophe, Das Universum in deiner Hand, aus dem Englischen v. Hagestedt, Jens/Held, Ursula. NBeck, München. 400 S. D 25 (Der bei Stephen Hawkins promovierte Astrophysiker versucht nicht einfach, aber unterhaltsam das bislang niemandem völlig klare Universum mit allein 300 Milliarden Sternen in der Milchstraße zu erklären).

Rabe, Paul-Moritz, Die Stadt und das Geld. Haushalt und Herrschaft im nationalsozialistischen München (= München im Nationalsozialismus 3). Wallstein, Göttingen 2017. 399 S.  38 D

Fahrmeir, Andreas, Die Deutschen und ihre Nation. Geschichte einer Idee. Reclam, Ditzingen 2017. 214 S. 20 D

2018-02-01

*Grollmann, Felix, Vom bayerischen Stammesrecht zur karolingischen Reichsreform – Zur Integration Bayerns in das Frankenreich (= Abhandlungen zur rechtswissenschaftlichen Grundlagenforschung Münchener Universitätsschriften Juristische Fakultät 98). Erich Schmidt, Berlin 2017. XII, 469  S.

*Remy, Maurice Philipp, Der Fall Gurlitt – die wahre Geschichte über Deutschlands größten Kunstskandal, 2. Aufl. Europa Verlag. München 2017. 669 S.

Schmähl, Winfried, Alterssicherungspolitik in Deutschland. Vorgeschichte und Entwicklung von 1945 bis 1998. Mohr Siebeck, Tübingen 2018. 900 S. C 140

Ebner, Julia, Wut – Was Islamisten und Rechtsextreme mit uns machen, aus dem Englischen von Bertram, Thomas. Theiss, Darmstadt 2018, 320 S.

Harten, Hans Christian, Die weltanschauliche Schulung der Polizei im Nationalsozialismus. Schöningh, Paderborn 2018. 618 S., Abb.

Lingen, Kerstin von „Crimes against Humanity“ – Eine Ideengeschichte der Zivilisierung von Kriegsgewalt 1864-1945. Schöningh, Paderborn 2018. 384 S. D 80

Quellenkunde zur deutschen Geschichte von 1500 bis zur Gegenwart. Gesamtausgabe in drei Bänden, hg. v. Baumgart, Winfried. Schöningh, Paderborn 2018, 2126 S. D 148

Querengässer, Alexander, El Alamein 1942. Materialschlacht in Nordafrika. Schöningh, Paderborn 2017. 256 S. 30 D

Kutschera, Franz von, Die Anfänge der Philosophie. Eine Einführung in die Gedankenwelt der Vorsokratiker. Schöningh, Paderborn 2018. 152 S. D 27

Quante, Michael, Der unversöhnte Marx. Die Welt in Aufruhr. Schöningh, Paderborn 2018. 115 S. D 13

Breuer, Stefan, Wegbereiter des Rassenstaates. Die nordische Bewegung in der Weimarer Republik. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2018. 384 S. , 5 Abb. C 70 März 2018

Borgolte, Michael, Weltgeschichte als Stiftungsgeschichte – von 3000 v. u. Z. bis 1500 u. Z. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2018. 736 S., 10 Abb. C 80 April 2018

*Betriebspensionen in Kollektivverträgen. Rechtsdogmatik und Sozialpolitik, hg. v. Reiner, Michael (= Schriften zur Alterssicherung 1). new academic press, Wien 2017. 136 S.

Geheime Depeschen aus Berlin. Der französische Botschafter François-Poncet und der Nationalsozialismus, hg. v. Dreyfus, Jean-Marc, aus dem Französischen v. Lamerz-Beckschäfer, Birgit. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2018. 256 S., Abb.

Bojs, Karin, Meine europäische Familie. Die ersten 54000 Jahre, aus dem Schwedischen von Barth, Maike/Wehrmann, Inge. Theiss, Darmstadt 2018. 416 S. (Die langjährige Wissenschaftsredakteurin der Dagens nyheter verfolgt auf der Grundlage ihrer Desoxyribonukleinsäureanalyse ihre Herkunft bis zu den Neandertalern zurück.)

*Erziehen und Strafen, Bessern und Bewahren. Entwicklungen und Diskussionen im Jugendrecht im 20. Jahrhundert, hg. v. Schumann, Eva/Wapler, Friederike (= Göttinger juristische Schriften 20). Universitätsverlag, Göttingen 2017. V, 162 S.

*Weyrauch, Thomas, Die Parteienlandschaft Ostasiens – Geschichtliche Hintergründe, politische Zusammenhänge. Longtai, Heuchelheim 2018. 436 S.

*Kay, Alex J., The Making of an SS Killer. Das Leben des Obersturmbannführers Alfred Filbert 1905-1990, aus dem Englischen von Uhlig, Clemens. Schöningh, Paderborn 2017. 253 S., 25 Abb., 2 Tab.

*Melber, Takuma, Pearl Harbor - Japans Angriff und der Kriegseintritt der USA. Beck, München 2016. 223 S.

*Statthalterregimes – Napoleons Generalgouvernements in Italien, Holland und Deutschland 1808-1814 – mit Blicken auf Generalgouverneure im Zarenreich und das NS-Generalgouvernement Polen (1939-1945), hg. v. Stubbe da Luz, Helmut (= Hamburg, Europa und die Welt 3). Lang, Frankfurt am Main 2016. 321 S., Ill. Kart.

*Röhrmann, Konstanze, Das Ehescheidungsrecht des ALR und die Reformvorschläge im 19. Jahrhundert. Tectum Verlag, Baden-Baden 2017. IX, 337 S.

*Das Reichsarbeitsministerium im Nationalsozialismus – Verwaltung – Politik - Verbrechen, hg. v. Nützenadel, Alexander. Wallstein, Göttingen 2017. 592 S.

*Thiel, Matthias, Studien zu den Urkunden Heinrichs V., hg. v. Hartmann, Martina unter Mitarbeit von Ewerling, Sarah/Niehoff, Anna Claudia (= Monumenta Germaniae Historica, Studien und Texte 63). Harrassowitz, Wiesbaden 2017. XI, 140 S., 7 Abb., 1 Tab.

*Martin Luther und die deutsche Sprache – damals und heute, hg. v. Wolf, Norbert Richard (= Schriften des europäischen Zentrums für Sprachwissenschaften 7). Winter, Heidelberg 2017. 217 S.

*Decker, Oliver, Die Entstehung der bayerischen Notariate – Politikum und Institutionalisierung. Notariat und Notariatsgesetzgebung im Königreich Bayern 1848 bis 1862 (= Rechtsgeschichtliche Studien 79). Kovač,  Hamburg 2018. 434 S.

Krausse, Dirk/Ebinger, Nicole, Das Geheimnis der Keltenfürstin – Der sensationelle Fund von der Heuneburg. Theiss, Darmstadt 2018. 192 S., 150 Abb. (538 v. Chr. bestattet, 2010 unversehrt geborgen) C Schieder, Wolfgang, Karl Marx – Politik in eigener Sache. Neuausgabe. Theiss, Darmstadt 2018. 240 S. D 30

Karl Marx (1818-1883) – Leben, Werk, Zeit, hg. v. der Karl-Marx-Ausstellungsgesellschaft. Theiss, Darmstadt 2018. 360 S., Abb. (Ausstellungskatalog)D 40

Greengrass, Mark, Das verlorene Paradies – Europa 1517-1648. Theiss, Darmstadt 2018. 800 S., Abb. 40 D

Whaley, Joachim/Chapoutot, Johann, Unsere Geschichte. Deutschland 800 bis 1806, aus dem Englischen von Haupt, Michael, aus dem Französischen v. Fekl, Walter. Theiss, Darmstadt 2018. 288 S., Abb. D 25

Knipp, Kersten, Im Taumel. 1918 – Ein europäisches Schicksalsjahr. Theiss, Darmstadt 2018. 400 S., Abb. D 30

Pettifor, Ann. Die Produktion des Geldes – Ein Plädoyer wider die Macht der Banken, aus dem Englischen von Schäfer, Ursel. Hamburger Edition, Hamburg 2018. 230 S. D 28

*Wallnöfer, Adelina, Die politische Repräsentation des gemeinen Mannes in Tirol. Die Gerichte und ihre Vertreter auf den Landtagen vor 1500 (= Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs 41). Wagner, Innsbruck 2017. 550 S.

Guérot, Ulrike, Der neue Bürgerkrieg. Das offene Europa und seine Feinde. Ullstein, Berlin 2017. 96 S. D 8

Schöllgen, Gregor, Krieg – Hundert Jahre Weltgeschichte. Deutsche Verlagsanstalt, München 2017. 368 S. 24 D

Die FDP-Fraktion im deutschen Bundestag. Sitzungsprotokolle 1949-1969, im Auftrag der Kommission  für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien hg. v. Hockerts, Hans Günter/Recker, Marie-Luise/Schwarz, Hand-Peter, bearb. v. Stalmann, Volker. Droste, Düsseldorf 2017. 1542 S.  D 16

Pöhlmann, Wolfger, Es geht um die Wurst. Eine deutsche Kulturgeschichte. Knaus, München 2017. 464 S. Abb. D 26

Kühnhardt, Ludger, The Global Society and its enemies. Liberal Order beyond the Third World war. Springer, Berlin 2017. 276 S. D 111Der deutsche Krieg um „Lebensraum im Osten“ 1939-1945, hg. v. Jahn, Peter/Weiler, Florian/Ziemer, Daniel. Metropol, Berlin 2017. 195 S. D 19

Lehnert, Detlef, Verfassungsdenker. Deutschland und Österreich 1870-1970. Metropol, Berlin 2017. S. C

Comparing legal cultures, hg. v. Koch, Søren. Fagbokforlaget, Bergen 2017 S. C

Gassert, Philipp/Hennecke, Hans Jörg, Koalitionen in der Bundesrepublik – Bildung, Management und Krisen von Adenauer bis Merkel. Schöningh, Paderborn 2017. S. D 40

Die Nürnberger Gesetze – 80 Jahre danach – Vorgeschichte, Entstehung, Auswirkungen, hg. v. Brechtken, Magnus/Jasch, Hans-Christian/Kreutzmüller, Christoph u. a. Wallstein, Göttingen 2017. C 40

Bahners, Patrick, Helmut Kohl – Der Charakter der Macht. Beck, München 2017. S.

Schweyen, Isabell, Luthers rechtswidriges Testament. Der Kampf Katharina Luthers um ihr Erbe. Universitätsverlag Halle-Wittenberg, Halle an der Saale 2017. S. C 10

Schmitt, Michael, Der Reichsfinanzhof und seine Rechtsprechung in steuerlichen Angelegenheiten jüdischer Mitbürger 1933-1945. MV-Wissenschaft, Münster 2017. S. C 16

*Wulffen, Erich, Karl Mays Inferno. Eine kriminalpsychologische Biografie, hg. und kommentiert v. Götz von Olenhusen, Albrecht/Seul, Jürgen. Karl-May-Verlag, Bamberg 2017. 480 S. Abb.

*Siehr, Angelika, Das Recht am öffentlichen Raum – Theorie des öffentlichen Raumes und die räumliche Dimension von Freiheit (= Jus Publicum 260). Mohr Siebeck, Tübingen 2016. XXXIV, 770 S.

*Brudermüller, Gerd, Paarbeziehungen und Recht – Rechtsphilosophie und Familienrecht der Partnerschaft, 2017. Beck, München 2017. XVIII, 280 S.

Popular justice in times of Transition (19th and 20th century Europe), hg. v. Delivré, Émilie/Berger, Emmanuel/Löhnig, Martin. Società editrice il Mulino, Bologna 2017. S. 20 D

Büttner, Ursula, Fritz Valentin – Jüdischer Verfolgter, Richter und Christ, 1897-1984 –Eine Biografie. Wallstein, Göttingen 2017. S. D 20

*Decker, Oliver, Die Entstehung der bayerischen Notariate – Politikum und Institutionalisierung. Notariat und Notariatsgesetzgebung im Königreich Bayern 1848 bis 1862 (= Rechtsgeschichtliche Studien 79). Kovač,  Hamburg 2018. 434 S. Besprochen von Werner Schubert.

Herre, Franz, Kaiser Wilhelm I. Der letzte Preuße. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2017. S. 30

Die letzten NS-Verfahren – Genugtuung für Opfer und Angehörige – Schwierigkeiten und Versäumnisse der Strafverfolgung, hg. v. Lüttig, Frank/Lehmann, Jens (= Schriften der Generalstaatsanwaltschaft Celle 1). Nomos, Baden-Baden 2017. 263 S.

Härter, Karl, Gewalt, Landfriedensbruch, Sekten und Revolten – Das Reichskammergericht und die öffentliche Sicherheit (= Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung 45). Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung, Wetzlar 2017. 42 S.

Hofmann, Wolfgang, Zwanzig Jahre in Leipzig 1899-1919. Allitera Verlag. München 2017. 244 S.

Doedens, Anne/Van der Vrugt, Marijke, Moord en doodslag. 16 verjaarde zaken. Walbrug Pers, 2017. 192 S. (Die beiden Verfasserinnen beleuchten den Tod Cäsars, Papinians, Bonifatius‘, Floris‘ V., Wilhelms von Oranien, der Brüder de Wit, Trotzkis, Rathenaus, Ramses‘ III., Philipps II. von Makedonien, Jacob van Arteveldes, Jan zonder Vrees‘, Marats, Lincolns, Alexanders II. und Rabins samt den anschließenden Folgen in dem jeweiligen politischen Umfeld).

*Rüthers, Bernd, Deutsche Funktionseliten als Wende-Experten? – Erinnerungskulturen im Wandel der Systeme und Ideologien 1933, 1945/49 und 1989. UVK Verlag Konstanz 2017. 82 S.

*Landgraf Carl (1654-1730). Fürstliches Planen und Handeln zwischen Innovation und Tradition, hg. v. Gräf, Holger Th./Kampmann, Christoph/Küster, Bernd (= Veröffentlichungen der historischen Kommission für Hessen 87). Historische Kommission für Hessen, Marburg 2017. XIII, 415 S., Abb.

*Falk, Georg D., Entnazifizierung und Kontinuität. Der Wiederaufbau der hessischen Justiz am Beispiel des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main (= Veröffentlichungen der historischen Kommission für Hessen 86). Historische Kommission für Hessen, Marburg 2017. XI, 531 S.

*Rüthers, Bernd, Wider den juristischen Zeitgeist – Ausgewählte Schriften, hg. v. Henssler, Martin/Höpfner, Clemens. Mohr Siebeck. Tübingen 2017. 628 S. (43 Arbeiten des Verfassers aus den Jahren 1964 bis 2017 aus den Interessenbereichen Arbeitsrecht, Grundfragen des Rechtes, Hochschulpolitik und Varia)

Schuller, Wolfgang, Anatomie einer Kampagne. Hans Robert Jauß und die Öffentlichkeit. Leipziger Universitätsverlag, Leipzig 2017. 207 S. 20 (Sorgfältige Rekonstruktion des Geschehens um einen Konstanzer Romanisten mit Zugehörigkeit zu der Waffen-SS durch einen früheren Kollegen)

*Höfer, Philipp, Einzelstaatliche Einflussnahme auf die Finanzpolitik im Deutschen Kaiserreich (= Institut für europäische Regionalforschungen 28 = Föderalismus in historisch vergleichender Perspektive 5). Nomos, Baden-Baden 2017. 360 S.

*Das Tier in der Rechtsgeschichte, hg. v. Deutsch, Andreas/König, Peter (= Schriftenreihe des deutschen Rechtswörterbuchs 27). Winter, Heidelberg 2017. 673 S.

*Conard, Nicholas/Kind, Claus-Joachim, Als der Mensch die Kunst erfand – Eiszeithöhlen der Schwäbischen Alb. Theiss/Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2017. 192 S., Abb.

2018-01-01

Aus praktischen Erwägungen (leichtere Suche) sind die rechtsgeschichtlichen Neuerscheinungen 2017 in chronologischer Reihenfolge unten eingefügt.

Kißener, Michael/Roth, Andreas, Notare in der nationalsozialistischen „Volksgemeinschaft“ – Das westfälische Anwaltsnotariat 1933-1945. Nomos, Baden-Baden 2017. 501 S.

*Liedloff, Julia, Föderalismus in historisch vergleichender Perspektive. Band 4 Föderale Mitwirkung an den Unfallversicherungsgesetzen im Kaiserreich (1884-1911) (= Schriftenreihe des Instituts für europäische Regionalforschungen 27). Nomos, Baden-Baden 2017. 443 S.

*Hundert (100) Jahre Christian Broda. Ein Leben im Zeichen großer Justizreformen – Symposium „100 Jahre Christian Broda“ 11. und 12. März 2016 in Wien, hg. v. Bundesministerium für Justiz. StudienVerlag Innsbruck 2017. 197 S.

*Liebrandt, Hannes, „Das Recht mich zu richten, das spreche ich ihnen ab!“. Der Selbstmord der nationalsozialistischen Elite 1944/45. Schöningh, Paderborn 2017. 361 S., Abb.

*Die Akten des Kaiserlichen Reichshofrats (RHR). Serie II Antiqua, hg. v. der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und dem Österreichischen Staatsarchiv, Band 4 Karton 278-424., hg. v. Sellert, Wolfgang, bearb. v. Schenk, Tobias. Erich Schmidt, Berlin 2017. 650 S.

*Lück, Heiner, Der Sachsenspiegel. Das berühmteste deutsche Rechtsbuch des Mittelalters. Lambert Schneider, Darmstadt 2017. 176 S., 120 Abb.

*Remy, Maurice Philipp, Der Fall Gurlitt – die wahre Geschichte über Deutschlands größten Kunstskandal, 2. A. 2017. Europa Verlag. München 2017. 669 S.

*Brechtken, Magnus, Albert Speer. Eine deutsche Karriere. Siedler, München 2017. 910 S., Abb.

Islamische und westliche Jurisprudenz des Mittelalters im Vergleich, hg. v. Lange, Christian R./Müller, Wolfgang P./Neumann, Christoph K. Mohr Siebeck, Tübingen 2018. 320 S. Sammelband mit zwölf Beiträgen) C 80 Januar 2018

Westerholm, Stephen, Law and Ethics in Early Judaism and the New Testament (= Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament 383). Mohr, Tübingen 2017. X, 448 S. C 169 S.

*Speyer als Hauptstadt des Reiches. Politik und Justiz zwischen Reich und Territorium im 16. und 17. Jahrhundert, hg. v. Baumann, Anette/Kemper, Joachim (= Bibliothek altes Reich 20). De Gruyter, Berlin 2016. 249 S., Abb., 60

Caillois, Roger, Die Spiele und die Menschen. Maske und Rausch, aus dem Französischen und mit einem Nachwort v. Gehle, Peter. Matthes & Seitz, Berlin 2017. 294 S. D 25 (Erstveröffentlichung 1958)

Ortner, Helmut, Wenn der Staat tötet. Eine Geschichte der Todesstrafe, mit einem Nachwort von Fischer, Thomas. Theiss/Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2017. 236 S. (überwiegend vordergründig-journalistische Berichterstattung) D 23

*Höfer, Philipp, Einzelstaatliche Einflussnahme auf die Finanzpolitik im Deutschen Kaiserreich (= Institut für europäische Regionalforschungen 28 = Föderalismus in historisch vergleichender Perspektive 5). Nomos, Baden-Baden 2017. 360 S.

*Die Akten des Kaiserlichen Reichshofrats (RHR). Serie II Antiqua, hg. v. der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und dem Österreichischen Staatsarchiv, Band 4 Karton 278-424., hg. v. Sellert, Wolfgang, bearb. v. Schenk, Tobias. Erich Schmidt, Berlin 2017. 650 S.

Sampson, Joe, The Historical Foundations of Grotius‘ Analysis of Delict. Brill, Tielt 2017. 258 S. (Der Verfasse weist nachdrücklich auf den besonderen Einfluss der Thomisten hin). D

Cahen, Raphaël, Friedrich Gentz 1764-1832. Penseur post-Lumiéres et acteur du nouvel ordre européen (= Pariser historische Studien 108). Oldenbourg/DeGruyter, Berlin 2017. 524 S. (Der Verfasser betont auf Grund neuer Quellen die Bedeutung des Metternichvertrauten Friedrich Gentz für die neuere europäische Rechtsgeschichte.) D

Schaapveld, K., Bestuur en bestuurders in Nedermaas, 1794-1814. Uitgeverij Verloren, Hilversum 2017. 398 S. (Der Verfasser untersucht den Einfluss der Herrschaft Frankreichs auf das Departement Niedermaas in den eroberten südlichen Niederlanden). D

Organiser, innover, agir. Réformer et adapter les polices en Belgique (18-21e siècles), hg. v. Campion, Jonas. UCL Presses Universitaires, Louvain-la-Neuve 2017. 238 S. (Die Beiträge des Sammelbands betrachten auf der Grundlage der Gegenwart mögliche künftige Entwicklungen.) D

L’historien dans son atelier. Anthologie du document pour servir à l’histoire du pays de Liège du VIIIe au XVIIe siècle, hg. v. Boutier, Marie-Guy/Bruyere, Paul. SNEL, Luik 2017. 441 S., Abb. (Der Sammelband vereint 82 Beiträge sechsunddreißiger Verfasser über wichtige Geschichtsquellen bis zu dem Ende des 18. Jahrhunderts unter einer einheitlichen vierfachen Fragestellung). D

2017-12-01

*Die Rolle des Juristen im Widerstand gegen Hitler – Festschrift für Friedrich Justus Perels, hg. v. Stiftung Adam von Trott Imshausen e. V. Nomos, Baden-Baden 2017. 232 S. , Abb.

Klein, Stefan, Das All und das Nichts. Von der Schönheit des Universums. S. Fischer, Frankfurt am Main 2017. 240 S. (Die von dem für den Menschen erfahrbaren Schein der Welt verschiedene Wirklichkeit besteht vor allem aus Leere und dunklen, alles Sichtbare ungehindert durchquerenden Teilchen, wobei jeder mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit unendlich viele Doppelhänger in dem All hat.) D 20

Wallwitz, Georg von, Meine Herren, dies ist keine Badeanstalt. Wie ein Mathematiker das 20. Jahrhundert veränderte. Berenberg Verlag, Berlin 2017. 276 S. (betrifft David Hilbert) D 25

Ludwig XIV – Vorbild und Feindbild –Louis XIV - fascination et répulsion. Inszenierung und Rezeption der Herrschaft eines barocken Monarchen zwischen Heroisierung, Nachahmung und Dämonisierung – Mise en scène et réception du règne d’un monarque baroque entre héroïsation, imitation et diabolisation, hg. v. Deflers, Isabelle/Kühner, Christian (= Studien des Frankreich-Zentrums der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg 25). Erich Schmidt, Berlin 2017. 300 S. C 70

Frie, Ewald, Die Geschichte der Welt, mit Bildern v. Martineck, Sophia. Beck, München 2017. 464 S., Abb. D 28 (für jüngere Leser und mit Illustrationen)

Weber, Max, Finanzwissenschaft Vorlesungen 1894-1897 (= Max Weber-Gesamtausgabe, Abteilung III, Band 3, hg. v. Heilmann, Martin in Zusammenarbeit mit Meyer-Stoll, Cornelia. Mohr Siebeck, Tübingen 2017. XIII, 438 S. D

Miller, David, Fremde in unserer Mitte. Politische Philosophie der Einwanderung, aus dem Englischen von Lachmann, Frank. Suhrkamp, Berlin 2017. 330 S. D 32

Strauß, Simon, von Mommsen zu Gelzer? Die Konzeption römisch-republikanischer Gesellschaft in „Staatsrecht“ und „Nobilität. Steiner, Stuttgart 2017. 262 S. D 56

Rinas, Karsten, Theorie der Punkte und Striche. Die Geschichte der deutschen Interpunktionslehre (= Germanistische Bibliothek 62). Winter, Heidelberg 2017. 492 S. D 45

Sólyom, László, Das Gewand des Grundgesetzes. Zwei Verfassungsikonen – Ungarn und Deutschland. Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin 2017. 38 S., Abb. D 14

Georg Schreiber (1882-1963). Ein Leben für die Wissenschaft, Politik und Kirche vom Kaiserreich bis zur Ära Adenauer, hg. v. Morsey, Rudolf. Konrad Adenauer Stiftung, Sankt Augustin 2016. 314 S. C kostenlos von der Akademie zu beziehen

Gaukroger, Stephen, Objektivität. Ein Problem und seine Karriere, aus dem Englischen von Schröder, Jürgen. Philipp Reclam junior, Ditzingen 2017. 140 S. D 15

Schlögel, Karl, Das sowjetische Jahrhundert. Archäologie einer untergegangenen Welt. Beck, München 2017. 912 S. (Der Verfasser beschreibt eindrnglich und detaiilliert das Scheitern des Sowjetsozialismus).D 38

Turek, Jürgen, Globalisierung im Zwiespalt. Die postglobale Misere und Wege, sie zu bewältigen. Transcript, Bielefeld 2017. 560 S. 30 D

Töppel, Roman, Kursk 1943. Die größte Schlacht des zweiten Weltkriegs. Schöningh, Paderborn 2017. 289 S. (Der Verfasser, Zeithistoriker in München, widerlegt einzelne Behauptungen über die Schlacht von Kursk - Unternehmen Zitadelle – in dem Sommer 1943, während  der das Deutsche Reich zwar nicht besiegt wurde, aber erkennen musste, dass seine Waffenproduktionsmöglichkeiten den Waffenproduktionsmöglichkeiten der Sowjetunion entscheidend unterlegen waren). D 30

Eiden-Offe, Patrick, Die Poesie der Klasse. Romatischer Antikapitalismus und die Erfindung des Proletariats. Matthes & Seitz Verlag, Berlin 2017. 460 S. D 30

*Sobel, Dava, Das Glas-Universum. Wie die Frauen die Sterne entdeckten, aus dem Englischen von Schmidt, Thorsten/Wagler, Christiane. Berlin Verlag, München 2017. 451 S.

*Freund, Nadine, Teil der Gewalt. Das Regierungspräsidium Kassel und der Nationalsozialismus, hg. vom Regierungspräsidium Kassel (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen 85). Historische Kommission für Hessen, Marburg 2017. X, 646 S.

*Der preußisch-österreichische Krieg 1866, hg. v. Heinemann, Winfried/Höbelt, Lothar/Lappenküper, Ulrich (= Otto-von-Bismarck-Stiftung, Wissenschaftliche Reihe Band 26). Schöningh, Paderborn 2018. 374 S.

*Ludwig Haas. Ein deutscher Jude und Kämpfer für die Demokratie, hg. v. Grothe, Ewald/Pomerance, Aubrey/Schulz, Andreas (= Beiträge zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, 174). Droste, Düsseldorf 2017. 321 S.

*Haas, Philip, Fürstenehe und Interessen. Die dynastische Ehe der Frühen Neuzeit in zeitgenössischer Traktatliteratur und politischer Praxis am Beispiel Hessen-Kassels (= Quellen und Forschungen zur hessischen Geschichte 177). Hessische Historische Kommission Darmstadt und Historische Kommission für Hessen, Selbstverlag der Hessischen Historischen Kommission Darmstadt und der Historischen Kommission für Hessen Darmstadt 2017. 393 S.

*Drozdiak, William, Der Zerfall. Europas Krisen und das Schicksal des Westens, aus dem Englischen v. Gravert, Astrid/Remmler, Hans-Peter. orell füssli, Zürich 2017. 327 S.

*Jesus Handbuch, hg. v. Schröter, Jens/Jacobi, Christine unter Mitarbeit v. Nogossek, Lena. Mohr Siebeck, Tübingen 2017. 685 S.

Städtebünde – zum Phänomen innerstädtischer Vergemeinschaftung von Antike bis Gegenwart, hg. v. Opll, Ferdinand/Weigl, Andreas, StudienVerlag, Innsbruck 2017. S. C

*Pyta, Wolfram/Havemann, Nils/Braun, Jutta, Porsche – Vom Konstruktionsbüro zur Weltmarke. Siedler, München 2017. 505 S.

*Jakob, Christian/Schlindwein, Simone, Diktatoren als Türsteher Europas – Wie die EU ihre Grenzen nach Afrika verlagert. Ch. Links Verlag, Berlin 2017. 317 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

*Pauer-Studer, Herlinde/Velleman, J(ames) David, „Weil ich nun mal ein Gerechtigkeitsfanatiker bin“. Der Fall des SS-Richters Konrad Morgen. Suhrkamp, Berlin 2017. 349 S., 14 Abb.

*Siebzig (70) Jahre NJW – Jubiläumsheft (= NJW Heft 42/2017 12. Oktober 2017). Beck, München bzw. Frankfurt am Main 2017. S. 3025-3112.

*Flurschütz da Cruz, Andreas, Hexenbrenner, Seelenretter. Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn (1573-1617) und die Hexenverfolgungen im Hochstift Würzburg (= Hexenforschung 16). Verlag für Regionalgeschichte, Bielefeld 2017. 252 S.

*Ferrero-Waldner, Benita, Benita – Wo ein Wille, da ein Weg. Erfahrungen einer Europäerin und Kosmopolitin, aufgezeichnet von König, Ewald. Böhlau, Wien 2017. 420 S.

*Glaube, Recht und Freiheit – Lutheraner und Reformierte in Lippe, hg. v. Lange, Andreas/Krull, Lena/Scheffler, Jürgen (=Schriften des städtischen Museums Lemgo 18).. Verlag für Regionalgeschichte, Bielefeld 2017. 407 S., Abb.

*Ulrich, Jan, Der Erbvertrag als Problem von Rechtswissenschaft. Eine rechtswissenschaftsgeschichtliche Untersuchung vor dem Hintergrund der Geschichte eines allgemeinen Vertragsbegriffs (= Grundlagen der Rechtswissenschaft 33). Mohr Siebeck, Tübingen 2017. XIV, 531 S.

*Das Reichsjustizministerium unter Otto Thierack (1942-1945), Teil 1 Amt für Neuordnung der Deutschen Gerichtsverfassung (Berichte von 1943/44 über den Besuch von 13 Oberlandesgerichtspräsidenten), Amt für Nachwuchsfragen (Juni/Juli 1944), hg. v. Schubert, Werner (= Rechtshistorische Reihe 472). Lang, Frankfurt am Main 2017. XX, 327 S.

*Taguchi, Masaki, Königliche Gerichtsbarkeit und regionale Konfliktbeilegung im deutschen Spätmittelalter – Die Regierungszeit Ludwigs des Bayern (1314-1347) (= Freiburger rechtsgeschichtliche Abhandlungen, Neue Folge 77). Duncker & Humblot, Berlin 2017. 439 S.

*Militär und Recht (16.-19. Jahrhundert). Gelehrter Diskurs – Praxis – Transformation, hg. v. Nowosadtko, Jutta/Klippel, Diethelm/Lohsträter, Kai (= Herrschaft und soziale Systeme in der frühen Neuzeit 19). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2016. 331 S.

*Zwischen Konflikt und Kooperation. Praktiken der europäischen Gelehrtenkultur (12.-17. Jahrhundert), hg. v. Boer, Jan-Hendryk de/Füssel, Marian/Schütte, Jana Madlen (= Historische Forschungen 114). Duncker & Humblot, Berlin 2016. 443 S.

*Hundert (100) Jahre Arbeitsmarktverwaltung. Österreich im internationalen Vergleich, hg. v. Krempl, Mathias/Thaler, Johannes (= Zeitgeschichte im Kontext 12). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2017. 266 S.

*Lehmann, Jens, Der „Gentleman-Verbrecher“ und die Strafjustiz. Karl Friedrich Bernotat vor den Gerichten der Weimarer Republik und des NS-Staates (= Rechtsgeschichte und Rechtsgeschehen – Paperbacks 1). Lit, Berlin 2015. IX, 113 S., Abb.

*Schirmer, Jakob, Die Göttinger Hegel-Schule. Julius Binder, Karl Larenz, Martin Busse, Gerhard Dulckeit und der juristische Neuhegelianismus in den 1930er Jahren (= Europäische Hochschulschriften 2, 5867). Lang, Frankfurt am Main 2016. 283 S.

*Deák, István, Kollaboration, Widerstand und Vergeltung im Europa des Zweiten Weltkrieges, aus dem Ungarischen übersetzt von Schmidt-Schweizer, Andreas. Böhlau, Wien 2017. 367 S., 12 Abb., 5 Kart.

*Schweikert, Rudi, „Durch eegenes Ingeniums zusammengesetzt“. Studien zur Arbeitsweise Karl Mays aus fünfundzwanzig Jahren. Hansa Verlag, Husum 2017. 299 S.

*Die Urkunden der Markgrafen von Meißen und Landgrafen von Thüringen. Vierter Band 1235-1247, bearb. v. Graber, Tom/Kälble, Mathias (= Codex diplomaticus Saxoniae, erster Hauptteil Die Urkunden der Markgrafen von Meißen, Landgrafen von Thüringen, Herzöge und Kurfürsten von Sachsen, Abteilung A Die Urkunden von 948 bis 1380, Band 4). Hahnsche Buchhandlung, Peine 2014. XCVI, 479 S., 20 Taf. Besprochen von Wilhelm A. Eckhardt.

2017-11-01

*Vor 70 Jahren - Stunde Null für die Justiz? - die Augsburger Justiz und das NS-Unrecht, hg. v. Koch, Arnd/Veh, Herbert (= Augsburger Rechtsstudien 84). Nomos, Baden-Baden 2017. 205 S.

*Schlosser, Hans, Neuere europäische Rechtsgeschichte (= Grundrisse des Rechts), 3. Aufl. Beck, München 2017. XXVII, 461 S.

Hellgardt, Alexander, Regulierung und Privatrecht. Mohr Siebeck, Tübingen 2016. XXXIV, 848 S. s. NJW 2017, 2976 C

Klafki, Anika, Risiko und Recht – Risiko und Katastrophen im Spannungsfeld von Effektivität, demokratischer Legitimation und rechtsstaatlichen Grundsätzen am Beispiel von Pandämien. Mohr Siebeck, Tübingen 2017. XXIX, 438 S. s. NJW 2017, 2976

Schwarz, Birgit, Hitlers Sonderauftrag Ostmark. Kunstraub und Museumspolitik im Nationalsozialismus (= Schriftenreihe der Kommission für Provenienzforschung 7). Böhlau, Wien 2017. 300 S., Abb., D 35

Die umkämpfte Republik. Österreich von 1918-1938, hg. v. Karner, Stefan. StudienVerlag, Innsbruck 2017. 384 S., Abb.  (Sammelband mit gut 30 Beiträgen)

Pfeiffer, Stefan, Die Ptolemäer. Im Reich der Kleopatra. Kohlhammer, Stuttgart 2017. 289 S., 16 Abb. D 32

Majer, Christian F., Das römische internationale Privatrecht. Kohlhammer, Stuttgart 2017. IX, 130 S. D 35

Schöps, Silke, Vom Stimmrecht zum Wahlrecht. SV Saxonia Verlag für Recht, Wirtschaft und Kultur, Dresden 1017. S. C 80

Teufel, Manfred, Lothar Barck – Organisator des badischen Polizeiwesens in der Weimarer Republik, Felix-Verlag, Holzkirchen Obb. 2017. S. D 10

Müller, Jürgen, Vom Frankfurter Fürstentag bis zur Auflösung des Deutschen Bundes 1863-1866. De Gruyter Oldenburg, Berlin 2017. S. C 229

Boeger, Peter/Catrain, Elise, Stasi in Sachsen. Die DDR Geheimpolizei in den Bezirken Dresden, Karl-Marx-Stadt und Leipzig. Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR, Berlin 2017. S.

*Vor 70 Jahren - Stunde Null für die Justiz? - die Augsburger Justiz und das NS-Unrecht, hg. v. Koch, Arnd/Veh, Herbert (= Augsburger Rechtsstudien 84). Nomos, Baden-Baden 2017. 205 S.

*Albrecht, Martin, Die Untersuchungshaftanstalt der Staatssicherheit in Leipzig. Mitarbeiter, Ermittlungsverfahren und Haftbedingungen. Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, Berlin 2017. 192 S., 1 Erratum.

*Weber, Max, Max Weber-Gesamtausgabe, Abteilung II Briefe, Band 2 Briefe 1887-1894, hg. v. Aldenhoff-Hübinger, Rita in Zusammenarbeit mit Gerhards, Thomas/Oßwald-Bargende, Sybille. Mohr Siebeck, Tübingen 2017. XX, 683 S., 1 Abb.

Jung, Matthias, Symbolische Verkörperung. Die Lebendigkeit des Sinns. Mohr Siebeck, Tübingen 2017. S. D

de Boer, Jan-Hendryk, Die Gelehrtenwelt ordnen. Zur Genese des hegemonialen Humanismus um 1500 (= Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 101). Mohr Siebeck, Tübingen 2017. S. C

Hamza, Gábor, Studies on Legal Relations between the Ottoman Empire/the Republic of Turkey and Hungary, Cyprus and Macedonia. Selected Essays in Hungarian, English, German and Turkisch, with a forword by Hazai, Kinga, a postface by Hóvari, János and a devotement by Hazai, György. Klaus Schwarz Verlag, Berlin 2017. 240 S. D

Freimaurerei – Geheimnisse, Rituale, Symbole – Ein Handbuch, hg. v. Reinalter, Helmut. 2017. S. C

*Die Rolle des Juristen im Widerstand gegen Hitler – Festschrift für Friedrich Justus Perels, hg. v. Stiftung Adam von Trott Imshausen e. V. Nomos, Baden-Baden 2017. 232 S., Abb.

*Vierzig (40) Jahre Familienrechtsreform, hg. v. Götz, Isabell/Schnitzler, Klaus. Beck, München 2017. XII, 371 S.

*Jilek, Catherine, Priorität im bayerischen Konkurs seit der frühen Neuzeit (= Augsburger Schriften zur Rechtsgeschichte 27). Lit, Berlin 2015. 242 S.

*Barta, Heinz, Demokratie als kulturelles Lernen. Studia, Innsbruck 2017. 212 S.

*FürstenMacht - wahrer Glaube – Reformation und Gegenreformation – Das Beispiel Pfalz – Neuburg, hg. v. Henkel, Michael/Nadler, Markus, Teichmann, Michael u. a. (= Neuburger Kollektaneenblatt 165). Pustet, 2017, 451 S., 184 Abb.

*Schrimm, Kurt, Schuld, die nicht vergeht. Heyne, München 2017. 400 S.

*Ruppert, Karsten, Die Pfalz im Königreich Bayern. Geschichte, Kultur und Identität. Kohlhammer, Stuttgart 2017. 302 S. Besprochen von Ulrich-Dieter Oppitz.

*Castendyck, Karl Wilhelm, Kriegschronik der evangelischen Pfarrei Eichen-Erbstadt 1914-1918, hg. v. Müller, Jürgen unter Mitwirkung von Alt, Katja/Erichsen-Wendt, Friederike. (= Quellen und Forschungen zur hessischen Geschichte 176). Selbstverlag der Hessischen Historischen Kommission Darmstadt und der Historischen Kommission für Hessen, Marburg 2017. 244 S., Abb.

*Archivrecht für die Praxis, hg. v. Becker, Irmgard-Christa/Rehm, Clemens. MUR, München 2017. 246 S.

*Bruhns, Hinnerk, Max Weber und der Erste Weltkrieg. Mohr Siebeck, Tübingen 2017. VIII, 221 S.

Die SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag. Sitzungsprotokolle 1969-1972, bearb. v. Jüngerkes, Sven, Bd. 1f. Droste, Düsseldorf 2017. 1356 S. (Dem Kampf um das eigene politische Überleben wird unter Herbert Wehner vieles untergeordnet). 160 D.

Maas, Heiko, Aufstehen statt wegducken – Eine Strategie gegen Rechte. Piper, München 2017. 256 S. (Weitgehende Kritik an anderen zwecks Verteidigung der eigenen Zielsetzung). D 20

Lerner, Robert E., Ernst Kantorowicz. A life. Princeton University, Princeton 2017. 424 S., Abb. (Der an der Northwestern University mittelalterliche Geschichte lehrende Verfasser schildert nach mehr als 25jähriger Beschäftigung das vielfältige Leben des in Posen 1895 als Sohn eines begüterten jüdischen Spirituosenfabrikanten geborenen und ohne Studium der Geschichte sowie Habilitation nach einer ausgelassenen Dinnerparty in Princeton 1963 gestorbenen Stauferbiographen). D 31

Lohlker, Rüdiger, Die Salafisten. Der Aufstand der Frommen. Saudi-Arabien und der Islam. Beck, München 2017. 205 S. (Der Islamwissenschaft in Wien lehrende Verfasser schildert den gegenwärtigen Salafismus als modern vernetzte Internationale, deren Möglichkeiten lange unterschätzt wurden). D 15

Tschirschwitz, Lars, Kampf um Konsens. Intellektuelle in den Volksparteien der Bundesrepublik Deutschland. J. H. W. Dietz Nachf. , Bonn 2017. 576 S. (Der Verfasser betrachtet Kurt Biedenkopf, Erhard Eppler, Heiner Geißler und Peter Glotz mit ihren parteipolitischen Zielsetzungen und deren zwiespältigen Ergebnissen.)

2017-10-01

*Nolte, Hans-Heinrich, Kurze Geschichte der Imperien, mit einem Beitrag von Nolte, Christiane. Böhlau, Wien 2017. 505 S., 18 Tab., 12 Kart.

Pelinka, Anton, Die gescheiterte Republik. Kultur und Politik in Österreich 1918-1938. Böhlau, Köln 2017. 319 S., Abb.

*Bachmann, Sarah A., Die kaiserliche Notariatspraxis im frühneuzeitlichen Hamburg (= Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im alten Reich 70). Böhlau, Wien 2017. 354 S.

Barta, Heinz, Demokratie als kulturelles Lernen. Studia, Innsbruck 2017. 209 S.

Oßwald, Rainer, Das islamische Sklavenrecht. Ergon, Würzburg 2017. S. D

Nehring, Christopher, Tödliche Fluchten über Bulgarien. Die Zusammenarbeit von bulgarischer und DDR-Staatssicherheit zur Verhinderung von Fluchtversuchen. Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik – Abteilung Bildung und Forschung, Berlin 2017 S. D

Booß, Christian, Im goldenen Käfig – Zwischen SED, Staatssicherheit, Justizministerium und Mandant – Die DDR-Anwälte im politischen Prozess. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2017. S. C

*Raffeiner, Andreas, In Erinnerung an em. o. Univ.-Prof. Justizminister a. D. Dr. Hans Klecatsky. Andreas Raffeiner, Bozen 2017. 52 S., Raffeiner, Andreas, Minderheiten im Völkerrecht und das Beispiel Südtirol. Andreas Raffeiner, Bozen 2017, 76 S., 70 Jahre Pariser Vertrag 1946-2016 – Vorgeschichte – Vertragswerk – Zukunftsaussichten. Kovač, Hamburg 2017. 279 S.

*Fedele, Dante, Naissance de la diplomatie moderne (XIIIe-XVIIe siècles). L’ambassadeur au croisement du droit, de l’éthique et de la politique (= Studien zur Geschichte des Völkerrechts 36). Nomos, Baden-Baden 2017. 846 S.

*Die Urkunden Alfons‘ von Kastilien, bearb. v. Schwab, Ingo (= Monumenta Germaniae Historica. Die Urkunden der deutschen Könige und Kaiser 19, 1). Harrassowitz, Wiesbaden 2016. XLVIII, 279 S., Abb.

*Thielen, Thorsten, Friede und Recht. Studien zur Genese des frühmittelalterlichen Herrscher- und Tugendideals in der lateinischen Literatur der römischen Antike und des frühen Mittelalters (= Rechtshistorische Reihe 471). Lang (PL Academic Research), Frankfurt am Main 2017. 874 S.

*Zwierlein, Susanne, Studien zu den Arengen in den Urkunden Kaiser Ludwigs des Frommen (814-840) (= Monumenta Germaniae Historica, Studien und Texte 60). Harrassowitz, Wiesbaden 2016. XXXIII, 471 S., 7 Diagr., 99 Tab.

*Künßberg, Eberhard von, Die Entwicklung der deutschen Rechtssprache, mit einem Vorwort v. Saar, Stefan Chr. Nomos, Baden-Baden 2017. 153 S.

*Patt, Sarah, Studien zu den Formulae imperiales. Urkundenkonzeption und Formulargebrauch in der Kanzlei Ludwigs des Frommen (814-840) (= Monumenta Germaniae Historica, Studien und Texte 59). Harrassowsky, Wiesbaden 2016. XXXIV, 348 S., 1 Abb., 3 Diagr., 7 Tab.

*Castendyck, Karl Wilhelm, Kriegschronik der evangelischen Pfarrei Eichen-Erbstadt 1914-1918, hg. v. Müller, Jürgen unter Mitwirkung von Alt, Katja/Erichsen-Wendt, Friederike. (= Quellen und Forschungen zur hessischen Geschichte 176). Selbstverlag der Hessischen Historischen Kommission Darmstadt und der Historischen Kommission für Hessen, Marburg 2017. 244 S., Abb.

Corff, Oliver, 60 Years of the Permanent International Altaistic Conference (PIAC) (= Studien zur Sprache, Geschichte und Kultur der Turkvölker 26). Klaus Schwarz Verlag, Berlin 2017. XI, 130 S. 48 D

Leonhardt, Religion und Politik im Christentum. Mohr Siebeck, Tübingen 2017. 477 S. D 98

Gespräche über den Staat, hg. v.  Schliesky, Utz. Beck, München 2017. 276 S. (Gespräche mit Robert Habeck, Peter M. Huber, Norbert Lammert, Edzard Schmidt-Jortzig, Andreas Voßkuhle über Flüchtlingsströme, Europäische Union und Digitalisierungsfolgen) D 20
*Die Zukunft Europas und das Judentum. Impulse zu einem gesellschaftlichen Diskurs, hg. v. Deutsch, Oskar. Böhlau, Wien 2017. 193 S., 4 Abb.

*Ruppert, Karsten, Die Pfalz im Königreich Bayern. Geschichte, Kultur und Identität. Kohlhammer, Stuttgart 2017. 302 S.

*Fünfzig (50) Jahre Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien 1966-2016, hg. v. Perz, Bertrand/Markova, Ina. New Academic Press, Wien 2017. 495 S., 40 Abb.

*Das Arnsburger Urbar, bearb. v. Eckhardt, Wilhelm Alfred (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen 54,2 = Hessische Urbare und Salbücher 2). Historische Kommission für Hessen, Marburg 2017. XXVII, 780 S., Abb.

2017-09-01

*Tiews, Alina Laura, Fluchtpunkt Film. Integrationen von Flüchtlingen und Vertriebenen durch den deutschen Nachkriegsfilm 1945-1990 (= Diktatur und Demokratie im 20. Jahrhundert 6). be.bra Verlag, Berlin-Brandenburg 2017. 368 S.

*Vierzig (40) Jahre Familienrechtsreform, hg. v. Götz, Isabell/Schnitzler, Klaus. Beck, München 2017. XII, 371 S.

*Walterskirchen, Gudula, Die blinden Flecken der Geschichte. Österreich 1927-1938. Kremayr & Scheriau, Wien 2017. 223 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

*Pauer-Studer, Herlinde/Velleman, James David, „Weil ich nun mal Gerechtigkeitsfanatiker bin“. Der Fall des SS-Richters Konrad Morgen. Suhrkamp, Berlin 2017. 349 S., Abb.

*Mehring, Reinhard, Carl Schmitt. Denker im Widerstreit. Werk – Wirkung – Aktualität. Alber, Freiburg im Breisgau 2017. 412 S.

*Stolleis, Michael, Verfassungs(ge)schichten, mit Kommentaren von Gusy, Christoph/Kaiser, Anna-Bettina (= Fundamenta Juris Publici 6). Mohr Siebeck, Tübingen 2017. 90 S.

*Klix, Julia Christine, Privatrechtstheorie und Wirtschaft von 1967 bis 1982 – unter besonderer Berücksichtigung der Kartellrechtsgeschichte (= Rechtshistorische Reihe 470). Lang, Frankfurt am Main 2017. 232 S.

*Furchtlose Juristen. Richter und Staatsanwälte gegen das NS-Unrecht,  hg. v. Maas, Heiko. Beck, München 2017. 333 S.

Timm, Alexander, Der Entwurf eines Strafgesetzbuches von 1962 (= Freiburger Rechtsgeschichtliche Abhandlungen, Neue Folge 76). Duncker & Humblot, Berlin 1962. 235 S. C

Schroth, Fabian, Praxistest für das ALR (= Rechtsprechung, Materialien und Studien 33). Klostermann, Frankfurt am Main 2016. XVI, 340 S. C

Schirmer, Jakob, Die Göttinger Hegel-Schule. Julius Binder, Karl Larenz, Martin Busse, Gerhard Dulckeit und der juristische Neuhegelianismus in den 1930er Jahren (= Europäische Hochschulschriften 2, 5867). Lang, Frankfurt am Main 2016. 283 S. C

Hüpers, Bernd, Karl Larenz - Methodenlehre und Philosophie des Rechts in Geschichte und Gegenwart (= Berliner Juristische Universitätsschriften - Grundlagen des Rechts 49), 2. Aufl. BWV Berliner Wissenschaftsverlag, Berlin 2016. 672 S. C

Hoefling, Sebastian, Vom Tropfen sozialen Öls zum Hebel des Fortschritts. Die Entstehung der Arbeitsrechtswissenschaft und ihre Entwicklung in den zwei deutschen Diktaturen im Spiegel der Promotionen der Berliner Universität Unter den Linden (= Berliner juristische Universitätsschriften – Grundlagen des Rechts 54). Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin 2015 614 S. C

Hetterich, Hellen, Mensch und „Person“ – Probleme einer allgemeinen Rechtsfähigkeit. Eine rechtshistorisch-kritische Untersuchung zu § 1 BGB (= Schriften zur Rechtsgeschichte 174). Duncker & Humblot, Berlin 2016. S. B

Heinemeyer, Christian, Zwischen Reich und Region im Spätmittelalter. Governance und politische Netzwerke um Kaiser Friedrich III. und Kurfürst Albrecht Achilles von Brandenburg (= Historische Forschungen 108). Duncker & Humblot, Berlin 2016. 746 S. C

Hauer, Gesine, Hexenprozesse an der Ludoviciana. Die Spruchpraxis der juristischen Fakultät Gießen in Hexensachen (1612-1723) (= Studia Giessensia, Neue Folge 4). Olms, Hildesheim 2016. VIII, 240 S. C

Ellsperger, Regina Margarethe, Zum Verhältnis von unmittelbarer und mittelbarer Stellvertretung unter besonderer Berücksichtigung der Schlossmann’schen Vertretungslehre (= Europäische Hochschulschriften 2, 5827). Lang, Frankfurt am Main 2016. 202 S. C

Dilcher, Gerhard, Die Germanisten und die historische Rechtsschule. Bürgerliche Wissenschaft zwischen Romantik, Realismus und Rationalisierung (= Studien zur europäischen Rechtsgeschichte 301). Klostermann, Frankfurt am Main 2016. XVI, 528 S. C

Damler, Daniel, Rechtsästhetik – Sinnliche Analogien im juristischen Denken. Duncker & Humblot, Berlin 2016. 408 S. C

Bergstermann, Sabine, Stammheim. Eine moderne Haftanstalt als Ort der Auseinandersetzung zwischen Staat und RAF. De Gruyter/Oldenbourg, Berlin 2016. VII, 338 S. C

Alles, Matthias, Haftung des Konkursverwalters bei der Fortführung insolventer Unternehmen. Wege und Irrwege der Rechtsprechung des 20. Jahrhunderts (= Rechtsprechung 32). Klostermann, Frankfurt am Main 2016. XII, 282 S. C

*Busam, Kristina, Kriegsfolgenbewältigung in der Rechtsprechung. Der Umgang mit kriegsbedingt veränderten Umständen in der Zivilrechtsjudikatur des Landgerichts Bonn nach dem zweiten Weltkrieg (= Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts 93). Mohr Siebeck, Tübingen 2017. XI, 331 S.

Albrecht, Peter-Alexis, Das Politbüro der DDR vor Gericht. Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin 2015. 1116 S.

*Huber, Johannes, Mythos Freimaurer. Der Einfluss der Freimaurer auf den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg und die französische Revolution. Battenberg, Regenstauf 2017. 218 S.

Ruch, Philipp, Ehre und Rache. Eine Gefühlsgeschichte des antiken Rechts. Campus, Frankfurt am Main 2017. 437 S. D 40

*Wolfram, Herwig, Tassilo III. Höchster Fürst und niedrigster Mönch (= kleine bayerische biographien). Pustet, Regensburg 2017. 144 S., Abb.

*Reinhardt, Volker, Pontifex – Die Geschichte der Päpste – Von Petrus bis Franziskus. Beck, München 2017. 928 S. , 109 Abb., 4 Kart.

*Andresen, Suse, In fürstlichem Auftrag. Die gelehrten Räte der Kurfürsten von Brandenburg aus dem Hause Hohenzollern im 15. Jahrhundert (= Schriftenreihe der historischen Kommission bei der bayerischen Akademie der Wissenschaften 97). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2017. 655 S.

*Staudigl-Ciechowicz, Kamila Maria, Das Dienst-, Habilitations- und Disziplinarrecht der Universität Wien 1848-1938. Eine rechtshistorische Untersuchung zur Stellung des wissenschaftlichen Universitätspersonals (= Schriften des Archivs der Universität Wien 22). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2017. 863 S.

*Deutsche und europäische Juristen aus neun Jahrhunderten, hg. v. Kleinheyer, Gerd/Schröder, Jan, 6. Aufl. (= UTB 578). C. F. Müller, Heidelberg 2017. XVII, 622 S.

*Das Tier in der Rechtsgeschichte, hg. v. Deutsch, Andreas/König, Peter (= Schriftenreihe des deutschen Rechtswörterbuchs 27). Winter, Heidelberg 2017. 673 S.

*Braun, Annegret, Mr. Right und Lady Perfect. Von alten Jungfern, neuen Singles und der großen Liebe. Schneider, Darmstadt 2017. 231 S., Abb.

*Sebaldt, Martin, Nicht abwehrbereit. Die Kardinalprobleme der deutschen Streitkräfte, der Offenbarungseid des Weißbuchs und die Wege aus der Gefahr (= Standpunkte und Orientierungen 9). Carola Hartmann Miles –Verlag, Norderstedt 2017. 149 S.

*Heymel, Michael, Martin Niemöller. Vom Marineoffizier zum Friedenskämpfer. Schneider, Darmstadt 2017. 320 S., Abb.

*Garfield, Simon, Zeitfieber. Warum die Stunde nicht überall gleich schlägt, die innere Uhr täuschen kann und Beethoven aus dem Takt gerät, aus dem Englischen von Fündling, Jörg. Theiss, Darmstadt 2017. 375 S., Abb.

*Hesse ist, wer Hesse sein will …? Landesbewusstsein und Identitätspolitik seit 1945. Wissenschaftliche Tagung im hessischen Landtag im November 2016 anlässlich des 70. Jubiläums der Verfassung des Landes Hessen, hg. v. Kartmann, Norbert, Präsident des hessischen Landtags (= Politische und parlamentarische Geschichte des Landes Hessen Nr. 46). Hessischer Landtag/Historische Kommission für Hessen, Wiesbaden/Marburg 2017. 145 S., Abb.

*Hennecke, Frank, Das römische Recht als Rezeption der Antike. Vom Mittelalter bis zur Europäischen Union. Hennecke, Ludwigshafen 2017. 59 S.

*Schmidt, Bernward, Kirchengeschichte des Mittelalters (= Theologie kompakt). Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2017. 160 S., Abb.

*Schäffer, Johannes, Justizfähigkeit von Individualrechten. Eine historische .und auch systematische Untersuchung zur juristischen Maßstabsbildung (= Bielefelder Studien zur Geschichte des Verfassungsrechts 2). Nomos, Baden-Baden 2017. 711 S.

*Felz, Sebastian, Recht zwischen Wissenschaft und Politik – die Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät Münster 1902-1952 (= Veröffentlichungen des Universitätsarchivs Münster 10). Aschendorff, Münster 2016. 538 S.

*Smith, Stephen A., Revolution in Russland. Das Zarenreich in der Krise 1890-1928. Zabern, Darmstadt 2017. 496 S., Abb. Angezeigt von Gerhard Köbler.

*Loebell, Friedrich Wilhelm von, Erinnerungen an die ausgehende Kaiserzeit und politischer Schriftwechsel, hg. v. Winzen, Peter. Droste, Düsseldorf 2016. XV, 1255 S., Abb.

Krieg im 21. Jahrhundert. Konzepte, Akteure, Herausforderungen, hg. v. Ehrhart, Hans-Georg (= Demokratie, Sicherheit, Frieden 220). Nomos, Baden-Baden 2017. 377 S.

*Nussbaum, Martha, Zorn und Vergebung. Plädoyer für eine Kultur der Gelassenheit. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2017. 408 S.

2017-08-01

*Hagemeister, Michael, Die „Protokolle der Weisen von Zion“ vor Gericht. Der Berner Prozess 1933-1937 und die „antisemitische Internationale“ (= Veröffentlichungen des Instituts für Zeitgeschichte ETH Zürich 10). Chronos, Zürich 2017. 645 S., 39 Abb.

Leidenschaftliches Rechtsdenken. Interdisziplinäre Beiträge zum 70. Geburtstag von Wolfgang Schild, hg. v. Zabel, Benno/Kretschmer, Bernhard. Königshausen & Neumann, Würzburg 2017. 250 S.

*Lex Baioariorum – Das Recht der Bayern (= Editio Bavarica 3), hg. v. Deutinger, Roman. Pustet, Regensburg 2017. 168 S. Besprochen von Ulrich-Dieter Oppitz.

*Weischedel, Wilhelm, Die philosophische Hintertreppe. Die großen Philosophen in Alltag und Denken. Lambert Schneider, Darmstadt 2017. 363 S.

Zwischen Seelsorge und Politik. Katholische Bischöfe in der NS-Zeit, hg. v. Zumholz, Maria Anna/Hirschfeld, Michael. Aschendorff, Münster 201. 604 S. C 30

Marxreiter, Benedikt, Bern von Reichenau De nigromantia seu divinatione daemonum contemnenda - Edition und Untersuchung (= Monumenta Germaniae Historica, Studien und Texte 61). 2016. XVIII, 174 Seiten, 1 Schaubild, 4 Tabellen.

*Kreativität und Charakter. Recht, Geschichte und Kultur in schöpferischen Prozessen. Festschrift für Martin Vogel zum siebzigsten Geburtstag, hg. v. Götz von Olenhusen, Albrecht/Gergen, Thomas (= Studien zum gewerblichen Rechtsschutz und zum Urheberrecht 138). Kovač, Hamburg 2017. X, 502 S.

Die Urkunden Alfons‘ von Kastilien, bearb. v. Schwab, Ingo (= Monumenta Germaniae Historica. Die Urkunden der deutschen Könige und Kaiser 19, 1). Harrassowitz, Wiesbaden 2016. XLVIII, 280 S., Abb. D 80

Kößler, Reinhard/Melber, Henning, Völkermord – und was dann? Die Politik deutsch-namibischer Vergangenheitsbearbeitung, Brandes & Apsel, Frankfurt am Main 2017. 172 S. D

Amnesty International Report 2016/2017. Zur weltweiten Lage der Menschenrechte. S. Fischer, Frankfurt am Main 2017. 537 S. D

Pye, Michael, Am Rand der Welt. Eine Geschichte der Nordsee und der Anfänge Europas, aus dem Englischen von Bichoff, Michael. S. Fischer, Frankfurt am Main 2017. 475 S. D

Traussnig, Florian, Geistiger Widerstand von außen. Österreicher in US-Propagandainstitutionen im Zweiten Weltkrieg. Böhlau, Wien 2017. 272 S. D

Mukherjee, Siddharta, Das Gen. Eine sehr persönliche Geschichte, aus dem Englischen von Bischoff, Ulrike. S. Fischer, Frankfurt am Main 2017. 766 S. D

Europas Ende, Europas Anfang. Neue Perspektiven für die Europäische Union, hg. v. Rütgers, Jürgen, Decker, Frank, Campus, Frankfurt am Main 2017. 268 S. (Vielfältiger Sammelband mit Anregungen für einen Neuanfang auf Grund bisheriger Erfahrungen).

*Die physische Geographie Deutschlands, hg. v. Zöller, Ludwig. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2017. 208 S., Abb.

*Unruh, Frank, Trier. Biographie einer römischen Stadt – von Augusta Treverorum zu Treveris. Zabern, Darmstadt 2017. 112 S., Abb.

*Heller, Arno, Herman Melville. Lambert Schneider, Darmstadt 2017. 320 S., Abb.

*Nussbaum, Martha, Zorn und Vergebung. Plädoyer für eine Kultur der Gelassenheit. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2017. 408 S. 16452

Schmidt, Bernward, Kirchengeschichte des Mittelalters (= Theologie kompakt). Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2017. 160 S., Abb. 16454

Simon, Thomas, Konflikt und Koexistenz. Die Rechtsordnungen Südosteuropas im 19. und 20. Jahrhundert. Klostermann, Frankfurt 2017. S. C

Pahud de Mortanges, René, Schweizerische Rechtsgeschichte. Ein Grundriss, 2. Aufl. DIKE, Zürich, 2017. S.

Werner, Anja/König, Christian/Jeskow, Jan/Steger, Florian, Arzneimittelstudien westlicher Pharmaunternehmen in der DDR 1983-1990. Leipziger Universitätsverlag GmbH, Leipzig 2016. S. C

Petsch, Reinhold, Verfassung und Verwaltung Hinterpommerns im siebzehnten Jahrhundert bis zur Einverleibung in den brandenburgischen Staat. Duncker & Humblot, Berlin 2017. S. C

Ohse, Tom Christian, Die Bedeutung der Rechtsprechung des preußischen Oberverwaltungsgerichts zur polizeilichen Verantwortlichkeit für unsere heutige Dogmatik. Verlag Dr. H. H. Driesen GmbH, Taunusstein 2017. S. C

Lück, Heiner, Zur Entwicklung des landwirtschaftlichen Siedlungs- und Grundstücksrechts seit dem späten 19. Jahrhundert. Eine rechtshistorische Skizze. Universitätsverlag Halle-Wittenberg, Halle an der Saale 2017. S.

*Stollberg-Rilinger, Barbara, Maria Theresia. Die Kaiserin in ihrer Zeit. Eine Biographie. Beck, München 2017. XXVIII, 1083 S., 82 Abb., 1 Kart., 3. Tab.

Gutfleisch, Ulf, Staatsschutzstrafrecht in der Bundesrepublik Deutschland 1951-1968. Berliner Wissenschaftsverlag, Berlin 2014. 440 S. D

Germann, Urs, Kampf dem Verbrechen. Kriminalpolitik und Strafrechtsreform in der Schweiz 1870-1950. Chronos, Zürich 2015. 291 D

Dorfner, Thomas, Mittler zwischen Haupt und Gliedern. Die Reichshofratsagenten und ihre Rolle im Verfahren (1658-1740) (= Verhandeln, Verfahren, Entscheiden – Historische Perspektiven 2). Aschendorff, Münster 2015. 304 S.

Caroni, Pio, Privatrecht im 19. Jahrhundert. Eine Spurensuche (= Schweizerisches Privatrecht, hg. v. Chappuis, Christine u. a., Erster Band Geschichte und Geltungsbereich, hg. v. Hofer, Sibylle, erster Teilband). Helbing Lichtenhahn, Basel 2015. XXXV, 255 S.

Butzert, Clemens, Investitionen und ihre Risiken. Zur Lage nicht geschäftsführender Anleger in Unternehmen des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit in Italien und Deutschland (= Schriften zur Rechtsgeschichte 177). Duncker & Humblot, Berlin 2016. 336 S.

Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte, Band 134, hg. v. Kaiser, Wolfgang/Schermaier, Martin/Haferkamp, Hans-Peter/Oestmann, Peter/Rückert, Joachim/Becker, Hans-Jürgen/De Wall, Heinrich/Thier, Andreas, Germanistische Abteilung, Savigny VerlagsgesellschaftmbH, Wien 2017. XVI, 612 S.

Rüthers, Bernd, Die unbegrenzte Auslegung. Zum Wandel der Privatrechtsordnung im Nationalsozialismus, 8. Auflage. Mohr (Siebeck), Tübingen 2017. S.

Flucht, Asyl und Integration aus rechtlicher Perspektive, hg. v. Haedrich, Martina. Mohr Siebeck, Tübingen 2017 S. D Sammelband

Schäffer, Johannes, Justizfähigkeit von Individualrechten. Eine historische .und auch systematische Untersuchung zur juristischen Maßstabsbildung (= Bielefelder Studien zur Geschichte des Verfassungsrechts 2). Nomos, Baden-Baden 2017. 711 S.

*Schroeder, Klaus-Peter, „Sie haben kaum Chancen, auf einen Lehrstuhl berufen zu werden“ – Die Heidelberger juristische Fakultät und ihre Mitglieder jüdischer Herkunft (= Heidelberger rechtswissenschaftliche Abhandlungen 16). Mohr Siebeck, Tübingen 2017. XIV, 372 S.

*Ipsen, Jörn, Macht versus Recht. Der Hannoversche Verfassungskonflikt 1837-1840. Beck, München 2017. XIII, 383 S.

*Furchtlose Juristen. Richter und Staatsanwälte gegen das NS-Unrecht,  hg. v. Maas, Heiko. Beck, München 2017. 333 S.

*Krist, Martin/Lichtblau, Albert, Nationalsozialismus in Wien. Opfer . Täter . Gegner (= Nationalsozialismus in den österreichischen Bundesländern 8). StudienVerlag, Innsbruck 2017. 443 S., Abb.

*Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte (HRG), begründet von Stammler, Wolfgang/Erler, Adalbert/Kaufmann, Ekkehard, 2., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage, hg. v. Cordes, Albrecht/ Haferkamp, Hans-Peter/Lück, Heiner/Werkmüller, Dieter und Bertelsmeier-Kierst, Christa als philologischer Beraterin. Band 4, Lieferung 25 Nüchternheit, nüchtern-Osmanisches Reich. Erich Schmidt, Berlin 2017. XVI, 1-224 Spalten, 128 S.

Wulffen, Erich, Karl Mays Inferno. Eine kriminalpsychologische Biografie, hg. und kommentiert v. Götz von Olenhusen, Albrecht/Seul, Jürgen. Karl-May-Verlag, Bamberg 2017. 480 S. Abb. (Edition an Hand zweier erhaltener Handschriften der von der Witwe Klara May abgelehnten und verbrannten Analyse der Straftaten Karl Mays in seinen Jugendjahren durch den Ministerialdirektor Erich Wulffen)

2017-07-01

Roosth, Sophia, Synthetic. How Life got made, The University of Chicago Press, Chicago 2017. 256 S. 25 C

Der Erste Weltkrieg in Bonn. Die Heimatfront 1914-1918, hg. v. Geppert, Dominik/Schloßmacher, Norbert. Stadt Bonn Stadtarchiv, Bonn 2017. 404 S. (Sammelband mit18 ortsgeschichtlichen Einzelstudien und vielen Abbildungen)

Bengtson-Krallert, Matthias, Die DDR und der internationale Terrorismus. Tectum Verlag, Marburg 2017. 472 S. (Nach dem Verfasser förderte die Deutsche Demokratische Republik in ihrer Auseinandersetzung mit dem Westen den Terrorismus mehr als sie ihn bekämpfte.)

*Felz, Sebastian, Recht zwischen Wissenschaft und Politik – die Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät Münster 1902-1952 (= Veröffentlichungen des Universitätsarchivs Münster 10). Aschendorff, Münster 2016. 538 S.

*Homo heidelbergensis. Festschrift für Klaus-Peter Schroeder zum siebzigsten Geburtstag, herausgegeben von Spieß, Pirmin/Hattenhauer, Christian/Hettinger, Michael. (Selbstverlag der) Stiftung zur Förderung der pfälzischen Geschichtsforschung, Neustadt an der Weinstraße 2017. XIV, 606 S., Abb.

Agstner, Rudolf, Handbuch des k. (u.) k. Konsulardienstes. Die Konsulate der Donaumonarchie vom 18. Jahrhundert bis 1918. Aus den Nachlass herausgegeben vom Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres in Zusammenarbeit mit Gonsa, Gerhard. New Academic Press, Wien 2017. 900 S., Abb.

Czeguhn, Ignacio, Kolonialrechtsgeschichte. Edition Rechtskultur, Regensburg 2016. S.

Gründer, Horst, Hiery, Hermann Joseph. Die Deutschen und ihre Kolonien. Ein Überblick. be.bra Verlag, Berlin 2017. S.

Groth, Simon, In regnum successit – „Karolinger“ und „Ottonen“ oder das „Ostfränkische Reich“?. Klostermann, Frankfurt am Main 2017, S. C 107

*Rauchegger, Andreas/Schönpflug, Ingo, Treffpunkt Taverne Goldener Bär. Die abwechslungsreiche Geschichte des Kammerhofes in Hötting (= Veröffentlichungen des Innsbrucker Stadtarchivs, Neue Folge 59). Wagner, Innsbruck 2017. 177 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

*Johannes, Andreas, Das Feld der Großmächte im 18. Jahrhundert. Eine soziologische Analyse am Beispiel des Aufstiegs Preußens zur Großmacht (1740-1763) (= Nomos Universitätsschriften – Soziologie 18). Mohr, Tübingen 2017. 373  S.

*Junge Kämpfer, alte Opportunisten. Die Mitglieder der NSDAP 1919-1945, hg. v. Falter, Jürgen W. Campus, Frankfurt am Main 2016. 499 S.

*Süß, Thorsten, Partikularer Zivilprozess und territoriale Gerichtsverfassung. Das weltliche Hofgericht in Paderborn und seine Ordnungen 1587-1720 (= Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im alten Reich 69). Böhlau, Wien 2017. 570 S.

*Schroeder, Klaus-Peter, „Sie haben kaum Chancen, auf einen Lehrstuhl berufen zu werden“ – Die Heidelberger juristische Fakultät und ihre Mitglieder jüdischer Herkunft (= Heidelberger rechtswissenschaftliche Abhandlungen 16). Mohr Siebeck, Tübingen 2017. XIV, 372 S.

*Fraschka, Mark, A., Franz Pfeffer von Salomon. Hitlers vergessener Oberster SA-Führer. Wallstein, Göttingen 2016. 556 S.

Furchtlose Juristen. Richter und Staatsanwälte gegen das NS-Unrecht,  hg. v. Maas, Heiko. Beck, München 2017. 333 S.

*Leng, Rainer, Grenzen, Steine, Sechsersprüche. Die dörfliche Rechtspraxis im Spiegel des „Frammersbacher Sechserbuchs“ (1572-1764) (= Publikationen aus dem Kolleg Mittelalter und frühe Neuzeit 3). Königshausen & Neumann, Würzburg 2017. 312 S., Ill.

Aris, Nancy, Das lässt einen nicht mehr los. Opfer politischer Gewalt erinnern sich (= Schriftenreihe des sächsischen Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur). Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2017. 454 S.  (32 Einzelporträts bedrückender Diktatur des Sozialismus) 14 D

Bédoyère, Guy de la, Praetorian. The Rise and Fall of Rome’s Imperial Bodyguard. Yale University Press, New Haven/London 2017. 236 S., Abb. (Der Verfasser schildert in zehn Kapiteln die Geschichte der Prätorianergarde von den spätrepublikanischen Vorläufern unter Oktavian und Marcus Antonius bis zu ihrer Auflösung durch Kaiser Konstantin nach seinem Sieg über Maxentius an der Milvischen Brücke 312 n. Chr. ohne Problematisierungen und mit einzelnen Fehlern).

*Loebell, Friedrich Wilhelm von, Erinnerungen an die ausgehende Kaiserzeit und politischer Schriftwechsel, hg. v. Winzen, Peter. Droste, Düsseldorf 2016. XV, 1255 S.

*Schlosser, Hans, Neuere europäische Rechtsgeschichte (= Grundrisse des Rechts), 3. Aufl. Beck, München 2017. XXVII, 461 S.

*Neschwara, Christian, Geschichte des österreichischen Notariats. Band 2/1 1850 bis 1871 - Formierung eines modernen Notariats – ein Kampf zwischen Form und Freiheit. XXXVIII, 1082 S., 16 ungezählte Bl., 32 Ill.

Bange, Olive, Sicherheit und Staat. Die Bündnis- und Militärpolitik der DDR im internationalen Kontext 1969 bis 1990. Ch. Links Verlag, Berlin 2017. XV, 614 S. D 50

Elbe, Rhein und Delaware. Flüsse und Flussübergänge als Orte der Erinnerung, hg. v. Holl, Karl.Edition Lumière, Bremen 2017. S.

German Zeitgeschichte. Konturen eines Forschungsfeldes, hg. v. Lindenberger, Thomas/Sabrow, Martin. Wallstein, Göttingen 2016. 312 S. (Vielfältiger Sammelband auf der verschwommenen Suche nach Orientierung).

Heinemann, Patrick Oliver, Rechtsgeschichte der Reichswehr 1918-1933 (= Krieg in der Geschichte 105). Schöningh, Paderborn 2017. 464 S., B 98

Eine andere deutsche Geschichte 1517-2017. Was wäre wenn …, hg. v. Nonn, Christoph/Winnerling, Tobias. Schöningh, Paderborn 2017. 300 S. D 30

 „So war der deutsche Landser …“. Das populäre Bild der Wehrmacht, hg. v. Töppel, Roman/Westemeier, Jens (= Krieg in der Geschichte 101). Schöningh, Paderborn 2017. 370 S., 25 Abb. 40 D

Stosch, Klaus von, Herausforderung Islam. Christliche Annäherungen, 2. Aufl. Schöningh, Paderborn 2017. 208 S., Abb. D 27

Hechelhammer, Bodo V., Doppelagent Heinz Felfe entdeckt Amerika. Der BND, die CIA und eine geheime Reise im Jahr 1956, mit einem Vorwort von Ruffner, Kevin C. Schöningh,  Paderborn 2017. 250 S., Abb. D 40

Rüttgers, Jürgen, „Er war ein ganz großer Häuptling“. Neues über Konrad Adenauer. Schöningh, Paderborn 2017. 240 S. 27 D

*Recht und Konsens im frühen Mittelalter, hg. v. Epp, Verena/Meyer, Christoph H. F. (= Vorträge und Forschungen 82). Thorbecke, Ostfildern 2017. 487 S.

*Ehrenwirth, Rebecca/Lieke, Nina, By a lady. Das Leben der Jane Austen. Biographie. Lambert Schneider, Darmstadt 2017. 224 S.

*Wedemeyer-Kolwe, Bernd, Aufbruch. Die Lebensreform in Deutschland. Philipp von Zabern, Darmstadt 2017. 206 S.

*Günther, Herbert, Die Eigentumsverhältnisse an ehemals amtlichem Schriftgut des Hauses Ysenburg-Büdingen. Eine Fallstudie (= Schriften des hessischen Staatsarchivs Marburg 34). Hessisches Staatsarchiv Marburg, Marburg 2017. 70 S.

*Judson, Pieter M., Habsburg. Geschichte eines Imperiums 1740-1918, aus dem Englischen von Müller, Michael. Beck, München 2017. 667 S., 40 Abb. 7 Kart.

*Lück, Heiner, Der Sachsenspiegel. Das berühmteste deutsche Rechtsbuch des Mittelalters. Lambert Schneider, Darmstadt 2017. 176 S., 120 Abb.

*Winik, Jay, 1944 – Roosevelt und das Jahr der Entscheidung, aus dem Amerikanischen von Bertram, Thomas/Glaser, Marlies/Pinnow, Jörn. Theiss, Darmstadt 2017. 569 S.

Das dritte Stift – Forschungen zum Quedlinburger Frauenstift, hg. v. Freund, Stephan/Labusiak, Thomas (= Essener Forschungen zum Frauenstift 14). Klartext, Essen 2017. 240 S., Abb.  C 30

Hartmann, Thomas Felix, Die Reichstage unter Karl V. Verfahren und Verfahrensentwicklung. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2017. 370 S. 70 C

Gewaltgemeinschaften in der Geschichte. Entstehung, Kohäsionskraft und Zerfall, hg. v. Speitkamp, Winfried. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2017. 296 S., Abb. C 60Die DDR im Blick der Stasi 1964. Die geheimen Berichte an die SED-Führung, bearb. v. Florath, Bernd. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2017. 320 S. Tab., CD-ROM. C 30

Walter, Franz, Rebellen, Propheten und Tabubrecher. Politische Aufbrüche und Ernüchterungen im 20. und 21. Jahrhundert. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2017. 400 S. D

Conze, Eckart, Geschichte der Sicherheit – Entwicklung – Themen – Perspektiven. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2017. 160 S. D 20

Foschepoth, Josef, Verfassungswidrig! Das KPD-Verbot im Kalten Bürgerkrieg. Vandenhoek & Ruprecht, Göttingen 2017. 450 S., Abb. D 40

Willems, Constantin, Justinian als Ökonom. Entscheidungsgründe und Entscheidungsmuster in den Quinquaginta Decisiones (= Forschungen zum römischen Recht 58). Böhlau, Wien 2017. 512 S. D 75

Kernbauer, Alois, Stadtrecht – Stadtherrschaft –Staat. Die Integration der Stadt in den absolutistischen Staat am Beispiel der Rechtsquellen Hartbergs (= Fontes rerum Auustriacarum - Österreichische Geschichtsquellen, 3. Abteilung Fontes iuris Band 26). Wien, Böhlau 2017 474 S., Abb. C 60

*Goldfine, Yitzhak, Einführung in das jüdische Recht. Eine historische und analytische Untersuchung des jüdischen Rechts und seiner Institutionen, Hamburg 1973. Neuausgabe New Academic Press, Wien 2017. 158 S., Abb.

Das Ende der Monarchie in den deutschen Kleinstaaten. Vorgeschichte, Ereignis und Nachwirkungen in Politik und Staatsrecht 1914-1939, hg. v. Gerber, Stefan (= Veröffentlichungen der historischen Kommission für Thüringen. Kleine Reihe 54). Böhlau, Wien 2017. 352 S., Abb. 45 C

Die Steiermark im Spätmittelalter, hg. v. Pferschy, Gerhard (= Geschichte der Steiermark Band 4). Böhlau, Wien 2017. 600 S., Abb. D

Høysted, Ole Martin, Die Seele. Eine Kulturgeschichte, aus dem Norwegischen v. Zuber, Frank. Böhlau, Wien 2017. 448 S. D 30

Holste, Heiko, Warum Weimar? Wie Deutschlands erste Republik zu ihrem Geburtsort kam? Böhlau, Wien 2017. 224 S. C 20

Pelinka, Anton, Die gescheiterte Republik. Kultur und Politik in Österreich 1918-1938. Böhlau, Wien 2017. 334 S., Abb. 30 D

Isola, Lisa, Venire contra factum proprium. Herkunft und Grundlagen eines sprichwörtlichen Rechtsprinzips. Lang, Frankfurt am Main 2017. S. C

Rauchensteiner, Manfried, Unter Beobachtung. Österreich 1918-2018. Böhlau, Wien 2017. 550 S., Abb. C

Haider, Edgar, Wien 1918. Agonie der Kaiserstadt. Böhlau, Wien 2017. 400 S., Abb. D

*Glaw, Johannes W., Vieler Herren Länder. Historische Grenzsteine im Kreis Gütersloh (= Veröffentlichungen aus dem Kreisarchiv Gütersloh 14). Verlag für Regionalgeschichte, Bielefeld 2017. 207 S.

*Winik, Jay, 1944 – Roosevelt und das Jahr der Entscheidung, aus dem Amerikanischen von Bertram, Thomas/Glaser, Marlies/Pinnow, Jörn. Theiss, Darmstadt 2017. 569 S.

*Strotdrees, Gisbert, Im Anfang war die Woort – Flurnamen in Westfalen. Verlag für Regionalgeschichte, Bielefeld 2017. 183 S.

*Baumbach, Hendrik, Königliche Gerichtsbarkeit und Landfriedenssorge im deutschen Spätmittelalter (= Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im alten Reich 68). Böhlau, Wien 2017 473 S., Graph.

*Wägenbaur, Bertrand, EuGH-VerfO – Satzung und Verfahrensordnungen EuGH/EuG. Kommentar, 2. Aufl. Beck, München 2017. 673 S.

*Wie pandektistisch war die Pandektistik? Symposion aus Anlass des 80. Geburtstags von Klaus Luig am 11. September 2015, hg. v. Haferkamp, Hans-Peter/Repgen, Tilman. Mohr Siebeck, Tübingen 2017. 308 S.

2017-06-01

Schapp, Jan, Freiheit, Moral und Recht. Mohr Siebeck, Tübingen 2017. S. D

Matheve, Niels, Tentakels van de macht. Elite en elitenetwerken in en rond de Belgische tussenoorlagse regeringen 1918-1940. Inni Publishers, 2017. 608 S. (Der Verfasser prüft die Auswirkungen der Elitenetzwerke auf die Regierungen Belgiens während der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen).

*Neschwara, Christian, Geschichte des österreichischen Notariats. Band 2/1 1850 bis 1871 - Formierung eines modernen Notariats – ein Kampf zwischen Form und Freiheit. XXXVIII, 1082 S., 16 ungezählte Bl., 32 Ill.

*Auslese der Starken – „Ausmerzung“ der Schwachen – Eugenik und NS-„Euthanasie“ im 20. Jahrhundert, hg. v. Hedwig, Andreas/Petter, Dirk (= Schriften des hessischen Staatsarchivs Marburg 35). Hessisches Staatsarchiv Marburg, Marburg 2017. 335 S.

Kleinschmidt, Christian, Wirtschaftsgeschichte der Neuzeit. Die Weltwirtschaft 1500-1850. Beck Wissen, München 2017. 128 S. (Der in Marburg lehrende Verfasser zeigt, wie seitdem 16. Jahrhundert das in Spanien, Portugal, Großbritannien, Frankreich und den Niederlanden entstehende Interesse an Luxuswaren wie Edelmetallen und Gewürzen das bestehende Gleichgewicht verschiedener Wirtschaftszentren  der Welt zu Gunsten Europas verändert, wo seit dem 18. Jahrhundert die industrielle Revolution möglich wird, die zu einer Vormachtstellung Europas in der Welt führt, die aber in der Gegenwart von einem neuen weltwirtschaftlichen Polyzentrismus abgelöst werden könnte.)

Balleisen, Edward J., Fraud – An American History from Barnum to Madoff. Princeton University Press, Princeton 2017. 496. (Der an der Duke University lehrende Verfasser zeigt den allmählichen Übergang von der älteren Regel caveat emptor zu der Regel caveat vendor, aber auch, wie sich Betrugsabsichten der beweglichen Teile der Bevölkerung zu Lasten der Ehrlichen immer wieder bis in die Gegenwart durchsetzen). D 35$

Aerschmann, Felix, Von der Macht der Zahlen. Justizielle Wissensproduktion und Gerichtsorganisation in Luzern 19.-21 Jahrhundert. Stämpfli, Bern 2017. 132 S.

*Lehnhardt, Jochen, Die Waffen-SS – Geburt einer Legende. Himmlers Krieger in der NS-Propaganda (= Krieg in der Geschichte 100). V&R, Göttingen 2017. 629 S., 18 Abb.

*Goldfine, Yitzhak, Einführung in das jüdische Recht. Eine historische und analytische Untersuchung des jüdischen Rechts und seiner Institutionen, Hamburg 1973. Neuausgabe New Academic Press, Wien 2017. 158 S., Abb.

*Schlosser, Hans, Neuere europäische Rechtsgeschichte (= Grundrisse des Rechts), 3. Aufl. Beck, München 2017. XXVII, 461 S. B 24

Lindner, Rolf, Berlin, absolute Stadt. Eine kleine Anthropologie der großen Stadt. Kadmos, Berlin 2016. 157 S., Abb.

*Gerlach, Christian, Der Mord an den europäischen Juden. Ursachen, Ereignisse, Dimensionen. Beck, München 2017. 576 S.

Kopp, Horst, Der Desinformant. Erinnerungen eines DDR-Geheimdienstlers. Das Neue Berlin, Berlin 2016. 256 S. D 17 (Der 1933 geborene, von 1960 bis 1985 als hauptamtlicher Mitarbeiter der Abteilung X der HVA der DDR-Auslandsaufklärung des Ministeriums für Staatssicherheit tätige, dann  wegen einer Frauengeschichte entlassene Verfasser bemüht sich um Veröffentlichung seines eigenen Wissens und benennt unter anderem Leo Wagner (CSU) als zweiten nach Julius Steiner (CDU) zur Verhinderung eines Misstrauensvotums gegen Bundeskanzler Brandt in dem April 1972 von der Staatssicherheit bestochenen Bundestagsabgeordneten.)

Escher, Clemens, Deutschland, Deutschland, Du mein Alles! Die Deutschen auf der Suche nach ihrer Nationalhymne 1949-1952. Schöningh, Paderborn 2017. 364 S. D 40

Jones, Mark, Am Anfang war Gewalt. Die deutsche Revolution 1918/19 und der Beginn der Wemarer Republik, aus dem Englischen v. Siber, Karl Heinz. Propyläen Verlag, Berlin 2017. 432 S.

Müchler, Günther, Napoleons Sohn. Biographie eines ungelebten Lebens. Theiss, Darmstadt 2017. 365 S., Abb., D 20 (Rom 20. März 1811 – Wien-Schönbrunn 22. Juli 1832 Lungentuberkulose)

Tüffers, Bettina, Die 10. Volkskammer der DDR. Ein Parlament im Umbruch. Selbstwahrnehmung, Selbstparlamentarisierung, Selbstauflösung (= Beiträge zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien 173). Droste, Düsseldorf 2017. 379 S. D 50 (Die Verfasserin betrachtet auf Grund veröffentlichter Sitzungsprotokolle, Filmaufnahmen und Tonaufnahmen die am 18. März 1990 gewählten 400 Abgeordneten der Deutschen Demokratischen Republik und die im Ergebnis zu deutscher Einheit führenden 38 Sitzungen seit dem 5. April 1990, die mehr als 500 Beschlüsse sowie die rund 150 unter schwierigen Bedingungen verabschiedeten Gesetze „eines Höhepunkts europäischen Parlamentarismusses“).

Zick, Andreas/Küpper, Beate/Krause, Daniela, Gespaltene Mitte – Feindselige Zustände. Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland, hg. für die Friedrich-Ebert-Stiftung v. Melzer, Ralf. J. H. W. Dietz, Bonn 2016. 238 S.  D 13

Eckart, Wolfgang U., Von Kommissaren und Kamelen – Heinrich Zeiss – Arzt und Kundschafter in der Sowjetunion 1921-1931. Schöningh, Paderborn 2016, 382 S. D 45

Conard, Nicolas/Kind, Claus-Joachim, Als der Mensch die Kunst erfand – Eiszeithöhlen der schwäbischen Alb. Theiss, Darmstadt 2017. 192 S., Abb. (Die an der Universität Tübingen und an dem Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württembergs tätigen Verfasser behandeln die vor etwa 40000 Jahren  entstandenen, in Höhlen des Achtals und Lonetals aufgefundenen Kunstgegenstände wie die Venus vom Hohle Fels, den Löwenmenschen aus der Stadelhöhle und die bislang weltweit ältesten Flöten aus Mammutelfenbein und Vogelknochen). C 40 September 2017

Green, Stephen, Dear Germany. Liebeserklärung an ein Land  mit Vergangenheit, aus dem Englischen von Haupt, Michael. Theiss, Darmstadt 2017 304 S. (Der Verfasser beschreibt das Verhältnis zwischen Deutschland und Europa in zwei Jahrtausenden von Politik, Wirtschaft, Religion und Poesie.) D 20

Brown, Peter, Der Schatz im Himmel. Der Aufstieg des Christentums und der Untergang des römischen Weltreichs, aus dem Amerikanischen von Bayer, Michael/Schuler, Karin. Klett-Cotta, Stuttgart 2017. 957 S. (Der Verfasser beschreibt in 29 hauptsächlich um Augustinus von Hippo gruppierten Kapiteln unter dem Originaltitel Through the eye of a needle an Hand vor allem einzelner Menschen der Spätantike die zunehmende Verbindung der Kirche mit dem Vermögen ihrer Gläubigen, die durch den Verzicht auf Erden Belohnung im Himmel erfahren sollen.) , D 42

Wolffsohn, Michael, Deutschjüdische Glückskinder. Eine Weltgeschichte meiner Familie. Deutscher Taschenbuchverlag, München 2017. 440 S., Abb. (Der in Tel Aviv 1947 geborene Verfasser, dessen als Filmunternehmer 1933 enteigneter Großvater Karl Wolffsohn bereits 1949 nach Berlin zurückkehrte, aber viele Rückerstattungsverfahren verlor, beschreibt die vielfältige Familiengeschichte in dem weiten Rahmen einer zweitausend Jahre währenden jüdischen Weltgeschichte und spricht sich in diesem Rahmen dafür aus, dass Nachgeborene der dritten Generation auf das geraubte und noch nicht rückerstattete Familieneigentum verzichten, um den Weg zur friedlichen Versöhnung frei zu machen).D 26

Kiesel, Helmuth, Geschichte der deutschsprachigen Literatur 1918-1933 (= Geschichte der deutschen Literatur Band 10). Beck, München 2017. 1310 S. (Der Verfasser versammelt und paraphrasiert in ungefährer chronologischer Reihung aus mehreren Tausenden geprüfter Titel zahlreiche Literaturwerke, die er für das literarische Leben der  behandelten Zeit ohne Rücksicht auf Herkunft oder Zielsetzung als typisch einordnet und gelangt dabei zu einem bunten interessanten Panorama,  zu dem etwa in zufälliger Reihung der Vornamen Adolf Hitler, Alfred Döblin, Arnolt Bronnen, Bruno Brehm, Carl von Ossietzky, Elisabeth Langgässer, Ernst Jünger, Ernst Maria Remarque, Ernst von Salomon, Erwin Guido Kolbenheyer, Felix Riemkasten, Franz Kafka, Franz Schauwecker, Franz Werfel, Gabriele Tergit, Hans Fallada, Hans Grimm, Hans Henny Jahnn, Hermann Hesse, Ina Seidel, Irmgard Keun, Kurt Tucholsky, Lion Feuchtwanger, Marieluise Fleißer, Robert Musil, Stefan Zweig oder Vicki Baum gehören.)

Gall, Philipp von, Tierschutz als Agrarpolitik. Wie das deutsche Tierschutzgesetz der industriellen Tierhaltung den Weg bereitete. transcript, Bielefeld 2016. 314 S. 30 C

Theis, Kerstin, Wehrmachtjustiz an der „Heimatfront“. Die Militärgerichte des Ersatzheeres im Zweiten Weltkrieg (= Studien zur Zeitgeschichte 91). De Gruyter/Oldenburg, Berlin 2016. X, 517 S. C 75

Neschwara, Christian, Geschichte des österreichischen Notariats. Band 2 1850 bis 1871 - Formierung eines modernen Notariats – ein Kampf zwischen Form und Freiheit. XXXVIII, 1082 S., 16 ungezählte Bl.

*Eckert, Philipp, Entstehung und Bedeutung des Landesverwaltungsgesetzes Schleswig-Holstein (= Rechtshistorische Reihe 469). XXXVII, 205 S.

*Simms, Brendan/Ladermann, Charlie, Wir hätten gewarnt sein können. Donald Trumps Sicht auf die Welt, aus dem Englischen von Schmidt, Klaus-Dieter. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017. 157 S.

*Huber, Florian, Hinter den Türen warten die Gespenster. Das deutsche Familiendrama der Nachkriegszeit. Berlin/Piper, München 2017. 348 S.

*Signa iuris Band 15 – Beiträge zur Rechtsikonographie, Rechtsarchäologie und rechtlichen Volkskunde, Clausdieter Schott zum 80. Geburtstag am 1. November 2016, hg. v. Kocher, Gernot/Lück, Heiner/Schott, Clausdieter. Peter Junkermann Verlag, Halle an der Saale 2016. IX, 407 S., 358 Abb.

*Problemfelder der Kriminalwissenschaft. Interdisziplinäre Einsichten, hg. v. Bachhiesl, Christian/Bachhiesl, Sonja-Maria, Köchel, Stefan. LIT, Wien 2017. 324 S. Besprochen von Albrecht Götz von Olenhusen. ZIER 7 (2017) 08. IT 16408 2017-05-18 unbestellt erhalten

Brudermüller, Gerd, Paarbeziehungen und Recht. Rechtsphilosophie und Familienrecht der Partnerschaft. Beck, München 2017. XVIII, 280 S.

*Kleinknecht, Otto, Im Sturm der Zeiten – Aus den Erinnerungen eines württembergischen Staatsanwalts 1929 bis 1949, hg. v. Haus der Geschichte Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit Elser, Walter J. Verlag regionalkultur. Ubstadt-Weiher 2016. 482 S.

*Badinter, Elisabeth, Maria Theresia, Die Macht der Frau, aus dem Französischen v. Brühmann, Horst/Willim, Petra. Zsolnay, Wien 2017. 301 S.

*Visionen eines zukünftigen Deutschlands - Alternativen zur Paulskirchenverfassung 1848/49. Mit einer Einführung und Annotationen hg. v. Dippel, Horst. Band 1 Einführung, Band 2 Textedition, Teilband 1 März-Juni 1848, Teilband 2 Juli 1848-Mai 1849. Duncker & Humblot, Berlin 2017. XVI, 278, VII, 1-753, VI, 755-1472 S.

*Stollberg-Rilinger, Barbara, Maria Theresia. Die Kaiserin ihrer Zeit. Eine Biographie. Beck, München 2017. 1083 S., 82 Abb., 1 Kart.

*Daum, Oliver, Dokumentation des Grundgesetzes. Zugleich eine Zusammenstellung der änderungsrelevanten BT-Drucksachen (= Verfassungsrecht in Forschung und Praxis 127). Kovač, Hamburg 2017. 622 S.

Nasko, Siegfried, Karl Renner. Zu Unrecht umstritten? Eine Wahrheitssuche. Residenz Verlag, Salzburg 2016. 463 S. (Stets offen, vielseitig und bis zum Opportunismus flexibel), 25 D

Koischwitz, Svea, Der Bund Freiheit der Wissenschaft in den Jahren 1970-1976. Ein Interessenverband zwischen Studentenbewegung und Hochschulreform. Böhlau, Köln 2017. 541 S.

Scheuch, Ute/Scheuch, Erwin K., Wer da hat, dem wird gegeben. Eine Biographie zur Sozial- und Wissenschaftsgeschichte in drei Bänden. E. Ferger Verlag, Bergisch Gladbach 2016. 1169 S.

Hall, Edith, Die alten Griechen. Eine Erfolgsgeschichte in zehn Auftritten, aus dem Englischen von Juraschitz, Norbert. Siedler, München 2017. 416 S., Abb. (seefahrend, autoritätsmisstrauisch, individualistisch, wissbegierig, für Neues offen, humorvoll, wettkämpferisch, bewundernd, redegewandt, vergnügungssüchtig)

Die Hessens. Geschichte einer europäischen Familie, erzählt von Rainer von Hessen. Michael Imhof Verlag, Petersberg 2017. 144 S., Ill. D 20

Schneider, Bernhard, Christliche Armenfürsorge. Von den Anfängen bis zum Ende des Mittelalters. Eine Geschichte des  Helfens und seiner Grenzen. Herder. München 2017. 480 S. (vorsichtiger Überblick eines Neuzeithistorikers aus einem Sonderforschungsbereich in Trier in einem ersten Band)

Asserate, Asfa-Wossen, Die neue Völkerwanderung. Wer Europa bewahren will, muss Afrika retten. Propyläen Verlag, Berlin 2016. 219 S. 20 D (Reichtum an Bodenschätzen steht schwacher Staatlichkeit, wirtschaftlicher Ungleichheit von Elite und Masse, starkem Bevölkerungswachstum, sozialer Auflösung und geistiger Perspektivlosigkeit sowie Subventionen in den Industriestaaten gegenüber)

*Zaugg, Franziska A., Albanische Muslime in der Waffen-SS. Von „Großalbanien“ zur Division „Skanderbeg“ (= Krieg in der Geschichte 96). Schöningh, Paderborn 2016. 346 S., 21 Abb.

*Lewy, Jonathan, Drugs in Germany and the United States, 1819-1945. The Birth of Two Addictions (= Wissen über Waren 2). Nomos, Baden-Baden 2017. 338 S.

*Knabe, Bernd, Zur Praxis des politischen Strafrechts in der Honecker-Zeit. Fundstücke zu 27 Fällen von Hohenschönhausener Häftlingen. Nomos, Baden-Baden 2016. 328 S.

*Festschrift für Gernot Kocher zum 75. Geburtstag -  „ich rief dich bei deinem Namen und gab dir Ehrennamen.“ (Jes 45,4), hg. v. Holcman, Borut/Steppan, Markus. University of Maribor Press, Maribor 2017. IV, 508 S.

2017-05-01 (37)

*Opll, Ferdinand/Krause, Heike/Sonnlechner, Christoph, Wien als Festungsstadt im 16. Jahrhundert. Zum kartografischen Werk der Mailänder Familie Angielini. Böhlau, Wien 2017. 578 S.

*Wagner, Joachim, Ende der Wahrheitssuche. Justiz zwischen Macht und Ohnmacht. Beck, München 2017. VII, 270 S.

*Priemel, Kim Christian, The Betrayal. The Nuremberg Trials and German Divergence. Oxford University Press, Oxford 2016. 481 S., Abb.

*Zschieschang, Christian, Das Hersfelder Zehntverzeichnis und die frühmittelalterliche Grenzsituation an der mittleren Saale. Eine namenkundliche Studie (= Forschungen zur Geschichte und Kultur des östlichen Mitteleuropa 52). Böhlau, Wien 2017. 240 S., 22 Abb.

*Daum, Oliver, Dokumentation des Grundgesetzes. Zugleich eine Zusammenstellung der änderungsrelevanten BT-Drucksachen (= Verfassungsrecht in Forschung und Praxis 127). Kovač, Hamburg 2017. 622 S.

*Koppermann, Ilona, Verwechslungsgefahr im Urheberrecht. Nomos, Baden-Baden 2017. 363 S.

*Wildt, Michael, Volk, Volksgemeinschaft, AfD. Hamburger Edition, Hamburg 2017. 157 S.

Recker, Marie-Luise, Konrad Adenauer. Leben und Politik. Beck, München 2017. 112 S. 9 D

Volkmann, Hans-Erich, Die Polenpolitik des Kaiserreichs. Prolog zum Zeitalter der Weltkriege. Schöningh, Paderborn 2016. 517 A. D 58 (trotz gewisser Stringenz zu viele einfache Schwächen)

Gieseke, Jens/Bahr, Andrea, Die Staatssicherheit und die Grünen. Zwischen SED-Westpolitik und Ost-West-Kontakten. Ch. Links Verlag. Berlin 2016. 336 S. D

*Lessing, Hans-Erhard, Das Fahrrad - Eine Kulturgeschichte. Klett-Cotta, Stuttgart. 255 S.

*Rupps, Martin, Kanzlerdämmerung. Wer zu spät kommt, darf regieren. Orell Füssli, Zürich 2017. 224 S.

*Hett, Benjamin Carter, Der Reichstagsbrand. Wiederaufnahme eines Verfahrens, aus dem Englischen von Hielscher, Karin. Rowohlt, Reinbek 2016. 633 S., Abb.

*Ergänzungen und Nachträge (1934-1942) – Protokolle und Materialien der Ausschüsse für Filmrecht, das Recht der Handelsvertreter, Bodenkulturrecht, Wehrstaatsrecht, Arbeits- und Arbeitsschutzrecht und Völkerrecht, hg. v. Schubert, Werner (= Akademie für Deutsches Recht 1933-1945, Protokolle der Ausschüsse 22). Lang, Frankfurt am Main 2015. 777 S.

*Reichsstadt im Religionskonflikt. Vierte Tagung des Mühlhäuser Arbeitskreises für Reichsstadtgeschichte. Mühlhausen 8. bis 10. Februar 2016, hg. v. Lau, Thomas/Wttmann, Helge (= Studien zur Reichsstadtgeschichte Band 4). Michael Imhof Verlag, Petersberg 2017. 400 S., 77 Farbabb., 10 Schwarz/weiß-Abb.

*Die mittelalterliche Thronfolge im europäischen Vergleich, hg. v. Becher, Matthias (= Vorträge und Forschungen 84). Thorbecke, Ostfildern 2017. 483 S.

*Sundermeyer, Olaf, Bandenland. Deutschland im Visier von organisierten Kriminellen. Beck, München 2017. 175 S.

*Hauth, Anja Friederike, Sitzungspolizei und Medienöffentlichkeit. Eine verfassungsrechtliche Rekonstruktion. Duncker & Humblot, Berlin 2017. 371 S.

*Oltmer, Jochen, Migration. Geschichte und Zukunft der Gegenwart. Wissenschaftliche Buchgesellschaft/Theiss, Darmstadt 2017. 288 S., Ill.

*Biographisches Handbuch des geistigen Eigentums, hg. v. Apel, Simon/Pahlow, Louis/Wießner, Matthias. Mohr Siebeck, Tübingen 2017. XV, 292  S.

*Scholz, Juliane, Der Drehbuchautor. USA-Deutschland. Ein historischer Vergleich.  transcript, Bielefeld 2016. 412 S.

*Recht und Konsens im frühen Mittelalter, hg. v. Epp, Verena/Meyer, Christoph H. F. (= Vorträge und Forschungen 82). Thorbecke, Ostfildern 2017. 487 S.

*Durrer, Antonia, Die Kreuzfahrerherrschaften des 12. und 13. Jahrhunderts zwischen Integration und Segregation. Zeitgenössische und moderne Stimmen im Vergleich (= Mittelalter-Forschungen 51). Thorbecke, Ostfildern 2016. IX, 407 S.

*Peters, Karl-Heinz, Von der Gemeinnützigkeit zum Profit. Privatisierungsopfer Gehag – Herausforderung für alternative Wohnungspolitik, mit einem Vorwort von Holm, Andrej. VSA-Verlag, Hamburg 2016. 118 S.

*Huber, Florian, Kind, versprich mir, dass du dich erschießt. Der Untergang der kleinen Leute 1945. Berlin Verlag, Berlin 2014, ungekürzte Taschenbuchausgabe. Piper, München 2016. 303 S., 9 Abb.

*Das „Dritte Reich“ nach Hitler. 23 Tage im Mai 1945. Eine Chronik, v. Hesse, Klaus, mit einem Essay von Paul, Gerhard, hg. v. Nachama, Andreas. Hentrich & Hentrich, Berlin 2016. 344 S., 230 Abb.

*Lehnhardt, Jochen, Die Waffen-SS – Geburt einer Legende. Himmlers Krieger in der NS-Propaganda (= Krieg in der Geschichte 100). V&R, Göttingen 2017. 629 S., 18 Abb.

*Hambrecht, Rainer, Die braune Bastion. Der Aufstieg der NSDAP in Mittel- und Oberfranken (1922-1933), Petersberg 1976, 2. Aufl. Michael Imhof Verlag 2017. 408 S., Abb., Diagr., Kart.

*Tesch, Sebastian, Albert Speer (1905-1981) (= Hitlers Architekten 2). Böhlau, Wien 2016. VIII, 337 S., 234 Abb.

*Museum und Tourismus. Ein Handbuch zur Nutzung touristischer Potenziale, hg. v. Neiß, Herta/Landa, Klaus. Böhlau, Wien 2017. 285 S.

*Kleinknecht, Otto, Im Sturm der Zeiten – Aus den Erinnerungen eines württembergischen Staatsanwalts 1929 bis 1949, hg. v. Haus der Geschichte Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit Elser, Walter J. Verlag regionalkultur. Ubstadt-Weiher 2016. 482 S.

*Fraschka, Mark, A., Franz Pfeffer von Salomon. Hitlers vergessener SA-Führer. Wallstein, Göttingen 2016. 556 S.

*Orth, Rainer, Der Amtssitz der Opposition? Politik und Staatsumbaupläne im Büro des Stellvertreters des Reichskanzlers in den Jahren 1933-1934. Böhlau, Köln 2016. 1118 S.

*Bundesland und Reichsgau. Demokratie, „Ständestaat“ und NS-Herrschaft in der Steiermark 1918 bis 1945, hg. v. Ableitinger, Alfred, zwei Teilbände (= Geschichte der Steiermark Band 9,1, 9,2). Böhlau, Wien 2015. 686, 570 S., Abb. Besprochen von Werner Augustinovic. ZIER 7 (2017). 70. IT

Baumbach, Hendrik, Königliche Gerichtsbarkeit und Landfriedenssorge im deutschen Spätmittelalter. Eine Geschichte der Verfahren und Delegationsformen zur Konfliktbehandlung (= ). Böhlau, Wien 2017. 473 S., 9. Graf.

Die Thun-Hohenstein’schen Universitätsreformen 1849-1860. Konzeption – Umsetzung – Nachwirkungen, hg. v. Aichner, Christof/Mazohl, Brigitte (= Veröffentlichungen der Kommission für neuere Geschichte Österreichs 115). Böhlau, Wien 2017.  424 S. C