2019-10-01 550

*Müller, Sabine, Alexander der Große – Eroberungen – Politik – Rezeption (= Urban-Taschenbuch). Kohlhammer, Stuttgart 2018. 396 S.

*Thiele, Martin, Motor der Integration – Europarechtsgeschichtliche Grundlegung der Europäischen Kommission (= Ius Internationale et Europaeum 149). Mohr Siebeck, Tübingen 2019. XIX, 569 S.

*Wesel, Uwe, Rechtsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland – Von der Besatzungszeit bis zur Gegenwart. Beck, München 2019. X, 276 S., Graf. Angezeigt von Gerhard Köbler.

*Steinkröger, Julian, Strafrecht und Strafrechtspflege in den deutschen Kolonien von 1884 bis 1914. Ein Rechtsvergleich innerhalb der Besitzungen des Kaiserreichs in Übersee (= Rechtsgeschichtliche Studien 85). Kovač, Hamburg 2019. 461 S.

*Bruckmüller, Ernst, Österreichische Geschichte – Von der Urgeschichte bis zur Gegenwart. Böhlau, Wien 2019. 692 S., Kart., Abb.

*Heather, Peter, Die letzte Blüte Roms – Das Zeitalter Justinians, aus dem Englischen v. Hartz, Cornelius. Theiss, Darmstadt 2019. 448 S., 17 Abb., 6 Kart.

*Lebkücher, Florian Heinrich, Die Grafschaft Tecklenburg und die Justizreform von 1613 (= Westfalen in der Vormoderne 31). Aschendorff, Münster 2018. 236 S.

*McGrath, Colm Peter, The Development of Medical Liability in Germany 1800-1945 (= Studien zur europäischen Rechtsgeschichte Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte Frankfurt am Main 314). Klostermann, Frankfurt am Main 2019. X, 262 S.

*Fenske, Hans, Auf dem Weg zur Demokratie. Das Streben nach deutscher Einheit 1792-1871. Lau, Reinbek 2018. S.

Willoweit, Dietmar, Staatsbildung und Jurisprudenz. Spätmittelalter und frühe Neuzeit. Gesammelte Aufsätze 2003-2016. Ergon – ein Verlag in der Nomos Verlagsgesellschaft mbh & Co. KG, Baden-Baden 2019. rund 730 S.

Der Westen und die Menschenrechte - Im interdisziplinären Gespräch mit Joas, Hans, hg. v. Kühnlein, Michael/Wils, Jean-Pierre. Nomos, Baden-Baden 2019. 202 S.

*Die Walstedder Hypothekenbücher Band I – III. Ein Schaufenster für die Walstedder Besitz- und Baugeschichte nach 1800, hg. v. Winterscheid, Helmut (= Quellen und Forschungen zu Drensteinfurt 2). Aschendorff, Münster 2018. 255 S., Abb.

*Wie bürgerlich war der Nationalsozialismus?, hg. v. Frei, Norbert (= Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Vorträge und Kolloquien 22). Wallstein, Göttingen 2018. 439 S.

Gies, Horst, Richard Walther Darré. Der „Reichsbauernführer“, die nationalsozialistische „Blut und Boden“-Ideologie und Hitlers Machteroberung. Böhlau, Wien 2019. 746 S., Abb.

*Chronik der Pfarrei und Kirchengemeinde Meerholz geführt von Pfarrer Lorenz Kohlenbusch 1896-1932, bearb. v. Lapp, Michel (= Quellen und Forschungen zur hessischen Geschichte 180). Selbstverlag der Hessischen Historischen Kommission Darmstadt und der Historischen Kommission für Hessen, Marburg 2019. 215 S., Abb.

*Georgi, Oliver, Und täglich grüßt das Phrasenschwein. Warum Politiker keinen Klartext reden – und wieso dies auch an uns liegt. Duden, Berlin 2019. 224 S.

Wesel, Uwe, Rechtsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland – Von der Besatzungszeit bis zur Gegenwart. Beck, München 2019. X, 275 S. 30 C

*Feyer, Sven, Die MAN im Dritten Reich. Ein Maschinenbauunternehmen zwischen Weltwirtschaftskrise und Währungsreform. Nomos, Baden-Baden 2018. 755 S.

*Feldkamp, Michael F., Der Parlamentarische Rat 1948-1949. Die Entstehung des Grundgesetzes. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2019. 266 S., Abb.

*Urheberrecht im Wandel der Zeit. Symposium aus Anlass des 70. Geburtstags von Norbert P. Flechsig, hg. v. d. VFF Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten mbH (= Schriftenreihe zu Medienrecht, Medienproduktion und Medienökonomie 38). Nomos, Baden-Baden 2018. 140 S.

Nuspliger, Niklaus, Europa zwischen Populisten-Diktatur und Bürokraten-Herrschaft. NZZ Libro, Basel 2019. 197 S. D 24

*Irmen, Helmut, Das Sondergericht Aachen 1941-1945 (= Juristische Zeitgeschichte, Abteilung 2 Forum Juristische Zeitgeschichte, Band 21). De Gruyter, Berlin 2018. XII, 132 S.

*Haberl, Dieter, Das Verlagsarchiv Friedrich Pustet in Regensburg – Kommentierter Bestandskatalog, mit einem Vorwort von Pustet, Elisabeth. Pustet, Regensburg 2017. XLVI, 469 S.

*Staatsrechtslehrer des 20. Jahrhunderts. Deutschland – Österreich – Schweiz, 2. Aufl. hg. v. Kilian, Michael/Wolff, Heinrich Amadeus/Häberle, Peter. De Gruyter, Berlin 2018. XXXV, 1316 S.

*Becker, Hans-Joachim, Von der konfessionellen Militärstatistik zur „Judenzählung“ (1916). Eine Neubewertung. Verlag Traugott Bautz, Nordhausen 2017. 588 S.

*Orth, Karin, Vertreibung aus dem Wissenschaftssystem – Gedenkbuch für die im Nationalsozialismus vertriebenen Gremienmitglieder der DFG (= Beiträge zur Geschichte der deutschen Forschungsgemeinschaft 7). Steiner, Stuttgart 2018. 449 S., 29 Abb., 4 Tab.

*Westerholm, Stephen, Law and Ethics in Early Judaism and the New Testament (= Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament 383). Mohr, Tübingen 2017. X, 448 S.

*Kontinuität und Wandel. Von „guter Polizei“ zum Bürgerservice. Festschrift 150 Jahre Bezirkshauptmannschaften, hg. v. Bußjäger, Peter/Germann, Matthias/Ranacher, Christian u. a. (= Institut für Föderalismus Schriftenreihe 125). New Academic Press, Wien 2018. 661 S.

*Die transparente Verwaltung in Österreich und Italien – Der Zugang zur Information zwischen Grundsätzen und Anwendung, hg. v. Bertel, Maria/Happacher, Esther/Simonati, Anna (= Publikationen des Instituts für Föderalismus Schriftenreihe Verwaltungsrecht 13). New Academic Press, Wien 2019. XIII, 131 S.

*Petersen, Jens, Adam Smith als Rechtstheoretiker, 2. Aufl. De Gruyter, Berlin 2017. XVII, 350 S.

*Beevor, Antony, Arnheim. Der Kampf um die Brücken über den Rhein 1944, übersetzt aus dem Englischen von Ettinger, Helmut. Bertelsmann, München 2019. 543 S.

*Schwarz, Karl W., Der österreichische Protestantismus – im Spiegel seiner Rechtsgeschichte (= Ius ecclesiasticum 117). Mohr Siebeck, Tübingen 2017. XIV, 333 S.

*Liebrecht, Johannes, Die junge Rechtsgeschichte. Kategorienwandel in der rechtshistorischen Germanistik der Zwischenkriegszeit (= Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts 99). Mohr Siebeck, Tübingen 2018. XIV, 471 S.

*Schweyen, Isabell, Luthers rechtswidriges Testament. Der Kampf Katharina Luthers um ihr Erbe. Universitätsverlag Halle-Wittenberg, Halle an der Saale 2017. 43 S.

Kindl/Vendrell, Die Rechtsprechung des EuGH und ihr Einfluss auf die nationalen Privatrechtsordnungen, 2019. Nomos, Baden-Baden 2019. 230 S. C 62

*Hilpert, Horst, Sport- und Spielregeln von der Urzeit der Menschheit bis zur Gegenwart. Boorberg, Stuttgart 2019. 252 S.

*Zwischen Seelsorge und Politik. Katholische Bischöfe in der NS-Zeit, hg. v. Zumholz, Maria Anna/Hirschfeld, Michael. Aschendorff, Münster 2018. 817 S., Abb.

*Georg Schreiber (1882-1963). Ein Leben für Wissenschaft, Politik und Kirche vom Kaiserreich bis zur Ära Adenauer, hg. v. Morsey, Rudolf. Konrad Adenauer Stiftung, Sankt Augustin 2016. 313 S.

*Kellmann, Klaus, Dimensionen der Mittäterschaft. Die europäische Kollaboration mit dem Dritten Reich. Böhlau, Wien 2018. 666 S.

*Hagemann, Albrecht, Hermann Rauschning – Ein deutsches Leben zwischen NS-Ruhm und Exil. Böhlau, Wien 2018. 645 S., Abb.

Vom Reichshofrat zur Reichsfilmkammer – Privilegienpraxis und Urheberrechte an Büchern und Filmen (16.-20. Jahrhundert) (= Schriften zur Rechtsgeschichte 186). Duncker & Humblot, Berlin 2019. 403 S. erscheint Oktober 2019, C

*Plumpe, Werner, Unternehmensgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert (= Enzyklopädie deutscher Geschichte 94). De Gruyter, Berlin 2018. X, 206 S.

*Floßmann, Ursula/Kalb, Herbert/Neuwirth, Karin, Österreichische Privatrechtsgeschichte, 8. Aufl. Verlag Österreich, Wien 2019. XVIII, 457 S.

*Islamische und westliche Jurisprudenz des Mittelalters im Vergleich, hg. v. Lange, Christian R./Müller, Wolfgang P./Neumann, Christoph K. Mohr Siebeck, Tübingen 2018. XII, 242 S.

Hett, Benjamin Carter/Wala, Michael, Otto John – Patriot oder Verräter – Eine deutsche Biographie. Rowohlt, Hamburg 2019. 411 D 25

Schroeder, Klaus/Deutz-Schroeder, Monika, Der Kampf ist nicht zu Ende. Geschichte und Aktualität linker Gewalt. Herder, Freiburg 2019. 304 S. D (auf Sand gebaut)

*Obermaier, Frederik/Obermayer, Bastian, Die Ibiza-Affäre – Innenansichten eines Skandals – Wie wir die geheimen Pläne von Rechtspopulisten enttarnten und darüber die österreichische Regierung stürzte. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2019, 2. A. 2019. 268 S.

Stanzel, Volker, Die ratlose Außenpolitik und warum sie den Rückhalt der Gesellschaft braucht. J. H. W. Dietz Nachf., Bonn 2019. 255 S. 26 D

Fifield, Anna, The Great Successor – The Secret Rise and Rule of Kim Jong-un. John Murray, London 2019. 336 S. 21 D

Binswanger, Mathias, Der Wachstumszwang – Warum die Volkswirtschaft immer weiter wachsen muss, selbst wenn wir genug haben. Wiley-VCH, Weinheim 2019. 310 S. (Der Segen des Wachstums sei größer als sein Fluch.) D 25

Heimat Europa?, hg. v. Ramb, Martin W./Zaborowski, Holger. Wallstein, Göttingen 2019. 431 S. (Sammelband 34er Autoren) 22 D

Specht, Heike, Ihre Seite der Geschichte – Deutchland und seine First Ladies von 1949 bis heute. Piper, München 2019. 400 S. 24 D

Jung, Christian/Schneider., Ernst/Tradition durch Erinnerung – Die Geschichte von Muggensturm. Verlag Regionalkultur, Ubstadt-Weiher 2019. 256 S. D 20

Der Limes, hg. v. May, Andrea. Nomos, Baden-Baden 2019. 93 S. C

Heinrich-Franke/Hiepel/Thiemeyer u. a., Grenzüberschreitende institutionalisierte Zusammenarbeit von der Antike bis zu Gegenwart. Nomos, Baden-Baden 2019. 448 S. C

*Schneider, Sabine, Belastete Demokraten – Hessische Landtagsabgeordnete der Nachkriegszeit zwischen Nationalsozialismus und Liberalisierung (= Politische und parlamentarische Geschichte des Landes Hessen 47). Historische Kommission für Hessen, Marburg 2019. XI, 560 S.

Lappenküper/Morgenstern, Überzeugungen, Wandlungen und Zuschreibungen. Mohr Siebeck, Tübingen 2019. 257 S. Ein Zugriff auf die staatsrechtliche Gedankenwelt Ottos von Bismarck.

*Schulte, Michael, Urnordisch. Eine Einführung (= Wiener Studien zur Skandinavistik 26). Praesens, Wien 2018. 154 S.

*Hammouti-Reinke, Nariman, Ich diene Deutschland – Ein Plädoyer für die Bundeswehr – und warum sie sich ändern muss. Rowohlt, Reinbek 2019. 255 S.

*Caroni, Pio, Privatrecht in dem 19. Jahrhundert. Eine Spurensuche (= Schweizerisches Privatrecht, hg. v. Chappuis, Christine u. a., Band 1 Geschichte und Geltungsbereich, hg. v. Hofer, Sybille, Teilband 1). Helbing Lichtenhahn, Basel 2015. XXXV, 255 S.

2019-09-01

*Daniel, Ute, Beziehungsgeschichten. Politik und Medien im 20. Jahrhundert. Hamburger Edition, Hamburg 2018. 464 S., 1 Abb.

*Cancik-Kirschbaum, Eva/Kahl, Jochem unter Mitarbeit v. Wagensonner, Klaus, Erste Philologien. Archäologie einer Disziplin vom Tigris bis zum Nil. Mohr Siebeck, Tübingen 2018. 471 S., 49 Abb.

*Hasenritter, Mona, Wilhelm Theodor Kraut (1800-1873). Ein Leben für die Lehre (= Freiburger rechtsgeschichtliche Abhandlungen, Neue Folge, Abteilung B Abhandlungen zur europäischen und deutschen Rechtsgeschichte 79). Duncker & Humblot, Berlin 2018. 322 S.

*Kühne, Jörg-Detlef, Die Entstehung der Weimarer Reichsverfassung. Grundlagen und anfängliche Geltung. Droste, Düsseldorf 2018. XX, 996 S.

*Munzel-Everling, Dietlinde, Das Kleine Kaiserrecht – Text und Analyse eines mittelalterlichen Rechtsbuches – Leithandschrift der Fürstlichen Bibliothek Corvey – Bestandsaufnahme aller anderen Handschriften – Benennung Verfasser Datierung Quellen Auswirkung. Hylaila-Verlag, Wiesbaden 2019. XI, 611 S.

*Tyrichter, Jean Conrad, Die Erhaltung der Sicherheit. Deutscher Bund, politische Kriminalität und transnationale Sicherheitsregime im Vormärz (= Studien zu Policey, Kriminalitätsgeschichte und Konfliktregulierung). Klostermann, Frankfurt am Main 2019. IX, 510 S.

*Höbenreich, Evelyn, Marianne Webers „Ehefrau und Mutter in der Rechtsentwicklung“. Beziehungsmodelle zwischen römischem Recht und deutscher Kodifizierung. Edizioni Griffo, Lecce 2018. 365 S.

*Dokumente zur Geschichte des deutschen Reiches und seiner Verfassung 1340-1343, bearb. v. Menzel, Michael (= MGH - Constitutiones et acta publica imperatorum et regum 7, 2). Harrassowitz, Wiesbaden 2019. XLIV, 404 S.

*Šmahel, František, Die Basler Kompaktaten mit den Hussiten (1436) – Untersuchung und Edition (= Monumenta Germaniae Historica – Studien und Texte 65). Harrassowitz, Wiesbaden 2019. XXII, 226 S.

*Neue Heimat. Das Gesicht der Bundesrepublik. Bauten und Projekte 1947-1985, hg. v. Schwarz, Ullrich. Dölling und Galitz Verlag, München 2019. 808 S.

Die St. Galler Verbrüderungsbücher, hg. v. Geuenich, Dieter/Ludwig, Uwe unter Mitwirkung von Crivello, Fabrizio/Erhart, Peter/Zettler, Alfons (= Monumenta Germaniae Historica, Libri memoriales et Necrologiea, Nova Series IX). Harrassowitz, Wiesbaden 2019. XXXII, 528 S., Abb.

*Ziemann, Benjamin, Martin Niemöller – Ein Leben in Opposition. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2019. 637 S.

*Lux, Georg/Weichselbraun, Helmuth, Vergessen & verdrängt – Dark Places im Alpen-Adria-Raum. Styria, Wien 2019. 191 S., Abb.

*Andersch, Ulrike, Die Diskussion über den Büchernachdruck in Deutschland um 1700 bis 1815 (= Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht 138). Mohr Siebeck, Tübingen 2018. XVII, 582 S.

*Waigel, Theo, Ehrlichkeit ist eine Währung – Erinnerungen. Econ, Berlin 2019 344 S.

*Rieks, David, Live-Berichterstattung aus der strafrechtlichen Hauptverhandlung – Twittern und Liveticker zwischen Öffentlichkeitsmaxime und Sitzungspolizei. Berliner Wissenschaftsverlag, Berlin 2019. 369 S.

*Historisch-kritischer Kommentar zum BGB, hg. v. Schmoeckel, Mathias/Rückert, Joachim/Zimmermann, Reinhard, Bd. 4 Familienrecht §§ 1297-1921. Mohr (Siebeck), Tübingen 2018. XXXVIII, 1622 S.

*Angster, Julia/Gosewinkel, Dieter/Gusy, Christoph, Staatsbürgerschaft im 19. und 20. Jahrhundert. Mohr Siebeck, Tübingen 2019. XI, 203 S.

*Vertrauensfragen. Der Anfang der Demokratie im Südwesten 1918-1924. Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Stuttgart 2018. 206 S.

*Heinemann, Isabel, Wert der Familie. Ehescheidung, Frauenarbeit und Reproduktion in den USA des 20. Jahrhunderts (= Family Values and Social Change 3). De Gruyter Oldenburg, Berlin 2018. XIII, 534 S.

*Appelius, Stefan, Die Spionin. Olga Raue – CIA-Agentin im Kalten Krieg. Rowohlt, Reinbek 2019. 605 S., Abb.

*Wegmaier, Alexander, Europäer sein und Bayern bleiben. Die Idee Europa und die bayerische Europapolitik 1945-1979 (= Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte 171). Beck, München 2018. 574 S.n

*Deutsche Diktatorische Rechtsgeschichten? Perspektiven auf die Rechtsgeschichte der DDR. Gedächtnissymposium für Rainer Schröder (1947-2016), hg. v. Haferkamp, Hans-Peter/Thiessen, Jan/Waldhoff, Christian in Verbindung mit der deutschen notarrechtlichen Vereinigung e. V. (= Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts 100). Mohr Siebeck, Tübingen 2018. XIII, 147 S.

*Sohns, Caroline Charlotte, Lizenzen in der Rechtekette. Zur Behandlung von urheberrechtlichen Lizenzen im deutschen und englischen Recht. Kovač, Hamburg 2018. 326 S.

*Wiezoreck, Siegfried, Der Generalstaatsanwalt der DDR in der Honecker-Ära (= Schriften zur Geschichtsforschung des 20. Jahrhunderts 17). Kovač, Hamburg 2018. XI, 468 S.

*Extremismusforschung. Handbuch für Wissenschaft und Praxis, hg. v. Jesse, Eckhard/Mannewitz, Tom. Nomos, Baden-Baden 2018. 672 S.

*Mayenburg, David von, Gemeiner Mann und gemeines Recht. Die Zwölf Artikel und das Recht des ländlichen Raums im Zeitalter des Bauernkriegs (= Studien zur europäischen Rechtsgeschichte Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte Frankfurt am Main 311). Klostermann, Frankfurt am Main 2018. XX, 487 S.

*Dalferth, Ingolf U., God first. Die reformatorische Revolution der christlichen Denkungsart. Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2018. 298 S.

*Meixner, Franziska, Schwarzmarkt der Nachkriegszeit in Nürnberg aus einer juristischen Perspektive (= Rechtskultur Wissenschaft 21). Edition Rechtskultur, Regensburg 2018. 251 S.

*Fischer, Thomas, Über das Strafen. Recht und Sicherheit in der demokratischen Gesellschaft. Droemer, München 2018. 375 S.

*Rid, Thomas, Mythos Cyberwar. Über digitale Spionage, Sabotage und andere Gefahren, aus dem Englischen von Engels, Bettina/Adrian, Michael. Edition Körber, Hamburg 2018. 347 S.

*Etwas sensationell Neues – Marburg um 1910 in Farbfotografien von Georg Mylius – Begleitband zur gleichnamigen Ausstellung im Hessischen Staatsarchiv Marburg – Redaktion Murk, Karl (= Schriften des hessischen Staatsarchivs Marbug 37). Hessisches Staatsarchiv Marbug, Marburg 2019. 128 S., Abb.

*Mertens, Bernd, Gönner, Feuerbach, Savigny – Über Deutungshoheit und Legendenbildung in der Rechtsgeschichte. Mohr Siebeck, Tübingen 2018. XI, 173 S.

*Haferkamp, Hans-Peter, Die Historische Rechtsschule (= Studien zur europäischen Rechtsgeschichte Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte Frankfurt am Main 310). Klostermann, Frankfurt am Main 2018. IX, 396 S.

*Gier, Korruption und Machtmißbrauch in der Antike, hg. v. Bachhiesl, Christian/Handy, Markus/Mauritsch, Peter u. a. LIT, Wien 2019. 555 S.

*Theodor Mommsen in den Bildmedien. Zur visuellen Wahrnehmung einer großen Persönlichkeit des 19. Jahrhunderts (= Frankfurter archäologische Schriften, Beiheft 1), hg. v. Kaenel, Hans-Markus von. Habelt, Bonn 2018. XVI, 214 S, Abb.

*Wegner, Bernd, Das deutsche Paris. Der Blick der Besatzer 1940-1944. Schöningh, Paderborn 2019. XI, 259 S., Abb.

Ruffert, Matthias, Europa-Visionen – Perspektiven auf Europa vor, während und nach der Krise. Nomos, Baden-Baden 2019. 252 S. 66 D

Rechtswissenschaft in der Berliner Republik, hg. v. Duve, Thomas/Ruppert, Stefan (= Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft 2230). Suhrkamp, Berlin 2018. 767 S. C

Plüss, Martina, Der Mordparagraph in der NS-Zeit. Zusammenhang von Normtextänderung, Tätertypenlehre und Rechtspraxis – und ihr Bezug zu schweizerischen Strafrechtsdebatten. Mohr Siebeck, Tübingen 2018. XIX, 339 S. C

Planning for Death. Wills and Death-Related Property Arrangements in Europe 1200-1600, hg. v. Korpiola, Mia/Lahtinen, Anu (= Medieval Law and its Practice 23). Brill, Leiden 2018. 290 S. D

Pietschmann, Dietrich, Das preußische Finanzministerium unter Stein und Hardenberg. Ein Beitrag zur Geschichte der Entstehung der modernen Fachministerien in Preußen (= Veröffentlichungen aus den Archiven preußischer Kulturbesitz 13). Duncker & Humblot, Berlin 2018. 242 S. D

Petersen, Jens, Recht bei Tacitus. De Gruyter, Berlin 2018. XX, 350 S. C

Patt, Markus, Tarifbestimmungen im Eisenbahnsektor. Eine epochenübergreifende Untersuchung der rechtlichen Ausgestaltung der Gütertariffestlegung in Deutschland (1839-1960er) (= Rechtsordnung und Wirtschaftsgeschichte 18). Mohr Siebeck, Tübingen 2018. VII, 313 S. D

Nordic Law in European Context, hg. v. Letto-Vanamo, Pia/Tamm, Ditlev/Gram Mortensen, Bent Ole (= Ius Gentium. Comparative Perspectives on Law and Justice 73). Springer, Cham 2019. VII, 248 S. C

Noll, Alfred J., Wie das Recht in die Welt kommt. Von den Anfängen bis in die frühe Neuzeit. Edition Konturen, Wien 2018. 256 S. C

Mecke, Christoph-Eric, Begriff des Rechts und Methode der Rechtswisssenschaft bei Rudolf von Jhering (= Beiträge zu Grundfragen des Rechts 25). V & R unipress, Göttingen 2018. 747 S. C

Die mittelalterlichen und neuzeitlichen Handschriften der Stiftungsbibliothek am Oberlandesgericht Celle, bearb. v. Kümper, Hiram unter Mitarbeit v. Giesen, Bernd. Harrassowitz, Wiesbaden 2018. 216 S. C

Letzte Worte, letzter Wille. Nachwirkungen und Nachwelten, hg. v. Gruber, Malte-Christian/Müller, Sabine (= Beiträge zur Rechts-, Gesellschafts- und Kulturkritik 14). Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin 2018. 159 S. C

Lennartz, Jannis, Juristische Granatsplitter. Sprache und Argument bei Carl Schmitt in Weimar. Mohr Siebeck, Tübingen 2018. XI, 127 S. C

Landfrieden – epochenübergreifend. Neue Perspektiven der Landfriedensforschung auf Verfassung, Recht, Konflikt, hg. v. Baumbach, Hendrik/Carl, Horst (= Zeitschrift für Historische Forschung, Beiheft 54). Duncker & Humblot, Berlin 2018. 280 S. C

Kulturen des Entscheidens. Narrative – Praktiken – Ressourcen, hg. v. Pfister, Ulrich (= Kulturen des Entscheidens 1). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2019. 409 S. D

Kullick, Christian, „Der herrschende Geist der Thorheit“. Die Frankfurter Lotterienormen des 18. Jahrhunderts und ihre Durchsetzung. Klostermann, Frankfurt am Main 2018. VII, 433 S. D

Krüger, Dieter, Das Stinnes-Legien-Abkommen 1918-1924. Voraussetzungen, Entstehung und Bedeutung, hg. v. Gesamtmetall – Gesamtverband der Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektro-Industrie e. V. Duncker & Humblot, Berlin 2018. 342 S. C

Krischer, André, Die Macht des Verfahrens. Englische Hochverratsprozesse 1554-1858 (= Verhandeln Verfahren Entscheiden – Historische Perspektiven 3). Aschendorff, Münster 2017. VII, 720 S. D

Karl, Christian, Wettlauf von Technik und Recht. Geschichte der Rechtswissenschaft am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) als Technische Hochschule (= Freiburger Rechtsgeschichtliche Abhandlungen, Neue Folge 80, Abt. B Abhandlungen zur europäischen und deutschen Rechtsgeschichte). Duncker & Humblot, Berin 2018. 431 S. C

Juristische Hermeneutik im 20. Jahrhundert. Eine Anthologie von Grundlagentexten der deutschen Rechtswissenschaft, hg. v. Meder, Stephan/Omaggio, Vincenzo/Carlizzi, Gaetano u. a., (= Beiträge zu Grundfragen des Rechts 27). V & R unipress, Göttingen 2018. 339 S. C

Hoffmann, Juliane, Die Änderung parlamentarischer Geschäftsordnungen m Vorgriff auf politische Konflikte. Am Beispiel der Änderung der Geschäftsordnung des preußischen Landtags vom 12. April 1932 (= Schriften zur Verfassungsgeschichte 86). Duncker & Humblot, Berlin 2018. 173 S. D

Historisch-kritischer Kommentar zum BGB. Band 4 Familienrecht §§ 1297-1921, hg. v. Schmoeckel, Mathias/Rückert, Joachim/Zimmermann, Reinhard. Mohr Siebeck, Tübingen 2018. XXXVIII, 1622 S. D

Hilliger, Fedja Alexander, Das Rechtsdenken Karl Bindings und die „Freigabe der Vernichtung lebensunwerten Lebens“ (= Schriften zur Rechtsgeschichte 182). Duncker & Humblot, Berlin 2018. 429 S. C

Herbert, Lukas Ruprecht, Die akademische Gerichtsbarkeit der Universität Heidelberg. Rechtsprechung, Statuten und Gerichtsorganisation von der Gründung der Universität 1386 bis zum Ende der eigenständigen Gerichtsbarkeit 1867. heiBOOKS, Heidelberg 2018. 472 S. C

Heinig, Hans Michael, Prekäre Ordnungen. Historische Prägungen des Religionsrechts in Deutschland. Mohr Siebeck, Tübingen 2018. XII, 94 S. C

Haas, Alexandra, Hexen und Herrschaftspolitik. Die Reichsgrafen von Oettingen und ihr Umgang mit den Hexenprozessen (= Hexenforschung 17). Verlag für Regionalgeschichte, Gütersloh 2017. 320 S. C

Nicolaus Hieronymus Gundling (1671-1729) im Kontext der Frühauflärung, hg. v. Häfner, Ralph/Multhammer, Michael (= Myosotis – Forschungen zur europäischen Traditionsgeschichte 4). Winter, Heidelberg 2018. XIII, 259 S. C

Grimm, Dieter, Verfassung und Privatrecht im 19. Jahrhundert. Die Formationsphase (= Jus Publicum 269). Mohr Siebeck, Tübingen 2018. VIII, 244 S. C

Gradenwitz, Riccobono und die Entwicklung der Interpolationenkritik. Methodentransfer unter europäischen Juristen im späten 19. Jahrhundert, hg. v. Avenarius, Martin/Baldus, Christian/Lamberti, Francesca u. a.. Mohr Siebeck, Tübingen 2018 (= Ius Romanum 5). VIII, 244 S. C

Gneiß, Markus, Das Wiener Handwerksordnungsbuch (1364-1555). Edition und Kommentar (= Quelleneditionen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung 16). Böhlau, Wien 2017. 670 S. CGmür, Rudolf, Grundriss der deutschen Rechtsgeschichte, fortgeführt v. Roth, Andreas (= Academia iuris). Vahlen, München 2018 XVIII, 257 S. C

Gesellschaftsrechts-Geschichten, hg. v. Fleischer, Holger/Thiessen, Jan. Mohr Siebeck, Tübingen 2018. XIII, 790 S. C

Gerichtsverfassung und Verfahren im 19. Jahrhundert, hg. v. Pérez Juan, José Antonio (= Rechtskultur Wissenschaft 19). Edition Rechtskultur, Regensburg 2018. 336 S. D

Forcadet, Pierre-Anne, Conquestus fuit domino regi. Le recours au roi d’après les arrêts du Parlement de Paris (1223-1285) (= Romanité et modernité du droit 25. Èditions de Boccard, Paris 2018. 815 S. D

Deutsche Diktatorische Rechtsgeschichte? Perspektiven auf die Rechtsgeschichte der DDR. Gedächtnissymposium für Rainer Schröder (1947-2016), hg. v. Haferkamp, Hans-Peter/Thiessen, Jan/Waldhoff, Christian (= Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts 100). Mohr Siebeck, Tübingen 2018. XIII, 145 S. C

Control of Supreme Courts in Early Modern Europe, hg. v. Czeguhn, Ignacio/López Nevot, José Antonio/Sánchez Aranda, Antonio (= Schriften zur Rechtsgeschichte 181). Duncker & Humblot, Berlin 2018. 323 S.

Commentationes Historiae Iuris Helveticae, hg. v. Hafner, Felix/Kley, Andreas/Monnier, Victor u. a. Stämpfli, Bern 2018. 122 S. C

Commentaries on European contract laws, hg. v. Jansen, Nils/Zimmermann, Reinhard. Oxford University Press, Oxford 2018. CIX, 2218 S. C

Borgolte, Michael, Weltgeschichte als Stiftungsgeschichte – von 3000 v. u. Z. bis 1500 u. Z. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2018. 728 S., 10 Abb. C

Bonacini, Pierpaolo, Multa scripsit, nihil tamen reperitur. Niccolò Mattarelli giurista a Modena e Padova (1240 ca. – 1314 ca.) (= Seminario giuridico della università di Bologna 292). Bononia University Press, Bologna 2018. 263 S. D

Blickle, Renate, Politische Streitkultur in Altbayern. Beiträge zur Geschichte der Grundrechte in der frühen Neuzeit (= Quellen und Forschungen zur Agrargeschichte 58). De Gruyter, Berln 2017. XII, 226 S.

Sächsisch-magdeburgisches Recht in Tschechien und in der Slowakei – Untersuchungen zur Geschichte des Rechts und seiner Sprache, hg. v. Bily, Inge/Carls, Wieland/Gönczi, Katalin u. a. (= Ius saxonico-maideburgense in Oriente 5). De Gruyter, Berlin 2017. X, 490 S. C

Bertram, Björn, Hermann Krause. Leben und Werk eines deutschen Rechtshistorikers in den Umbrüchen des 20. Jahrhunderts. Eick, Kiel 2018. 326 S. C

Bergmann, Paul/Jacoby, Walther, Zwischen Not und Gier. „Lombard-Schwindler“ (= Schriften der Generalstaatsanwaltschaft Celle 2). Nomos, Baden-Baden 2018. 191 S. C

Benedict, Jörg, Culpa in contrahendo. Transformationen des Zivilrechts - Band 1 Entdeckungen - oder zur Geschichte der Vertrauenshaftung (= Ius Privatum 226). Mohr (Siebeck) 2018. XXI, 813 S. C

The Belgian Constitution of 1831 – History, ideologies, sovereignty, hg. v. Lacchhè, Luigi/Martucci, Roberto/Scuccimarra, Luca (= Giornale di Storia Costituzionale 35). Università di Macerata, Macerata 2018. 349 S. C

Auf dem Weg in den Verfassungsstaat. Preußen und Österreich im Vergleich 1740-1947, hg. v. Stamm-Kuhlmann, Thomas (= Quellen und Forschungen zur brandenburgischen und preußischen Geschichte 48). Duncker & Humblot, Berlin 2018. 255 S. C

The Art of Law. Artistic Representations and Iconography of Law and Justice in Context, from the Middle Ages to the First World War, hg. v. Huygebaert, Stefan/Martin, Georges/Paumen, Vanessa/Bousmar, Eric/Rousseaux, Xavier (= Ius Gentium – Comparative Perspectives on Law and Justice 66). Springer, Basel 2018, XIII, 458 S. C

Apostolow, Markus, Der „immerwährende Staatssekretär“. Walter Strauß und die Personalpolitik im Bundesministerium der Justiz 1949-1963 (= Die Rosenburg 1). Vandenhoeck & Ruprecht. Göttingen 2018. 366 S. C

Ammerer, Gerhard/Brandhuber, Christoph, Schwert und Galgen. Geschichte der Todesstrafe in Salzburg. Pustet, Salzburg 2018. 224 S. C

Das ADHGB von 1861 als gemeinsames Obligationenrecht in Mitteleuropa, hg. v. Löhning, Martin/Wagner, Stephan. Mohr Siebeck, Tübingen 2018. 450 S. C

Dreihundertfünfzig (350) Jahre rechtswissenschaftliche Fakultät der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel, hg. v. Arnauld, Andreas von/Augsberg, Ino/Meyer-Pritzl, Rudolf. Mohr Siebeck, Tübingen 2018. VIII, 424 S. C

Dreizehnhundertsiebzehn (1317) – Eine Stadt und ihr Recht. Meran im Mittelalter, hg. v. Pfeifer, Gustav (= Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs 43). Athesia Tappeiner, Bozen 2018. 528 S. C

Wagner-Kern, Michael, Präventive Sicherheitsordnung – Zur Historisierung der Sicherungsverwahrung (= Gesellschaft versus Recht). Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin 2016. 109 S.

Rutz, Andreas, Die Beschreibung des Raums. Territoriale Grenzziehungen im Heiligen Römischen Reich (= Norm und Struktur 47). Böhlau, Köln 2018. 583 S. C

Schneider, Christoph, Diener des Rechts und der Vernichtung. Das Verfahren gegen die Teilnehmer der Konferenz von 1941 oder – Die Justiz gegen Fritz Bauer. Campus Verlag, Frankfurt am Main 2017. 242 S. C

Schulte, Michael, Urnordisch. Eine Einführung (= Wiener Studien zur Skandinavistik 26). Praesens, Wien 2018. 154 S.

Solterbeck, Sven, Blaues Blut und rote Zahlen. Westfälischer Adel im Konkurs 1700-1815 (= Internationale Hochschulschriften 653). Waxmann, Münster 2018. 455 S.

Näther, Birgit, Die Normativität des praktischen – Strukturen und Prozesse vormoderner Verwaltungsarbeit. Das Beispiel der landesherrlichen Visitation in Bayern (= Verhandeln, Verfahren, Entscheiden – Historische Perspektiven 4). Aschendorff, Münster 2017. 215 S.

Lanzinger, Margareth, Verwaltete Verwandtschaft. Eheverbote, kirchliche und staatliche Dispenspraxis im 18. und 19. Jahrhundert. Böhlau, Wien 2015. 405 S.

Knaudt, Sandra, Das Strafrecht des Großherzogtums Hessen im 19. Jahrhundert bis zum Reichsstrafgesetzbuch (= Juristische Zeitgeschichte 3/46). De Gruyter, Berlin 2017. XII, 188 S. C Kischel, Uwe, Rechtsvergleichung. Beck, München 2015. XXXII, 1010 S. C

Jäggi, Stephan, The 1989 Revolution in East Germany and its impact on Unified Germany’s Constitutional Law. The Forgotten Revolution? Nomos, Baden-Baden 2016. 257 S.

Huwiler, Nathanael, De pace – de bello. Eine völkerrechtshistorische Typologie der europäischen Kriege und Frieden zwischen 1648 und 1918 (= Europäische Rechts- und Regionageschichte 20). Nomos, Baden-Baden 2017. 620 S. D

Gundling, Lukas C. Ein Naturrechtseinfluss auf das Grundgesetz? Eine kommentierte Rekonstruktion der Naturrechtsdiskussion im Parlamentarischen Rat 1948-1949. Ibidem-Verlag, Stuttgart 2016. 134 S. Masterarbeit

Graf, Joël, Die Inquisition und ausländische Protestanten in Spanisch-Amerika (1560-1770). Rechtspraktiken und Rechtsräume. Böhlau, Köln 2017. 320 S. D Flach, Werner, Kant zu Geschichte, Kultur und Recht (= Philosophische Schriften 90), hg. v. Bock, Wolfgang. Duncker & Humblot, Berlin 2015 301 S. Sammelband von 1967 bis 2017 D

Fitting, Christoph, Analogieverbot und Kontinuität. Entwicklungslinien des strafrechtlichen Analogieverbots seit 1871 (= Schriften zum Strafrecht 300). Duncker & Humblot. Berlin 2016. 224 S. D sorgfältig informativ

di Renzo Villata, Gigliola, Beccaria und die Anderen. Zur Strafrechtswissenschaft der frühen Neuzeit, aus dem Italienischen v. Vormbaum, Thomas (= Rechtsgeschichte und Rechtsgeschehen – Kleine Schriften 44). LIT, Berlin 2016. 75 S.

Bunge, Kirstin, Gleichheit und Gleichmaß. Zur Rechtsphilosophie von Francisco de Vitoria (= Politische Philosophie und Rechtstheorie des Mittelalters und der Neuzeit II/7). Frommann-Holzboog, Stuttgart-Bad Canstatt 2018. X, 305 S. D ZRG GA 136 (2019 tilman.repgen@uni-hamburg.de

*Wege in die digitale Gesellschaft. Computernutzung in der Bundesrepublik 1955-1990, hg. v. Bösch, Frank (= Geschichte der Gegenwart 20). Wallstein, Göttingen 2018. 326 S., Abb.

*Richter, Steffen, Infrastruktur. Ein Schlüsselkonzept der Moderne und die deutsche Literatur 1848-1914. Matthes & Seitz, Berlin 2018. 453 S.

*„So war der deutsche Landser …“. Das populäre Bild der Wehrmacht, hg. v. Westemeier, Jens (= Krieg in der Geschichte 101). Schöningh, Paderborn 2019. VIII, 361 S., Abb.

*Polster, Bernd, Walter Gropius – Der Architekt seines Ruhms. Hanser, München 2019. 654 S.

*The Jews of Europe around 1400 – Disruption, Crisis, and Resilience, hg. v. Clemens, Lukas/Cluse, Christoph (= Forschungen zur Geschichte der Juden, Abteilung A, Abhandlungen 27). Harrassowitz, Wiesbaden 2018. VIII, 288 S., Abb. Angezeigt von Gerhard Köbler.

*Verfassung – Geschichte, Gegenwart, Zukunft - Autorenkolloquium mit Dieter Grimm, hg. v. Davy, Ulrike/Lübbe-Wolff, Gertrude (= Interdisziplinäre Studien zu Recht und Staat 57). Nomos, Baden-Baden 2018. 154 S.

*Schuster, Kristina, Die Sicherungsverwahrung im Nationalsozialismus und ihre Fortentwicklung bis heute. Eine Aufarbeitung an Hand von Fällen (= Nomos Universitätsschriften Recht Band 954). Nomos, Baden-Baden 2019. 287 S.

In Verantwortung – Hans Modrow und der deutsche Umbruch 1989/1990, hg. v. Dürkop, Oliver/Gehler, Michael. StudienVerlag, Innsbruck 2018. 581 S. Angezeigt von Gerhard Köbler. ZIER 9 (2019) 82. IT (Ergebnis eines rund 50 Stunden umfassenden offenen Zeitzeugengesprächs über zahlreiche Fragen) 50 D, 2019-07-18 ausgeliehen erhalten und angezeigt 16957

*Bowersock, Glen W., Die Wiege des Islam. Mohammed, der Koran und die antiken Kulturen, aus dem Englischen von Seuß, Rita. Beck, München 2019. 160 S., Abb.

*Knape, Joachim/Wilhelmi, Thomas, Sebastian Brant Bibliographie – Forschungsliteratur bis 2016 (= Gratia – Tübinger Schriften zur Renaissanceforschung und Kulturwissenschaft 63). Harrassowitz, Wiesbaden 2018. 381 S.

*Pieroth, Bodo, Deutsche Schriftsteller als angehende Juristen (= Juristische Zeitgeschichte, Abteilung 6, Band 51). De Gruyter, Berlin 2018. XXXIVI, 272 S.

*Die Neuerfindung Europas – Bedeutung und Gehalte von Narrativen für die europäische Integration, hg. v. Franzius, Claudio/Mayer, Franz C./Neyer, Jürgen (= Recht und Politik in der Europäischen Union Band 9). Nomos, Baden-Baden 2019. 236 S.

*Kohlheim, Volker, Der Name in der Literatur, unter Mitarbeit von Kohlheim, Rosa (= Beiträge zur neueren Literaturgeschichte 393). Winter, Heidelberg 2019. 371 S., 3 Abb.

*Pieroth, Bodo, Recht und britische Literatur – von William Shakespeare bis George Orwell. Beck, München 2019. VIII, 312 S.

Peace through Law – The Versailles Peace Treaty and Dispute Settlement after World War I, hg.v. Erpelding, Michel/Hess, Burkhard/Ruiz Fabri, Hélène (=Studies of the Max Planck Institute Luxembourg for International, European and Regulatory Procedural Law 16). Nomos, Baden-Baden 2019. 354 S., Abb. (Sammelband) C 92

*Brüggemann, Jens, Männer von Ehre? Die Wehrmachtsgeneralität im Nürnberger Prozess 1945/46 – zur Entstehung einer Legende (= Krieg in der Geschichte 112). Schöningh, Paderborn 2018. 631 S.

Tweehonderd jaar rechtsfaculteiten Gent en Luik – Deux-centième anniversaire des facultés de droit de Gand et Liège, hg. v. Cools, Marc/Gerkens, Jean François/Grandjean, Geoffrey u. a. Die Keure, Brügge 2019 S. 75 D

Cauchies, Jean-Marie, Es plantar un mundo nuevo. Académie Royale de Belgique, Brüssel 2019. S.

*Rabl, Christian, Mauthausen vor Gericht. Nachkriegsprozesse im internationalen Vergleich (= Mauthausen-Studien 13). new academic press, Wien 2019. 348 S., Abb., Graph. Tab.

2019-07-01

The Transnationalisation of Criminal Law in the Nineteenth and Twentieth Century – Political Crime, Police Cooperation, Security Regimes and Normative Orders, hg. v. Härter, Karl/Hannappel, Tina/Tyrichter, Jean Conrad (= Studien zu Policey, Kriminalitätsgeschichte und Konfliktregulierung). Klostermann, Frankfurt am Main 2019. VI, 238 S. C 44

Tyrichter, Jean Conrad, Die Erhaltung der Sicherheit – Deutscher Bund, politische Kriminalität und transnationale Sicherheitsregime im Vormärz (= Studien zu Policey, Kriminalitätsgeschichte und Konfliktregulierung). Klostermann, Frankfurt am Main 2019. X, 470 S. C 79

Lotmar, Philipp, Das römische Recht vom Error, hg. und eingeleitet v. Fargnoli, Iole, in zwei Halbbänden (= Studien zur europäischen Rechtsgeschichte 316). Klostermann, Frankfurt am Main 2019. XXXII, 1126 S. 189 D

Rossi, Guido, Representation and ostensible Authority in Medieval Learned law (= Studien zur europäischen Rechtsgeschichte 319). Klostermann, Frankfurt am Main 2019. XII, 598 S. D 98

Burchard, Christoph, Die Konstitutionalisierung der gegenseitigen Anerkennung – Die strafjustizielle Zusammenarbeit im Lichte des Unionsverfassungsrechts (= Juristische Abhandlungen 55). Klostermann, Frankfurt am Main 2019. XVIII, 790 S. D 119

Wahlkorruption in der frühen Neuzeit – Electoral Corruption in the Early Modern Period – Corruption électorale au début de l’époque moderne, hg. v. Harivel, Maud/Schmitz, Florian/Stanička, Simona (= Zeitsprünge – Forschungen zur frühen Neuzeit 23, Heft 1/2). Klostermann, Frankfurt am Main 2019. IV, 168 S. D 58

*Kertscher, Hans-Joachim, Er brachte Licht und Ordnung in die Welt. Christian Wolff – eine Biographie. Mitteldeutscher Verlag, Halle 2018. 312 S., Abb. C 25

*Kulturelle Vernetzung in Europa - Das Magdeburger Recht und seine Städte, hg. v. Köster Gabriele/Link, Christina/Lück, Heiner (= Wissenschaftlicher Begleitband zur Ausstellung „Faszination Stadt“. Sandstein Verlag, Dresden 2018. 520 S., Abb. Angezeigt von Gerhard Köbler. ZIER 9 (2019) 04. IT (Vorbereitung einer Ausstellung) 50 C von Grudrun Pischke gewünscht, bestellt, zusenden, wenn erhalten, um 2019-06-28 erhalten, angezeigt und versandt 16947

Fink, Carole, West Germany and Israel. Foreign Relations, Domestic Politics and the Cold War, 1965-1974. Cambridge University Press, Cambridge 2019. 368 S. 75 D

Schroeder, Klaus/Staadt, Jochen, Die Todesopfer des DDR-Grenzregimes an der innerdeutschen Grenze 1949-1989 – Ein biografisches Handbuch, 2017, 2. Aufl. Berlin, Lang 2018. 50 C

Reinhold, Nadine, Die Entwicklung des Urheberrechts unter besonderer Berücksichtigung der höchstrichterlichen Rechtsprechung von 1870 bis 1910. Tectum, Baden-Baden 2018. S.

Leide, Henry, Auschwitz und Staatssicherheit – Strafverfolgung, Propaganda und Geheimhaltung in der DDR. Bstu, 2019. S.

Plumpe, Werner, Das kalte Herz – Kapitalismus - Die Geschichte einer andauernden Revolution. Rowohlt, Berlin 2019. 800 S. 34 D (Auf der Grundlage von vier Kapiteln über die Geschichte des in England und den Niederlanden entwickelten Kapitalismus erklärt der in Bielefeld 1954 geborene, in Bochum in Geschichte und Wirtschaftswissenschaft ausgebildete und seit 1999 in Frankfurt am Main tätige Verfasser den Sozialismus als zu teuer und den Wohlfahrtsstaat zu einem Stabilisator der Ökonomie der Armen und für Arme.)

*Kämper, Heidrun, Sprachgebrauch im Nationalsozialismus, unter Mitarbeit von Wibel, Adelheid (= Literaturhinweise zur Linguistik 9). Winter, Heidelberg 2019. 97 S.

Loewenich, Maria von, Amt und Prestige – Die Kammerrichter in der ständischen Gesellschaft /1711-1806) (= Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im alten Reich 72). Böhlau, Wien 2019, 288 S.

Lehne-Gstreinthaler, Christine, Iurisperiti et oratores – Eine Studie zu den römischen Juristen der Republik (= Forschungen zum römischen Recht 60). Böhlau, Wien 2019. 464 S. 75 C September 2019

Regesten der Bischöfe und Erzbischöfe von Trier I, 3 Die Trierer Kirche und die Trierer Bischöfe in der ausgehenden Antike und am Beginn des Mittelalters, hg. v. Anton, Hans Hubert, bearb. v. Anton, Hans Hubert/Pfeiffer, Friedrich unter Mitarbeit v. Anton, Sigrun (= Publikationen der Gesellschaft für rheinische Geschichtskunde Bd. 73, I, 3. Abt.). Böhlau, Köln 2019. 752 S. 90 D August 2019

Die Weistümer des Amtes Monschau und der Herrschaft Hetzingen, hg. v. d. Gesellschaft für rheinische Geschichtskunde, bearb. v. Neuß, Elmar (= Publikationen der Gesellschaft für rheinische Geschichtskunde Band 18, Abt. 4, Band 2). Böhlau, Köln 2019. 346 S., 2 Abb. 1 Kart. 60 D

Weileder. Magdalena, Spätmittelalterliche Notarsurkunden. Prokuratorien, beglaubigte Abschriften und Delegatenurkunden aus bayerischen und österreichischen Beständen (= Beihefte zum Archiv für Diplomatik, Schriftgeschichte, Siegel- und Wappenkunde 18). Böhlau, Wien 2019. 304 S., 9 Abb. 45 D August 2019

Liv-, Est- und Kurländisches Urkundenbuch, Erste Abteilung, Band 14, 1480-1483, bearb. v. Gahlbeck, Christian/Mahling, Madlena/Neitmann, Klaus/Thumser, Matthias. Böhlau, Köln 20191096 S. D 160 Dezember 2019

Ertl, Thomas, Wien 1448. Steuerwesen und Wohnverhältnisse in einer spätmittelalterlichen Stadt. Böhlau, Wien 2019. 200 S., 30 Abb. 30 D Dezember 2019Prokosch, Michael, Das älteste Bürgerbuch der Stadt Linz (1658-1707). Edition und Auswertung (= Quelleneditionen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung 18). Böhlau, Wien 2019. 192 S., 30 Abb. 40 D Juli 2019

Traditionen, Zäsuren, Dynamiken – 600 Jahre Universität Rostock, hg. v. Höh, Marc von der. Böhlau, Köln 2019. 608 S., 150 Abb. 75 D November 2019

November 1918 – Revolution an der Ostsee und im Reich, hg. v. Stamm-Kuhlmann, Thomas (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Pommern, Reihe V Forschungen zur pommerschen Geschichte 53). Böhlau, Köln 2019. 400 S., 3 Abb. 60 D Dezember 2019

Edelmann, Heidrun, Die Adenauers und die Universität zu Köln. Böhlau, Köln 2019. 393 S., 24 Abb. 35

Die neue Universität zu Köln. Ihre Geschichte seit 1919, hg. v. Knoch, Habbo/Jessen, Ralph/Ullmann, Hans-Peter im Auftrag der Universität zu Köln. Böhlau. Böhlau, Köln 2019. 296 S. Abb. 20 D Juni 2019

Spenkuch, Hartwin, Preußen – eine besondere Geschichte – Staat, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur 1648-1947. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2019. 576 S. 70 D August 2019

Christlicher Antisemitismus im 20. Jahrhundert – Der Tübinger Theologe und „Judenforscher“ Gerhard Kittel, hg. v. Gailus, Manfred/Vollnhals, Clemens (= Berichte und Studien 79). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2019. 270 S., 40 D September 2019

Möller, Christian, Umwelt und Herrschaft in der DDR – Politik, Protest und die Grenzen der Partizipation in der Diktatur (= Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft 233). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2019. 400 S., 4 Abb., 5 Tab. 70 D November 2019

Barth, Volker, Wa(h)re Fakten – Wissensproduktionen globaler Nachrichtenagenturen 1835-1939 (= Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft 233). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2019. 384 S. 70 D Dezember 2019

Hammerich, Helmut R., „Stets am Feind“. Der Militärische Abschirmdienst (MAD) 1956-1990. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2019. 680 S., 70 Abb., 20 Graph. 40 D November 2019

Die DDR im Blick der Stasi 1989. Die geheimen Berichte an die SED-Führung, bearb. v. Schiefer, Mark/Stief, Martin. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2019. 320 S.

Eriksen, Trond Berg/Harket, Hakon/Lorenz, Einhart, Judenhass – Die Geschichte des Antisemitismus von der Antike bis zur Gegenwart. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2019. 768 S., 20 Abb. 50 C

Kastner, Georg, Gruß aus Hitler-Deutschland. Der NS-Terror in Österreich 1933-1938 und seine Opfer. New Academic Press, Wien 2019. 350 S. 32 C (rund 800 Opfer)

Skidelsky, Robert, Money and Government – The Past and Future of Economics. Yale University Press, New Haven 2018. 491 S. D 35

Stent, Angela, Putins Russland. Rowohlt, Reinbek 2019. 576 S. 25 D

Die letzten Generalsekretäre. Kommunistische Herrschaft im Spätsozialismus, hg. v. Sabrow, Martin/Schattenberg, Susanne. Ch. Links Verlag, Berlin 2018. 279 S. 30 D

Dissidente Kommunisten. Das sowjetische Modell und seine Kritiker, hg. v. Andresen, Knud/Kessler, Mario/Schildt, Axel. Metropol Verlag, Berlin 2018. 264 S. 22 D

*Streb, Jochen, Trumpf – Geschichte eines Familienunternehmens. Hanser, München 2019. 544 S. D 34

*Verwaltungsgeschichte der Habsburgermonarchie in der frühen Neuzeit, hg. v. Hochedlinger, Michael/Mat’a, Petr/Winkelbauer, Thomas. Band 1 Hof und Dynastie, Kaiser und Reich, Zentralverwaltungen, Kriegswesen und landesfürstliches Finanzwesen, Teilband 1, Teilband 2 (= Mitteilungen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung Ergänzungsband 62). Böhlau, Wien 2019. 621, 627-1308 S.

Petersen, Andreas, Die Moskauer – Wie das Stalintrauma die DDR prägte. Fischer, Frankfurt am Main 2019. 284 S. (Liebe den Gehorsam und die Lüge, denn sie retten dir das Leben und du kannst danach anderen antun, was dir selbst in dem Exil in Moskau ab 1933 unter Stalin angetan wurde, wenn es auch demokratisch aussehen muss.) D 24

Hammouti-Reinke, Nariman, Ich diene Deutschland – Ein Plädoyer für die Bundeswehr – und warum sie sich ändern muss. Rowohlt, Reinbek 2019. 255 S. (Die neununddreißigjährige, verschiedenen Minderheiten angehörige Berufssoldatin muslimischen Glaubens aus Marokko schildert ihre Erfahrungen mit der Bundeswehr und bietet Änderungsvorschläge aus ihrer Sicht.) 15 D

Kaelble, Hartmut, Der verkannte Bürger – Eine andere geschichte der europäischen Integration seit 1950. Campus, Frankfurt am Main 2019. 168 S. (Der als Sozialhistoriker in Berlin tätige Verfasser zeigt, dass die Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaften und Europäischen Union bisher die meisten Streitfragen in brauchbarer Weise behandelt haben, wobei die Mehrheit für einen weiteren Ausbau sogar in der Gegenwart wieder größer geworden zu sein scheint.) D 24

*Strohkendl, Dominik, Das Strafgesetzbuch für die preußischen Staaten vom 14. April 1851 – Entstehungsgeschichte und Inhalt im Lichte weiterer deutscher Strafgesetzbücher des 19. Jahrhunderts (= Quellen und Forschungen zur Strafrechtsgeschichte 14). Erich Schmidt, Berlin 2019. XIV, 305 S.

Reuth, Ralf Georg, Kurze Geschichte des zweiten Weltkriegs. Rowohlt, Hamburg 2018. S. D 22

Lingelbach, Gerhard, Die Verfassung des Freistaats Thüringen von 1920/1921. Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, Erfurt 2018. S.

*Eichmüller, Andreas, Die SS in der Bundesrepublik. Debatten und Diskurse über ehemalige SS-Angehörige 1949-1985 (= Schriftenrihe der Virteljahreshefte für Zeitgschichte 117). De Gruyter Oldenbourg, Berlin 2018. V, 320 S. Angezeigt von Gerhard Köbler. ZIER 9 (2019) 82. IT

Saxones – Eine neue Geschichte der alten Sachsen – Eine neue Geschichte für Niedersachsen, hg. v. Ludowici, Babette (= Neue Studien zur Sachsenforschung 7). Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2019. 376 S., 192 Abb., 25 Kart. (Ausstellungskatalog) D 35

Engels, Jens Ivo, Alles nur gekauft? Korruption in Deutschland seit 1949. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2019. 400 S., 10 Abb. DC 53

Europa – Die Gegenwart unserer Geschichte, hg. v. François, Etienne/Serrier, Thomas, aus dem Französischen v. Doll, Jürgen/Fekl, Walter/Hornig, Dieter, 3 Bände. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2019. 1400 S., 100 Abb. 129 D

Spuren des Menschen – 800000 Jahre Geschichte in Europa, hg. v. Bánffy, Eszter/Hofmann, Kerstin P./Rummel, Philipp von. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2019. 520 S., 500 Abb. D 50

Chaniotis, Angelos, Die Öffnung der Welt – Der Hellenismus von Alexander bis Hadrian, aus dem Englischen v. Hallmannsecker, Martin. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2019. 528 S., 38 Abb. 8 Kart. D 35

Barceló, Pedro, Die Alte Welt. Von Land und Meer, Herrschaft und Krieg, Mythos, Kult und Erlösung. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2019. 703 S., 71 Abb., 10 Kart. D 35

Römer, Thomas, Die Erfindung Gottes – Eine Reise zu den Quellen des Monotheismus. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2018. 272 S., 9 Kart., 10 Abb. D 50

Franz, Eckhart G./Lux, Thomas, Einführung in die Archivkunde, 9. A. 2018. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2018. 209 S. D 30

Wehrhahn, Rainer, Migration. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2019. 164 S., Abb. D 20

König Rudolf I. und der Aufstieg des Hauses Habsburg im Mittelalter, hg. v. Schneidmüller, Bernd. Wissenschaftliche Buchgesellschaft. Darmstadt 2019. 540 S., 55 Abb. 80 D (Sammelband)

Bruttmann, Tal/Hördler, Stefan/Kreutzmüller, Christoph, Die fotographische Inszenierung des Verbrechens – Ein Album aus Auschwitz, mit einem Vorwort von Klarsfeld, Sege. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2019. 336 S., 220 Abb. (Analyse eines von Lili Jacob gefundenen Albums der Fotografen Bernhard Walter und Ernst Hofmann von der SS).

Wunschik, Tobias, Honeckers Zuchthaus. Brandenburg-Görden und der politische Strafvollzug der DDR 1949-1989. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2018. 1017 S. D 70 (Der als Mitarbeiter des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdiensts der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik tätige Verfasser schildert in sorgfältiger Auswertung der verfügbaren Quellen detailliert, wie besonders unter dem seit 1958 langjährig als Leiter der viertgrößten, bis zu 3500 zeitweise vorwiegend politische Häftlinge einschließenden Haftanstalt tätigen Fritz Ackermann ein durch Vetternwirtschaft, Gönnertum, Korruption und Intrigen bestimmtes rechtswidriges Herrschaftssystem geschaffen und und bis zu dem Ende der Deutschen Demokratischen Republik verwendet wurde.)

*Gebhardt, Miriam, Wir Kinder der Gewalt. Wie Frauen und Familien bis heute unter den Folgen der Massenvergewaltigungen bei Kriegsende leiden. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2019. 301 S.

*Gusy, Christoph, 100 Jahre Weimarer Verfassung – Eine gute Verfassung in schlechter Zeit. Mohr Siebeck, Tübingen 2018. 328 S.

2019-06-01

Sombart, Werner, Briefe eines Intellektuellen 1886-1937, hg. v. Kroll, Thomas/Lenger, Friedrich/Schellenberger, Michael. Duncker & Humblot, Berlin 2019. 580 S. D 100

*Dreier, Thomas, Bild und Recht. Versuch einer programmatischen Grundlegung. Nomos, Baden-Baden 2019. 377 S.

*Hermann Hupfeld als Gymnasiast in Hersfeld und Studienanfänger in Marburg, nach Briefen aus den Jahren 1811-1814 (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen 46, Kleine Schriften 16), hg. v. Kaiser, Otto. Historische Kommission für Hessen, Marburg 2019. 166 S., Abb.

*Nagel, Anne Christine, Ein Mensch und zwei Leben – Erwin Stein (1903-1992). Böhlau, Wien 2019. 254 S., Abb.

*Seul, Jürgen, Die Akte Rudolf Lebius – Auf den Spuren eines Skandaljournalisten zwischen Kaiserzeit und Drittem Reich – Eine Biografie. Karl-May-Verlag, Bamberg 2019. 409 S., Abb.

*Wollin, Sören, Störerhaftung im Immaterialgüter- und Persönlichkeitsrecht. Zustandshaftung analog § 1004 I BGB. Nomos, Baden-Baden 2018. 322 S.

*Karlauf, Thomas, Stauffenberg – Porträt eines Attentäters. Blessing, München 2019. 368 S., 1 Ill.

*Kunst - Wissenschaft – Recht - Management. Festschrift für Peter Michael Lynen, hg. v. Mahmoudi, Nathalie/Mahmoudi, Yasmin (= Schriften zum Kunst- und Kulturrecht 28). Nomos, Baden-Baden 2018. 496 S.

*Kulturgüterrecht – Reproduktionsfotografie – StreetPhotography, hg. v. Weller, Matthias/Kemle, Nicolai B./Dreier, Thomas u. a. (= Tagungsband des 11. Heidelberger Kunstrechtstags am 20./21. 10. 2017). Nomos, Baden-Baden 2018. 130 S.

Brandt, Susanne, Das letzte Echo des Krieges. Der Versailler Vertrag. Reclam, Stuttgart 2018. S. D 22

König, Ingrid, Schule vor dem Kollaps – Eine Schulleiterin über Integration, die Schattenseiten der Migration und was getan werden muss. Penguin, München 2019. 240 S., 20 D (Nach vierzig Berufsjahren berichtet die frühere Leiterin einer Grundschule in Griesheim in Frankfurt am Main über grundsätzliche Fragen einer durch die Politik verursachten schwierigen Lage der Gegenwart.)

Grewe, Bernd-Stefan, Gold. Eine Weltgeschichte. Beck, München 2019. 128 S. D 10 (In acht Kapiteln berichtet der als Professor der Didaktik der Geschichte in Tübingen wirkende Verfasser leicht lesbar über die vielfältigen Seiten des Gebrauchs von Gold durch Menschen von den Anfängen bis zu der Gegenwart.)

Judicial Power. How Constitutional Courts Affect Political Transformations, hg. v. Landfried, Christine. Cambridge University Press, Cambridge 2019. 408 S. D 95 (Sammelband)

Bischl, Kerstin, Frontbeziehungen. Geschlechterverhältnisse und Gewaltbeziehungen in der Roten Armee 1941-1945. Hamburger Edition, Hamburg 2019. 350 S. D 28

Abbott, Andrew, Prozessuales Denken – Reflexionen über Marx und Weber, aus dem Englischen von Adrian, Michael. Hamburger Edition, Hamburg 130 S. D 18 September 2019 (Will zwecks bestmöglichen Verständnisses der Gegenwart Vergangenes und Künftiges in dem Handeln verbinden.)

Fazal, Tanisha M., (Kein) Recht im Krieg? Nicht intendierte Folgen der völkerrechtlichen Regelung bewaffneter Konflikte, aus dem Englischen v. Heinemann, Enrico/Schäfer, Ursula. Hamburger Edition, Hamburg 2019. 420 S. D 35

Núñez Seixas, Xosé M., Die bewegte Nation. Der spanische Nationalgedanke 1808-2019, aus dem Spanischen v. Fesefeldt, Henrike. Hamburger Edition, Hamburg 2019. 250 S. D 30

Hoebel, Thomas/Knöbl, Wolfgang, Gewalt erklären! Plädoyer für eine entdeckende Prozesssoziologie. Hamburger Edition, Hamburg 2019. 240 S. D 22 September 2019

Revault d’Allonnes, Myriam, Brüchige Wahrheit. Zur Auflösung von Gewissheiten in demokratischen Gesellschaften, aus dem Französischen von Halfbrodt, Michael. Hamburger Edition, Hamburg 2019. 130 S. D 19

*Zuckerman, Kazimira, Missbräuchliche Arbeitsverhältnisse. Eine Untersuchung über Leiharbeit und Werkverträge. Berliner Wissenschaftsverlag, Berlin 2019. 202 S.

*Kämper, Heidrun, Sprachgebrauch im Nationalsozialismus, unter Mitarbeit von Wibel, Adelheid (= Literaturhinweise zur Linguistik 9). Winter, Heidelberg 2019. 88 S.

*Wegner, Bernd, Das deutsche Paris. Der Blick der Besatzer 1940-1944. Schöningh, Paderborn 2019. 272 S., 40 Abb.

*Signa iuris - Beiträge zur Rechtsikonographie, Rechtsarchäologie und rechtlichen Volkskunde, Band 16, hg. v. Deutsch, Andreas/Kocher, Gernot/Lück, Heiner/Schott, Clausdieter. Peter Junkermann Verlag, Halle an der Saale 2018. 348 S., Abb. mail@signa-iuris.de

*Buchmann, Bertrand Michael, Insel der Unseligen – Das autoritäre Östererich 1933-1938. Molden, Wien 2019. 256 S.

*Munzel-Everling, Dietlinde, Das Kleine Kaiserrecht – Text und Analyse eines mittelalterlichen Rechtsbuches – Leithandschrift der Fürstlichen Bibliothek Corvey – Bestandsaufnahme aller anderen Handschriften – Benennung Verfasser Datierung Quellen Auswirkung. Hylaila-Verlag, Wiesbaden 2019. XI, 611 S. Angezeigt von Gerhard Köbler. ZIER 9 (2019) 33. IT kontakt@hylaila-verlag.de 2019-04-04 Exemplar erbeten, lieferbar ab Ende April 2019 Tagungspreis 59 2019-05-02 von Reinhard Schartl gewünscht, zusenden wenn eintrifft und angezeigt, 2019-05-02 erhalten 16928 und 20190513 angezeigt, versandt

*Häussler, Matthias, Der Genozid an den Herero. Krieg, Emotion und extreme Gewalt in „Deutsch-Südwestafrika“ (= Velbrück Wissenschaft = Genozid und Gedächtnis). Velbrück, Weilerswist 2018. 348 S.

*Stopp, Heike, Hans Welzel und der Nationalsozialismus – Zur Rolle Hans Welzels in der nationalsozialistischen Strafrechtswissenschaft und zu den Auswirkungen der Schuldtheorie in den NS-Verfahren der Nachkriegszeit (= Beiträge zur Rechtsgeschichte103). Mohr Siebeck, Tübingen 2019. X, 189 S.

Des chartes aux constitutions. Autour de l’idée constitutionelle en Europe (XIIe-XVIIe siècle), hg. v. Foronda, François/Genet, Jean-Philippe (= Histoire ancienne et médievale). Éditions de la Sorbonne, Paris 2019. 464 S.

2019-05-01

Hundert (100) Jahre Weimarer und Wiener Republik – Avantgarde der Pluralismustheorie, hg. v. Gusy, Christoph/Ooyen, Robert Chr. van/Wassermann, Hendrik (= Recht und Politik Beiheft 3). Duncker & Humblot, Berlin 2018. S. C

Nagel, Anne Christine, Ein Mensch und zwei Leben. Erwin Stein (1903-1992). Böhlau, Wien 2019. S.

Mertens, Bernd, Gönner, Feuerbach, Savigny – Über Deutungshoheit und Legendenbildung in der Rechtsgeschichte. Mohr Siebeck, Tübingen 2018. S. C 39

Boeger, Peter/Catrain, Elise, Stasi in Thüringen. Die DDR-Geheimpolizei in den Bezirken Erfurt, Gera und Suhl. Bundesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, Berlin 2018. S.

Bob, Clifford, Rights as Weapons – Instruments of Conflict, Tools of Power. Princeton University Press, Princeton 2019. 272 S. D 24 (Der in Sozialwissenschaft, Rechtswissenschaft und Politikwissenschaft in Harvard, New York und Massachusetts ausgebildete, an der Duquesne University in Pittsburgh lehrende Verfasser schildert an Hand vieler Beispiele die Verwendung des Rechtes als Mittel der Auseinandersetzung nach dem allgemeinen Verbot der offenen Gewaltanwendung.)

*Meinel, Florian, Vertrauensfrage – Zur Krise des heutigen Parlamentarismus. Beck, München 2019. 238 S.

*Müller, Albert, Gersau – Unikum in der Schweizer Geschichte, 3. Aufl. Hier und jetzt. Verlag für Kultur und Geschichte GmbH, Baden 2018, 128 S., 28 farbige und 13 schwarzweiße Abb.

*Wasser – Wege – Wissen auf der iberischen Halbinsel – eine interdisziplinäre Annäherung im Verlauf der Geschichte, hg. v. Czeguhn, Ignacio/Möller, Cosima/Quesada Morillas, Yolanda u. a. (= Berliner Schriften zur Rechtsgeschichte 9). Nomos, Baden-Baden 2018. 335 S.

*Bauer, Kurt, Der Februaraufstand 1934 – Fakten und Mythen. Böhlau, Wien 2019. 217 S., Abb.

*Kirchheimer, Otto, Gesammelte Schriften. Band 3 Kriminologische Schriften, hg. v. Buchstein, Hubertus/Klingsporn, Lisa, unter Mitarbeit von Hochstein, Henning/Langfeldt, Moritz/Petz, Merete/Schmieder, Eike Christian. Nomos, Baden-Baden 2019. 472 S.

*Wanner, Meike, Das Ansehen der Bundeswehr. Persönliche Einstellung versus Meinungsklimawahrnehmung. Nomos, Baden-Baden 2019. 235 S.

*Forcher, Michael, Kaiser Max und sein Tirol. Geschichten von Menschen und Orten. Haymon Verlag, Innsbruck 2019. 368 S., Abb.

*Aurich, Rolf, Die Degeto und der Staat. Kulturfilm und Fernsehen zwischen Weimar und Bonn (= edition text + kritik). Boorberg, München 2018. 251 S.

*Reinhardt, Volker, Leonardo da Vinci Das Auge der Welt – Eine Biographie. Beck, München 2018. 383 S., 111 Abb., Kart.

Semelin, Jacques, Das Überleben von Juden in Frankreich 1940-1944, mit einem Vorwort von Klarsfeld, Serge, aus dem Französischen von Wittek, Susanne. Wallstein, Göttingen 2018. 364 S. 35 D

Joly, Laurent, L’État contre les Juifs. Vichy, les Nazis et la Persécution Antisémite. Editions Grasset, Paris 2018. 362 S. Abb. 21 D

Evans, Richard J., Das europäische Jahrhundert. Ein Kontinent im Umbruch 1815-1914, aus dem Englischen von Richard Barth. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2018. 1024 S., Abb. 48 D (In acht politikgeschichtlich, sozialgeschichtlich, wirtschaftsgeschichtlich und kulturgeschichtlich ausgerichteten Kapiteln behandelt der in Essex geborene, früher in Cambridge wirkende Historiker ohne literarische Nachweise und auf einem beschränkten Literaturverzeichnis die vor allem von Großbritannien bestimmte, die Gewalt zu wenig vermeidende Weltgeschichte des neunzehnten Jahrhunderts von den Revolutionen bis zu dem Imperialismus.)

Beer, Daniel, Das Totenhaus. Sibirisches Exil unter den Zaren, aus dem Englischen von Rullkötter, Bernd. Fischer, Frankfurt am Main 2018. 624 S., 30 Abb., 4 Kart. Besprochen von Werner Augustinovic. ZIER 9 (2019) 00. IT 28 D (Der in London neue europäische Geschichte lehrende Verfasser beschreibt detailreich und eindringlich die mit Zar Peter I. beginnende, Rechtlosigkeit und Gewalt erzeugende Verbannung nach Sibirien unter den Zaren Russlands.) 2019-05-14 Werner Augustinovic interessiert, bestellt, zusenden, wenn eintrifft Heidi.Borhau@fischerverlage.de um 2019-06-03 erhalten, versandt 16975, 2019-08-19 Besprechung erhalten

Gilburd, Eleonory, To See Paris and Die. The Soviet Lives of Western Culture. The Belknap Press of Harvard University Press, Cambridge/Massachusetts 2018. 458 S. (Die in Chicago tätige Historikerin schildert aus vielfältigen Quellen die kurze Zeit der Begegnung der Sowjetunion nach dem Tod Josef Stalins mit manchen Errungenschaften des Westens.)

Jelinek, Gerhard/Mosser-Schuöcker, Birgit, Die Trapp-Familie. Die wahre Geschichte hinter dem Welterfolg. Molden, Wien 2018. 255 S., Abb. (Die Verfasser berichten von dem in Zara in Dalmatien 1880 geborenen Georg Ludwig von Trapp, der durch den ersten Weltkrieg seine Stellung bei der Marine Österreich-Ungarns verliert und nach dem Tod seiner Frau Agathe Whitehead für seine sieben Kinder in Salzburg die Novizin Maria des Klosters Nonnberg als Hauslehrerin anstellt, die nach weiteren drei Kindern und dem Verlust aller Familienersparnisse den Salzburger Kammerchor Trapp gründet, mit dem sich die Familie in Vermont niederlässt und als Trapp Family auch über den Tod des Barons in Boston in dem Jahre 1947 weltweite Bekanntheit erlangt.)

Arand, Tobias, 1870/71. Die Geschichte des Deutsch-französischen Krieges erzählt in Einzelschicksalen. Osburg, Hamburg 2019. 693 S. D 30 (Der an der pädagogischen Hochschule Ludwigsburg tätige Verfasser will vor allem ein Lesebuch bieten.)

Brown, Kerry, Die Welt des Xi Jinping. Alles, was man über das neue China wissen muss. Fischer, Frankfurt am Main 2018. 160 S. D 16 (Der Verfasser erklärt auf knappem Raum wieso und wie China seine Stellung in der Welt unter Xi Jinping zu seinen Gunsten verändern und verbessern will.)

Henke, Klaus-Dietmar, Geheime Dienste. Die politische Inlandsspionage der Organisation Gehlen 1946-1953. Links, Berlin 2018. 816 S., 60 D (Umfangreiche Darlegung der innenpolitischen Tätigkeit der Organisation Gehlen für Konrad Adenauer in den frühen Nachkriegsjahren der Bundesrepublik, der ein zweiter Band folgen wird.)

Koß, Michael, Parliaments in Time. The Evolution of Legislative Democracy in Western Europe 1866-2015. Oxford University Press, Oxford 2018. 306 S. D 75 (Der als Politikwissenschaftler in München tätige Verfasser erklärt an Hand der Geschäftsordnungen der Parlamente Großbritanniens, Frankreichs, Schwedens und Deutschlands die Möglichkeiten von Arbeitsparlamenten und Redeparlamenten zwecks Verhinderung von Obstruktion nach dem Einzug der Alternative für Deutschland in den Bundestag.)

Georgi, Oliver, Und täglich grüßt das Phrasenschwein. Warum Politiker keinen Klartext reden – und wieso dies auch an uns liegt. Duden, Berlin 2019. 224 S. D 18 (Nach dem als politischer Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung tätigen Verfasser wünschen sich Wähler zwar an sich allgemein wenigstens theoretisch wahrhafte Politiker, nehmen es aber Politikern praktisch übel, wenn sie nicht wenigstens verbal mit Augenmaß handeln, schonungslose Aufklärung fordern und zu der Sacharbeit zurückkehren wollen, wenn sie schon real an dem allgemeinen Weltbetrug des mundus vult decipi teilhaben.)

Die EU als ethisches Projekt im Spiegel ihrer Außen- und Sicherheitspolitik, hg. v. Merkl, Alexander/Koch, Bernhard. Nomos/Aschendorff, Baden-Baden/Münster 2018. 381 S. D 70 (Vielfältiger Sammelband über die positive Programmatik und die Fragwürdigkeit des Erfolgs.)

Stadt, Land, Volk. Ein Streitgespräch über die Zukunft der Demokratie, hg. v. Bröning, Michael/Wolffsohn, Michael,/Bingener, Reinhard. Edition Chrismon, Leipzig 2019. 160 S. D 14 (Ist angesichts von Migration, Digitalisierung und Erderwärmung das Festhalten an Nationen sinnvoll oder fragwürdig?)

Recker, Marie-Luise, Parlamentarismus in der Bundesrepublik Deutschland. Der Deutsche Bundestag 1949-1969. Droste, Düsseldorf 2018. 726 S., D 98Fischer, Thomas, Über das Strafen. Recht und Sicherheit in der demokratischen Gesellschaft. Droemer, München 2018. 384 S. 23 D (Nichts wirklich neu und alles so unbestimmt, dass sich daraus ebenso alles wie auch nichts eindeutig ableiten lässt.)

Davis, Jon/Rentoul, John, Heroes or Vilains. The Blair Government Reconsidered. Oxford University Press. Oxford 2019. 416 S. 25 D (Von dem überzeugenden Wahlsieg New Labours von 1997 über den Abstieg seit der Unterstützung der Irakintervention von 2003 bis zu der widerwilligen Übergabe des Premierministeramts an Schatzkanzler Gordon Brown 2007.)

Heinemann, Isabel, Wert der Familie. Ehescheidung, Frauenarbeit und Reproduktion in den USA des 20. Jahrhunderts. De Gruyter Oldenburg, Berlin 2018. 550 S. 80 D (Ehescheidung 1890-1920, Eugenik 1921-1940, Frauenarbeit und Mutterschaft 1941-1970, afroamerikanische Familien 1961-1970, Abtreibung 1971-1980 und Familienwerte 1981-1990)

*Spáčil, Vladimir/Spáčilová, Libuše, České Překlady Míšenské Právní Knihy. Memoria Verlag, Olomouc, 2018, 909 S.

Theodor Mommsen in den Bildmedien, hg. v. Kaenel, Hans-Martin v. Habelt, Bonn 2018. 214 S, Abb. D 69

Piper, Ernst, Rosa Luxemburg. Ein Leben. Blessing, München 2018. 832 S., Abb. D 32

Mauer, Victor, Brückenbauer. Großbritannien, die deutsche Frage und die Blockade Berlins 1948-1949. De Gruyter Oldenbourg, München 2018. 573 S. 70 D

Rankin, Joy Lisi, Ready. A People’s History of Computing in the United States. Harvard University Press, Cambridge 2018. 336 S., Abb. D 27

Bösch, Frank, Wege in die digitale Gesellschaft. Computernutzung in der Bundesrepublik 1955-1990. Wallstein, Göttingen 2018. 326 S., Abb. (Sammelband) D 30

Beggio, Tommaso, Paul Koschaker (1879-1951). Rediscovering the Roman Foundations of European Legal Tradition, 2. Aufl. Winter, Heidelberg 2018. 332 S., 10 Abb. D 45

Zweihundert (200) Jahre Wartburgfest. 18. Oktober 1817-18. Oktober 2017. Studien zur politischen Bedeutung, zum Zeithintergrund und zum Fortwirken der Wartburgfeier, hg. v. Lönnecker, Harald/Malettke, Klaus (= Darstellungen und Quellen zur Geschichte der deutschen Einheitsbewegung im neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert 22). Winter, Heidelberg 2019.600 S., 105 Abb.

Forcher, Michael, Kaiser Max und sein Tirol. Geschichten von Menschen und Orten. Haymon Verlag, Innsbruck 2019. 368 S.

Nachbarn. Ein österreichisch-tschechisches Geschichtsbuch, hg. v. Perzi, Niklas/Schmoller, Hildegard/Konrád, Ota/Šmidrkal, Václav. Verlag Bibliothek der Provinz, Weitra 2019. 411 S., Abb. Sammelband mit Einleitung und 13 vor allem chronologisch geordneten Studien einzelner Verfasser

*Kershaw, Ian, Achterbahn. Europa 1950 bis heute, aus dem Englischen von Schmidt, Klaus-Dieter. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2019, 828 S., 32 Abb., 3 Kart.

Bringmann, Klaus, Das Volk regiert sich selbst. Eine Geschichte der Demokratie. Wissenschaftliche Buchgesellschaft/Theiss, Darmstadt 2019. 336 S.

Leutheusser-Schnarrenberger, Sabine, Angst essen Freiheit auf. Wissenschaftliche Buchgesellschaft/Theiss, Darmstadt 2019. 192 S.

Gotto, Bernhard, Enttäuschung in der Demokratie – Erfahrung und Deutung von politischem Engagement in der Bundesrepublik Deutschland während der 1970er und 1980er Jahre. De Gruyter/Oldenbourg, München 2018. 402 S. 60 D (Der Mitarbeiter eines in München zwischen 2012 und 2015 währenden Forschungsverbunds einer Leibniz Graduate School über Enttäuschung in dem 20. Jahrhundert behandelt die Problematik an Hand der autonomen Frauenbewegung von 1971, dem Mitbestimmungsgesetz von 1976 und der Diskussion über die Steuerreform ab 1982 mit dem Ergebnis, dass aus Enttäuschungen neue Kräfte erwuchsen).

Dürkopf, Oliver/Gehler, Michael, In Verantwortung – Hans Modrow und der deutsche Umbruch 1989/1990. StudienVerlag, Innsbruck 2018. 584 S. (Ergebnis eines rund 50 Stunden umfassenden offenen Zeitzeugengesprächs über zahlreiche Fragen) 50 D

*Gebhardt, Miriam, Wir Kinder der Gewalt. Wie Frauen und Familien bis heute unter den Folgen der Massenvergewaltigungen bei Kriegsende leiden. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2019. 301 S.

Pieroth, Bodo, Recht und britische Literatur, Beck, München 2019. VIII, 312 S. C 30Pieroth, Bodo, Deutsche Schriftsteller als angehende Juristen (= Juristische Zeitgeschichte, Abteilung 6, Band 51). De Gruyter, Berlin 2018. XXXVI, 272 S. (Kurzbiographein sechziger zwischen 1740 und 1963 geborener Dichterjuristen). C 100

*Karlauf, Thomas, Stauffenberg – Porträt eines Attentäters. Blessing, München 2019. 368 S., 1 Ill.

*Driessen, Christoph, Geschichte Belgiens – Die gespaltene Nation. Pustet, Regensburg 2018. 240 S., 30 Abb.

Schwarz, Manfred, Ein Jahrhundert Südtirol. Haymon, Innsbruck 2019. S.

2019-04-01

Gebhardt, Miriam, Wir Kinder der Gewalt. Wie Frauen und Familien bis heute unter den Folgen der Massenvergewaltigungen bei Kriegsende leiden. DVA, München 2019. 301 S.

*Deutsches Rechtswörterbuch. Wörterbuch der älteren deutschen Rechtssprache, Band 13, 9/10 – Stadtkanzler-Stegrecht. Hermann Böhlaus Nachfolger, 2018. 1281-1600 Spalten.

*Dreyer, Michael, Hugo Preuß. Biografie eines Demokraten (= Weimarer Schriften zur Republik 4). Steiner, Stuttgart 2018. XXV, 513 S.

Aus den Giftschränken des Kommunismus, hg. v. Kührer-Wielach, Florian/Nowotnick, Michaela. Pustet, Regensburg, 2018. 472 S. (vielfältiger Sammelband) D 40Die USA – eine scheiternde Demokratie?, hg. v. Horst, Patrick/Adorf, Phulipp/Decker, Frank. Campus, Frankfurt am Main 2018. 406 S. (Sammelband über die Krise der Demokratie in den Vereinigten Staaten von Amerika).Nussbaum, Martha, Königreich der Angst. Gedanken zur aktuellen Krise, aus dem Englischen von Weltecke, Manfred. Wissenschaftliche Buchgesellschaft/Theiß. 2019. 299 S. (ohne zufriedenstellende Fundierung und Lösung) Kröber, Hans-Ludwig, Mord im Rückfall. 45 Fallgeschichten über das Töten. Mediuinisch wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Berlin 2019. 247 S. (Der forensische Gutachter berichtet über die brutalen Taten fast durchweg verwahrloster Männer.) 20 D

*Zeitenwende in Hessen. Revolutionärer Aufbruch 1918/1919 in die Demokratie – Begleitband zur gleichnamigen Ausstellung des hessischen Landesarchivs, hg. v. Hedwig, Andreas (= Schriften des hessischen Staatsarchivs Marburg 36). Hessisches Staatsarchiv, Marburg 2019. 136 S., Abb.

*Populismus und Demokratie – Interdisziplinäre Perspektiven, hg. v. Jesse, Eckhard/Mannewitz, Tom/Panreck, Isabelle-Christine (= Extremismus und Demokratie 37). Nomos, Baden-Baden 2019. 357 S.

*Ambos, Kai, Nationalsozialistisches Strafrecht – Kontinuität und Radikalisierung (= Grundlagen des Strafrechts 6). Nomos, Baden-Baden 2019. 169 S.

*Simms, Brendan, Die Briten und Europa. Tausend Jahre Konflikt und Konföderation. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2019. 397 S.

*Zimmermann, Walter, Testamente und Erbstreitigkeiten von Kriemhild bis Cornelius Gurlitt. Beck, München 2019. X, 269 S.

*Belndorfer, Helene, Wegwerfen ist eine Sünde. Österreichische Konsumgeschichten aus beinahe hundert Jahren (= Damit es nicht verloren geht Sonderband). Böhlau, Wien 2018. 261 S., Abb.

*Bonnett, Alastair, Die allerseltsamsten Orte der Welt - aufsteigende Inseln, bodenlose Städte, abseitige Paradiese, aus dem Englischen von Wirthenson, Andreas. Beck, München 2019. 268 S., 11 Ill.

*Darnstädt, Thomas, Verschlusssache Karlsruhe – Die internen Akten des Bundesverfassungsgerichts. Piper, München 2018. 419 S.

*Assmann, Jan, Achsenzeit. Eine Archäologie der Moderne. Beck, München 2018. 352 S.

*Verfassungsdenker. Deutschland und Österreich 1870-1970, hg. v. Lehnert, Detlef (= Historische Demokratieforschung 11). Metropol, Berlin 2017. 360 S. Besprochen von Karsten Ruppert.

Amin, Samir, Souveränität im Dienst der Völker. Plädoyer für eine antikapitalistische nationale Politik. Promedia, Wien 2019. 144 S. D 18

*Zgonjanin, Andrej, Der Umgang mit Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien. Promedia, Wien 2018. 256 S.

Claaßen, Gewaltfreiheit und ihre Grenzen. Nomos, Baden-Baden 2019. 484 S. 84 D

Helbig, Das Berliner Museum für Naturkunde. Nomos, Baden.-Baden 2019. 348 S. 68 D

Pfetsch, F., Theoretiker der Politik, 3. Aufl. Nomos, Baden-Baden 2019. 614 S. 30 C

Jesse/Mannewitz/Panreck, Populismus und Demokratie. Nomos, Baden-Baden 2019. 357 S. (Sammelband) 74 D

Stumpf, Vom Ladenkino zur Eigenproduktion. Nomos, Baden-Baden 2019. 204 S. 36 D

Sangmeister, Hispanoamerika. Nomos, Baden-Baden 2019. 249 S. 22 D

Pieper, Der grundrechtliche Schutz des Kommunikationsraums. Nomos, Baden-Baden 2019. 447 S. D

Kershaw, Ian, Achterbahn. Europa 1950 bis heute, aus dem Englischen von Klaus-Dieter Schmidt. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2019. 828 S., Abb., Kart.

*Die Akten des Kaiserlichen Reichshofrats (RHR). Serie II Antiqua, hg. v. der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und dem Österreichischen Staatsarchiv, Band 5 Karton 425-516, hg. v. Sellert, Wolfgang, bearb. v. Rasche, Ulrich. Erich Schmidt, Berlin 2018. 528 S.

*Price, Simon/Thonemann, Peter, Die Geburt des klassischen Europa. Eine Geschichte der Antike von Troja bis Augustinus, aus dem Englischen von Hartz, Cornelius. Wissenschaftliche Buchgesellschaft/Theiss, Darmstadt 2018. 448 S., 31 Abb., 34 Kart., 31 Taf.

Das Grundgesetz. Dokumentation seiner Entstehung, hg. v. Schneider Hans-Peter/Kramer, Jutta. Band 14 Artikel 50 bis 53 sowie gestrichene Artikel 74 und 74a HChE, bearb. v. Schneider, Hans-Peter. Klostermann, Frankfurt am Main 2019. XLVIII, 1128 S. C

2019-03-01

*Breit, Johannes, Das Gestapo-Lager Innsbruck-Reichenau – Geschichte – Aufarbeitung – Erinnerung. Tyrolia, Innsbruck 2017. 200 S.

Goffart, Daniel, das Ende der Mittelschicht – Abschied von einem deutschen Erfolgsmodell. Berlin, Berlin 2019. S.

*Stöckl, Alexandra, Der Principalkommissar – Formen und Bedeutung sozio-politischer Repräsentation im Hause Thurn und Taxis (= Thurn und Taxis Studien N. F. 10). Pustet, Regensburg 2018. 280 S.

*Schlesinger, Paul, alias Sling, Richter und Gerichtete. Gerichtsreportagen aus der Weimarer Zeit. Regenbrecht, Berlin 2018. 352 S.

*Jakob, Karl Georg, Assu is gween. – Fürther Erinnerungen. Am Wald – D 85702 Eichstätt, 2018. 76 S., Abb.

Simms, Brendan, Die Briten und Europa. Tausend Jahre Konflikt und Konföderation. DVA, München 2019. S.

*Bäuml, Maria Magdalena, Kulturpolitik gegen die Krise der Demokratie – Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus 1926 – 1933 (= Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte 168). Beck, München 2018. IX, 340 S.

*Geschichte und Zukunft des Urheberrechts, hg. v. Meder, Stephan. Göttingen, v & r 2018. 222 S.

*Jenß, Johannes, Die „Volksgemeinschaft“ als Rechtsbegriff – Die Staatsrechtslehre Reinhard Höhns (1904-2000) im Nationalsozialismus (= Rechtshistorische Reihe 475). Lang, Frankfurt am Main 2017. 387 S.

*Stopp, Heike, Hans Welzel und der Nationalsozialismus – Zur Rolle Hans Welzels in der nationalsozialistischen Strafrechtswissenschaft und zu den Auswirkungen der Schuldtheorie in den NS-Verfahren der Nachkriegszeit (= Beiträge zur Rechtsgeschichte103). Mohr Siebeck, Tübingen 2019. X, 189 S. Angezeigt von Gerhard Köbler. ZIER 9 (2019) 72. IT 16898 B 59 Götz von Olenhusen gewünscht,

*Fischer, Ulrich, Kurt Weill und das Urheberrecht. LIT, Berlin 2018. 91 S.

*Weiss, Sabine, Maximilian I. - Habsburgs faszinierender Kaiser. Tyrolia, Innsbruck 2018. 400 S., 303 Abb.

*Detzer, Jens Harry, Faber und Castell – eine passende Verbindung? Das Problem von unebenbürtiger Heirat und die Zulassung standesherrlicher Schiedsgerichte am Beispiel der Gerichtsprozesse zwischen Wolfgang Graf zu Castell-Rüdenhausen und den Häuptern beider Linien zu Castell (= Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit 97). Kovač, Hamburg 2018. 200 S., Abb.

*Heimann, Sebastian, Metastrukturen europäischer Rechtskultur (= Schriften zur Rechts- und Staatsphilosophie 23). Kovač, Hamburg 2018. XLVIII, 211 S.

*Handbuch der hessischen Geschichte, Band 5 Grundlagen und Anfänge hessischer Geschichte bis 900, hg. v. Böhme, Horst Wolfgang/Dobiat, Claus (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen 63). Historische Kommission für Hessen, Marburg 2018. X, 728 S.

2019-02-01

*Payk, Marcus M., Frieden durch Recht? Der Auftrag des modernen Völkerrechts und der Friedensschluss nach dem ersten Weltkrieg. (= Studien zur internationalen Geschichte 42). De Gruyter Oldenbourg, Berlin 2018. VIII, 739, 19 Abb.

*Justiz und Verfahren im Wandel der Zeit. Gelehrte Literatur, gerichtliche Praxis und bildliche Symbolik. Festgabe für Wolfgang Sellert zum 80. Geburtstag, hg. v. Schumann, Eva (= Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, N. F. 44). De Gruyter, Berlin 2017. X, 195 S.

*Krafft, Otfried, Landgraf Ludwig I. von Hessen (1402-1458). Politik und historiographische Rezeption (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen 88). Historische Kommission für Hessen, Marburg 2018. XIII, 880 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

*Der Brexit und die Krise der europäischen Integration – EU und mitgliedsstaatliche Perspektiven im Dialog – Festschrift für Roland Sturm zum 65. Geburtstag, hg. v. Winkelmann, Thorsten/Griebel, Tim. Nomos, Baden-Baden 2018. 321 S.

*Emunds, Dirk, Vom Republikschutz zum Verfassungsschutz? Der Reichskommissar für Überwachung der öffentlichen Ordnung in der Weimarer Republik (= Hochschule – Leistung – Verantwortung. Forschungsberichte der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung 5). Kovač, Hamburg 2017. XII, 151 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

*Patel, Kiran Klaus, Projekt Europa. Eine kritische Geschichte. Beck, München 2018. 463 S., 12 Abb., 6 Tab., 3 Kart.

*Assmann, Aleida, Der europäische Traum. Vier Lehren aus der Geschichte. Beck, München 2018. 207 S.

*Namen und Wörter – Theoretische Grenzen – Übergänge im Sprachwandel, hg. v. Bergmann, Rolf/Stricker, Stefanie (= Germanistische Bibliothek 64). Winter, Heidelberg 2018 262 S. 17 Abb.
*Faszination Schwert – Große Sonderausstellung im Landesmuseum Württemberg 13. Oktober 2018 – 28. April 2019 Altes Schloss Stuttgart, hg. v. Landesmuseum Baden-Württemberg (= Archäologie in Deutschland, Sonderheft 14). Wissenschaftliche Buchgesellschaft/Theiss. Darmstadt 2018. 112 S., Abb.

*Schönegger, Josef, Innsbruck im historischen Kartenbild von den Anfängen bis 1904 (= Veröffentlichungen des Innsbrucker Stadtarchivs N. F. 60 = Veröffentlichungen des Tiroler Landesarchivs 21). Wagner, Innsbruck 2018 412 S., 62 Abb., 86 Kart.

Dotter, Marion/Wedrac, Stefan, Der hohe Preis des Friedens. Die Geschichte der Teilung Tirols 1918-1922. Tyrolia, Innsbruck 2018. 344 S., 151 Abb,, 6 Kart. C 28

Böse, Christian, Kartellpolitik im Kaiserreich. Das Kohlensyndikat und die Absatzorganisation im Ruhrbergbau 1893-1919 (= Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte 21). De Gruyter, Berlin 2018. XII, 338 S. D 100

Weichert, Maik, Kunst und Verfassung in der DDR – Kunstfreiheit in Recht und Rechtswirklichkeit (= Beiträge zur Rechtsgeschichte 101). Mohr Siebeck, Tübingen 2018. XVIII, 455 S. 69 D

Stopp, Heike, Hans Welzel und der Nationalsozialismus – Zur Rolle Hans Welzels in der nationalsozialistischen Strafrechtswissenschaft und zu den Auswirkungen der Schuldtheorie in den NS-Verfahren der Nachkriegszeit (= Beiträge zur Rechtsgeschichte103). Mohr Siebeck, Tübingen 2019. X, 189 S. B 59

Deutsche Diktatorische Rechtsgeschichten? Perspektiven auf die Rechtsgeschichte der DDR. Gedächtnissymposium für Rainer Schröder (1947-2016), hg. v. Haferkamp, Hans-Peter/Thiessen, Jan/Waldhoff, Christian in Verbindung mit der deutschen notarrechtlichen Vereinigung e. V. (= Beiträge zur Rechtsgeschichte 100). Mohr Siebeck, Tübingen 2018. XIII, 147 S. C 49

*Pannen, Sabine, Wo ein Genosse ist, da ist die Partei! Der innere Zerfall der SED-Parteibasis 1979-1989 (= Kommunismus und Gesellschaft 7). Christoph Links Verlag, Berlin 2018. 359 S.

Heather, Peter, Die letzte Blüte Roms – Das Zeitalter Justinians, aus dem Englischen v. Hartz, Cornelius. Theiss, Darmstadt 2019. 448 S., 17 Abb., 6 Kart. C 35 März 2019

Roberts, Alice, Spiel des Lebens. Wie der Mensch die Natur und sich selbst zähmte, aus dem Englischen von Schmidt-Wussow, S. Theiss, Darmstadt 2019. 368 S., 10 Abb. (Geschichte von Hund, Weizen, Rind, Mais, Kartoffel, Huhn, Reis, Pferd, Apfel und Mensch in Fakten und Anekdoten.)

Seibert, Hubertus, Geschichte Europas im Mittelalter – Aufbruch in die Vielfalt. Schöningh, Paderborn 2019. 384 S., 30 Abb. C 35

Kuppel, Daniel, „Das Echo unserer Taten“. Die Praxis der weltanschaulichen Erziehung in der SS. Schöningh, Paderborn 2019. 550 S. D 72

Querengässer, Alexander, El Alamein 1942. Materialschlacht in Nordafrika. Schöningh, Paderborn 2019. 256 S., 20 Abb., 6 Kart. D 30

Astorri, Paolo, Lutheran Theology and Contract Law in Early Modern Germany (ca. 1520-1720). Schöningh, Paderborn 2019. 728 S. C 128

Lappenküper, Ulrich, Bismarck und Frankreich 1815 bis 1898 – Chancen zur Bildung einer „ganz unwiderstehlichen Macht“. Schöningh, Paderborn 2019. 680 S. D 68

Sørlie, Sigurd, Sonnenrad und Hakenkreuz. Norweger in der Waffen-SS 1941-1945, aus dem Norwegischen von Kall, Sylvia/Schickenberg, Michael. Schöningh, Paderborn 2019. IV, 524 S. 64 Abb., 5 Kart. D 50

Kutschera, Franz von, Der Weg der westlichen Philosophie. Schöningh, Paderborn 2019. 543 S. 69 D

Roselli, Antonio/Lorenz, Ansgar, Jean-Jacques Rousseau – Philosophie für Einsteiger. Schöningh, Paderborn 2019. 96 S. D 20 (Die Herausgeber stellen die wichtigsten Texte des aufgeklärten Philosophen auf knappem Raum konzentriert vor).

*Conze, Eckart, Die große Illusion. Versailles 1919 und die Neuordnung der Welt. Siedler, München 2018. 558 S., Abb., Kart.

Darnstädt, Thomas, Verschlusssache Karlsruhe – Die internen Akten des Bundesverfassungsgerichts. Piper, München 2018. 419 S. C 24

Die Protokolle der Regierung von Württemberg-Hohenzollern, bearb. v. Romeis, Wilma, Band 4 Das Kabinett Müller 1949-1952, mit einer Einleitung v. Matz, Klaus-Jürgen (= Kabinnettsprotokolle von Baden, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern 1945-1952, Teil 3, Band 4). Kohlhammer, Stuttgart 2019. VII, 1838 S. D 138

Sarnowsky, Jürgen, Die geistlichen Ritterorden Anfänge – Strukturen – Wirkungen (= Urban-Taschenbuch). Kohlhammer, Stuttgart 2018. 276 S. 26 C

Modern Antisemitisms in the Peripheries – Europe and its Colonies 1880-1945, hg. v. Kovács, Éva/Cârstocea, Raul (= Beiträge zur Holocaustforschungdes Wiener Wiesenthal Instituts für Holocaust-Studiem (VWI) 6. new academic press, Wien 2019. 424 S. 35 D (Sammelband der Simon Wiesenthal Conference 2015)

Strejcek, Gerhard, Der unvollendete Staat – Adolf Julius Merkl und die Verfassung der Republik Deutschösterreich 1919/20. new academic press 2019. 96 S. 12 D

Umbruch und Aufbruch – Parlamentarische Demokratie in Österreich, hg. v. Parlamentsdirektion. new academic press, Wien 2019. 320 S. 25 D

Mayer, Thomas, Die Ordnung der Freiheit und ihre Feinde. Vom Aufstand der Verlassenen gegen die Herrschaft der Eliten. FinanzBuch Verlag, München 2018. 238 S. D 18 (Der Gründungsdirektor des Flossbach von Storch Research Instituts und Honorarprofessor der Universität Witten/Herdecke ist für Selbstbestimmung, Freiheit, Eigenverantwortung, Privateigentum, Gewaltenteilung und Rechtsstaat sowie gegen Massendemokratie mit kurzsichtiger Prägung durch Wählerwünsche nach Umverteilung und heimlicher Enteignung durch das Kreditgeldsystem sowie sehr progressive Steuern und unbegrenzte Zuwanderung).

Schöpferische Zerstörung und der Wandel des Unternehmertums, hg. v. Frambach, Hans et alii. Metropolis, Marburg 2019. 542 S. D 38 (Der Sammelband behandelt in den drei Teilen Innovationen und wirtschaftliche Entwicklung, Geschichte und Zukunft des Unternehmers sowie gesellschaftstheoretische Dimensionen die vor rund hundert Jahren von Joseph Schumpeter aufgegriffenen Fragen der Welt des wirtschaftlichen, technologischen und sozialen Wandels aus heutiger Sicht).

*Oberkofler, Gerhard, Friedensbewegung und Befreiungstheologie. Marxistische Fragmente zum Gedenken an den Friedenskämpfer Daniel Berrigan SJ (1921-2016) (= Hochschulschriften 42). trafo, Berlin 2016. 131 S.

*Die Neuorganisation der Bildungsverwaltung in Österreich, hg. v. Bußjäger, Peter/Schramek, Christoph (= Institut für Föderalismusforschung – Schriftenreihe Band 126). New academic press, Wien 2018. VII, 127 S.

*Pünder, Tilman, In den Fängen des NS-Staates – Staatssekretär Dr. Hermann Pünder 1944/1945. Aschendorff. Münster 2018. 244 S. Abb.

*Die Akten des Kaiserlichen Reichshofrats (RHR). Serie II Antiqua, hg. v. der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und dem Österreichischen Staatsarchiv, Band 5 Karton 425-516, hg. v. Sellert, Wolfgang, bearb. v. Rasche, Ulrich. Erich Schmidt, Berlin 2018. 528 S.

Herdegen, Matthias, Der Kampf um die Weltordnung – eine strategische Betrachtung. Beck, München 2018. 291 S. D 22 (inhaltlich kaum wirklich weiterführend)

*Die Ämter und ihre Vergangenheit. Ministerien und Behörden im geteilten Deutschland 1949-1972, hg. v. Creuzberger, Stefan/Geppert, Dominik. Schöningh, Paderborn 2018. 213 S.

*Pfaffendorf, Rüdiger, Die Strafbarkeit grenzüberschreitender Verletzungen von Rechten am geistigen Eigentum innerhalb der Europäischen Union. Berliner Wissenschaftsverlag, Berlin 2018. 284 S.

*Jenß, Johannes, Die „Volksgemeinschaft“ als Rechtsbegriff – Die Staatsrechtslehre Reinhard Höhns (1904-2000) im Nationalsozialismus (= Rechtshistorische Reihe 475). Lang, Frankfurt am Main 2017. 387 S.

*Maltzahn, Ruprecht Freiherr von, Das Versammlungsgesetz vom 24. Juli 1953 – Vorgeschichte, Gesetzgebungsverfahren sowie spätere Änderungen (= Rechtshistorische Reihe 474). Lang, Frankfurt am Main 2017. 528 S.

Hartmann, Arthur/Holland, Trygve Ben/Holland, Sarah, Geldwäsche in Europa. Verlag für Polizeiwissenschaft, Frankfurt 2018. 242 S. 25 D

Gessen, Masha, Die Zukunft ist Geschichte. Wie Russland die Freiheit gewann und verlor. Suhrkamp, Berlin 2018. 639 S. 26 D

Reckendrees, Alfred, Beiersdorf. Die Geschichte des Unternehmens hinter den Marken NIVEA, tesa, Hansaplast & Co. Beck, München 2018. 410 S., Abb. D 30 (Der an der Copenhagen Business School lehrende Wirtschaftshistoriker schildert auf Grund eines Unternehmensauftrags des Jahres 2015 in sieben Kapiteln den Weg des Unternehmens von einer kleinen Apotheke des aus Neuruppin stammenden, einen Wundverband patentieren lassenden Apothekers Paul Beiersdorf nahe dem Michel in Hamburg in dem Jahre 1882 über Oscar Troplowitz – Labello 1909, Nivea 1911 - und Willy Jacobssohn sowie die Selbstarisierung 1933 unter Carl Claussen - Tesa 1936 – mit guten Geschäften ohne besondere Anpassung sowie Fremdarbeitern und Ostarbeiterinnen bis knapp vor die Übernahme eines von der Allianz AG gehaltenen Aktienpakets des Großunternehmens durch die Tchibo Holding AG Michael Herzs 2008).

*Whistleblower – Enthüllungen zu Krebsmittel-Panschereien und illegalen Waffengeschäften. Whistleblower-Preis 2017. Mit einem Geleitwort v. Prantl, Heribert, hg. v. Deiseroth, Dieter/Graßl, Hartmut. Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin 2018. 227 S.

*Hentschel, Volker, Wieder nichts Neues über Hitler – aber alles, was man über ihn weiß (und wert ist, gewusst zu werden,) auf 248 Seiten. Nebst einer Betrachtung der land- und weitläufigen Hitler-Biografik. Aschendorff, Münster 2018. 248 S.

Machtan, Lothar, Kaisersturz. Vom Scheitern im Herzen der Macht 1918. Theiss, Darmstadt 2018. 362 S., 50 Abb. 24 D

Häußler, Matthias, Der Genozid an den Herero. Krieg, Emotion und extreme Gewalt in „Deutsch-Südwestafrika“. Velbrück, Weilerswist 2018. S. D 39

Meder, Stephan, Der unbekannte Leibniz. Die Entdeckung von Recht und Politik durch Philosophie. Böhlau, Wien 2018. S. 131 C

Drüen, Klaus-Dieter/Hey, Johanna/Mellinghoff, Rudolf, 100 Jahre Steuerrechtsprechung in Deutschland 1918-2018. Otto Schmidt, Köln 2018. S.

Strelitz-Risse, Anna-Lena, Das Zensuswahlrecht. Erscheinungsformen, Begründung und Überwindung am Beispiel Frankreichs und Deutschlands. Duncker & Humblot, Berlin 2018 S. C 110

Hirschfeld, Gerhard/Krumeich, Gerd/Renz, Irina, 1918. Die Deutschen zwischen Weltkrieg und Revolution. Links, Berlin 2018. S. D

Gehler, Michael/Steininger, Rolf, 17. Juni 1953. Der unterdrückte Volksaufstand, seine Vor- und Nachgeschichte. Lau Verlag, Reinbek 2018. S. 30 D

Frotscher, Werner/Pieroth, Bodo, Verfassungsgeschichte, 17. Aufl. Beck, München 2018. S. C

Urkundenregesten zur Tätigkeit des deutschen Königs- und Hofgerichts bis 1451. Die Zeit Ruprechts (1407-1410), bearb. v. Rödel, Ute (= Urkundenregesten zur Tätigkeit des deutschen Königs- und Hofgerichts bis 1451 15). Böhlau, Köln 2019. 626 S. 90 C (646 Regesten)

Oestmann, Peter, Zur Gerichtspraxis im 19. Jahrhundert. Ein Schmuggeleiprozess am Oberappellationsgericht Lübeck. Einführung und Edition. Böhlau, Wien 2019. 1104 S. C 280 Juni 2019

Regesten Kaiser Ludwigs des Bayern (1314-1347) nach Archiven und Bibliotheken geordnet. Heft 12 Die Urkunden aus den Archiven und Bibliotheken Unterfrankens, bearb. v. Weileder, Magdalena. Böhlau, Wien 2019. 304 S. (250 Regesten vor allem aus dem Staatsarchiv Würzburg) D 50 Mai 2019

Regesten Kaiser Friedrichs III. (1440–1493) nach Archiven und Bibliotheken geordnet, hg. v. Koller, Heinrich/Heinig, Paul Joachim/Niederstätter, Alois (= Böhmer, J. F., Regesta Imperii XIII). Heft 34 Die Urkunden und Briefe des österreichischen Staatsarchivs in Wien, Abt. Haus-, Hof- und Staatsarchiv _ Allgemeine Urkundenreihe, Familienurkunden und Abschriftensammlungen (1476-1479), bearb. v. Heinicker, Petra/Kunde, Anne-Katrin. Böhlau, Wien 2019. 208 S. (332 Urkunden und Briefe Friedrichs III. zwischen 1476 und 1479 an unterschiedliche Adressaten in dem heiligen römischen Reich und den habsburgischen Erbländern). D 50 Mai 2019

Regesten Kaiser Friedrichs III. (1440–1493) nach Archiven und Bibliotheken geordnet, hg. v. Koller, Heinrich/Heinig, Paul Joachim/Niederstätter, Alois (= Böhmer, J. F., Regesta Imperii XIII). Heft 35 Die Urkunden und Briefe des österreichischen Staatsarchivs in Wien, Abt. Haus-, Hof- und Staatsarchiv _ Allgemeine Urkundenreihe, Familienurkunden und Abschriftensammlungen (1480-1482), bearb. v. Heinicker, Petra/Kunde, Anne-Katrin. Böhlau, Wien 2019. 208 S. (222 Urkunden und Briefe Friedrichs III. zwischen 1480 und 1482 an unterschiedliche Adressaten in dem heiligen römischen Reich und den habsburgischen Erbländern). D 40 Mai 2019

Das Oberlandesgericht Köln zwischen Preußen, Frankreich und dem Rheinland – Festschrift zum 200-jährigen Bestehen (1819 bis 2019), hg. v. Haferkamp, Hans-Peter/Schwerin, Margarete Gräfin v. (= Rechtsgeschichtliche Schriften 32). Böhlau, Köln 2019. 256 S., Abb. Juni 2019 C 40

Die deutschen Königspfalzen, hg. v. Flachenecker, Helmut/Päffgen, Bernd/Schieffer, Rudolf. Band 5 Bayern, Teilband 1, 3 Altbayern, Regensburg. Vandenhoeck & Rupr4echt, Göttingen 2019. 352 S., 3 Abb., 1 Kart. C 130

Selvage, Douglas/Süß, Walter, Staatssicherheit und KSZE-Prozess - MfS zwischen SED und KGB (1972-1989) (= Analysen und Dokumente des BStU 54). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2019. 800 S. 55 C (Die Verfasser zeigen, dass wegen des KSZE-Prozesses und der wirtschaftlichen Schwächen der Sowjetunion und der Deutschen Demokratischen Republik das Ministerium für Staatssicherheit Auswirkungen auf die Deutsche Demokratische Republik nicht mehr verhindern konnten.) Forschungsprojektleiter und früherer Forschungsprojektleiter des BStU

Siebzig (70) Jahre Grundgesetz - In welcher Verfassung ist die Bundesrepublik?, hg. v. Heinig, Hans Michael/Schorkopf, Frank. Vandenhoeck & Ruprecht 2019. 304 S., 10 Abb. 25 C Professoren in Göttingen

2019-01-01

Rexroth, Frank, Fröhliche Scholastik. Die Wissenschaftsrevolution des Mittelalters (= Historische Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung). Beck, München 2018. 505 S., Abb. D 30 (Nach dem Göttinger Historiker ist die Wissen schaffende Wissenschaft in der zweiten Hälfte des elften Jahrhunderts in Zusammenhang mit dem Investiturstreit entstanden und dabei Petrus Abaelardus 1079-1142 besonders bedeutsam).

Lee, Kai-Fu, AI Superpowers China, Silicon Valley, and the New World Order. Houghton Mifflin Harcourt, Boston 2018. 272 S. D 28

*Clark, Christopher, Von Zeit und Macht. Herrschaft und Geschichtsbild vom Großen Kurfürsten bis zu den Nationalsozialisten, aus dem Englischen v. Juraschitz, Norbert. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2018. 313 S., 12 Abb.

*Velten, Stephanie, Johann Julius Wilhelm Ritter von Planck – Leben und Werk (= Leipziger juristische Studien, Rechtshistorische Abteilung 10). Leipziger Universitätsverlag, Leipzig 2015. 507 S.

**Baumann, Anette, Visitationen am Reichskammergericht. Speyer als politischer und juristischer Aktionsraum des Reiches (1529-1588) (= Bibliothek altes Reich 24). De Gruyter Oldenburg, Berlin 2018. X, 264 S.

*Harbecke, David, Modernisation through Process. The Rise of the Court of Chancery in the European Perspective (= Studien zur europäischen Rechtsgeschichte = Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte Frankfurt am Main 309). Klostermann, Frankfurt am Main 2018. XIV, 303 S.

*Vurgun, Oskar, Die Staatsanwaltschaft beim Sondergericht Aachen (= Schriften zur Rechtsgeschichte 180). Duncker & Humblot, Berlin 2017. 618 S.

*Stodolkowitz, Stefan Andreas, Götz von Berlichingen – Goethes Drama als Spiegel der Rechtsgeschichte (= Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung 46). Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung e. V., Wetzlar 2018. 65 S.

The Cold War at Home and Abroad. Domestic Politics and US Foreign Policy since 1945, hg. v. Johns, Andrew L./Lerner, Mitchell B., University Press of Kentucky, Lexington 2018. 330 S. (Nach dem Sammelband verlegte Donald Trump die Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika von Tel Aviv nach Jerusalem – wohl als Dank für seine Wahl und – zwecks Sicherung seiner Wiederwahl durch die mit Israel sympathisierenden evangelikalen Christen (Billy Grahams), wie überhaupt die Außenpolitik vielfach durch Innenpolitik bestimmt wird.)

Rutherford, Adam, Eine kurze Geschichte von jedem, der jemals gelebt hat - Was unsere Gene über uns verraten, aus dem Englischen von Niehaus, Monika. Rowohlt, Reinbek 2018. 464 S. (Der Humangenetiker und Wissenschaftsjournalist erklärt die Gendaten eines neuen Geschichtswissens des Menschen über sich und das Leben).

*Winter, Tobias, Die deutsche Archivwissenschaft und das „Dritte Reich“ – disziplingeschichtliche Betrachtungen von den 1920ern bis in die 1950er Jahre (= Veröffentlichungen aus den Archiven preußischer Kulturbesitz, Forschungen 17). Duncker & Humblot, Berlin 2018. 606 S., Abb.

*Suntrup, Jan Christoph, Umkämpftes Recht. Zur mehrdimensionalen Analyse rechtskultureller Konflikte durch die politische Kulturforschung (= Recht als Kultur 22). Klostermann, Frankfurt am Main 2018. 604 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

*Rumpke, Nadine, Der Wandel des Ehescheidungsrechts im 20. Jahrhundert. Auswirkungen und Hintergründe (= Studien zum Familienrecht 57). Kovač, Hamburg 2017. XXXIX, 236 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

§§§§

*Genossenschaftsrecht in Bayern. Historische Entwicklung, hg. v. Hecker, Hans-Joachim/Hermann, Hans-Georg/Lolli-Gallowski, Silvia (= Schriftenreihe zur Genossenschaftsgeschichte 10). Twentysix Verlag, Norderstedt 2017. 229 S.

*Hermann, Stefanie, Die Entwicklung von Urheberrechtsbewusstsein sowie das Aufkommen urheberrechtlicher Regelungen in Deutschland (= Studien zum gewerblichen Rechtsschutz und zum Urheberrecht 135). Kovač, Hamburg 2017. 409 S.

*Stuke, Markus, Der Rechtsstatus des Kriegsgefangenen im bewaffneten Konflikt - Historische Entwicklung und geltendes Recht (= Jus Internationale et Europaeum 130). Mohr Siebeck, Tübingen 2017. XXIX, 523 S., zugleich Diss. jur. Univ. Osnabrück.

*Diringer, Arnd, #JuraZitate. Boorberg, Stuttgart 2018. 218 S.

*Dvorak, Helge, Biographisches Lexikon der Deutschen Burschenschaft, im Auftrag der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e. V. hg. v. Kaupp, Peter. Band 2 Künstler. Winter, Heidelberg 2018. XVII, 771 S.

*Rückert, Joachim, Unrecht durch Recht. Zur Rechtsgeschichte der NS-Zeit (= Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts 96). Mohr Siebeck, Tübingen 2018. VIII, 386 S.

*Bews, James, Bewirtschaftungsrecht. Die rechtliche Bewältigung von Krisensituationen am Beispiel der Elektrizitätsversorgung (= Beiträge zum Verwaltungsrecht 2). Mohr Siebeck, Tübingen 2017. XXV, 399 S.

*Max Friedlaender, Lebenserinnerungen, hg. vom Bayerischen Anwaltverband, bearb. v. Krach, Tillmann/Weber, Reinhard. Boorberg, Stuttgart 2018. 453 S.

*Czeschick, Björn, Das Land- und Stadtgericht Büren 1815-1849 (= Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster III 22). Münsterscher Verlag für Wissenschaft, Münster 2017. VII, 251 S.

*Karallus, Christine, Die Sichtbarkeit des Verbrechens. Die Tatortfotografie als Beweismittel um 1900 (= culture – discourse – history 6). Logos, Berlin 2017. 460 S.

*Böttger, Lutz, Die Entwicklung des Strafprozessrechts in den 60er und 70er Jahren des 20. Jahrhunderts (= Beiträge zur Strafrechtswissenschaft 20). LIT, Berlin 2016. XXI, 302 S.

*Morris, Heather, Der Tätowierer von Auschwitz, aus dem Englischen von Ranke, Elsbeth. Piper, München 2018. 303 S., 3 Abb., 2 Kart.

*Melichar, Peter, Otto Ender 1875-1960 – Landeshauptmann, Bundeskanzler, Minister – Untersuchungen zum Innenleben eines Politikers (= vorarlberg museum Schriften 39). Böhlau, Wien 2018. 369 S.

*Biografien bedeutender österreichischer Wissenschafterinnen – „Die Neugier treibt mich, Fragen zu stellen“, hg. v. Korotin, Ilse/Stupnicki, Natasja. Böhlau, Wien 2018. 992 S. Angezeigt von Gerhard Köbler. ZIER 8 (2018) 02. IT 16850 2018-11-30 16850 erhalten 300 Biographien

Bayly, C. A., Remaking the Modern World 1900-2015. Global Connections and Comparisons. Wiley Blackwell, Hoboken/New Jersey 2018. 420 S., Abb. 31 D*Schmiedt, Helmut, Die Winnetou-Trilogie. Über Karl Mays berühmtesten Roman. Karl May Verlag, Bamberg/ Radebeul 2018. 300 S.

*Antisemitismus in Österreich 1933-1938, hg. v. Enderle-Burcel, Gertrude/Reiter-Zatloukal, Ilse. Böhlau, Wien 2018. 1167 S. Angezeigt von Gerhard Köbler. ZIER 8 (2018) 70. IT 16849 2018-11-30 erhalten, 2018-12-03 angezeigt

*Bremm, Klaus-Jürgen, Die Waffen-SS – Hitlers überschätzte Prätorianer. Theiss, Darmstadt 2018. 362 S. 26 Abb., 8 Kart.

2018-12-01

Adam, Thomas, Zivilgesellschaft oder starker Staat? Das Stiftungswesen in Deutschland (1815-1989). Campus, Frankfurt am Main 2018. 300 S. C 40

Reuther, Wolfgang Horst, Wie ich den Nahen Osten erlebte – Erkenntnisse aus Erfahrungen vor Ort. tredition, Hamburg, 2018. S. C

*Nachschlagewerk des Reichsgerichts Gesetzgebung des Deutschen Reichs. Band 10 Zivilprozessordnung §§ 545-1024, Nachtrag zu § 242 BGB (Geldentwertung und Aufwendung), hg. v. Schubert, Werner/Glöckner, Hans Peter (= Nachschlagewerk des Reichsgerichts – Gesetzgebung des Deutschen Reichs 10). Lang, Frankfurt am Main 2016. 711 S.

*Weiss, Sabine, Maximilian I. - Habsburgs faszinierender Kaiser. Tyrolia, Innsbruck 2018. 400 S., 303 Abb.

*Jilge, Britta, Kurkölnisches Erbrecht und ius commune (= Augsburger Schriften zur Rechtsgeschichte 28). Lit, Berlin 2016. XIV, 193 S.

*Liedloff, Julia, Föderale Mitwirkung an den Unfallversicherungsgesetzen im Kaiserreich (1884-1911) (= Föderalismus in historisch vergleichender Perspektive 4). Nomos, Baden-Baden 2017. 443 S.

*Edictum Theoderici regis – Das „Gesetzbuch“ des Ostgotenkönigs Theoderich des Großen – Zweisprachige Gesamtausgabe Lateinisch und deutsch –Mit Einleitung und Kommentar, hg. v. König, Ingemar. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2018. 239 S.

*Repertorium der Policeyordnungen der frühen Neuzeit. Band 12 Königreich Schweden und Herzogtümer Pommern und Mecklenburg, hg. v. Härter, Karl/Zapnik, Jörg/Frohnert, Pär (= Studien zur europäischen Rechtsgeschichte 306). Klostermann, Frankfurt am Main 2017. XII, 1-368, IX, 369-1019 S.

Knapp, Robert, Pilger, Priester und Propheten. Alltag und Religionen in dem römischen Reich, aus dem Amerikanischen v. Dierlamm, Helmut/Schuler, Karin. Klett-Cotta, Stuttgart 2018. 348 S., D 25

*Die Reichstage zu Augsburg 1510 und Trier/Köln 1512. Deutsche Reichstagsakten, Mittlere Reihe, Deutsche Reichstagsakten unter Maximilian I. Band 11, 3 Teilbände, hg. v. d. Historischen Kommission bei der bayerischen Akademie der Wissenschaften, bearb. v. Seyboth, Reinhard. De Gruyter Oldenbourg, Berlin 2017. 2811 S. Angezeigt von Gerhard Köbler.

*Knipp, Kersten, Im Taumel – 1918 – Ein europäisches Schicksalsjahr. Theiss/Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2018. 422 S.

*Padovani, Andrea, Dall’alba al crepusculo del commento. Giovanni da Imola (1375 ca. - 1436) e la giurisprudenza del suo tempo (= Studien zur europäischen Rechtsgeschichte 303). Klostermann, Frankfurt am Main 2017. XIV, 320 S.

Klix, Julia Christine, Privatrechtstheorie und Wirtschaft von 1967 bis 1982 – unter besonderer Berücksichtigung der Kartellrechtsgeschichte (= Rechtshistorische Reihe 470). Frankfurt am Main 2017. 236 S. 52 D

Jenß, Johannes, Die „Volksgemeinschaft als Rechtsbegriff – Die Staatsrechtslehre Reinhard Höhns (1904-2000) im Nationalsozialismus (= Rechtshistorische Reihe 475). Lang, Frankfurt am Main 2017. 393 S. C 75

Maltzahn, Ruprecht Freiherr von, Das Versammlungsgesetz vom 24. Juli 1953 – Vorgeschichte, Gesetzgebungsverfahren sowie spätere Änderungen (= Rechtshistorische Reihe 474). Lang, Frankfurt am Main 2017. 534 S. C 95

Das Reichsjustizministerium unter Otto Thierack (1943-1945), Teil 2 Die Arbeitstagungen auf der „Reichsburg Kochem“ von April bis August 1944 (Protokolle und Berichte), hg. v. Schubert, Werner (= Rechtshistorische Reihe 473). Lang, Frankfurt am Main 2018. XLIV, 532 S. 100 C

Sofiotis, Ilias I., Die Staats- und Grundrechtslehre von Rhigas Velestinlis – Übernationaler Menschenrechtskonstitutionalismus im Europa des 18. Jahrhunderts (= Schriften zum Staats-, Verwaltungs- und Europarecht 3). Berlin 2018. 123 S. D (1757-1798)

*Schöps, Silke, Vom Stimmrecht zum Wahlrecht – Eine rechts- und verfassungsgeschichtliche Untersuchung zur politischen Partizipation von Frauen im Rahmen des bürgerlichen Verfassungsstaates des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts insbesondere in Sachsen. SV Saxonia Verlag für Recht, Wirtschaft und Kultur, Dresden 2017. LXI, 539 S.

*Die „Neuordner“ Europas beim Wiener Kongress 1814/1815, hg. v. Böttcher, Winfried. Nomos, Baden-Baden 2017. 252 S.

*Sozialgerichtsbarkeit und NS-Vergangenheit. Karrierewege, Konflikte, Rechtsprechung am Beispiel Nordrhein-Westfalen, hg. v. Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen (= Juristische Zeitgeschichte Nordrhein-Westfalen 22). Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf 2016. 343 S.

*Das Ende der Monarchie in den deutschen Kleinstaaten. Vorgeschichte, Ereignis und Nachwirkungen in Politik und Staatsrecht 1914-1939, hg. v. Gerber, Stefan (= Veröffentlichungen der historischen Kommission für Thüringen. Kleine Reihe 54). Böhlau, Köln 2018. 354 S., Abb.

*Lipstadt, Deborah, Der neue Antisemitismus, aus dem Englischen von Pauli, Stephan. Berlin Verlag, München 2018. 304 S.

*Nationalsozialismus und Recht. Zweite und dritte Babelsberger Gespräche, hg. v. Hermann, Hans-Georg/Lahusen, Benjamin/Ramm, Thilo u. a. Nomos, Baden-Baden 2018. 313 S.

*Briefe der Liebe – Henriette von der Malsburg und Georg Ernst von und zu Gilsa 1765 bis 1767, hg. v. Leuschner, Ulrike (= Veröffentlichungen der historischen Kommission für Hessen 46 = Kleine Schriften 15). Historische Kommission für Hessen, Marburg 2018. 272 S.

Neumann, Peter, Jena 1800 – Die Republik der freien Geister. Siedler, München 2018. 256 S. 22 D

Price, Simon/Thonemann, Peter, Die Geburt des klassischen Europa, aus dem Englischen von Hartz, Cornelius. Wissenschaftliche Buchgesellschaft/Theiss, Darmstadt 2018. 464 S. 30 D (Die bis 2010 in Oxford ihr Werk erarbeitenden Verfasser vertreten die Ansicht, dass die Welt um das Mittelmeer um 500 v. Chr. erstmals eine echte kulturelle Einheit bildete.)

Die Ämter und ihre Vergangenheit. Ministerien und Behörden im geteilten Deutschland 1949-1972, hg. v. Creuzberger, Stefan/Geppert, Dominik. Schöningh, Paderborn 2018. 213 S. 50 C (Die Beiträge des Sammelbands untersuchen die Personalpolitik in den Ministerien für Wirtschaft, Inneres und Justiz in beiden deutschen Staaten der Nachkriegszeit sowie in dem Bundesverfassungsgericht und dem Ministerium für Staatssicherheit und finden unterschiedliche Bedeutungen der nationalsozialistischen Belastung zu verschiedenen Zeiten in unterschiedlichen Behörden).

Bürgel, Stefan, Das Kreuz mit dem Atom – Die Debatte um die Kernenergie und die christlichen Grundwerte der CDU. Lit, Münster 2018. 368 S. D 40 (Eine klare und überzeugende Kernenergiepolitik ist jenseits von Lobbyismus kaum erkennbar.)

Brown, Archie, Der Mythos vom starken Führer. Politische Führung im 20. und 21. Jahrhundert, aus dem Amerikanischen von Gebauer, Stephan. Propyläen, Berlin 2018. 480 S. 25 D (Auf Grund der Einteilung bedeutender Politiker der jüngeren Vergangenheit in fünf Formen von Politik spricht sich der frühere Professor in Oxford in seinem 2014 erstmals veröffentlichten Werk für gemeinsame Entscheidungsbildung in der politischen Führung aus.)

Farrow, Roman, Das Ende der Diplomatie. Warum der Wandel der amerikanischen Außenpolitik für die Welt so gefährlich ist. Rowohlt, Reinbek 2018. 480 S. 22 D (Nur teilweise überzeugende Verbindung von Memoiren und Berichterstattung durch den Sohn Mia Farrows und Woody Allens.)

Walter, Franz, Die SPD – Biografie einer Partei – Von Ferdinand Lassalle bis Andrea Nahles. Rowohlt, Reinbek 2018. 416 S. 16 D

Gnalick, Gerhard, Polen verstehen – Geschichte, Politik, Gesellschaft. Klett-Cotta, Stuttgart 2018. 10 D

Populism, Populists and the Crisis of Political Parties. A Comparison of Italy, Austria, and Germany 1990-2015, hg. v. Pallaver, Günther/Gehler, Michael/Cau, Maurizio. Duncker & Humblot, Berlin 2018. 338 S. 30 D

*Gerwarth, Robert, Die größte aller Revolutionen. November 1918 und der Aufbruch in eine neue Zeit, aus dem Englischen von Weber, Alexander. Siedler, München 2018. 384 S., 26 Abb., 2 Kart.

*Slawik, Julian, Die Entstehung des deutschen Modells zum Schutz von Unternehmensgeheimnissen – Ein Beitrag zur Geschichte des geistigen Eigentums (= Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht 126). Mohr Siebeck, Tübingen 2017. 778 S.

*Schubert, Werner, Vom Konzessions- zum Normativsystem. Materialien zur Aktienrechtsnovelle 1870 (= Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht/ZGR – Sonderheft 21). De Gruyter, Berlin 2017. IX, 254 S.

*Recht und Kultur im frühmittelalterlichen Alemannien. Rechtsgeschichte, Archäologie und Geschichte des 7. und 8. Jahrhunderts, hg. v. Brather, Sebastian (= Rellexikon der germanischen Altertumskunde – Ergänzungsbände 102). De Gruyter, Berlin 2017. 348 S.

*Peters, Gwendolyn, Kriminalität und Strafrecht in Kiel im ausgehenden Mittelalter. Das Varbuch als Quelle zur Rechts- und Sozialgeschichte (= Kieler Werkstücke, Reihe A Beiträge zur schleswig-holsteinischen und skandinavischen Geschichte 45). Lang, Frankfurt am Main 2017. XV, 161 S.

Melichar, Peter, Otto Ender 1875-1960. Landeshauptmann, Bundeskanzler, Minister. Untersuchungen zum Innenleben eines Politikers. Böhlau, Wien 2018. S.

*McCarthy, Thomas J. H., The continuations of Frutolf of Michelsberg’s Chronicle (= Monumenta Germaniae Historica, Schriften 74). Harrassowitz, Wiesbaden 2018. XXVII, 257 S.

*Hincmari archiepiscopi Remensis epistolae – Die Briefe des Erzbischofs Hinkmar von Reims Teil 2, nach Vorarbeiten von Perels, Ernst/Ertl, Nelly hg. v. Schieffer, Rudolf (= Monumenta Germaniae Historica Epistolae VIII = Epistolae Karolini aevi VI). Harrassowitz, Wiesbaden 2018. VII, 229-464 S.

*Grimm, Jacob/Grimm, Wilhelm, Deutsches Wörterbuch, Neubearbeitung, hg. v. d. Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Band 5, Lieferung 7 Büffelkuh – Cyberspace, bearbeitet in der Arbeitsstelle Göttingen v. Bambek, A. u. a. Hirzel, Stuttgart 2018. Sp. 961-1172.

Zimmermann, Walter, Testamente und Erbstreitigkeiten von Kriemhild bis Cornelius Gurlitt. Beck, München 2019. X, 269 S. C

*Ruppenthal, Jens, Raubbau und Meerestechnik – Die Rede von der Unerschöpflichkeit der Meere (= Historische Mitteilungen Beiheft 100). Steiner, Stuttgart 2018. 293 S.

Lebkücher, Florian Heinrich, Die Grafschaft Tecklenburg und die Justizreform von 1613 (= Westfalen in der Vormoderne 31). Aschendorff, Münster 2018. 256 S. 44 C

*Hentschel, Volker, Wieder nichts Neues über Hitler – aber alles, was man über ihn weiß (und wert ist, gewusst zu werden) auf 248 Seiten. Aschendorff, Münster 2018. 248 S., Abb., 24 C

Angenendt, Arnold, „Lasst beides wachsen bis zur Ernte …“ – Toleranz in der Geschichte des Christentums. Aschendorff, Münster 2018 256 S. D 18

*Clark, Christopher, Von Zeit und Macht. Herrschaft und Geschichtsbild vom Großen Kurfürsten bis zu den Nationalsozialisten. DVA, München 2018. 313 S.

Kirchheimer, Otto, Gesammelte Schriften. Band 3 Kriminologische Schriften, hg. v. Buchstein, Hubertus/Klingsporn, Lisa. Nomos, Baden-Baden 2018. 550 S.

*Träger der Verschriftlichung und Strukturen der Überlieferung in oberitalienischen Kommunen des 12. und 13. Jahrhunderts, hg. v. Keller, Hagen/Blattmann, Marita (= Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster X, 25). Monsenstein und Vannerdat, Münster 2016, 504 S.

2018-11-01

*Ungleiche Kurfürsten? Die Pfalzgrafen bei Rhein und die Herzöge von Sachsen im späten Mittelalter (1356-1547), hg. v. Klingner, Jens/Müsegades, Benjamin (= Heidelberger Veröffentlichungen zur Landesgeschichte und Landeskunde – Schriftenreihe des Instituts für fränkisch-pfälzische Geschichte und Landeskunde 19). Winter, Heidelberg 2017. 280 S.

*Zwirlein, Susanne, Versprechen und Zufall. Eine historisch-vergleichende Studie zur Gefahrtragung beim Kauf beweglicher Sachen im englischen und deutschen Recht (= Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht 372). Mohr Siebeck, Tübingen 2017. XIII, 331 S.

*Wallenberger, Robert, Geschäftsgang und Wirkungskreis der Landgerichte älterer Ordnung in Bayern unter besonderer Berücksichtigung verschiedener Reformvorschläge. Untergerichte in Bayern im ländlichen Raum von der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts (= Europäische Hochschulschriften 5955). Lang, Frankfurt am Main 2017. 203 S.

*Völkerrecht in Kiel. Forschung, Lehre und Praxis des Völkerrechts am Standort Kiel seit 1665, hg. v. Arnauld, Andreas von (= Veröffentlichungen des Walther-Schücking-Instituts für internationales Recht an der Universität Kiel 198). Duncker & Humblot, Berlin 2017. 592 S.

Bergmeier, Rolf, Machtkampf – Die Geburt der Staatskirche – Vom Sieg des Katholizismus und den Folgen für Europa. Alibri, Aschaffenburg 2018. S. D

Römer, Thomas, Die Erfindung Gottes. Eine Reise zu den Quellen des Monotheismus, aus dem Französischen v. Jucknat, A. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2018. 272 S., Abb. 50 D

Johrendt, Jochen, Investiturstreit. Geschichte kompakt. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2018. 160 S., Abb., Kart. 16 D

Sander-Faes, Stephan, Europas habsburgisches Jahrhundert. Geschichte kompakt. Wissenschaftliche Buchgesllschaft, Darmstadt 2018. 160 S., Abb. 20 D

Borodziej, Wlodzimierz/Górny, Maciej, Der vergessene Weltkrieg. Europas Osten 1912-1923, aus dem Polnischen v. Hartmann, Bernhard, 2 Bände. Theiss, Darmstadt 2018 2018. 976 S., 20 Abb., Kart. D 99

Winkler, Heinrich August, Weimar 1918-1933. Die Geschichte der ersten Deutschen Demokratie. Beck, München 2018. 728 S. D 25

*Schmiedel, David, „Du sollst nicht morden“. Selbstzeugnisse christlicher Wehrmachtssoldaten aus dem Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion. Campus, Frankfurt am Main 2017. 512 S.

*Breitinger, Jan C., Zwischen Nutzung und Niedergang. Der Lake Victoria als Ressource in Wissenschaft, Kolonial- und Entwicklungspolitik, 1927-1988 (= Historische Grundlagen der Moderne 18 Geschichte International). Nomos, Baden-Baden 2018. 482 S.

*Kirchheimer, Otto, Gesammelte Schriften. Band 2 Faschismus, Demokratie und Kapitalismus, hg. v. Buchstein, Hubertus/Hochstein, Henning, unter Mitarbeit v. Klingsporn, Lisa/Langfeldt, Moritz/Peetz, Merete/Schmider, Eike Christian. Nomos, Baden-Baden 2018. 515 S.

Patel, Kiran Klaus, Projekt Europa. Eine kritische Geschichte. Beck, München 2018. 463 S., 12 Abb., 6 Tab., 3 Kart. C 30

*Sozialistische Straftheorie und –praxis in Europa, hg. v. Steinberg, Georg (= Grundlagen des Strafrechts 2). Nomos, Baden-Baden 2018. 271 S.

Suntrup, Jan Christoph, Umkämpftes Recht. Zur mehrdimensionalen Analyse rechtskultureller Konflikte durch die politische Kulturforschung (= Recht als Kultur 22). Klostermann, Frankfurt am Main 2018. 582 S. 70 C

Fritz, Vera, Juges et avocats généraux de la Cour de justice de l’Union européenne (1952-1972). Une approche biographique de l’histoire d’une révolution juridique (= Studien zur europäischen Rechtsgeschichte 312). Klostermann, Frankfurt am Main 2018. XIV, 304 S. 80 C

*Nussbaum, Martha/Levmore, Saul, Älter werden. Gespräche über die Liebe, das Leben und das Loslassen. Theisss, Darmstadt 2018. 272 S.

Payk, Marcus M., Frieden durch Recht? Der Aufstieg des modernen Völkerrechts und der Friedensschluss nach dem ersten Weltkrieg. De Gruyter Oldenbourg, Berlin 2018. 739 S. 50 C. (Die Berliner Habilitationsschrift des Verfassers zeigt detalliert und eindringlich die große Bedeutung des Völkerrechts für die Verträge der Beteiligten an dem Ende des ersten Weltkriegs, auch wenn Völkerrecht allein bisher einen Frieden nicht gewährleisten kann und es mit dem Verhältnis zwischen dem Deutschen Reich und Österreich vergleichbare Regeln für eine Unabhängigkeit in allen Pariser Verträgen dieser Jahre gab).

Burhop, Carsten/Kißener, Michael/Schäfer, Hermann u. a., Merck – Von der Apotheke zum Weltkonzern. Beck, München 2018. 719 S., Ill. (Dank einer geschickten Politik auf unterschiedlichen Lebensfeldern ist aus der Apotheke des Jahres 1668 der noch zu rund siebzig Prozent der Familie gehörige, aber inzwischen von dem vierten familienfremden Geschäftsleitungsvorsitzenden geführte, am längsten in dem Deutschen Aktienindex notierte Konzern geworden, der den Verfassern sein Archiv für die erste umfassende Unternehmensgeschichte geöffnet hat.)

*Gottschalk, Maren, Johannes Gutenberg. Mann des Jahrtausends. Böhlau 2018. 160 S., Abb.

Historisch-kritischer Kommentar zum BGB, hg. v. Schmoeckel, Mathias/Rückert, Joachim/Zimmermann, Reinhard, Bd. 4 Familienrecht §§ 1297-1921. Mohr (Siebeck), Tübingen 2018. XXXVIII, 1623 S. 230 B

Hofbauer, Hannes, Kritik der Migration – Wer profitiert und wer verliert. Promedia, 2018 272 S.

Vögl, Klaus Christian, Angeschlossen und gleichgeschaltet – Kino in Österreich 1938-1945. Böhlau, Wien 2018. S. D 50

*Breuer, Stefan, Die Nordische Bewegung in der Weimarer Republik (= Kultur- und sozialwissenschaftliche Studien 18). Harrassowitz, Wiesbaden 2018. VI, 270 S., 5 Abb.

Leonhard, Jörn, Der überforderte Frieden. Versailles und die Welt 1918-1923. Beck, München 2018. 1536 S., Abb.

Jarausch, Konrad H., Aus der Asche. Eine neue Geschichte Europas im 20. Jahrhundert, aus dem Amerikanischen von Bossier, Ulrich. Reclam, Ditzingen 2018. 1200 S. (Der Verfasser beschreibt unter besonderer Berücksichtigung Deutschlands, Frankreichs, Großbritanniens und Russlands sorgfältig und ausgewogen viele wichtige Entwicklungen in Europa zwischen 1900 und 1929, zwischen 1929 und 1945, zwischen 1945 und 1973 sowie seit 1973). Krumeich, Gerd, Die unbewältigte Niederlage. Das Trauma des ersten Weltkriegs und die Weimarer Republik. Herder, Freiburg im Breisgau 2018. 336 S. (Der Verfasser bejaht die Frage, ob die deutsche Westfront in dem Herbst 1918 so gefestigt war, dass das Deutsche Reich bei längerem Atem günstigere Bedingungen bei der kaum verschleierten Kapitulation gegenüber den Alliierten in dem November 1918 erreichen hätte können, sieht Ludendorff als treibende Kraft der bloßen Waffenruhe an und bemängelt die Fähigkeit der ersten deutschen Demokratie zu einer ausgleichenden Begründung der Niederlage). 25 D

Hughes, Bettany, Istanbul – Die Biographie einer Weltstadt, aus dem Englischen von Held, Susanne. Klett-Cotta, Stuttgart 2018. 928 S., Abb. (Umfassender, für die Gegenwart dünner Überblick über die Geschichte des seit einer globalen Hebung des Meeres um 5500 v. Chr. begünstigten, inzwischen 15 Millionen Einwohner zählenden Ortes). D 35

Hossenfelder, Sabine, Das hässliche Universum. Warum unsere Suche nach Schönheit die Physik in die Sackgasse führt, aus dem Englischen von Gockel, Gabriele/Schuhmacher, Sonja. S. Fischer, Frankfurt am Main 2018. 368 S. D 22

Assmann, Jan, Eine Achsenzeit der Moderne. Beck, München 2018. S.

Snyder, Timothy, Der Weg in die Unfreiheit. Russland, Europa, Amerika, aus dem Englischen von Höber, Ulla/Roller, Werner. Beck, München 2018. 376 S., Abb. (Nach dem Verfasser verfolgt Russland unter Wladimir Putin bei der Ausnutzung europäischer und amerikanischer Schwächen der Politik einen umfassenden Weltbeherrschungsplan). D 25

Böick, Marcus, Die Treuhand – Idee – Praxis – Erfahrung 1990-1994. Wallstein, Göttingen 2018. 767 S. D 80

Ischinger, Wolfgang, Welt in Gefahr – Deutschland und Europa in unsicheren Zeiten. Econ, Berlin 2018. 304 S. (Der frühere Staatssekretär zeigt große politische Zusammenhänge in der Deutschland umgebenden Welt mit beteiligten Akteuren und vielfältigen Interessengegensätzen auf.)

Das Wagnis der Demokratie. Eine Anatomie der Weimarer Reichsverfassung, hg. v. Dreier, Horst/Waldhoff, Christian. Beck, München 2018. 424 S. (Nach allgemeiner Ansicht der aus unterschiedlichen Blickpunkten mitwirkenden Autoren des Sammelbands wie Christopher Clark, Oliver Haardt, Ewald Wiederin, Christian Waldhoff, Marcus Llanque, Friedrich Wilhelm Graf, Horst Dreier, Michael Stolleis, Peter Graf Kielmnnsegg, Gertrude Lübbe-Wolff, Pascale Cancik, MonikaWienfort, Dieter Grimm musste die Verfassung nicht scheitern, sondern hätte unter günstigeren politischen Bedingungen durchaus erfolgreich bestehen können.)

*Bleidick, Dietmar, Die Ruhrgas 1926 bis 2013. Aufstieg und Ende eines Marktführers (= Schriftenreihe zur Zeitschrift für Unternehmensgeschichte 30). De Gruyter/Oldenbourg, Berlin 2017. IX, 639 S., Abb.

*Die Verwaltungsrechtswissenschaft in der frühen Bundesrepublik (1949-1977), hg. v. Kremer, Carsten (= Jus Publicum 269). Mohr Siebeck, Tübingen 2017. VII, 422 S.

*Sellert, Wolfgang, Die Geschichte des Göttinger Universitätsbundes – Zum 100-jährigen Jubiläum, hg. vom Universitätsbund e. V. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2018. 345 S.

*Nordhofen, Eckhard, Corpora. Die anarchische Kraft des Monotheismus. Herder, Freiburg im Breisgau 2018. 331 S.

The Early Mediterranean World, 1200 – 600 BC, hg. v. Wittke, Anne-Marie (= Brill’s New Pauly Supplements – Band 9). Brill, Leiden 2018. XXIV, 596 S. C 300 September 2018

Harbecke, David, Modernisation through Process. The Rise of the Court of Chancery in the European Perspective (= Studien zur europäischen Rechtsgeschichte 309). Klostermann, Frankfurt am Main 2018. XIV, 304 S. C 79

*Stepan, Sebastian, Scaevola noster – Schulgut in den libri disputationum des Claudius Tryphoninus? (= Ius Romanum 6). Mohr Siebeck, Tübingen 2018. XV, 275 S.

*Privilegium maius. Autopsie, Kontext und Karriere der Fälschungen Rudolfs IV. von Österreich, hg. v. Just, Thomas/Kininger, Kathrin, Sommerlechner, Andrea u. a. (= Veröffentlichungen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung 69 = Mitteilungen des österreichischen Staatsarchivs Sonderband 15). Böhlau, Wien 2018. 388 S.

The Early Mediterranean World, 1200 – 600 BC, hg. v. Wittke, Anne-Marie (= Brill’s New Pauly Supplements – Band 9). Brill, Leiden 2018. XXIV, 596 S. C 300 September 2018

*Polzin, Arno, Mythos Schwedt. DDR-Militärstrafvollzug und NVA-Disziplinareinheit aus dem Blick der Staatssicherheit (= Analysen und Dokumente 49). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2018. 407 S.

Dülffer, Jost, Geheimdienst in der Krise. Der BND in den 1960er Jahren. Christian Links Verlag, Berlin 2018. 672 S. 50 D (In dem Rahmen des Forschungsauftrags der unabhängigen Historikerkommission bietet der Verfasser auf der Grundlage umfangreichen Quellenmaterials wichtige Einsichten in die Struktur und Tätigkeit des unter Reinhard Gehlen vor allem an einer günstigen eigenen Bewertung interessierten und demgegenüber sachlich öfter wenig erfolgreichen Bundesnachrichtendiensts).