Köbler Gerhard

Kumpf, Johann Heinrich

 

 

 

Bibliographie der deutschen

Hochschulschriften zur

Rechtsgeschichte (1885-1945)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Göttingen – Gießen 1976

 

Vorwort

Die vorliegende Bibliographie der deutschen Hochschulschriften zur Rechtsgeschichte schließt rückwärts an die bereits 1969 in 1. und 1972 in 2. Auflage erschienene und die Zeit von 1945 bis 1964 erfassende Bibliographie von G. Köbler an. Sie erfasst die Zeit von 1885, dem Jahr des erstmaligen Erscheinens des Verzeichnisses deutscher Hochschulschriften, bis 1945.

Obgleich beide Bibliographien inhaltlich eine Einheit bilden, weisen sie doch auch einige Unterschiede auf. Am wichtigsten erscheint hierbei der jetzt vorgenommene Verzicht auf eine chronologisch-systematische Aufgliederung der erfassten Titel. Hierfür waren drei Gründe maßgebend: bei der Menge des erfassten Materials hätte eine systematische Aufgliederung ein unvertretbares Mehr an Zeitaufwand bedeutet; eine Vielzahl von Titeln, die zur Zeit der Schaffung des Bürgerlichen Gesetzbuches entstanden sind und die Entwicklung einzelner Normen bzw. Institute durch mehrere Epochen hindurch darstellen, hätte mehrmals aufgeführt werden müssen, was zu einer unnötigen Aufblähung des Umfangs geführt hätte; zum dritten hätte eine systematische Aufteilung nicht ohne die bekannten Abgrenzungsschwierigkeiten durchgeführt werden können.

Bei der Auswahl der Titel wurde ein großzügiger Maßstab zugrunde gelegt. Titel, die nach herkömmlicher Einteilung der Wirtschafts-, Sozial- und Kulturgeschichte zuzuordnen sind, wurden erfasst, wenn sie einen - wenn auch entfernten - Bezug zur Rechtsgeschichte aufweisen. Zeitlich wurden alle Perioden der Geschichte des Rechts einbezogen.

Berücksichtigung haben dabei auch Werke gefunden, die bei ihrer Entstehung nicht als eigentlich rechtshistorisch gedacht waren. Davon sind Arbeiten betroffen, die zumindest einen rechtshistorischen Überblick über das behandelte Problem enthalten, sowie Arbeiten, die Darstellungen gesetzlicher Regelungen geben, die heute überhaupt nicht mehr oder nur unter weitgehender Änderung ihres Inhaltes weiter gelten.

Nicht unproblematisch war die Aufnahme von Titeln aus der nationalsozialistischen Zeit, insbesondere von Titeln, die deutlich der nationalsozialistischen Ideologie verhaftet sind. Wenn auch diese Schriften aufgenommen worden sind, so hat dies seinen Grund darin, dass diese Arbeiten selbst Gegenstand rechtshistorischer Forschung sein können.

Arbeiten, die an der Universität Straßburg und an österreichischen Universitäten entstanden sind, wurden, soweit sie im Verzeichnis der deutschen Hochschulschriften nachgewiesen sind, aus Gründen der Vollständigkeit wiedergegeben.

Eine Überprüfung der ursprünglich nicht gedruckten Dissertationen auf einen eventuellen späteren Druck wurde als zu aufwendig unterlassen.

Für die technische Durchführung, die weitgehend Herrn Kumpf obgelegen hat, ist den Herren stud. iur. Cromm und Romünder zu danken. Sehr hilfreich unterstützte auch die Universitätsbibliothek Gießen das Vorhaben.

Gießen, den 6. 4. 1976                                                             Gerhard Köbler

                                                                                                Johann Heinrich Kumpf


Abkürzungsverzeichnis

 

1. Eine Doppeljahreszahl, verbunden mit Hochschulangabe und Nummer (z. B. 1885/86 GI 40), bzw. ein U, verbunden mit einer Jahreszahl sowie einer Nummer (z. B. U 23.4887) geben die Kennzahl der Arbeit im zugrundeliegenden Hochschulschriftenverzeichnis an. (N) bedeutet, daß es sich um einen Nachtrag handelt, die Arbeit also bereits früher entstanden ist.

 

2. Ist eine bestimmte Fakultät angegeben, so handelt es sich - falls kein weiterer Zusatz vorhanden ist - bei der Arbeit um eine Dissertation. Habilitationsschriften sind durch Hab gekennzeichnet. Sonstige Werke sind wie folgt abgekürzt:

Av                 Antrittsvorlesung

Fs                 Fest-, Gratulationsschrift, bzw. Beitrag hierzu

GB                Gelegenheits- und sonstige Schriften

Pr                  Programm

PS                 Preisschrift

R                   Rede

St                  Statuten, Ordnungen, Reglements

 

3. Die einzelnen Hochschulen sind folgendermaßen bezeichnet:

B                   Berlin                                            

B-WiH          Berlin/Wirtschaftshochschule          

BN                Bonn                                             

BR                Breslau                                          

BRA             Braunsberg                                    

ER                Erlangen                                        

F                   Frankfurt am Main.                        

FR                Freiburg im Breisgau                      

GI                 Gießen                                          

               Göttingen                                       

GRA             Graz                                              

GRE              Greifswald                                     

HAL             Halle                                             

HD                Heidelberg                                     

HH                Hamburg                                       

IN             Innsbruck                                      

J                    Jena

K                  Köln

KI                 Kiel

               Königsberg

KÖ-HaH      Königsberg/Handelshochschule

L                   Leipzig

M                  München

MR               Marburg

MS               Münster

N-HiH          Nürnberg/Hindenburghochschule

ROS             Rostock

STR              Straßburg

                Tübingen

W                 Wien

W-HfW        Wien/Hochschule für Welthandel

               Würzburg

 

 

4. Für die Fakultäten gilt:

 

j                    juristisch                                         st       staatswissenschaftlich

ph                 philosophisch                                  th      theologisch

soz                sozialwissenschaftlich                      wi      wirtschaftswissenschaftlich

 

5. Die beigefügten bibliographischen Hinweise besagen:

 

Ha, Ma         Die Arbeit existiert hand- bzw. maschinenschriftlich.

nA                 Die Arbeit ist nicht für den Austausch bestimmt.

bA                Die Arbeit ist nur beschränkt für den Austausch bestimmt.

nB                 Die Arbeit ist in Bibliotheken nicht (mehr) vorhanden.

 

6. Die Umlaute ä, ö, ü sind unter ae, oe, ue eingeordnet.


1. AAKEN, H. v., Reformvorschläge für die Studienordnung aus der Zeit der Renaissance.
(U 24.1229 BN ph Ma

2. AAL, A., Das. preußische Rentengut. Seine Vorgeschichte und seine Gestaltung in Gesetzgebung und Praxis.
(1900/01 M 11 st

3. ABEGG, F., Zeugnispflicht und Zeugniszwang nach den deutschen Reichs-Prozess-Ordnungen.
(1885/86 STR 5 j

9. ABEGG, H., Die Entwicklung der gewerkschaftlichen Organisationsformen.
(U 21.416 FR j-st Ma

5. ABEGG, W., Der Einfluss des beneficium cedendarum actionum auf die Haftung des Bürgen nach römischem und gemeinem Recht.
(1896/97 ER 7 j

6. ABEL, K., Die Kodifikationsnatur der braunschweigischen Landesverfassung.
(U 27.1810 GÖ j-st

7. ABEL, U., Die Grundzüge des deutschen Seearbeitsrechts und seine geschichtlichen Grundlagen.
(U 38.3810 GRE j-st

8. ABELS, P. M., Die Neugliederung der Ämter in Rheinland und Westfalen und ihre Beziehungen zur gesamt-deutschen Verwaltungsreform. Ein Beitr. zur kommunalen Reform im westdt. Lebensraum während d. letzten Jahrzehnts.
(U 39.5804 K wi-soz

9. ABERT, J. F., Die Wahlkapitulationen der Würzburger Bischöfe bis zum Ende des 17. Jahrhunderts 1225-1698.
(1904/05 WÜ 107 ph

10. ABRAHAM, B., Die altrömische usucapio pro herede. Ein Beitrag zur Geschichte des römischen Erbrechts.
(1888/89 GÖ 8 j

11. ABRAHAMSOHN, W., Die Schuldenhaftung des nichtrechtsfähigen Vereins nach bisherigem Recht und dem Recht des Bürgerlichen Gesetzbuches.
(1900/01 B 11 j

12. ABRECHE, W., Zur Geschichte und heutigen Gestaltung des Eigentums am öffentlichen Weg.
(U 39.2479 F j

13. ABSALON, G., Die geschichtliche Entwicklung des Eigentumsbegriffes und seine Gestaltung durch die nationalsozialistische Gesetzgebung.
(U 36.5946 K j

14. ABT, E., Missheiraten in den deutschen Fürstenhäusern.
(U 11.4465 WÜ j

15. ACH, B., Der Staatsgerichtshof und seine Entwicklung.
(U 24.8859 WÜ j-st Ma

16. ACHT, P., Studien zum Urkundenwesen der Speyerer Bischöfe im 12. und Anfang des 13. Jahrhunderts (Speyer in s. Verhältnis zur Reichskanzlei).
(U 36.3464 GI ph nA

17. ACHTNICH, K., Der Bürgerstand in Strassburg bis zur Mitte des XIII. Jahrhunderts.
(U 11.3156 L ph

18. ACKEREN, W. van, Die althochdeutschen Bezeichnungen der septem peccata criminalia und ihrer filiae.
(1903/04 GRE 120 ph

19. ACKERMANN, A., Die Viehverstellung in geschichtlicher und rechtlicher Betrachtung.
(U 21.1659 WÜ j-st Ma

20. ACKERMANN, F., Über Stockwerkseigentum, insbesondere nach preußischem Recht.
(1890/91 GÖ 12 j

21. ACKERMANN, G., Die burgundische Privaturkunde des 9.-12. Jahrhunderts m. bes. Berücks. d. Entwickl. d. Grafschaftsschreiberamtes.
(U 23.8204 ph Ma

22. ACKERMANN, R., Der vormundschaftliche Schutz des minderjährigen Haussohns nach römischem Rechte, nach gemeinem Rechte und nach dem Rechte des Bürgerlichen Gesetzbuchs.
(1899/1900 ROS 9 j

23. ACKERMANN, W. Ch., Das Pfandrecht in bayerischen Rechtsquellen des 14. bis 17. Jh.
(U 42.5098 M j Ma nA

24. ADAM, A., Arbeit und Besitz nach Ratherius von Verona.
(U 27.1388 FR th nA

25. ADAM, F., Das Thronfolgerecht der Kognaten nach dem heutigen deutschen Landesstaatsrecht.
(1897/98 WÜ 8 j

26. ADAM, R., Die zivilprozessuale Zuständigkeits-Vereinbarung in geschichtlicher Entwicklung.
(1887/88 M 7 j

27. ADAMCZYK, Th., Das eventuelle Thronfolgerecht der weiblichen Linie im deutschen Staatsrecht.
(1895/96 BR 10 j

28. ADAMS, F., Die geschichtliche Entwicklung der subsidiären Freiheitsstrafe bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts.
(U 12.5639 HD j

29. ADELMANN v. ADELMANNSFELDEN, S. Graf, Die Grundlagen der Verfassung und des Verwaltungssystems der hohenzollernschen Fürstentümer.
(1899/1900 GRE 9 j

30. ADEN, K. L., Die Entwicklung der Spezifikationslehre bis zum bürgerlichen Gesetzbuch.
(U 11.1939 HD j

31. ADER, K., Geschichte der Ämter und Gemeinheit in der Stadt Soest bis zum Ende des 17. Jahrhunderts.
(U 14.4476 MS ph

32. ADERS, G., Das Testamentsrecht der Stadt Köln im Mittelalter.
(U 33.1204 K j nA

33. ADLER, F., Wohnungsverhältnisse und Wohnungspolitik der Stadt Frankfurt a. M. zu Beginn des 20. Jahrhunderts.
(1903/04 HD 54 ph

34. ADLER, Th., Die Verfassungsgeschichte des Stiftes S. Andreas in Köln.
(U 22.867 BN ph

35. ADOLF, W., Arbeitsrechtliches in den angelsächsischen Gesetzen.
(U 44.8384 GRA ph Ma nA

36. ADOLPH, E., Das landesherrliche Begnadigungsrecht in Deutschland.
(1906/07 J 6 j

37. AFFOLTER, F. X., Thatbestand, Rechtsverhältnisse und Rechtsordnung. Grundlagen e. allgem. Teils d. Privatrechts. (And. Tit: Das römische Institutionen-System, sein Wesen und seine Geschichte. Einl. Teil).
(1896/97 HD 121 Hab j

38. AGENA, G., Grundbesitz, Beispruch und Anerbenrecht in Ostfriesland.
(U 37.3670 GÖ j-st nA

39. AHL, K., Die geschichtlichen Grundlagen der staatlichen Gemeindeaufsicht im Großherzogtum Hessen im 19. Jahrhundert.
(U 11.1202 GI j

40. AHLERS, W., Voraussetzungen und außergerichtliche Einleitung des Dritthandverfahrens nach ribuarischem Recht.
(U 13.959 L j

41. AHLERT, W., Die Aufgabe der Polizei im allgemeinen Landrecht für die preußischen Staaten von 1794.
(U 39.6471 L j nA

42. AHLES, M., Die sozialen Wirkungen der bayerischen Heimatgesetzgebung.
(1896/97 ER 8 j

43. AHLF, H. D., Das schleswig-holsteinische-Stadthandwerk in seiner Entwicklung zur Gewerbefreiheit.
(U 26.4088 KI j-st Ma

44. AHLHAUS, J., Geistliches Patronat und Inkorporation in der Diözese Hildesheim im Mittelalter.
(U 23.3177 FR ph Ma

45. AHLHAUS, J., Ursprung und Entwicklung der Landdekanate des Bistums Konstanz im Mittelalter.
(U 29.60004 WÜ Hab ph bA

46. AHNER, F. W., Die Entwicklung des Gefängniswesens im Lande Braunschweig.
(U 23.3810 GÖ j-st Ma

47. AHRENDTS, R., Christoph Carl Stübels Straftheorie und ihre Wandlung.
(U 37.6744 L j nA

48. AHRENS, J., Die Ministerialität in Köln und am Niederrhein.
(1907/08 L 504 ph

49. AIGNER, J., Die Urkundenunterdrückung in der Rechtsentwicklung.
(U 32.1664 ER j

50. AISSEN, H., Der Vorsatz bei der Hehlerei in geschichtlicher Entwicklung.
(U 25.3408 GÖ j-st Ma

51. AKTIMUR, R., Die politische und völkerrechtliche Entwicklung der Meerengenfrage vom Beginn bis zur Konvention von Montreux.
(U 43.2727 HH j-st Ma nA

52. ALBERS, E., Das Deichrecht im Amte Ritzebüttel.
(U 39.3984 HH j-st nA

53. ALBERS, H., Die Anleihen der Stadt Bremen vom 14. bis zum 18. Jahrhundert
(U 30.3451 HH ph nA

54. ALBERSMEYER, E., Von der Betriebsstrafe zur Buße des Arbeitsordnungsgesetzes unter bes. Berücks. des Wandels in d. Anschauung vom Arbeitsverhältnis.
(U 39.2270 ER j

55. ALBERTI, G. v., Das Verfahren nach freiem Ermessen vor den Amtsgerichter (§ 10 d. 1. Vereinfachungsverordnung vom 1. 9. 1939).
(U 44.8114 TÜ j-wi Ma nA

56. ALBERTI, O. v., Notwehr heute und in den Volksrechten.
(1897/98 TÜ 6 j

57. ALBERTI, W., Über den Inhalt des Rheingauer Landbrauchs.
(U 13.11000 MR

58. ALBRECHT, B., Die Sonderstellung des Geldes in der Eigentumslehre nach gemeinem Rechte.
(1893/94 GRE 9 j

59. ALBRECHT, G., Aktienzinsen. Eine rechtsgeschichtliche Studie.
(U 13.514 GI j

60. ALBRECHT, J., Die rechtliche Natur der Abmeierung.
(U 38.72 B j-st t.

61. ALBRECHT, M., Mirabeau und die Erklärung der Menschenrechte. Ein Beitr. z. Geschichte ihrer Entstehung.
(U 12.3502 MR ph

62. ALEF, P., Verwaltungs- und Wirtschaftsgeschichte des Benediktiner-Klosters Maria Laach bei Andernach im Mittelalter.
(U 14.4479 MS ph

63. ALEXANDER, L., Über die Formen der Darlehnsbegründung im römischen Recht.
(U 09.1733 HD j

64. ALLENDORFF, J., Die Archidiakonate des Bistums Cammin. Ein Beitr. z. Kirchengesch.
(U 27.1578 FR ph

65. ALLMANN, J. M., Außerordentliche Strafe und Instanzentbindung im Inquisitionsprozesse nach den wichtigsten Quellen bearbeitet.
(1903/04 GÖ 8 j

66. ALLMENRÖDER, E., Das politische Leben in den brandenburgischen Provinziallandtagen unter Friedrich Wilhelm III.
(U 23.2780 F ph Ma

67. ALLMERS, R., Die Herabdrückung der freien Friesen zu Hörigen.
(1896/97 M 10 st

68. ALNOR, K., Die Geschichte der Verfassung und Verwaltung der Stadt Flensburg bis zum Jahre 1700.
(U 14.4031 KI ph

69. ALT, A., Die Staatenbildung der Israeliten in Palästina. Verfassungsgeschichtl. Studien.
(U 30.4645 L Pr

70. ALTEMEYER, H., Die Entstehung der Amtsverfassung im Stifte Münster, insbes. im Niederstift.
(U 26.5859 MS i-st

71. ALTENBURGER, K., Der sächsische Verfassungskonflikt 1923 und seine Lösung.
(U 26.6642 WÜ j-st Ma

72. ALTMANN, A., Der Regensburger Kurfürstentag von 1630. T. 1. Die Vorgeschichte.
(U 13.4299 M ph

73. ALTMANN, P. A., Das beneficium competentiae, seine historische Entwicklung, juristische Natur und gegenwärtige Geltung.
(1887/88 B 8 j

74. ALTMANN, W., Die Wahl Albrechts II. zum römischen Könige.
(1885/86 B 151 ph

75. ALTRICHTER, H., Wandlungen des Eigentumsbegriffs und neuere Ausgestaltung des Eigentumsrechts.
(U 30.5125 MR j-st

76. AMBACH, E.-L., Der Gesellschaftsvertrag und der dauernde Consensus in der englischen Moralphilosophie. (Hobbes, Sidney, Locke, Shaftesbury, Hume.)
(U 34.3634 GI j

77. AMBROSIUS, L., Die historische Entwicklung des militärischen Oberbefehls und der obersten militärischen Dienststellen in Preußen-Deutschland von ihren Anfängen bis zur Gegenwart.
(U 39.8389 MS ph

78. AMELN, F. v., Die historische Entwicklung des rheinischen Landbürgermeisters.
(U 34.1477 K j

79. AMLING, E., Zur Geschichte des Papsttums im X. Jahrhundert (931-962). T. 1.
(U 13.2796 B ph

80. AMMON, A., Die Mühlen an der oberen Wern. Ein Beitr. zur Rechtsgeschichte Frankens.
(U 44.2121 ER j Ma nA

81. AMMON, H., Geschichte der süddeutschen Hagelversicherung unter bes. Berücks. d. Entwickl. in Württemberg.
(U 37.9262 TÜ j-st 82.

AMRHEIN, A., Kultusbaurecht und Kultusbauverhältnisse im Gebiete des Mainzer Landrechts.
(U 11.4467 WÜ j

83. AMSBERG, F. v., Geschichte, Bedeutung und Dogmatik der Gerichtssprache in Preußen und in dem jetzigen deutschen Reiche.
(1901/02 GRE 15 j

84. ANACKER, F., Reichs- und Landeskompetenz in Vergangenheit und Gegenwart.
(U 20.824 WÜ j-st bA

85. ANDERS, G., Das „richterliche Prüfungsrecht“ im Rahmen der Verfassung des Deutschen Reiches vom 11. 8. 1919. Zugl. e. Beitr. z. Ideengesch. u. rechtsvergl. Betrachtung d. mod. Verfassungsrechts.
(U 32.25 B j

86. ANDERS, G., Wandel des Strafensystems im deutschen Recht.
(U 32.1317 BR j-st

87. ANDERS, H., Richterliche Wahlprüfung in modernen Verfassungen.
(U 22.961 BR j Ma

88. ANDERS, J., Der Übergang vom polnischen zum deutschen Recht in den Herzogtümern Oppeln, Cosel-Beuthen und Ratibor im 13. und 14. Jh.
(U 40.3046 GRE j-st

89. ANDRAE, H.-H., Begriff und Entwicklung des Kriegsneutralitätsrechts.
(U 38.3443 GÖ j-st

90. ANDREAE, F., Beiträge zur Geschichte Katharinas II. Die Instruktion vom Jahre 1767 für die Kommission zur Abfassung eines neuen Gesetzbuches.
(U 12.769 BR Hab ph nA

91. ANDREAE, J., Die Verbannung im griechischen Recht.
U 23.2949 FR j-st Ma

92. ANDREAS, R., Die Entwicklung des deutschen Zwangskartellrechts seit Beginn des 20. Jahrhunderts.
(U 36.2736 F j

93. ANDREAS, W., Die Entstehung der badischen Verfassung.
(U 12.3589 MR ph

94. ANDREE, F., Die rechtliche Natur der Testamentsvollstreckung und insbesondere das Recht des Testaments-Vollstreckers auf Besitz und Verwaltung nach gemeinem und neuem bürgerlichem Recht.
(1900/01 FR 6 j-st

95. ANDRES, G., Der Erwerb und Verlust des Bürgerrechts in den Städten der östlichen Provinzen Preußens.
(U 10.1500 GRE j

96. ANDRES, H., Die Einführung des konstitutionellen Systems im Großherzogtum Hessen.
(U 09.1087 GI j

97. ANDRES, W., Der Irrtum über Zahlungsfähigkeit und der Kredit. Eine rechtsgeschichtl. Studie.
(U 15.318 GI j

98. ANGELOW, Ch., Das bulgarische Staatsrecht im Allgemeinen unter bes. Berücks. d. Volksvertretg.
(1895/96 FR 5 j

99. ANHALT, E., Die Gerichte und Ämter des Kreises Frankenberg.
(U 27.4292 MR ph

100. ANKENBRANK, K., Das Plazet in Bayern in seiner Entwicklung bis zur Verfassung von 1919.
(U 25.1179 ER j Ma

101. ANKER, K., Bann und Interdikt im 14. und 15. Jahrhundert als Voraussetzung der Reformation.
(U 19.2525 TÜ ph

102. Anleitung zum Studium der Rechtswissenschaft und Vorlesungs-Verzeichnis.
(1902/03 BN 1 St nA

103. ANSCHÜTZ, G., Die gegenwärtigen Theorieen über den Begriff der gesetzgebenden Gewalt und den Umfang des Königlichen Verordnungsrechts nach preußischem Staatsrecht.
(1899/1900 TÜ 87 Pr

104. ANTON, G. K., Geschichte der preußischen Fabrikgesetzgebung bis zum Erlass des Regulativs vom 9. März 1839.
(1890/91 B 158 ph

105. ANTONIADES, B., Entstehung und Verfassung des Staates nach Thomas von Aquino. (1889/90 L 9 ph

106. ANUSCHECK, K., Der Ausnahmezustand in rechtshistorischer und rechtsvergleichender Darstellung.
(U 25.8195 WÜ j-st Ma

107. APEL, E., Die landesherrliche Gewalt des Kaisers in Elsass-Lothringen.
(1894/95 GRE 9 j

108. APEL, Th., Über städtische Kirchenpatronate, besonders im ehemaligen Kurhessen.
(U 19.660 MR j

109. ADELT, H., Die historische Entwicklung der deutschen politischen Landschaften und die Neugliederung des Reichsgebietes.
(U 38.6274 L j nA

110. APETZ, K., Die geschichtliche Entwicklung der Einwohnergemeinde in Preußen.
(U 32.5416 L j

111. APFEL, A., Die Grenzscheidungsklage des Bürgerlichen Gesetzbuches unter Berücksichtigung des römisch-gemeinen, preußischen, sächsischen und französischen Rechtes.
(1905/06 ROS 9 j

112. APOLANT, H.-A., Die wirtschaftsfriedliche nationale Arbeiterbewegung (Gelbe Gewerkschaften) in Deutschland.
(U 26.5144 L ph

113. APPEL, G. H., Die Verbrechen der Gefährdung von Leib und Leben nach deutschem Recht. Ein Beitr. z. Dogmatik u. Gesch. d. Gefährdungsdelikte.
(U 31.4630 K j

114. APPELL, G., Die Stellung der Reichsminister. Rechtsvergl. Darst. nach d. Reichsverfass. d. Paulskirche, der Reichsverfass. v. 16. April 1871 u. d. Reichsverfass. v. Weimar.
(U 29.3170 J j-st

115. APPELT, H., Die Urkundenfälschungen des Klosters Trebnitz. Studien zur Verfassungsentwicklung d. deutschrechtl. Klosterdörfer u. Entstehung d. Dominiums.
(U 40.1618 BR Hab ph nA

116. APPUHN, A., Das Trivium und Quadrivium in Theorie und Praxis. T. 1.: Das Trivium. Ein Beitrag zur Geschichte d. höheren Schulwesens im Mittelalter.
(1899/1900 ER 151 ph

117. APT, M., Die Urkunden-Editionspflicht in dogmengeschichtlicher Entwickelung.
(1891/92 FR 8 j

118. ARAKI, T., Japanisches Eheschließungsrecht. E. histor.-krit. Studie.
(1893/94 GÖ 9 j

119. ARBINGER, H., Das Dießener Traditionsbuch.
(U 41.4885 M ph

120. ARENDT, H., Die Abmeierung im Fürstentum Braunschweig-Wolfenbüttel.
(U 44.6220 MR j-st Ma nA

121. ARENDT, M., Die brandenburgische Kanzlei, ihr Urkunden- und Registerwesen unter der Regierung des Kurfürsten Johann (1486-99). (Kap. 2.).
(U 13.2797 B ph

122. ARENS, F., Die sozialen Anschauungen der Tiroler Weistümer.
(1903/04 L 374 ph

123. ARIS, R., Die Staatslehre Adam Müllers in ihrem Verhältnis zur deutschen Romantik.
(U 29.3171 J j-st nA

124. ARKENAU, H., Das Oldenburger Spatenrecht.
(1907/08 HD 6 j

125. ARLE, B., Beiträge zur Geschichte des Kardinalkollegiums in der Zeit vom Konstanzer bis zum Tridentiner Konzil (Mitgliederzahl, Vertretung der einzelnen Nationen, Rangverteilung, Kurien- und Nichtkurienkardinäle, Entwicklungsgänge bis zum Zeitpunkt der Kreierung, Bistumspfründenhäufung). Hälfte 1. Die Jahre vom Regierungsantritt Martins V. bis zum Tode Sixtus’ IV. (1417-1484).
(U 14.3158 BN ph

126. ARLT, A., Die Ehehindernisse des BGB in ihrer geschichtlichen Entwicklung und im Hinblick auf künftige Gestaltung.
(U 35.1835 J j-wi

127. ARLT, W., Die bäuerliche Leihe im Recht des Klosters Heilsbronn.
(U 38.2381 ER j

128. ARMIN, H. v., Studien zur Entwicklung des konservativen Staatsgedankens m. bes. Berücks. d. Staatslehre Friedrich Julius Stahls.
(U 25.3737 GRE j Ma

129. ARNDT, F., Die Oberräte in Preußen 1525-1640.
(U 12.2835 KÖ ph

130. ARNECKE, F., Die Hildesheimer Stadtschreiber bis zu den ersten Anfängen des Syndikats und Sekretariats. 1217-1443.
(U 13.4215 MR ph

131. ARNEKE, H., Kirchengeschichte und Rechtsgeschichte in England (von der Reformation bis zum frühen 18. Jh.).
(U 37.3861 GÖ ph nA

132. ARNOLD, F., Der Wechsel der Vorschriften über das Strafverfahren vom Jahre 1377 bis zum Jahre 1933.
(U 33.3879 L j

133. ARNOLD, F. X., Zur Frage des Naturrechts bei Martin Luther.
(U 40.6810 TÜ Hab th nA

134. ARNOLD, H., Das eheliche Güterrecht der Stadt Straßburg i. E. bis zur Einführung des code civil. 1903/04 BR 12 j

135. ARNOLDT, F., Leben und Rechtsstellung der Domherren nach der Zimmerisehen Chronik.
(U 25.4043 HAL ph Ma

136. ARNSBERG, R., Das Angarienrecht.
(U 22.3581 GRE j-st

137. ARTER, F. K., Die Sozialdemokratie und der Weg zum Verfassungswandel im Weltkriege.
(U 32.4499 J ph Ma

138. ARTMANN, W., Die „Nation“ in der deutschen Universitätsgeschichte.
(U 41.3386 J j-st nA

139. ARTS, A. des, Die dilatorischen Einreden im römischen und heutigen Recht.
(1890/91 GÖ 24 j

140. ASANGER, R., Beiträge zur Lehre vom Rechtsstaat im 19. Jh.
(U 38.8044 MS j-st

141. ASHER, M., Der Girovertrag in geschichtlicher und rechtlicher Beziehung.
1906/07 ROS 7 j

142. ASHWORTH, Ph. A., Das Witthum (Dower) im englischen Recht.
(1898/99 WÜ 9 j

143. ASMIS, W., Der landwirtschaftliche Arbeitsvertrag nach bürgerlichem und nach Gesinderecht.
(U 10.663 ER j

144. ASMUS, W., Das Urfehdewesen zu Freiburg i/B. von 1275-1520.
(U 23.2950 FR j-st Ma

145. ASSMANN, L. R., Die Ehescheidungen in Bayern von 1835 bis 1920.
(U 22.9604 WÜ j-st Ma

146. AUBIN, G., Die Entwickelung der richterlichen Unabhängigkeit im neuesten deutschen und österreichischen Rechte.
(1905/06 FR 8 j-st

147. AUBIN, G., Zur Geschichte des gutsherrlich-bäuerlichen Verhältnisses in Ostpreußen von der Gründung des Ordensstaates bis zur Steinschen Reform.
(U 11.1018 ER Hab ph nA

148. AUBIN, H., Die Verwaltungsorganisation des Fürstbistums Paderborn im Mittelalter.
(U 11.1124 FR ph

149. AUE, R., Zur Entstehung der altmärkischen Städte.
(U 10.1596 GRE ph

150. AUERBACH, J., Merkmale und Bedeutung des Eigenbesitzes. Dargestellt unter Berücksichtigung der Entwicklung des römischen und deutschen Rechts.
(1904/05 ROS 10 j

151. AUFERMANN, R., Die verfassungsmäßigen Voraussetzungen des Gesetzes zur Behebung der Not von Volk und Reich vom 24. März 1933 (Ermächtigungsgesetz).
(U 34.1478 K j

152. AUFFENBERG, O., Der Fruchterwerb des Pächters nach gemeinem Recht und nach der deutschen Rechtsentwicklung insbes. dem bürgerl. Gesetzbuch f. d. deutsche Reich. E. Beitr. z. Eigentums- u. Besitzlehre.
(1896/97 ER 11 j

153. AUGAR, K., Das preußische Pensionsreglement für die Zivilstaatsdiener vom 30. April 1825 seiner Entstehungsgeschichte nach betrachtet.
(U 25.5706 KÖ j-st Ma

154. AUGST, E. R., Bismarcks Stellung zum parlamentarischen Wahlrecht bis 1871. (Kap. 1-4).
(U 16.1795 L ph

155. AUGUST WILHELM PRINZ v. PREUßEN, Die Entwicklung der Kommissariatsbehörden in Brandenburg-Preußen bis zum Regierungsantritt Friedrich Wilhelms I.
(1907/08 STR 9 j-st

156. AUL, W., Die Entwicklung des Zunftwesens in Mecklenburg-Strelitz unter Einfluss der landesherrlichen Gewerbepolitik 1731-1868.
(U 31.6826 ROS ph

157. AULL, H., Das landesherrliche Verordnungsrecht im Großherzogtum Hessen, unter Ausschluss des Notverordnungsrechts.
(U 09.1088 GI j

158. Auszug aus den deutschen Reichsgesetzen und den preußischen Landesgesetzen, betreffend die nach Vollendung der Rechtsstudien zu bestehende Prüfung, sowie die dazu gehörigen Ausführungsbestimmungen.
(1897/98 B 2 st nA

159. AUWERS, W. G., Der Rechtsschutz der automatischen Waage nach gemeinem Recht. (1891/92 GÖ 9 j

160. AVERDUNK, P., Die Haftung des Verkäufers für Viehmängel nach BGB. dogmatisch und auf historischer Grundlage dargestellt.
(1904/05 ROS 11

161. AVIZONIS, K., Die Entstehung und Entwicklung des litauischen Adels im 13. und 14. Jahrhundert bis zur litauisch-polnischen Union im Jahre 1385.
(U 32.634 B ph

162. AVRAM, D., Die Staatslehre von Karl Marx und das moderne Recht.
(U 22.4990 J j Ma

163. AYERS, E. E., Arbeiterversicherung und Armenpflege.
(1900/01 B 78 ph

164. BAACK, P., Die Entstehung und älteste Verfassung von Stralsund.
(U 35.3141 ROS ph

165. BAADER, H., Die Rechtsmittel der Gläubigeranfechtung im klassischen römischen Recht.
(1907/08 HAL 12 j

166. BAAK, A., Grundlagen, Entwicklung und Wesen der Organisation der deutschen Studentenschaft.
(U 27.4878 MS j-st

167. BAASCH, E., Die Steuer im Herzogtum Baiern bis zum 1. landständischen Freiheitsbrief (1311).
(1887/88 MR 42 ph

168. BAASCH, K., Die Rechtsstellung der Katholiken in Hamburg unt. bes. Berücks. d. geschichtlichen Entwicklung.
(U 21.784 HH j-st Ma

169. BABURGER, W., Über einige abweichende Kredittheorien, namentlich d. achtzehnten Jahrhunderts.
(1891/92 ER 6 j

170. BACH, H., Die Entwickelung der Grundsteuer in Sachsen.
(U 23.10509 WÜ j-st Ma

171. BACHMAIR, H., Irrtum und Missverständniss über die Dareingabe beim Kauf nach römischem Rechte.
(1893/94 J 6 j nA

172. BACHMANN, K., Geschichte der Kirchenzucht in Kurhessen von der Reformation bis zum Ausgange des 18. Jahrhunderts.
(U 11.3370 MR th

173. BACKHAUS, J., Die Corveyer Geschichtsfälschungen des 17. und 18. Jahrhunderts. T. 1. Paullini. 1905/06 B 79 ph

174. BADER, K. S., Das Schiedsverfahren in Schwaben vom 12. bis zum ausgehenden 16. Jahrhundert.
(U 29.1704 FR j-st

175. BAECKER, W., Das Nutznießungsrecht des Vaters am Vermögen des Kindes in geschichtlicher Entwickelung und heutiger Geltung nach dem BGB.
(U 12.5641 HD j

176. BAEDEKER, D., Die Haftung aus schuldloser Gefährdung. Ihre Geschichte und praktische Begrenzung. (Unter bes. Berücks. d. Tierhalterhaftung).
(U 21.1104 L j Ma

177. BAER, A., Über die Entwickelung der Mannheimer Eisen- und Maschinenindustrie mit besonderer Berücksichtigung der Arbeiterverhältnisse.
(1901/02 HD 33 ph

178. BAER, A., Der Leibgedingsvertrag nach badischem Recht. T. 1. Geschichte.
(1907/08 HD 9 j

179. BAER, E., Zur Vorgeschichte der deutschen Kreditgenossenschaften.
(1907/08 HD 194 ph

180. BÄR, E. F., Die Ablösungsgesetzgebung im Königreich Sachsen bis 1889.
(1891/92 ER 112 ph

181. BAERENSPRUNG, H., Beitrag zur Geschichte des Besitzerwerbes der Geschäftsunfähigen und Geschäftsbeschränkten im römisch-gemeinen Rechte.
(U 21.453 GÖ j-st Ma

182. BÄRMANN, J., Die Verfassungsgeschichte Münchens im Mittelalter.
(U 38.71000 M j

183. BÄRMANN, J., Die Städtegründung Heinrichs des Löwen. Rechtsgeschichtl. Unters.
(U 43.3030 HD Hab j Ma nA

184. BÄSELER, G., Die Kaiserkrönungen in Rom und die Römer von Karl dem Großen bis Friedrich II. (800-1220).
(U 19.2356 J ph

185. BÄSSLER, H. E., Die Geschichte der Prospekthaftung und die zivilrechtliche Haftung aus dem Einführungsprospekt.
(U 14.845 L j

186. BÄSSLER, R., Die deutsche Studentenschaft in ihrer verfassungsgeschichtlichen Entwicklung.
(U 41.5500 TÜ j-st nA

187. BÄUMLER, J., Der staatskirchenrechtliche Gehalt der oberpfälzischen geistlichen Rezesse in den Jahren 1629-1660.
(U 25.1186 ER j Ma

188. BAGEMIHL, G., Otto II. und seine Zeit im Lichte mittelalterlicher Geschichtsauffassung.
(U 14.3639 GRE ph

189. BAHMANN, K., Die sächsischen Abgeordneten der Nationalversammlung zu Frankfurt (1848/49).
(U 22.6939 L j Ma

190. BAHMANN, O., Die Statuten der Stadt Ölsnitz i. Vogtland aus den Jahren 1604 und 1687.
(U 39.61 B j-st nA

191. BAHMANN, S., Das sächsische Amt Hain (Großenhain) vom Ende des 14. bis zum Ende des 16. Jahrhunderts.
(U 13.4025 L ph

192. BAHR, J., Morgengabe und Erbrecht der Ehefrau in den germanischen Volksrechten.
(U 25.3413 GÖ j-st Ma

193. BAHR, R., Beiträge zur Entwicklungsgeschichte des Gewerbegerichts:
(1904/05 HD 76 ph

194. BAHR, U., Die Geschichte der decemviri stlitibus iudicandis und der centumviri.
(U 19.364 GRE j-st bA

195. BAHRENBERG, H., Die Entstehung der Pfarreien im Bistum Paderborn bis zum Regierungsantritt des Fürstbischofs Ferdinand II. im Jahre 1661.
(U 39.8390 MS ph bA

196. BAIER, B., Studien zur Achaeischen Bundes-Verfassung.
(1885/86 WÜ 138 ph

197. BAIER, H., Päpstliche Provisionen für niedere Pfründen bis zum Jahre 1304. 1. Kapitel. Allgemeine Übersicht über die päpstlichen Provisionen bis zum Jahre 1304.
(1905/06 FR 102 ph

198. BALAKTSCHIEFF, I., Die rechtliche Stellung des Fürstentums Bulgarien.
(1892/93 WÜ 9 j

199. BALDES, H., Die Salier und ihre Untergrafen in den Gauen des Mittelrheins.
(U 13.4217 MR ph

200. BALDSIEFEN, A., Die Organisation des Kassiusstiftes in Bonn.
(1907/08 BN 59 ph

201. BALDWIN, F. S., Die Anfänge der englischen Bergwerksgesetzgebung.
(1894/95 M 2 st

202. BALLERSTEDT, K., Der Einfluss des Erbrechts auf die Erbsitte der bäuerlichen Bevölkerung und die Grundbesitzbewegung in Polen.
(U 39.6220 KÖ j-st

203. BALLUSECK, F. v., Die Stellung der deutschen Spruchfakultäten zur Frage der Geldschuldenzahlung im 17. und 18. Jahrhundert.
(U 32.3256 GRE j-st

204. BALMER, H., Die Hausgemeinschaft als Grundlage des älteren fränkischen ehelichen Güterrechts.
(U 17.270 GRE j

205. BALZER, G., Die Lex Kolisko.
(U 42.6483 W ph Ma nA

206. BANCK, R. K. O., Geschichte der sächsischen Banken m. Berücks. d. Wirtschaftsverhältnisse.
(1895/96 B 165 ph

207. BANDEL, P., Über dolus und Betrug im gemeinen Privatrecht.
(1899/1900 BR 11 j

208. BANDORF, H., Die Amtsanwaltschaft. Darst. ihrer geschichtl. Entwicklg, Überblick über d. geltende Regelg u. Vorschlag e. reichseinheitl. Lösg.
(U 38.8742 TÜ j-st

209. BANERJI, N. C., Völkerrecht und Kriegsrecht im alten Indien.
(U 35.4826 U j

210. BARCHEWITZ, J., Beiträge zur Wirtschaftstätigkeit der Frau. (Untersuchungen v. d. vorgeschichtlichen Zeit bis in d. Hochmittelalter auf dem Boden d. Karolingerreiches).
(U 37.2020 BR ph nA

211. BARDROFF, K., Liberales Bodenrecht und Bauernsiedlung. Zur Geschichte d. bäuerl. Siedig im preuß. Osten in d. Zeit v. d. Bauernbefreiung bis zum Weltkriege.
(U 42.3911 KI j-st Ma nA

212. BARION, H., Die Verfassung der fränkisch-deutschen Synoden des Frühmittelalters.
(U 29.623 BN th

213. BARION, H., Die Nationalsynode im fränkisch-deutschen Synodalrecht des Frühmittelalters.
(U 34.330 BRA

214. BARLEBEN, I., Die Entwicklung der städtischen Selbstverwaltung im Herzogtum Kleve während der Reform Friedrich Wilhelms I.
(U 31.1373 BN ph nA

215. BARLOVAC, C. R., Das serbische Parlament ,(Skupschtina)’.
(1894/95 HD 27 ph

216. BARNEWITZ, H., Wirtschafts- und Verwaltungsgeschichte des mecklenburg-schwerinschen Domanialamtes Doberan.
(U 26.6341 ROS ph Ma

217. BARS, W., Satzung und Rente in Görlitz in der Zeit von 1305 bis 1416.
(U 35.871 F j

218. BARSCHACK, L., Die Staatsanschauung des Hugo Grotius.
(U 25.135 B ph Ma

219. BARTELS, A., Rechtsaltertümer in der angelsächsischen Dichtung.
(U 13.3875 KI ph

220. BARTELS, G., Die Geschichtsschreibung des Klosters Corvey.
(1905/06 GÖ 54

221. BARTELS, H., Der Kirchensenat der evangel. Kirche der altpreußischen Union.
(U 28.1370 ER j

222. BARTELS, H.-L., Das Deichrecht der freien und Hansestadt Bremen.
U 30.2567 GÖ j-st

223. BARTH, A., Das bischöfliche Beamtentum im Mittelalter vornehmlich in den Diözesen Halberstadt, Hildesheim, Magdeburg und Merseburg.
(1900/01 GÖ 53 ph

224. BARTH, B., De Graecorum asylis.
(1887/88 STR 55 ph

225. BARTH, E., Die Lehre von der falschen Anschuldigung historisch und dogmatisch dargestellt. (1907/08 HD 10 j

226. BARTH, E., Unitarismus und Förderalismus in der Organisation der deutschen Reichsverfassung vom 28. März 1849 m. bes. Berücks. v. deren Grundlagen und Entstehungsgesch. sowie d. Grundlagen d. Reichsverfassg vom 11. Aug. 1919.
(U 23.3821 GÖ j-st Ma

227. BARTH, F., Grundzüge des Nürnberger Wechselrechts auf der Grundlage der verneuten Wechselordnung der Reichsstadt Nürnberg vom 16. Februar 1722.
(U 25.1188 ER j Ma

228. BARTH, F. K., Die Verwaltungsorganisation der gräflich fürstenbergischen Territorien vom Anfange des 15. bis in die zweite Hälfte des 16. Jahrhunderts.
(U 25.3001 FR ph Ma

229. BARTH, F. X., Hildebert von Lavardin (1056-1133) und das Recht der kirchlichen Stellenbesetzung.
(1904/05 BN 14 j

230. BARTH, H., Systematische und kritische Darstellung der allgemeinen Gütergemeinschaft des Nürnberger Stadtrechts auf der Grundlage der ,verneuten nürnbergischen Reformation’ vom Jahre 1564 und der einschlägigen Additional-Dekrete.
(1903/04 ER 8 j

231. BARTHEL, K., Das Staatenhaus in den deutschen Verfassungsentwürfen.
(U 26.4689 L j Ma

232. BARTHELMES, A., Das Handeln in fraudem legis.
(1889/90 GÖ 9 j

233. BARTHOLD, E., Die preußische Judenemanzipation und die öffentliche Meinung 1825-1845.
(U 24.8452 MS ph Ma

234. BARTLING, H., Die Anerbensitte im Amt Neustadt am Rbg. bei Hannover. Ein Beitr. zur bäuerl. Rechtsgeschichte Niedersachsens.
(U 43.3500 KI j-st Ma nA

235. BARTMANN, F., Die Rechtsentwickelung des Irrtums bei Verkehrsgeschäften im Verlaufe des 19. Jahrhunderts in ihrer Beziehung zum Wirtschaftsleben.
(U 15.319 GI j

236. BARTMANN, J., Das Gerichtsverfahren vor und nach der münsterischen Landgerichtsordnung von 1571.
(U 09.2440 L j

237. BARTSCH, H., Zur Frage der Entwickelung der gewerblichen Arbeitsverfassung.
(1903/04 B 85 ph

238. BARTSCH, H., Der Kampf der freien Gewerkschaften um ihren Einfluss auf die Gesetzgebung.
(U 27.158 B ph Ma

239. BARTSCH, W., Zur Entwicklung der deutschen Transportversicherung.
(U 24.8384 MS j-st Ma

240. BARUCH, B., Das Hammerschlagsrecht.
(U 11.1204 GI j

241. BARUCH, H., Carpzows kulturelle Grundanschauungen unters. an Hand d. Practica Nova Rerum Criminalium.
(U 25.4123 HH j-st Ma

242. BASLER, X., Thomas von Aquin und die Begründung der Todesstrafe aus der absoluten Überlegenheit des Staates über das Individuum.
(U 31.6341 M ph nA

243. BAST, J., Die Ministerialität des Erzstiftes Trier.
(U 18.1325 BN ph

244. BASTGEN, H., Die Entstehungsgeschichte der Trierer Archidiakonate.
(1905/06 BR 10 th

245. BASTGEN, H., Geschichte des Domkapitels zu Trier im Mittelalter. Einl. u. T. 1, Kap. 1-3.
(1907/08 B 97 ph

246. BASTIAN, J., Der Freiburger Oberhof.
(U 34.6452 FR ph nA

247. BASTIAN, K., Die Freiheitsberaubung in der germanisch-deutschen Rechtsentwicklung und im geltenden Recht.
(U 36.2287 ER j

248. BATOR, P., Die Schuldlehre des Codex Juris Canonici.
(U 23.5911 J j Ma

249. BATTES, J., Die Franziskaner in Hessen, den Reichsabteien Hersfeld und Fulda, dem mainzischen Stift Fritzlar und dem Fürstentum Waldeck bis zur Reformation.
(U 22.7917 MR ph Ma

250. BATZEL, O., Grundentlastung und Bauernbefreiung im Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach.
(U 35.7936 J j-wi

251. BAUCH, A., Die Markgrafen Johann I. und Otto III. von Brandenburg in ihren Beziehungen zum Reich.
(1885/86 BR 51 ph

252. BAUDER, W., Das beneficium competentiae, seine Geschichte und heutige Geltung.
(1904/05 TÜ 7 j

253. BAUER, A., Gau und Grafschaft in Schwaben. Ein Beitrag zur Verfassungsgeschichte der Alamannen.
(U 28.5704 TÜ ph nA

254. BAUER, C., Die staatsrechtliche Stellung des Reichskanzlers nach der Reichsverfassung unter Berücksichtigung des Reichsgesetzes vom 17. März 1878.
(U 09.657 ER j

255. BAUER, F. X., Geschichte des Vergehens der Beleidigung.
(U 23.1529 ER j Ma

256. BAUER, H., Die Preces primariae der deutschen Könige im früheren Mittelalter.
(U 14.3848 HD ph

257. BAUER, H. U., Das Königtum der Merowinger. Seine wirtschaftl. Grundlagen.
(U 43.2472 III GÖ ph Ma nA

258. BAUER, J., Demosthenes und der harpalische Prozess, ein Beitrag zur Lösung der Harpalosfrage.
(1899/1900 FR 78 ph

259. BAUER, O., Die Dareingabe beim Kauf nach römischem Rechte,
(1886/87 M 6 j

260. BAUER, O., Haftpflichtgesetz und Unfallversicherung.
(1891/92 GÖ 10 j

261. BAUER, R., Der Strafprozess der Inquisition in Südfrankreich.
(U 17.409 HD j

262. BAUERNFEIND, H., Ein Beitrag zum Bestand der bäuerlichen Lasten in Altbayern vom 8. Jahrhundert bis zum Ausgang des Mittelalters mit hauptsächlicher Berücksichtigung der Dienste und Abgaben.
(U 12.3610 M st

263. BAUM, A., Die Demarkationslinie Papst Alexanders VI. und ihre Folgen.
(1889/90 BN 123 ph

264. BAUM, P., Der accessorische Charakter des Pfandrechts im römischen Recht und nach modernen deutschen Hypothekenordnungen.
(1895/96 ER 11 j

265. BAUMANN, F. X., Hausgesetz und Staatsgesetz.
(1905/06 ER 7 j

266. BAUMANN, W., Das Wahlrecht des Reichs, Preußens, Bayerns, Sachsens, Württembergs, Badens, Hessens und Thüringens in rechtsvergleichender Darstellung.
(U 24.8867 WÜ j-st Ma

267. BAUMBACH, A., Das Recht des Gemeingebrauchs.
(1897/98 ROS 8 j

268. BAUMEISTER, F., Gesetzlicher Frauenschutz in den gewerblichen Großbetrieben Deutschlands.
(U 23.6227 J ph Ma

269. BAUMGART, R., Die Entwickelung der Schuldhaft im italienischen Recht des Mittelalters.
(U 13.487 FR j

270. BAUMGARTEN, E., Der Kampf des Pfalzgrafen Philipp Wilhelm mit den jülich-bergischen Ständen von 1669-1672. T. 1.
(1903/04 GÖ 72 ph

271. BAUMGARTEN, E., Das Recht der Persönlichkeit und der Zweckgedanke in Theorie und Praxis des deutschen Strafrechts von der Carolina bis auf Feuerbach. Ein Beitrag zum geschichtlichen Verständnis der Strafrechtstheorie Anselm von Feuerbachs.
(1906/07 TÜ 6 j

272. BAUMGARTNER, E., Geschichte und Recht des Archidiakonates der oberrheinischen Bistümer mit Einschluss von Mainz und Würzburg.
(U 25.2676 FR j-st nA

273. BAUR, F., Entwicklung und Reform des Schadensersatzrechts.
(U 35.9135 TÜ j-wi nA

274. BAUR, H., Das Reichsgut in Venetien.
(U 23.2781 F ph Ma

275. BAUSCH, F. V., Die Entwicklung der Reichsverwaltungsgerichtsbarkeit.
(U 29.2962 HD j

276. BAUSCH, O., Studien zur innern Verwaltungsgeschichte der Stadt Riga im Mittelalter.
(U 22.2922 FR ph Ma

277. BAYER, A., Alt-Ansbacher Recht in neuer Zeit.
(U 09.660 ER j

278. BAYER, H., Entstehung und Bedeutung wirtschaftlicher Grundrechte und Grundpflichten. (1776 bis Anfang d. 19. Jh.).
(U 37.3103 F wi-soz

279. BAYRHOFFER, H., Die Organisation der Rechtspflege im Gebiet der heutigen Pfalz durch die Franzosen vom Beginn der französischen Revolution 1789 bis zum zweiten Pariser Frieden vom 20. November 1815.
(U 44.6984 M ph

280. BECHER, H., Das rechtsrheinisch-bayerische Landeszivilrecht und Landeszivilprozessrecht unter Berücks. d. freiwilligen Gerichtsbarkeit. Allgem. Tl.
(1894/95 WÜ 9 j

281. BECHER, H., Die Entwicklung des materiell-rechtlichen Begriffs der Anfechtbarkeit in der Literatur des deutschen Verwaltungsrechts.
(U 31.5197 L j

282. BECHER, L., Johann Jakob Moser und seine Bedeutung für das Völkerrecht.
(U 28.5763 WÜ j-st

283. BECHERT, K., Das Verhältnis von Reich und Ländern in den Verfassungen seit 1915.
(U 26.916 ER j Ma

284. BECHERT, R., Die Einleitung des Rechtsgangs nach angelsächsischem Recht.
(U 27.4395 M j nA

285. BECHMANN, A., Die Haftung des Benefizialerben für die Schulden der Erbschaft nach römischem und gemeinem Recht.
(1894/95 ER 6 j

286. BECHMANN, A. v., Feuerbach und Savigny.
(1894/95 M 223 R

287. BECHSTEIN, E., Gaue und Grafschaften in Thüringen bis zur Entstehung der Landgrafschaft im 12. Jahrhundert.
(U 21.7192 L ph Ha

288. BECHTLE, O., Die Gewerkvereine in der Schweiz.
(1887/88 TÜ 21 st

289. BECK, E., Über einige ehegüterrechtliche Verträge süddeutscher Adelsfamilien aus der Zeit vom 14. bis 16. Jahrhundert.
(1895/96 FR 6 j

290. BECK, A., Der Einfluss der römischen Rechtslehre auf die Formulierung des katholischen Dogmas bei Tertullian, insb. d. Frage, ob Tertullian Jurist gewesen ist.
(U 24.4773 HD j Ma

291. BECK, H., Lohn- und Arbeitsverhältnisse in der deutschen Maschinenindustrie am Ausgang des 19. Jahrhunderts. Zwei sozialstatist. Monographieen.
(1902/03 HD 50 ph

292. BECK, H., Die Geschichte des fränkischen Kreises von 1500 bis 1533. Erster Teil.
(1905/06 GÖ 55 ph

293. BECK, K., Zur Verfassungsgeschichte des Rheinbundes.
(1890/91 GI 21 ph

294. BECK, O., Studien über die Grundherrschaft St. Emmeran-Regensburg (I. T. bis 1200).
(U 22.8787 M ph Ma

295. BECK, S., Novation im römischen und im gemeinen Recht - ähnliche Erscheinungsformen und deren Zweck im BGB.
(U 23.1532 ER j Ma

296. BECKER, A., Geschichte und Rechtsnatur der Verfallserklärung des § 335 R. St. G. B.
(U 20.780 MS j-st Ma nA

297. BECKER, A., Ursprung und Entwicklung des Hanauer Ganggerichtes.
(U 24.2278 F j Ma

298. BECKER, E., Über den Einfluss der Unternehmerkartelle auf die Arbeiterverhältnisse.
(1901/02 L 268 ph

299. BECKER, E., Geschichte des Kondominats zu Kürnbach bis 1598. Ein Beitrag zur Geschichte d. Kondominatswesens.
(1902/03 GI 59 ph

300. BECKER, E., Verfassung und Verwaltung der Gemeinden des Rheingaus vom 16. bis zum 18. Jahrhundert.
(U 31.1376 BN ph nA

301. BECKER, E., Studien zur Gemeindeverfassung in Luxemburg. Eine rechtsgeschichtl. u. rechtsvergl. Untersuchung.
(U 34.4743 MR j-st nA

302. BECKER, E., Die Kroppenstedter Reithufen.
(U 43.4325 MR j-st bA

303. BECKER, F., Die cessio legis im römischen, gemeinen und bürgerlichen Recht unter besonderer Berücksichtigung der einzelnen Anwendungsfälle.
(1903/04 GRE 16 j

304. BECKER, F. W., Die Kaiserwahl Leopolds II. 1790. Eine Unters. zur Geschichte d. alten Reichs u. d. Nachwirkg d. Fürstenbundes.
(U 43.931 BN ph Ma nA

305. BECKER, G., Die grundsätzlichen Abweichungen des BGB. von den römischen Grundsätzen der societas.
(U 09.457 BR j

306. BECKER, G., Zur Vorgeschichte des § 278 BGB.
(U 19.343 GI j

307. BECKER, H., Die Stellung des Konkursverwalters historisch und dogmatisch entwickelt. (1896/97 B 14 j

308. BECKER, H., Der Haushalt der Stadt Zerbst 1460 bis 1510 dargestellt nach den Handbüchern des Rates der Stadt Zerbst.
(1905/06 TÜ 52 ph

309. BECKER, H., Die lex 33 Digestorum 12. 6 (Si in area tua) im Vergleiche mit dem Bürgerlichen Gesetzbuch. Ein Beitr. z. Kondiktionslehre.
(U 09.3117 MR j

310. BECKER, H., Das Verfassungsrecht der südwestdeutschen evangelischen Landeskirchen (Hessen-Cassel, Nassau, Hessen, Württemberg, Baden u. Pfalz).
(U 31.3195 GRE j-st

311. BECKER, H., Die Ehescheidungsverträge im früheren und neuen Recht.
(U 43.3638 K j Ma nA

312. BECKER, J., Die Landvögte des Elsass und ihre Wirksamkeit von Heinrich VII. 1308 bis zur Verpfändung der Reichslandsvogtei an die Kurfürsten der Rheinpfalz 1408.
(1893/94 STR 63 ph

313. BECKER, K., Die Entwicklung des Petitions- und Beschwerderechtes in ausländischen und deutschen Verfassungen bis z. J. 1848.
(U 13.3465 GRE ph

314. BECKER, O., Der geheime Rat in Hessen-Cassel.
(U 11.2613 KI ph

315. BECKER, P., Der Kampf um ein gemeinsames Indigenat in Deutschland. Zugl. ein Beitr. z. Gesch. d. dt. Rechtseinheit.
(U 29.1525 F j

316. BECKER, W., über die Teilnahme der Städte an den Reichsversammlungen unter Friedrich III. 1440-1493.
(1890/91 BN 80 ph

317. BECKER, W., Gesetz und Verordnung nach hessischem Staatsrecht. Eine Untersuchung auf historischer Grundlage.
(U 19.344 GI j

318. BECKER, W., Föderalistische Tendenzen im deutschen Staatsleben seit dem Umsturze der bismarckschen Verfassung.
(U 28.2985 HAL j-st

319. BECKER, W., Die politische Systematik der Staatslehre des Thomas Hobbes,
(U 30.839 BN j-st Ma

320. BECKER, W., Platons Gesetze und das griechische Erbrecht.
(U 31.1508 BR j-st

321. BECKERATH, E. v., Die preußische Klassensteuer und die Geschichte ihrer Reform bis 1851.
(U 12.209 B ph

322. BECKMANN, F., Das deutsche Lagerrecht.
(1898/99 ER 9 j

323. BECKMANN, F., Zauberei und Recht in Roms Frühzeit.
(U 23.9676 MS ph

324. BECKMANN, G., Das mittelalterliche Frankfurt a. M. als Schauplatz von Reichs- und Wahltagen. I. Die Beherbergung und Verpflegung des Königs und der Fürsten.
(1887/88 B 165 ph

325. BECKMANN, H., Das Strafrecht der Eschweger Statuten des 14. Jahrhunderts.
(U 25.6807 MR j Ma

326. BECKSTAEDT, A., Die Bemühungen Lübecks als Vororts der Hanse um Aufhebung des Strandrechts in den Ostseegebieten bis zur Mitte des 15. Jahrhunderts.
(U 10.4073 STR ph

327. BEDDERMANN, A., Der Einfluss des neuen Pressrechts auf das Pressgesetz vom 7. Mai 1874.
(U 43.2055 FR j-st Ma nA

328. BEEMELMANS, M. K., Die Stellung des hohen kurfürstlichen Gerichts zum Rat der Stadt Köln (1475-1794).
(U 35.2081 K j

329. HEER, K., Beiträge zur Geschichte der Erbleihe in elsässischen Städten.
(U 34.1203 HD j nA

330. BEESON, Ch. H., Die Lagerung und Verbreitung der Handschriften des Isidori von Sevilla.
(U 13.4303 M ph

331. BEETZ, K., Das staatliche Finanzaufsichtsrecht über die Stadtgemeinden, geschichtliche Entwicklung und systematische Darstellung des geltenden Rechtszustandes.
(U 33.5948 GÖ j-st

332. BEHAGHEL, W., Die gewerbliche Stellung der Frau im mittelalterlichen Köln.
(U 11.1128 FR ph

333. BEHLING, A., Kaiser und Reich als Träger der Kriegssouveränität in Geschichte und Gegenwart.
(1907/08 BN 12 j

334. BEHLING, P., Die Entwickelung der Strafgesetzgebung über Glücksspiele und Lotterien in den größeren deutschen Staaten seit Beginn der Kodifikationsbestrebungen bis zum Erlass des deutschen Strafgesetzbuches von 1871 und die Entwickelung im deutschen Reiche selbst bis zur Novelle von 1919.
(U 25.3415 GÖ j-st Ma

335. BEHM, K.-H., Die Kriminalität der Jugend im Spiegel der Kriminalstatistik (1914-1939).
(U 43.3032 HD j Ma nA

336. BEHN, R., Über die Voraussetzungen des Bürgerrechtserwerbs in den deutschen Städten des Mittelalters. Ein Beitrag.
(U 11.1409 GÖ j

337. BEHR, H., Das Verhältnis von Volk und Staat in der Staatslehre um 1800.
(U 39.5162 HD ph

338. BEHR, S., Naturrecht und Grundrechte im Lichte des Systems und der Geschichte der Philosophie.
(U 28.1594 ER ph

339. BEHRE, E., Die Eigentumsverhältnisse im ehelichen Güterrecht des Sachsenspiegels und Magdeburger Rechts.
(U 25.2677 FR j-st nA

340. BEHREND, G., Der Bestand der freien Stadt Danzig als rechtliches Problem. 1. Die Rechtslage der freien Stadt Danzig als Problem im Schrifttum.
(U 33.2417 BR j-st

341. BEHREND, M. E. Th., Die Verstaatlichung von Grund und Boden. Entstehg d. einschlägigen Lehren, heutiger Stand d. Bestrebgn u. Kritik d. Hauptideen.
(1891/92 HD 31 ph

342. BEHREND, R. A., Zur Geschichte der Quittung.
(1895/96 B 9 j.

343. BEHRENS, D., Die vis major und das klassische Haftungssystem.
(U 37.3459 GI j

344. BEHRENS, O., Die Haftung für Tierschäden in ihrer geschichtlichen Entwicklung.
(1905/06 GÖ 8 j

345. BEHRLE, A., Die Stellung der deutschen Sozialisten zum Strafvollzug von 1870 bis zur Gegenwart.
(U 32.2435 FR j-st nA

346. BEHRNDT, A. F. J., Der dolus bei Verträgen nach gemeinem Rechte.
(1893/94 GRE 10 j

347. BEHSCHNITT, F., Der Vertragstyp des Beistandspaktes in der Nachkriegszeit und seine Entwicklung zum Bündnisvertrag.
(U 43.3640 K j nA

348. BEHSE, A., Die juristische Fakultät der Universität Helmstedt im Zeitalter des Naturrechts. Ein Beitr. z. Rechtsgeschichte d. 18. Jahrhunderts.
(U 21.457 GÖ j-st

349. BEIDLER, F. W., Der Kampf um den Zolltarif im Reichstag 1902. Ein Beitr. z. Gesch. d. dt. Parlamentarismus.
(U 29.414 B ph

350. BEISSEL v. GYMNICH, H. J. Graf, Die Neuorganisation der deutschen Arbeitgeberverbände seit November 1918 unt. bes. Berücks. d. Abkommens vom 15. November 1918 u. der Verordnung vom 23. Dezember 1918 mit ihrer Entwicklung bis zum heutigen Tage.
(U 22.2694 FR j-st Ma

351. BEITZ, E., Die Verfassungsurkunde v. 31. Jan. 1850 und die Wahlverordnung v. 30. Mai 1849 in Preußen.
(1907/08 HD 14 j

352. BEITZEN, H., Die Entstehung der Hildesheimer Rats- und Ratsgerichts-Verfassung.
(U 21.458 GÖ j-st

353. BEKKER, I., Über den Streit der historischen und der filosofischen Rechtsschule.
(1886/87 HD 33 R

354. BELGARD, M., Parzellierung und innere Kolonisation in den sechs östlichen Provinzen Preußens 1875-1906.
(1906/07 B 90 ph

355. BELINN, A., Ist der Satz der L. 10 § 1 de compens. 16, 2 allgemein gültig oder nur unter besonderen Umständen richtig und welche Konsequenzen ergeben sich aus der Beantwortung dieser Frage für die Natur der condictio indebiti?
(1897/98 ER 12 j

356. BELING, E., Die gemeinrechtliche Geltung der operis novi nunciatio.
(1890/91 BR 9 j

357. BELING, E., Die geschichtliche Entwicklung der Retorsion und Kompensation von Beleidigungen und Körperverletzungen im römischen und kanonischen Recht und in der italienischen Wissenschaft bis zum Beginn des 17. Jahrhunderts.
(1892/93 BR 53 Hab j

358. BELL, K., Die Stände in Klewe-Mark zur Zeit des aufgeklärten Absolutismus und der franz. Revolution.
(U 27.1341 F ph Ma

359. BELL, R. A., Ist der preußische Verfassungskonflikt 1862 bis 1866 ein Rechtsproblem?
(U 44.4595 HD j Ma nA

360. BELLEBAUM, H., Hauberge und Haubergs-Genossenschaften des Siegerlandes.
(1898/99 ER 10 j

361. BELLEBAUM, K., Staats- u. Reichsangehörigkeit, Staats- u. Reichsbürgerrecht in Deutschland. (1896/97 ER 14 j

362. BELOW, G. v., Das bergische Rechtsbuch und die landständische Verfassung in Berg zur Zeit der Abfassung desselben.
(1885/86 MR 78 Hab ph

363. BELOW, G. v., Zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte des Niederrheins im 16. Iahrhundert.
(1895/96 MS 5 Gs

364. BELOW, G. v., Zur Entstehungsgeschichte des Duells.
(1896/97 MS 3 Gs

365. BELOW, K.-H., Der Arzt im römischen Recht.
(U 43.70 B j-st Ma nA

366. BEMBERG-FLAMERSHEIM, R. v., Die Collation der Descendenten nach gemeinem Recht. Unter Berücksichtigung des Entwurfs eines Bürgerlichen Gesetzbuchs für das deutsche Reich.
(1890/91 GÖ 14 j

367. BEMMANN, R., Beiträge zur Geschichte des deutschen Reichstages im XV. Jahrhundert.
(1907/08 L 512 j

368. BENAGE, H.-G., Die Gefahrtragung beim bedingten Kauf von Fahrnis im römischen, preußischen und heutigen Recht.
(U 21.195 BR j-st

369. BENARIO, L., Die vermögensrechtliche Stellung der israelitischen Kultusgemeinden im Königreiche Bayern diesseits des Rheins.
(1892/93 ER 5 j

370. BENARIO, R., Wirtschaftsräte in der deutschen Literatur und Gesetzgebung der Jahre 1840 bis 1849.
(U 33.481 ER st nA

371. BENDEMANN, O., Studie zur Staats- und Sozialauffassung des Thomas Morus.
(U 29.416 B ph

372. BENDER, E., Eine Studie zum Eigenschaftsirrtum im römischen und deutschen Recht.
(U 29.3576 K j

373. BENDER, E., Das Klageerzwingungsverfahren. Geschichte u. Reformbestrebungen.
(U 37.6049 K j

374. BENDER, F., Beiträge zur Kenntnis des antiken Völkerrechts (nach Polybios).
(1900/01 BN 54 ph

375. BENDER, H., Der Kampf um die Judenemanzipation in Deutschland im Spiegel der Flugschriften 1815-1820.
(U 39.5433 J ph bA

376. BENDINER, M., Die Reichsgrafen, eine verfassungsgeschichtliche Studie.
(1888/89 M 140 ph

377. BENDIXEN, F., Der Nießbrauch an einer Heerde nach römischem Recht.
(1887/88 GÖ 11 j

378. BENDIXEN, J., Das Jus poenitendi.
(1889/90 GÖ 10 j

379. BENECKE, P., Der Irrtum im Motiv bei letztwilligen Verfügungen. Mit besonderer Berücksichtigung des Quellenmaterials (namentlich der 1 . 27 § 4, 1 . 28 D. de inoff. test. V 2 in ihrer Beziehung zur 1. 93 (92) de her. inst. XXVIII 5.).
(1897/98 GRE 11 j

380. BENEDICTER, A., Die Leichenablieferung zur Anatomie und ihr Verhältnis zur Rechtsordnung. Eine histor.-rechtl. Studie.
(U 12.4996 ER j

381. BENEKE, M. P., Die geschichtliche Entwicklung des Ristorno in der Seeversicherung.
(1890/91 B 9 j

382. BENEKE, W., Das Pflichtteilsrecht in geschichtlicher und rechtspolitischer Betrachtung.
(U 39.5874 K j

383. BENECKE, F., Wirtschaftsverhältnisse, vornehmlich Bankgeschäfte, um die Wende des Mittelalters und der Neuzeit.
(U 22.9621 WÜ j-st Ma

384. BENKARD, G., Das Stadtschuldbuch der Stadt Frankfurt a. M. Seine Grundlagen nach Verwaltungs- und Privatrecht.
(1905/06 FR 10 j-st

385. BENNA, A. H., Die Polizeihofstelle. Ein Beitr. zur Geschichte d. österr. Zentralverwaltung.
(U 42.6487 W ph nA

386. BENNECKE, H., Bemerkungen zur Kriminalstatistik des Großherzogthums Hessen, besonders zur Statistik des Bettels und der Landstreicherei.
(1889/90 GI 29 Gs

387. BENNER, R., Über die donatio sub modo nach gemeinem Recht.
(1887/88 HAL 9 j

388. BENNERT, L., Der Kampf um den Kleebau und die Hut- und Triftrechte im Neustädter Kreis.
(U 24.5245 J j-st Ma

389. BENS, G., Der deutsche Warenfernhandel im Mittelalter.
(U 26.597 BR j-st

390. BENSCHE, P., Die Grundsätze für das Verhältnis des Bürgerlichen Gesetzbuches zum Reichs- und Landesrecht.
(1897/98 ER 13 j

391. BENSEGGER, R., Die Entwicklung der deutschen Regierungen von Beginn des konstitutionellen Systems bis zur Gegenwart.
(U 33.2614 ER j

392. BENTHUES, H., Die ,politischen Beamten’ in Preußen. Ihre Entstehungsgesch., ihre Sonderstell. u. ihre Lage als Parlamentarier.
(U 29.875 BR j-st

393. BENZING, F., Die Vertretung von „Stadt und Amt“ im altwuerttembergischen Landtag unt. bes. Berücks. d. Amts Nuertingen.
(U 25.7954 TÜ j-st Ma

394. BEPLER, H., Die Strafrechtsentwicklung im Gericht Büdingen bis zur Mitte des 17. Jh.
(U 37.7441 MR j-st

395. BERCHEM, M. van, La propriété territoriale et l’impôt foncier sous les premiers Califes.
(1886/87 L 23 ph

396. BERCKEMEYER, H., Das Recht der Annahme an Kindesstatt im Bürgerlichen Gesetzbuch für das deutsche Reich unter Berücksichtigung seiner historischen Entwicklung.
(1907/08 ER 11 j

397. BERENDES, E., Delikt und Haftung der juristischen Person nach gemeinem Recht.
(1890/91 ER 5 j

398. BERENSMANN, G., Der Religions-Unterricht in den Volksschulen der preußischen Monarchie.
(U 22.3585 GRE j-st Ma

399. BERENT, E., Die Kausalitätstheorie des Reichsgerichts in Zivilsachen. Ihre Entwickl. u. heutige Gestalt.
(U 30.4491 KÖ j-st

400. BERENT, M., Die Zugewinnstgemeinschaft der Ehegatten.
(U 14.285 ER j

401. BERES, A., Die geschichtlichen Anfänge des recursus ad principem in Deutschland.
(1906/07 WÜ 11 j

402. BERG, A., Wie ist in Preußen die Enthauptung zu vollstrecken? Kann in Preußen die Art der Enthauptung durch allerhöchste Verordnung geändert werden?
1897/98 ER 14 j

403. BERG, G., Lübecks Stellung in der Hanse bis zur Mitte des XIV. Jahrhunderts.
(1889/90 ROS 19 ph

404. BERG, G., Das Kollegialitätsprinzip im altdeutschen Strafverfahren.
(U 36.5295 J j-wi

405. BERG, H., Die Entwicklung der Stadt Warburg.
(U 24.8873 WÜ j-st Ma

406. BERG, S., Die grundherrlichen Verhältnisse des Klosters Marienborn in Coesfeld.
(U 13.4221 MR ph

407. BERGDOLT, W., Die Allmenden der badischen Rheinhardt.
(U 23.5299 HD j Ma

408. BERGENTHAL, P., Vollmacht und Auftrag im Allgemeinen Landrecht für die preußischen Staaten, im Code civil und im allgemeinen deutschen Handelsgesetzbuch.
(U 37.5766 KI j-st

409. BERGER, A., Das sogenannte amerikanische Duell und die studentische Schlägermensur. Ein Beitrag zur Präzisierung des Zweikampfdeliktsbegriffes.
(1897/98 GI 6 j nA

410. BERGER, A., Material über Jugend-Schutz und Jugend-Besserung gesammelt und geordnet.
(1897/98 GI 7 j nA

411. BERGER, E., Die widerrechtlichen Drohungen. In geschichtlicher Entwicklung dargestellt.
(1906/07 BR 13 j

412. BERGER, R., Rechtsgeschichte der schwedischen Herrschaft in Vorpommern.
(U 36.4802 HD j bA

413. BERGES, W., Die Fürstenspiegel des hohen und späten Mittelalters.
(U 38.3684 GÖ ph nA

414. BERGHAHN, H., Das lippische Anerbenrecht.
(U 28.2492 GÖ j-st

415. BERGMANN, H., Über die Grundschuld. Die Gründe ihrer Aufnahme in das heutige Recht u. ihre prakt. Bedeutung im Wirtschaftsleben.
(U 22.6663 KÖ j Ma

416. BERGMANN, R., Geschichte der ostpreußischen Stände und Steuern von 1688 bis 1704.
(1901/02 HD 35 ph

417. BERGOLD, F., Geschichte und Wesen des Arrabons und der Arrha im griechischen und römischen Recht bis zum Procheiros Nomos.
(U 25.1196 ER j Ma

418. BERGSTRÄSSER, L., Studien zur Vorgeschichte der Zentrumspartei.
(U 11.1735 GRE Hab ph nA

419. BERINGER, W., Die Dictio dotis.
(1891/92 STR 6 j

420. BERKENHOFF, H. A., Tierstrafe, Tierbannung und rechtsrituelle Tiertötung im Mittelalter.
(U 37.1305 BN j-st

421. BERLEUNG, R., Entwicklungsgeschichte des Arbeitsvertrags in den deutschen Territorien seit dem Reichsschluss von 1731 bis zur Einführung der Reichsgewerbeordnung von 1870/71.
(1905/06 M 11 st

422. BERNDT, J., Die Einwilligung in Tötung und Körperverletzung in ihrer rechtsgeschichtl. Bedeutung.
(U 38.77 B j-st

423. BERNEKER, E., Zur Geschichte der Prozesseinleitung im ptolemäischen Recht.
(U 30.5313 M j

424. BERNEKER, E., Die Sondergerichtsbarkeit im griechischen Recht Ägyptens. Mit rechtsvergl. Ausblicken.
(U 35.2625 M Hab j nA

425. BERNHARD, E., Die rechtliche Organisation der Evangelischen in Böhmen seit dem Beginn ihrer Geschichte.
(U 39.6474 L j nA

426. BERNHARD, L., Die Entstehung und Entwicklung der Gedingeordnungen im Bergrecht.
(1901/02 B 10 j

427. BERNHARDT, W., Die kleine Lorscher Frankenchronik.
(U 22.1604 BR ph Ma

428. BERNHEIMER, E., Die Öffentlichkeit der strafgerichtlichen Hauptverhandlung im bürgerlichen und militärischen Strafprozess, ihre Geschichte und ihre Bedeutung.
(U 15.420 HD j

429. BERNHÖFT, F., Verwandtschaftsnamen und Eheformen der nordamerikanischen Volksstämme. Ein Beitrag zur Vorgeschichte der Ehe. (In) Festschrift Bernhard Windscheid.
(1888/89 ROS 48 Fs

430. BERNHÖFT, H., Das Prämonstratenser Domstift Ratzeburg im Mittelalter. Verfassung, Ständisches, Bildung.
(U 32.3122 GÖ ph

431. BERNHOFEN, G., Das Kollegiatstift zu Brieg in seiner persönlichen Zusammensetzung von den Anfängen (1369) bis zur Säkularisation (1534).
(U 39.1852 BR ph nA

432, BERNSTEIN, Th., Die Geschichte der deutschen Judeneide im Mittelalter.
(U 22.4452 HH ph Ma

433. BERNSTORFF, G. E. Graf v., Lüneburgisches Deichrecht.
(1896/97 GÖ 7 j

434. BERNSTORFF, S. Graf, Über Regentschaft unter besonderer Berücksichtigung der zur Zeit in Braunschweig stattfindenden.
(U 09.1744 HD j

435. BERNUTH, H.-D. v., Das schlesische Auenrecht und die Auflösung der Gutsbezirke in Preußen.
(U 30.1094 BR j-st

436. BERR, A., Die Kirche gegenüber Gewalttaten von Laien (Merowinger-, Karolinger- und Ottonenzeit). (T. 1.).
(U 13.2805 B ph

437. BERTHOLD, B., Die Kirchenpolitik der deutschen Könige von Arnulf von Kärnten bis zu Heinrich I.
(U 44.3935 HAL ph Ma nA

438. BERTHOLD, H., Die Zwickauer Stadtrechtsreformation 1539/69.
(U 35.5039 L j nA

439. BERTRAM, F., Die Verurteilung auf unbestimmte Zeit in ihrer geschichtlichen Entwicklung.
(U 23.5912 J j Ma

440. BERTSCH, W., Die Entwicklung der Kirchensteuern in der evangelischen Kirche Württembergs.
(U 24.8638 TÜ j Ma

441. BESCHORNER, H. O., Das Amt Freiberg und seine Verwaltung um die Mitte des 15. Jahrhunderts dargest. an d. Hand Freiberger Münzmeisterpapiere aus d. Jahren 1445-1459. T1. 1.
(1896/97 L 79 ph

442. BESCHÜTZ, J., Die Fahrlässigkeit innerhalb der geschichtlichen Entwicklung der Schuldlehre. Teil 1. Vom primitiven Strafrecht bis zur peinlichen Gerichtsordnung Karls V.
(1906/07 GÖ 7 j

443. BESELER, G., Erörterungen zur Geschichte der Novation und zur Geschichte des Litteralkontraktes.
(1903/04 KI 7 j

444. BESTE, F., Beiträge zur Geschichte der Grundherrschaft des Klosters Dalheim, insbesondere zur Entstehungs- und Verfassungsgeschichte der grundherrlichen Dörfer Meerhof u. Oesdorf.
(U 10.3763 MS ph

445. Bestimmungen über die Doktorpromotion bei der juristischen Fakultät der Universität zu Breslau (vom 22. Oktober 1904).
(1904/05 BR 2 St

446. Bestimmungen über die Promotionen bei der Großherzoglichen Landes-Universität zu Gießen. (1902/03 GI 2 St

447. BETHCKE, M., Die 1. 38 D. 6,1 und ihre Bedeutung für die Impensenlehre des römischen Rechts mit einem Ausblick auf das Bürgerliche Gesetzbuch.
(1905/06 L 18 j

448. BETTGENHAEUSER, K. R., Die Mainz-Frankfurter Marktschifffahrt im Mittelalter.
(1895/96 L 100 ph

449. BEUC, I., Der kroatische Staat im 12. und 13. Jh.
(U 42.6344 W j-st nA

450. BEUKEMANN, U., Das hamburgische Mäklerrecht.
(U 12.1494 GÖ j

451. BEUMANN, H., Beiträge zum Urkundenwesen der Bischöfe von Halberstadt. (965-1241).
(U 38.737 B ph nA

452. BEUSHAUSEN, G., Zur Strukturanalyse parlamentarischer Repräsentation in Deutschland vor der Gründung des Norddeutschen Bundes.
(U 29.2784 HH j-st Ma

453. BEUST, R. Frhr. v., Die Kompetenz der deutschen Einzelstaaten in der Reichsverfassung vom 28. März 1849.
(U 19.189 BR j-st

454. BEUTLER, J., Die geschichtliche Entwicklung des Kriegsschädenrechtes in Deutschland bis zur Kriegssachschädenverordnung vom 29. Nov. 1940.
(U 42.4575 L j Ma nA

455. BEYENDORFF, R., Die Geschichte der Reichsgewerbeordnung.
(1900/01 TÜ 65 st nA

456. BEYER, K.-H., Das prozessuale Verhalten des Schuldners als Grundlage der paulianischen Anfechtung.
(U 33.6200 HH j-st

457. BEYER, O., Schuldenwesen der Stadt Breslau im 14. und 15. Jahrhundert mit besonderer Berücksichtigung der Verschuldung durch Rentenverkauf. T. 1.
(1899/1900 BR 63 ph

458. BEYER, W., Das italienische Strafrecht der Scholastik nach Albertus Gandinus.
(U 31.2867 GÖ j-st

459. BEYERHAUS, G., Calvins Staatsanschauung im Senecakommentar von 1532.
(U 10.349 BN ph

460. BEYERLE, F., Untersuchungen zur Geschichte des älteren Freiburger Stadtrechts.
(U 10.1326 GÖ j

461. BEYERLE, F., Die Beweisverteilung im gerichtlichen Sühneverfahren der Volksrechte.
(U 13.947 J j

462. BEYERSDORFF, H., Die Staatstheorien in der verfassunggebenden deutschen Nationalversammlung von 1919.
(U 29.3381 KI j-st

463. BEZLER, R., Das Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich vom 24. März 1933. Eine staatsrechtl. Untersuchung.
(U 34.7013 HD j

464. BEZOLD, R. W. v., Die Verfassung und Verwaltung der Reichsstadt Rothenburg ob der Tauber (1172-1803)
(U 15.626 WÜ j-st

465. BIALOBLOCKI, S., Materialien zum islamischen und jüdischen Eherecht, mit einer Einleitung üb. jüd. Einflüsse auf d. Hadith.
(U 29.2100 GI ph bA

466. BIANCHI, W., Der Patronat im Kirchspiel Wattenscheid, zugleich ein Beitr. z. Gesch. d. kirchl. Stellenbesetzungsrechtes.
(U 30.1409 ER j

467. BIBERFELD, H., Der Übergang des levitischen Dienstgehaltes auf die Priester, eine historisch-kritische Untersuchung.
(1888/89 L 10 ph

468. BICKER, F., Das Staatsschuldenproblem in der Lehre der Kameralistik. (Seckendorff, Justi, Sonnenfels.).
(U 29.2101 GI ph

469. BICKERMANN, E., Das Edikt des Kaisers Caracalla in P. Giss. 40,
(U 26.144 B ph

470. BICKMANN, C., Die progressiven Jahresgebühren im Patentrecht. Eine histor. Untersuchung.
(U 14.437 GI j

471. BIEBER, G., Staat und Gesellschaft bei Christian Thomasius. Ein Beitr. z. Ideengesch. d. preuß. Staates.
(U 31.2780 GI ph

472. BIEHL, G., Das Rechtsinstitut der Neuwertversicherung im Inland und Ausland unter bes. Berücks. s. geschichtl. Entwickl.
(U 38.5044 J j-st

473. BIELFELD, H., Geschichte des Steuerwesens im Erzstifte Magdeburg.
(1887/88 L 18 ph

474. BIELFELD, H ., Das städtische Verfassungsrecht in Thüringen.
(U 22.4996 J j Ma

475. BIELFELDT, E., Der rheinische Bund von 1254. Ein erster Versuch einer Reichsreform.
(U 37.5913 KI ph bA

476. BEEKEMANN, F., Conrad von Scharfenberg Bischof von Speyer und Metz und kaiserlicher Hofkanzler. 1200-1224.
(1886/87 STR 28 ph

477. BIENERT, K., Die verfassungsrechtliche Prägung der rousseauschen Volkssouveränität im deutschen Reiche und seinen Ländern.
(U 23.5913 J j Ma

478. BIER, H., Das Urkundenwesen und die Kanzlei der Markgrafen von Brandenburg aus dem Hause Wittelsbach 1323-1373. T. 1.
(1906/07 B 93 ph

479. BIERBACH, A., Das Urkundenwesen der älteren Magdeburger Erzbischöfe. Taf. 1. Die äußeren Merkmale der Urkunden.
(U 13.3563 HAL ph

480. BIERBACH, K., Kurie und nationale Staaten im frühen Mittelalter (bis 1245).
(U 39.6769 L ph bA

481. BIERGANS, J., Die Wohlfahrtspflege der Stadt Aachen in den letzten Jahrhunderten des Mittelalters.
(U 10.3764 MS ph

482. BIERMANN, J., Das constitutum possessorium.
(1885/86 B 10 j

483. BIESSMANN, K., Das fürstlich-sächsische Amt Heldburg um die Mitte des 16. Jahrhunderts, dargestellt auf Grund eines Erbbuches vom Jahre 1570.
(U 36.5490 J ph

484. BIHR, W., Der württembergische Staatsgerichtshof. Eine rechtsgesch. u. rechtsvergl. Studie.
(U 31.6898 TÜ j-wi

485. BIHR, W., Die geschichtliche Entwicklung des Lohnschutzes in der Heimarbeit.
(U 34.8304 TÜ j-wi

486. BILGUER, J. H. v., Über die Entwicklung der ländlichen Besitzverhältnisse und d. Verteilung von Grund und Boden in Mecklenburg-Schwerin.
(1885/86 L 10 ph

487. BILL, F. X., Beiträge zur Lex Porsoniana.
(U 32.6842 MS ph

488. BILLAUER, A., Grundzüge des babylonisch-talmudischen Eherechts.
(U 11.1954 HD j

489. BINDER, B., Das Domkapitel zu Gnesen. Seine Entwicklung bis zur Mitte des 15. Jahrhunderts.
(U 12.1788 GRE ph

490. BINDER, B., Geschichte des feierlichen Ehesegens von der Entstehung der Ritualien bis zur Gegenwart mit Berücksichtigung damit zusammenhängender Riten, Sitten und Bräuche.
(U 38.2969 FR th nA

491. BINDER, J., Begriff und Fälle der passiven Solidarobligationen im römischen Recht.
(1898/99 WÜ 188 Hab j

492. BINDER, P., Geschichte der Tabakbesteuerung im Zollverein. (Nach den Akten.)
(U 34.8306 TÜ j-wi

493. BINDEWALD, P., Rechtsgeschichtliche Darstellung der clausula rebus sic stantibus und ihre Stellung im Bürgerlichen Gesetzbuch.
(1901/02 L 10 j

494. BING, M., Beiträge zum Problem einer internationalen Rechtsorganisation aus der Zeit des deutschen Naturrechts.
(U 23.10519 WÜ j-st Ma

495. BINGE, F., Städteaufstände im Mittelalter und ihr Zusammenhang mit der Außenpolitik.
(U 23.387 B ph Ma

496. BINGMANN, K., Das rechtliche Verhältnis zwischen Großbritannien und Hannover von 1714-1837.
(U 26.6649 WÜ j-st nA

497. BINNEWERG, J., Findelhäuser, ihre Entwickl. u. ihre Bedeutung vom kriminalpolit. Standp. aus unt. Berücks. d. amtl. Entwurfs z. Strafgesetzbuch v. J. 1925.
(U 27.5025 ROS j-st

498. BIRCKNER, H., Die Freiheit der Gedankenäußerung in ihrer rechtshistorischen Entwicklung von der ,Zensur’ im vorchristlichen Volksstaat bis zur ,Pressfreiheit’ in der modernen demokratischen Republik.
(U 23.10520 WÜ j-st Ma

499. BIRK, L., Der Verwaltungs- und der Wehrdienstbefehl bei der Intendantur seit dem Jahre 1820 bis zur Gegenwart.
(U 39.4802 HD j

500. BISCHOF, F., Der Anteil der Gilden am Stadtregiment in den westfälischen Städten.
(U 26.5866 MS j-st

501. BISCHOFF, G., Das Zunftwesen Neubrandenburgs.
(U 29.2785 HH j-st nA

502. BISCHOFF, K., Zur Sprache des Sachsenspiegels von Eike von Repgow.
(U 43.2691 HAL ph nA

503. BISKAMP, E. F., Das Mainzer Domkapitel bis zum Ausgang des 13. Jahrhunderts.
(U 10.3345 MR ph

504. BITTER, M., Das Zucht- und Arbeitshaus sowie das Criminalinstitut des Reichsgrafen F. L. Schenk von Castell zu Oberdischingen im Kreise Schwaben, von 1789-1808.
(U 30.3081 HAL j-st

505. BITTERAUF, Th., Die Gründung des Rheinbundes und der Untergang des alten Reiches. (1902/03 ER 187 Hab ph

506. BITTORF, H., Die Vererbungsgewohnheiten des bäuerlichen Grundbesitzes im Landkreis Hildburghausen.
(U 30.3826 J j-st

507. BLAESE, H., Bedeutung und Geltung des römischen Privatrechts in den baltischen Gebieten.
(U 36.6548 L j nA

508. BLAESNER, H ., Die europäische Zollunion.
(U 29.5325 ROS j-st

509. BLAHA, H., Der Abschluss von Staatsverträgen nach bayerischem Staatsrecht in dogmatischer und historischer Darstellung.
(1902/03 ER 10 j

510. BLANCK, W., Die Rangordnung der Pfandrechte an einer beweglichen Sache nach römischem und heutigem Recht. Ein Vergleich.
(1905/06 HD 10 j

511. BLANCK, W., Verfassung und Verwaltung der mecklenburg-strelitzschen Landeskirche. 1701 bis 1926.
(U 29.5326 ROS j-st

512. BLANCKE, G., Die Entwicklung des Kriegsgefangenenrechts während des großen Krieges.
(U 22.1697 ER j Ma

513. BLANK, E., Verfassung und Verwaltung des Moritzstiftes im Mittelalter.
(U 14.3407 FR ph

514. BLANKENBURG, F., Die urkundliche Geschichte der Kollegiatstifter S. Pauli und S. Bonifatii in Halberstadt, von der Gründung bis zum Ausgang des Mittelalters.
(U 23.4265 GÖ ph Ma

515. BLANKENFELD, F., Jüdisches Gemeinderecht in Altpreußen.
(U 18.252 GRE j-st

516. BLANKENHORN, R., Die Gerichtsverfassung der Carolina.
(U 39.8843 TÜ j-wi

517. BLASE, A.-W., Die Einführung konstitutionell-kommunaler Selbstverwaltung im Großherzogtum Baden.
(U 38.3194 FR ph nA

518. BLASEN, M., Erzbischof Ruotger von Trier und seine Bedeutung für die kirchliche Rechtsgeschichte.
(U 44. 1459 BN j-st Ma nA

519. BLASS, H., Die Entwicklung des Strafverfahrens in Hessen-Darmstadt im 19. Jahrhundert.
(U 34.3636 GI j bA

520. BLASS, H., Das Stift St. Balbina zu Rade bei Süchteln. Ein Beitr. zur Geschichte d. Kollegiatsstifter im alten Erzbistum Köln.
(U 41.998 BN th nA

521. BLAUSTEIN, A., Die Entstehung der gewerkschaftlichen Arbeiterbewegung im Deutschen Sattlergewerbe. Mit Tabellen.
(1902/03 HD 55 ph bA

522. BLEEK, O., Die Dauerformeln in den Urkunden Ottos I. bis III. in ihrer Bedeutung für die Geltungsdauer der Urkunden.
(1906/07 GRE 95 ph 523

BLEICH, J., Die Schreiber und Diktatoren des Bergerklosters zu Altenburg im 13. Jahrhundert.
(U 43.5953 WÜ ph Ma nA

524. BLESKEN, H., Der Landtag im Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach vom Erlass des Grundgesetzes (1816) bis zum Vorabend der Revolution von 1848.
(U 32.4248 HD ph nA

525. BLEYLER, F., Das Zurückbehaltungsrecht nach dem Rechte des Bürgerlichen Gesetzbuches unter besonderer Berücksichtigung seiner geschichtlichen Entwickelung.
(1904/05 ROS 17 j

526. BLOCH, M., Die Freilassungsbedingungen der delphischen Freilassungsinschriften.
(U 15.2340 STR ph

527. BLOCHIUS, G., Eine Todeserklärungs-Lehre mit ihren Motiven. Eine rechtshistorische Betrachtung.
(U 27.3203 K j Ma

528. BLOCK, W., Das hannoversche Höferecht.
(1895/96 ER 16 j

529. BLOEDORN, M., Ist nach römischem Rechte eine einzelne Nutzung als Inhalt von Personalservituten möglich?
(1895/96 GRE 9 j

530. BLOCM, R., Die Hagenhufendörfer in Schaumburg-Lippe.
(U 43.3576 KI ph nA

531. BLOTEVOGEL, H., Studien zur territorialen Entwicklung des ehemaligen Fürstentums Minden und zur Entstehung seiner Ämter- und Gerichtsverfassung.
(U 39.8397 MS ph

532. BLUM, E., Das staatliche und kirchliche Recht des Frankenreichs in seiner Stellung zum Dämonen-, Zauber- und Hexenwesen.
(U 36.5963 K j nA

533. BLUM, K.-H., Ein Beitrag zur Lehre vom Vereinbarungsdarlehen. Unter besonderer Berücksichtigung der rechtsgeschichtlichen Entwicklung.
(U 36.2297 ER j

534. BLUME, G., Remuneratorische Schenkungen. Nach gemeinem bürgerlichen Recht.
(1889/90 FR 5 j

535. BLUME, K., Abbatia. Ein Beitr. z. Geschichte d. kirchl. Rechtssprache. T. 1. Die ältesten Bedeutungen d. Wortes.
(U 14.3164 BN ph

536. BLUME, W. v., Der Erbschaftskauf des preußischen Landrechtes.
(1891/92 GÖ 11 j

537. BLUMENBERG, A., Die Konzentration im deutschen Bankwesen.
(1904/05 HD 78 ph

538. BLUMENFELD, F., Die staatsrechtliche Stellung des Reichskanzlers.
(1904/05 HD 9 j

539. BLUMENTHAL, W., Die Stände Vorpommerns von 1648 bis 1720. T. 1
(1903/04 GÖ 74 ph

540. BLUMER, P., Das Landgericht und die gräfliche Hochgerichtsbarkeit der Landgrafschaft im Thurgau während des spätern Mittelalters.
(U 09.2454 L j

541. BLUMER, W., Ausstattung und Aussteuer nach bürgerlichem und bäuerlichem Recht nebst sitten- u. rechtsgeschichtl. Überblick u. volkslebenskundl. Grundlegg.
(U 39.8466 N-HiH

542. BLUMGART, A., Pufendorfs Toleranzbegriff im Zusammenhang mit seinem Staatsbegriff.
(U 25.7349 M ph Ma

543. BLUMHOFF, H., Zur Geschichte des Reichshofes Elmenhorst.
(U 38.8355 MS ph

544. BOAS, H., Über 1. 24. D. de fideiussoribus 46, 1. Ein Beitrag zur Lehre vom Kreditauftrage nach römischem Recht und nach BGB.
(1906/07 HD 26 j

545. BOCHENSKI, A. J., Beitrag zur Geschichte der gutsherrlich-bäuerlichen Verhältnisse in Polen auf Grund archivalischer Quellen der Herrschaft Kock.
(1894/95 GÖ 66 ph

546. BOCK, E., Der schwäbische Bund und seine Verfassungen (1488-1534).
(U 28.5174 M ph Ma

547. BOCK, F., Aristoteles Theophrastus Seneca de matrimonio. Accedit scriptoris christiani liber nuptialis.
(1898/99 L 64 ph

548. BOCK, H., Das hannoversche Strafrecht im 19. Jahrhundert.
(U 25.3418 GÖ j-st Ma

549. BOCK, H., Die Verteidigung im deutschen Militärstrafverfahren des 19. und 20. Jahrhunderts.
(U 44.8115 TÜ j-wi Ma nA

550. BOCK, O., Die Reform der Erfurter Universität während des dreißigjährigen Krieges.
(1907/08 HAL 49 ph

551. BOCK, P., Das Delikt des Ehebruchs in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
(U 20.361 F j

552. BOCKELMANN, P., Hegels Notstandslehre.
(U 35.6133 B j nA

553. BOCKMEYER, M., Der Statthalter in der deutschen Geschichte. (Eine staatsrechtliche Betrachtg.).
(U 36.9581 WÜ j-st

554. BOCKSCH, H., Die rechtliche Natur der gemeinrechtlichen Schmerzensgeldklage.
(1898/99 ER 12 j

555. BODE, F., Vom error in substantia.
(1888/89 GÖ 9 j

556. BODE, G., Die Kindestötung und ihre Bestrafung im Nürnberg des Mittelalters.
(U 15.421 HD j

557. BODE, G., Das politische Prinzip der Selbstverwaltung in der Verfassungsgeschichte des deutschen Volkes.
(U 36.1632 BR j-st

558. BODE, K., Verfassung und Verwaltung der Stadt Danzig unter polnischer Herrschaft. (1454 bis 1793).
(U 21.576 GRE j-st Ma

559. BODEN, W., Begriff und Wirkungen der Sedisvakanz und Sedes impedita unter besonderer Berücksichtigung der Neuregelung der Vacantia Sedis Apostolicae durch Pius X.
(U 12.6871 WÜ j-st

560. BODENHAUSEN, B. Frhr. v., Entstehung und Rechtsnatur der Jagdpacht in Preußen.
(U 16.577 ROS j

561. BODENREIMER, G., Der Entwurf einer Reichsstädteordnung 1930 und das badische Städterecht.
(U 32.4117 HD j

562. BODENREIMER, R., Beitrag zur Geschichte der Juden in Oberhessen von ihrer frühesten Erwähnung bis zur Emanzipation.
(U 31.2782 GI ph

563. BODENHEIMER, S., Die geschichtliche Genesis der strafrechtlichen Bedrohung der Vorbereitungshandlungen zum Zweikampf im Strafgesetzbuch für das deutsche Reich.
(1891/92 WÜ 6 j

564. BÖCKELMANN, O., Über die Stellung des Bürgerlichen Gesetzbuches für das deutsche Reich zu der Frage des Selbstkontrahierens des Stellvertreters im Vergleich zum römischen und gemeinen Recht.
(1898/99 ER 13 j

565. BÖCKENHOLT, F., Zur Geschichte der königlich-preußischen Provinzialverwaltungsbehörde der ehemaligen Grafschaft Mark zu Hamm (Westf.).
(U 12.3974 MS ph

566. BOECKER, J., Der Einfluss der Kirchenreformation auf Recht und Verwaltung der Stadt Breslau.
(U 39.1586 BR j-st

567. BÖDEKER, E., Die Grundbesitzverhältnisse im ehemaligen hannoverschen Amt Ilten, dem sogenannten ,Großen Freien’, in ihrer historischen Entwicklung.
(1900/01 HAL 61 ph

568. BOEDLER, K., Die Gewalt der askanischen Herzöge in Westfalen und Engern bis zum Ausgang des 14. Jahrhunderts. Eine verfassungsgeschichtliche Untersuchung.
(U 12.1918 HAL ph

569. BÖGL, O., Die Auffassung von Königtum und Staat im Zeitalter der sächsischen Könige und Kaiser.
(U 32.2062 ER ph nA

570. BÖHLE, C., Die Idee der Wirtschaftsverfassung im deutschen Merkantilismus.
(U 40.2434 FR j-st bA

571. BÖHLER, F., Der badische Bezirksrat. Seine Entwicklung und seine Stellung in der staatlichen Verwaltungsorganisation.
(U 33.2890 FR j-st

572. BÖHLKE, W., Die Ehefähigkeit in den evangelischen Kirchenordnungen des 16. Jahrhunderts. Eine rechtsgeschichtl. Betrachtg u. e. Vergleich mit d. nat.-soz. Auffassg.
(U 36.4333 HH j-st Ma

573. BÖHM, K., Membrum ruptum, os fractum und iniuria im alten römischen Recht.
U 32.1690 ER j

574. BÖHME, D., Magdeburg und die Hanse.
(U 44.6128 L ph Ma nA

575. BÖHME, K., Gutsherrlich-bäuerliche Verhältnisse in Ostpreußen während der Reformzeit von 1770 bis 1830. 1901/02 B 97 ph

576. BÖHME, R., Das Beweissystem des Freiberger Stadtrechtes.
(U 13.972 L j

577. BÖHMER, A., Vicelin. Ein Betrag zur Kritik Helmolds und der älteren Urkunden von Neumünster und Segeberg. Mit Beilagen: Zur Chronologie Helmolds und über Spuren einer verlorenen zeitgenössischen Aufzeichnung über die holsteinische Geschichte des zwölften Jahrhunderts.
(1887/88 ROS 12 ph

578. BÖHMER, J., Das geheime Ratskollegium, die oberste Landesbehörde des Hochstifts Paderborn. 1723-1802.
(U 10.3765 MS ph

579. BÖHMER, H., Der Yorker Anonymus. Eine Studie zur Geschichte des anglo-normännischen (!) Klerus.
(1897/98 L 206 Hab th

580. BÖLKE, H., Die staatsrechtlichen Verhältnisse der Mark Brandenburg unter Ludwig dem Römer (1351-1365). Ein Beitrag z. polit. Geschichte der Wittelsbacher in d. Mark Brandenburg.
(U 10.1709 HAL ph

581. BÖLL, K., Die Entwicklung des Frauen- und Jugendlichenschutzes im deutschen Arbeitsrecht. Dargest. insbes. an Hand d. Gesetzesmaterialien.
(U 35.3946 ER j 582.

BÖLLHOFF, H., Die Rechtsstellung der Italiener und Rätoromanen an der deutsch-romanischen Volkstumsgrenze im mittelalterlichen deutschen Königreich. Ein Beitr. zur Geschichte d. Nationalitätenrechtes.
(U 40.6198 MS j-st

583. BÖLTE, K., Das Namensrecht in seiner geschichtlichen Entwicklung bis zum Inkrafttreten des BGB, und Schutz des Namens nach BGB unter besonderer Berücksichtigung des § 12.
(1906/07 HD 28 j

584. BOEMKE, A., Die staatliche Entschädigungspflicht auf Gr. der §§ 74/75 Einl. z. ALR.
(U 27.1820 GÖ j-st

585. BOENICKE, A., Die Ehe zur linken Hand. Ein Beitr. z. Lehre v. deutschen Fürstenrecht m. kurzen Ausblicken auf d. fremde Recht.
(U 15.479 L j

586. BÖNINGER, A., Die Bestrafung des Arbeitsvertragbruchs der Arbeiter insbesondere der gewerblichen Arbeiter.
(1890/91 TÜ 40 st bA

587. BOENISCH, P., Die geschichtliche Entwickelung der ländlichen Verhältnisse in Mittel-Schlesien. M. bes. Berücks. d. jeweiligen Grundeigentumsvertheilg; vom Beginn d. Besiedelg m. deutschen Bauern bis z. Gegenwart dargest. am Bezirk d. heutigen Amtsgerichts Canth, Reg.-Bez. Breslau.
(1893/94 J 61 ph

588. BÖNNINGHAUSEN, A. Frhr. v., Die Anfechtung der kurkölnischen geistlichen Gerichtsbarkeit und Diözesangewalt im Herzogtum Kleve durch Brandenburg-Preußen.
(U 26.4240 K j Ma

589. BOERGER, R., Belehnungen der deutschen geistlichen Fürsten nach dem Wormser Konkordat.
(1900/01 L 185 ph

590. BÖRLIN, G., Die Transportverbände und das Transportrecht der Schweiz im Mittelalter.
(1895/96 M 7 j

591. BÖRNER, E. R., Die Entwickelung des Sächsischen Volksschulwesens im 18. Jahrhundert. Ein Beitrag zur Geschichte des Erziehungs- und Unterrichtswesens.
(1887/88 L 22 ph

592. BOES, A., Das Wesen der Doppelbesteuerung geschichtl. und positiv-rechtlich.
(U 28.3797 K j

593. BÖSCH,  F. C. O. Th., De XII tabularum lege a Graecis petita. Quaestiones philologae.
(1892/93 GÖ 64 ph

594. BÖSSELMANN, H. W. R., Der Begriff des Gesetzes in den Verfassungen des süddeutschen Konstitutionalismus.
(U 35.8405 L j

595. BOETIUS, St., Eheliches Güterrecht und Erbrecht auf Osterlandföhr und in Wyk vor 1900 unt. Berücks. d. Nachbargebiete.
(U 29.2789 HH j-st

596. BÖTTCHER, A., Die Auswirkung der Realsteuerreform auf den preußischen Finanzausgleich unter besonderer Berücksichtigung der geschichtlichen Entwicklung.
(U 39.6916 MR j-st

597. BOETTCHER, G., Die Haftung von Miterben für Nachlassverbindlichkeiten nach dem mittelalterlichen deutschen Recht und nach dem BGB.
(1905/06 WÜ 9 j

598. BÖTTCHER, W., Geschichte der Verbreitung des lübischen Rechtes.
(U 13.3469 GRE ph

599. BÖTTCHER, W., Das Amt Ilmenau als ehemals hennebergisches Amt im Staate Sachsen-Weimar (nach seiner Eingliederung im Jahre 1661).
(U 39.5435 J ph Ma

600. BÖTTGE, P., Die geschichtliche Entwickelung der englischen Gewerkvereine und ihr Verhältnis zum Sozialismus.
(U 26.2595 GRE j-st Ma

601. BÖTTICHER, E., Der Einfluss der Revolution und der Weimarer Verfassung auf die Rechtspflege.
(U 26.2013 GI j Ma

602. BOGENDÖRFER, E., Das Recht der Adelsbezeichnungen in Bayern. Darst. d. Rechtszustands seit 1818.
(U 29.1268 ER j

603. BOGHITCHEVITCH, M., Halbsouveränität. Administrative u. polit. Autonomie seit d. Pariser Vertrage (1856).
(1900/01 B 12 j

604. BOHL, O., Die Rechtsverhältnisse der rheinpfälzischen Waldungen auf Grund der Weistümer.
(U 09.1751 HD j

605. BOHLENDER, E., Das Delikt der widernatürlichen Unzucht nach dem deutschen und ausländischen Strafrecht. (Eine histor.-rechtsvergl. Studie.)
(U 24.8879 WÜ j-st Ma

606. BOHLEY, K., Die Entwicklung der Verfassungsfrage in Sachsen-Coburg-Saalfeld von 1800 bis 1821.
(U 33.464 ER ph nA

607. BOLLMANN, H., Gerichtswesen und Gerichtsverfahren im Veste Recklinghausen seit der Mitte des 16. Jahrhunderts bis zum Ende der kurkölnischen Herrschaft 1802.
(U 31.6491 MS j-st nA

608. BOHM, H., Übersicht über die geschichtliche Entwicklung des Anerbenrechts in der Provinz Hannover.
(U 34.6528 GÖ j-st

609. BOHNACKER, H., Die Frage des Staatsoberhauptes in dem Verfassungsrecht der größeren deutschen Länder nach der Revolution von 1918.
(U 23.10026 TÜ j Ma

610. BOHNE, G., Das Aufkommen, die Motive und der Vollzug der Strafhaft im italienischen Stadtrecht des 12.-16. Jahrhunderts. (Ein Beitrag zur vergleichenden Rechtspsychologie.) (Cap. I. u. II.).
(U 21.1120 L j Ha

611. BOHNE, W., Die geschichtliche Entwicklung des Arbeitsnachweiswesens in Hamburg.
(U 25.4130 HH j-st Ma

612. BOHNENKAMP, F. W., Die Rechtsverhältnisse der gutsherrlich-abhängigen Landbevölkerung im Münsterlande zur Zeit der Auflösung des Hochstifts Münster im Jahre 1803.
(U 32.2648 GI j

613. BOHNENSTÄDT, B., Das Prozessverfahren gegen den kursächsischen Kanzler Dr. Nicolaus Krell 1591 bis 1601. Dargest. nach d. Akten d. Dresdener Haupt-StaatsArchivs.
(1900/01 HAL 63 ph

614. BOHRER, M., Die Juden im Hochstift Würzburg im 16. und am Beginne des 17. Jahrhunderts.
(U 22.2924 FR ph Ma

615. BOHSE, E., Die Entstehung der industriellen Gewerbefreiheit in Preußen.
(U 31.2198 ER ph

616. BOJADJIEFF, C. N., Der Begriff des Besitzes nach gemeinem Rechte.
(U 25.6001 L j Ma

617. BOLDER, P. O., Der Versuch einer Reform des Strafverfahrens und der Strafgerichtsverfassung in den Jahren 1885, 1894 und 1895.
(U 34.6385 FR j-st

618. BOLDT, G., Die Voraussetzungen für die Anwendbarkeit der poena ordinaria bei J. S. F. Böhmer (1704-1772).
(U 33.184 BN j-st

619. BOLENIUS, H., Die Entwicklung der Beamtenhaftung in Rechtsprechung und Schrifttum.
(U 34.919 GÖ j-st

620. ROLL, F., Die Disziplinarstrafgewalt parlamentarischer Körperschaften über ihre Mitglieder, unter besonderer Berücksichtigung der Regelung in den deutschen Parlamenten nach dem Stande von 1916. Mit e. Anh, enth, d. Bestimmungen über die parlamentar. Disziplin in d. dt. Verfassungen, Gesetzen u. Geschäftsordnungen d. Parlamente.
(U 51.9015 ROS j nA (N)

621. BOLLE, W., Das israelitische Bodenrecht.
(U 40.47 B th

622. BOLLMANN, H., Die beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten nach römischem und gemeinem Rechte sowie dem Rechte des Bürgerlichen Gesetzbuches für das Deutsche Reich. (1906/07 GRE 16 j

623. BOLLMANN, J., Die Lehre von der Ebenbürtigkeit in deutschen Fürstenhäusern bei Joh. Stephan Pütter und Joh. Jakob Moser und ihre Bedeutung für das heutige Recht.
(1896/97 GÖ 8 j

624. BOLTE, E., Die Entwicklung des Kohlenbergbaurechtes in Sachsen.
(U 23.7678 Lj Ma

625. BOLTEN, J., Das Gewohnheitsrecht im Codex Juris m. bes. Berücks. der im WC ausdrücklich reprobierten Gewohnheiten.
(U 25.7476 MS th Ma

626. BOLZ, G., Das Großgewerbe im römischen Reiche.
(U 23.1009 BR j-st Ma

627. BONGARTZ, J., Das gemeinschaftliche Hochgericht Theley.
(U 38.1271 BN j-st nA

628. BONIN, B. v., Die praktische Bedeutung des ius reformandi. Eine rechtsgeschichtl. Studie. (1902/03 B 15 j

629. BONIN, R., Die Besetzung der deutschen Bistümer in den letzten 30 Jahren Heinrichs IV. 1077 bis 1105.
(1888/89 L 15 ph

630. BONNEKAMP, C. G., Die Zimmerische Chronik als Quelle zur Geschichte des Strafrechts, der Strafgerichtsbarkeit und des Strafverfahrens in Schwaben im Ausgang des Mittelalters.
(U 40.1086 BN j-st bA

631. BONTKE, A. E., Das Ein- und Zweikollegiensystem in der sächsischen Gemeindeselbstverwaltung des konstitutionellen und des demokratischen Staates mit einem Überblick über die Entwicklung und Auswirkung der Frage des Ein- oder Zweikammersystems in ihrem Ursprungslande Preußen.
(U 25.6002 L j Ma

632. BOOS, A., Die Kirchenlehen der staufischen Kaiser.
(1885/86 M 110 ph

633. BOOSS, H., Schuldrecht in Lacomblets Urkundenbuch für die Geschichte des Niederrheins.
(U 32.971 BN j-st

634. BOOZ, E., Fürstenspiegel des Mittelalters bis zur Scholastik.
(U 13.3214 FR ph

635. BOPP, A., Adminicula der Jura in re aliena nach römischem Recht.
(1895/96 GI 7 j

636. BOPP, H., Die Erbbestände im ehemaligen Fürstentum Leiningen.
(U 21.1706 WÜ j-st Ma

637. BORCH, H. v., Das Gottesgnadentum. Hist.-soziol. Versuch über d. relig. Herrschaftslegitimation.
(U 34.1240 HD ph nA

638. BORCHARDT, F., Das Gast- und Schankgewerbe in Vergangenheit und Gegenwart.
(1900/01 GRE 114 ph

639. BORCHARDT, S., Die Vormerkung im heutigen gemeinen preußischen Immobiliarrecht.
(1886/87 B 13 j

640. BORCHERT, B., Das Verhältnis des Reichsrechts zum Landesrecht in Entwicklung und Gegenwart des deutschen Staatsrechts.
(U 38.1272 BN j-st

641. BORCHMEYER, J., Das Großarchidiakonat Soest seit der Reformation.
(U 21.7342 MS ph

642. BORCHMEYER, W., Das Ende der sog. Leibeigenschaft im Veste Recklinghausen. Ein Beitrag zur vestischen Rechts- und Wirtschaftsgeschichte.
(U 28.5764 WÜ j-st

643. BORGER, L. H., Das Recht in der Literatur der deutschen Romantik.
(U 43.1704 ER j Ma nA

644. BORGIUS, W., Die Fruchtmarktgesetzgebung in Kurpfalz im 18. Jahrhundert.
(1897/98 HD 28 ph

645. BORGMANN, R., Die deutschen Freigrafschaften, Freiämter, Freivogteien und Freigerichte außerhalb Westfalens.
(U 40.6422 MS ph bA

646. BORKOWSKY, R., Johann I. von Egloffstein, Bischof von Würzburg (1400-1411). Ein Beitrag z. Verfassungs- u. Wirtschaftsgesch. d. Würzburger Territoriums.
(U 21.7388 WÜ ph Ma

647. BORMANN, A., Wesen und geschichtliche Entwicklung des Akkordvertrages.
(U 28.17 B st

648. BORMANN, H., Der Jurist im Drama der elisabethanischen Zeit.
(1905/06 HAL 60 ph

649. BORN, E., Ehrverletzung und Schadensersatz nach dem Bürgerlichen Recht mit Rücksicht auf die geschichtliche Entwicklung.
(U 10.471 BR j

650. BORNEMANN, W., Die Entwicklung der Verwaltungsrechtspflege in Bremen.
(U 26.4699 L j Ma

651. BORNHAK, O., Staatskirchliche Anschauungen und Handlungen am Hofe Kaiser Ludwigs des Bayern.
(U 34.1985 MR ph nA

652. BORNHANSER, E., Die Verfassungsgeschichte des Herzogtums Coburg im 19. Jahrhundert.
(U 23.1826 ER ph Ma

653. BORNITZ, F., Heinrich der Löwe als Städtegründer und -förderer.
(U 23.396 B ph Ma

654. GORST, A., Studien über die Zünfte der Stadt Königsberg i. Pr. bis zur Zeit Friedrich Wilhelms I.
(U 23.7595 KÖ ph Ma

655. GORST, M., Beiträge zum Wortschatz des Rechtsbuchs Ruprechts von Freising.
(U 24.8794 TÜ ph Ma

656. BOSCH, K., Die Reform des kirchlichen Eheschließungsrechts durch Papst Pius X. (Mit besonderer Berücksichtigung d. Rechtslage im deutschen Reiche.)
(1907/08 L 41 j

657. BOSCH, M., Die wirtschaftlichen Bedingungen der Befreiung des Bauernstandes im Herzogtum Kleve und in der Grafschaft Mark.
(U 20.808 TÜ st bA

658. BOSL, K., Das Nordgaukloster Kastl (Gründg, Gründer, Wirtschafts- u. Geistesgeschichte).
(U 39.7837 M ph nA

659. BOSONE, C. A., Der Aufsatz „De regimine principum“ von Thomas von Aquino. E. Beitr. z. Kenntn. d. Staatsphilosophie im Mittelalter.
(1893/94 BN 68 ph

660. BOTHE, F., War die Rejektion Ferdinands II. von Böhmen (1619) berechtigt?
(1897/98 HAL 53 ph

661. BOTHMER, H. v., Dienstgedanke und Rechtfertigungslehre. Untersuchgn zur Satzung d. Deutschen Ordens.
(U 44.1030 B ph nB

662. BOTT, H., Die Grundzüge der diokletianischen Steuerverfassung.
(U 29.1633 F ph

663. BOTT, M., Das bayerische Generalstaatskommissariat und Bayerns Konflikt mit dem Reich. Eine Abhandlung über d. ersten Abschn. des bayer. Ausnahmezustandes v. 26. Sept. 1923 bis zum 18. Feb. 1924.
(U 28.2242 GI j Ma

664. BOTZENHART, E., Die geistigen Grundlagen der Staats- und Reformgedanken des Freiherrn vom Stein.
(U 27.5310 TÜ ph nA

665. BOYE, M., Die Synoden Deutschlands und Reichsitaliens von 922-1095. Eine kirchenverfassungsgeschichtl. Unters.
(U 29.422 B ph bA

666. BOYSEN, W. H., Geschichtliche Darstellung der deutschen Kriegs- und Nachkriegsreichsgesetzgebung über das Recht des Raumvermieters zur Beendigung des Mietverhältnisses, zur Durchführung der Räumungsklage und Vornahme der Räumung und rechtliche Untersuchung dieser Gesetzesbestimmungen.
(U 29.1270 ER j

667. BRABAND, H., Dogmengeschichte der Güterabwägungstheorie seit Hegel.
(U 38.3254 GI j

668. BRABECK, R., Die Gleichschaltung Preußens, ein rechtshistorisches Problem deutscher Staatsführung.
(U 41.3590 K j

669. BRACH, K. H., Die Reform des Gerichtswesens im Erzbistum Köln unter Maximilian Franz. T. 1. Die Reformen im prozessualischen Verfahren.
(U 10.3766 MS ph

670. BRACHT, E. R. F., Ständische Verhandlungen in der Kurmark unter Joachim Friedrich ,(1598-1608)’. Tl. I: Bis z. allgem. Landtage v. 1602.
(1895/96 B 168 ph

671. BRACHT, R., Der Sachsenspiegel und die Grundfragen des Widerstandes gegen die Staatsgewalt.
(U 37.4213 HAL j-st

672. BRACKER, Th., Der Landessynodalausschuss in der Verfassungsgeschichte der evangelisch-lutherischen Landeskirche in Bayern rechts des Rheins.
(U 35.711 ER j

673. BRACKMANN, A., Urkundliche Geschichte des Halberstädter Domkapitels im Mittelalter. Ein Beitrag zur Verfassungs- u. Verwaltungsgeschichte d. deutschen Domkapitel.
(1898/99 GÖ 59 ph

674. BRANDEL, J., Die Geschichte der deutschen Devisengesetzgebung.
(U 25.2680 FR j-st Ma

675. BRANDT, K., Kritisches Verzeichnis der Reichenauer Urkunden des VIII.-XII. Jahrhunderts.
(1890/91 STR 61 ph

676. BRANDIS, R., Die historische Entwickelung und die heutige Stellung des westfälischen Amtmanns im Vergleich mit dem preußischen Amtsvorsteher und die Reformbestrebungen der neuen Gemeindegesetzgebung.
(U 28.2500 GÖ j-st

677. BRANDNER, F., Grotius und Selden über die Frage der Meeresfreiheit.
(U 26.6656 WÜ j-st Ma

678. BRANDS, B., Die Lehre von der Strafe bei Thomas von Aquin. Ein Beitrag zur Rechtsphilosophie des Mittelalters.
(1907/08 B 9 j

679. BRANDT, H. E., Die Haftung des Reeders in ihrer geschichtlichen Entwicklung und Geltung im heutigen deutschen Recht.
(U 09.667 ER j

680. BRANDT, O., Der Bauer und die bäuerlichen Lasten im Herzogtum Sachsen-Altenburg vom 17. bis zum 19. Jahrhundert.
(1905/06 L 416 ph

681. BRANDTS, R., Die Herzöge von Oberlothringen im Reich von 1048 bis zum Ausgang des salischen Kaiserhauses.
(U 42.949 BN ph Ma nA

682. BRANN, H. W., Rousseaus Einfluss auf die Hegelsche Staatsphilosophie in ihrer Entwicklung und Vollendung.
(U 26.154 B ph

683. BRANNER, K., Wesen und Zweck der Besteuerung. Ein Beitr. z. geschichtl.-polit. Begründg der Steuerlehre.
(U 40.2802 GÖ j-st bA

684. BRASS, F., Verfassung und Verwaltung Würzburgs vom Beginne der Stadt bis zur Mitte des XIII. Jahrhunderts.
(1886/87 WÜ 194 ph

685. BRAT, G., Die Reichsbank ein Institut des öffentlichen Rechts.
(1897/98 GRE 14 j

686. BRAUBACH, B., Zum Begriff des Abgeordneten. Ein ideengeschichtl. Versuch zum festländ. Staatsrecht.
(U 23.731 BN j. Ma

687. BRAUCH, A., Die Verwaltung des Territoriums Calenberg-Göttingen während der Regentschaft der Herzogin Elisabeth (1540-1546).
(U 31.3721 HH ph nA

688. BRAUCH, W., Die Genossenschaft sächsischen Rechts.
(U 31.5208 L j Ma

689. BRAUDE, J., Die Familiengemeinschaften der Angelsachsen.
(U 32.5429 L j nA

690. BRAUN, A., Die Verhandlungen zwischen Maximilian I. und den Reichsständen auf dem Reichstag zu Freiburg i. B. 1498.
(1898/99 FR 77 ph

691. BRAUN, A., Der Klerus des Bistums Konstanz im Ausgang des Mittelalters.
(U 38.3195 FR ph nA

692. BRAUN, E., Die Entwicklung der Gerichtsstätten in Deutschland.
(U 44.2126 ER j Ma nA

693. BRAUN, G. J., Der Anthrazitkohlen-Strike in Pennsylvanien 1887/88 im Vergleich mit den Bergarbeiter-Bewegungen in Großbritannien und Deutschland.
(1892/93 FR 77 ph

694. BRAUN, H., Die parlamentarische Entwicklung des bayerischen Reichsverhältnisses. Nach d. Verhandlungen d. bayer. Landtages u. d. dt. Reichstages von 1871-1890.
(U 31.2419 F ph

695. BRAUN, P. E., Die geschichtliche Entwicklung der Sonntagsruhe.
(U 22.4788 HD ph

696. BRAUN, R., John Selden. Der Mann u. d. Werk. Unter bes. Berücks. d. „Mare clausum“.
(U 44.8172 WÜ j-st Ma nA

697. BRAUN, W., Die Entwicklung der Organisation des Zentrums im Volke bis 1870.
(U 22.6949 L j Ma

698. BRAUNECK, A.-E., Pestalozzis Stellung zu den Strafrechtsproblemen.
(U 36.4335 HH j-st nA

699. BRAUNHOLTZ, A., Das deutsche Reichszollwesen während der Regierung der Hohenstaufen und des Interregnums.
(1890/91 B 163 ph

700. BRAUNS, F., Geschichte des westfälischen Anerbenrechts und seine Bedeutung für die Wirtschaftlichkeit und Erhaltung der Bauernhöfe.
(U 38.5629 K wi-soz

701. BRAUNS, O., Die Lehre von den Pertinenzen nach römischem, germanischem und gemeinem deutschem Recht unter Vergleichung der wichtigsten Partikulargesetzgebungen.
(1885/86 ROS 11 j

702. BRAUSE, H., Der Begriff der Selbstverwaltung in Deutschland.
(1900/01 ER 9 –j

703. BRDICZKA, H., Die Freirechtsbewegung und ihr Erfolg.
(U 27.665 BR j-st Ma

704. BREBAUM, H., Das Wachszinsrecht im südlichen Westfalen bis zum 14. Jahrhundert.
(U 12.6245 MS j-st

705. BRECHMANN, F., Die staatsrechtlichen Anschauungen Widukinds von Corvey.
(U 10.3736 MS j-st

706. BRECHT, C. H., Zur Abgrenzung des Begriffes perduellio von den verwandten Verbrechensbegriffen im römischen Strafrecht bis zum Ausgang der Republik.
(U 38.7103 M j bA

707. BREDOW, K. v., Beitrag zur Lehre von der ungerechtfertigen Bereicherung nach römischem und heutigem Rechte auf Grund des Tatbestandes der 1. 33 Dig. 12, 6.
(U 12.2052 HD j

708. BREDT, J. V., Die Gefahrtragung beim Werkvertrag nach römischem Recht und Bürgerlichem Gesetzbuch.
(1901/02 L 14 j

709. BREHMER, E., Rechtliche Bedeutung der Willenserklärung im Scherz nach gemeinem Rechte.
(1896/97 ER 22 j

710. BREIN, J. A., Die mittelalterlichen Anschauungen über das staatsrechtliche Verhältnis zwischen dem oströmischen und dem weströmischen Kaisertum.
(U 23.1831 ER ph Ma

711. BREITBACH, H., Gesamthand und Unternehmen in ihren entwicklungsgeschichtlichen Zusammenhängen. Ein Beitr. z. Lehre v. Unternehmen u. d. gesamten Hand.
(U 30.1850 F j

712. BREITBARTH, E., Die Durchführung der Verwaltungsreform von 1808 in Schlesien.
(U 16.1478 BR ph

713. BREITENBÜCHER, O., Die Entwicklung des württembergischen Militärversorgungswesens nach dem dreißigjährigen Krieg bis zum Jahre 1871. Ein Beitr. zur Geschichte d. württ. Staats- u. Verwaltungsrechts.
(U 36.9356 TÜ j-wi

714. BREITHAUPT, R., Die Zigeuner und der deutsche Staat. E. Beitrag z. deutschen Rechts- u. Kulturgesch.
(1907/08 WÜ 16 j

715. BREITHAUPT, W., Die Strafe des Staupenschlags und ihre Abschaffung im gemeinen Recht, zugl. e. Beitr. zur Geschichte d. Zuchthauses.
(U 38.5048 J j-st

716. BREMEN, M., Das widerrufliche Eigentum nach gemeinem Recht.
(1894/95 GÖ 12 j

717. BRENDEL, H., Die Entwicklung der Mainfischereirechte.
(U 23.10536 WÜ j-st

718. BRENNECKE, A., Die ordentlichen direkten Staatssteuern Mecklenburgs im Mittelalter.
(1899/1900 MR 44 ph

719. BRENNEMANN, H., Parteieid und Parteivernehmung im deutschen und ausländischen Recht. Eine geschichtl., systemat. u. rechtsvergl. Darstellung.
(U 35.2287 L j

720. BRENNER, H., Das Völkerbundsmandat, unter bes. Berücks. der Entstehungsgeschichte.
(U 37.68 B j-st nA

721. BRENNING, H., Die Idee der kommunalen Selbstverwaltung beim Freiherrn vom Stein und in der Gegenwart.
(U 36.5297 J j-wi bA

722. BRESGEN, F., Zur Frage nach der rechtsgeschichtlichen Entwicklung der modernen kaufmännischen Rügepflicht. Deren Voraussetzungen nach geltendem Handelsrecht.
(U 09.4041 WÜ j

723. BRESGEN, H., Zur Frage nach der rechtsgeschichtlichen Entwickelung des Anfechtungsrechts innerhalb und außerhalb des Konkurses. Dessen allgemeine Voraussetzungen nach geltendem Reichsrecht.
(U 11.2811 L j

724. BRESSER, J., Die Entstehung und Ausbildung der Landeshoheit im westfälischen Hamaland, den späteren münsterischen Ämtern Ahaus und Bocholt.
(U 24.8462 MS ph Ma

725. BRESSLAU, H., Aufgaben mittelalterlicher Quellenforschung.
(1903/04 STR 108 R

726. BRETSCHNEIDER, H., Die Parteien der Paulskirche und ihr Verhältnis zur Idee der Volkssouveränität.
(U 23.8247 L ph Ha

727. BREUER, J., Die politische Gesinnung und Wirksamkeit des Kriminalisten Anselm von Feuerbach. Ein Beitrag zur Geschichte der Entwicklung des politischen Denkens in Deutschland.
(1905/06 STR 53 ph

728. BREUER, W., Burgbann und Bannmeile von Köln.
(U 21.6052 BN ph

729. BREUNUNG, A., Ist die dem Käufer nach 1. 13, § 20, Dig. de act emt. et vend. obliegende Verpflichtung zur Verzinsung des rückständigen Kaufpreises durch den angegebenen Grund gerechtfertigt?
(1897/98 ER 24 j

730. BREWE, H., Die Ausnahmen von der Schöffen- und Geschworenenpflicht. (Historisch, rechtsvergleichend, prinzipiell).
(U 09.2462 L j

731. BREYSIG, C., Der Prozess gegen Eberhard Danckelmann. Erster Abschnitt.
(1888/89 B 154 ph

732. BRIE, G., Die geschichtliche Entwicklung des Urteilsbegriffs und der zivilrechtlichen Verantwortlichkeit der Richter bis zum Bürgerlichen Gesetzbuch für das Deutsche Reich.
(1905/06 BR 20 j

733. BRIEGER, R., Die Herrschaft Rappoltstein. Ihre Entstehung und Entwicklung.
(1906/07 L 426 ph

734. BRIEGER, Th., Das Wesen des Ablasses am Ausgange des Mittelalters, untersucht mit Rücksicht auf Luthers Thesen.
(1897/98 L 215 Pr

735. BRIEGER, Th., Zur Geschichte des Augsburger Reichstages von 1530.
(1903/04 L 556 Pr

736. BRIESEN, E. v., Die Rechtslage der Eigenbehörigen in Minden-Ravensberg nach der „Königl. Preuß. Eigentumsordnung des Fürstentums Minden und der Grafschaft Ravensberg“ vom 26. November 1741.
(1906/07 MS 10 j-st

737. BRIGL, R., Die Lebensordnung der Unehelichen (Rechtsgeschichtl. u. rechtspolit. Gedanken zur Erneuerung d. Unehelichenrechts).
(U 44.2127 ER j Ma nA

738. BRILL, H. L., Studien zur Entstehung und Entwicklung der deutschen Selbstverwaltung.
(U 29.3179 J j-st

739. BRINCK, Ch. H., Das furtum usus.
(1895/96 ER 17 j

740. BRINITZER, K., Strafrechtliche Maßnahmen zur Bekämpfung der Prostitution. Eine rechtshist. Untersuchung.
(U 33.6643 KI j-st

741. BRINK, L., Bestellung der dinglichen Rechte an fremden Immobilien im Mittelalter. 1. Hälfte.
(1886/87 BR 10 j

742. BRINKER, F., Die Entstehung der „ritterschaftlichen Bauernschaften“ in Mecklenburg.
(U 40.6571 ROS ph

743. BRINKMANN, C., Die Entstehung des märkischen Landbuchs Kaiser Karls IV.
(1907/08 B 109 ph

744. BRINKMANN, C., Freiheit und Staatlichkeit in der älteren deutschen Verfassung.
(U 12.5257 FR Hab ph

745. BRINKMANN, F., Die Begriffsbestimmung der Zurechnungsfähigkeit von der constitutio criminalis Carolina bis zur Gegenwart.
(U 35.1188 GÖ j-st

746. BRINKMANN, H., Die Lex commissoria beim Pfandrecht.
(1891/92 GÖ 13 j

747. BRINKMANN, H., Gemeinheiten und Gemeinheitsteilungen des Fürstentums Lüneburg in den Jahren 1763-1803.
(U 16.1630 GRE ph

748. BRINKMANN, P., Stand und Herkommen des höheren Weltklerus der Stadt Hildesheim im Mittelalter.
(U 44.9298 MS ph Ha nA (N)

749. BRINKMANN, R., Studien zur Verfassung der Meiergüter im Fürstentum Paderborn.
(1906/07 MS 23 ph

750. BRINKMEYER, W., Die Jagdfolge nach deutschem Recht.
(U 41.2172 GÖ j-st

751. BRINKWERTH, W., Beiträge zur Geschichte der Reorganisation des Städtewesens in der Kurmark Brandenburg und im Herzogtume Magdeburg in den Jahren 1680 bis 1713.
(U 13.3371 GÖ ph

752. BRITTINGER, A., Die bayerische Verwaltung und das volksfromme Brauchtum im Zeitalter der Aufklärung.
(U 38.7753 M ph

753. BRIX, E., Die Leischaften der Osnabrücker Altstadt im Spiegel sozial- und wirtschaftsgeschichtlicher Betrachtung. Ein Beitr. z. Theorie d. Sondergemeinden in dt. Städten.
(U 35.8855 MS j-st

754. BRIX, J., Die Entwicklung des Beamtenbegriffs in der neueren Reichsgesetzgebung.
(U 31.1519 BR j-st

755. BROCK, W., Das eigenhändige Testament. Darstellung seiner geschichtl. Entwickelung, sowie seiner Voraussetzungen und Wirkungen nach d. Bürgerl. Gesetzbuch.
(1900/01 TÜ 6 j nA

756. BROD, K., Rat und Ämterwesen der kurfürstlichen Stadt Zwickau 1485-1547.
(U 25.6454 L ph Ma

757. BRODE, R., Der Große Kurfürst und der deutsche Fürstenstand in der Epoche von 1672.
(1888/89 HAL 109 Hab ph

758. BRODNITZ, H., Der Irrtum im Beweggrunde bei der Erbeseinsetzung und dem Vermächtnisse nach römischem Recht.
(1898/99 BR 11 j

759. BRÖHMER, H., Die Einwirkungen der Reformation auf die Organisation und Besetzung des Reichskammergerichts.
(U 32.4122 HD j

760. BRÖKER, W., Die Grafschaft Lippe am Ende des achtzehnten Jahrhunderts.
(U 24.5013 HD ph nA

761. BRÖSSLING, F., Die Lage der landwirtschaftlichen Arbeiter in Schlesien am Ende des 19. Jahrhunderts vom Standpunkte des Landwirtes aus.
(1900/01 BR 79 ph

762. BROGLIO D'AJANO, R. Graf, Die venetianischen Seidenweberzünfte vom 13. bis 16. Jahrhundert.
(1893/94 M 9 st

763. BROH, J., Zur Interpretation der lex 15 D. ad exhibendum ,(X, 4)’.
(1892/93 ER 7 j

764. BROMBERGER, S., Die Juden in Regensburg bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts.
(U 34.5588 B ph

765. BRONNER, F., Die Verfassungsbestrebungen des Landesausschusses für Elsass-Lothringen (1875-1911).
(U 26.1609 F ph Ma

766. BRONS, B., Geschichte der wirtschaftlichen Verfassung und Verwaltung des Stiftes Vreden im Mittelalter.
(1906/07 MS 24 ph

767. BROUWERE, J. G. de, Die Gründung der Universität Ingolstadt 1472.
(U 43.4916 M ph Ma nA

768. BRUCH, H., Die Strafrechtspflege in der Stadt Trier im 16., 17. und 18. Jahrhundert.
(U 34.784 FR j-st

769. BRUCK, E. F., Die Schenkung auf den Todesfall im griechischen Recht bis zum Beginn der hellenistischen Epoche, zugleich ein Beitrag zur Geschichte des Testaments.
(U 09.642 BR Hab j nA

770. BRUCKAUF, J., Vom Fahnlehn und von der Fahnenbelehnung im alten deutschen Reiche.
(1906/07 L 427 ph

771. BRUCKNER, F. X., Die custodia nebst ihrer Beziehung zur vis maior nach römischem Recht.
(1888/89 M 8 j

772. BRUCKNER, F. X., Zur Geschichte des Fideikommisses. Zugl. e. Beitr. z. Lehre v. d. sog. extraordinaria cognitio. Rechtshistor. Studie.
(1892/93 M 206 Hab j nA

773. BROCK, J., Die Grundzüge des in der Stadt Köln bis zur Einführung des französischen Rechts geltenden ehelichen Güterrechts.
(1899/1900 BN 8 j

774. BRÜCKLMEIER, E., Die geschichtliche Entwicklung der Konsulargerichtsbarkeit und ihre Rechtsgestaltung für Deutschland im Anschluss an d. Weltkrieg.
(U 27.5405 WÜ j-st

775. BRÜCKLMEIER, M., Beiträge zur rechtlichen Stellung der Juden im römischen Reich.
(U 39.7172 M j

776. BRÜCKNER, F., Der ausgezeichnete Diebstahl. Historische, dogmatische und rechtsvergleichende Darstellung.
(1905/06 ER 12 j

777. BRUCKNER, G., Die rechtliche Stellung der Bühnenkünstler in geschichtlicher Entwicklung.
(U 30.2578 GÖ j-st

778. BRUCKNER, H., Das Freigericht Wilmundsheim vor der Hart in seinem rechtl. Charakter u. Ursprung.
(U 23.9687 MS ph Ma

779 HEUGEL, C., Die Ansbacher Schneiderzunft.
(1897/98 ER 244 ph

780. BRÜGGEMANN, K., Die geistesgeschichtlichen Grundlagen des Schutzes völkischer Minderheiten.
(U 44.6222 MR j-st

781. BRÜGMANN, J., Das Zunftwesen der Seestadt Wismar bis zum Beginn des 17. Jahrhunderts. Ein Beitr. z. dt. Zunftgeschichte.
(U 35.9101 ROS ph nA

782. BRÜGMANN, O., Die Verdienste Dahlmann’s um das hannoversche Staatsgrundgesetz von 1833.
(1902/03 j 71 ph

783. BRÜMMER, U., Das Vermessungsrecht, jus mensurationis.
(1892/93 ROS 8 j

784. BRÜMMER, W., Die Bedeutung der Ministerverantwortlichkeit in der konstitutionellen Monarchie, dargest. an Hand ihrer Gestaltung in den früheren deutsch. Einzelstaaten, m. e. Anh.: Die Regelung d. Verfahrens nach d. Reichsverfassg. v. 11. Aug. 1919.
(U 24.3511 GÖ j-st Ma

785. BRÜNAUER, U., Justus Möser.
(U 33.106 HD ph nA

786. BRÜNELL, H., Ähnlichkeiten der Wucherbekämpfung in Rom und im modernen Deutschland.
(U 25.1210 ER j Ma

787. BRÜNING, W., Die Stellung des Bistums Ermland zum deutschen Orden im dreizehnjährigen Städtekriege. T. 1.
(1891/92 KÖ 41 ph

788. BRÜNNECK, W. v., Die herrschende Kausalitätstheorie und ihre Stellung zum Reichsstrafgesetzbuch.
(1897/98 HAL 8 j

789. BRUGGAIER, L., Die Wahlkapitulationen der Bischöfe und Reichsfürsten von Eichstätt 1259-1790. Eine histor.-kanonist. Studie.
(U 15.171 FR th bA

790. BRUN, E., Die Zwangsverwaltung der Stadt Leipzig im 17. Jahrhundert.
(U 23.8257 L ph Ha

791. BRUNCK, H., Betrachtung des Rechtsinstituts des beneficium inventarii.
(1890/91 ER 7 j

792. BRUNHUBER, L., Die Geschichtsauffassung des deutschen Spätmittelalters m. bes. Berücks. d. 14. Jahrhunderts. in d. Geschichtschreibung d. 19. Jahrhunderts. Ein Beitr. z. Geschichte der Geschichtschreibung.
(U 34.570 ER ph

793. BRUNN, P., Die colonia partiaria.
(1896/97 ER 26 j

794. BRUNNEMANN, E., Die Frau als Thronfolgerin, Regentin und Regierungsstellvertreterin in den deutschen Staaten.
(1894/95 GRE 12 j

795. BRUNNER, E., Schlochau. Entstehung und Entwicklung einer Verwaltungs- u. Wirtschaftseinheit im dt. Osten.
(U 39.641 B ph bA

796. BRUNNER, G., Ketzer und Inquisition in der Mark Brandenburg im ausgehenden Mittelalter.
(1903/04 B 91 ph

797. BRUNNER, H., Der Anteil des deutschen Rechtes an der Entwicklung der Universitäten.
(1896/97 B 246 R

798. BRUNNER, H., Der Leihezwang in der deutschen Agrargeschichte.
(1896/97 B 250 R

799. BRUNNER, H., Geschichte des kurtrierischen Rumpfstaates 1794-1802.
(U 29.1458 ER ph

800. BRUNNER, K., Der pfälzische Wildfangstreit unter Kurfürst Karl Ludwig ,(1664-1667)’.
(1895/96 HD 36 ph

801. BRUNNER, M., Verfassung und Verwaltung der Universität Jena um die Wende des 18. Jahrhunderts.
(U 25.5008 J ph Ma

802. BRUNNER, W., Der Arrestprozess im mittelalterlichen Rechte der deutschen Schweiz.
(U 33.3221 HAL j-st

803. BRUNS, R., Die preußische Besitzrechtsklage gegenüber der actio Publiciana.
(1890/91 GÖ 19 j

804. BRZOSKA, E., Die Breslauer Diözesansynoden bis zur Reformation, ihre Geschichte und ihr Recht. Untersuchungen zur kirchl. Rechts- u. Verfassungsgeschichte Schlesiens.
(U 39.1582 BR th nA

805. HUBERT, A., Das Polizeirecht des Reichstages. Rechtshistorisch u. rechtsvergleichend dargestellt.
(U 30.2951 GRE j-st Ma

806. BUCERIUS, W., Erörterung der Begriffe exceptio, Einrede und Einwendung nach römischem und nach gemeinem Recht, nach der deutschen Zivilprozessordnung und nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch für das deutsche Reich.
(1898/99 GÖ 7 j

807. BUCH, G., Der Notweg im römischen und älteren deutschen Recht. Ein Beitr. z. Lehre von d. Notrechten u. den Eigentumsbeschränkungen.
(U 09.643 BR Hab j nA

808. BUCH, W., Der Entwicklungsgang des Mietrechts vom Jahre 1900 bis heute.
(U 26.2014 GI j Ma

809. BUCHDA, G., Das Privatrecht Immanuel Kants. (Der erste Teil der Rechtslehre in der Metaphysik der Sitten.) Ein Beitr. z. Gesch. u. z. System des Naturrechts.
(U 30.3832 J j-st

810. BUCHDA, G., Geschichte und Kritik der deutschen Gesamthandlehre.
(U 37.5463 J j-st nA

811. BUCHDA, G., Deutsches Bergrecht im Südosten.
(U 39.3769 HAL R

812. BUCHEGGER, K., Die Verfassung und Verwaltung der Stadt Konstanz im 18. Jahrhundert unter Berücksichtigung der Tätigkeit des Stadthauptmanns Franz von Blanc.
(U 12.5766 HD ph

813. BUCHENBERGER, E., Der Zweckgedanke in Anselm v. Feuerbachs Lehre von der Zurechnungsfähigkeit.
(U 32.4123 HD j nA

814. BUCHER, E., Die Juristen in der Frankfurter Nationalversammlung.
(U 42.5100 M j Ma nA

815. BUCHHOLZ, W., Rousseau und Althusius. Eine staatsrechtl. Untersuchung.
(U 22.996 BR j Ma

816. BUCHKA, A. v., Die romanischen Elemente in der Lex Romana Raetica Curiensis.
(U 24.679 B ph Ma

817. BUCHNER, H., Zur Entwicklung des städtischen Kredits in Deutschland im Mittelalter und im 16. Jahrhundert.
(U 26.5505 M st bA

818. BUCHNER, M., Die Entstehung der Erzämter und ihre Beziehung zum Werden des Kurkollegs mit Beiträgen zur Entstehungsgeschichte des Pairskollegs in Frankreich. T. 1.
(U 11.3881 M Hab ph nA

819. BUCHNER, R., Die Provence in merowingischer Zeit. Verfassung, Wirtschaft, Kultur.
(U 33.2816 F ph nA

820. BUCHOLTZ, E., Die Einwirkungen des Reichsdeputations-Hauptschlusses zu Regensburg im Jahre 1803 und der Bulle, Impensa Romanorum Pontificum’ auf das Bistum Osnabrück, unt. bes. Berücks. d. vermögensrechtl. Folgen. Ein Beitr. z. Verfassungs- u. Rechtsgesch. d. Bistums Osnabrück in d. Neuzeit.
(U 30.2159 FR th bA

821. BUCHOLTZ, M. F., Die gefundene Sache und ihre rechtliche Bedeutung nach gem. Recht.
(1893/94 ER 6 j

822. BUCK, C. W., Der deutsche Kaufmann in Nowgorod bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts.
(1890/91 B 164 ph

823. BUCK, H., Die Entwicklung der Aktiengesellschaft.
(U 44.8116 TÜ j-wi Ma nA

824. BUDDE, R., Die rechtliche Stellung des Klosters St. Emmeram in Regensburg zu den öffentlichen und kirchlichen Gewalten vom 9. bis zum 14. Jahrhundert.
(U 13.4226 MR ph

825. BUDDEBERG, K. Th., Vom Wesen der Souveränität, entwicklungsgeschichtl. u. im Zusammenhang rechtl. u. relig. Denkens.
(U 37.7443 MR j-st bA

826. BUECH, F., Christoph Wilhelm Koch, der letzte Rechtslehrer der alten Straßburger Hochschule. Ein Bild aus dem elsäss. Gelehrtenleben.
(U 37.2838 F j nA

827. BÜCHER, C., Ordnungen und Urkunden zur Geschichte des Buchgewerbes.
1903/04 L 558 Gs

828. BÜCHNER, O., Die Geschichte der norwegischen Leiländinger bis zur Verfassungsänderung im Jahre 1666. T. 1. Von den ältesten Zeiten bis zur Kalmarer Union (1397).
(1903/04 B 92 ph

829. BÜCHSEL, H.-W., Rechts- und Sozialgeschichte des oberschlesischen Berg- und Hüttenwesens. 1740 bis 1806.
(U 41.1312 BR Hab ph

830. BÜCHTING, E., Glaubwürdigkeit Hincmars von Reims im dritten Teile der sogenannten Annalen von St. Bertin.
(1886/87 HAL 66 ph

831. BÜCKING, M., Die hessische Gewerbesteuer, ihre Entwicklung und Reformen.
(U 25.4655 HD ph Ma

832. BÜCKLING, G., Die Bozener Märkte bis zum Dreißigjährigen Kriege.
(1906/07 BN 82 ph

833. BÜCKLING, G., Gewererechtliche Elemente im Gantverfahren und in der jüngeren Satzung des Mittelalters.
(U 11.1410 GÖ j

834. BÜCKMANN, R., Das Domkapitel zu Verden im Mittelalter.
(U 12.3977 MS ph

835. BÜHLER, A., Wald und Jagd zu Anfang des 16. Jahrhunderts und die Entstehung des Bauernkriegs.
(U 11.4458 TÜ R

836. BÜHLER, E., Die Landes- und Gerichtsherrschaft im rechtsrheinischen Teil des Fürstbistums Speyer, vornehml. im 18. Jahrh.
(U 24.5014 HD ph nA

837. BÜHLER, H., Der Weltpostverein. Eine völkerrechtsgeschichtl. und wirtschaftspolit. polit. Untersuchung.
(U 30.5920 TÜ j-st nA

838. BÜHLER, I., Forschungen über Benediktiner-Doppelklöster im heutigen Baiern rechts des Rheins. Mit einem Anh.: Ungedruckte Papsturkunden u. eine Unters. zweier Kaiserurkunden d. Klosters Holzen.
(U 24.8138 M ph Ma

839. BÜHLER, O., Die Zuständigkeit der Zivilgerichte gegenüber der Verwaltung im württembergischen Recht und ihre Entwicklung seit Anfang des 19. Jahrhunderts.
(U 11.4344 TÜ j

840. BÜLCK, H., Vom Kontrahierungszwang zur Abschlusspflicht. Untersuchungen zum Begriffswandel der Vertragsfreiheit.
(U 40.4348 KI j-st bA

841. BÜLOW, D.-Ch. v., Die Bestrafung des Wuchers mit geschichtlichem Rückblick.
(U 11.4473 WÜ j

842. BÜLOW, W., Das Knappschaftswesen im Ruhrkohlenbezirk bis zum allgemeinen preußischen Berggesetz vom 24. Juni 1865.
(1905/06 TÜ 71 st nA

843. BONGER, H.-J., Die mittelalterlichen Seelgerätstiftungen im Archidiakonat des Dompropstes von Brandenburg unter besonderer Berücksichtigung der Altar- und Vikarstiftungen.
(U 44.1039 B ph nB

844. BUEREN, B., Das Bergarbeitsrecht in Preußen, seine Entstehungsgeschichte und seine Grundzüge.
(U 28.4102 KÖ j-st Ma

845. BÜRKE, J., Der Tatbestand der Verräterei in der Carolina.
(U 29.2965 HD j

846. BÜSCHEL, H. O., Das hallische Archidiakonat.
(U 22.7498 L ph Ha

847. BUHL, H., Römisches Recht und bürgerliches Gesetzbuch.
(1902/03 HD 182 R

848. HUNGER, S., Über § 75 der Einleitung zum A. L. R.
(U 12.1691 GRE j

849. BUNGERS, H. W., Beiträge zur mittelalterlichen Topographie, Rechtsgeschichte und Sozialstatistik der Stadt Köln, insbes. der Immunität Unterlan.
(1896/97 L 86 ph

850. BURCHARD, E., Die Stellung der Mitbürgen nach römischem, gemeinem und heutigem bürgerlichem Recht.
(1902/03 ROS 20 j

851. BURCHARD, K., Zur Lehre über die Hegung der deutschen Gerichte im Mittelalter (T. 1.). 1891/92 L 141 Hab j nA

852. BURCHARD, K., Der Gedanke des Rechtsfriedens in deutscher Vergangenheit.
(U 25.1969 FR

853. BURCKHARD, H., Andreas Gaill.
(1886/87 WÜ 219 R

854. BURCKHARD, H., Zu Cicero de leg. II. cap. 19-21.
1887/88 WÜ 227 Fs

855. BURCKHARDT, C. Ch., Sinn und Umfang der Gleichstellung von dolus und lata culpa im römischen Recht.
(1885/86 GÖ 7 Ps

856. BÜRGER, R., Entwicklung der Idee der Einkommensteuer und der Einkommensteuergesetzgebung in Deutschland.
(U 21.6288 ER ph Ma

857. BURGGRAF, G., Die Entstehung und Ausbildung des schwäbisch-alemannischen Raumes vom 5. bis 10. Jahrhundert.
(U 39.6168 K ph

858. BURGHARD, E., Das Steuerwesen der preußischen Städte in den letzten Jahrzehnten vor der Miquelschen Finanzreform, unter besonderer Berücksichtigung der gemeindlichen Einkommensteuern.
(U 44.31 B j-st Ma nA

859. BURGSDORFF, C. v., Die Entwicklung der kolonialen Rechtspflege.
(U 12.2905 L j

860. BURKART, O., Die Zusammensetzung des württ. (würtembergische) Landtags in der geschichtlichen Entwicklung.
(U 22.9649 TÜ j-st Ma

861. BURKE, B., Das hamburgische Sielrecht.
(U 30.3270 HH j-st

862. BURKHARDT, R., Das Problem der Wiederverheiratung nach Todeserklärung eines Ehegatten nach den früheren Rechten und dem neuen Ehegesetz.
(U 43.5323 ROS j-wi Ma nA

863. BUSCH, F., Beiträge zum Urkunden- und Kanzleiwesen der Herzöge zu Braunschweig und Lüneburg im 13. Jahrhundert.
(U 22.3520 GÖ ph

864. BUSCH, M., Die Steuerverfassung Süderdithmarschens vom 16. bis zum 18. Jahrhundert.
(U 16.1681 HD ph

865. BUSCH, R., Über die Beteuerungs- und Beschwörungsformeln in den Miracles de Nostre Dame par personnages.
(1886/87 MR 39 ph

866. BUSCHBELL, K. G. W., Die Professiones fidei der Päpste. E. kirchenrechtl. Untersuchg. tersuchung.
(1895/96 MS 13 ph

867. BUSCHICK, H., Das Erbpachtrecht in der neueren Zeit, unt. bes. Berücks. d. bäuerl. Verhältnisse in Mecklenburg-Schwerin.
(U 26.4707 L j Ha

868. BUSCHMANN, E., Die Entwicklung des strafrechtlichen Betrugsbegriffs im 19. Jh.
(U 40.6499 ROS j-st

869. BUSCHMANN, E. J., Das Herrscheramt nach der Lehre der mittelalterlichen Fürstenspiegel.
(U 23.2783 F ph Ma

870. BUSS, H. G. A. E., Die Form der Litiscontestatio im klassischen römischen Recht.
1906/07 MS 11 j-st

871. BUSS, O., Die geschichtliche Entwicklung und Bedeutung des ostfriesischen Deichwesens.
(U 32.5856 L ph

872. BUSSE, H., Raub und Erpressung im Licht der geschichtlichen Entwicklung.
(U 37.73 B j-st

873. BUSSE, W. O., Der Zehntenstreit zwischen Hessen-Kassel und dem Fritzlarer St. Petersstift im Jahre 1606.
(U 35.1329 GRE ph nA

874. BUSSMANN, J. B., Die böotische Verfassung.
(U 12.6563 MS ph

875. BUTTE, H., Stift und Stadt Hersfeld im 14. Jahrhundert m. e. Anh.: Die Stadt Hersfeld bis zum Beginn d. 15. Jahrhunderts., u. 14 Urkundenbeil.
(U 11.3435 MR ph

876. BUTTE, K., Zur Geschichte des Rechts der Grundstücksübertragung in Kassel.
(U 39.6918 MR j-st

877. BUZEK, F., Das Görzer Urbar ca. 1300.
(U 42.6494 W ph nA

878. CAHN, H., Der Gedanke der Trennung von Kirche und Staat in der Bewegung des Jahres 1848.
(U 32.4124 HD j

879. CAHN, J. A., Münz- und Geldgeschichte der Stadt Straßburg im Mittelalter.
(1894/95 STR 53 ph

880. CALKER, W. van, Die Anfänge des badischen Budgetrechts.
(1900/01 FR 9 j-st

881. CALLIES, H., Die rechtliche Stellung der deutschen Länder zum Reich unt. Berücks. d. geschichtl. Entwickelung.
(U 22.3599 GRE j-st

882. CALOGIROU, G., Die Arrha im römischen Vermögensrecht der klassischen Zeit.
(U 11.2814 L j

883. CAPPELLE, R., Beiträge zur Geschichte der Erbentage, namentlich derjenigen der Grafschaft Mark.
(U 13.3374 GÖ ph

884. CAPRIVI, F. v., Interpretation von 1. 3 D. 20, 1 unter Berücksichtigung von Digestenstellen verwandten Inhalts und unter Vergleichung der 1. 3 mit dem heutigen Recht.
(1906/07 L 45 j

885. CARACOUSSI, G. S., Königtum und Ministerverantwortlichkeit m. bes. Berücks. d. staatsrechtl. Verhältnisse im Königreich Griechenland.
(1896/97 B 15 j

886. CARDAUNS, L., Die Lehre vom Widerstandsrecht des Volks gegen die rechtmäßige Obrigkeit im Luthertum und im Calvinismus des 16. Jahrhunderts.
(1902/03 BN 77 ph

887. CARL, W., Das furtum usus. Ein Beitr. z. Lehre vom römischen furtum.
(1891/92 ER 8 j

888. CARLEBACH, E., Die rechtlichen und sozialen Verhältnisse der jüdischen Gemeinden: Speyer, Worms und Mainz von ihren Anfängen bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts.
(1900/01 ROS 92 ph

889. CARLSSON, Th., Die Entwicklung der Grundrechte nach d. deut. Reichsverfassung v. 11. Aug. 1919.
(U 25.4139 HH j-st Ma

890. CARO, F., Haftung der Gemeinden für Revolutionsschäden.
(U 23.4834 HAL j-st

891. CARO, G., Die Verfassung Genuas zur Zeit des Podestats.
(1891/92 STR 56 ph

892. CARO, I., Die Beziehungen Heinrichs VI. zur römischen Kurie während der Jahre 1190 bis 1197.
(1902/03 ROS 204 ph

893. CARSTEN, E., Die Geschichte der Staatsanwaltschaft in Deutschland bis zur Gegenwart. Ein Beitr. z. Reform d. Strafprozesses.
(U 32.2439 FR j-st

894. CARSTENN, E., Elbings Verfassung zu Ausgang der polnischen Zeit. Mit e. Anh.: Johan Samuel Kienast, ein Fortsetzer der Rupson-Dewitzschen Annalen.
(U 10.2595 KÖ ph

895. CARSTENS, W., Unerlaubte Verbindungen im deutschen Strafrechte des 19. Jahrhunderts.
(U 09.1270 GÖ j

896. CARSTENS, W., Die Landesherrschaft der Schauenburger und die Entstehung der landständigen Verfassung in Schleswig-Holstein.
(U 25.5284 KI ph nA

897. CARSTENSEN, H.-P., Die Dorf- und Flurverfassung im Amte Tondern im 17. und 18. Jahrh.
(U 25.5285 KI ph nA

898. CARVAJAL y VIANA, J. de, Über die Cession der Reivindicatio.
(1888/89 GÖ 11 j

899. CASPAR, C. J., Darstellung des strafrechtlichen Inhaltes des Schwabenspiegels und des Augsburger Stadt-Rechts.
(1891/92 B 11 j

900. CASPAR, E., Die Gründungsurkunden der sizilischen Bistümer und die Kirchenpolitik Graf Rogers I. (1082-1098).
(1902/03 B 132 ph

901. CASPARI, F., Sicherungsübereignung und Sicherungszession nach gemeinem Recht und BGB.
(1902/03 ROS 23 j

902. CASPER, A., Der Verkauf einer fremden Sache nach römischem und gemeinem Rechte.
(1895/96 B 10 j

903. CASSAU, Th., Der deutsche Holzarbeiterverband. Verfassung u. Verwaltung e. modernen Gewerkschaft.
(U 09.2932 L ph

904. CASSO, L., Die Haftung des Benefizialerben nach römischem und heutigem Recht.
(1888/89 B 8 j

905. CHAI, K. W., Die historische Entwicklung der Erbschaftsabgabe in Deutschland unt. bes. Berücks. d. Erbschaftssteuergesetzgebung d. 20. Jahrhunderts mit Betonung d. Unterschiedes d. deutsch- u. röm.-rechtl. Erbauffassung.
(U 24.5015 HD ph Ma

906. CHEN, Y., Die Strafe der Brandmarkung.
(U 44.34 B j-st Ma nA

907. CHONE, H., Die Handelsbeziehungen Kaiser Friedrichs II. zu den Seestädten Venedig, Pisa, Genua.
(1901/02 ER 98 ph

908. CHONONOWICZ, S., Das Arbeitsrecht im Talmud.
(U 33.5868 GI j

909. CHRISTENS, P., Begriff und Rechtsgeschichte der Monopole.
(U 30.4153 K j

910. CHRISTIANI, J. G., Über die Waldarbeiterverhältnisse auf dem badischen Schwarzwald in Vergangenheit und Gegenwart.
(1893/94 HD 31 ph

911. CHRISTIANI, T., Die Treuhand der fränkischen Zeit.
(1903/04 BR 17 j

912. CHRISTL, F., Die rechtliche Natur der Dotationen der Bischöfe und Domkapitel nach bayerischem Recht.
(1894/95 ER 9 j

913. CHRISTOPH, F., Die ländlichen Gemeingüter (Allmenden) in Preußen.
1905/06 J 75 ph

914. CHROUST, T. H., Die Einführung des Code Napoleon im Großherzogtum Würzburg im Jahre 1812 unt. Berücks. d. allg. rechtsphiL Grundlagen.
(U 29.1271 ER j

915. CICHORIUS, C., De fastis consularibus antiquissimis.
(1886/87 L 57 ph

916. CLAAR, M., Die Entwicklung der venetianischen Verfassung von der Einsetzung bis zur Schließung des grossen (!) Rates ,(1172-1297)’.
(1894/95 M 163 ph

917. CLAD, C., Der Ausverkauf. Geschichtl. Entwicklung u. System. Darstellung seiner Regelung im Gesetz gegen d. unlaut. Wettbewerb.
(U 13.980 L j

918. CLAMANN, F., Der Untergang der Servituten durch Verjährung nach heutigem gemeinem Rechte.
(1894/95 GRE 13 j

919. CLASEN, H., Schleswig-holsteinisches Anerbenrecht in seiner geschichtlichen und heutigen Gestaltung.
(U 12.6618 ROS j

920. CLASEN, H., Das Bienenrecht der deutschen Weistümer.
(U 41.4222 MR j-st nA

921. CLASS, W., Der Einfluss des Ministeriums von Savigny auf das Preußische Strafgesetzbuch von 1851.
(U 26.2334 GÖ j-st

922. CLASSEN, W., Die kirchliche Organisation Kurhessens im Mittelalter. Teildr. Die Sendbezirke des Dekanates Kesterburg (Christenberg).
(U 29.4703 MR ph

923. CLAUS, H., Untersuchung der Wahlprivilegien der deutschen Könige und Kaiser für die Klöster von ihrer erstmaligen Verleihung bis zum Jahre 1024.
(U 11.1670 GRE ph

924. CLAUS, H., Der Landesverrat. Seine Behandlg im dt. Strafrecht seit 1871.
(U 36.3561 GÖ j-st

925. CLAUSEN, A., Die Stellung Leopold von Gerlachs zum Abschluss des preußischen Verfassungswerkes unter Friedrich Wilhelm IV.
(U 14.4143 L ph

926. CLAUSEN, H., Demokratie und Staat bei Alexis de Tocqueville.
(U 24.5405 J ph Ma

927. CLAUSEN, P., Heinrich Toke, ein Beitrag zur Geschichte der Reichs- und Kirchenreform in der Zeit des Baseler Konzils.
(U 40.4280 J ph

928. CLAUSNITZER, E., Die märkischen Stände unter Johann Sigismund.
(1894/95 L 116 ph

929. CLAUSS, F., Wetzlarer Richter-, Schöffen- und Ratsfamilien im 13. und 14. Jh.
(U 37.3461 GI j bA

930. CLAUSS, I., Die Lehre von den Staatsdienstbarkeiten histor.-dogmat. entwickelt.
(1893/94 TÜ 33 st nA

931. CLAUSS, W., Der Staatsbeamte als Abgeordneter in der Verfassungsentwicklung der deutschen Staaten. Allgemeine Gesichtspunkte und Gestaltung bis zum Jahr 1820.
(1906/07 FR 9 j-st

932. CLAUSSEN, B., Der Rechtsfall der 1. 62 D. pro socio 17,2 im gemeinen Recht und im Recht des Bürgerlichen Gesetzbuches.
(1906/07 ER 15 j.

933 CLAUSSEN, H.-K., Lex Baiuvariorum. Einl., lat. Text u. dt. Übersetzung.
(U 34.7196 KI j-st bA

934. CLAUSSEN, H.-K., (Ruprecht von Freising) Freisinger Rechtsbuch.
(U 42.3909 KI Hab j-st nA

935. CLEMENS, H., Der Einfluss der Unfallversicherungsgesetzgebung auf die privatrechtliche Haftpflicht im Geltungsgebiet des rheinisch-französischen Rechts.
(1888/89 FR 7 j

936. CLEMENT, H., Das bayerische Gemeindeedikt vom 17. Mai 1818. Ein Beitr. z. Entstehungsgeschichte d. kommunalen Selbstverwaltung in Deutschland.
(U 34.828 FR ph

937. CLOBES, J. A., Die Entwicklung der Rechtsstellung der preußischen Universitäten bis 1932.
(U 38.6838 MR j-st

938. CLOSMANN, K., Die Kindstötung historisch-dogmatisch dargestellt.
(1889/90 ER 5 j

939. COCHLOVIUS, K., Die Papstwahl und das Veto der katholischen Staaten.
(U 10.1509 GRE j

940. COHAUSZ, A., Herford als Reichsstadt und papstunmittelbares Stift am Ausgang des Mittelalters. Ein Beitrag zur Gesch. d. Landeshoheit in d. westfälischen Reichsstiftsstädten.
(U 28.5374 MS j-st

941. COHAUSZ, O., Das Heergewäte der Unfreien in Westfalen.
(U 26.5876 MS j-st

942. COHEN, A., Der Ratenkauf mit Eigentumsvorbehalt in volkswirtschaftlicher Beziehung.
(1890/91 M 12 st

943. COHEN, H., L. 44 § 1 D. de aedilicio edicto XXI, 1. Ein Beitr. z. Gesch. d. Sozietätsrechts.
(1892/93 GÖ 17 j

944. COHEN, L., Erörterungen des § 774, 1 BGB. unter Berücksichtigung seiner geschichtlichen Grundlagen.
(1903/04 GRE 20 j

945. COHEN, R., Die Verträge zu Gunsten Dritter in der heutigen gemeinrechtlichen Rechtslehre und Rechtsprechung unter Berücksichtigung des Reichsrechts.
(1890/91 ROS 9 j

946. COHN, A., Das Prüfungsrecht der Behörden bei Gesetzen und Verordnungen, mit besonderer Berücksichtigung des preußischen und des Reichsstaatsrechts.
(1899/1900 KÖ 5 j

947. COHN, A., Der privatrechtliche Anspruch wegen Verletzung der Ehre nach gemeinem Recht und bürgerlichem Gesetzbuch.
(1901/02 ROS 13 j

948. COHN, A., Beiträge zur Geschichte der Juden in Hessen-Kassel im 17. und 18. Jahrhundert. 1. Staat und Umwelt in ihrem Verhältnis zu d. Juden.
(U 33.7262 MR ph

949. COHN, E., Der Wucher (Ribä) in Qor'än, Chadîth und Fiqh. Ein Beitrag zur Entstehungsgeschichte d. muhammedan. Rechtes.
(1903/04 HD 60 ph

950. COHN, G., Die Strafe des Huldeverlustes im deutschen Recht.
(1907/08 GÖ 17 j

951. COHN, H., Die Stellung der byzantinischen Statthalter in Ober- und Mittelitalien (540-751).
(1888/89 B 157 ph

952. COHN, J., Der Trödelvertrag nach gemeinem Recht.
(1889/90 B 9 j

953. COHN, M., Die Kulpakompensation einst und jetzt. Eine kritische Studie.
(1905/06 HD 17 j

954. COHNEN, W., Emdens Verhältnis zu dem ostfriesischen Grafenhaus und die Entwicklung der Stadtgerechtsame 1400-1611.
(U 44.9306 MS ph Ha nA (N)

955. COING, H., Die Frankfurter Reformation von 1578 und das gemeine Recht ihrer Zeit. Eine Studie z. Privatrecht d. Rezeptionszeit.
(U 35.7255 GÖ j-st nA

956. COING, H., Die Rezeption des römischen Rechts in Frankfurt am Main. Ein Beitrag zur Rezeptionsgeschichte.
(U 40.2104 F Hab j bA

957. COLBERG, A., Über die geschichtliche Entwicklung der Eigentümerhypothek und ihre Bedeutung nach dem Bürgerlichen Gesetzbuche.
(1905/06 ER 13 j

958. COLLANI, H.-J. v., Die Finanzgebarung des preußischen Staates zur Zeit des Verfassungskonfliktes 1862-1866. (Eine Untersuchg auf Grund unveröffentl. Aktenmaterials aus d. preuß. geheimen Staatsarchiv.)
(U 39.6919 MR j-st

959. COLLAS, L. Baron v., Das Recht auf Arbeit in seiner Entwicklung bis zur Aufnahme als Grundrecht in die deutsche Reichsverfassung vom 11. August 1919.
(U 20.860 WÜ j-st Ma

960. COMPES, G., Entstehung und Entwicklung des geltenden Abwesenheitsverfahrens im Strafprozess.
(U 37.6064 K j

961. COMPTER, H., Das Gesetz im formellen und materiellen Sinne
(1903/04 ER 15 j

962. COMTE, J., Der Erwerb des Eigenthums an Geldstücken durch Vermengung. Nach gemeinem bürgerlichem Recht.
(1886/87 B 15 j

963. CONRAD, A., Die Klage der Frau auf Rückgabe ihres Eingebrachten unter besonderer Berücksichtigung der geschichtlichen Entwickelung.
(U 15.452 J j

964. CONRAD, G., Beiträge zur Lehre von der Bodmerei nach norwegischem Recht.
(1898/99 ER 22 j

965. CONRAD, H., Entstehungsgeschichte und Grundlagen der §§ 611 und 850 der Reichszivilprozessordnung.
(1904/05 HAL 7 j

966. CONRAD, H. J., Die jurisdictio delegata im römischen und kanonischen Recht.
(U 30.4155 K j

967. CONRAD, J. G. F. N., Die Reformationsordnung für die Gemeinden Hessens von 1526 nach Inhalt und Quellen.
(1896/97 HAL 59 ph

968. CONRADI, F. F., Karl Christian Friedrich Krauses Rechtsphilosophie in ihren Grundideen.
(U 37.6066 K j bA

969. CONRADY, A., Geschichte der Clanverfassung in den schottischen Hochlanden.
(1897/98 L 89 ph

970. CONSTABEL, Th., Das Deichrecht Süderdithmarschens.
(U 29.3383 KI j-st bA

971. CONSTANTIN, O., L. 9 § 9 und 1. 10 D. XII, 1 im Streite über depositum irregulare und Darlehn.
(1907/08 HD 35 j

972. CONSTANTOPOULOS, E., Beiträge zur griechischen Gesetzgebung Siziliens.
(U 34.4001 HH ph bA

973. CONZE, F., Kauf nach hanseatischen Quellen.
(1888/89 BN 10 j

974. CONZE, W., Agrarverfassung und Bevölkerung in Litauen und Weissrußland (!). T.1. Die Hufenverfassung im ehemaligen Großfürstentum Litauen.
(U 40.6823 W ph Hab

975. COOLIDGE, A. C., Theoretical and foreign elements in the formation of the American Constitution.
(1892/93 FR 80 ph

976. CORNBERG, H. v., Beiträge vornehmlich zum Privatrecht der Stadt Göttingen am Ausgange des Mittelalters.
(U 10.1331 GÖ j

977. CORNELSSEN, E., Über die Aktenversendung in Brandenburg-Preußen.
(U 43.2630 HAL j-st Ma nA

978. CORSEPIUS, W., Die Verwaltung Polnisch-Preußens in den Jahren 1466-1479.
(U 23.411 B ph Ma

979. CORZILIUS, E., Das kurtrierische Recht und seine güter- u. erbrechtlichen Wirkungen seit 1900.
(U 26.2016 GI j Ma

980. COULIN, A., Der gerichtliche Zweikampf im altfranzösischen Prozess.
(1906/07 B 8 j

981. COULIN, A., Verfall des gerichtlichen und Entstehung des privaten Zweikampfes in Frankreich. Einleitung u. Kap. 1, Abschnitt 1 Die städtische Bevölkerung und der Zweikampf.
(1907/08 B 116 ph

982. COULIN, M., Machtbestrebungen des Kaisers und der Kurfürsten im dreißigjährigen Kriege bis zum Kurfürstentag von Regensburg 1630.
(U 43.4917 M ph Ma nA

983. CRÄMER, U., Die Verfassung und Verwaltung Straßburgs von der Reformationszeit bis zum Fall der Reichsstadt (1521-1681).
(U 31.4007 HD ph nA

984. CRAMER, C., Landesgeschichte der Obergrafschaft Hanau.
(U 44.6447 MR ph Ma nA

985. CRAMER, geb. Vial, Ch., Die Aachener Karlsfälschung und die Heiligsprechungsurkunde Friedrichs I. in ihren Beziehungen zu Kaiserhof und Reichskanzlei.
(U 44.6446 MR ph Ma nA

986. CRAMER, K., Die Reichsoberhauptsfrage im Frankfurter Parlament von 1848-1849, im Erfurter Unionsparlament von 1850, im konstituierenden Norddeutschen Reichstage von 1867 und in der Weimarer Nationalversammlung von 1919.
(U 23.1838 ER ph Ma

987. CRAMER, O., Das Eigentum an Herden und die vindicatio gregis.
(1890/91 B 10 j

988. CRAMER, V., Die Entwicklung der Angestelltenausschüsse und ihres Mitbestimmungsrechts bis zum Betriebsrätegesetz.
(U 22.5863 K wi-soz Ma

989. CRASEMANN, E., Die Eviktionshaftung nach gemeinem Recht und Bürgerlichem Gesetzbuche.
(1901/02 L 17 j

990. CREBERT, H., Der Für- und Aufkauf. Ein Beitr. z. Gesch. d. Handelsrechts.
(U 16.432 HD j

991. CREMER, Ch., Die Schonfristen des Erben und der Kredit. Eine rechtsgeschichtl. Studie.
(U 16.281 GI j

992. CREMER, M., Staatstheoretische Grundlagen der Verfassungsreformen im 14. und 15. Jahrhundert.
(U 39.5605 KI j-st

993. CREMER, O., Der Rentenkauf im mittelalterl. Köln. Nach Schreinsurkunden d. 12.-14. Jh.
(U 37.6068 K j

994. CREMER, P., Das richterliche Prüfungsrecht bei Gesetzen und Verordnungen nach dem Staatsrecht Preußens.
(U 25.3743 GRE j-st Ma

995. CROME, B., Hof und Hufe. Eine philol. Untersuchung.
(1900/01 GÖ 60 ph

996. CROME, O., Die unmittelbare Volksgesetzgebung. Eine krit. Darstellung ihrer gesch. Entwickl., sowie ihrer Anwend. in d. deutschen Reichsverf. vom 11. Aug. 1919.
(U 21.1737 WÜ j-st Ma

997. CRONE, H., Die Gilden der Stadt Coesfeld.
(U 35.1657 HD j

998. CROON, G., Zur Entstehung des Zunftwesens.
(1901/02 MR 51 ph

999. CROON, H., Stände und Steuern in Jülich-Berg im 17. und vornehmlich im 18. Jahrhundert.
(U 29.434 B ph

1000. CROSSLEY, R. G., Die Kaiserchronik. Ein literarhist. Problem d. altdt. Literaturgeschichte.
(U 39.3211 FR ph

1001. CÜRTEN, W., Die Organisation der jülich-klevischen Landesverwaltung vom Beginne des Erbfolgestreites bis zur Abdankung des Markgrafen Ernst (1609-13).
(U 12.471 BN ph

1002. CURS, O., Deutschlands Gaue im zehnten Jahrhundert. Nach d. Königsurkunden. Nachweisungen und Erörterungen zu e. hist. Karte „Deutschlands Gaue um das Jahr 1000 nach den Königsurkunden“.
(U 09 1338 GÖ ph

1003. CURSCHMANN, F., Hungersnöte im Mittelalter. Ein Beitrag zur deutschen Wirtschaftsgeschichte d. 8. bis 13. Jahrhunderts.
(1899/1900 L 107 ph

1004. CURTAZ, L., Die Autonomie der standesherrlichen Familien Badens in ihrer geschichtlichen Entwickelung und nach geltendem Recht.
(1907/08 HD 38 j

1005. CZAPSKI, K., Die Verpfändung der Nacherbschaft nach ALR.
(U 14.691 HD j

1006. CZARNIKOW, M., Über das Retentionsrecht im Allgemeinen und insbesondere über dessen Erlöschen nach römischem Recht.
(1890/91 GÖ 23 j

1007. CZERWINSKI, H., Die Befreiung der Bauern auf den ost- und westpreußischen Domänen.
(U 11.2736 KÖ ph

1008. DAAB, U., Studien zur althochdeutschen Benediktinerregel.
(U 30.3160 HAL ph

1009. DACKWEILER, E. W., Katholische Kirche und Schule. Eine Untersuchung über die historische und rechtliche Stellung der katholischen Kirche zu Erziehung und Unterricht mit besonderer Berücksichtigung der Verhältnisse in Preußen.
(U 33.1215 K j nA

1010. DÄCHSEL, G.-A., Treuverhältnisse im alten Testamente. Eine bibl.-rechtl. Studie.
(U 14.130 BR th

1011. DAEGEL, F., Die Ablösung der Grundgerechtigkeiten von den Forsten der Lüneburger Heide.
(U 23.3857 GÖ j-st Ma

1012. DAENELL, E. R., Die Kölner Konföderation und die schonischen Pfandschaften. Hansisch-dänische Geschichte v. 1367-1385. Tl. 1.
(1893/94 L 122 ph

1013. DAENELL, E. R., Geschichte der deutschen Hanse in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts.
(1896/97 L 183 Hab ph

1014. DAESCHNER, C., Die altdeutsche Gerade und die Bestimmungen des BGB über Frauengeräte, Haushaltsgegenstände und Rechtsvermutungen unter Ehegatten.
(U 09.1767 HD j

1015. DAFTARI, A. A., Geschichte und System des iranischen Strafrechts.
(U 35.4454 HAL j-st

1016. DAGOTT, E., Die Entwicklung der Gemeinheitsteilung in Deutschland.
(U 35.4975 KÖ j-st

1017. DARM, H., Die Ehrenprädikate der geistlichen und weltlichen Stände des Mittelalters.
(U 43.4465 MR ph Ma nA

1018. DAHNS, K., Der Annahmeverzug des Käufers nach römischem und bürgerlichem Recht.
(U 33.3303 HH j-st

1019. DAICHES, S., Altbabylonische Rechtsurkunden aus der Zeit der Hammurabi-Dynastie. T. 1. (1902/03 L 345 ph

1020. DALCHOW, H. J., Über die rechtsgeschichtlichen Grundlagen der Ehe zur linken Hand. (1904/05 GRE 14 j

1021. DALL'ARMI, M. v., Arbeitergesetzgebung und Arbeiterversicherung in Frankreich.
(1905/06 ER 117 ph

1022. DALLINGER, W. E., Die Ministeranklage in der Geschichte des bayerischen Verfassungsrechts.
(U 34.2017 M j

1023. DALMER, P., Das Innungswesen der Stadt Zerbst bis zum Ausgang des 18. Jahrhunderts.
(U 11.1818 HAL ph

1024. DAMEROW, E., Das furtum possessionis im römischen und heutigen Recht.
(U 12.808 ER j

1025. DAMES, K. W., Freizügigkeit und Aufenthalt und deren Beschränkungen nach bayerischem Recht.
(1892/93 ER 9 j

1026. DAMIANOFF, A. D., Die Zehentregulierung in Bayern.
(1895/96 M 11 st

1027. DAMM, O., Schopenhauers Rechts- und Staatsphilosophie.
(1900/01 HAL 68 ph

1028. DANECKI, E., Die ideengeschichtlichen Grundlagen des sogenannten monarchischen Prinzips im 19. Jahrhundert.
(U 36.5979 K j

1029. DANIEL, A., Die Kurialienformel von Gottes Gnaden.
(1902/03 ER 14 j

1030. DANIEL, E., Ludwig der Bayer und die Reichsstädte in der Wetterau.
(U 43.1966 F ph Ma nA

1031. DANIELS, W., Der ‚historische Begriff’ der bürgerlichen Rechtsstreitigkeit in der Rechtsprechung des Reichsgerichts.
(U 29.635 BN j-st

1032. DANNENBERG, H., Liberalismus und Strafrecht im 19. Jahrhundert unt. Zugrundeleg. d. Lehren Karl Georg v. Waechters.
(U 25.17 B j nA

1033. DANNENBERG, W., Entwicklungsgeschichte des regulierten Prämonstratenser-Domkapitels von Brandenburg.
(U 12.1791 GRE ph

1034. DANNENBERGER, E., Das Ulmer Wiederkaufsrecht in Theorie und Praxis.
(U 18. 265 GRE j-st

1035. DANZ, E., Die Forderungsüberweisung, Schuldüberweisung und die Verträge zu Gunsten Dritter nach gemeinem Recht.
(1886/87 L 128 Hab j

1036. DANZIGER, A., Die rechtlichen Folgen der Spartakusbewegung.
(U 21.589 GRE j-st

1037. DARAPSKY, E., Die ländlichen Grundbesitzverhältnisse des kölnischen Stiftes St. Gereon bis zum Jahre 1500.
(U 43.3832 K ph Ma nA

1038. DARBOVEN, N., Die Actio doli im römischen und gemeinen Recht und ihr Verhältnis zu den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuchs für das deutsche Reich.
(1900/0l GÖ 9 j

1039. DARMSTÄDTER, P., Der Bestand des Reichsguts in der Lombardei und Piemont ‚(568-1250)’.
(1895/96 STR 68 ph

1040. DASSEL, W., Zur Geschichte der Grundherrschaft Überwasser von der Reformation des Klosters im letzten Drittel des 15. Jahrhunderts bis zum Ende des dreißigjährigen Krieges.
(1906/07 MS 28 ph

1041. DAUBE, H., Das Recht der Sachbestandteile in seiner geschichtlichen Entwicklung und heutigen Geltung.
(U 32.6056 MR j-st

1042. DAUMILLER, F. v., Die strafrechtliche Lehre von Ehebruch und Bigamie nach ihrer geschichtlichen Entwicklung in Altbayern.
(U 33.5478 ER j bA

1043. DAVID, K., In welchem Umfang kann von einer Einführung der Primogenitur in der Mark Brandenburg durch die Dispositio Achillea vom 14. Februar 1473 gesprochen werden?
(U 25.1976 F j Ma

1044. DAVID, M., Die Adoption im altbabylonischen-assyrischen Recht.
(U 25.6021 L j Ma

1045. DAVID, M., Studien zur heredis institutio ex re certa im klassischen römischen und justinianischen Recht.
(U 31.5350 L Hab j nA

1046. DAVIDSOHN, L., Beiträge zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Berliner Juden vor der Emanzipation.
(U 19.697 TÜ st

1047. DAVIDSON, H. I., Sozialpolitische Erörterungen über die deutsche Schutzgesetzgebung zu Gunsten der Arbeiterinnen in der neuesten Zeit.
(1891/92 HD 33 ph

1048. DAX, L., Die Universitäten und die Konzilien von Pisa und Konstanz.
(U 10.1037 FR ph

1049. DEBES, E., Das Amt Wartburg im ersten Drittel des 16. Jahrhunderts.
(U 27.2882 J ph

1050. DEBRAY, A. F., Das Vormundschaftsrecht der Reichspolizeiordnungen von 1548 und 1577. (1898/99 GÖ 9 j

1051. DECK, H., Die Entwicklung der Grundstückszusammenlegung seit der Stein-Hardenberg’schen Reform.
(U 40.1432 BR j-st

1052. DECKEN, H. v. d., Zum Wesen des römischen Eigentums.
(U 35.3049 ROS j-wi

1053. DECKER, E. R., Die sogenannte cessio legis. Nach gemeinem Rechte u. d. Rechte d. Bürgerl. Gesetzbuches f. d. Deutsche Reich.
(1901/02 GRE 20 j

1054. DECKER, K., Studien zu einer Lebensgeschichte des Freiherrn Carl Wilhelm Ernst von Canitz und Dallwitz und zur preußischen Verfassungsfrage.
(U 44.1043 B ph nB

1055. DECKMANN, O. F., Die Mergelgenossenschaften in Schleswig-Holstein und Jütland.
(U 27.3010 KI j-st bA

1056. DEERMANN, J. B., Ländliche Siedelungs-, Verfassungs-, Rechts- und Wirtschaftsgeschichte des Venkigaus und der späteren Niedergrafschaft Lingen bis zum Ausgang des 16. Jahrhunderts.
(U 12.2712 KI ph

1057. DEGEN, A., Frankfurt a. M. im Kampf um die Unverpfändbarkeit seiner Reichssteuer (1348-1438).
(U 23.1840 ER ph Ma

1058. DEGEN, H., Die ehemaligen jülichschen Ämter Born - Sittard - Millen und die Träger ihrer staatlichen und kirchlichen Verwaltung 1500-1815.
(U 43.3833 K ph Ma nA

1059. DEGENKOLB, H., Die Befreiung durch Census. In: Festgabe Rudolph von Jhering.
(1891/92 TÜ 71 Fs

1060. DEGENKOLB, H., Magister und Curator im altrömischen Konkurs.
(1896/97 L 187 ph

1061. DEHLER, O., Das hennebergische Landrecht in den Grundzügen dargestellt.
(U 39.2275 ER j

1062. DEHN, H., Unitarismus und Föderalismus im preußischen Entwurf zur Reichsverfassung.
(U 22.9662 TÜ j-st Ma

1063. DEHN, R., Die Actio redhibitoria in ihrer Funktion als Schadensersatzklage nach gemeinem Recht.
(1896/97 ER 35 j

1064. DEHNICKE, P., Die Massnahmen (!) Gregors VII. gegen Heinrich IV. während der Jahre 1076 bis 1080.
(1888/89 HAL 47 ph

1065. DEICHMANN, H., Der Reichswirtschaftsrat und seine historischen Wurzeln im 19. Jahrhundert.
(U 23.5926 J j Ma

1066. DEICKE, E., Der Landfrieden von Eger.
(U 12.1925 HAL ph

1067. DEIGLMAYR, Th., Die Einführung des Reichsstrafgesetzbuches in Bayern, ihre Geschichte und ihre Bedeutung für die allgemeinen Lehren.
(U 33.371 ER j

1068. DEILMANN, M., Das Verfassungsrecht der evangelischen Landeskirche in Altpreußen. Eine historisch-dogmatische Darstellung.
(U 11.4476 WÜ j

1069. DEIMLING, L., Die Organisation der landständischen Verfassung des Breisgaues nach dem 30jährigen Krieg 1648-1679.
(U 27.1582 FR ph

1070. DEINHARDT, W., Frühmittelalterliche Kirchenpatrozinien in Franken. Studien zur Frühgeschichte der Diözesen Bamberg und Würzburg.
(U 33.1770 WÜ Hab th

1071. DELBANCO, G. A., Entwicklungsgeschichte der Grundrentenlehre.
(U 22.3278 GÖ j-st Ma

1072. DELIUS, W., Zur Rechtsgeschichte und Dogmatik der Hauberge und Haubergsgenossenschaften des Siegerlandes.
(U 09.318 EN j

1073. DELIUS, W., Die Rechtsentwicklung zum heutigen Freihafen Hamburg.
(U 33.3885 U j

1074. DELL, S., Die Germanen im Urteil des Bonifatius und in ihrer Wirkung auf seine Missionspraxis.
(U 39.4796 HD th

1075. DELLA VALLE, H., Die Benediktinerinnenklöster des Bistums Osnabrück im Mittelalter. Verfassungs-, wirtschafts- und ständegeschichtliche Studien.
(U 16.1923 MS ph

1076. DEMANDT, K. E., Verfassungsgeschichte der Stadt Fritzlar im Mittelalter.
(U 38.7033 MR ph nA

1077. DEMER, M., Die Regensburger Urkunden des VIII. und IX. Jahrhunderts und die St. Emmeraner Glossen.
(U 10.4076 STR ph

1078. DEMISCH, E., Die Schuldenerbfolge im attischen Recht. Ein Beitr. z. Entwicklungsgeschichte d. Universalsukzession.
(U 11.3788 M ph

1079. DEML, J., Die Besiedlung der Hohengebrachinger Heide auf Gr. d. bayer. Kulturmandats v. 30. Juli 1723.
(U 26.927 ER j Ma

1080. DEMMEL, K., Die Hofmark Maxlrain. Ihre rechtl. und wirtschaftl. Entwicklung
(U 41.4427 M j bA

1081. DEMSKI, A., Rudolf I. von Habsburg und die römische Kaiserkrone während des Pontifikates Nikolaus’ III. Das sogenannte Vierstaatenprojekt.
(1905/06 BR 11 th

1082. DEMUTH, L., Fünfzig babylonische Rechts- und Verwaltungsurkunden aus der Zeit des Königs Cyrus ,(538-529 v. Chr.)’.
(1895/96 BR 41 ph

1083. DENECKE, H. F., Die Vorgeschichte des öffentl. Glaubens des Grundbuchs.
(U 25.6022 L j Ma

1084. DENKHAUS, K., Eine geschichtliche und dogmatische Erörterung des § 2065 BGB.
(1906/07 ROS 14 j

1085. DENNLER, W., Die reformierten Gemeinden in Erlangen. Rechtl. Stellung derselben. (1892/93 ER 10 j

1086. DEPHOFF, J., Zum Urkunden- und Kanzleiwesen des Konzils von Basel.
(U 30.5791 MS ph nA

1087. DERICHSWEILER, A., Die rechtsgeschichtliche Entwicklung des deutschen Studententums von seinen Anfängen bis zur Gegenwart.
(U 38.8050 MS j-st

1088. DERLIEN,H., Entwicklung und Aufbau der Korporationen der Träger in Stettin und Lübeck.
(U 24.3518 GÖ j-st Ma

1089. DERMIETZEL, P., Studien über die Gemeindeverwaltung und den Gemeindehaushalt in Barmen sowie über die Verwaltung des Amtes Beyenburg um die Wende des 16. Jahrhunderts, als Vorstudien zu einer Geschichte der Garnnahrung im Wuppertal.
(1904/05 B 142 ph

1090. DERNBURG, H., König Friedrich Wilhelm III. und Suarez. Rede zur Gedächtnisfeier des Stifters der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin am 3. Aug. 1885 gehalten.
(1885/86 B 199 R

1091. DERWORT, H., Zur Entstehung der Stadtverfassung von Frankfurt a. M.
(1906/07 FR 104 ph

1092. DESSIN, K., Das Unschädlichkeitszeugnis bei Teilveräußerungen eines Grundstücks u. seine gesetzliche Regelung unter Berücks. einiger prakt. Beispiele.
(U 25.1228 ER j Ma

1093. DESSMANN, G., Grundherrschaft und Gutsherrschaft in Schlesien.
(1903/04 STR 7 j-st

1094. DEUCHLER, W. J., Eheschließung von Abwesenden. Eine rechtsvergl. u. internat.-privatrechtl. Untersuchg über d. Handschuhehe und über die Ferntrauung.
(U 42.3036 HH j-st Ma nA

1095. DEUMLING, J., Die Entwicklung der Konsistorien in den östlichen Provinzen der evangelischen Kirche der altpreußischen Union.
(U 37.1802 BR j-st

1096. DEUTSCH, H., Die Vorläufer der heutigen Testamentsvollstrecker im Römischen Recht. (1898/99 GÖ 10 j

1097. DEUTSCH, K.-H., Kritik der Strafbestimmungen über Mord und Totschlag in der Neufassung durch das Änderungsgesetz vom 4. September 1941.
(U 44.6224 MR j-st Ma nA

1098. DEUTSCH, P., Die Anwaltschaft in Italien vom 8.-12. Jahrhundert, von der fränkischen Herrschaft bis zur Wiedergeburt des römischen Rechts.
(1902/03 L 20 j

1099. DEUTSCHMANN, A., Zur Entstehung des Deutsch-Tiroler Bauernstandes im Mittelalter. Beiträge z. Wirtschaftsgeschichte Deutsch-Tirols seit d. ältesten Zeiten bis z. Eingreifen d. landesfürstlichen Gewalt.
(U 12.4791 B ph

1100. DEYBECK, C., Der Gerichtsstand der Vereinbarung in historischer und dogmatischer Darstellung.
(1887/88 M 8 j

1101. DICKE, H., Die Gesetzgebung und Verwaltung im Fürstentum Salm 1802 bis 1810.
(U 12.3980 MS ph

1102. DICKELMANN, R., Die unterlassene Nothilfe des § 360 Ziff. 10 R. St. G. B. u. ihre geschichtliche Entwicklung.
(U 26.6118 ROS j Ma

1103. DIECK, A., Die Bedeutung der Moor- und Wasserfunde der ersten Jahrhunderte unserer Zeitrechnung unter bes. Berücks. der Holzgestalten, Moorleichen und Menschopferberichte.
(U 40.3233 HAL ph nA

1104. DIECK, A., Die Errichtung der Slawenbistümer unter Otto dem Großen.
(U 44.4987 HD ph Ma nA

1105. DIECKMANN, W., Die Regentschaft und Stellvertretung des Monarchen im deutschen Staatsrecht.
(1887/88 GÖ 13 j

1106. DIECKMEYER, A., Die Stadt Cambrai. Verfassungsgeschichtliche Untersuchungen aus dem zehnten bis gegen Ende des zwölften Jahrhunderts.
(1889/90 J 58 ph

1107. DIEDENHOFEN, P., Die Artikel 104/105 der peinlichen Gerichtsordnung Kaiser Karls V. und ihre Bedeutung für die Geschichte der Analogie.
(U 38.1276 BN j-st

1108. DIEFENBACH, H., Der Kreis Marburg, seine Entwicklung aus Gerichten, Herrschaften u. Ämtern bis ins 20. Jahrhundert.
(U 43.4467 MR ph nA

1109. DIEFFENBACHER, J., Lambert von Hersfeld als Historiograph. Ein Beitrag zu seiner Kritik. (1889/90 HD 30 ph

1110. DIEGEL, A., Der päpstliche Einfluss auf die Bischofswahlen in Deutschland während des 13. Jahrhunderts.
(U 32.674 B ph

1111. DIEHL, H., Gerichtsverfassung und Zivilprozess in der Wormser Reformation vom Jahre 1499.
(U 33.631 FR j-st

1112. DIEHL, W. L., Das Ringen um die politische Universität in der unvollendeten Revolution 1848.
(U 41.4892 M ph nA

1113. DIEKAMP, J., Die Archidiakonalstreitigkeiten zwischen Münster und Osnabrück im 16. und 17. Jh. Ein Beitr. zur Verfassungs- und Rechtsgeschichte d. Bistums Osnabrück in d. Reformationszeit.
(U 42.5956 MS ph nA

1114. DIEKMANN, H., Die Geschichte der kurfürstlichen Oberkellnerei auf Schloß Horneburg im Vest Recklinghausen mit besonderer Berücksichtigung des 18. Jahrhunderts.
(U 33.4398 MS ph nA

1115. DIELING, F., Zunftrecht. Eine Rechtsquellenstudie m. bes. Berücks. d. Schneiderhandwerks.
(U 32.4125 HD j nA

1116. DIEMAND, A., Das Ceremoniell der Kaiserkrönungen von Otto I.- Friedrich II.
(1892/93 M 16B ph

1117. DIEME, G., Das Fruchtziehungsrecht des Pächters nach deutschem bürgerlichem Rechte, römischem Rechte und modernen Rechten.
(U 23.3869 GÖ j-st Ma

1118. DIENSTFERTIG, E., Die Vorschrift des mosaischen Eherechts auf Erteilung des Scheidebriefes als Rechtsvorschrift.
(U 20.192 BR j-st Ma

1119. DIEPENBACH, W. A., 'Palatium' in spätrömischer und fränkischer Zeit. (T. 1.).
(U 21.6495 GI ph

1120. DIEPOLDER, A., Umfang der Steuerfreiheit der Standesherren in Bayern.
(1891/92 ER 9 j

1121. DIEPOLDER, E., Die Entwicklung der Gesetzgebung zum Schutz der jugendlichen Arbeiter in Deutschland.
(U 24.2124 ER ph Ma

1122. DIERFELD, G., Rat und Gemeinde in Breslau vor der preußischen Besitzergreifung.
(U 09.590 BR ph

1123. DIERICH, W., Begriffsbestimmungen der Ehe in den Landesgesetzen des 18. und 19. Jahrhunderts und im BGB.
(U 36.5304 J j-wi

1124. DIERIG, G., Die Koalitionsfreiheit der Gewerbetreibenden und gewerblichen Arbeiter.
(U 10.478 BR j

1125. DIERKER, F., Das rheinische Mailehen nach seinem Wesen, seiner Verbreitung und seiner Stellung in der Gemeinschaft.
(U 39.6171 K ph nA

1126. DIERKOPF, H., Vorgeschichte, Entstehung und Auswirkungen des vaterländischen Hilfsdienstgesetzes vom 5. Dez. 1916.
(U 37.4372 HAL ph

1127. DIERKS, A., Entstehung und Entwickelung der deutschen Krankenversicherung bis zum Jahre 1909.
(U 23.3613 GI ph bA

1128. DIERSCH, V. C., Die geschichtliche Entwicklung des Landtagswahlrechts im Königreich Sachsen.
(U 18.447 L j

1129. DIERSCHE, W., Die Ermächtigungsgesetze, ihre Entstehung u. staatsrechtliche Bedeutung.
(U 29.2802 HH j-st Ma

1130. DIETRICH, H. Ch., Evangelisches Ehescheidungsrecht nach den Bestimmungen der deutschen Kirchenordnungen des 16. Jahrhunderts.
(1891/92 ER 10 j

1131. DIETRICH, M., Die Zisterzienser und ihre Stellung zum mittelalterlichen Reichsgedanken bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts.
(U 34.4970 M ph

1132. DIETZ, F., Die politische Stellung der deutschen Städte von 1421-1431 mit besonderer Berücksichtigung ihrer Betheiligung an den Reformbestrebungen dieser Zeit.
(1889/90 GI 17 ph

1133. DIETZ, J., Jagdrecht des Kaiserlichen Hochstifts Bamberg m. Berücks. d. deutsch. Jagdrechtsentwicklung.
(U 25.1232 ER j Ma

1134. DIETZ, W., Das Hofgericht Wichlinghausen.
(U 39.6172 K ph

1135. DIETZE, H., Rätien und seine germanische Umwelt in der Zeit von 450 bis auf Karl den Grossen (!) unter bes. Berücks. Churrätiens.
(U 32.7568 WÜ ph

1136. DIETZE, H.-H., Johann Oldendorp als Rechtsphilosoph und Protestant.
(U 34.5197 ROS j-wi nA

1137. DIETZEL, H., Die preußischen Wahlrechtsreformbestrebungen von der Oktroyierung des Dreiklassenwahlrechts bis zum Beginn des Weltkrieges.
(U 34.4474 K ph

1138. DIEZ, O., Die strafrechtliche Sonderstellung der Jugendlichen im Lichte der geschichtlichen Entwicklung.
(U 30.3837 J j-st

1139. DINKLAGE, K., Münnerstädter Geschichte im Mittelalter. Die Entwicklung von Verfassung und Wirtschaft in Dorf u. Stadt Münnerstadt bis zum Ausgang des 15. Jh.
(U 36.8219 M ph nA

1140. DIPPE, O., Gefolgschaft und Huldigung im Reiche der Merowinger. Ein Beitrag zur Frage über die Entstehung des Lehenswesens.
(1888/89 KI 67 ph

1141. DIRKE, A. v., Die Rechtsverhältnisse der Handwerks-Lehrlinge und Gesellen nach den deutschen Stadtrechten und Zunftstatuten des Mittelalters.
(U 14.778 J j

1142. DIRR, P., Zur Geschichte der Reichskriegsverfassung und der Laxenburger Allianz.
(1901/02 ER 101 ph

1143. DISSMANN, T., Die Landstände der alten Grafschaft Schaumburg bis zum Ende des 16. Jahrhunderts.
(U 39.5751 KI ph

1144. DITTENBERGER, W., Commentatio de inscriptione Thisbensi ad emphyteuseos ius spectante.
(1891/92 HAL 3 Gs

1145. DITTLER, W., Das nassauische Allmendwesen.
(U 28.5774 WÜ j-st

1146. DITTMANN, H., Die Geschichte des Lehrlingswesens im badischen Handwerk und dessen Stellungnahme zur Einbeziehung der Lehrlingsfragen in den Tarifvertrag.
(U 23.5685 HD ph Ma

1147. DITTMANN, W., Deutsche Gerichtsverfassung auf dem Gebiet der streitigen und freiwilligen Rechtspflege. Eine Gesamtdarstellg. nach dt. u. preuß. Recht mit Einschluß d. bes. Gerichte d. Verwaltungsgerichte, d. Schiedsgerichte u. Gütestellen.
(U 39.5607 KI j-st bA

1148. DITTMAR, G., Der Personenkreis der zur Regentschaft Berufenen nach dem Verfassungsrechte der deutschen Bundesstaaten.
(1901/02 GRE 21 j

1149. DITTRICH, P., Die Meissener Diözese unter der Kirchenpolitik der Landesherrn des 16. und 17. Jahrhunderts.
(U 26.4245 K j Ma

1150. DOSENECK, C. Frhr. v., L. 22 § 1; L. 23; L. 24 D. de evict. (21,2) Digestorum und ihre Stellung gegenüber dem heutigen Recht.
(U 09.1776 HD j

1151. DOCH, E., Die Abgeordneten-Immunität. Eine rechtsvergl. u. rechtsgeschichtl. Darst.
(U 36.9358 TÜ j-wi

1152. DOCHOW, F., Vereinheitlichung des Arbeiterschutzrechtes durch Staatsverträge. Ein Beitrag zum internationalen Verwaltungsrecht.
(1906/07 HD 274 Hab j

1153. DOCK, K. A., Der Souveränetätsbegriff von Bodin bis zu Friedrich dem Großen.
(1896/97 STR 6 j-st

1154. DODD, E. A., Die Wirkung des gesetzlichen Schutzes auf die Lage der jugendlichen Fabrikarbeiter Deutschlands.
(1897/98 HAL 58 ph

1155. DOEBERL, L., Maximilian von Montgelas und das Prinzip der Staatssouveränität.
(U 25.7057 M j nA

1156. DÖBERL, M., Reichsunmittelbarkeit und Schutzverhältnisse der ehemaligen Cisterzienserabtei Waldsassen in den drei ersten Jahrhunderten ihres Bestehens.
(1887/88 ER 59 ph

1157. DOEBERL, M., Die Markgrafschaft und die Markgrafen auf dem bayerischen Nordgau. (1893/94 M 219 Hab ph nA

1158. DOENITZ, P., Über Ursprung und Bedeutung des Anspruches der Päpste auf Approbation der deutschen Königswahlen.
(1891/92 HAL 59 ph

1159. DÖNITZ, P., Die wirtschaftliche Selbsthilfeidee in der deutschen Studentenschaft.
(U 23.6890 K wi-soz Ma

1160. DÖPFNER, J., Das Wesen der universitates facti und juris, ihre Bedeutung im praktischen Rechte.
(1899/1900 ER 20 j

1161. DÖRING, A., Napoleons I. Ehescheidung nach staatlichem und kirchlichem Recht.
(U 25.7491 MS j-st Ma

1162. DOERING, E. F., Studien zur Verfassungsgeschichte von Leicester. Ein Beitrag z. Gesch. engl. Stadtverfassung bis z. Zeit König Eduards I.
(1907/08 J 88 ph

1163. DOERING, H. W. L., Das alte Münchener Zuchthaus. Eine Studie zur Entwicklung d. Gefängniswesens in Bayern v. d. Carolina bis Feuerbach.
(U 27.926 ER j Ma

1164. DÖRING, O., Feuerbachs Straftheorie und ihr Verhältnis zur kantischen Philosophie.
(1906/07 J 13 j

1165. DÖRING, W., Der Anklage- und Inquisitionsprozess bei Carpzow.
(U 35.7256 GÖ j-st

1166. DÖRNBERG, A. Frhr. v., Der preußische Staatsrat, seine Entwicklung und seine Rechte.
(U 25.6817 MR j Ma

1167. DONNER, R., Das Sarworter- und das Schwertfegeramt in Köln von den ältesten Zeiten bis zum Jahre 1550. T. 1.
(U 15.1643 FR ph

1168. DOERR, H., Thomasius Stellung zum landesherrlichen Kirchenregiment.
(U 17.1396 BN ph

1169. DOESSELER, R., Nichtrechtsfähiger Verein und Staat. Eine rechtsgeschichtl. u. rechtspolit. Unters. über d. private Verbandswesen.
(U 35.4091 F j

1170. DOHN, G., Die Entwicklung der Wahrheitserforschung im Prozess.
(U 37.1803 BR j-st

1171. DOLEISCH v. DOLSBERG, F., Die Entstehung der Freiheitsstrafe unt. bes. Berücksichtigung des Auftretens moderner Freiheitsstrafe in England.
(U 28.2509 GÖ j-st

1172. DOLL, J., Die Anfänge der altbayerischen Domkapitel.
(1906/07 M 152 ph

1173. DOLLHOPF, F., Die Geschichte des bayerischen Papiergeldwesens.
(U 26.1115 ER ph Ma

1174. DOLLINGER, P., Die Haftung des Verkäufers für Mängel im Recht nach römischem, gemeinem und heutigem deutschem Recht.
(1900/01 TÜ 8 j

1175. DOMEIER, V., Zur Absetzung Adolfs von Nassau.
(1888/89 B 159 ph

1176. DONAT, H., Die Geschichte der Agrarverfassung des ostthüringischen Bauernstandes. Vom Beginn d. Frohnablösungen 1831 bis z. Reichserbhofgesetz v. 1933.
(U 35.8009 J ph

1177. DONATH, M., Das Reichsjesuitengesetz, seine Entstehung und gegenwärtige Gestalt.
(U 11.1577 GRE j

1178. DONNERBERG, E., Der Besitz des ehemaligen Klosters Iburg.
(U 12.6565 MS ph

1179. DOREN (früher: Doctor), A., Untersuchungen zur Geschichte der Kaufmannsgilden im Mittelalter.
(1891/92 B 186 ph

1180. DORMITZER, S., Die administrativen Verehelichungsbeschränkungen in Bayern.
(1892/93 ER 11 j

1181. DORNER, F., Die Steuern Nördlingens zu Ausgang des Mittelalters.
(1904/05 M 211 ph

1182. DOYE, G., Grunderbrecht und Grunderbsitte in Schlesien.
(1900/01 GRE 21 j

1183. DRAEGER, G., Verfassung und Verwaltung von Alt- und Neustadt Brandenburg bis zum 30jährigen Kriege.
(U 21.7073 KI ph

1184. DRAEGER, W., Das alte lübische Stadtrecht und seine Quellen.
(U 13.2830 B ph

1185. DRAGER, W., Das Mindener Domkapitel und seine Domherren im Mittelalter.
(U 36.8957 MS ph nA

1186. DRAGENDORFF, E., Über die Beamten des deutschen Ordens in Livland während des XIII. Jahrhunderts.
(1893/94 B 171 ph

1187. DREHER, H., Das Verlöbnis. Eine histor.-jurist. Untersuchung.
(U 14.510 GRE j

1188. DREHMANN, K., Über die Geschichte der Konsulargerichtsbarkeit des deutschen Reiches.
(U 33.4677 WÜ j-st

1189. DREIFUSS, S., Zur Interpretation der lex 25 Dig. de liberatione legata. E. Beitr. z. Lehre d. röm. Rechts vom Fordergs- u. Schuldvermächtnis.
(1892/93 ER 12 j

1190. DRESEMANN, O., Zur Geschichte der Reichsstadt Aachen im XIV. Jahrhundert, mit Bezug auf Kaiser und Reich.
(1885/86 MS 13 ph

1191. DRESKE, O., Zwingli und das Naturrecht.
(U 12.1928 HAL ph

1192. DRESSKE, E., Die Statistik der Universität Gießen von der Gründung bis zum Sommer-Semester 1920.
(U 26.2197 GI ph Ma

1193. DREXEL, S., Reichsstift und Reichsstadt. Eine Darlegung d. rechtl Auseinandersetzgn zwischen d. Reichsstift St. Ulrich u. Afra in Augsburg u. d. Reichsstadt Augsburg im 17. u. 18. Jh.
(U 38.7757 M ph nA

1194. DREYDORFF, R., Ein deutsches Reichsarbeitsamt.
(1901/02 L 284 ph

1195. DREYER, F., Die rechtliche Stellung des Gemeindewaisenrats in Preußen.
(1906/07 MR 12 j

1196. DREYER, W., Die Tragweite des Schiedsspruchs im Lippischen Thronfolgestreit.
(1904/05 MR 12 j

1197. DREYZEHNER, H. J., Überblicküber die verfassungsrechtliche Entwicklung des vormals sächsischen Markgraftums Oberlausitz.
(U 25.6029 L j Ma

1198. DRÖGEREIT, R., Gab es eine angelsächsische Königskanzlei?
(U 35.4337 GÖ ph

1199. DRONKE, K. E. A., Die exceptio doli generalis.
(1894/95 B 10 j

1200. DROST, H., Wesen und Bedeutung der Erbschaftsannahme in der Geschichte und im Recht des BGB.
(1905/06 BR 23 j

1201. DROYSEN, G., Beiträge zur Beurteilung des Handelsrechtes im Allgemeinen preußischen Landrecht.
(1895/96 HAL 8 j

1202. DRUMM, A., Fürstenenteignung und Reichsverfassung bes. erörtert an Hand d. Entwurfs eines Gesetzes über Enteign. d. Fürstenvermögen v. 26. 4. 1926 u. d. „Entwurfs e. Gesetzes über die vermögensrechtl. Auseinandersetzung zw. d. dt. Ländern u. d. vorm. regierenden Fürstenhäusern“ v. 28. 6. 1926.
(U 27.927 ER j

1203. DSCHENFZIG, F. L. T., Grund und Wesen der römischen Noxalklagen.
(1891/92 GRE 10 j

1204. DUBOIS, K., Die Reichsstadt Aachen als Stand des niederrheinisch-westfälischen Kreises in den Reichskriegen des angehenden 17. und 18. Jh. (1674-1794).
(U 40.1274 BN ph nA

1205. DÜHRSSEN, R., Die 1. 18 § 2 D. 39,6, Ein Beitrag zur Lehre von der exceptio pacti.
(U 12.2067 HD j

1206. DÜLL, R., Denegationsrecht und prätorische Jurisdiktion.
(U 15.551 M j

1207. DÜLL, R., Der Gütegedanke im römischen Zivilprozessrecht. Ein Beitrag z. Lehre d. Bedeutung von arbiter, actiones arbitrariae, Verfahren in iure u. exceptio.
(U 31.6030 M Hab j nA

1208. DÜMMLER, H. W., Die Begünstigung in hist.-dogmat. Darstellung u. ihre Regelung in d. Strafrechtsentwürfen 1925/27.
(U 28.1394 ER j

1209. DÜNNEWALD, A., Zur Entwicklungsgeschichte des Postregals.
(U 20.442 GRE j-st bA

1210. DÜNNHAUPT, R., Sittlichkeit, Staat und Recht bei Kant.
(U 26.2712 GRE ph

1211. DÜPPE, A., Die Vorgeschichte der deutschen sozialen Unfallversicherung im Lichte der Tatsachen und der Ideen.
(U 24.3221 GI ph Ma

1212. DÜRICHEN, J., Geheimes Kabinett und Geheimer Rat unter der Regierung Augusts des Starken in den Jahren 1704-1720. Ihre Verfassung u. polit. Bedeutung. Ein Beitr. z. Gesch, des Absolutismus in Kursachsen.
(U 30.4949 L ph

1213. DÜRKES, W., Der Konflikt. Die geschichtl. Entwicklg u. heutige Bedeutg d. Vorentscheidg v. Verwaltungsbehörden bei Klagen wegen Amtspflichtverletzgn v. Beamten.
(U 38.8747 TÜ j-st

1214. DÜRR, F., Die geschichtliche Entwicklung der Gemeindevertretung in Baden.
(U 33.3411 HD j

1215. DÜSTERDIECK, H., Ein Beitrag zur Lehre vom Dithmarscher ehelichen Güterrecht.
81902/03 KI 5 j

1216. DÜVEL, T., Die Gütererwerbungen Jacob Fuggers des Reichen (1494-1525) und seine Standeserhöhung. Ein Beitr. z. Wirtschafts- u. Rechtsgeschichte. T. 1.
(U 13.4313 M ph

1217. DUKAS, R., Die Motive der preußischen Judenemanzipation von 1812 mit besonderer Berücksichtigung ihres Verhältnisses zu den Ideen der Judengesetzgebung der französischen Revolution.
(U 16.1558 FR ph

1218. DULCKEIT, G., Naturrecht und positives Recht bei Kant.
(U 31.2891 GÖ j-st

1219. DULCKEIT, G., Das Recht in Geschichte und Gegenwart.
(U 41.2975a HD R

1220. DULLO, A., Gebiet, Geschichte und Charakter des Seehandels der grössten (!) deutschen Ostseeplätze seit der Mitte dieses Jahrhunderts.
(1887/88 KÖ 39 ph

1221. DULTZIG, E. v., Die Unzulänglichkeit der Ableitung des Anerbenrechts aus der hofrechtlichen Unteilbarkeit der Güter.
(1897/98 B 13 j

1222. DUMRATH, K., Studien zum Raitenhaslacher Traditionsbuch.
(U 36.8222 M ph nA

1223. DUNCKER, H., Das mittelalterliche Dorfgewerbe (mit Ausschluss der Nahrungsmittel-Industrie) nach den Weistumsüberlieferungen.
(1902/03 L 351 ph

1224. DUNGERN, O. C. Frhr. v., Die staatsrechtliche Stellung der ehemaligen Reichsburg Friedberg in der Wetterau.
(1899/1900 ER 21 j

1225. DUNKER, H., Werbungs-, Verlobungs- und Hochzeitsgebräuche in Schleswig-Holstein.
(U 31.4542 KI ph

1226. DURST, K., Zubehör und Unternehmen im Rechte der Papyri,
(U 38.3259 GI j

1227. DUSCHKOW-KESSIAKOFF, B., Das Handelsgericht. Ein Beitr. zu Geschichte, Wesen u. Wirkung d. Handelsgerichte.
(U 12.1696 GRE j

1228. DWORAK, P., Gott und König. Eine religionsgeschichtliche Untersuchung ihrer wechselseitigen Beziehungen.
(U 38.1508 BN ph

1229. DYCKERHOFF, E. S., Die Entstehung des Grundeigentums und die Entwicklung der gerichtlichen Eigentumsübertragung an Grundstücken in der Reichsstadt Dortmund.
(U 09.3556 MS j-st

1230. DYCKMANS, W., Das mittelalterliche Gemeinschaftsdenken unter dem Gesichtspunkt der Totalität. Eine rechtsphilos. Untersuchung.
(U 37.6074 K j nA

1231. EBBERS, J., Das Offizialverfahren im sächsischen und thüringischen Recht bis zum Ausgange des Mittelalters.
(U 21.1574 MS j-st Ma

1232. EBEL, W., Gewerbliches Arbeitsvertragsrecht im deutschen Mittelalter.
(U 35.356 BN j-st

1233. EBELING, A., Beiträge zur Geschichte der Freiheitsstrafe.
(U 35.7440 HH j-st nA

1234. EBELING, H., Die Entwicklung des Strandrechts und der Einrichtungen zur Rettung Schiffbrüchiger im Bereiche der deutschen Nordsee.
(U 32.2206 F wi-soz

1235. EBENHÖCH, F. A., Das Jagdrecht nach den im rechtsrheinischen Bayern geltenden Gesetzen systematisch dargest.
(1892/93 ER 13 j

1236. EBERBACH, O., Die deutsche Reichsritterschaft in ihrer staatsrechtlich-politischen Entwicklung von den Anfängen bis zum Jahre 1422.
(U 12.6818 TÜ ph

1237. EBERHARDT, H., Die Anfänge des Territorialfürstentums in Nordthüringen.
(U 32.4506 J ph

1238. EBERHARDT, K., Deutsche Kommunalverbände im Auslande. Eine histor.-dogmat. Studie.
(U 09.1450 GRE j

1239. EBERLE, H. H., Beiträge zur Geschichte der Bestellung der städtischen Organe des deutschen Mittelalters. Abt. 1. Das Ratskollegium in den deutschen Städten bis zur Zeit der Zunftkämpfe.
(U 14.3409 FR ph

1240. EBERLEIN, A., Bayerns Anteil an der Mediatisierung der Reichsritterschaft.
(U 22.8809 M ph Ma

1241. EBERS, G. J., Geschichte des Devolutionsrechtes bis zu seiner gesetzlichen Regelung (1179).
(1906/07 BR 16 j

1242. EBERS, G. J., Die Lehre vom Staatenbunde. T. 1: Geschichte der Lehre vom Staatenbunde bis zum Jahre 1848.
(1907/08 BR 157 Hab j

1243. EBERT, L., Der kirchenrechtliche Territorialismus in Bayern im Zeitalter der Säkularisation. Ein Beitr. z. Geschichte d. Verhältnisse von Staat u. Kirche in Bayern.
(U 11.4478 WÜ j

1244. EBERTY, H., L. 2 D. de condictione sine causa (12, 7). Eine exegetische Untersuchung nach römischem und modernem Recht, unter besonderer Berücksichtigung des Umfanges der Kontraktsklage und des Verhältnisses der Condictio zu ihr.
(1905/06 HD 23 j

1245. EBNER, A., Die klösterlichen Gebetsverbrüderungen bis zum Ausgange des karolingischen Zeitalters. Eine kirchengeschichtliche Studie.
(1889/90 M 6 th bA

1246. EBNER, H., Die Entwicklung des Konsistoriums in Württemberg.
(U 22.9270 TÜ j Ma

1247. EBRARD, F., Die Digestenfragmente ad formulam hypothecariam und die Hypothekar(r)ezeption.
(U 17.461 L j/U 18.96 L Hab j nA

1248. ECCARDT, G., Historisch-dogmatische Studie zum Bergrecht im vormaligen Fürstentum Bayreuth.
(1907/08 ER 20 j

1249. ECK, E., Die Begründung der kirchlichen Mitgliedschaft nach kanonischem und bayerischem Rechte.
(1900/01 WÜ 6 j

1250. ECK, M., Die unterhaltspflichtigen und -berechtigten Familienangehörigen. Geschichte, geltendes Recht u. Reform.
(U 38.2622 F j

1251. ECK, P., Die Staats- und Rechtsphilosophie des Markus Hieronymus Vida.
(U 29.809 BN ph

1252. ECKARDT, M., Die Entwicklung der Erbschaftssteuer (!) in Deutschland nebst e. Versuch d. Würdigung ihrer finanz- und volkswirtschaftl. Bedeutung.
(U 37.1312 BN j-st

1253. ECKARDT, R., Montesquieu und die preußische Verfassung,
(1897/98 ER 37 j

1254. ECKER, R., Die Entwicklung der königlich preußischen Regierung von 1701 bis 1758.
(1907/08 KÖ 39 ph

1255. ECKERLIN, J., Das deutsche Reich während der Minderjährigkeit Heinrichs IV. bis zum Tage von Kaiserswerth.
(1887/88 HAL 53 ph

1256. ECKERMANN, K., Studien zur Geschichte des monarchischen Prinzips im 15. Jahrhundert.
(U 34.829 FR ph nA

1257. ECKERT, Ch., Der Fronbote im Mittelalter. Nach d. Sachsenspiegel u. d. verwandten Rechtsquellen.
(1896/97 GI 5 j

1258. ECKERT, H., Krämer und Krämerzunft in süddeutschen Städten (Augsburg, Ulm, Straßburg, Worms) bis zum Ausgang des Mittelalters.
(U 09.997 FR ph

1259. ECKHARDT, E., Die Grundrechte der Deutschen. Eine Darstellung d. Behandlung d. Grundrechte durch d. Frankfurter u. Erfurter Parlament, sowie der weiteren Entwicklung d. Gedankens reichsrechtl. Verbürgung von Freiheitsrechten.
(U 13.1316 TÜ st bA

1260. ECKHARDT, K. A., Die Witzenhäuser Schwabenspiegelhandschrift.
(U 23.8776 MR j

1261. ECKHARDT, W., Arbeitsverfassung auf Rittergütern in den östlichen Kreisen Pommerns zur Zeit des friderizianischen Bauernschutzes.
(U 37.728 B ph

1262. EDEL, L., Die Stadtrechte der Grafschaft Bentheim,
(U 10.2689 L j

1263. EDER, R., Der Erbverzicht nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch für das deutsche Reich mit Rücksicht auf seine Entstehungsgeschichte.
(U 11.4479 WÜ j

1264. EDLINGER, J. v., Die Voraussetzungen des Senatusconsultum Velleianum.
(U 30.1440 ER j

1265. EGER, O., Zum ägyptischen Grundbuchwesen in römischer Zeit. Untersuchungen auf Grund d. griech. Papyri.
(U 09.3091 L Hab j nA

1266. EGERER, P., Das württembergische Bergrecht.
(U 24.8643 TÜ j Ma

1267. EGERSDÖRFER, K., Die Städte auf den Reichstagen Maximilians I. seit dem Tode Bertholds von Mainz.
(U 23.3190 FR ph Ma

1268. EGGEMANN, W., Zünfte und Zunftrechte in der Grafschaft Bentheim (1341-1810).
(U 12.2917 L j

1269. EGGERS, A., Das Steuerwesen der Grafschaft Hoya.
(1899/1900 MR 46 ph

1270. EGGERS, A., Der königliche Grundbesitz im 10. und beginnenden 11. Jahrhundert. T. 3. Organisation und Verwaltung.
(U 09.1340 GÖ ph

1271. EGGERT, M., Der Übergang der Wetzlarer Zünfte zur Gewerbefreiheit (1800-1850).
(U 23.3624 GI ph Ma

1272. EGLOFFSTEIN, H. Frhr. v., Der Reichstag zu Regensburg im Jahre 1608.
(1885/86 M 113 ph

1273. EHA, E., Die Haftung der Obervormundschaftsorgane in ihrer geschichtlichen Entwickelung und im bürgerlichen Gesetzbuch.
(U 16.618 TÜ j

1274. EHINGER, O., Geschichte und Motive der Abtreibungsbestrafung, T. 1.
(U 09.892 FR j-st

1275. EHLERS, F. O. A., Successio graduum und Jus accrescendi.
(1890/91 BN 10 j

1276. EHLERT, H. H., Die Markgenossenschaft (Holtung) der 17 Dörfer um Amelinghausen m. e. niederdt. Weistum v. J. 1558 u. e. hochdt. Weistum v. J. 1619.
(U 35.7441 HH j-st nA

1277. EHR, M., Beiträge zur Kirchen- und Schulenverfassung des Herzogtums Gotha bis zum Tode Ernst’s des Frommen im Jahre 1675.
(1891/92 ER 125 ph

1278. EHRENBERG, V., Herders Bedeutung für die Rechtswissenschaft.
(1902/03 GÖ 119 R

1279. EHRENBERG, V., Die Rechtsbegriffe der frühen Polis.
(U 22.9518 TÜ ph Ma

1280. EHRENFORTH, G., Der Kampf zwischen Hinkmar von Rheims (!) und Ludwig III. von Westfranken.
(U 24.1380 BR th Ma

1281. EHRENFRIED, F., Das Aktienrecht Spaniens von seinen Anfängen bis zur Gegenwart.
(U 36.5878 K wi-soz nA

1282. EHRENKRANZ, M., Beiträge zur Geschichte der Bodenpacht in neubabylonischer Zeit.
(U 36.557 B ph

1283. EHRENSPECK, L., Staat und evangelische Kirche in der Pfalz am Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts.
(U 41.1534 ER j

1284. EHRENTRAUT, A. M., Untersuchungen über die Frage der Frei- und Reichsstädte.
(1901/02 L 289 ph

1285. EHRHARD, W., Die Grundlagen der Staatslehre Carl Theodor Welckers.
(U 11.1208 GI j

1286. EHRHARDT, A., Traditi ex iusta causa.
(U 28.4105 KÖ j-st

1287. EHRLICH, R., Die Entwicklung der Lehre von der Haftung für Verschulden beim Vertragsschluß im spätgemeinen und im bürgerlichen Recht.
(U 33.5800 FR j-st

1288. EHRLICH, W., Der Vorbehalt des Gesetzes in der deutschen Verfassungsentwicklung.
(U 35.2205 KÖ j-st

1289. EHRMANN, Ph., De iuris sacri interpretibus Atticis. P. 1.
(1907/08 GI 112 ph

1290. EHWALD, K., Das Heilig-Geist-Hospital zu Frankfurt am Main im Mittelalter. Ein Beitrag zur Rechtsgeschichte der Stiftung.
(1905/06 HD 25 j

1291. EICHELBAUM, C., Zur Konstruktion der 1. 18 § 2 D. De mortis causa donationibus et capionibus (39,6).
(U 12.4243 STR j-st

1292. EICHELBAUM, H., Die Stellung der Reichsparteien zum Sozialistengesetz.
(U 23.4519 GRE j-st Ma

1293. EICHHORST, M., Die Lage der Bergarbeiter im Saargebiet.
(1901/02 HD 41 ph

1294. EICHMANN, E., Historisch-dogmatische Darstellung des recursus ab abusu nach bayerischem Recht.
(1903/04 M 8 j

1295. EICHMANN, J. v., Der Deutsche Zollverein von 1834-67. Sein Wesen in staats- und völkerrechtl. Hinsicht u. seine Fortwirkungen in der Folgezeit.
(U 31.2893 GÖ j-st

1296. EICHNER, E., Die Rechtsgrundlagen der Präventivpolizei, insbes. der Präventivpolizeihaft, nach der bayer. Rechtsentwicklung.
(U 27.932 ER j

1297. EICHWEDE, B., Rechtsgeschichtliche Darstellung der Entwicklung der Stände in Deutschland und die Ehe zur linken Hand.
(1906/07 HD 44 j

1298. EICKE, H., Der ostpreußische Landtag von 1798. T. 1.
(U 10.1407 GÖ ph

1299. EICKHOFF, K., Die Prioritätseinräumung nach gemeinem Recht.
(1896/97 ER 37 j

1300. EIDAM, W., Die staatsrechtliche Stellung des Auswanderungsunternehmers auf Grund des Reichsgesetzes über das Auswanderungswesen vom 9. Juni 1897.
(1905/06 TÜ 6j

1301. EIGENBRODT, W., Der Zehnte und die Zehntablösung in Hessen-Homburg.
(U 12.2717 KI ph

1302. EIGL, J., Volksrechtliches im sudetendeutschen Sagenschatz.
(U 44.9593 P Ma nA (N)

1303. EILENBERGER, B., Die Handwerks-Ämter der Vorderstadt Güstrow vom 16. bis zum 19. Jahrhundert.
(U 25.6494 L ph Ma

1304. EILENTROP, P., Verfassung, Recht und Wirtschaft in Rothenburg o(b der)/T. z. Z. des Bauernkrieges.
(U 09.3173 MR ph

1305. EILERS, W., Gesellschaftsformen im altbabylonischen Recht.
(U 31.5218 L j nA

1306. EISE, H., Der Gemeindewaisenrat im deutschen Recht.
(1901/02 GI 10 j

1307. EISELE, F., Die Actio utilis des Zessionars.
(1887/88 FR 123 Fs

1308. EISENBEISS, E., Die Stellung der Frau in Familie und Haus in den altbayerischen Rechtsaufzeichnungen.
(U 36.3109 FR j-st

1309: EISENBERG, F., Die lex aurea des Celsus, ein Versuch ihrer Erklärung und als Anhang ein Vergleich mit dem Rechte des Bürgerlichen Gesetzbuchs.
(U 12.815 ER j

1310. EISENBERG, F., Das Reichsgericht in der Verfassung des deutschen Reiches vom Jahre 1849.
(U 25.4810 J j-st Ma

1311. EISENBERG, R., Das Spolienrecht am Nachlass der Geistlichen in seiner geschichtlichen Entwickelung in Deutschland bis Friedrich II.
(1896/97 MR 11 j

1312. EISENBERGER, K., Über die actio servi corrupti directa et utilis und die Anwendung der Letzteren im heutigen Recht.
(1889/90 ER 6 j

1313. EISENBRAND, T., Ehehaftsordnungen im Hochstift Eichstätt.
(U 38.2401 ER j

1314. EISENHUTH, A., Die Entwicklung der Schulgewalt und ihre Stellung im Verwaltungsrecht in Deutschland.
(U 32.4379 J j-wi Ma

1315. EISENSCHMIDT, W., Das Problem der Verfassungsänderung in den französischen Verfassungen seit 1791.
(U 31.5220 L j

1316. EISFELD, G., Beiträge zur Geschichte des ius ad rem im neueren deutschen und französischen Recht.
(U 35.4731 KI j-st

1317. EISWALDT, V., Die Rechte des deutschen Kaisers an der Gesetzgebung nach dem Reichsstaatsrecht.
(1900/01 ROS 16 j

1318. EITEL, A., Über Blei- und Goldbullen im Mittelalter. Ihre Herleitung und ihre erste Verbreitung.
(U 12.1281 FR Hab ph

1319. EITEN, G., Das Unterkönigtum im Reiche der Merowinger und Karolinger. (T. 1 u. 2).
(1906/07 B 106 ph

1320. ELBE, J., Die Verwaltungsgerichtsbarkeit nach den Gesetzen der deutschen Länder.
(U 25.5103 KI j-st

1321. ELBERS, T., Die geschichtliche Entwicklung des niederen Schulwesens der Stadt Münster i. W. vom Ausgange des dreißigjährigen Krieges bis zur Gegenwart.
(1903/04 TÜ 76 st nA

1322. ELBERT, J., Streitfragen aus dem bayerischen Volksschulrechte. E. verwaltungsrechtl. Studie.
(1895/96 ER 26 j

1323. ELIASBERG, A., Beiträge zur Kenntnis der Allmendverfassung.
(1907/08 HD 213 ph

1324. ELIASON, A., Die Klage de re praestita in der Lex Salica und ihre Entwicklung zum Mahnverfahren.
(U 10.479 BR j

1325. ELKAN, E., Das Frankfurter Gewerberecht von 1617-1631. Ein Beitrag zur Geschichte des Gewerberechts im 17. Jahrhundert.
(1890/91 TÜ 41 st nA

1326. ELLERING, B., Die Allmenden im Großherzogtum Baden. Eine hist., statist. u. wirtschaftl. Studie.
(1901/02 HD 42 ph

1327. ELLING, K., Die Einführung der Staatsanwaltschaft in Deutschland, e. Beitr. z. Geschichte d. Strafprozesses.
(U 11.1413 GÖ j

1328. ELLIOTT, E. G., Die Staatslehre John C. Calhouns.
(1902/03 HD 62 ph

1329. ELLIOTT, J. L., Die neuen Bestrebungen im Gefängniswesen der Vereinigten Staaten von Nordamerika.
(1894/95 HAL 70 ph

1330. ELSHOLZ, E., Die Bürgerrechte in den deutschen Verfassungsurkunden von 1832-1841.
(U 13.3475 GRE ph

1331. ELSHO LZ, U., Die Entwicklung des sächsischen Knappschaftswesens.
(U 11.2455 J ph

1332. ELSNER, W., Zur Entstehung des capitulare de villis.
(U 29.3512 KI ph

1333. ELSPERGER, S., Geschichte des Rezatkreises (1806/08-1817), eine verwaltungsrechtliche Studie.
(U 37.2474 ER j bA

1334. ELSTERMANN, H., Königtum und Stammesherzogtum unter Heinrich I.
(U 39.5755 KI ph

1335. ELTER, A., Ein athenisches Gesetz über die eleusinische Aparche.
(U 14.13 BN Pr

1336. ELVERS, K., Die Bedeutungen des Satzes Nulla poena sine lege in seiner historischen Entwicklung.
(U 10.1333 GÖ j

1337. ELWENSPOEK, C., Über die Quellen des im Landrecht für das Herzogtum Preußen von 1620 enthaltenen Strafrechts. Ein Beitrag z. preuß. Rechtsgeschichte.
(1907/08 KÖ lo j

1338. EMGE, C. A., Das Eherecht Immanuel Kants.
(U 24.3224 GI ph nA

1339. EMMERICH, H., Der parlamentarische Vertrauensgrundsatz in der Staatspraxis von Reich und Ländern. Unter bes. Berücks. s. Entstehungsgesch.
(U 32.5445 L j

1340. EMMERICH, K., Die Erwerbsgründe der Staatsangehörigkeit nach dem Staatsrechte des alten deutschen Reiches.
(U 10.1855 HD j

1341. ENNERICH, R., Die Werke Grimmelshausens als Quelle zur Geschichte des militärischen und des allgemeinen Strafverfahrens und Strafrechts in Deutschland, insbesondere im 17. Jahrhundert.
(U 43.958 BN j-st Ma nA

1342. EMMERICH, W., Der ländliche Besitz des Leipziger Rates. Entwicklg, Bewirtschaftg u. Verwaltg bis zum 18. Jahrh.
(U 36.7116 L ph nA

1343. EMMERT, E., „Cuius regio eius religio“ in Recht und Politik der freien Reichsstadt Nürnberg (1555-1806).
(U 33.5482 ER j

1344. EMMRICH, C. A., Die Regentenrechte und ihre Beschränkungen.
(1900/01 L 190 ph

1345. EMMRICH, K. G., Entstehungsgeschichte und Organisation des ständigen Staatengerichtshofs des Völkerbundes.
(U 22.6957 L j Ma

1346. ENDELL, E., Über die Rechtsstellung der Handels- und Gewerbefrau im 19. Jahrhundert.
(U 15.453 J j

1347. ENDEMANN, H., Voltaires reformatorischer Einfluss auf das französische Strafrecht und seine Ausübung. Unter bes. Berücks. d. Calas' schen Prozesses.
(U 16.434 HD j

1348. ENDERLE, J., Studien über den Besitz des Klosters St. Blasien von seinen Anfängen bis ins 14. Jahrhundert.
(U 10.1042 FR ph

1349. ENDLER, K. A., Hofgericht, Zentralverwaltung und Rechtsprechung der Räte in Mecklenburg im 16. Jahrhundert.
(U 26.6346 ROS ph nA

1350. ENDLICH, P., Der gemeinrechtliche Grundsatz der Formlosigkeit von Schuldverträgen ist nicht auf älteres deutsches Recht zurückzuführen.
(U 09.472 BR j

1351. ENDRAS, T., Das geltende Lehenrecht der vier Deutschen Königreiche.
(U 12.1698 GRE j

1352. ENDRISS, A., Selbstverwaltung in, der kath. Kirche, unt. bes. Berücks. d. Codex juris canonici.
(U 23.2034 F j Ma

1353. ENDRISS, W., Die unmittelbare Demokratie als germanische Idee und ihre geschichtliche Entwicklung.
(U 35.4844 K j

1354. ENDRÖS, H., Reichsunmittelbarkeit und Schutzverhältnisse des Benediktinerstifts St. Ulrich und Afra in Augsburg vom 11. bis zum 17. Jahrhundert.
(U 34.7954 M ph

1355. ENGBERDING, W., Armenanstalten und Wohlfahrtspflege der Stadt Dorsten bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts.
(U 37.8878 MS ph

1356. ENGEL, F. J., Zum Rechte der Schutzflehenden bei Homer.
(1898/99 M 165 ph

1357. ENGEL, H. v., Die Bestrafung des Sklavenhandels.
(1896/97 GÖ 14 j

1358. ENGEL, P., Die personenrechtliche Stellung des Vaters in der neueren deutschen Privatrechtsentwicklung.
(U 39.5883 K j

1359. ENGEL, W., Sicherungsübereignung und Sicherungszession nach gemeinem Recht und bürgerlichem Gesetzbuch.
(1901/02 ROS 17 j

1360. ENGELBERT, S., Das Recht der israelitischen Religionsgemeinschaft in Kurhessen.
(U 13.1107 MR j

1361. ENGELHARD, H., Das Senatus Consultum Macedonianum.
(U 30.1446 ER j

1362. ENGELHARD, H., Der preußische evangelische Kirchenvertrag vom 11. Mai 1931 und sein Einfluß auf das bisher geltende Staatskirchenrecht in Preußen.
(U 32.2894 GÖ j-st bA

1363. ENGELHARDT, H. Frhr. v., Beitrag zur Entstehung der Gutsherrschaft in Livland während der Ordenszeit
(1896/97 L 92 ph

1364. ENGELHARDT, K., Die Durchführung des landesherrlichen Postregals in Schwedisch-Pommern (1653-1709).
(U 26.2714 GRE ph

1365. ENGELHARDT, W., Die Bedeutung der ‚pronuntiatio iudicis’ bei den sogenannten ,actiones arbitrariae’ im klassischen römischen Recht.
(U 14.303 ER j

1366. ENGELMANN, E., Der Anspruch der Päpste auf Konfirmation und Approbation bei den deutschen Königswahlen (1077-1378).
(1885/86 B 159 ph

1367. ENGELMANN, J., Untersuchungen zur klösterlichen Verfassungsgeschichte in den Diözesen Magdeburg, Meißen, Merseburg und Zeitz-Naumburg (etwa 950 bis etwa 1350).
(U 33.6596 J ph

1368. ENGELMANN, O., Die päpstlichen Legaten in Deutschland bis zur Mitte des 11. Jahrhunderts.
(U 13.4239 MR ph

1369. ENGELMANN, T., Die custodiae praestatio nach römischem Recht.
(1886/87 M 7 j

1370. ENGELMANN, W., Die Schuldlehre der Postglossatoren und ihre Fortentwickelung. E. historisch-dogmat. Darstellg d. kriminellen Schuldlehre d. italien. Juristen d. Mittelalters seit Accursius.
(1894/95 L 233 Hab j

1371. ENGERER, C., Vorgeschichte und Recht des Standes der großstädtischen weiblichen Dienstboten.
(U 09.3257 M st

1372. ENGLER, B., Die Verwaltung der Stadt Münster von den letzten Zeiten der fürstbischöflichen bis zum Ausgang der französischen Herrschaft 1802-1813.
(1905/06 MS 16 ph

1373. ENNEN, E., Die Organisation der Selbstverwaltung in den Saarstädten vom ausgehenden Mittelalter bis zur französischen Revolution.
(U 33.229 BN ph nA

1374. ENTSCHEF, D., Die völkerrechtliche Bedeutung des Berliner Vertrags von 1878.
(1903/04 WÜ 7 j

1375. EPHRAIM, M., Geschichte der Juden im Elsass von der Mitte des 13. bis zum Ende des 14. Jahrhunderts. unt. bes. Berücks. v. Straßburg.
(U 23.3191 FR ph Ma

1376. EPPINGER, F., Übersicht über die Entwicklung des Auslieferungwesens in Württemberg.
(U 09.3907 TÜ j

1377. EPSTEIN, F., Die Hof- und Zentralverwaltung im Moskauer Staat u. d. Bedeut. v. G. K. Kotoschichins zeitgenöss. Werk ,Über Rußland unt. d. Herrsch. d. Zaren Aleksej Michailovic’ für die russ. Verwaltungsgeschichte.
(U 24.704 B ph Ma

1378. EPSTEIN, M., Der Landesverrat in historischer, dogmatischer und rechtsvergleichender Darstellung.
(1896/97 B 16 j

1379. ERBACH, K., Die bäuerliche Erbsitte im rechtsrheinischen Bayern.
(U 35.1659 HD j

1380. ERBAR, W., Die Windsheimer Reformation von 1521 und ihr Familien- und Erbrecht unt. Berücks. d. „Windsheimer Observanzen“.
(U 28.1399 ER j

1381. ERBE, W., Pfandverkauf und Eviktion nach klassischem römischem Recht.
(U 39.74 B j-st nA

1382. ERCKLENTZ, W.-H., Der Erwerb vom Nichtberechtigten. Eine Schöpfung german. Rechtes. Seine Entwicklung u. s. Rechtsnatur im Falle d. § 932 BGB.
(U 35.6648 BR j-st bA

1383. ERDMANN, G., Einführung der Reformation in der Stadt Göttingen.
(1887/88 GÖ 62 ph

1384. ERDMANN, K., Der jülich-bergische Hofrat bis zum Tode Johann Wilhelms (1716).
(U 38.5967 K ph

1385. ERDMANN, O., Das Miterbenverhältnis im Bürgerlichen Gesetzbuch verglichen mit dem des gemeinen Rechts.
(1898/99 ER 30 j

1386. ERDMANN, W., Die Entwicklung der Testierfreiheit im römischen Recht.
(U 09.2085 J j

1387. ERDT, H., Die Entwicklung des bayrischen Steuerrechts unt. bes. Berücks. d. Einflusses d. Reichsverfassungen von 1871 u. 1919.
(U 25.1245 ER j Ma

1388. ERICHSEN, H., Der Staatsbegriff Luthers.
(U 29.2816 HH j-st

1389. ERINGAARD, J. C., Holländische Musterstätten persönlicher Fürsorge von Arbeitgebern für ihre Geschäftsangehörigen. 1895/96 HD 40 ph

1390. ERLANGER, H., Über Ursprung und Wesen der Firma.
(1891/92 TÜ 6 j

1391. ERLANGER, H. J., Die absorbierende Konfusion bei der Bürgschaft. Eine dogmengeschichtl. Betrachtung.
(U 30.848 BN j-st

1392. ERLER, G., Die historischen Schriften Dietrichs von Nieheim.
(1886/87 L 133 Hab ph

1393. ERLER, G., Die verwaltungspolitischen Ideen der 1848er Bewegung, ihre Grundlagen u. Auswirkungen unt. bes. Berücks. d. preuß. Gesetze v. 1850.
(U 28.5376 M j-st

1394. ERNST, C., Versuch einer Gesamtbeurteilung der Entstehung der westfälischen Städte.
(U 44.9315 MS ph Ha nA (N)

1395. ERNST, K., Die Stadt Forchheim 1802-1870. Ein Beitrag zur Rechtsgeschichte d. bayer. Gemeinde im 19. Jh.
(U 37.2476 ER j

1396. ERRAS, G., Die berufsständische Idee als Prinzip der Volksvertretung im 19. Jahrh. in Deutschland.
(U 24.4081 HAL j-st Ma

1397. ESSACH, F. C., Das weibliche Thronfolgerecht in den deutschen Bundesstaaten.
(U 16.230 ER j

1398. ESCH, A., Die Ehedispense Johanns XXII. und ihre Beziehung zur Politik.
(U 29.1804 FR ph nA

1399. ESCH, P., Die preußische Ministerialverfassung, ihre Entwicklung und gegenwärtige Geltung.
(U 15.345 GRE j

1400. ESCHBACH, P., Die kirchliche Frage auf den deutschen Reichstagen von 1378-1380.
(1886/87 B 169 ph

1401. ESCHEBACH, E., Die Beziehungen der niedersächsischen Städte (zwischen Magdeburg, Hildesheim und Erfurt) zur deutschen Hanse bis 1477 und 1478.
(1901/02 HAL 54 ph

1402. ESCHENHAGEN, G., Ostpreußische Städtegründungen auf Ordensgebiet. Eine rechtsgeschichtl. Untersuchung.
(U 12.5655 HD j

1403. ESCHENRÖDER, W., Hexenwahn und Hexenprozess in Frankfurt am Main.
(U 33.546 F ph

1404. ESCHER, A., Verfassung und Verwaltung des Fürstentums Osnabrück 1802-1813.
(U 44.9316 MS ph Ma nA (N)

1405. ESCHRICH, F., Das Kataster Friedrichs des Großen und seine Bedeutung für die schlesische Agrargeschichte.
(U 24.1814 BR ph Ma

1406. ESEBECK, F. Freiin v., Die Begründung der hannoverschen Kurwürde. Ein Beitr. z. Geschichte d. Hl. Röm. Reichs im 17. u. 18. Jh.
(U 35.3739 BN ph

1407. ESPENSCHIED, H., Abegg als Kriminalist.
(U 29.1881 GI j Ma

1408. ESPIG, H., Das Bauerngericht von Nürnberg. (Eine Darstellung seiner Geschichte und Organisation).
(U 37.2477 ER j

1409. ESSELBORN, K., Die Ministerverantwortlichkeit im Grossherzogtum (!) Hessen.
(1901/02 GI 11 j

1410. ESSER, A., Die Verschiebung der sachlichen Zuständigkeit der Strafgerichte 1. Instanz und der Rechtsmittelinstanzen seit 1877.
(U 34.3023 BN j-st

1411. ESSERS, K., Verhandlungen und Kämpfe der kurkölnischen Landstände um die Steuergleichheit 1790-1797.
(U 09.392 BN ph

1412. ESSIG, G., Der Einfluss des französischen Rechts auf die pfälzische Gemeindeordnung v. 29. April 1869.
(U 28.1401 ER j

1413. ESSLEN, J., Geschichte der Entwickelung der Gemeindebesteuerung in Baiern 1800-1818. (1902/03 M 15 st

1414. ETTLINGER, F. E., Die Unterlassungsklage, ihre Geschichte, Begründung und wirtschaftliche Bedeutung.
(U 14.1007 MR j

1415. ETZOLD, R. H., Das kaiserliche Hofgericht zu Rottweil im 14. und 15. Jahrhundert.
(U 25.6035 L j Ma

1416. EULENBURG, G. F., Über Innungen der Stadt Breslau vom 13. bis 15. Jahrhundert.
(1891/92 B 189 ph

1417. EULER, A., Das Königtum im altfranzösischen Karls-Epos.
(1885/86 MR 60 ph

1418. EULER, E., Die Lehre von dem beneficium separationis bonorum.
(1889/90 ER 7 j

1419. EULER, H., Recht und Staat in den Romanen des Crestien von Troyes.
(1905/06 MR 69 ph

1420. EUSCHEN, K., Das Kriegsverhütungsrecht des deutschen Bundes und des Völkerbundes. Eine rechtshist.-völkerrechtl. Studie.
(U 34.6256 F j

1421. EVERS, M., Geschichte der Juden in der Stadt Warburg zur fürstbischöflichen Zeit.
(U 44.9318 MS ph Ha nA (N)

1422. EYCHMÜLLER, F., Grundstücksmarkt und städtische Bodenpolitik in Ulm 1870-1910.
(U 14.1169 TÜ st

1423. EYCK, E., Der Vereinstag deutscher Arbeitervereine 1863-1868. Ein Beitrag zur Entstehungsgeschichte der deutschen Arbeiterbewegung. T. 1.
(1903/04 B 104 ph

1424. EYNERN, G. v., Die Reichsbank. Die Probleme des dt. Zentralnoteninstituts in geschichtl. Darstellung.
(U 28.903 BN ph

1425. FAASS, B., Studien zur Überlieferungsgeschichte der römischen Kaiserurkunde (I. u. II. Abschn.).
(1907/08 GÖ 73 ph

1426. FABER, H., Die elsass-lothringische Verfassungsreform von 1911 im Spiegel der badischen Presse.
(U 41.3143 HD ph nA

1427. FABER, K., Das öffentliche Verehelichungsrecht in Bayern.
(1892/93 ER 14 j

1428. FABIAN, A., Die Gewährleistungspflicht des Schenkers. Nach römischem u. gemeinem Recht, sowie dem Recht d. Bürgerl. Gesetzbuches f. d. deutsche Reich.
(1898/99 ER 32 j

1429. FABRICIUS, E., Über die Entwickelung der römischen Verfassung in republikanischer Zeit.
(U 11.1191a FR R

1430. FABRICIUS, P., Der gewaltfreie Institor im klassischen römischen Recht.
(U 27.1405 FR j-st

1431. FABRICIUS, W., Die Akademische Deposition. Beiträge z. deutschen Litteratur. Kulturgeschichte, spez. z. Sittengeschichte d. Universitäten.
(1895/96 FR 73 ph

1432. FACIUS, F., Staat, Verwaltung und Wirtschaft in Sachsen-Gotha unter Herzog Friedrich II. Eine Studie zur Geschichte des Barockfürstentums (!) in Thüringen.
(U 33.3485 HD ph nA

1433. FACKELDEY, F., Luftschifffahrt und Schadenshaftung. Ein Beitr. z. Lehre v. Recht d. Luftschiffahrt.
(U 15.244 ER j

1434. FAEHNDRICH, E., Die Notwehr im Sachsenspiegel und ihre Behandlung.
(U 21.229 BR j-st Ma

1435. FAELLIGEN, A., Beamte und Behörden der landesherrlichen Verwaltung in der Neumark vom 12. bis Ende des 18. Jahrhunderts.
(1903/04 TÜ 77 st

1436. FAHLBUSCH, O., Die Finanzverwaltung der Stadt Braunschweig seit dem großen Aufstand im Jahre 1374 bis zum Jahre 1425. Eine städt. Finanzreform im Mittelalter.
(U 13.3382 GÖ ph

1437. FAHRNER, I., Geschichte des Unauflöslichkeitsprinzips und der vollkommenen Scheidung der Ehe im kanonischen Recht.
(1903/04 M 5 th bA

1438. FALCKE, W., Geschichtliche Entwicklung und dogmatische Grundzüge des Sachenrechts der Begräbnisplätze, insbesondere des im Königreich Sachsen geltenden Rechts.
(U 11.2827 L j

1439. FALK, H., Das Eigentum am Grund und Boden in Drenthe etwa 14. bis 19. Jahrhundert.
(U 15.2389 WÜ ph

1440. FALK, H., Geschichte der kurmainzischen Behördenorganisation in Hessen und auf dem Eichsfelde v. 12. bis z. Ende des 14. Jahrhunderts.
(U 27.4311 MR ph

1441. FALK, J., Die Analogie im Recht. Eine Studie zur neueren Rechtsgeschichte.
(1906/07 GI 17 j

1442. FALKENSTEIN, H., Die mucianische Praesumtion.
(1903/04 L 38 j

1443. FARCASANU, M., Über die geistesgeschichtl. Entwicklung des Begriffes der Monarchie.
(U 38.87 B j-st

1444. FASCHER, W., Das Grundrecht der individuellen Glaubensfreiheit nach der neuen Reichsverfassung unt. Berücks. seiner histor. Entwicklung.
(U 23.3887 GÖ j-st Ma

1445. FASSSENDER, H. H., Die kommunale Selbstverwaltung der östlichen Provinzen Preußens bis 1918 im Rahmen der Verfassungsbestimmungen des Königreiches Preußen.
(U 39.5528 INN j-st bA

1446. FASTLINGER, M., Die wirtschaftliche Bedeutung der bayrischen Klöster in der Zeit der Agilulfinger.
(1902/03 M 135 ph

1447. FATH, C., Die Haftung für Tiere nach römischem Recht, älterem deutschem Recht und nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch.
(1906/07 HD 47 j

1448. FAULHABER, A., Die christliche Gewerkschaftsbewegung.
(U 13.3150 ER ph

1449. FAULHABER, R., Der Reichseinheitsgedanke in der Literatur der Karolingerzeit bis zum Vertrag von Verdun.
(U 31.822 B ph bA

1450. FAULL, O.-H., Betrachtungen zur Entwicklung der Wehrpflicht in Brandenburg-Preußen von 1500-1814.
(U 40.6501 ROS j-st

1451. FAUST, H., Das Mainzer Landrecht von 1755. Ein Beitrag zu seiner Entstehungsgeschichte.
(U 28.2245 GI j Ma

1452. FAVRE, H. A., Neuenburgs Union mit Preußen und seine Zugehörigkeit zur Eidgenossenschaft. Ein Beitr. z. Verfassungsgesch. v. Neuenburg bis zu s. Aufgehen in d. Eidgenossenschaft. Mit e. Überblick über d. Entwickl. seit d. Carta d. Freiheiten von 1214.
(U 32.5448 L j nA

1453. FECHT, O., Die Gewerbe der Stadt Zürich im Mittelalter.
(U 10.1045 FR ph

1454. FEHL, M., Die Ernennung des Grafen Albert IV. von Dillingen zum Vogt der Stadt Ulm aufgrund des Vertrages vom 21. August 1255.
(U 25.7966 TÜ j-st Ma

1455. FEHR, O., Das Verhältnis von Staat und Kirche in Baden-Durlach in protestantischer Zeit (1556-1807) vornehmlich im 18. Jh.
(U 31.2668 FR ph nA

1456. FEHTKÖTPER, H., Die Entwicklung der Sachhehlerei seit dem Jahre 1500 unt. Berücks. d. Vor- und Gegenentwurfs zu e. Strafgesetzb.
(U 25.4812 J j-st Ma

1457. FEIERABEND, H., Die politische Stellung der deutschen Reichsabteien während des Investiturstreites.
(U 13.3067 BR ph

1458. FEIGE, G., Die Zollenspieker Reihefahrer.
(U 34.1133 HH j-st

1459. FEIGE, R., Die Statuten des Fleckens der Stadt Sachsenhagen. Beiträge zur Entwicklungs- u. Verfassungsgeschichte e. schaumburg. Kleinstadt.
(U 40.2945 GÖ ph nA

1460. FEIKES, E., Die geschichtliche Entwicklung der Deichlast in Nordfriesland.
(U 38.6255 KÖ-HaH bA

1461. FEILBACH, H., Die berufsständischen Vertretungen (Berufskammern) im Großherzogtum Hessen.
(U 17.251 GI j

1462. FEILCHENFELD, L., Die Zeugen im Strafprozess des Talmud, mit Ausschluss der Vorschriften über die Überführung und Bestrafung falscher Zeugen.
(U 33.3734 K j

1463. FEILCHENFELD, W., Zur Reform des bayerischen Judenedikts.
(U 20.892 WÜ j-st

1464. FEIN, H., Die staufischen Städtegründungen im Elsass.
(U 39.2706 F ph nA

1465. FEINE, H. E., Der goslarische Rat bis zum Jahre 1400. Kap. 1. 2.
(U 13.732 BAU j

1466. FEINE, H. E., Von der weltgeschichtlichen Bedeutung des germanischen Rechtes.
U 26.6109 ROS R

1467. FEINE, P., Kirche und Staat, ihr Verhältnis zueinander im Laufe der Jahrhunderte.
(U 14.55 HAL Gs

1468. FELD, H., Die Entstehung des Grundsatzes der Ministerverantwortlichkeit in den europäischen Staaten.
(U 24.8905 WÜ j-st Ma

1469. FELDKAMP, H., Verfassung des Fleckens Iburg bis zum Jahre 1657.
(U 17.1560 HAL ph

1470. FELDWEG, W., Das osmanische Staatsgrundgesetz von 1876 und seine Quellen.
(U 25.8128 TÜ ph Ma

1471. FELGENTRAEGER, W., Friedrich Carl v. Savignys Einfluss auf die Übereignungslehre.
(U 27.1837 GÖ j-st

1472. FELLGENTREFF, C., Das Rechtsverhältnis zwischen Vorerben und Nacherben in geschichtlicher Entwicklung unter besonderer Berücksichtigung der heutigen Gestaltung nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch für das deutsche Reich.
(1905/06 L 48 j

1473. FELLNER, R., Die fränkische Ritterschaft von 1495-1524. Mit einer Einleitung. Hauptsächlich nach Quellen aus dem Hochstift Würzburg. (T. 1 u. Schluss.).
(1904/05 B 149 ph

1474. FELS, H., Der Strafprozess der preußischen Kriminal-Ordnung von 1805.
(U 33.188 BN j-st

1475. FEMERLING, K., Die Stellung der konservativen Partei zur gewerblichen Arbeiterfrage in d. Zeit v. 1848-1880.
(U 27.2268 HAL j-st Ma

1476. FENSE, H., Die Eheerschleichung (§ 170 Reichsstrafgesetzbuch) in ihrer geschichtl. Entwickl., im geltenden Recht u. in den Entwürfen zu dem dt. u. österreich. Strafgesetzbuch.
(U 29.3186 J j-st

1477. FERRI, M., Die Begründung der Kulturstaatstheorie (Rechts- oder Kulturstaat?).
(1899/1900 ER 23 j

1478. FERTSCH, W., Der Rat der Reichsstadt Friedberg i. d. W. im 16. Jahrhundert.
(U 13.518 GI j

1479. FESSLER, O., Die Entwicklung des sächsischen Staatsdienerrechts im 19. Jahrhundert. (T. 1.).
(U 10.2694 L j

1480. FESTER, H., Das Recht des Mannes am Frauengut bei dem Gütersysteme der Verwaltungseinheit nach dem Sachsenspiegel und den neueren Rechten (einschließlich des bürgerlichen Gesetzbuches für das deutsche Reich).
(1899/1900 MR 7 j

1481. FESTER, R., Die armirten Stände und die Reichskriegsverfassung (1681-1697).
(1885/86 STR 88 ph

1482. FEUCHTWANGER, L., Geschichte der sozialen Politik und des Armenwesens im Zeitalter der Reformation, besonders in Deutschland. T. 1.: Reformen und Ideen bis 1526.
(1907/08 B 132 ph

1483. FEUSTEL, C., Der Anspruch aus § 1007 des Bürgerlichen Gesetzbuches verglichen mit den Klaggebilden des früheren Rechts.
(1899/1900 J 7 j

1484. FIALA, P., Die Entwicklung zum Völkerbunde. Eine völkerrechtliche Studie, mit besonderer Berücksichtigung des Völkerbundvorschlages der deutschen Regierung. (T. 3).
(U 20.455 GRE j-st

1485. FICHTL, W., Das bayrische Bücherzensurkollegium (1769-1799).
(U 41.4894 M ph

1486. FICK, L., Die bäuerliche Erbfolge im Gebiete des bayerischen Landrechts.
(1894/95 M 13 st

1487. FICKEL, G., Der Staat bei Bodin.
(U 34.7494 L j nA

1488. FIEBACH, J., Die augustinischen Anschauungen Papst Innozenz’ III. als Grundlage für die Beurteilung seiner Stellung zum deutschen Thronstreit (1198-1208).
(U 14.3656 GRE ph

1489. FIEBERG, C., Über die Rechtsregel nemo sibi causam possessionis ipse mutare potest.
(1898/99 BR 12 j

1490. FIEDLER, M., Das Kommissionsgeschäft. Gesch., Begriff u. prakt. Bedeutung.
(U 29.1882 GI j

1491. FIESEL, L., Das öffentliche Geleit im frühen Mittelalter. 1. Die kirchlichen Empfehlungsbriefe und das kirchlich-klösterliche Geleitwesen. 2. Zum frühund hochmittelalterlichen Geleitrecht. 3. Zur Entstehungsgeschichte des Zollgeleits.
(U 23.4277 GÖ ph

1492. FIGGE, G., Fritz Reuter. Eine aktenmäßige Darstellung seines Prozesses u. s. Auslieferung.
(U 42.95 B j-st Ma nA

1493. FIGGE, R., Georg Friedrich von Martens, sein Leben und seine Werke. Ein Beitr. z. Geschichte d. Völkerrechtswissenschaft.
(U 14.201 BR j

1494. FINEISEN, A. J., Die Akzise in der Kurpfalz. Ein Beitrag zur deutschen Finanzgeschichte des 17. und 18. Jahrhunderts.
(1906/07 HD 196 ph

1495. FINK, A., Natürliche Begründung des Rechts bei Thomas von Aquin, Gabriel Vasquez und Franz Suarez.
(U 20.3804 M ph nA

1496. FINK, D., Miggo als Rechtsbeweis im babylonischen Talmud, ein Beitrag zur Kenntnis der talmudischen Methodologie.
(1890/91 L 40 ph

1497. FINK, H., Beitrag zur Geschichte und Dogmatik des Selbsteintrittsrechts des Kommissionärs.
(U 23.4521 GRE j-st Ma

1498. FINKE, M., Die spanische Gemeindegesetzgebung seit 1812.
(U 42.2945 HAL j-st Ma nA

1499. FINKELSTEIN, F., Die allgemeinen Gesetze bei Comte und Mill.
(U 11.2248 HD ph

1500. FINKENWIRTH, W., Die Entwicklung der Landeshoheit der Vorfahren des Fürstenhauses Reuß (1122-1329).
(U 12.2549 J ph

1501. FIRLEJ, R., Die Gerichtsverfassung Polens von Kasimir dem Großen bis Sigismund August. ,(1333-1572)’. 1. T1.
(1891/92 B 191 ph

1502. FISCHBACH, W., Der Gemeinschaftsgedanke in der neuen privatrechtlichen deutschen Rechtsentwicklung.
(U 36.4805 HD j

1503. FISCHENICH, H., Die Erbschaftsbesteuerung in England, Frankreich und Deutschland (Entwicklung, Darstellung u. Vergleich).
(U 29.3738 K wi-soz

1504. FISCHER, A., Das gesetzliche Pfandrecht des Vermieters und Verpächters nach gemeinem Recht und Bürgerlichem Gesetzbuch.
(1902/03 J 13 j

1505. FISCHER, E., Der Patriziat Heinrichs III. und Heinrichs IV.
(1907/08 B 133 ph

1506. FISCHER, E., Carl Friedrich Haeberlin, ein braunschweigischer Staatsrechtslehrer und Publizist 1756-1808.
(U 14.3551 GÖ ph

1507. FISCHER, F., Die Ersitzungserfordernisse Titulus und Bona Fides in Bezug auf ihre geschichtliche Entwicklung.
(U 12.573 BR j

1508. FISCHER, F., Das Jagdfolgerecht, seine rechtl. Grundl. u. seine Bedeutung f. d. deutsche Jagdrecht.
(U 26.6121 ROS j Ma

1509. FISCHER, F., Stapelrecht und Schiffahrt der Stadt Münden bis zum Beginn des 18. Jahrhunderts.
(U 36.5880 K wi-soz

1510. FISCHER, G., Die geschichtliche Entwicklung des Schutzes der Gemeinschaft vor dem gemeingefährlichen Geisteskranken.
(U 36.5312 J j-wi

1511. FISCHER, H., Die Einführung des Quatembergerichts in Ostpreußen.
(U 23.7603 KÖ ph Ma

1512. FISCHER, H., Das Wormser Zunftwesen im 18. Jahrhundert.
(U 30.1898 F wi-soz

1513. FISCHER, H., Die verfassungsrechtliche Stellung der Juden in den deutschen Städten während des dreizehnten Jahrhunderts.
(U 31.1856 BR ph nA

1514. FISCHER, H., Der Diebstahl in den Volksrechten.
(U 42.6348 W j-st Ma nA

1515. FISCHER, K., Die Erbleihe im Köln des 12. bis 14. Jahrhunderts.
(U 39.5887 K j

1516. FISCHER, L., Die kirchlichen Quatember. Ihre Entstehung, Entwicklung und Bedeutung in liturgischer, rechtlicher und kulturhistorischer Hinsicht.
(U 18.160 M th

1517. FISCHER, M., Bäuerliche Einzelerbfolge und Teilungsrecht in Württemberg.
(U 42.6310 TÜ j-wi nA

1518. FISCHER, O., Zur Geschichte der deliktischen Haftung für Vertragsverletzungen.
(1903/04 BR 21 j

1519. FISCHER, P., Strafen und sichernde Maßnahmen gegen Tote im germanischen und deutschen Recht.
(U 36.1125 BN j-st

1520. FISCHER, W., Personal- und Amtsdaten der Erzbischöfe von Salzburg (798-1519).
(U 16.1635 GRE ph

1521. FISCHER, W., Der Begriff templum deo consecratum, die Begriffe seiner Eigenschaften, deren Entstehung und der Gesamtvorgang der Tempelschaffung im römischen Recht d. Zeit v. Augustus b. Justinian I.
(U 27.3735 L j Ma

1522. FISCHL, O., Der Einfluss der Aufklärungsphilosophie auf die Entwicklung des Strafrechts in Doktrin, Politik und Gesetzgebung und Vergleichung der damaligen Bewegung mit den heutigen Reformversuchen.
(U 13.1151 M j

1523. FISCHLER, M., Der Ordnungsgedanke in Goethes Rechtsdenken.
(U 40.6936 WÜ j-st

1524. FISK, O. H., Stimmrecht und Einzelstaat in den Vereinigten Staaten von Nordamerika.
(1895/96 HD 41 ph

1525. FITTE, C. E. H. S., Das staatsrechtliche Verhältnis des Herzogtums Lothringen zum deutschen Reich seit dem Jahre 1542.
(81890/91 B 176 ph

1526. FITTING, H., Questiones de iuris subtilitatibus des Irnerius. M. e. Einl. hrsg. In: Festschriften Friedrichs-Universität Halle-Wittenberg.
(1894/95 HAL 99 Fs

1527. FITZNER, O., Entstehung, Wesen und Bedeutung der wirtschaftsfriedlich-nationalen Gewerkschaften in Deutschland.
(U 27.680 BR j-st Ma

1528. FITZNER, W., Der vorläufige Reichswirtschaftsrat.
(U 24.711 B ph Ma

1529. FLACH, W., Die Urkunden der Vögte von Weida, Gera und Plauen bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts. Eine diplomat.-histor. Untersuchung.
(U 30.3952 J ph

1530. FLACHSHAR, W., Der Begriff des Leibrentenvertrages (auf geschichtlicher Grundlage entwickelt) .
(U 11.598 BR j

1531. FLAKOWSKI, C., Beiträge zur Geschichte der Erbpacht unter König Friedrich I.
(U 10.2597 KÖ ph

1532. FLAMM, H., Der wirtschaftliche Niedergang Freiburgs i. Br. und die Lage des städtischen Grundeigentums im 14. und 15. Jahrhundert. Ein Beitrag zur Geschichte der geschlossenen Stadtwirtschaft.
(1904/05 FR 9 j-st

1533. FLASKAMP, F., Das hessische Missionswerk des hl. Bonifatius. Mit Kt. u. Zeittaf.
(U 24.8474 MS ph nA

1534. FLECHTHEIM, O. K., Die Hegelsche Strafrechtstheorie.
(U 36.5997 K j

1535. FLEIG, E., Handschriftliche, wirtschafts- und verfassungsgeschichtliche Studien zur Geschichte des Klosters St. Peter auf dem Schwarzwald.
(U 09.1001 FR ph

1536. FLEISCHER, B., Das Verhältnis der geistlichen Stifte Oberbayerns zur entstehenden Landeshoheit.
(U 34.120 B ph

1537. FLEISCHER, J., Form und Wesen der Testierfreiheit. (Ein Beitrag zur Geschichte und Neugestaltung d. Testierrechtes) .
(U 40.4921 L j

1538. FLEISCHHACKER, H., Die staats- und. völkerrechtlichen Grundlagen der moskauischen Außenpolitik (14.-17. Jh.).
(U 38.722 B Hab ph

1539. FLEISCHHAUER, F. W., Die rechtliche Stellung der Ehefrau nach dem allgemeinen Landrecht für die preußischen Staaten.
(U 16. 473 J j

1540. FLEISCHMANN, M., Vom Pignus in causa judicati captum.
(1895/96 BR 11 j

1541. FLEISCHMANN, M., Anselm von Feuerbach, der Jurist, als Philosoph.
(1905/06 ER 123 ph

1542. FLEISCHMANN, M., Christian Thomasius.
(U 29.2598 HAL R

1543. FLIEDNER, H., Die Rheinzölle der Kurpfalz am Mittelrhein, in Bacharach und Kaub.
(U 09.3581 MS ph

1544. FLIEGNER, E., Beiträge zur Geschichte des Bifangs.
(U 44.9323 MS ph Ha nA (N)

1545. FLING, F. M., Mirabeau and the French constitution in the Years 1789 and 1790.
(1890/91 L 43 ph

1546. FLOER, F., Das Stift Borghorst und die Ostendorfer Mark. Grundherrschaft und Markgenossenschaft im Münsterland.
(U 14.1170 TÜ st

1547. FLÖRSHEIM, M. J., Die Pfandhaftung nach talmudischem Rechte.
(U 14.869 L j

1548. FLÜGEL, R., Das kanonische Ehehindernis des Irrtums bezüglich der Unfreiheit des Mitkontrahenten.
(1896/97 BN 8 j

1549. FLÜGGE, K., Historisch-geographische Studien zur Agrarverfassung in den schlesischen Kreisen Kosel, Neustadt, Falkenberg und Neisse im Jahre 1743, mit Rückblicken bis 1532.
(U 33.4832 B ph bA

1550. FLÜGGE, K., Die Vogtei im Bistum Hildesheim.
(U 35.6852 ER j

1551. FLUME, W., Studien zur Akzessorietät der römischen Bürgschaftsstipulationen.
(U 32.975 BN j-st bA

1552. FLURSCHÜTZ, H., Die Verwaltung des Hochstifts Würzburg unter Franz Ludwig von Erthal (1779-1795) .
(U 43.5956 WÜ ph Ma nA

1553. FOAG, A., Die strafrechtliche Bedeutung der Astrologie in Vergangenheit und Gegenwart.
(U 32.1733 ER j

1554. FOELLMER, O., Geschichte des Amtes der Generalsuperintendenten in den altpreußischen Provinzen.
(U 32.15 B th bA

1555. FÖRG, L., Die Ketzerverfolgung in Deutschland unter Gregor IX. Ihre Herkunft, ihre Bedeutung u. ihre rechtl. Grundlagen.
(U 32.6617 M ph nA

1556. FÖRSTER, A., Das waldecksche Anerbenrecht.
(U 22.7729 MR j Ma

1557. FÖRSTER, F., Die Entwicklung des Fruchterwerbes und der Fruchtpfändung nach germanisch-deutschem Recht.
(U 25.3442 GÖ j-st Ma

1558. FÖRSTER, G., Das mosaische Strafrecht in seiner geschichtlichen Entwickelung.
(1900/01 L 6 j nA

1559. FOERSTER, O., Der Kreditauftrag. Eine Studie nach römischem u. neuem bürgerl. Recht.
(1903/04 L 42 j

1560. FÖSEL, E., Das Ehehindernis der Blutsverwandtschaft und der Schwägerschaft. (Eine rechtsgesch., rechtsvergl. u. kulturhistor. Arbeit.)
(U 32.1734 ER j

1561. FOESSER, R.; Das  Jugendstrafrecht der deutschen Territorien vom Beginn des 16. Jahrhunderts bis zum Ausbruch der französischen Revolution.
(U 37.1314 BN j-st

1562. FOLDENAUER, W., Heer und Verfassung in Bayern von 1870 bis 1914.
(U 44.39 B j-st Ma nA

1563. FOLTZ, M., Beiträge zur Geschichte des Patriziats in den deutschen Städten vor dem Ausbruch der Zunftkämpfe (Straßburg, Basel, Worms, Freiburg i. B.).
(1899/1900 MR 47 ph

1564. FONTANIVE, W. W., Unbestimmte Verurteilung. Eine geschichtl. und rechtsvergleichende Studie.
(U 43.3431 J j-wi Ma nA

1565. FORST-BATTAGLIA, O., Katalog des westfälischen Herrenstandes. H. 2 des Buches: Vom Herrenstande.
(U 15.1497 BN ph

1566. FORWERG, M., Gesetzeszustimmung und Bewilligung im Königreiche Sachsen.
(1906/07 L 75 j

1567. FOURMAN, L., Das pactum de mutuo dando.
(1896/97 ER 44 j

1568. FOY, W. K. M. E., Die königliche Gewalt nach den altindischen Rechtsbüchern, den Dharmasutren und älteren Dharmasastren.
(1894/95 L 129 ph

1569. FRANKEL, B., Die verkannte laesio enormis. Eine jurist. Kritik d. Geldentwertungsprobleme u. ein Darstellungsversuch d. ursprünglichen Bedeutung d. laesio enormis.
(U 31.6712 ROS j-st

1570. FRÄNKEL, E., Das jüdische Eherecht nach dem Reichszivilehegesetz vom 6. Februar 1875.
(1890/91 M 8 j

1571. FRAENKEL, F. H., Die Regula Catoniana. ‚(Ihr Wesen u. ihre Entwickelg m. bes. Berücks. d. Frage, ob u. inwieweit sie noch im justinian. Recht gegolten hat.)’
(1896/97 B 17 j

1572. FRAENKEL, M. G., Die Bedeutung der 1. 18 § 2 D. de mortis causa donationibus et capionibus 39, 6 für die Lehre von den mortis causa capiones nach reinem römischen Rechte nebst e. Darstellung verwandter Rechtsverhältnisse nach d. gelt. deutschen Zivilrechte.
(U 13.603 GRE j

1573. FRÄNKEL, R., Die Abtretbarkeit der Forderungsrechte bei den Glossatoren.
(1905/06 MR 17 j

1574. FRAHM, A., Paulskirche und Volkssouveränität.
(U 25.4342 HH ph Ma

1575. FRAHM, F., Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte der preußischen Verfassung (vom März 1848 bis zum Jan. 1850).
(U 30.3503 HH Hab ph

1576. FRANCK, G., Die Rechtsmängelhaftung beim Kaufe beweglicher Sachen nach römischem, gemeinem und bürgerlichem Recht.
(1906/07 GRE 26 j

1577. FRANCKE, G., Das Oberlausitzer Femgericht.
(U 37.6770 L j

1578. FRANK, H., Geschichtliche Entwicklung und heutiger Stand des Kirchensteuerrechts im rechtsrh. Bayern unt. bes. Berücks. d. kirchl. Vermögensverwaltung.
(U 22.1718 ER j Ma

1579. FRANK, H., Die Klosterbischöfe des Frankenreiches.
(U 32.1217 BN ph bA

1580. FRANK, K., Historische, dogmatische und kritische Beiträge zur Lehre von der protestantischen Ordination.
(U 13.1108 MR j

1581. FRANK, L., Über die Entwicklung der Innungen in Baden.
(1899/1900 FR 11 j-st

1582. FRANK, M., Die kasuelle Tötung in den Volksrechten.
(1890/91 B 11 j

1583. FRANK, R., Des Regnerus Engelhard peinliches Recht.- Ein Beitrag zur Kenntniss (!) und Beurteilung der Wolff'schen Rechtsphilosophie.
(1886/87 MR 8 j

1584. FRANK, R., Die Rechts- und Geschäftsfähigkeit in der Geschichte des internationalen Privatrechts.
(1907/08 GI 15 j

1585. FRANKE, G., Lübeck als Geldgeber Lüneburgs. Ein Beitr. z. Geschichte d. städt. Schuldenwesens im 14. u. 15. Jh.
(U 35.4756 KI ph bA

1586. FRANKE, G., Das furtum possessionis (§ 289 RStGB), eine rechtshistorische Studie.
(U 43.1316 BR j-wi

1587. FRANKE, H., Die Geschichte der Reichs-Umsatzsteuer.
(U 41.3564 K wi-soz

1588. FRANKE, P., Die Lage der industriellen Arbeiter und die Wirkungen der Arbeiterschutzgesetzgebung in der Provinz Brandenburg. (Nach den Berichten der Gewerbeaufsichtsbeamten.)
(1902/03 TÜ 61 st nA

1589. FRANKE, R., Die gesetzgebenden Körperschaften und ihre Funktionen in den Verfassungen der Rheinbundstaaten und der deutschen Bundesstaaten 1806-1820.
(U 12.1795 GRE ph

1590. FRANKE, R. W., Zensur und Pressaufsicht in Leipzig 1830-1848. Mit e. Überblick üb. d. gleichzeitige sächs. Pressgesetzgebung.
(U 30.4956 L ph

1591. FRANKEN, L., Beitrag zur Geschichte der niederländischen Stempelsteuer.
(1899/1900 BN 49 ph

1592. FRANKENSTEIN, E., Die Judikatsklage des römischen Rechts und ihre Fortentwickelung im gemeinen und heutigen Recht.
(1902/03 ROS 38 j

1593. FRANTZ, A., Das Projekt eines Reichs-Concordats und die Wiener Konferenzen von 1804. In: Festgabe Rudolf v. Jhering.
(1891/92 KI 78 Fs

1594. FRANZ, G., Lex Frisionum.
(U 35.8060 KI j bA

1595. FRANZ, G., Erzherzog Franz Ferdinand und die Pläne zur Reform der Habsburger Monarchie.
(U 44.7008 M ph nA

1596. FRANZ, H., Zur Geschichte der Kastration als Kriminalstrafe im deutschen Strafrecht.
(U 39.1102 BN j-st

1597. FRASCH, A., Das Gesetzgebungsverfahren im dritten Reich.
(U 39.8849 TÜ j-wi

1598. FRAUENDIENST, W., Christian Wolff als Staatsdenker.
(U 26.177 B ph

1599. FRAGER, F., Rechtliche Stellung des württembergischen Konsistoriums geschichtlich entwickelt.
(1907/08 TÜ 72 st bA

1600. FRAUSTADT, W., Die Entwicklung der wirtschaftlichen Dorfgemeinde zur politischen Landgemeinde im Churfürstentum und Königreich Sachsen von 1500 bis 1873.
(U 22.6970 L j Ma

1601. FRECKMANN, J., Die capitulatio perpetua und ihre verfassungsgeschichtliche Bedeutung für das Hochstift Osnabrück (1648-1650).
(1905/06 MS 17 ph

1602. FREDENHAGEN, W., Das Erbbaurecht des deutschen Bürgerlichen Rechtes unter Berücksichtigung des gemeinen Rechtes und des preußischen Landrechtes.
1904/05 GRE 18 j

1603. FREDERICH, L., Der Einfluss der augustinischen Anschauungen von pax, iustitia und den Aufgaben der christlichen Obrigkeit auf die Erlasse und Gesetze der deutschen Könige und Kaiser von der Ottonen- bis in die Stauferzeit.
(U 14.3658 GRE ph

1604. FREDERICH, O., Die staatsrechtliche Stellung des heutigen deutschen Kaisertums, verglichen mit den beiden Verfassungsentwürfen von 1848, 1849 und mit der Unionsverfassung von 1850.
(U 12.6878 WÜ j-st

1605. FREDERICHS, H., Die Gelehrten um Karl den Großen in ihren Schriften, Briefen und Gedichten.
(U 31.825 B ph

1606. FREDERSHAUSEN, O., De iure Plautino et Terentiano. Cap. 1.
(1905/06 GÖ 68 ph

1607. FREDY, G., Zur Entstehung der landesherrlichen Huldigung.
(1898/99 MR 43 ph

1608. FREEDEN, E. v., Die Reichsgewalt in Norddeutschland von der Mitte des 13. bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts.
(U 31.3097 GÖ ph

1609. FREIBURG, J., Die Verfassungsgeschichte der Saline Werl in Westfalen.
(U 09. 3582 MS ph

1610. FREIMANN, A., Die Bürgschaft nach den ältesten Quellen des jüdischen Rechts.
(U 23.8782 MR j Ma

1611. FREISCHEM, E., Die geschichtliche Entwicklung des Blockaderechts.
(U 22.9683 WÜ j-st Ma

1612. FREISCHYN-CZYROWSKI, N.-L., Geschichtlicher Abriss der staatsrechtlichen Einrichtungen in Galizien.
(U 43.6078 GRA j-st Ma nA

1613. FREISE, E., Der Ehebruch als Ehehindernis in den deutschen Landesprivatrechten und in der modernen Rechtsentwicklung.
(U 35.7442 HH j-st

1614. FREISINGER, H., Geschichte des Donauschiffahrtsvertrages von 1840.
(U 44.7009 M ph Ma nA

1615. FREITAG, J., Das schlesische Behördenwesen am Ende der österreichischen und zu Beginn der preußischen Zeit.
(U 38.1681 BR j-st

1616. FRENSDORFF, F., Die ersten Jahrzehnte des staatsrechtlichen Studiums in Göttingen.
(1886/87 GÖ 86 Fs

1617. FRESE, A., Der Prozess um die Herrschaft Delmenhorst vor dem Reichshofrat und dem Reichskammergericht (1548-1685) .
(U 13.3385 GÖ ph

1618. FRESE, B., Aus dem gräko-ägyptischen Rechtsleben.
(U 22.6971 L j nA

1619. FRESOW, B., Die Hildesheimer Handwerkerzünfte vom Ende des 16. Jahrhunderts bis zu ihrer Auflösung im Jahre 1808.
(U 35.7922 HD st-wi

1620. FRESSEL, R., Das Ministerialrecht der Grafen von Tecklenburg. Ein Beitrag zur Verfassungs- und Ständegeschichte des Mittelalters.
(1906/07 MS 33 ph

1621. FREUDENTHAL, B., Die Wahlbestechung. I. Abschn.: Die Geschichte der Wahlbestechung
(1895/96 BR 12 j

1622. FREUDENTHAL, M., Zur Entwicklungsgeschichte der römischen Kondictio (!).
(U 11.601 BR j

1623. FREUND, I., Die Regentschaft nach preußischem Staatsrecht. T. 1.
(1899/1900 BR 13 j

1624. FREUNDLICH, S., Das Judenedikt vom 11. März 1812 als prinzipielle Grundlage für die Emanzipation des Judentums in Preußen.
(U 21.603 GRE j-st Ma

1625. FREY, G., Die Streikbewegung in Deutschland 1900 bis 1910.
(U 27.1140 ER ph

1626. FREY, J., Die Fehde der Herren von Rosenberg auf Boxberg mit dem schwäbischen Bund und ihre Nachwirkungen.
(U 25.8129 TÜ ph Ma

1627. FREY, K., Agrarverfassung und Markgenossenschaft des alamannischen Dorfes Wollmatingen.
(U 10.1334 GÖ j

1628. FREY, L., Verhandlungen mit der Curie über die Approbation Ruprechts von der Pfalz.
(1885/86 L 124 ph

1629. FREYDANK, J., Die Hallesche Pfännerschaft im Mittelalter.
(U 27.2333 HAL ph

1630. FREYER, W., Die Entwicklung des Umlegungsrechtes in den deutschen Ländern und im Reich.
(U 43.4013 L j Ma nA

1631. FREYTAG, F., Die Schuldverwandlung (die Verwandlung einer anderen Schuld in eine Darlehnsschuld) nach römischem und heutigem Recht.
(1906/07 ER 26 j

1632. FRIE, B., Die Entwicklung der Landeshoheit der Mindener Bischöfe.
(U 09.3583 MS ph

1633. FRIEBE, G., Ist zum Eigenbesitz der sog. animus domini erforderlich? Bearbeitet unter Berücksichtigung der geschichtlichen Entwicklung.
(1905/06 BR 29 j

1634. FRIEDBERG, E., Die allgemeine rechtliche Stellung der evangelischen Kirche zum Staate.
(1886/87 L 141 Gs

1635. FRIEDBERG, E., Das kirchliche Bestattungsrecht und die Reichs-Gewerbeordnung.
(1886/87 L 142 Gs

1636. FRIEDBERG, E., Hundert Jahre aus dem Doctorbuche der Leipziger Juristenfakultät 1600-1700.
(1886/87 L 143 Gs

1637. FRIEDBERG, E., Die Collectio canonum Cantabrigiensis.
(1895/96 L 233 + 234 Gs

1638. FRIEDBERG, E., Das kanonische und das Kirchenrecht.
(1896/97 L 186 R

1639. FRIEDEL, H., Untersuchungen zum Tyrannenmord in Gesetzgebung und Volksmeinung der Griechen.
(U 37.9917 WÜ ph

1640. FRIEDEL, W.-D., Die Bedeutung des Aufrufes des Rates der Volksbeauftragten vom 12. November 1918 für die Entwicklung des deutschen Rechtes.
(U 34.3233 BR j-st Ma

1641. FRIEDEMANN, A., Die Selbsthülfe in rechtshistorisch dogmatischer Darstellung unter besonderer Berücksichtigung des römischen Rechts.
(1897/98 ER 49 j nA

1642. FRIEDL, H., Codex Maximilianeus Bavaricus Civilis von X. W. A. Freiherrn von Kreittmayr.
(U 35.727 ER j

1643. FRIEDLAENDER, I., Die päpstlichen Legaten in Deutschland und Italien am Ende des 12. Jahrhunderts.
(U 28.404 B ph

1644. FRIEDMANN, A., Geschichte und Struktur der staatsrechtlichen und der kirchenrechtlichen Notstandsverordnungen (Buch 1, Kap. 1).
(1902/03 B 18 j

1645. FRIEDMANN, F., Rechtshandlung (im Gegensatz zu Rechtsgeschäft) nach gemeinem Recht und BGB.
(1902/03 ROS 44 j

1646. FRIEDMANN, H., Der Ausnahmezustand nach Art. 48 Abs. II-V RV., unt. bes. Berücks. d. geschichtl. Entwicklung.
(U 27.687 BR j-st

1647. FRIEDMANN, R., Das Gewerberecht im mittelalterlichen Schlettstadt.
(U 16.332 GRE j

1648. FRIEDMANN, S., Welche Bedeutung kommt der in den römischen Quellen anerkannten vindicatio gregis zu?
(1895/96 BR 13 j

1649. FRIEDMANN, W., Die Annahme einer Erbschaft, ihre rechtliche Natur und ihre Rechtswirkungen in der Geschichte und im Recht des BGB.
(U 091792 HD j

1650. FRIEDRICH, J., Luther und die Kirchenverfassung der Reformatio ecclesiarum Hassiae von 1526.
(1893/94 GI 7 j

1651. FRIEDRICH, J., Die Entstehung der Reformatio ecclesiarum Hassiae von 1526.
(1905/06 GI 151 Hab j

1652. FRIEDRICH, R., Studien zur Wormser Synode vom 24. Januar 1076 und ihrer Vorgeschichte.
(1905/06 GRE 100 ph

1653. FRIEDRICH CHRISTIAN, HERZOG v. SACHSEN, Die Staatslehre des Kardinals Nicolaus von Cusa.
(U 25.5351 K j Ma

1654. FRIEDRICHS, J., Burg und territoriale Grafschaften.
(1906/07 BN 86 ph

1655. FRIEDRICHS, P., Verfassung der Stadt Bonn zur Zeit der französischen Herrschaft (1794-1814).
(U 11.462 BN ph

1656. FRIES, F., Die Lehre vom Staat bei den protestantischen Gottesgelehrten Deutschlands und der Niederlande in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts.
(U 12.4794 B ph

1657. FRIESE, L., Die Verwaltung der Stadt Krefeld im 18. Jahrhundert. Ein Beitr. zur Geschichte d. preuß. Stadtverwaltung.
(U 36.6347 K ph nA

1658. FRIESECKE, E., Das Memelgebiet. Eine völkerrechtsgeschichtl. u. polit. Studie.
(U 28.5608 TÜ j-st nA

1659. FRISCHMANN, H., Die Auswirkung des Verschuldensprinzips im Ehescheidungsrecht des BGB. erl. durch d. Rechtsprechung unt. bes. Berücks. d. Reformbestrebungen. (Ein Beitr. z. Rechtstatsachenforschung im Ehescheidungsrecht.)
(U 29.2286 GÖ j-st

1660. FRITSCH, A., Vererblichkeit und Übertragbarkeit des dinglichen Vorkaufsrechtes in der Geschichte und nach heutigem Recht.
(1906/07 ER 27 j

1661. FRITSCHE, H., Untersuchung über die Bedeutung von consensus und consentire in den Digesten.
(1888/89 GÖ 14 j

1662. FRITSCHE, J., Die Geschichte des Zweikampfes und seine Beurteilung im Wandel der Zeiten.
(U 37.6774 L j

1663. FRITZ, K.-H., Studien zur justinianischen Reformgesetzgebung.
(U 36.77 B j-st Ma

1664. FRITZ, R., Die Entwicklung der Gewerbeaufsicht in Bayern mit Berücksichtigung der Reformbestrebungen.
(U 33.2771 ER st nA

1665. FRITZE, R., Die geschichtliche Entwicklung der strafrechtlichen Seite des deutschen Strandrechts.
(U 25.3751 GRE j-st Ma

1666. FRITZEMEYER, I., Die Ausbildung einer zentralen Behördenorganisation der Grafen bezw. Fürsten von Nassau-Weilburg.
(U 42.2246 F ph Ma nA

1667. FRITZLER, K., Die sogenannte Kirchenordnung Jaroslaws ein Denkmal russisch-germanischen Rechts. T. 1.
(U 17. 1348 B ph

1668. FRITZLER, K., Zwei Abhandlungen über altrussisches Recht. 1. Die sogenannte Kirchenordnung Jaroslaws, ein Denkmal russisch-germanischen Rechts. 2. Die fürstliche Erbfolge im alten Russland.
(U 23.444 B ph (zugleich Hab ph) nA

1669. FRITZSCHE, G., Die Privatpfändung in ihrer geschichtlichen Entwicklung m. bes. Berücks. d. Gesetzgebung d. Einzelstaaten.
(U 21.1165 L j Ma

1670. FRITZSCHE, J., Die nachrevolutionären Forderungen der sozialistischen und kommunistischen Parteien zur Neuordnung des Strafvollzugs.
(U 25.6044 L j Ha

1671. FRITZSCHEN, F., Das landesherrliche Abolitionsrecht.
(1905/06 FR 15 j-st

1672. FROBENIUS, F. O., Die Entwicklung des Rechts der religiösen Kindererziehung im Deutschen Reich.
(U 26.2771 HAL j-st

1673. FRÖBRICH, M., Die Salzverwaltung der Mark Brandenburg von 1415 bis 1688.
(1898/99 B 133 ph

1674. FRÖHLICH, G., Das Zunftwesen in Alsfeld bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts.
(U 35.1002 F wi-soz

1675. FRÖHLICH, H., Die Geschichte der Kirchenordnung in der Wild- und Rheingrafschaft bis 1690 m. bes. Berücks. des Konzepts von 1598.
(U 31.1083 BN th

1676. FRÖHLICH, J., § 7 HGB. Entstehungsgeschichte, Bedeutungswandel u. Vorschläge zur künftigen Gestaltung.
(U 41.3388 J j-st

1677. FROELICH, G., Das Bistum Kulm und der Deutsche Orden, ein Beitrag zur Verfassungsgeschichte des Deutsch-Ordensstaates. 1. Teil.
(1888/89 B 165 ph

1678. FRÖLICH, K., Die Gerichtsverfassung von Goslar im Mittelalter.
(U 10.934 FR j-st nA

1679. FRÖLICH, K., Das Goslarer Domstift in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Ein Beitr. z. Geschichte d. Verhältnisses zwischen Stadtgemeinde u. Kirche im Mittelalter.
(U 21.111 L Hab j nA

1680. FROESE, R., Brennrecht und Braurecht, eine geschichtliche Darstellung und rechtswissenschaftliche Untersuchung.
(U 23.5326 HD j Ma

1681. FROHBERG, H., Untersuchungsgrundsatz und Parteiaussage im preußischen Zivilprozess von 1709-1793.
(U 39.6479 L j

1682. FROHN, L., Das Sendgericht zu Aachen bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts.
(U 13.4413 MS ph

1683. FROMM, E., Frankfurts Textilgewerbe im Mittelalter. E. Beitr. z. Geschichte d. Zunftwesens im XIV. u. XV. Jh.
(1895/96 GI 30 ph

1684. FROMM, I., Studien zur Geschichte der Zünfte in Striegau.
(U 38.1928 BR ph

1685. FROMMEL, O., Die päpstliche Legatengewalt im deutschen Reiche während des zehnten, elften und zwölften Jahrhunderts.
(1897/98 HD 32 ph

1686. FROMMEYER, O., Die geschichtliche Entwicklung des Verbrechens des Landfriedensbruchs.
(U 30.1466 ER j

1687. FROMMHOLD, E., Das Recht der Gerade.
(U 34.7496 L j

1688. FROMMHOLD, G., Die rechtliche Natur des Anerbenrechts nach der neuesten deutschen Höfegesetzgebung und das Verhältnis desselben zu dem älteren bäuerlichen Anerbenrecht.
(1885/86 BR 10 j

1689. FROMMHOLD, G., Die Widerspruchsklage in der Zwangsvollstreckung in ihrer geschichtlichen Entwicklung. 1. Abschnitt. Die Entwicklung in Italien.
(1889/90 BR 54 Hab j

1690. FROST, B., Das Recht im Deutschordensstaat Preußen.
(1906/07 HD 52 j

1691. FRÜHWALD, A., Die Justizreform von 1909, insbesondere die Erhöhung der amtsgerichtlichen Zuständigkeit in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten.
(U 39.8851 TÜ j-wi

1692. FRÜHMANN, T., Studien zur Kanzlei und zum Urkundenwesen der Erzbischöfe von Mainz im späten Mittelalter (1289-1373).
(U 40.2305 F ph

1693. FUCHS, A., Der Rheinschiffahrtsprozess. Verfassung und Verfahren der deutschen Rheinschiffahrtsgerichte in Zivilsachen.
(U 23.5327 HD j Ma

1694. FUCHS, A., Echte und unechte negotiorum gestio nach röm. Recht (unt. bes. Berücks. d. Entsteh. u. Entwickl. dieses Instituts) und nach BGB.
(U 28.5784 WÜ j-st Ma

1695. FUCHS, C. H., Geschichte des Bauernstandes in Pommern und Rügen bis zum dreißigjährigen Krieg.
(1887/88 STR 7 j

1696. FUCHS, I., Die Ehrenstrafen der Vergangenheit und Gegenwart.
(U 30.4164 K j

1697. FUCHS, K., Die Entwicklung des Amberger Stadtrechtes.
(U 27.943 ER j Ma

1698. FUCHS, K., Die alttestamentliche Arbeitergesetzgebung im Vergleich zum Codex Hammurapi, zum altassyrischen und hethitischen Recht.
(U 36.4793 HD th

1699. FUCHS, V., Der Ordinationstitel von seiner Entstehung bis auf Innozenz III. Eine Unters. z. kirchl. Rechtsgesch. m. bes. Berücks. d. Anschauungen Rudolph Sohms.
(U 31.7167 WÜ th nA

1700. FUCHS, W. P., Die deutschen Mittelstaaten und die Bundesreform 1853-1860.
(U 34.7804 MR ph nA

1701. FUCHSLOCHER, J., Vom Rechtsgeschäft des älteren deutschen Rechtes zur Rentenschuld des Bürgerlichen Gesetzbuches.
(1905/06 ER 20 j

1702. FÜHR, F. J., Probleme des Rechtsinstituts der Papstwahl und ihre Lösung im Laufe der Jahrhunderte.
(U 36.6001 K j

1703. FÜRNROHR, A., Die Todesstrafe in ihrer rechtshistorischen Entwicklung in Deutschland bis zur Carolina.
(U 10.684 ER j

1704. FÜRSTENAU, H., Begriff und Entwickelung der Religionsfreiheit in Deutschland.
(1888/89 B 9 j

1705. FÜRSTENBERG, M. L. Freiin v., Beiträge zum Urkundenwesen der Bischöfe von Münster.
(U 34.8237 MS ph nA

1706. FÜRSTENWERTH, L., Die Verfassungsänderungen in den oberdeutschen Reichsstädten zur Zeit Karls V. 1892/93 GÖ 69 ph

1707. FUES, R., Die Gründung der Neustadt Hanau in rechtswissenschaftlicher Betrachtung.
(U 29.4629 MR j-st

1708. FUSSEL, H., Die Gewährleistungspflicht des Verkäufers beim Fahrniskauf nach den sächsischen Stadtrechten des Mittelalters.
(U 30.4681 L j

1709. FUSSLEIN, W., Hermann I. Graf von Henneberg (1224-1290) und der Aufschwung der hennebergischen Politik. Von der Emanzipation der Henneberger vom Burggrafenamte bis zu ihrer Teilnahme am Gegenkönigtum.
1897/98 J 42 ph

1710. FUHRMANN, O., Das bergische Ritterbuch. Das Ritter- und Landrecht d. Grafschaft Berg.
(U 37.6085 K j

1711. FUHRMANN, R., Ahnengut in römischen Familien.
(U 38.4093 HAL ph

1712. FUMETTI, A. v., Das Spurfolgeverfahren. Sein Wesen u. s. Stellung im deutschen Fahrnisprozess.
(U 13.1001 L j

1713. FUNCKE, H., Die Actio funeraria.
(1889/90 HAL 9 j

1714. FUNKE, H., Die Lehre vom Fürsten bei Samuel Pufendorf.
(U 30.593 B ph

1715. FUNKE, W. H., Geschichte der Arbeitsordnung, Begriff und rechtliche Natur derselben vor und nach Erlass des Betriebsrätegesetzes.
(U 21.1170 L j Ha

1716. GABAIN, H., Die rechtshistorischen Grundlagen der Sätze von der Gleichheit aller Deutschen vor dem Gesetze und von der Aufhebung der Standesvorrechte in der deutschen Reichsverfassung von 1919.
(U 29.2824 HH j-st Ma

1717. GAEBLER, H., Erythrä. Untersuchungen üb. d. Gesch. u. d. Verfassung d. Stadt im Zeitalter d. Hellenismus.
(1892/93 L 43 ph

1718. GAERTNER, M., Die Berechtigung zur Klage wegen Besitzverlustes im gemeinen Recht.
(1900/01 BR 10 j

1719. GAERTNER, W., Die Voraussetzungen der Gewährleistung beim Viehhandel nach den §§ 481ff. BGB. - mit einem Rückblick auf die Entwicklung der Währschaftsvoraussetzungen im römischen und deutschen Recht.
(1905/06 ER 211 j

1720. GAGERN, A. Frhr. v., Die Succession in Bauerngüter und landwirtschaftliche Erbgüter nach den in Bayern geltenden Rechten.
891/92 ER 14 j

1721. GAHN, C., Beiträge zur Quellengeschichte des Bamberger Zivil- und Kriminalrechts.
(1893/94 ER 13 j

1722. GAIL, W., Die Rechtsverfassung der öffentlichen Badestuben vom 12. bis 17. Jh.
(U 40.1090 BN j-st

1723. GALL, K., Zur Reform des Gesetzes betr. die Gesellschaften mit beschränkter Haftung.
(U 39.2812 F wi-soz

1724. GALLENKAMP, E., Die Leibzucht nach waldeckschem Landesrecht.
(U 22.7732 MR j Ma

1725. GALLION, W., Der Ursprung der Zünfte in Paris.
(U 11.1131 FR ph

1726. GAMBKE, R., Die Entwicklung der Erwerbslosenfürsorge im deutschen Reiche unter bes. Berücks. d. Aufbringung d. dazu erforderlichen Mittel.
(U 35.5183 L ph

1727. GANDERT, K. H. F., Das Buß- und Beichtwesen gegen die Mitte des 13. Jahrhunderts vornehmlich nach Raymundus de Pennaforte, Johannes de Deo und Henricus Hostiensis.
(1893/94 HAL 61 ph

1728. GANSER, K., Die Wirkungen der französischen Herrschaft, Gesetzgebung und Verwaltung auf das Aachener Wirtschaftsleben.
(U 23.10111 TÜ st Ma

1729. GANTER, L., Die Provinzialverwaltung der Triumvirn.
1891/92 STR 60 ph

1730. GANTZER, P. T. C . L., Verfassungs- und Gesetzrevision in Athen vom Jahre 411 bis auf das Archontat des Eukleides.
(1894/95 HAL 74 ph

1731. GANZENMÜLLER, W., Die flandrische Ministerialität bis zum ersten Drittel des 12. Jahrhunderts.
(1906/07 TÜ 58 ph

1732. GARBELL, I., Die Schenkung im System des talmudischen Rechts.
(U 23.5328 HD j Ma

1733. GAREIS, C., Die Errungenschaftsgemeinschaft in den althessischen Gebietsteilen der Provinz Oberhessen.
(1885/86 GI 27 Pr

1734. GARENFELD, V., Die Trierer Bischöfe des vierten Jahrhunderts.
(1887/88 BN 71 ph

1735. GARMO, C. de, Beitrag zur Lösung der Frage über die Beitragspflicht zur Unterhaltung der Elementarschulen. Historische und sozialpolitische Studie über die Unterrichtsverhältnisse in Deutschland, England und Amerika.
(1885/86 HAL 10s ph

1736. GARRELS, J. H., Die Entwicklung der reformierten Presbyterial- und Synodalverfassung in den zu Wesel und Emden zusammengeschlossenen Flüchtlingsgemeinden.
(U 20.761 L j

1737. GASSE, I., Staat und Recht bei Schopenhauer.
(U 39.2486 F j

1738. GASSNER, E., Das Erbrecht der Ehegatten in den beiden rechtsrheinischen Provinzen des Großherzogtums Hessen.
(1895/96 GI 8 j

1739. GASTREICH, F., Die Draufgabe und ihre historische Entwicklung. Eine Darst. arrhalischer Rechtsformen in ihrer essentiellen u. funktionellen Bedeutung nach altem und neuem Rechte.
(U 34.487 ER j

1740. GATZWEILER, H., Geschichte und Verfassung des St. Adalbertstiftes zu Aachen.
(U 31.1092 BN th

1741. GAUBATZ, G., Die Entstehung der Aktien-Gesellschaft.
(1898/99 ER 42 j

1742. GAUDIG, E., Untersuchungen zum Einigungsamtsproblem in der Sozialpolitik.
(U 23.1857 ER ph Ma

1743. GAUERT, A., Angelsächsisches Königtum. Wandel und Wesen.
(U 42.2775 GÖ ph Ma nA

1744. GAUHL, H., Rücktritt und Wandlung im römischen Recht und im BGB.
(U 25.3446 GÖ j-st

1745. GAUL, K. W., Romanische Elemente in dem Latein der Lex Salica.
(1885/86 GI 22 ph

1746. GAUSE, F., Die Landgerichte des Ordenslandes Preußen bis zur Säkularisation unt. bes. Berücks, d. Landschöffenbücher von Bartenstein und Gilgenburg/Hohenstein.
(U 22.6882 KÖ ph Ma

1747. GEBAUER, M., Breslaus kommunale Wirtschaft um die Wende des 18. Jahrhunderts. (Ein Beitrag zur Städtegeschichte.)
(1902/03 BR 127 Hab ph nA

1748. GEBB, I., Über den Ursprung des deutschen Anerbenrechts.
(U 35.4377 GRE j-st

1749. GEBEL, K., Das Lombardgeschäft in rechtsgeschichtlicher Entwicklung.
(U 10.1870 HD j

1750. GEBELHOFF, H., Die Lehre vom Strafzweck bei Carpzov.
(U 44.8918 BN j-st Ma nA (N)

1751. GEBHARD, W., Organisation der Reichsstadt Nürnberg in den letzten Jahrzehnten ihrer Selbständigkeit bis zu ihrer Einverleibung mit Bayern.
(U 10.686 ER j

1752. GEBHARDT, O., Die Verwaltung des Fleckens Fürth zur Zeit der Dreiherrschaft. (Unter bes. Berücks. d. Stellung d. Bürgermeisters).
(U 41.1537 ER j

1753. GEBLER, B., Über kirchliche und päpstliche Bücherverbote und Zensurerlasse von den ersten Anfängen bis zum Erscheinen des römischen Indexes (1559).
(U 21.7208 L ph Ma

1754. GEBSATTEL, F. Frhr. v., Das Placetrecht des Königs von Bayern.
(1891/92 ER 15 j

1755. GEBSER, W., Bündnisse, Schutz- und Dienstverträge der Städte Erfurt, Mühlhausen, Nordhausen.
(U 10.1412 GÖ ph

1756. GECKS, K. A., Die Einleitungsformeln (Arengen) in den Urkunden Heinrichs II. und Konrads II.
(U 13.3486 GRE ph

1757. GEFFCKEN, H., Zur Geschichte der Ehescheidung vor Gratian.
(1894/95 L 234 Hab j

1758. GEFFCKEN, O. W. H., Die Krone und das niedere deutsche Kirchengut unter Kaiser Friedrich II. (1210-1250).
(1890/91 L 48 ph

1759. GEHL, W., Der germanische Schicksalsglaube.
(U 39.6759 L Hab ph nA

1760. GEHLEN, W. v., Die Umwandlung in der Staatsleitung vom Kanzlersystem zum Führerprinzip.
(U 39.5531 INN j-st bA

1761. GEHLSDORF, H., Die Frage der Wahl Erzherzog Josephs zum römischen Könige, hauptsächlich von 1750 bis 1752.
(1886/87 BN 102 ph

1762. GEHRMANN, H., Die Städte und Freiheiten Königsberg i. Pr. im Jahre 1806.
(U 16.1780 KÖ ph

1763. GEIBEL, W., Der Gedanke des Ober- und Untereigentums im deutschen Recht.
(U 37.5476 J j-st

1764. GEIER, F. W., Die Grundbesitzverhältnisse des Stifts Säckingen im ausgehenden Mittelalter.
(U 31.4013 HD ph

1765. GEIGER, K. A., Der Selbstmord im klassischen Altertum. Historisch-kritische Abhandlung.
(1887/88 M 5 th

1766. GEIGER, L., Der Überschuss aus dem Fahrnispfanderlös (hyperocha) nach römischem, deutschem und bürgerlichem Recht.
(1907/08 ER 29 j

1767. GEIGER, W., Miquel und die preußische Steuerreform 1890/93.
(U 34.8313 TÜ j-wi

1768. GEIKE, W., Das Löwenberger Rechtsbuch. Eine Gesamtdarstellung u. Würdigung der im Löwenberger Rechtsbuch enthaltenen Aufzeichnungen.
(U 42.1113 BR j-wi Ma nA

1769. GEIL, H., Die verfassungsrechtliche Entwicklung der evangelisch-lutherischen Landeskirche Schleswig-Holsteins in der preußischen Zeit bis zur Gegenwart.
(U 35.3970 ER j

1770. GEIBEL, S. W., Die Stellung der unehelichen Kinder in den Magdeburger Rechten.
(U 24.5270 J j-st Ma

1771. GEISEL, K., Der feuerbachsche Entwurf von 1807, sein Strafensystem und dessen Entwickelung. Ein Beitr. z. Entsteh. d. bayerischen Strafgesetzbuches v. 1813.
(U 30.2607 GÖ j-st

1772. GEISLER, E., Die Pressgesetzgebung Friedrichs des Großen im Hinblick auf seine Stellung zu Naturrecht und Aufklärung.
(U 21.6632 GRE ph Ma

1773. GEISSEL, B., Die kirchenpolitische Lehre des Marsilius von Padua.
(U 27.3446 U ph

1774. GEIST, H., Der Kurerzkanzler von Mainz als treibende Kraft in der Zersetzung des alten deutschen Reiches. (Beitrag z. Staatsrechtsgeschichte d. alten deutschen Reiches.)
(U 13.610 GRE j

1775. GEISTERT, G., Die Flurverfassung Nordwestdeutschlands.
(U 23.1038 BR j-st Ma

1776. GELDER, F. W., Die Standesverhältnisse der kölnischen und trierischen Archidiakone in der Zeit von etwa 1000-1500.
(U 28.923 BN ph Ma

1777. GELDNER, F., Die Staatsauffassung und Fürstenlehre des Erasmus von Rotterdam.
(U 30.5565 M ph nA

1778. GELLBACH, H. H., Arbeitsvertragsrecht der Fabrikarbeiter im 18. Jahrhundert.
(U 39.1104 BN j-st

1779. GELZER, M., Gemeindestaat und Reichsstaat in der römischen Geschichte.
(U 24.2275 F R

1780. GEMMEKE, A., Geschichte der Armenhäuser und des Armenwesens der Stadt Paderborn bis zum Jahre 1866.
(U 39.8411 MS ph

1781. GENGLER, G., Die Wirkungen des votum paupertatis für das kanonische und bayerische Recht.
(1892/93 ER 16 j

1782. GENZMER, E., Der subjektive Tatbestand des Schuldnerverzugs im klassischen römischen Recht.
(U 22.12 B j Ma

1783. GENZSCH, H. A., Untersuchungen zur Geschichte der Reichskanzlei und ihrer Schriftformen in der Zeit Albrechts II. und Friedrichs III.
(U 30.5244 MR ph

1784. GEORGAKIS, J. A., Geistesgeschichtliche Studien zur Kriminalpolitik und Dogmatik Franz von Liszts.
(U 40.4908 L j Hab nA

1785. GEORGI, J., Die politischen und geistigen Kämpfe um die sächsische Volksschulgesetzgebung von 1830-1873.
(U 32.5876 L ph

1786. GEORGI, R., Verträge zu Gunsten Dritter. Ihre geschichtl. Entwicklung in d. neueren Doktrin u. Gesetzgebung u. ihre Regelung im Bürgerl. Gesetzbuch f. d. deutsche Reich.
(1900/01 TÜ 9 j

1787. GEPPERT, F., Die Burgen und Städte bei Thietmar von Merseburg.
(U 26.186 B ph Ma

1788. GEPPERT, F. W., Die Haftung des Reeders aus Handlungen des Schiffers nach römischem und heutigem Recht.
(1894/95 GRE 14 j

1789. GEPPERT, W., Das Wesen der preußischen Union. Eine kirchengeschichtl. u. konfessionskundl. Unters.
(U 39.2264 ER th nA

1790. GERBER, E., Der staatstheoretische Begriff der Repräsentation in Deutschland zwischen Wiener Kongress und Märzrevolution.
(U 30.851 BN j-st

1791. GERBER, L., Die Notariatsurkunde in Frankfurt am Main im 14. und 15. Jahrhundert.
(U 16.1858 MR ph

1792. GERBER, P., L. 41 pr. D. D. R. V. Ein Beitr. z. Lehre v. der in diem addictio.
(1892/93 GÖ 19 j

1793. GERCKE, F., Heinrich Thöl. Ein Göttinger Rechtsgelehrter.
(U 32.2906 GÖ j-st bA

1794. GERDES, E., Bricht Kauf Miete? Erörtert nach gemeinem Recht und Bürgerlichem Gesetzbuch mit kurzer geschichtlicher Entwicklung.
(1905/06 ROS 35 j

1795. GERHARD, E. G., Geschichte der Säkularisation in Frankfurt a. M.
(U 36.2902 F ph nA

1796. GERHARDT, R., Die geschichtliche Entwicklung des Landtagswahlrechtes in dem Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach.
(U 23.5941 J j Ma

1797. GERICKE, W., Der Geheimnisverrat im unlauteren Wettbewerb. Beitr. zur rechts- und wirtschaftsgeschichtl. Entwickl. d. Wettbewerbs.
(U 37.6087 K j

1798. GERIGK, H., Der Irrtum beim Ehevertrage nach dem Naturrecht.
(1902/03 BR 9 th

1799. GERL, L. M., Die Matrikularbeiträge. Eine Studie aus dem Reichsfinanzrecht.
(1906/07 L 84 j

1800. GERLACH, J., Der qualifizierte Versuch. Eine historisch-dogmatische Studie.
(1907/08 ROS 25 j

1801. GERLACH, W., Die Entstehungszeit der Stadtbefestigungen in Deutschland. Ein Beitr. z. mittelalterl. Verfassungsgeschichte.
(U 13.4058 L ph

1802. GERLAND, H., Die Entstehung der Strafe.
(U 25.4779 J R nA

1803. GERLAND, H., Schiller und das Recht.
(U 33.1059 J R bA

1804. GERLING, F., Die Arbeitsruhe am Sonntag.(Geschichtl. Entwicklg d. Gesetzgebg v. d. Einsetzg d. Sonntags bis zum Kriegsausbruch 1939.)
(U 44.5825 L j Ma nA

1805. GERLOFF, A. W., Staatstheorie und Staatspraxis des kameralistischen Verwaltungsstaates.
(U 37.2843 F j nA

1806. GERMANN, H., Das Eindringen römischen Rechts in das lübische Privatrecht.
(U 33.6980 L j

1807. GERMERSHAUSEN, A., Die Wahl Ferdinands IV. nebst einer Übersicht über die Geschichte der römischen Königswahlen seit Einsetzung der gold. Bulle.
(1901/02 L 303 ph

1808. GERNER, E., Zur Unterscheidbarkeit von Zivil- und Straftatbeständen im attischen Recht.
(U 34.7817 M j nA

1809. GERSTNER, R., Die Geschichte der lothringischen und rheinischen Pfalzgrafschaft bis zum Beginn des 12. Jh.
(U 42.953 BN ph bA

1810. GERTH, G., Vis maior.
(1889/90 B 11 j

1811. GESCHER, F., Geschichte und Recht der kölnischen Diözesansynoden.
(U 23.6735 U j Ma

1812. GESELBRACHT, F., Das Verfahren bei den deutschen Bischofswahlen in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts.
(1905/06 L 444 ph

1813. GESSEL, A., Das Verhältnis des Bürgermeisters zur Stadtverordnetenversammlung nach der östlichen Städteordnung von 1853.
(U 19.419 GRE j-st

1814. GESSNER, H., Die Ministerverantwortlichkeit nach hessischem Staatsrecht.
(1897/98 ER 53 j

1815. GETZENY, H., Stil und Form der ältesten Papstbriefe bis auf Leo d. Gr.
(U 23.10387 TÜ ph bA

1816. GEWALLIG, W., Die gesetzlichen Bestrebungen des deutschen Reiches zur Bekämpfung des unlautern Wettbewerbs.
(1895/96 ER 32 j

1817. GEYER, A., Geschichte des Donaurechts.
(U 29.5775 WÜ j-st

1818. GEYER, C. K. L., Die Nördlinger evangelischen Kirchenordnungen des 16. Jahrhunderts.
(1895/96 ER 183 ph

1819. GEYER, E., Die Entstehung und Ausgestaltung des bayerischen Staatsdienerrechtes im 19. Jahrhundert. Eine rechtshist. Darstellung d. bayer. Staatsdienerrechtes in s. Grundzügen.
(U 12.824 ER j

1820. GEYER, F., Der Kindsmord im deutschen Recht unter Berücks. d. franz., schweizer u. italien. Rechts (Eine rechtshist. Studie).
(U 32.1744 ER j

1821. GEYER, K., Die öffentliche Armenpflege im kaiserlichen Hochstift Bamberg mit besonderer Berücksichtigung der Stadt Bamberg.
(U 09.821 ER ph

1822. GEYL, Ph., Auslegung der lex 79 pr. D de heredibus instituendis 28, 5.
(1893/94 GI 8 j

1823. GEYLER, A., Das Pfändungsrecht. Eine histor. u. dogmat. Studie zu BGB. Eg. a. 89 jcto. Sächs. BGB. §§ 488 f.
(1903/04 L 54 j

1824. GIE, St. F. N., Die Kandidatur Ludwigs XIV. bei der Kaiserwahl vom Jahre 1658 mit besonderer Berücksichtigung der Vorgeschichte.
(U 16.1377 B ph

1825. GIEBFRIED, Ch., Der Wandel im Kartellrecht durch die Kartellgesetzgebung des Dritten Reiches.
(U 41.5835 WÜ j-st

1826. GIEGERICH, K., Wasser- und Mühlenrecht der Reichsstadt Nürnberg.
(U 44.2128 ER j Ma nA

1827. GIELHAMMER, L., Die politischen Grundlagen der Strafrechtslehre Feuerbachs.
(U 29.640 BN j-st

1828. GIERENZ, A., Das Allmendwesen in den hohenzollernschen Landen in Vergangenheit und Gegenwart.
(U 23.10034 TÜ j Ma

1829. GIERKE, O., Die historische Rechtsschule und die Germanisten.
(1902/03 B 282 R

1830. GIERKE, O., Die Steinsche Städteordnung.
(U 09. 306 B R

1831. GIERS, E., Der Ermittlungsgrundsatz im Erkenntnisverfahren der deutschen Zivilprozessordnung von 1877-1939.
(U 44.7233 MS j-st Ma nA

1832. GIERSE, K., Der Staatsbegriff des Mittelalters und des Humanismus unt. Berück. d. aristotel. Autarkie.
(U 25.6826 MR j Ma

1833. GIESE, E., Begriff und Recht des Reichsfiskus.
(1899/1900 GRE 23 j

1834. GIESE, F., Die Grundrechte.
(1904/05 BN 15 j

1835. GIESE, L., Der Begriff der Täterschaft des Delikts (Subjekt d. Verbrechens) in d. dt. Strafrechtsdogmatik d. 19. Jh.
(U 36.3115 FR j-st

1836. GIESE, P., Das Wesen der Brandstiftung in geschichtlicher Entwickelung.
(U 12.4086 ROS j

1837. GIESECKE, H.-E., Die Ostgermanen und der Arianismus.
(U 39.652 B ph bA

1838. GILDEMEISTER, H., Das deutsche Volksleben im XIII. Jahrhundert nach den deutschen Predigten Bertholds von Regensburg.
(1888/89 J 59 ph

1839. GILLIS, F., Besitzsicherung durch Vestitur nach älterem deutschem Recht.
(U 13.255 BR j

1840. GILLMANN, F., Die Resignation der Benefizien. Historisch-dogmatisch dargestellt.
(1900/01 M 5 th bA

1841. GILLMANN, F., Das Institut der Chorbischöfe im Orient. Historisch-kanonist. Studie.
(1902/03 M 301 Hab th nA

1842. GISBERT, E., Die Bischöfe von Minden bis zum Ende des Investiturstreits (T. I u. III).
(U 16.1378 B ph

1843. GISEVIUS, H., Die Haftung des Verkäufers für die Mängel der verkauften Sache. Nach römischem und gemeinem Rechte sowie dem Rechte des Bürgerlichen Gesetzbuchs für das Deutsche Reich.
(1905/06 GRE 21 j

1844. GITELSOHN, S., (Buchtitel in arabischen Schriftzeichen), (Die Zivilgesetze der Karäer von Samuel al-Magrebi nach einer Berliner Handschrift herausgegeben.)
(1904/05 STR 66 ph

1845. GLADISS, D. v., Beiträge zur Geschichte der staufischen Reichsministerialität.
(U 34.3769 GÖ ph nA

1846. GLADISS, D. v., Die Kanzlei und die Urkunden Kaiser Heinrichs IV.
(U 40.2749 GI Hab ph bA

1847. GLAESER, O. E., Die Herrschaften von Alt- und Neu-Hohenfels und ihre Besitzer im Mittelalter.
(U 38.3198 FR ph nA

1848. GLASER, F., Die franziskanische Bewegung. Ein Beitrag zur Geschichte sozialer Reformideen im Mittelalter.
(1903/04 M 21 st

1849. GLASHAUSER, G., Das Entstehen der politischen Parteien in Bayern 1848.
(U 44.7011 M ph Ma nA

1850. GLASS, O., Die Muntmannen (unter besonderer Berücksichtigung des Rechtsverhältnisses in den Städten).
(U 11.3909 MS j-st

1851. GLASTHANER, P., Wirtschaftliche, soziale und rechtliche Verhältnisse der bäuerlichen Untertanen der Grund- und Gerichtsherrschaft Ettal in den Ämtern des Oberlandes im ausgehenden Mittelalter und zur Zeit des Bauernkrieges.
(U 27.4770 M ph Ma

1852. GLATZ, Ch., Die Entwicklung des Freiheitsstrafvollzugs in Mecklenburg.
(U 40.6502 ROS j-st

1853. GLATZER, F., Das Recht der provisorischen Gesetzgebung, in Sonderheit nach preußischem Staatsrecht. Ein Beitrag zur Lehre vom Gesetz u. Verordnung. Abt. 1.
(1899/1900 BR 15 j

1854. GLAUNER, K., Die Staatsangehörigkeitsfrage in Elsass-Lothringen nach den Kriegen von 1870/71 u. 1914/19.
(U 23.10115 TÜ st Ma

1855. GLEISS, W., Die Einwirkung der Gleichschaltungsgesetze auf das hamburgische Verfassungsrecht und die hamburgische Verfassungsreform.
(U 34.6807 HH j-st

1856. GLEUE, H., De homicidarum in Areopago Atheniensi iudicio.
(1893/94 GÖ 67 ph

1857. GLIER, L., Die Advocatia ecclesiae Romanae Imperatoris in der Zeit von 1519 bis 1648, m. bes. Berücks. d. Entwickelg d. advocatia ecclesiarum Germanicarum.
(1896/97 ER 50 j

1858. GLITSCH, H., Beiträge zur älteren Winterthurer Verfassungsgeschichte.
(1905/06 L 63 j

1859. GLITSCH, H., Untersuchungen zur mittelalterlichen Vogtgerichtsbarkeit.
(U 12.6233 L Hab j nA

1860. GLOEDE, H., Das gesetzliche Pfandrecht des Vermieters nach römischem und gemeinem Rechte sowie dem Rechte des Bürgerlichen Gesetzbuchs für das deutsche Reich.
(U 10.1515 GRE j

1861. GLORIA, A., Staat und Grundeigentum in der Geschichte bis zur deutschen Reichsverfassung vom 11. August 1919.
(U 29.3605 K j

1862. GLUM, R., Über die Gefahr beim Trödelvertrage nach römischem Rechte.
(1893/94 B 12 j

1863. GMELIN, H., Studien zur spanischen Verfassungsgeschichte des neunzehnten Jahrhunderts.
(1904/05 FR 11 j-st

1864. GMELIN, U., Auctoritas. Röm. Princeps u. päpstl. Primat.
(U 36.570 B ph nA

1865. GNANN, A., Beiträge zur Verfassungsgeschichte der Domkapitel von Basel und Speyer bis zum Ende des 15. Jahrhunderts.
(1906/07 TÜ 59 ph

1866. GODAU, H., Die Entwickelung der evangelischen Kirchenverfassung in der heutigen Provinz Ostpreußen, dem ehemaligen Preußen.
(U 12.6012 KÖ j

1867. GÖBEL, E., Der ländliche Grundbesitz und die Bodenzersplitterung in der preußischen Rheinprovinz und ihre Reform durch die Agrargesetzgebung.
(U 15.1998 KI ph

1868. GOEBEL, geb. DAEHN, K., Beiträge zur Geschichte der Freiheitsstrafe in Hessen-Kassel unt. bes. Berücks. der beiden Kasseler Zuchthäuser.
(U 31.2907 GÖ j-st

1869. GOEBEL, L., Das Gesetzgebungsrecht des deutschen Bundes. Auf rechtsvergleichender Grundlage.
(U 09.3119 MR j

1870. GÖBEL, O., Bezirke und Bezirksvorsteher im deutschen Gemeinderecht. Geschichtliche Grundlagen und geltendes Recht.
(U 41.4224 MR j-st

1871. GÖBELL, W., Die geschichtliche Entwicklung und der theologische Gehalt der rheinisch-westfälischen Kirchenordnung.
(U 43.3596 KI th Ma nA

1872. GÖBELL, W., Die rheinisch-westfälische Kirchenordnung vom 5. März 1835.
(U 44.27 B th Ma nA

1873. GOEDECKE, A., Der Gefahrübergang beim Genuskaufe. Nach justinianischem u. gemeinem Rechte.
(1901/02 GRE 26 j

1874. GÖHRING, M., Die Feudalität in Frankreich vor und in der großen Revolution.
(U 38.5581 KI ph bA

1875. GÖLER von RAVENSBURG, B. Frhr., Der Landesverrat und seine Entwicklung seit 1871.
(U 35.5866 TÜ j-wi

1876. GÖLLER, E., Die Periodisierung der Kirchengeschichte und die epochale Stellung des Mittelalters zwischen dem christlichen Altertum und der Neuzeit.
(U 19.78 FR R

1877. GÖLLER, W., Der Arbeitsvertrag in seiner Entwicklung und die neuzeitliche Regelung von Einstellung und Entlassung.
(U 21.1806 WÜ j-st Ma

1878. GÖNNER, R., Das Kirchenpatronatrecht im Großherzogtum Baden nach seiner histor. Entwickl.
(U 25.2702 FR j-st nA

1879. GÖPNER, J., Der sächs. Landtag von 1830-1840.
(U 13.4061 L ph

1880. GÖPPERT, O., Über den Grund der Regel „heredi a semet ipso inutiliter legatur“.
(1893/94 GÖ 13 j

1881. GOERDELER, M., Die Reichsidee in den Bundesplänen 1813/15 und ihr geistiger Hintergrund.
(U 43.4260 L ph

1882. GOERLITZ, T., Die Übertragung liegenden Gutes in der mittelalterlichen und neuzeitlichen Stadt Breslau. Mit einem Urkundenanhange.
(1906/07 BR 21 j

1883. GOERLITZ, W., Die historische Forschungsmethode Johann Jakob Maskovs.
(1900/01 L 198 ph

1884. GÖRRES, J., Das Lütticher Domkapitel bis zum 14. Jahrhundert.
(1906/07 B 115 ph

1885. GOERRIG, F., Das Arbeitsrecht des neuen Deutschland. Buch 1. Die Rechte des Arbeiters im neuen Deutschland.
(U 19.345 GI j

1886. GÖSSEL, H., Die kursächsische Landtagsordnung von 1728.
(U 11.3205 L ph

1887. GÖSSEL, H., Beiträge zum altindischen Schuld- und Sachenrecht.
(U 17.1717 Hab ph

1888. GÖSSLER, A., Die Entführung (in ihrer geschichtlichen Grundlage).
(1903/04 ROS 48 j

1889. GOETTING, H., Die klösterliche Exemtion in Nord- und Mitteldeutschland vom 8. bis zum 15. Jahrhundert.
(U 35.6290 B ph nA

1890. GÖTTLING, H., Die wilden Leute und ihre nächsten Verwandten im altdeutschen Schrifttum.
(U 25.1839 ER ph Ma

1891. GÖTZ, A., Das Anwanderecht (insbesondere in Bayern).
(U 23.9082 M j Ma

1892. GOETZ, G., Ad legem XII tabularum adnotationes glossematicae.
(1888/89 J 5 Gs

1893. GOETZ, W. W., Maximilians II. Wahl zum römischen Könige 1562. M. bes. Berücks. d. Politik Kursachsens.
(1891/92 L 30 ph

1894. GOETZE, F., Die geschichtliche Entwicklung des Landtagswahlrechts in Sachsen-Altenburg.
(U 27.2811 J j-st

1895. GOEZ, K., Deutscher Gnadenspiegel.
(U 22.6977 L j Ma

1896. GOGUEL, K., Die Verhängung des Ausnahmezustands nach früher. Recht u. nach der Reichsverfassung.
(U 28.1124 BR j-st

1897. GOITEIN, E. E., Das Vergeltungsprinzip im biblischen und talmudischen Strafrecht.
(1891/92 HAL 75 ph

1898. GOLDBERG, J., Deutsche und französische Staatsanschauung im 19. Jahrhundert. Beiträge zu Geschichte und Vergleich der naturrechtlichen, historischen, theokratischen und organischen Staatsauffassung in Deutschland und Frankreich.
(1905/06 STR 7 j-st

1899. GOLDFRIEDRICH, R., Die Geschäftsbücher der kursächsischen Kanzlei im 15, Jahrhundert.
(U 30.4967 L ph

1900. GOLDHARDT, O., Die Gerichtsbarkeit in den Dörfern des mittelalterlichen Hennegaues.
(U 10.3139 L ph

1901. GOLDMANN, E. S., Publizianischer Schutz im römischen und im preußischen Recht.
(1896/97 B 18 j

1902. GOLDMANN, F., Der Inhalt der Abnahmepflicht des Käufers nach dem BGB. nebst historischer Einleitung.
(1905/06 L 65 j

1903. GOLDMANN, S., Die jüdische Gerichtsverfassung innerhalb der jüdischen Gemeindeorganisation.
(U 24.6123 K ph Ma

1904. GOLDSCHMIDT, A., Gewerkvereine und Kartelle. Ein Vergleich auf historischer Grundlage.
(1906/07 M 18 st

1905. GOLDSCHMIDT, D., Die geschichtliche Entwicklung der Sonderrechte der Mediatisierten Preußens.
(U 09.3120 MR j

1906. GOLDSCHMIDT, E. F., Geschichte und Wirkungskreis der Organe der Militärgerichtsbarkeit vom Ende des Mittelalters bis nach der deutschen Revolution im November 1918.
(U 19.599 HD j

1907. GOLDSCHMIDT, H., Die Einsetzung der kollegialen Regierung im Kurfürstentum Mainz und ihre Entwicklung bis zum dreißigjährigen Kriege.
(1907/08 GÖ 80 ph

1908. GOLDSCHMIDT, H., Das Ertränken im Fass.
(U 24.6338 L j Ma

1909. GOLDSCHMIDT, S., Geschichte der Juden in England im XI, und XII. Jahrhundert.
(1885/86 L 110 ph

1910. GOLDSCHMIDT, S., Die Landarbeiter in der Provinz Sachsen sowie den Herzogtümern Braunschweig und Anhalt dargestellt an den Erhebungen des evangelisch-sozialen Kongresses. T. 1.
(1898/99 HD 40 ph

1911. GOLDSTAUB, M., De adeiaz notione et usu in iure publico Attico libri prioris caput 1.
(1887/88 BR 34 ph

1912. GOLLASCH, H., Das Namenrecht, seine Entwickl. u. seine Regelung im Bürgerl. Gesetzbuch.
(U 30.1122 BR j-st

1913. GOLLER, F., Die älteren Rechtsverhältnisse am Wald in Altbaiern und die baierische Forstordnung von 1568.
(U 38.7110 M j

1914. GOODRICH, F. P., Beiträge zur Geschichte der öffentlichen Meinung in Deutschland um die Wende des XV. Jahrhunderts.
(1893/94 HAL 62 ph

1915. GOODWIN, E. H., The equity of the king's court before the reign of Edward the First.
(1899/1900 L 121 ph

1916. GOOSSENS, W., Beiträge zu der Geschichte und dem Wesen des Nominationsrechtes.
(U 10.1877 HD j

1917. GORDEN, F., Ist guter Glaube ein Erfordernis des Eigentumserwerbs durch specificatio nach den Grundsätzen des römischen Rechtes?
(1887/88 B 10 j

1918. GORNICKEL, W., Der Rechtsbegriff bei Rudolf Stammler im Lichte der Kritik.
(U 43.81 B j-st Ma nA

1919. GORNIK, A., Die Entwicklung der nichtsozialdemokratischen Arbeiterbewegung in Deutschland.
(U 10.1738 HAL ph

1920. GORRIS, E., Das Zinsenrecht des römischen und heutigen bürgerlichen Rechtes.
(1903/04 ROS 50 j

1921. GORSKI, K., Die Fabel vom Löwenanteil in ihrer geschichtlichen Entwickelung.
(1888/89 B 166 ph

1922. GOSSLAU, J., Die Haftung der socii aus den von dem geschäftsführenden socius als solchem abgeschlossenen Verträgen nach römischem und heutigem gemeinen Rechte.
(1898/99 GRE 25 j

1923. GOSSRAU, E., Das Eröffnungsverfahren im Strafprozess von der Karolina bis zur Reichsstrafprozeßordnung 1877.
(U 39.81 B j-st

1924. GOTHEIN, E., Beiträge zur Geschichte der Familie im Gebiete des alamannischen und fränkischen Rechts.
(1896/97 BN 96 R

1925. GOTHEIN, E., Iura curiae in Munchwilare, das älteste alamannische Weistum.
(1898/99 BN 78 Pr

1926. GOTTSCHÄMMER, P., Die Geschichte der Organisation der wirtschaftlichen Interessenvertretungen im Großherzogtum Hessen.
(U 12.1430 GI ph

1927. GOTTSCHALK, J., Beiträge zur Rechts-, Siedlungs- und Wirtschaftsgeschichte des Kreises Militsch bis zum Jahre 1648.
(U 30.1327 BR ph

1928. GOTTSCHALK, J., Die Vertragsformen im älteren germanischen Recht. Ein Beitrag zur Rechtssoziologie.
(U 40.4246 J j-wi

1929. GOTTWALD, F., Die Vertretung der kleinen nichtadligen Grundbesitzer (Bauern) in den Kammern der deutschen Staaten seit dem 19. Jahrhundert.
(U 15.1785 GRE ph

1930. GOTZHEIN, K., Grundsätze und Wirkungen des Landes-Unterstützungsfonds für die Grundbesitzer der Provinz Preußen. Errichtet durch allerhöchste Kabinetsordre vom 12. Febr. 1825 u. 22. Nov. 1844.
(1900/01 GI 66 ph

1931. GRABEIN, M., Beiträge zur Geschichte der Lehre von der Steuerprogression.
(1895/96 TÜ 41 st nA

1932. GRASER, E., Die Urkunden König Konrads III. Kap. 1: Die Kanzlei. Kap. 3: Die Datierung.
(1905/06 B 115 ph

1933. GRABINSKI, V., Die coccejische Justizreform in den Jahren 1746-48.
(U 12.708 BR ph

1934. GRABNER, A., Zur Geschichte des zweiten Nürnberger Reichsregimentes 1521-1523.
(1903/04 J 88 ph

1935. GRABSKI, P., Geschichtliche Entwicklung der Handelskammern in Preußen bis zur königlichen Verordnung vom 11. Februar 1848. T. 1. u. 2.
(1907/08 B 145 ph

1936. GRACK, W., Die Lehre von der traditio ad incertam personam im justinianischen und heutigen bürgerlichen Recht in vergleichender Darstellung.
(U 30.4502 KÖ j-st

1937. GRADENWITZ, F., Die Interesseleistung bei unteilbaren Obligationen nach römischem Recht. 1894/95 BR 6 j

1938. GRADL, L., Die Entwicklung der Landeshoheit der Bischöfe von Hildesheim.
(U 23.3649 GI ph Ma

1939. GRAETZEL, P., De pactionum inter Graecas civitates factarum ad bellum pacemque pertinentium appellationibus, formulis, ratione.
(1885/86 HAL 56 ph

1940. GRAEWE, R., Freie, Freigut, Freistuhl in den ehemaligen Freigrafschaften Hülscheid und Lüdenscheid. Ein Beitr. z. Gesch. d. freien Bauernstandes im märkischen Sauerland.
(U 27.2003 GÖ ph nA

1941. GRAF, A., Die soziale und wirtschaftliche Lage der Bauern im Nürnberger Gebiet zur Zeit des Bauernkrieges.
(1907/08 ER 168 ph

1942. GRAF, H. J., Untersuchungen zur Gebärde in der Islendingasaga.
(U 39.1459 BN ph

1943. GRAF, W., Doktor Christoph Scheurl von Nürnberg.
(U 30.4969 L ph

1944. GRAFE, J., Die Nutzung der Markgenossenschaft mit bes. Berücks. d. Klosters Rumbeck.
(U 31.6621 MS ph nA

1945. GRAFF, P., Die außerordentliche Strafe, Aufkommen u. Verschwinden derselben in Preußen.
(U 32.2660 GI j Ma

1946. GRAMBOW, L., Die deutsche Freihandelspartei zur Zeit ihrer Blüte.
(1902/03 HAL 76 ph

1947. GRANZIN, M., Die Arenga (Einleitungsformel) der frühmittelalterlichen Urkunde. Studien zu ihrer Entstehung, Verwendung u. kunstmäßigen Behandlung.
(U 31.3396 HAL ph

1948. GRAPP, E., Die ‚Geldstrafe’ als Mittel der staatlichen Verwaltungszwangsgewalt unter besonderer Berücksichtigung der geschichtlichen Entwicklung in Preussen(!).
(U 14.212 BR j

1949. GRASE, E., Beiträge zur Verwaltungsgeschichte von Alt- und Neustadt Brandenburg im 17. und 18. Jahrhundert.
(U 11.2742 KÖ ph

1950. GRASS, A., Die Kartellgerichtsbarkeit. (Ihr Rechtsproblem, ihre Entstehungsgesch., ihr Wesen und ihre Grenzen.)
(U 28.4798 M j

1951. GRASSHOFF, H., Langobardisch-fränkisches Klosterwesen in Italien.
(1906/07 GÖ 73 ph

1952. GRASSHOFF, M., Begriff und praktische Bedeutung des jus singulare.
(1890/91 GÖ 27 j

1953. GRASSHOFF, R., Die allgemeinen Lehren des Obligationenrechts (Verpflichtungsfähigkeit, Stellvertretung, Bürgschaft, Konkurs und Vergleich), sowie die Lehre vom Kauf-, Vollmachts-, Gesellschaftsvertrage und von den Realkontrakten nach der Rechtsschule des Imam Esch-schafi'i. E. Abschn. aus d. kitab el-bujü' d. Abu Ishak Esch-schirazi, übs. u. comm.
(1895/96 KÖ 41 ph

1954. GRASSHOFF, R., Die suftaga und hawäla der Araber. Ein Beitrag zur Geschichte d. Wechsels.
(1899/1900 KÖ 6 j

1955. GRASSMANN, J., Die Regentschaft in Preußen und im Deutschen Reiche.
(1891/92 ER 16 j bA

1956. GRAU, W., Antisemitismus im späten Mittelalter. Das Ende d. Regensburger Judengemeinde.
(U 34.4978 M ph nA

1957. GRAUPE, W., Beitrag zur Geschichte der Eviktion im römischen Rechte (besonders das Recht der auctoritas).
(U 12.829 ER j

1958. GREBE, F., Die strafrechtliche Unverantwortlichkeit der deutschen Landesherren.
(U 22.3294 GÖ j-st Ma

1959. GREEF, H., Stadteigene Mühlen im Mittelalter.
(U 21.902 K wi-soz Ma

1960. GREFF, K., Erstes Auftreten und Entwicklung des öffentlichen Notariats im Bistum Münster bis zum Jahre 1813.
(U 44.9341 MS ph Ha nA (N)

1961. GREGOR, W., Die alte Oberkellnerei Arnsberg.
(U 12.3990 MS ph

1962. GREIFF, E., Die selbständige Klagbarkeit der gesetzlichen Zinsen in geschichtlicher und dogmatischer Darstellung.
(1903/04 ER 23 j

1963. GREIFF, J., Das staatliche Reformationsrecht nach seiner geschichtlichen Entwickelung und heutigen praktischen Bedeutung.
(1901/02 ER 16 j

1964. GREINER, F., Die Entstehungsgeschichte der Generalklausel im Reichsgesetze gegen den unlauteren Wettbewerb vom 7. Juni 1909.
(U 25.1278 ER j Ma

1965. GREISS, O., Die wirtschaftliche und soziale Bedeutung der Latifundien unter besonderer Bezugnahme auf Böhmen.
(1901/02 HD 48 ph

1966. GREIWING, J., Der Übergang der Grafschaft Bentheim an Hannover. Die Geschichte e. Pfandschaft.
(U 34.8241 MS ph nA

1967. GRELCK, O., Das germanisch-deutsche Familiengut und seine Auflockerung. Ein Beitr. zur Rechtsgeschichte und Soziologie d. dt. Familiengutes.
(U 36.4346 HH j-st nA

1968. GRESKY, W., Der thüringische Archidiakonat Jechaburg. Grundzüge s. Gesch. u. Organisation (12.-16. Jh.).
(U 32.4510 J ph

1969. GREUL, R., Die lateinische Münzunion. Eine völkerrechtsgeschichtl. Studie.
(U 26.6428 TÜ j-wi nA

1970. GREVE, M., Die völkerrechtliche Entwicklung der Dardanellenfrage.
(U 32.3272 GRE j-st

1971. GREVEN, H., Die Geschichte der Strafrechtsnovelle von 1912.
(U 33.5803 FR j-st

1972. GREVERUS, E., Zur Geschichte des mecklenburgischen Jagdrechts unter besonderer Berücksichtigung des Ablagerrechts, Jägerrechts und des Rechts der Folge.
(1905/06 ROS 37 j

1973. GRIMM, B., Der Eid als haftungsbegründendes Element im altbabylonischen Recht. Ein Beitr. z. Lehre von Schuld u. Haftung.
(U 21.1042 KÖ j Ma

1974. GRIMM, H.-J., Das Wesen des Dienst- und Arbeitsvertrages (Ordnung der abhängigen Arbeit) in der geschichtlichen Entwicklung.
(U 42.6749 WÜ j-st Ma nA

1975. GRINGEL, H., Zur Geschichte des Rechtes der Grundstücksübertragung in und um Marburg an der Lahn.
(U 41.4225 MR j-st nA

1976. GRINGMUTH, H., Die Behördenorganisation im Herzogtum Magdeburg. Ihre Entwicklung u. Eingliederung in d. brandenburg.-preuß. Staat.
(U 35.1431 HAL ph

1977. GRITZNER, E., Symbole und Wappen des alten deutschen Reiches.
(1901/02 L 305 ph

1978. GROBER, G., Die relocatio tacita und ihre Entwicklung bis zum heutigen Recht.
(U 16.443 HD j

1979. GROHMANN, A., Das Naturrecht bei Luther und Calvin.
(U 35.7690 HH ph

1980. GROCH, F., Die geschichtliche Entwicklung der Abschreibungen in Deutschland.
(U 36.4348 HH j-st Ma bA

1981. GROEBE, E. P., De legibus et senatusconsultis anni 710. quaestiones chronologicae.
(1892/93 B 219 ph

1982. GROENEWOLD, - „Hand soll Hand wahren“. Die Anwendung und Zweckmäßigkeit dieses Rechtssatzes in Vergangenheit und Gegenwart.
(1890/91 GÖ 28 j

1983. GROHE, F. C., Die rechtliche Natur des Werklieferungsvertrages nach gemeinem Rechte unt. Berücks. d. modernen Gesetzgebgn.
(1892/93 GRE 12 j

1984. GROHMANN, W., Das Kanzleiwesen der Grafen von Schwerin und der Herzöge von Mecklenburg-Schwerin im Mittelalter.
(U 29.5532 ROS ph bA

1985. GROLLE, F., Stüve und die Osnabrücker Stadt-Verfassung.
(U 32.4016 HH ph nA

1986. GROSCH, G., Das spätmittelalterliche Niedergericht auf dem platten Lande am Mittelrhein. Eine rechts- und verfassungsgeschichtliche Untersuchung auf Grund der Weistümer.
(1905/06 TÜ 59 ph

1987. GROSCH, G., Das spätmittelalterliche Niedergericht auf dem platten Lande am Mittelrhein. (1906/07 L 93 j

1988. GROSCH, R., Umbruch des rechtsgeschichtlichen Denkens. Gezeigt am Kampfe vom Volksrecht gegen Fremdrecht bis zum 12. Jahrhundert.
(U 38.2628 F j bA

1989. GROSS, A., Der Streit um das Widerstandsrecht. Ein Beitr. z. Gesch. d. engl. Revolution.
(U 29.1807 FR ph nA

1990. GROSS, F., Der Ehebruch in seiner geschichtlichen Entwicklung, nach geltendem Recht und als Gesetzgebungsproblem.
(U 25.6058 L j Ma

1991. GROSS, F., Die clausula rebus sic stantibus in Theorie und Praxis seit Ausbruch des Weltkrieges.
(U 33.632 FR j-st Ma

1992. GROSS, W. F., Das Patronat der bürgerlichen Gemeinden in Sachsen. Eine Darst. d. rechtsgeschichtl. Entwicklung u. d. gegenwärtigen Gestaltung durch d. Patronatsgesetz d. ev.-luth. Landeskirche Sachsens v. 18. Aug. 1930.
(U 35.8418 L j

1993. GROSSART, K., Die Landstände in der Reichsabtei Fulda und ihre Einungen bis zum Jahre 1410.
(U 14.4325 MR ph

1994. GROSSE, A., Der Romanus Legatus nach der Auffassung Gregors VII.
(1900/01 HAL 74 ph

1995. GROSSE, R., Das Postwesen in der Kurpfalz im 17. und 18. Jahrhundert.
(1901/02 HD 49 ph

1996. GROSSE-WIETFELD, F., Justizreformen im Kirchenstaat in den ersten Jahren der Restauration (1814-1816). Ein Beitr. z. Gesch. d. kurialen Gerichtsbehörden u. d. Entwickl. d. kanonischen Prozessrechts.
(U 32.6723 MS th

1997. GROSSMANN, F., Über die gutsherrlich-bäuerlichen Rechtsverhältnisse in der Mark Brandenburg vom 15. bis 18. Jahrhundert.
(1889/90 B 204 ph

1998. GROßSTÜCK, H., Das Bergwerkseigentum in geschichtlicher, rechtswissenschaftlicher und volkswirtschaftlicher Beleuchtung m. bes. Berücks. d. preußischen Bergrechtes.
(U 21.7142 KÖ ph Ma

1999. GROTEFEND, U., Geschichte u. rechtliche Stellung der Juden in Pommern von den Anfängen bis zum Tode Friedrich (!) des Großen.
(U 31.5947 MR ph

2000. GROTH, E., Bellum justum nach Hugo Grotius. Ein Beitrag z. Gesch. d. Völkerrechts.
(U 21.1182 L j Ma

2001. GROTHAUS, W., Die Lage der Eigenbehörigen in Minden-Ravensberg im 18. Jahrhundert und die Bestrebungen zu ihrer Befreiung (bis z. Jahre 1806).
(U 34.5156 MS ph

2002. GROTHE, H., Die Immobiliarerbfolge der Weiber im Mittelalter nach Land- und Stadtrecht.
(1899/1900 ROS 13 j

2003. GROTHUES, H., Studien zur Entstehung der weltlichen Zensur.
(U 44.9343 MS ph Ma nA (N)

2004. GROTHUES, J., Das Sonderrecht der rheinisch-westfälischen Kirchenordnung und seine geschichtliche Entwicklung.
(U 30.1474 ER j

2005. GROTHUSMANN, J., Die Rechtswohltat des Notbedarfs zugunsten des Schenkers im Laufe ihrer geschichtlichen Entwicklung unt. bes. Berücks. ihrer Geltung im heutigen Recht.
(U 30.1475 ER j

2006. GRUBE, W., Das Deichrecht Norderdithmarschens.
(U 17.466 L j

2007. GRUBER, F., Die kirchliche Baupflicht nach Eichstätter Diözesanobservanz. Eine rechtsgeschichtl. Untersuchung z. Ordinariatserklärung v. 5. April 1810 auf Grund der im Bischöfl. Ordinariatsarchive zu Eichstätt vorhand. Akten.
(U 11.4496 WÜ j

2008. GRÜN, H., Das kirchliche Beerdigungswesen Deutschlands im sechzehnten Jahrhundert.
(U 31.2723 GI th

2009. GRÜNBAUM, P., Die Priestergesetze bei Flavius Josephus. Eine Parallele zu Bibel und Tradition. 1887/88 HAL 64 ph

2010. GRÜNBECK, F., Die weltlichen Kurfürsten als Träger der obersten Erbämter des Hochstifts Bamberg.
(U 24.2145 ER ph Ma

2011. GRÖNEFELD, J., Die Stellung des preußischen Auktionators in Ostfriesland und Harlingerland in ihrer geschichtlichen Entwicklung und im geltenden Recht.
(U 35.1847 J j-wi

2012. GRÜNEISEN, H., Die Klostervogteipolitik der Erzbischöfe von Mainz bis ins 13. Jahrhundert.
(U 43.4474 MR ph Ma nA

2013. GRÜNEWALD, O., Die Entwicklung der Bestimmtheit der Strafdrohungen in der deutschen Strafgesetzgebung seit dem 18. Jahrhundert.
(U 23.3309 GI j Ma

2014. GRÜNFELD, I., Das Tier als Subjekt einer schädigenden Handlung im biblisch-talmudischen Recht.
(U 26.1214 F j Ma

2015. GRÜNFELD, P., Der Mäkler im römischen Recht und im bürgerlichen Gesetzbuch.
(1904/05 WÜ 16 j

2016. GRÜNFELD, R., Die Stellung der Sklaven bei den Juden nach biblischen und talmudischen Quellen. Teil 1.
(1886/87 J 41 ph

2017. GRÜNHUT, M., Die geschichtliche Bedeutung von Feuerbachs Revision der Grundsätze und Grundbegriffe des positiven peinlichen Rechts.
(U 21.793 HH j-st M

2018. GRÜNSPECHT, D., Die Entlastung der öffentlichen Armenpflege durch die Arbeiterversicherung.
(1906/07 HAL 65 ph

2019. GRÜNWALD, F., Ordnung der die Worte lucrum, lucrifacere, lucrari, lucrativus, lucrosus enthaltenden Stellen in den Pandekten, Institutionen d. Gaius u. Fragmenta minora.
(U 12.2093 HD j

2020. GRÜNWALD, H., Die Übervorteilung im jüdischen Recht.
(U 33.5962 GÖ j-st

2021. GRÜTZMACHER, F., Grundherrschaft und Bürgerschaft in den südpreußisch. Mediatstädten. Ein Baustein z. Verwaltungsgeschichte der 1793 u. 1795 von Preußen erworbenen polnisch. Gebiete. Kap. 1.2.
(U 12.710 BR ph

2022. GRUMBKOW, W. v., Die Geschichte der Kommunalaufsicht in Preußen.
(U 20.216 BR j-st = (U 21.248 BR j-st

2023. GRUNAU, G. A., De coadiutoribus episcoporum. Part. 1.
(1893/94 BR 7 th

2024. GRUNDEL, G., Geschichte der Kaplanei und der jüngeren Benefizien zu Wattenscheid.
(U 33.7539 MS ph nA

2025. GRUNDMANN, H., Religiöse Bewegungen im Mittelalter. Untersuchungen über d. geschichtl. Zusammenhänge zwischen d. Ketzerei, d. Bettelorden u. d. relig. Frauenbewegung im 12. u. 13. Jh. u. über d. geschichtl. Grundlagen d. dt. Mystik.
(U 35.2523 L Hab ph nA

2026. GRUNDMANN, R., Die Verwandlung einer anderen Schuld in eine Darlehnsschuld. In rechtsgeschichtlicher Entwicklung.
(U 11.606 BR j

2027. GRUNDMANN, S., Die Reichsverfassungspläne des Freiherrn vom Stein.
(U 41.4431 M j nA

2028. GRUNEBERG, G., Die Entwicklung des Geleitrechts der Neutralen im Seekriege.
(U 24.8934 WÜ j-st Ma

2029. GRUNENBERG, A., Die Landarbeiter in den Provinzen Schleswig-Holstein und Hannover östlich der Weser, sowie in dem Gebiete des Fürstentums Lübeck und der freien Städte Bremen, Hamburg und Lübeck. T. 1.
(1898/99 HD 41 ph

2030. GRUNER, W., Das Verhältnis der Berufung zur Revision als Rechtsmittel des Strafverfahrens in seiner geschichtlichen Entwicklung.
(U 42.99 B j-st Ma nA

2031. GRUNOW, H., Die Entwicklung des bäuerlichen Altenteils.
(U 39.82 B j-st

2032. GRUNWALD, H., Der Vorbehalt des Pfandrechts bei der Übereignung von Sachen nach römischem und gemeinem Recht, sowie nach Bürgerlichem Gesetzbuch.
(1901/02 ROS 24 j

2033. GÜLLAND, P., Welche Personen gehören zu den neben dem Richter bei der Testamentsaufnahme Mitwirkenden, welche nur unter Beobachtung der Vorschriften der §§ 133, 135, 136 1, 12 Allgem. Landrechts im Testamente bedacht werden können? Eine landrechtl. Interpretationsstudie mit Berücks. d. ‚Materialien’ u. d. gemeinrechtl. Grundlagen d. Allgem. Landrechts.
(1899/1900 FR 12 j-st

2034. GÜNDEL, A., Vogtei Groitzsch und Geleitsamt Pegau von der Mitte des XIV. bis zum Ausgange des XV. Jahrhunderts. Ein Beitr. z. Geschichte d. sächs. Ämterverwaltung.
(U 10.3142 L ph

2035. GÜNZEL, A., Die Städte des ehemaligen Herzogtums Sachsen-Meiningen. Abriss ihrer Verfassungsgeschichte.
(U 34.7112 J j-wi

2036. GÜNTER, H., Das Münzwesen in der Grafschaft Württemberg.
(1896/97 TÜ 64 Hab ph nA

2037. GÜNTER, H., Das mittelalterliche Kaisertum.
(U 33.1499 M R bA

2038. GÜNTHER, A., Die Wohlfahrtseinrichtungen der Arbeitgeber in Deutschland.
(1904/05 M 13 st

2039. GUNTHER, A., Arbeiterschutz und Arbeitsrecht. Die sozialrechtl. Gesetzgebung d. Reiches seit 9. November 1918. Unt. Hinweis auf d. ergänzende Landesgesetzgebung u. d. Internat. Arbeitsrecht erläut.
(U 23.1562 ER j Ma nA

2040. GÜNTHER, E., Die Entwicklung des Marinestrafrechts und der Marinestrafgerichtsbarkeit.
(U 42.2349 FR j-st

2041. GÜNTHER, K., Die städtischen Wechselbanken Deutschlands im Mittelalter und im 16. Jahrhundert.
(U 32.6320 M st bA

2042. GÜNTHER, L., Die Idee der Wiedervergeltung in der Geschichte und Philosophie des Strafrechts. Ein Beitrag zur universalhistorischen Entwickelung desselben. Abteilung I: Die Kulturvölker des Altertums und das deutsche Recht bis zur Carolina.
(1888/89 GI 32 Hab j

2043. GÜNTHER, R., Das Zunftwesen der Stadt Bad Salzuflen.
(U 30.2476 GI ph

2044. GÜNTHER, T., Das Problem der Vermögensauseinandersetzung mit den ehemaligen Fürstenhäusern.
(U 29.4415 L ph

2045. GÜNTHERSCHULZE, R., Die Entwicklung der Ehrenminderung im deutschen Strafrecht.
(U 35.6858 ER j

2046. GÜNTZBERG, B., Die Gesellschafts- und Staatslehre der Physiokraten.
(1907/08 HD 223 ph

2047. GÜNZEL, K., Der Begriff der Freiheit bei Hegel und Lorenz von Stein.
(U 34.4682 L ph

2048. GÜNZEL, O., Die Leipziger Ratswahlen von 1630 bis 1830.
(U 23.8343 L ph Ma

2049. GÜSSREGEN, J., Die Wehrverfassung des Hochstiftes Bamberg im 18. Jahrhundert.
(U 36.2344 ER j

2050. GÜTT, F., Die Hauptergebnisse der deutschen Konkursstatistik von 1912-1921.
(U 24.2147 ER ph Ma

2051. GÜTTSCHES, A., Die Generalvikare der-Erzbischöfe von Köln bis zum Ausgang des Mittelalters.
(U 31.4662 K j

2052. GUGEL v. BRANDT/DIEPOLTSDORF, W. Frhr. v., Das imperative Mandat. Die Entwicklung s. Rechtserscheinung unter bes. Berücks. ihrer Bedeutung f. d. dt. Verfassungsleben.
(U 35.6859 ER j

2053. GUGUMUS, J., Konjunktur und Eheschließung im Deutschen Reich seit 1820.
(U 40.4513 K wi-soz

2054. GULITZ, L., Das Zweikammersystem in der Geschichte des Konstitutionalismus, insbesondere das preußische Zweikammersystem.
(U 17.155 BR j

2055. GUMLICH, B., Die Beziehungen der Herzöge von Lothringen zum deutschen Reiche im 13. Jahrhundert mit Berücksichtigung der übrigen lothringischen Gewalten.
(1897/98 HAL 64 ph

2056. GUNDLACH, A., Das Wesen der Ministerverantwortlichkeit und ihre Gestaltung in den deutschen Einzelstaaten.
(1903/04 ROS 56 j

2057. GUNDLACH, F., Hessen und die Mainzer Stiftsfehde 1461-1463.
(1897/98 MR 53 ph

2058. GUNDLACH, W., Die Stammesgrenzen der Chatten-Hessen bis zum achten Jahrhundert n. Chr.
(U 23.2795 F ph Ma

2059. GUNIA, H., Der Leihezwang. Ein angeblicher Grundsatz d. dt. Reichsstaatsrechts im Mittelalter.
(U 38.756 B ph

2060. GUNIA, O., Die Gründungsprivilegien der Städte in dem Gebiet der Komturei Osterode.
(U 36.580 B ph

2061. GUNTERMANN, K., Herrschaftliche und genossenschaftliche termini (für gott, Christus, den teufel und ihre umgebung) in der geistlichen epik der Westgermanen.
(U 11.2627 KI ph

2062. GURWITSCH, A., Das Revolutionsproblem in der deutschen staatswissenschaftlichen Literatur, insbes. d. 19. Jahrhunderts.
(U 35.26 B j nA

2063. GUT, M., Das ehemalige kaiserliche Landgericht auf der Leutkircher Heide und in der Pirs. E. rechts- u. verfassungsgeschichtl. Untersuchung.
(1907/08 TÜ 7 j

2064. GUT, S., Die Religionsverbrechen nach jüdischem Recht.
(U 35.4850 K j

2065. GUTENKUNST, E., Der geschichtliche Ursprung der Reallasten in Baden in Beziehung auf das badische Landrecht von 1809.
(U 36.4809 HD j Ma bA

2066. GUTFELD, W., Die legislative Stellung des deutschen Kaisers. Seine Rechte u. Pflichten beim Erlass v. Reichsgesetzen.
(1896/97 ER 55 j

2067. GUTMANN, F., Die soziale Gliederung der Bayern zur Zeit des Volksrechtes.
(1905/06 STR 8 j-st

2068. GUTMANN, F., Die Wahlanzeigen der Päpste bis zum Ende der avignonesischen Zeit. (Teildruck) Von den Anfängen bis z. Mitte d. 11. Jahrhunderts.
(U 29.4713 MR ph

2069. GWINNER, H., Der Einfluss des Standes im gemeinen Strafrecht.
(U 34.7018 HD j nA

2070. GWOSDZ, A., Der Begriff des römischen princeps.
(U 33.5322 BR ph

2071. GYPKENS, F., König und Kult im alten Testament.
(U 40.1081 BN th

2072. GYÜRKI KIS, A. P., Gedanken des heiligen Augustinus über die Sklaverei mit Rückblick auf den antiken Zeitgeist.
(U 42.6341 W th nA

2073. HAAB, R., Beitrag zur Geschichte und Dogmatik der Handels-Firma.
(1887/88 J 7 j

2074. HAAG, A., Der Landesverrat im deutschen Strafrecht. Eine histor. und dogmat. Studie.
(U 27.5441 WÜ j-st Ma

2075. HAAG, A., Der Einfluss der Rechte Frankreichs und Deutschlands auf das Ausland, insbesondere auf dem Gebiete des bürgerlichen Rechts, seit 1800.
(U 39.4812 HD j

2076. HAAG, O., Die Latinität Fredegars.
(1898/99 FR 83 ph

2077. HAAGEN, F., Der Einfluss Montesquieus und Rousseaus auf die Kodifikation der französ. Verfassungen 1789-1804.
(U 12.1799 GRE ph

2078. HAANEN, K. T., Die Entwicklung der Stellung der Jugendlichen im allgemeinen Landrecht, im Code penal, im preußischen Strafgesetzbuch von 1851 und im Reichsstrafgesetzbuch.
(U 29.1892 GI j

2079. HAAPE, H., Geschichte und Rechtsnatur der Mineralien und des Bergwerkseigentums.
(U 19.428 GRE j-st bA

2080. HAAS, A., Über den Einfluss der epicureischen Staats- und Rechtsphilosophie auf die Philosophie des 16. und 17. Jahrhunderts.
(1895/96 B 188 ph

2081. HAAS, A., Der Reichstag von 1613.
(U 29.5972 WÜ ph

2082. HAAS, E., Die Entwicklung der Grundbesitzverhältnisse im ehemaligen kurtrierischen Amt Montabaur bis zum Ende des 18. Jahrhunderts.
(U 31.1403 BN ph nA

2083. HAAS, O., Gewohnheitsrechtliche Vertragstypen in China.
(U 41.933 BN ph Ma nA

2084. HAAS, W., Die Geschichte d. Entstehung der kath. Kirchengemeinde i. d. ehem. freien Reichsstadt Nürnberg.
(U 34.2619 WÜ ph

2085. HAASE, K., Die Königskrönungen in Oberitalien und die ‚eiserne’ Krone.
(1900/01 STR 56 ph

2086. HAASE, K., Die Promulgation nach deutschem Staatsrecht unter Berücksichtigung der historischen Entwicklung.
(U 17.301 GRE j

2087. HAASIS, E., Das Schmiergelderunwesen in Handel und Verkehr, seine geschichtlichen Grundlagen und seine Bekämpfung.
(U 12.835 ER j

2088. HABEL, P., De pontificum Romanorum inde ab Augusto usque ad Aurelianum condicione publica Caput I Fasti pontificum maximorum et pontificum.
(1887/88 BR 36 ph

2089. HABENICHT, H., Die Revolution und die Praxis der deutschen Gerichte.
(U 28.2525 GÖ j-st

2090. HABENICHT, W., Georg Friedrich von Martens, Prof. d. Natur- u. Völkerrechts in Göttingen. Eine biogr. u. völkerrechtl. Studie.
(U 34.3716 GÖ j-st nA

2091. HABERKORN, P., Die Hospites in nachkarolingischer Zeit. (Nach den Cartularien von Paris.)
(U 20.3754 L ph nA

2092. HABERLAND, G., Beiträge zur mittelalterlichen Verfassungsgeschichte des Reichsstiftes S. Bartholomaei in Frankfurt am Main.
(U 24.4365 HAL ph Ma

2093. HABERSTUMPF, A., Die Pfändungsbeschränkungen nach gemeinem und bayerischem Rechte.
(1893/94 ER 15 j

2094. HACK, F. W., Untersuchungen über die Standesverhältnisse der Abteien Fulda und Hersfeld bis zum Ausgang des 13. Jahrhunderts.
(U 10.371 BN ph

2095. HACKE, C. B. Graf v., Die Palliumverleihungen bis 1143. Eine diplomatisch-historische Untersuchung.
(1897/98 GÖ 60 ph

2096. HADENFELDT, H., Die Mobiliarversteigerung nach gemeinem Recht unter Berücksichtigung der Partikularrechte.
(1899/1900 ER 30 j

2097. HÄBERLEN, M., Studien zur Verfassungsgeschichte der Reichsstadt Esslingen.
(U 12.4388 TÜ j

2098. HAEBLER, H. O., Die rechtliche Stellung des Kirchenregiments in den nach der Revolution ergangenen Verfassungen der evangelisch-lutherischen Landeskirchen Deutschlands.
(U 25.6065 L j Ma

2099. HAEDICKE, L., Depositum und Mandat nach römischem Rechte. (Ermittelung d. Grenze zwischen d. beiden Verträgen u. Vergleich derselben in hist. u. dogmat. Beziehung.)
(1903/04 ROS 60 j

2100. HÄFELE, O., Freiheit und Gebundenheit des Strafrichters im früheren und im national-sozialistischen Recht.
(U 40.6756 TÜ j-st

2101. HÄFNER, K., Geschichte des niedersächsischen Kreises von der augsburgischen Exekutionsordnung bis zum Abfall des Kaisers von der „gemäßigten Mittelpartei“ 1555-1569.
(U 41.3416 J ph

2102. HÄGELE, E. R., Die Rechtsentwicklung des Pass- und Meldewesens. Nach d. Recht Preußens u. d. Reichs.
(U 40.4248 J j-wi

2103. HÄGERMANN, G., Die Erklärungen der Menschen- und Bürgerrechte in den ersten amerikanischen Staatsverfassungen (Teildr.).
(U 10.2501 KI ph

2104. HAEGERMANN, H., Entwicklung und Geltung des Satzes „nulli res sua servit“.
(U 26.2614 GRE j-st

2105. HÄHNEL, K., Methode und System des französischen Staatsrechts bis zum Ende des 19. Jahrhunderts.
(U 28.4293 L j

2106. HÄHNSEN, F., Geschichte der Kieler Handwerksämter vom 14. Jahrhundert bis zur Wiederherstellung der mittelalterlichen Gewerbeverfassung um die Mitte des 17. Jahrhunderts.
(U 17.1638 KI ph

2107. HÄLSIG, F., Der Zauberspruch bei den Germanen bis um die Mitte des 16. Jahrhunderts.
(U 11.3212 L ph

2108. HAENDLE, O., Die Dienstmannen Heinrichs des Löwen. Ein Beitr. z. Frage der Ministerialität.
(U 30.6043 TÜ ph nA

2109. HAENDLER, W., Der Entstehungsprozess eines Reichsgesetzes unt. Berücks. d. Abweichungen im preuß. u. Bayr. Landrecht in d. Regelung d. alt. u. neu. Reichs- resp. Landesverfassungen u. die Bedeutung eines fehlerhaft. Gesetzes.
(U 23.10592 wü j-st Ma

2110. HÄNEL, R., Das Chemnitzer Bleichprivileg.
(U 23.8346 L ph Ma

2111. HAENSEL, W., Kants Lehre vom Widerstandsrecht.
(U 26.4742 L j Ma

2112. HÄRLE, H., Untersuchungen über die Technik der Strafgesetzgebung von der Carolina 1532 bis zum baierischen Gesetzbuch 1813.
(U 40.3748 HD j

2113. HÄUSER, H., Die geschichtl. Entwicklung des Schwarzwälder Bergrechtes.
(U 37.7449 MR j-st

2114. HÄVERNICK, W., Der Kölner Pfennig im 12. und 13. Jahrhundert. Periode d. territorialen Pfennigmünze.
(U 31.3730 HH ph nA

2115. HAFEMANN, M., Das Stapelrecht. Eine rechtshistor. Untersuchung (Einleitung, Abschn. 1 bis 4).
(U 10.8 B j

2116. HAFERKAMP, H., Die Walsum-Sterkrader Großmark. Ein Beitr. z. Wirtschafts- u. Siedlungsgeschichte d. rechten Niederrheins.
(U 34.8242 MS ph

2117. HAFERLACH, A., Das Geleitswesen der deutschen Städte im Mittelalter.
(U 14.3559 GÖ ph

2118. HAFF, K., Geschichte einer ostalemannischen Gemeinlandsverfassung unter Berücksichtigung bajuvarischer Weistümer Tirols, Oberbayerns und Salzburgs.
(1902/03 WÜ 15 j

2119. HAFF, K., Die dänische Almende und Markgenossenschaft.
(1907/08 WÜ 138 Hab j

2120. HAFFNER, E., Das Esslinger Kaufhaus. Ein Beitr. z. Wirtschaftsgesch. d. Reichsstadt Esslingen.
(U 27.5320 TÜ ph bA

2121. HAGEDORN, H., Wandlungen des Interventionsrechtes in der Geschichte.
(U 33.5804 FR j-st

2122. HAGELSTANGE, A., Die soziale Lage des süddeutschen Bauernstandes im Mittelalter. 1896/97 GÖ 84 ph

2123. HAGEMANN, A., Die Staatsauffassung Karl Ludwig von Hallers.
(U 31.2019 ER j

2124. HAGEMANN, H., Das Osnabrücker Domkapitel in seiner Entwicklung bis ins 14. Jahrhundert.
(U 10.1616 GRE ph

2125. HAGEMEISTER, P., Das beneficium cedendarum actionum des Bürgen.
(1892/93 GRE 13 j

2126. HAGEMEYER, M., Das Vereinsrecht des Codex Iuris Canonici und die katholischen Vereine der Erzdiözese Köln.
(U 22.622 BN j Ma

2127. HAGEN, A., Staat und katholische Kirche in Württemberg in den Jahren 1848-1862. T. 1. 11.
(U 29.5575 TÜ th nA

2128. HAGEN, S., Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg und die clevischen Stände in den Jahren 1643-1646.
(U 40.669 B ph

2129. HAGENA, K., Der Grenzüberbau nach gemeinem Recht, preußischem Landrecht und bürgerlichem Gesetzbuch.
(1901/02 FR 12 j-st

2130. HAGENA, W., Die Ansichten der deutschen Kameralisten des 18. Jahrhunderts über das Versicherungswesen.
(U 11.949 ER ph

2131. HAGENAH, H., Revolution und Legitimität in der Geschichte der Erhebung Schleswig-Holsteins. Untersuchungen zur Entstehungsgeschichte und zur Politik der provisorischen Regierung.
(U 16.1766 KI ph

2132. HAGENAUER, L., Die Zehntbaulast nach der fürstbischöflich-würzburgischen Verordnung vom 11. April 1687.
(U 17.565 WÜ j-st

2133. HAGENAUER, S., Das „justum pretium“ bei Thomas von Aquino. Ein Beitr. z. Gesch. d. objekt. Werttheorie.
(U 32.2345 F ph nA

2134. HAGER, O.-W., Die Bestrafung der Abtreibung der Leibesfrucht in dem amtl. Entw. eines Allgem. Deutsch. Strafgesetzbuches.
(U 25.5108 KI j-st Ma

2135. HAGER, P., Ist nach gemeinem Rechte die Verjährung von Amts wegen zu berücksichtigen?
(1894/95 GRE 16 j

2136. HAGER, P., Familienfideikommisse.
(1897/98 WÜ 10 j

2137. HAGER, W., Die Teilnahme der Landstände in Württemberg am Kirchenregiment und an den kirchlichen Angelegenheiten.
(U 26.6431 TÜ j-wi Ma

2138. HAGMEISTER MEYER zu RAHDEN, G., Die Entwicklung des ravensbergischen Anerbenrechts im Mittelalter.
(U 36.3578 GÖ j-st nA

2139. HAHL, A., Zur Geschichte der volkswirtschaftlichen Ideen in England gegen Ausgang des Mittelalters.
(1892/93 WÜ 10 j

2140. HAHLO, G., Die Geschichte des preuß.-deutschen Pressrechtes der Zeitungen von 1815 bis zur Gegenwart.
(U 22.5023 J j Ma

2141. HAHN, B., Die wirtschaftliche Tätigkeit der Juden im fränkischen und deutschen Reich bis zum 2. Kreuzzug.
(U 11.1135 FR ph

2142. HAHN, C. D., Über das Deichrecht der Altendorfer Schauung.
(1885/86 B 168 ph

2143. HAHN, F. v., Der Neubau der Kirchenverfassung der Evangelischen Landeskirche der älteren Provinzen Preußens nach dem Fortfall des landesherrlichen Kirchenregiments in rechtlicher und zeitgeschichtlicher Beleuchtung.
(U 22.9718 WÜ j-st Ma

2144. HAHN, J. Frhr. v., Die bäuerlichen Verhältnisse auf den herzoglichen Domänen Kurlands im XVII. und XVIII. Jahrhundert.
(U 12.1096 FR j-st

2145. HAHN, K., Die verwaltungsrechtliche Sonderstellung Berlins.
(U 32.3275 GRE j-st Ma

2146. HAHN, O., Ursprung und Bedeutung der Goldenen Bulle Karls IV. Auf Grund d. Untersuchung d. Inhalts, d. Disposition u. d. Sprache.
(1902/03 BR 85 ph

2147. HAHNDORFF geb. STIELOW, E., Das Budgetrecht in den Verhandlungen des preußischen Landtags. Ein Beitr. z. preuß. Verfassungsgesch. v. 1848-1866.
(U 31.843 B ph

2148. HARNE, F., Grafschaft und Freigrafschaft in Westfalen.
(U 23.9633 MS j-st Ma

2149. HAIDLEN, M., Der Hochverrat und Landesverrat nach altdeutschem Recht.
(1896/97 TÜ 9 j

2150. HALDY, W., Das Recht zur Verhängung des Belagerungszustandes und der Suspension von Verfassungsgesetzen in Preußen.
(1901/02 BN 11 j

2151. HALFERN, C. v., Die Rechte der unehelichen Kinder nach gemeinem Recht und bürgerlichem Gesetzbuch.
(1897/98 ER 59 j

2152. HALLENSLEBEN, P. W., Das vitium furti und seine purgatio im römischen Recht.
(1895/96 40 j

2153. HALLERMANN, H., Die Verfassung des Landes Delbrück bis zur Säkularisation des Fürstbistums Paderborn.
(U 19.680 MS j-st nA

2154. HALLMANN, H., Geschichte der letztwilligen Verfügung im Hause Brandenburg währ. d. Z. d. patrimonial. Staatsauffassung.
(U 24.1267 BN ph nA

2155. HALPERT, D., Über die juristische Natur der Vertretungs-Sachen nach gemeinem Recht.
(1888/89 GÖ 15 j

2156. HAMAEKERS, F., Pfand- und Hypothekenrechte nach den geldernschen Land- und Stadtrechten.
(U 27.3222 K j

2157. HAMEL, H., Untersuchungen zur älteren Territorialgeschichte des Kirchenstaates.
(1899/1900 GÖ 63 ph

2158. HAMM, F., Die Wirtschaftsentwicklung der Markgenossenschaft Rhaunen. I. Die fränkische Hundertschaft und Markgenossenschaft auf dem Hundertsrück (Hunsrück).
(1905/06 M 14 st

2159. HAMM, F., Geschichte der Steuermoral in der Kirche (2. Mittelalterliche Epoche).
(1906/07 BR 6 th

2160. HAMMANN, J., Zur Lehre vom Erwerb und Verlust des Besitzes an Grundstücken nach römischem Recht mit besonderer Berücksichtigung der 1. 34 pr. D. 41, 2.
(1906/07 HD 56 j

2161. HAMMER, H., Ministerverantwortlichkeit im Deutschen Reiche.
(U 10.1883 HD j

2162. HAMMER, K., Die Babenberger.
(U 44.7432 MS ph Ma nA

2163. HAMMERL, F., Die Rechts- und Herrschaftsverhältnisse im Unterengadin vornehml. im 13. u. 14. Jahrh. Stellung d. Grundherren zu Trasp und von Ramis insbes. z. Politik d. Grafsch. Tirol geg. d. Hochstift Chur.
(U 23.9570 M ph Ma

2164. HAMMERL, F., Die Rechts- und Herrschaftsverhältnisse im Unterengadin, vornehml. im 13. und 14. Jahrhundert.
(U 25.7377 M ph Ma

2165. HAMMERSTEIN, Ch. Frhr. v., Die lehnrechtlichen Ansprüche der hinterlassenen Töchter des Lehnbesitzers nach mecklenburgischem Lehnrecht,
(U 14.1095 ROS j

2166. HAMMES, F. H., Die österreichische Zivilprozessordnung von 1895 als Wegbereiter der modernen deutschen Prozessreform.
(U 44.6225 MR j-st Ma nA

2167. HAMPE, E., Der Reiterdienst der Bürger von Croppenstedt und das Institut der Reithufen.
(U 17.1584 HD ph

2168. HAMPL, F., Die griechischen Staatsverträge des 4. Jahrhunderts v. Christi Geb.
(U 37.7301 L ph nA

2169. HANANEL, A. I., Der Ehescheidungsbrief im jüdischen Recht.
(U 27.701 BR j-st

2170. HANAU, H., Die Voraussetzungen, unter welchen nach gemeinem Recht der Mandant für Schaden haftet, welcher dem Mandatar bei Ausführung seines Auftrages erwächst. E. Beitr. z. Lehre v. d. Haftpflicht.
(1893/94 B 14 j

2171. HANCKE, E., Regentschaft und Stellvertretung des Landesherrn nach deutschem Staatsrechte. 1887/88 BR 8 j

2172. HANDKE, H., Die Kindestötung. Rechtshist. u. rechtsvergleichend.
(U 37.80 B j-st nA

2173. HANDWERKER, O., Geschichte der Würzburger Universitätsbibliothek bis zur Säkularisation.
(1903/04 WÜ 129 ph

2174. HANEFELD, K., Die Geschichte des deutschen landwirtschaftlichen Grundeigentums.
(U 30.4979 L ph

2175. HANELD, F., Das englische Gewerkvereinsrecht nach 1870. (Kap. 1 bis 3 inkl. Einl.)
(U 09.183 B ph

2176. HANFFSTENGEL, J. v., Die Amtssprache in Böhmen, Mähren und österreichisch Schlesien in der Zeit des aufgeklärten Absolutismus (1740-1790).
(U 43.4515 M j Ma nA

2177. HANIEL, E., Beitrag zur Lehre vom Wesen und Beweis des Irrtums bei der condictio indebiti unter Berücks. d. neueren Gesetzgebg.
(1893/94 GÖ 14 j

2178. HANISCH, A., Zum Gedichte vom ’Recht’.
(U 09.2978 L ph

2179. HANK, G. A., Die geschichtliche Entwicklung des Innungsrechts in Bayern seit 1868.
(U 11.808 ER j

2180. HANNCKE, R., Die Verpflichtung des mit der Eigentumsklage belangten Besitzers zur Herausgabe von Nutzungen und zum Schadenersatze nach gemeinem Rechte und dem Rechte des Bürgerlichen Gesetzbuches.
(1902/03 GRE 17 j

2181. HANNEKEN, M., Die ständische Zusammensetzung des Paderborner Domkapitels im Mittelalter.
(U 34.5157 MS ph nA

2182. HANQUET, F., Das legatum debiti.
(1889/90 B 12 j

2183. HANS, W., Gutachten und Streitschriften über das jus reformandi des Rates vor und während der Einführung der offiziellen Kirchenreform in Augsburg (1534-1537). Ein Beitrag zur Geschichte d. Anschauungen von d. kirchl. Aufgaben d. Obrigkeit in d. Reformationszeit.
(1900/01 L 205 ph

2184. HANSEMANN, E., Die privatrechtliche Stellung der Frau von der Zeit der Rezeption der fremden Rechte in Deutschland bis zur neuesten Zeit.
(U 43.6081 GRA j-st Ma nA

2185. HANSEN, J., Die Flurverfassung der Dörfer auf der Insel Alsen im 17. und 18. Jahrhundert. Ein Beitr. z. Agrargeschichte Schleswig-Holsteins.
(U 13.3896 KI ph

2186. HANSER, B., Kloster Scheyern. Rechtsgeschichtliche Forschungen.
(U 21.1540 M j bA

2187. HANSKE, P., Die Bedeutung des rescriptum divi Marci und der sacrae constitutiones für die compensatio im stricti iuris iudicium.
(1902/03 L 35 j

2188. HANSULT, G. M., Das Patronat in der evangelischen Landeskirche des Großherzogtums Hessen.
(1898/99 GI 7 j

2189. HANTKE, G., Der Abandon in der Gesellschaft m. b. H., der Reederei und der Gewerkschaft mit Rücksicht auf die geschichtliche Entwicklung.
(U 12.4923 BR j

2190. HAPPE, E., Studien zur Geschichte des Kampfes um geistliches Recht und Gericht in Hessen.
(U 23.9005 MR ph Ma

2191. HARBURGER, K., Das privilegium fori im deutschen Recht.
(U 15.192 B j

2192. HARDER, A., Der germanische Achter.
(U 38.1516 BN ph bA

2193. HARMELIN, W., Grundzüge der Geschichte und Verfassungen der öffentlichrechtlichen religionsgesellschaftlichen Oberverbände des deutschen Judentums.
(U 26.4745 L j Ma

2194. HARMENING, L., Über das Vorkommen von Praedialservituten in den griechischen Papyri der Kaiserzeit.
(U 23.7724 L j Ma

2195. HARMS, K., Das Domkapitel zu Schleswig von seinen Anfängen bis zum Jahre 1542.
(U 15.2001 KI ph

2196. HARNACK, A., Über den Ursprung des Lectorats und der anderen niederen Weihen.
(1885/86 GI 28 Fs

2197. HARSTER, Th., Das Strafrecht der freien Reichsstadt Speyer in Theorie und Praxis.
(1906/07 TÜ 13 j

2198. HARTMANN, F., Das Erbrecht der Ehegatten in der Stadt Hannover.
(1899/1900 GÖ 14 j

2199. HARTMANN, F., Der Einfluss des französischen Rechts auf das preußische Strafgesetzbuch von 1851 (Allgemeiner Teil).
(U 23.3925 GÖ j-st Ma

2200. HARTMANN, G., Leibniz als Jurist und Rechtsphilosoph. In: Festgabe Rudolph von Jhering.
(1891/92 TÜ 71 Fs

2201. HARTMANN, G. K., Grundzüge der Kompensation nach römischem und gemeinem Recht, einschließlich der Bestimmungen des bürgerlichen Gesetzbuches.
(1900/01 ER 22 j

2202. HARTMANN, H., Die Urkunden Konrads IV. Beitr. zur Gesch. d. Reichsverwaltg in spätstauf. Zeit.
(U 43.2478 GÖ ph nA

2203. HARTMANN, K., Der Prozess gegen die protestantischen Landstände in Bayern unter Herzog Albrecht v. 1564.
(1903/04 M 238 ph

2204. HARTMANN, K., Haus Rhade op de Volme, sein Hofrecht und Hofgericht.
(U 38.5732 K j bA

2205. HARTMANN, L., Entwicklung und Bedeutung der Polizeiaufsicht nach dem Reichsstrafgesetzbuch und den Landesrechten der ehemaligen Königreiche und Hansestädte. Eine historisch-kritische Abhandlung auf rechtsvergleichender Grundlage.
(U 19.727 WÜ j-st

2206. HARTMANN, L. M., De exilio apud Romanos inde ab initio bellorum civilium usque ad Severi Alexandri principatum.
1886/87 B 182 ph

2207. HARTMANN, M., Geschichte der Handwerkerverbände der Stadt Hildesheim im Mittelalter. 1. Teil: Die äußere Geschichte.
(1905/06 MS 21 ph

2208. HARTMANN, O., Das Wucherstrafrecht in Geschichte, Gegenwart und in den Entwürfen zu einem deutschen Strafgesetzbuch.
(U 33.4528 TÜ 3-wi

2209. HARTOCH, H., Die Völkerrechtsliteratur vom Wiener Kongress bis zum Norddeutschen Bunde unter Ausschl. d. Kriegs- und Neutralitätsliteratur.
(U 28.3820 K j

2210. HARTONG, K. E., Die Deesberger Mark. Ein Beitr. z. Rechts- u. Wirtschaftsgesch. d. westfäl. Marken unter bes. Berücks. d. Oldenburg. Verhältnisse.
(U 32.3655 HH j-st nA

2211. HARTUNG, F., Hardenberg und die preußische Verwaltung in Ansbach-Bayreuth 1792 bis 1806.
(1905/06 B 122 ph

2212. HARTUNG, F., Karl V. und die deutschen Reichsstände von 1546 bis 1555. (1. und 2. Kap.)
(U 10.1816 HAL Hab ph

2213. HARTUNG, H., Entwicklung und Ausbau des Miet- und Hypotheken-Einigungsamtes.
(U 19.636 L j

2214. HARTUNG, K., Ein Beitrag zur Lehre von den Bedingungen. Insbesondere Die Bedingung der Verheiratung und die Bedingung der Nichtverheiratung nach römischem Recht und nach dem Bürgerlichen Gesetzbuche.
(1902/03 L 37 j

2215. HARTWIG, J., Der Lübecker Schoß bis zur Reformationszeit.
(1902/03 GÖ 72 ph

2216. HARTZ, F., Das rheinische Herzogtum unter den Ottonen in politischer Hinsicht 915-1002.
(U 12.4882 BN ph

2217. HARTZ, W., Die Gesetzgebung des Reichs und der weltlichen Territorien in der Zeit von 1495 bis 1555.
(U 31.5951 MR ph

2218. HASEBRINK, E., Die Rechtsbehelfe des Käufers einer gestohlenen Sache nach römischem und deutschem bürgerlichem Recht.
(1905/06 L 76 j

2219. HASELIER, G., Die Streitigkeiten der Hauensteiner mit ihren Obrigkeiten. Ein Beitr. zur Geschichte Vorderösterreichs u. d. südwestdt. Bauernstandes im 18. Jh.
(U 40.2639 FR ph nA

2220. HASENKAMP, A., Die gemeinrechtlichen Grundsätze über den Verkauf mit lex commissoria und ihre Modifizierung durch das Reichsgesetz betreffend die Abzahlungsgeschäfte vom 16. Mai 1894.
(1896/97 ER 59 j

2221. HASENRITTER, F., Beiträge zum Urkunden- und Kanzleiwesen Heinrichs des Löwen.
(U 36.4060 GRE ph bA

2222. HASS, M., Die landständische Verfassung und Verwaltung in der Kurmark Brandenburg während der Regierung des Kurfürsten Johann Georg (1571-1598). (Abschn. 1., Kap. 1.)
(1904/05 B 170 ph

2223. HASSELBECK, W., Die Konkurrenzklausel des Handlungsgehilfen in ihrer geschichtlichen Entwicklung.
(U 20.934 WÜ j-st Ma

2224. HASSENPFLUG, R., Die brandenburgische Kammergerichtsordnung von 1709.
(1894/95 BR 7 j

2225. HASSENSTEIN, W., Die Lehre vom Willen und vom Irrtum bei Carpzov, unter Berücksichtigung der italienischen Lehre.
(U 44.8922 BN j-st Ma nA (N)

2226. HASSLACHER, J., Die Haftung des Verkäufers für Fehler und Mängel nach Gemeinem Recht und dem Rechte des Bürgerlichen Gesetzbuches.
(1897/98 ER 63 j

2227. HASSLINGER, W., Das Schultheißengericht in Regensburg bis zu dessen endgültigem Erwerb durch die Stadt (1496).
(U 26.952 ER j Ma

2228. HATSCHEK, J., Die Selbstverwaltung in politischer und juristischer Bedeutung.
(1898/99 HD 130 Hab j

2229. HATZIG, F. W. K., Über den Rücktritt vom Versuch und die so genannte tätige Reue nach gemeinem Strafrecht und dem Reichsstrafgesetzbuch.
(1896/97 B 19 j

2230. HATZIG, O., Die bäuerliche Gesetzgebung in Osnabrück in den Jahren 1764-1783. (Justus Möser und der Osnabrücker Bauer.)
(U 09.1994 HD ph

2231. HATZIUS, O., Der landwirtschaftliche Grundbesitz im Kreise der Unterherrschaft des ehem. Fürstentums Schwarzburg-Sondershausen. Untersuchungen über d. Veränderungen in d. Verteilung u. Zersplitterung des Grundbes. innerh. d. letzten 75 Jahre.
(U 30.4980 L ph

2232. HAUBEAT, J., Die Herrschaft Oberstein a. d. Nahe, insbesondere ihre Verfassung, Verwaltung und wirtschaftlichen Zustände im 18. Jahrhundert.
(U 12.6574 MS ph

2233. HAUBOLD, H., Landfriedensbestrebungen der Harzgrafen seit der Stauferzeit bis zum ewigen Landfrieden.
(U 23.474 B ph Ma

2234. HAUCK, A., Die Entstehung der bischöflichen Fürstenmacht.
(1891/92 L 147 Gs 2235.

HAUCK, A., Der Gedanke der päpstlichen Weltherrschaft bis auf Bonifaz VIII.
(1904/05 L 485 Pr

2236. HAUENSCHILD, G., Gegenwärtiger Stand der Lehre vom richterlichen Prüfungsrecht in Wissenschaft und Rechtsprechung.
(U 29.2291 GÖ j-st

2237. HAUENSTEIN, F., Das precarium im römischen Recht.
(U 23.1569 ER j Ma

2238. HAUER, H., Untersuchungen über Hagensiedlungen.
(U 44.1077 B ph nB

2239. HAUFF, L., Die deutschen Arbeiterinnen-Organisationen.
(U 12.6838 TÜ st

2240. HAUG, W., Die Bedingung beim Vermächtnis im römischen Recht und im bürgerlichen Gesetzbuch.
(U 32.1755 ER j

2241. HAUGER, H., Die unselbständige Stiftung. Begriff, Geschichte und Wesen.
(U 29.2977 HD j

2242. HAUN, F. J., Bauer und Gutsherr in Kursachsen. Schilderg d. ländl. Wirtschaft u. Verfassg im 16., 17. u. 18. Jh. (T. 1.)
(1891/92 STR 7 j-st

2243. HAUPT, H., Renatus Karl Frhr. v. Senckenberg (1751-1800).
(1900/01 GI 91 Fs

2244. HAUPT, P., Die Entwicklung der Lehre vom Irrtum beim Rechtsgeschäft seit der Rezeption.
(U 41.974 BN j-st bA

2245. HAUPT, R., Studien zur Geschichte der Universität Leipzig zur Zeit des Frühhumanismus.
(U 22.7527 L ph Ma/Ha

2246. HAUSER, G., Der Schadensersatzanspruch des Staates gegen den Beamten und seine geschichtliche Entwicklg.
(U 41.3393 J j-st

2247. HAUSER, H., Die geistigen Grundlagen des Eherechts an der Wende des 18. zum 19. Jh. Nachgewiesen im Allg. Landrecht Preußens u. Allg. bürg. Gesetzbuch Österreichs.
(U 40.3750 HD j

2248. HAUSMANN, H., Die Kurfürsten in den Reichsreformplänen des späten Mittelalters.
(U 44.3029 GI ph nB

2249. HAUSMANN, R., Das Hofgericht von Elberfeld.
(U 39.5901 K j bA

2250. HAUSMANN, S., Die grundherrliche Verfassung Bayerns in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts.
(1887/88 STR 8 j

2251. HAUSSHERR, H., Der Staat in Calvins Gedankenwelt.
(U 23.476 B ph nA

2252. HAUSSMANN, W. K., Die Durchsetzung des parlamentarischen Systems im deutschen Kaiserreich.
(U 27.2611 HD j

2253. HAUSSTEIN, W., Das Amt Leipzig vom 16. Jahrhundert bis zum Anfange des 18. Jahrhunderts.
(U 25.6543 L ph Ma

2254. HAUTZ, K. E., Die Geschichte des Widerstandes gegen die Staatsgewalt (§ 113 Str. G. B.).
(U 34.492 ER j

2255. HAXEL, E., Verfassung und Verwaltung des Kurfürstentums Trier im 18. Jahrhundert.
(U 31.2427 F ph nA

2256. HAYM, M., Die Auflösung des preußischen Abgeordnetenhauses und des deutschen Reichstags mit einem Überblick über die geschichtliche Entwicklung des Auflösungsrechts.
(U 12.581 BR j

2257. HAYMANN, F., Der Begriff der Volonté générale als Fundament der Rousseauschen Lehre von der Souveränität des Volks.
(1897/98 HAL 9 j

2258. HAYN, G., Betrug und Erpressung in der älteren deutschen Praxis (16.-18. Jh.).
(U 21.1202 L j Ma

2259. HAZELTINE, H. D., Englisches Mobiliarpfandrecht im Mittelalter.
(1904/05 B 18 j

2260. HAZUKA, W., Beiträge aus den altbabylonischen Rechtsurkunden zur Erklärung des Hammurabi-Kodex. T. 1.
(1906/07 B 123 ph

2261. HEBER, H. R. M., Gutachten und Reformvorschläge für das Vienner Generalkonzil 1311-1312.
(1896/97 L 101 ph

2262. HECHELMANN, B., Das Soldatentestament in geschichtlicher Entwicklung.
(1902/03 GRE 18 j

2263. HECHT, K., Die öffentlichen Realversicherungen des badischen Landesrechts.
(1897/98 FR 5 j

2264. HECK, F., Das Kirchenwesen der Stadt Hanau a. M. im Mittelalter. Ein Beitr. z. Geschichte d. Organisation d. städt. Pfarrkichen und Stiftskirchen.
(U 12.4436 TÜ ph

2265. HECK, P., Der Eheverteidiger im kanonischen Eheprozess. Eine rechtsgeschichtl. u. rechtsdogmat. Studie.
(U 37.1318 BN j-st

2266. HECK, P., Zwei Beiträge zur Geschichte der großen Haverei.
(1888/89 B 10 j

2267. HECKEL, G., Der Begriff ‚Staatskirche’ in seiner geschichtlichen Entwicklung und im Art. 137 der Weimarer Verfassung.
(U 30.1134 BR j-st

2268. HECKEL, J., Die evangelischen Dom- und Kollegiatstifter Preußens insbes. Brandenburg, Merseburg, Naumburg, Zeitz.
(U 24.25 B Hab j nA

2269. HECKEL, R. v., Das päpstliche und sizilische Registerwesen in vergleichender Darstellung. Kap. 3: Die Entstehung der angiovinischen Registratur.
(1905/06 B 124 ph

2270. HECKER, A., Die Adoption im geltenden Recht als Produkt der historischen Entwicklung.
(1903/04 ROS 66 j

2271. HECKER, O. A., Karls V. Plan zur Gründung eines Reichsbundes. Ursprung und erste Versuche bis zum Ausgange des Ulmer Tages (1547).
(1905/06 L 454 ph

2272. HECKMANN, C., Zur Entwicklungsgeschichte der deutschen Ministerialität.
(1895/96 HAL 95 ph

2273. HECKRODT, E., Die Kanones von Sardika aus der Kirchengeschichte erläutert.
(U 17.1616 HD ph

2274. HEDEMANN, J. W., Die Entwickelung der Lehre vom Vergleichsirrtum im gemeinen Recht.
(1902/03 BR 16 j

2275. HEDEMANN, J. W., Die Lehre von der Vermutung nach dem Recht des Deutschen Reiches. T. 1.: Die geschichtliche Entwickelung.
(1903/04 BR 121 Hab j nA

2276. HEEPE, J., Die Organisation der Altarpfründen an den Pfarrkirchen der Stadt Braunschweig im Mittelalter.
(U 13.3396 GÖ ph

2277. HEERDEGEN, Th., Das Merkantil-Friedens- und Schiedsgericht der Stadt Nürnberg und seine Geschichte.
(1897/98 ER 65 j

2278. HEERKLOTZ, A. T., Die Variae des Cassiodorus Senator als kulturgeschichtl. Quelle.
(U 26.3803 HD ph

2279. HEERWAGEN, H., Die Lage der Bauern zur Zeit des Bauernkrieges in den Taubergegenden. 1899/1900 HD 36 ph

2280. HEESING, R., Geschichte des Emder Stapelrechtes.
(U 12.6576 MS ph

2281. HEFFENING, W., Das islamische Fremdenrecht bis zu den islamisch-fränkischen Staatsverträgen.
(U 26.1626 F ph nA

2282. HEGELMAIER, L., Grundeigentum im öffentlichen Recht. Eine Studie aus d. Beginne d. röm. Kaiserzeit.
(1891/92 TÜ 8 j

2283. HEGEMANN, H., Der Leichnam im Rechtssystem unter kurzer Berücksichtigung der geschichtlichen Entwicklung dieses Rechtsgebietes.
(U 12.838 ER j

2284. HEGEMANN, O., Friedrich d. Gr. und die katholische Kirche in den reichsrechtlichen Territorien Preußens. Nach den im Auftrag d. Kgl. Archivverwaltung publizierten Akten d. Kgl. Pr. geh. Staatsarchivs dargestellt.
(1903/04 HD 70 ph

2285. HEGLER, A., Die praktische Tätigkeit der Juristenfakultäten des 17. und 18. Jahrhunderts in ihrem Einfluss auf die Entwicklung des deutschen Strafrechts von Carpzov ab.
(1899/1900 TÜ 16 j nA

2286. HEIBL, F. M., Geschichte der Brandversicherung in Bayern.
(U 38.7113 M j bA

2287. HEICHLINGER, R., Der Einheitsgedanke in Deutschland und seine Entwicklung bis zur neuen Reichsverfassung.
(U 25.1299 ER j Ma

2288. HEIDENHAIN, M. E., Städtische Vermögenssteuern im Mittelalter.
(1905/06 L 455 ph

2289. HEIDENREICH, J. K., Das Armenwesen der Stadt Warburg bis zum 19. Jahrhundert, mit Berücksichtigung der wichtigsten fürstbischöflich-paderbornischen Bettelordnungen
(U 10.3773 MS ph

2290 HEIDINGSFELDER, F., Die rechtlichen Zustände im Hochstift Eichstätt am Ausgang des Mittelalters.
(U 11.4621 WÜ ph

2291. HEIDLAUFF, M., Die Entscheidung von Kompetenzkonflikten zwischen Gerichten und Verwaltungsbehörden in Baden mit besonderer Berücksichtigung der geschichtlichen Entwickelunq von 1809-1879.
(U 09.1803 HD j

2292. HEIDRICH, K., Die deutsche Kolonisation in Polen im Mittelalter.
(U 26.633 BR j-st Mo

2293. HEIDRICH, P., Der geldrische Erbfolgestreit 1537-1543.
(1895/96 B 191 ph

2294. HEIDTMANN, L., Die Gerichtsverfassung der Stadt Warburg in fürstbischöflicher Zeit.
(U 11.3951 MS ph

2295. HEIERMANN, H., Die Verbeistandung des Beschuldigten durch Angehörige und Freunde in der Geschichte, heute und de lege ferenda, bes. der Jugendlichen.
(U 22.3024 GI j

2296. HEIGEL, K. T., Die Verlegung der Ludwigs-Maximilians-Universität nach München.
1897/98 M 262 R

2297. HEIKES, H., Das ostfriesische Gesinderecht auf Grund der Dienstbotenordnung für Ostfriesland und Harlingerland vom 10. Juli 1859 unter Berücksichtigung des deutschen Bürgerlichen Gesetzbuchs.
(1905/06 ROS 41 j

2298. HEIL, E., Die völkerrechtlichen Regeln über den Bombenabwurf aus Luftfahrzeugen in ihrer geschichtlichen Entwicklung.
(U 35.7175 GI j

2299. HEIL, K., Die Reichsbank und die bayerische Notenbank in ihrer gegenseitigen Entwicklung in Bayern 1876-1899.
(1899/1900 WÜ 11 j

2300. HEILBORN, E., Tignum iunctum, plantatio und accessio.
(1907/08 BR 31 j

2301. HEILIGER, W., Die Tragung der Gefahr bei gegenseitigen Verträgen nach gemeinem Recht und nach Bürgerlichem Gesetzbuch.
(1898/99 ER 50 j

2302. HEILMANN, A., Die Klostervogtei im rechtsrheinischen Teil der Diözese Konstanz bis zur Mitte des dreizehnten Jahrhunderts.
(1907/08 TÜ 49 ph

2303. HEILMANN, L., Das Volkssouveränitäts-Problem bei Suarez.
(U 26.1955 FR ph Ma

2304. HEIM, J., Die Landes-, Grund- und Leibherrschaft der Grafen von Zollern.
(U 22.2942 FR ph Ma

2305. HEIM, O., Die Entwicklung der Gemeindeverfassung im ehemaligen Herzogtum Sachsen-Meiningen.
(U 25.4831 J j-st Ma

2306. HEIMANN, A., Über Gültigkeit und Wirkung eines einem Kaufvertrage beigefügten pactum de non praestanda evictione nach gemeinem Recht.
(1892/93 GRE 14 j

2307. HEIMANN, E., Der Essener Oberhof Viehof.
(U 26.6034 MS ph

2308. HEIMANN, J., Die Entwicklung der Innungen.
(U 23.8792 MR j Ma

2309. HEIMBERGER, H., Das dritte badische Organisationsedikt von 1803 Ziffer XX und das Genussrecht an konfessionell beschränkten Stiftungen.
(1906/07 BN 10 j

2310. HEIMBERGER, J., Die staatskirchenrechtliche Stellung der Israeliten in Bayern. E. Beitr. z. Lehre v. d. Privatkirchengesellschaften.
(1892/93 WÜ 218 Hab j bA

2311. HEIMEN, J., Beiträge zur Diplomatik Erzbischof Engelberts des Heiligen von Köln (1216-1225).
(1902/03 MS 13 ph

2312. HEIMLICH, F., Die Hoheitsverhältnisse am Bodensee unter Berücks. ihrer gesch. Entwickl. u. d. Rechtslage an d. Grenzseen im allgemeinen.
(U 32.4142 HD j

2313. HEIMPEL, H., Das Gewerbe in Regensburg von den Anfängen bis zum Ausgang des 15. Jahrhunderts. Kap. 2, 1.4.5.6.
(U 25.3007 FR ph Ma

2314. HEIN, M., Die Kanzlei und das Urkundenwesen der Erzbischöfe von Mainz im früheren Mittelalter (1060-1249). Kap. 4: Die inneren Merkmale der Urkunden.
(U 09.186 B ph

2315. HEINBURG, C., 1. 15 § 5 D. 42, 1 verglichen mit den Grundsätzen unseres heutigen Rechts.
(U 12.2098 HD j

2316. HEINE, A., Grundzüge der Verfassungsgeschichte des Harzgaues im 12. und 13. Jahrhundert.
(1902/03 GÖ 74 ph

2317. HEINE, E., Über das Wesen des Arbeitsrechts. Eine rechtsgeschichtl.-soziolog. Betrachtung auf Grund e. Darst. d. Gesch. d. Arbeitsrechtes eines Gewerbezweiges v. 13. Jh. bis zur Gegenwart.
(U 27.709 BR j-st Ma

2318. HEINE, F., Die Beziehungen der Stadt Zerbst zu den westfälischen Vemgerichten.
(U 12.1942 HAL ph

2319. HEINEMANN, A., Das Züchtigungsrecht in rechtsgeschichtlicher Entwicklung und unter besonderer Berücksichtigung der Reichs- und Oberlandesgerichtsentscheidungen.
(U 20.937 WÜ j-st Ma nA

2320. HEINEMANN, B., Beiträge zum Urkundenwesen der Bischöfe von Konstanz im 13. Jahrhundert.
(U 09.1014 FR ph

2321. HEINEMANN, E., Zur Geschichte der Staatsanschauungen in Deutschland während des 18. Jahrhunderts vor der französischen Revolution.
(U 15.1502 BN ph

2322. HEINEMANN, H., Die Landeskultur in Preußens Gesetzgebung und Verwaltung von 1807-1870.
(U 30.2479 GI ph

2323. HEINEMANN, K., Die Kollationsrechte des Stifts S. Kunibert zu Köln.
(U 32.1230 BN ph

2324. HEINEMANN, L. v., Der Patriziat der deutschen Könige. Ein Beitrag zur Geschichte der Beziehungen zwischen Staat und Kirche im Mittelalter.
(1888/89 HAL 110 Hab ph

2325. HEINEMANN, L. v., Normannische Herzogs- und Königsurkunden aus Unteritalien und Sizilien.
(1898/99 TÜ 95 Pr

2326. HEINEMANN, O. H. J., Beiträge zur Diplomatik der älteren Bischöfe von Hildesheim. ‚(1130-1246)’. T. 1.
(1894/95 GÖ 73 ph

2327. HEINEMANN, R., Die Grundlagen des braunschweigischen Polizeirechts in historischer und systematischer Darstellung.
(U 30.2618 GÖ j-st

2328. HEINEMANN, U., Lehnserteilungen und lehnsrechtliche Verfügungen Kaiser Karls IV. 1906/07 HAL 71 ph

2329. HEINEMANN, W., Hypotheken- und Geschäftsschuldenübernahme im 19. Jahrhundert
(U 13.520 GI j

2330. HEINEMEYER, W., Studien zur Diplomatik mittelalterlicher Verträge, vornehmlich d. 13. Jh.
(U 36.3791 GÖ ph nA

2331. HEINEN, H., Die Gewährung des ,Brachium saeculare’ gegenüber der katholischen Kirche im bisherigen und geltenden Rechte m. bes. Berücks. Preußens.
(U 23.6742 U j Ma

2332. HEINEN, H., Die Gerichte des Kölner Rates im 14. und 15. Jahrhundert.
(U 34.7387 U j nA

2333. HEINERTH, H. C., Die Heiligen und das Recht. Eine rechtshist. u. rechtl.-volkskundl. Untersuchg.
(U 38.4612 HD j bA

2334. HEINRICH, E., Die Entwicklung der Geldstrafe.
(U 24.5771 K j Ma

2335. HEINRICH, E. H. H., Der Rang des Beamten in historischer und dogmatischer Darstellung.
(U 31.5245 L j

2336. HEINRICH, F., Das fürstlich würzburgische Gebrechenamt. Ein Beitr. z. Organisation d. Zentralbehörden im Hochstift Würzburg v. Beginn d. 16. Jahrhunderts b. z. Säkularisation.
(U 30.6237 WÜ ph

2337. HEINRICH, J., Das Monarchische Prinzip in Preußen. Der aufgeklärte Absolutismus und der Übergang zum Konstitutionalismus.
(U 19.438 GRE j-st bA

2338. HEINRICH, R., Die Stadt im Staate nach dem Steinschen Reformprogramm.
(U 33.6989 L j

2339. HEINRICHS, A., Die Entwicklung des Begriffs der Gewerbefreiheit.
(U 14.541 GRE j

2340. HEINRICHS, J., Die Reaktivierung der Kreis- und Provinzialstände. Ein Beitrag zur Geschichte der Reaktion in Preußen.
(U 17.1399 BN ph

2341. HEINRICHS, L., Das Besteuerungsrecht der Kirchen vor und nach der Weimarer Verfassung.
(U 33.1232 K j

2342. HEINS, E., Der historische und der soziale Gehalt der Ehre. Untersuchungen zum strafrechtlichen Ehrbegriff.
(U 42.2635 GÖ j-st bA

2343. HEINTZE, J., Die Bedeutung der Generalsynode von 1846 für die Gestaltung der Kirchenverfassung in Preußen.
(U 22.3578 GRE th Ma

2344. HEINZ, H., Die Entwicklung des gewerkschaftlichen Gedankens.
(U 26.1135 ER ph Ma

2345. HEINZ, K., Die geschichtliche Entwicklung und gegenwärtige Lage des Enteignungsrechts.
(U 37.7450 MR j-st

2346. HEINZE, A. E. E., Die Pflichten des Emphyteuta gegenüber dem dominus.
(1896/97 ER 60 3

2347. HEINZE, E., Die Pfalzgrafschaft Sachsen und die Vikariatsrechte des sächsischen Herzogs.
(U 26.5194 L ph Ha

2348. HEINZE, K., Verbrechen und Strafe bei Friedrich Nietzsche. Versuch e. Deutg. u. Zusammenschau s. Gedanken zum Strafrecht.
(U 39.5614 KI j-st nA

2349. HEINZE, O., Designation als Form der Thronfolgeordnung in den germanischen Reichen bis zum Ausgang der Staufer.
(U 11.3398 GÖ ph

2350. HEINZE, R., Das Objekt der unerlaubten Tötung in Israel. Eine Unters. üb. d. Bedeut. d. Synonyma f. 'Töten' im Alten Testament.
(U 29.2144 GI ph

2351. HEINZELMANN, H., Die geschichtliche Entwicklung der teilweisen Nichtigkeit eines Rechtsgeschäfts.
(U 44.47 B j-st Ma nA

2352. HEINZELMANN, K., Die Farfenser Streitschriften. Ein Beitrag zur Geschichte des Investiturstreites.
(1904/05 STR 69 ph

2353. HEINZEN, T., Zunftkämpfe, Zunftherrschaft und Wehrverfassung in Köln. Ein Beitr. zum Thema „Zünfte und Wehrverfassung“.
(U 39.6179 K ph nA

2354. HEIS, E., Der Begriff der Staatsbürgerschaft in geschichtlicher Entwicklung.
(U 23.10599 WÜ j-st Ma

2355. HEISE, W., Die Juden in der Mark Brandenburg bis zum Jahre 1510.
(U 32.723 U ph

2356. HEISER, H., Das Baugewerbe in der Gewerbegesetzgebung der deutschen Staaten und des deutschen Reiches seit 1800 bis zur Gegenwart.
(U 40.3172 HAL j-st

2357. HEISSENBÜTTEL, K., Die Bedeutung der Bezeichnungen für ‚Volk’ und ‚Nation’ bei den Geschichtsschreibern des 10. bis 13. Jahrhunderts.
(U 20.3555 GÖ ph

2358. HEITZ, E., Das Wesen des Vorsatzes im heutigen gemeinen deutschen Strafrechte.
(1885/86 STR 6 j

2359. HELBIG, B., Das Amt Homberg an der Efze. Ursprung u. Entwicklung.
(U 38.7048 MR ph nA

2360. HELBIG, H., Untersuchungen über die Kirchenpatrozinien in Sachsen auf siedlungsgeschichtlicher Grundlage.
(U 40.5181 L ph

2361. HELD, J. E., Die Verfassung der Dörfer in der Grafschaft Castell während des späteren Mittelalters.
(U 21.1836 WÜ j-st Ma

2362. HELD, M., Das Arbeitsverhältnis im Nürnberger Handwerk von der Einverleibung der Stadt in Bayern bis zur Einführung der Gewerbefreiheit.
(U 10.3445 M st

2363. HELDMANN, C. Ch. W., Beiträge zur Geschichte der ländlichen Rechtsverhältnisse in den Deutschordenscommenden Marburg und Schiffenberg.
(1894/95 MR 36 ph

2364. HELDMANN, H., Die Judikatsklage, ihre Geschichte und heutige Anwendbarkeit.
(1895/96 MR 9 j

2365. HELDMANN, K., Die Hypothesen über den Kölngau und die älteste Verfassung der Stadt Köln.
(1899/1900 HAL 89 Hab ph

2366. HELDRICH, K., Das Verschulden beim Vertragsschluss im klassischen römischen Recht.
(U 24.6351 L j Ha

2367. HELDRICH, K., Das Verschulden beim Vertragsabschluss im klassischen römischen Recht und in der späteren Rechtsentwicklung.
(U 25.6261 L Hab j nA

2368. HELFER, E., Das Prozessmotiv in der mittelalterlichen Literatur Frankreichs.
(U 23.1874 ER ph Ma

2369. HELFER, S., Geld und Kredit bei den Juden der talmudischen Zeit.
(U 27.241 B ph Ma

2370. HELFFERICH, K., Der deutsche Münzverein von 1857 bis 1871.
(1893/94 STR 8 j-st

2371. HELFRITZ, H., Die Finanzen der Stadt Greifswald zu Beginn des neunzehnten Jahrhunderts und in der Gegenwart. Mit e. Studie über d. Geschichte d. Greifswalder Stadtverfassung.
(U 12.1804 GRE ph

2372. HELLAUER, J., Über Wucher.
(1897/98 GRE 145 ph

2373. HELLER, H., Beiträge zur Geschichte des Rats der Stadt Speyer im Mittelalter 1198-1349.
(U 24.5711 KI ph Ma

2374. HELLER, W., Zur Lehre von der Ersitzung durch Dritte nach römischem und gemeinem Recht.
(1897/98 GRE 22 j

2375. HELLERMANN, J., Die Entwickelung der Landeshoheit der Grafen von Hoya.
(U 12.3996 MS ph

2376. HELLMANN, M., Die preußische Herrschaft Tauroggen in Litauen (1690-1793).
(U 41.3873 KÖ ph nA

2377. HELLMANN, O., Die staatsrechtliche Stellung des Reichslandes Elsass-Lothringen nach seiner geschichtlichen Entwicklung und dem geltenden Recht.
(1907/08 ER 39 j

2378. HELLMUTH, F., Die großen internationalen Kongresse, Konferenzen und Staatsverträge seit dem Wiener Kongresse und ihre Bedeutung für die Fortentwicklung des Völkerrechts.
(1906/07 HD 64 j

2379. HELLMUTH, L. B., Forstrecht im Kaiserlichen Hochstift Bamberg m. Berücks. d. allg. Forstrechtsentwicklung in Deutschland.
(U 23.1572 ER j Ma

2380. HELLWIG, A., Das Asylrecht der Naturvölker.
(1903/04 ROS 68 j nA

2380a. HELLWIG, G., Geschichte und Kritik des Oktrois im Großherzogtum Hessen.
(1902/03 GI 68 ph

2381. HELM, L., Die gemeindliche Personalbesteuerung. Geschichte, gegenwärt. Stand u. zukünft. Gestaltg.
(U 44.8120 TÜ j-wi Ma nA

2382. HELM, R., Hugo Grotius.
(U 20.135 ROS R

2383. HELMER, G., Die Geschichte der privaten Feuerversicherung in den Herzogtümern Schleswig und Holstein.
(U 25.3462 GÖ j-st Ma

2384. HELMERSEN, H., Beitrag zur Geschichte und Rechtsentwicklung der Landgemeindeordnung in Livland.
(U 26. 1956 FR ph Ma

2385. HELMREICH, K., Die geschichtliche Entwicklung der bayerischen Gemeindeverfassung vom Ende des 18. Jahrhunderts bis zum Jahre 1818.
(U 09.692 ER j

2386. HELMS, H., Das Prämonstratenserkloster Heiligenthal. Gründung, Verfassung, Wirtschaft u. Verfall.
(U 26.2485 GÖ ph bA

2387. HELWIG, A. R., Die Entwicklungsgeschichte der Lehre vom unvollständigen Besitz nach preußischem Recht.
(1896/97 BR 9 j

2388. HEMKEN, R., Der Gedanke der Sicherungshaft in der deutschen Strafgesetzgebung und Strafpraxis seit dem Mittelalter.
(U 41.1913 FR j-st nA

2389. HEMMEN, H., Über den Begriff, die Arten und den Beweis des Dolus. Nach d. strafrechtl. Literatur von Feuerbach bis zum Reichsstrafgesetzbuch.
(U 09.1276 Gi j

2390. HEMPEL, E., Die Konzentration der alternativen Obligation. Historisch und dogmatisch dargestellt.
(1905/06 WÜ 17 j

2391. HEMPEL, E., Die Grafen von Mansfeld und das Reich (bis zur Sequestration).
(U 16.1663 HAL ph

2392. HEMPEL, E., Justus Mösers Wirkung auf seine Zeitgenossen u. auf die Geschichtsschreibung des Mittelalters von Eichhorn bis Waitz.
(U 32.2595 FR ph bA

2393. HEMPEL, H., Die Entwickelung der Papstwahl insbesondere mit Berücksichtigung der Bullen Pius’ X.
(U 13.622 GRE j

2394. HEMPEL, J., Die Schichten des Deuteronomiums. Ein Beitr. z. israelit. Lit. u. Rechtsgeschichte.
(U 14.4184 L ph

2395. HEMPOWICZ, F., Merkmale und Bedeutung des Eigenbesitzes dargelegt unter Berücksichtigung der Entwicklung des römischen und des deutschen Rechts.
(1906/07 BR 24 j

2396. HENDERSON, E., Verbrechen und Strafen in England während der Zeit von Wilhelm I. (1066-1087) bis Edward 1. (1272-1307). Ein Beitrag zur Kulturgeschichte Englands im Mittelalter.
1889/90 B 210 ph

2397. HENDINGER, H., Das Recht der Kultusbaulast nach dem preußischen Allgemeinen Landrecht mit besonderer Berücksichtigung Bayerns.
(U 20.939 WÜ j-st

2398. HENGGELER, A., Das bischöfliche Kommissariat Luzern von 1605-1800.
(1905/06 BN 9 j

2399. HENKE, P., Die ständische Verfassung der älteren Stifter und Klöster in der Diözese Paderborn.
(U 12.3997 MS ph

2400. HENKEL, A., Beiträge zur Geschichte der Erbmänner in der Stadt Münster.
(U 10.3775 MS ph

2401. HENKEL, D., Staat und evangelische Kirche im Königreich Hannover 1815-1833.
(U 38.3689 GÖ ph nA

2402. HENKEL, J., Die Besteuerung der deutschen Genossenschaften (vom Zeitpunkt ihrer geschichtl. Bedeutg an bis zur Gegenwart).
(U 43.2634 HAL j-st Ma nA

2403. HENKEL, W., Die Entstehung des Territoriums Lippe.
(U 36.8968 MS ph nA

2404. HENNEBERG, E., Die quellenmäßigen Rechtsgrundlagen für den territorialen Bestand der preußischen Monarchie in ihrem gegenwärtigen Umfange.
(1897/98 GRE 23 j

2405. HENNIG, A., Die Anfechtbarkeit der Datio in solutum nach gemeinem und deutschem Reichsrecht.
(1896/97 BR 10 j

2406. HENNIG, E., Die päpstlichen Zehnten aus Deutschland im Zeitalter des avignonesischen Papsttums und während des großen Schismas.
(U 10.2602 KÖ ph

2407. HENNING, E., Die Zulässigkeit des Wahrheitsbeweises bei der Ehrenkränkung in historischer und rechtsvergleichender Darstellung.
(U 39.86 B j-st bA

2408. HENNING, J. G. A., Steuergeschichte von Köln in den ersten Jahrhunderten städtischer Selbständigkeit bis zum Jahre 1370.
(1890/91 L 62 ph

2409. HENNINGS, E., Das hamburgische Strafrecht im 15. und 16. Jahrhundert und seine Verwirklichung.
(U 35.7447 HH j-st

2410. HENNINGS, H., Studien über die ältere dänische Königsurkunde bis zur Mitte des 13. Jahrhunderts.
(1886/87 HAL 56 ph

2411. HENNINGS, H., Die Entstehungsgeschichte des Satzes nulla poena sine lege.
(U 33.5966 GÖ j-st

2412. HENNINGSEN, H., Die Entwicklung des Kampfes um ein gerechtes Recht seit der Jahrhundertwende und der gegenwärtige Stand der Freirechtsbewegung.
(U 12.6882 W[J j-st

2413. HENRICI, R., Die Stellung der deutschen Sozialdemokratie zu den Kartellen und zur Konzentrationsbewegung in der Industrie.
(U 23.487 B ph Ma

2414. HENKEL, F., Das Reichsland Elsass-Lothringen. 50 Jahre reichsländisches Verfassungsrecht. Eine rechtsgeschichtliche Studie zum Staatsrecht des Deutschen Reiches.
(U 19.443 GRE j-st bA

2415. HENSELEIT, G., Das weibliche Arbeitsinspektorat. Eine hist. Forschung üb. Ursprung, Entwickl., Wesen u. prakt. Aufgaben d. weibl. Arbeitsaufsicht.
(U 26.215U ph Ma

2416. HENSLER, J. J. E., Verfassung von Kurmainz um das Jahr 1600. Ein Beitrag z. Verfassungsgeschichte d. geistl. Fürstentümer.
(1907/08 STR 64 ph

2417. HENTSCHEL, R., Franciscus de Victoria und seine Stellung im Übergang vom mittelalterl. zum neuzeitlichen Völkerrecht.
(U 37.1807 BR j-st

2418. HENZE, W., Das Fecht- und Duellwesen an der Universität Göttingen 1734-1940.
(U 42.2779 GÖ ph Ma nA

2419. HEPNER, J., Der Besitzerwerb an Grundstücken durch Tradition nach römischem Recht und dem Recht des Bürgerlichen Gesetzbuchs.
(1907/08 ER 43 j

2420. HERBIG, E., Geschichte u. wirtschaftliche Bedeutung der Rechtsverhältnisse des linksrheinischen Dachschieferbergbaus.
(1902/03 ER 129 ph

2421. HERBOLSHEIMER, K., Allmenden in Oberfranken.
(U 29.5782 WÜ j-st

2422. HERBST, R., Begünstigung und Hehlerei in ihrer geschichtl. Entwickl. bis z. Constitutio Criminalis Carolina.
(U 26.957 ER j Ma

2423. HERDEN, G., Entwickelung der Landstände im Herzogtum Braunschweig-Lüneburg vom 13. bis zum Ausgang des 14. Jahrhunderts.
1888/89 J 65 ph

2424. HERELE, H., Die geschichtliche Entwicklung der Verbrechensbegriffe Hehlerei und Begünstigung.
(U 23.1573 ER j Ma

2425. HEREUS, F., Die deutschen Handelskammern als Glied der Verwaltung. Ihre Geschichte, ihr Wesen u. ihre Zukunft.
(U 22.9275 TÜ j nA

2426. HERGT, R., Darstellung und Kritik der Theorien über die Teilnahme am Verbrechen von Feuerbach bis zur Gegenwart. T. 1.
(U 09.3249 M j

2427. HERING, A., Die im historischen Archive der Stadt Köln aufgefundene Carolina-Handschrift R 1. Ein Beitrag zur karol. Quellenforschung.
1903/04 L 67 j

2428. HERING, A., Die Stellung der Ehefrau in den Vorarbeiten zum Bürgerlichen Gesetzbuch.
(U 35.4668 J j-wi

2429. HERINGLAKE, K., Das Kondominium in Lippstadt von seiner Entstehung 1445 bis zu seiner Auflösung 1850.
(U 44.9355 MS ph Ha nA (N)

2430. HERKERSDORF, I., Die Eidespflicht im deutschen Prozess.
(U 38.1282 BN j-st

2431. HERKERT, O., Das landesherrliche Beamtentum der Markgrafschaft Baden im Mittelalter.
(U 10.1052 FR ph

2432. HERLACH, E., Die kurtrierischen Landstände unter der französischen Herrschaft.
(U 44.9356 MS ph Ma nA (N)

2433. HERLITZIUS, K. E., Der Begriff der kirchlichen Selbstverwaltung im deutschen Staatskirchenrecht des 19. Jahrhunderts.
(U 32.4891 K j

2434. HERMANDUNG, A., Das Zunftwesen der Stadt Aachen bis zum Jahre 1681.
(1907/08 MS 37 ph

2435. HERMANN, E., Die Organisation der Handwerkerinnungen in ihrer rechtsgeschichtlichen Entwicklung.
(U 35.9143 TÜ j-wi

2436. HERMANN, O., Stand und Herkunft der Erzbischöfe und Bischöfe der Kirchenprovinz Hamburg-Bremen im Mittelalter.
(U 26.1627 F ph Ma

2437. HERMES, H., Das Staatskirchentum in Frankreich von der Pragmatischen Sanktion bis zum Konkordat von Fontainebleau.
(U 35.4856 K j

2438. HEROLD, F., Die Zuständigkeit der Gogerichte und Freigerichte in Westfalen besonders im Münsterland.
(U 09.2542 L j

2439. HEROLD, R., Der Bundschuh im Bistum Speyer vom Jahre 1502.
(1888/89 GRE 96 ph

2440. HEROLD, W., Königtum und Städtewesen in Deutschland unter den letzten Staufern.
(U 25.6549 L ph Ma

2441. HERR, A., Die Anklagen Frankreichs gegen die deutsche Landkriegführung 1914-1918.
(U 20.943 WÜ j-st Ma nA

2442. HERRING, F., Das Bergwerkseigentum im Wandel des preußischen Bergrechts.
(U 40.4253 J j-wi

2443. HERRMANN, A., Der Ausnahmezustand nach Artikel 48 der Reichsverfassung vom 11. August 1919.
(U 22.6701 KÖ j-st Ma

2444. HERRMANN, B., Die Herrschaft des Hochstiftes Naumburg östlich der Mulde bis zur Eingliederung in das wettinische Territorium.
(U 25.6550 L ph Ma

2445. HERRMANN, C., Hegels Freiheitslehre.
(U 32.726 B ph

2446. HERRMANN, E., Die Trennung von Kirche und Staat im Frankfurter Parlament.
(U 21.1211 L j Ma

2447. HERRMANN, E., Das Abgabenrecht der Stadt Breslau im Mittelalter und Neuzeit bis zum Ende des 18. Jahrhunderts.
(U 41.1178 BR j-st

2448. HERRMANN, F., Das Interim in Hessen. Ein Beitrag zur Reformationsgeschichte.
(1900/01 GI 6 th

2449. HERRMANN, F., Der ländliche Gemeinbesitz in der deutschen Wirtschaftsgeschichte.
(U 24.1453 BR j-st Ma

2450. HERRMANN, F. H., Die Verfassung der hessen-darmstädtischen Landstände am Ausgang des 18. Jahrhunderts.
(U 33.3017 GI ph bA

2451. HERRMANN, J., Die Entwicklung der ländlichen Gemeindeabgaben im Kreise Torgau (Elbe).
(U 11.1840 HAL ph

2452. HERRMANN, M., Die Latinität Widukinds von Korvei.
(1907/08 GRE 85 ph

2453. HERRMANN, P., Adam Müllers romantische Staatslehre.
(U 23.8370 L ph Ma

2454. HERRMANN, W., Die geschichtliche Entwicklung des Seereisevertrages vom Hochmittelalter bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts.
(U 39.5615 KI j-st

2455. HERRMANNS, E., ,Der Fall der lex 29 Dig. 10,2 und die Konkurrenz der beiden Rechtssätze: Pignoris causa est indivisa und Nomina sunt ipso iure divisa.’
(1897/98 ER 70 j

2456. HERTLE, G., Zum Begriff des „bürgerlichen Mitleidens“. Ein Beitrag zur Stadtrechtsgeschichte d. Mittelalters.
(U 40.1974 ER j

2457. HERTLING, G. Frhr. v., Konsekration und res sacrae im römischen Sakralrecht.
(U 12.3603 M j

2458. HERTLING, P. Freih v., Geschichte der Universität Würzburg von 1802-1806.
U 25.8572 WÜ ph Ma

2459. HERTRAMPH, H., Die Stellung des deutschen Kaisers zur Reichsgesetzgebung.
(1904/05 BR 27 ph

2460. HERTWIG, W., Das kurländische Domkapitel bis 1561. Untersuchgn über d. persönl. Zusammensetzung d. Kapitels hinsichtlich d. Herkunft u. Laufbahn seiner Bischöfe u. Domherren.
(U 43.3973 KÖ ph Ma nA

2461. HERTZ, A., Die Geschichte des Legalitätsprinzips.
(U 35.7050 FR j-st

2462. HERWEGEN, A., Reichsverfassung und Bundesrat.
(1901/02 BN 12 j

2463. HERZBERG, G., Arbeitsbedingungen und Lebenshaltung der im Münchener Schneidergewerbe beschäftigten Arbeiter.
(1893/94 M 11 st

2464. HERZFELDER, E., Geschichte der Kreditversicherung.
(1903/04 WÜ 13 j

2465. HERZOG, E., Zur Verwaltungsgeschichte des attischen Staats.
(1896/97 TÜ 68 Gs

2466. HERZOG, E., Landgemeinde und Grundherrschaft im Rheinland.
(U 24.1271 BN ph Ma

2467. HESKEL, A., Die Historia Sicula des Anonymus Vaticanus und des Gaufredus Walaterra. Ein Beitr. z. Quellenkunde f. d. Geschichte Unteritaliens u. Siziliens im 11. Jh.
(1891/92 KI 59 ph

2468. HESS, G., Südbaden vor und während der Revolution im Frühjahr 1848.
(U 22.2943 FR ph Ma

2469. HESS, H., Ausdrücke des Wirtschaftslebens im Althochdeutschen.
(U 41.3418 J ph

2470. HESS, K., Das patronatische Präsentationsrecht der Stadt Coburg.
(U 25.1315 ER j Ma

2471. HESS, L., Die deutschen Frauenberufe des Mittelalters.
(U 41.3874 KÖ ph bA

2472. HESS, M., Die Geschichte des Frankfurter Armen-, Waisen- u. Arbeitshauses von 1679-1810.
(U 23.2800 F ph Ma

2473. HESSBERGER, K., Die volkswirtschaftlichen Wirkungen der Aktiengesetznovelle vom 18. Juli 1884 auf die Gründungen von Aktiengesellschaften.
(1889/90 M 17 st

2474. HESSE, M., Die staatsrechtlichen Beziehungen Ägyptens zur Hohen Pforte auf Grund der Fermane.
(1896/97 ER 64 j

2475. HESSE, R., Entwicklung der agrar-rechtlichen Verhältnisse im Stifte, späterem Herzogtum Verden.
(1.899/1900 HAL 52 ph

2476. HESSE, W., Die Kirchengesetzgebung der evangelischen Landeskirchen in Preußen, histor. u. dogmat. dargestellt.
(U 29.2293 GÖ j-st

2477. HESSE, W., Der mutmaßliche Wille im BGB. Geschichte und Kritik.
(U 39.2897 FR j-st

2478. HESSLEIN, W., Der Mundraub des geltenden Rechts ( 370 Ziff. 5 R. St. G. B.) unt. Berücks. d. geschichtl. Entwickl. d. Entwürfe sowie d, ausländ. Strafrechts.
(U 26.6684 WÜ j-st

2479. HETTLAGE, K., Die Stellung des Sachsenspiegels zum Schatzregal, zum Bergregal und zur Bergbaufreiheit.
(1905/06 TÜ 10 j

2480. HETZEL, M., Die Haftung der Gesellschafter nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch, verglichen mit der Haftung der socii nach römischem Recht.
(1901/02 L 30 j

2481. HEUBEL, W., Die Entwicklung der inneren staatlichen Verwaltung in den sächs. Erblanden v. 929 b. z. Verfass. v. 1831.
(U 27.3759 L j

2482. HEUBERGER, W., Geschichtliche Entwicklung des Pflichtteilsrechts und Darstellung der Grundsätze desselben im deutschen bürgerlichen Gesetzbuche und im schweizerischen Zivilgesetzbuche.
(U 12.2940 L j

2483. HEUCKE, A., Begriff und Rechtsstellung des Verschwenders nach römischem und deutschem Recht.
(1898/99 B 18 j

2484. HEUER, H., Die geschichtliche Entwicklung der Fürsorgeerziehung in Deutschland mit Einschluss von Österreich und ihre Beziehungen zum Strafrecht.
(U 21.797 HH j-st Ma

2485. HEUER, H., Die Auffassungen des Liberalismus und des Nationalsozialismus über Rechtfertigung und Zweck des Strafrechts.
(U 35.1201 GO j-st

2486. HEUER, O., Städtebundsbestrebungen unter König Sigmund. 1. Teil.
(1886/87 B 243 ph

2487. HEUER, P., Die Voraussetzungen des Annahmeverzugs im ältern deutschen Recht.
(U 11.1419 GÖ j

2488. HEUKAMP, B., Die Gerade im ehelichen Güterrecht des Sachsenspiegels und des älteren Magdeburger Rechts.
(U 12.6549 MS j-st

2489. HEUPEL, A., Beiträge zur Geschichte der Grundherrschaft der Zisterzienser Abtei Bredeler (von 1196-1416).
(U 44.9359 MS ph Ma nA

2490. HEUPEL, W. E., Der sizilische Großhof unter Kaiser Friedrich II. Eine verwaltungsgesch. Studie.
(U 40.6008 M ph nA

2491. HEUSCH, G., Die Aachener Verfassungskämpfe von 1786 bis 1792.
(U 27.3224 K j

2492. HEUSER, H., Die rechtliche Natur der städtischen Selbstverwaltung in Preußen, unter Berücksichtigung ihrer geschichtlichen Entwicklung, dargestellt auf Grund der allgemein-rechtlichen Begriffe: Anstalt und Körperschaft.
(U 11.4499 WÜ j

2493. HEUSINGER, B., Servitium regis in der deutschen Kaiserzeit.
(U 22.3528 GÖ ph

2494. HEUSS, A., Amicitia. Untersuchungen zu den rechtlichen Grundlagen der römischen Außenpolitik.
(U 33.7131 L ph

2495. HEUSS, W., Anreizung zum Klassenkampf.
(U 09.1806 HD j

2496. HEUWIESER, M., Die stadtrechtliche Entwicklung der Stadt Passau bis zur Stadtherrschaft der Bischöfe.
(U 10.3658 M ph

2497. HEUWOLD, H., Thomas von Aquino und die Grundfragen des Strafrechts.
(U 37.4479 HH j-st

2498. HEYDEN, A. v., Die Neutralitätserklärungen und ihre quellengeschichtliche Entwickelung.
(1900/01 GRE 32 j

2499. HEYER, F., Die Dekretalensammlungen des zwölften und aus dem ersten Jahrzehnt des dreizehnten Jahrhunderts.
(U 17.140 BN j

2500. HEYER, G., Die Standesherrn des Großherzogtums Hessen und ihre Rechtsverhältnisse in Geschichte und Gegenwart.
(1896/97 GI 6 j

2501. HEYER, O., Die Reichsverfassung vom Jahre 1849 im Vergleich mit der Reichsverfassung v. Jahre 1919.
(U 24.1924 ER j Ma

2502. HEYMANN, E., Wird nach römischem Recht die Verjährung von Amts wegen berücksichtigt?
(1894/95 BR 8 j

2503. HEYMANN, E., Die deutschen Arbeitgeberverbände. (Ihre geschichtl. Entwicklung, ihre Zwecke und Ziele u. ihre Stellung gegenüber d. Gewerkvereinen.)
(1907/08 B 163 ph

2504. HEYMANN, H., Das eheliche Güterrecht des rügischen Landrechts.
(1901/02 GRE 28 j

2505. HEYMANN, H. F., Die Mark Rodheim an der Bieber.
(U 22.3202 GI ph

2506. HEYN, H., Die Bekämpfung des Sklavenhandels und Sklavenraubes in ihrer rechtsgeschichtlichen Entwicklung.
(U 24.1925 ER j Ma

2507. HEYNE, R., Georges Sorel und der autoritäre Staat des 20. Jahrhunderts.
(U 39.6490 L j nA

2508. HEYNEN, R., Zur Entstehung des Kapitalismus in Venedig.
(1905/06 M 17 st

2509. HEYROTH, A., Die L. 3 § 2 D. 2, 15 und das Recht des Bürgerlichen Gesetzbuches.
(U 10.1892 HD j

2510. HIEN, H., Entwicklung des Steuerrechts der Familiengesellschaft und ähnlicher Gesellschaften.
(U 44.2621 FR j-st Ma nA

2511. HIERETH, S., Das Landgericht Moosburg. Erste vollst. Darst. e. niederbayer. Landgerichtes.
(U 38.7780 M ph

2512. HIERONIMI, J., Die Haftung des Eigentümers für seine Tiere nach römischem Recht.
(1896/97 ER 67 j

2513. HILB, E., Die Entwicklung der landwirtschaftlichen Grundbesitzverhältnisse im Gebiet des ehemaligen Herzogtums Nassau.
(U 44.3030 GI ph Ma nA

2514. HILB, R., Erfüllung gegenüber einem Nichtgläubiger. Ein Beitr. zur l. 58 pr. D. 46, 3 und zur Lehre vom Erfüllungsvertrag.
(U 18.297 GRE j-st

2515. HILDEBRANDT, H., Die Ehrennotwehr im Strafrecht von einst und jetzt. Ein Beitr. z. Gesch. d. Notwehrlehre.
(U 32.1360 BR j-st

2516. HILDEBRANDT, H., Die Staatsauffassung der schlesischen Barockdramatiker im Rahmen ihrer Zeit.
(U 39.8633 ROS ph

2517. HILDEBRANDT, K., Die Einteilung der strafbaren Handlungen in der Strafgesetzgebung vom Jahre 1751-1852.
(U 40.3751 HD j

2518. HILDEBRANDT, W., Die Bedeutung geistlicher Gerichtsbarkeit in weltlichen Angelegenheiten nach Gerichtsverfassungsgesetz § 15 III. (Geschichte – Rechtsvergleichung - Bedeutung.)
(U 31.2528 FR j-st

2519. HILDESHEIMER, E. E., Das jüdische Gesellschaftsrecht.
(U 30.2388 GI j

2520. HILL, J. A., Das „Interstate-Commerce“-Gesetz in den Vereinigten Staaten.
(1892/93 HAL 71 ph

2521. HILLER, F., Die Kirchenpatrozinien des Erzbistums Bamberg.
(U 32.2073 ER ph bA

2522. HILLING, N., Die westfälischen Diözesansynoden bis zur Mitte des 13. Jahrhunderts. Ein Beitrag zur geistlichen Verfassungsgeschichte der Bistümer Münster, Paderborn, Osnabrück und Minden.
(1897/98 MS 16 ph

2523. HILLING, N., Die Entstehungsgeschichte der münsterschen Archidiakonate.
(1901/02 MS 8 th

2524. HILLMANN, E., Studien zum Zunftwesen der Stadt Glatz.
(U 37.2035 BR ph

2525. HILLMANN, F., Das Eigentum.
(1898/99 B 145 ph

2526. HILLMANN, H., Das Gericht als Ausdruck deutscher Kulturentwicklung im Mittelalter. Ein geistesgeschichtl. Versuch als Beitr. z. Gesch, des ostsächs. Rechtes auf Grund des Sachsenspiegels u. des Magdeburger Rechts.
(U 30.3101 HAL j-st nA

2527. HILLMER, T., Der Notweg nach römischem Recht und seine Weiterentwicklung im gemeinen Recht und dem Bürgerlichen Gesetzbuch.
(1903/04 ER 28 j

2528. HILPERT, A., Die Sequestration der geistlichen Güter in den kursächsischen Landkreisen Meißen, Vogtland u. Sachsen 1531 bis 1543. Studien z. Säkularisation.
(U 12.3281 L ph

2529. HILSMANN, O., Das Recht der Luftfahrt (Geschichte und Recht) und die Haftung des Luftfahrers.
(U 14.1069 MS j-st

2530. HIMMELHEBER, E., Die allgemeine Arbeitspflicht.
(U 23.10126 TÜ st Ma

2531. HIMSTEDT, H., Die neuen Rechtsgedanken im Zeugenbeweis des oberitalienischen Stadtrechtsprozesses des 13. und 14. Jahrhunderts.
(U 10.938 FR j-st

2532. HINDRINGER, R., Das kirchliche Schulrecht in Altbayern von Albrecht V. bis zum Erlasse der bayerischen Verfassungsurkunde 1550-1818.
(U 16.158 STR th

2533. HINNESCHIEDT, D., Die Politik König Wenzels gegenüber Fürsten und Städten im Südwesten des Reiches. 1. T. Von seiner Wahl bis z. Vertrag zu Heidelberg ,(1384)’.
(1895/96 M 182 ph

2534. HINRICHS, K., Die ostfriesischen Landstände und der preußische Staat 1744-1756.
(U 25.5029 J ph Ma

2535. HINRICHSEN, H., Die Verwaltung der Deiche in den nordfriesischen Marschen vor 1800.
(U 25.5117 KI j-st Ma

2536. HINRICHSEN, R., Die Legitimation durch nachfolgende Ehe im internationalen Privatrecht m. bes. Rücks. auf d. heutige gemeine röm. Recht.
(1893/94 GÖ 16 j

2537. HINSCHIUS, P., Svarez, der Schöpfer des preußischen Landrechts und der Entwurf eines bürgerlichen Gesetzbuches für das deutsche Reich.
(1889/90 B 277 R

2538. HINTZE, F., Der Satz „Kauf bricht Miete“ im römischen Recht.
(1888/89 ROS 9 j

2539. HINTZE, H., Die Munizipalgesetzgebung der Constituante.
(U 24.760 B ph Ma

2540. HINTZE, U., Die Lage der ländlichen Arbeiter in Mecklenburg.
1893/94 ROS 39 ph

2541. HINZ, B., Die Dorfschöppenbücher der Mark Brandenburg, unter bes. Berücks. des Kreises Züllichau-Schwiebus.
(U 42.515 B ph Ma nA

2542. HINZE, E., Der Übergang der sächsischen Kur auf die Wettiner.
(1906/07 HAL 76 ph

2543. HIPPEL, E. v., Die Lehre Montesquieus von der Dreiteilung der Gewalten und der Grad ihrer Verwirklichung in den Verfassungen des Deutschen Reichs von 1871 und 1919 und den Verfassungen des preußischen Staates von 1850 und 1920.
(U 22.3301 GÖ j-st Ma

2544. HIPPER, R., Die Reichsstadt Augsburg und die Judenschaft vom Beginne des 18. Jahrhunderts bis zur Aufhebung der reichsständischen Verfassung (1806).
(U 23.1879 ER ph Ma

2545. HIRSCH, A., Ungarns Grundbesitzverhältnisse. Agrarstatist. Untersuchgn.
(1893/94 HAL 66 ph

2546. HIRSCH, A., Die Fronen in Elsass-Lothringen.
(U 10.4018 STR j-st

2547. HIRSCH, C., Die Ehemündigkeit und ihre rechtliche Bedeutung nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch mit besonderer Berücksichtigung der geschichtlichen Entwicklung.
(1906/07 L 120 j

2548. HIRSCH, Ch., Der Einfluss des römischen Rechts auf das Publizitätsprinzip des vertraglich bestellten Fahrnispfandrechts in den Partikularrechten von 1400-1900.
(U 37.4232 HAL j-st

2549. HIRSCH, J., Das sogenannte Pactum Ottos I. vom Jahre 962.
(1896/97 FR 91 ph

2550. HIRSCH, H., Teilbarkeit des Eigentums nach römischem Recht und Bürgerlichem Gesetzbuch.
(1900/01 HAL 12 j

2551. HIRSCHBERG, H., Staat und Kirche nach Febronius.
(U 11.1594 GRE j

2552. HIRSCHBÜHL, H., Die Rechtslehre C. F. Gerbers.
(U 42.6312 TÜ j-wi Ma nA

2553. HIRSCHFELD, B., Die Gesta municipalia in römischer und frühgermanischer Zeit.
(1903/04 MR 67 ph

2554. HIRSCHFELD, H., Das Pfandrecht des Vermieters an den eingebrachten Sachen des Mieters nach gemeinem Recht und Bürgerlichem Gesetzbuch.
(1900/01 J 16 j

2555. HIRSCHFELD, P., Untersuchungen und Materialien zur Verbreitung der freien Gewerkschaften seit 1896.
(1905/06 MR 77 ph

2556. HIRSCHFELD, Th., Über das Gerichtswesen der Stadt Rom vom 8, bis 12. Jahrhundert (T. 1, Kap. 1-5).
(U 12.4802 B ph

2557. HIS, R., Die Domänen der römischen Kaiserzeit.
(1896/97 HD 122 Hab j

2558. HISS, P., Die wirtschaftliche Lage der Widing-Harde von 1640 bis 1860.
(U 22.5499 KI j-st Ma

2559. HITSCHFELD, M., Die Rechte des Versprechensempfängers aus einem Vertrage auf Leistung an einen Dritten in historischer und dogmatischer Entwicklung.
(U 09.484 BR j

2560. HOBBING, H. H., Die Begründung der Erstgeburtsnachfolge im ostfriesischen Grafenhause der Cirksena.
(U 16.1521 ER j

2561. HOCH, F., Flurdenkmäler aus dem Gebiete der ehemals Freien Reichsstadt Nürnberg.
(U 23.1880 ER ph Ma

2562. HOCHFELD, H., Die Rechtspersönlichkeit des Heiligen Stuhles im Völkerrecht, vom Untergang des Kirchenstaates bis zur Schaffung der Citta del Vaticano (1870-1929).
(U 30.3294 HH j-st

2563. HODERMANN, O., Das beneficium separationis der Nachlaßgläubiger und Legatare nach gemeinem und heutigem Reichsrecht.
(1889/90 FR 6 j

2564. HÖBBEL, A., Die verfassungsgeschichtliche und politische Entwicklung der Reichsabtei und Stadt Quedlinburg bis zum 14. Jahrhundert.
(U 11,1842 HAL ph

2565. HÖBELHEINRICH, N., Die „9 Städte“ des Mainzer Oberstifts, ihre verfassungsmäßige Entwicklung und ihre Beteiligung am Bauernkrieg 1346-1527.
(U i9,2709 F ph nA

2566. HOECHSTETTER, M., Karl der Große, König, Patrizius und Kaiser als Rector ecclesiae.
(U 34.4983 M ph

2567. HOECHSTETTER, O., Beiträge zur Entwicklung des Rundfunkrechts.
(U 29.1304 ER j

2568. HOEDERATH, H. T., Die Landeshoheit der Fürstäbtissinnen von Essen, ihre Entstehung und Entwicklung bis zum Ende des 14. Jahrhunderts.
(U 25.7517 MS j-st nA

2569. HÖFEL, O., Rechtsaltertümer Rheinhessens.
(U 40.2685 GI j bA

2570. HÖFELE, K. H., Die Stadt Trier und der preußische Staat im Vormärz.
(U 39.2710 F ph nA

2571. HOEFFLER, H., Entwicklung der kommunalen Verfassung und Verwaltung der Stadt Aachen bis zum Jahre 1450.
(1901/02 MR 61 ph

2572. HÖFFNER, J., Wirtschaftsethik und Monopole im 15. und 16. Jahrhundert.
(U 41.1917 FR j-st bA

2573. HÖFGEN, E., Das Erbrecht der Ehegatten nach Freiberger Stadtrecht.
(U 22.6994 L j Ma

2574. HÖFKEN, G., Der § 1362 BGB., seine geschichtliche Entwicklung und seine Stellung im heutigen Reichsrecht.
(U 11.818 ER j

2575. HÖFLE, A., Die Gewerbeordnung der Pfalz seit der französischen Revolution bis 1868. (1907/08 ER 175 ph

2576. HOEGER, M., Die Entwicklung des Richtereides in Deutschland, unter besonderer Berücksichtigung Bayerns.
(U 43.4516 M j Ma nA

2577. HÖHN, H., Die Entwicklung des Mainzer Stadtrechts im Mittelalter.
(U 36.3492 GI ph

2578. HÖHN, R., Stellung des Strafrichters in den Gesetzen der französischen Revolutionszeit.
(U 29.3200 J j-st

2579. HÖHNE, H., Die Streitigkeiten zwischen Stadt und Kurstadt Köln zur Zeit d. Kurfürsten Klemens August 1723-1761.
(U 41.936 BN ph bA

2580. HOELDER, E., C. G. von Waechter (Wächter).
(1897/98 L 217 Pr

2581. HÖLDER, E., Die litis contestatio des Formularprozesses.
(1902/03 L 511 Pr

2582. HOELGE, J., Untersuchungen zur Geschichte des Culmer Domkapitels zu Culmsee im Mittelalter.
(U 13.3985 KÖ ph

2583. HÖLK, E., Untersuchungen zur Geschichte der Hersfelder Zehntstreitigkeiten.
(U 32.6242 MR ph

2584. HÖLLDORFER, E., Die geschichtliche Entwicklung des Begriffes der Polizei nach deutschem Staatsrecht.
(1899/1900 TÜ 17 j

2585. HÖLLER, W., Das Strafrecht der Stadt Krefeld.
(U 24.4801 HD j Ma

2586. HÖLLWERTH, F., Über den Einfluss der griechischen Philosophie auf das römische Privatrecht.
(U 43.6083 GRA j-st Ma nA

2587. HÖLSCHER, W., Die Beamten der schlesischen Fürsten im 13. Jahrhundert.
(U 20.3423/24 BR ph

2588. HÖLZEL, A., Das Erbrecht der Stadt Zwickau im sechzehnten Jahrhundert.
(U 29.4112 L j Ma

2589. HÖLZLE, E., Die altgermanische Freiheitsidee in d. histor.-polit. Lit. b. Montesquieu, vornehml. in England u. Frankreich.
(U 25.225 B ph Ma

2590. HÖMBERG, W., Über Verwaltungseinrichtungen während der französischen Zeit im Osnabrückischen.
(U 14.4513 MS ph

2591. HOENIG, K., Die Entwicklung der Rechtseinheit des Ghettos im Rahmen des Judenrechts des deutschen Mittelalters.
(U 42.5757 MS j-st nA

2592. HOENIGER, V., Die actio de pauperie.
(1893/94 FR 6 j

2593. HOEPEL, H., Die Holzordnungen der ehemals freien und des Reiches Stadt Mühlhausen in Thüringen und ihrer Dorfschaften.
(U 41.2181 GÖ j-st bA

2594. HÖPPNER, M., Die Frauenarbeit in Paris im Mittelalter.
(U 22.3303 GÖ j-st Ma

2595. HÖRCHNER, M., Die Bestrafung des Ehebruchs in der Partikulargesetzgebung des 19. Jahrhunderts, im geltenden Reichsstrafrecht und als Gesetzgebungsproblem.
(U 25.6086 L j Ma

2596. HÖRGER, K., Die reichsrechtliche Stellung der Fürstäbtissinnen.
(U 25.3645 GÖ ph

2597. HÖRLE, G. H., Frühmittelalterliche Mönchs- und Klerikerbildung in Italien. Geistl. Bildungsideale und Bildungseinrichtungen vom 6. bis zum 9. Jh.
(U 14.137 FR th nA

2598. HÖRMANN, K., Die staatsrechtliche Stellung der Juden in Bayern.
(U 25.8254 WÜ j-st Ma

2599. HÖRNING, H., Gerechte Preise in den thüringischen Stadtrechten.
(U 23.5949 U j Ma

2600. HÖSS, I., Die deutschen Stämme im Investiturstreit.
(U 44.5398 J ph Ma nA

2601. HÖTTE, F., Die Frankfurter Messbudengerechtigkeit.
(U 29.1306 ER j Ma

2602. HÖXTER, J., Die Vorgeschichte und die beiden ersten Jahre des ‚immerwährenden’ Reichstags zu Regensburg.
(1901/02 HD 53 ph

2603. HOFF, J., Die Staatslehre Spinoza’s m. bes. Berücks. d. einzelnen Regierungsformen u. d. Frage nach d. besten Staate.
(1894/95 J 58 ph

2604. HOFFMANN, A., Die direkten Staatssteuern im Königreich Sachsen seit Einführung der konstitutionellen Verfassung von 1831 mit besonderer Berücksichtigung der allgemeinen Einkommensteuer.
(1905/06 TÜ 78 st nA

2605. HOFFMANN, B. K. O., Der Lüneburger Erbfolgestreit.
(1896/97 HAL 72 ph

2606. HOFFMANN, C., Der Einfluss des germanischen Instituts der Gewere auf die Gestaltung des bürgerlichen Gesetzbuchs.
(U 18.183 BR j-st

2607. HOFFMANN, E., Gregor von Tours. Versuch einer Darlegung seiner religiösen u. sittlichen Anschauungen u. seiner Auffassung vom geschichtlichen Leben.
(U 22.2032 ER ph Ma

2608. HOFFMANN, E., Danzig und die Städteordnung des Freiherrn vom Stein.
(U 34.7467 KÖ ph nA

2609. HOFFMANN, E., Das Jugendschutzgesetz von 1938 und seine Vorgeschichte. Eine rechtswiss. Darst, d. Jugendschutzgesetzgebg.
(U 40,4929 L j nA

2610. HOFFMANN, E. E., Das Gefängniswesen in Hessen. Seine geschichtl. Entwicklung u. jetzige Lage.
(1899/1900 GI 9 j

2611. HOFFMANN, E. H., Die Stellung des Staatshauptes zur Exekutive und Legislative bei parlamentarischer Regierungsweise unt. Zugrundeleg. d. engl. Verfassungsrechts in s. geschichtl. Entwickl.
(U 25.1986 F j Ma

2612. HOFFMANN, G., Das Zivilprozess-Verfahren am Schöffengericht der Stadt Glogau im 16. Jahrhundert und im Anfang des 17. Jahrhunderts.
(U 25.699 BR j-st Ma

2613. HOFFMANN, G., Die Juden im Erzstift Köln im 18. Jahrhundert m. bes. Berücks. ihrer Stellung in der Hoffinanz.
(U 28.4838 M st bA

2614. HOFFMANN, H., Die Haftung für außerkontraktliche Schadenszufügungen durch Tiere nach Hamburger Recht.
(1897/98 ER 77 j nA

2615. HOFFMANN, H. v., Die Militärhoheit über das deutsche Landheer in geschichtlicher Entwicklung.
1899/1900 GÖ 16 j

2616. HOFFMANN, J., Geschichte der Laienkommunion bis zum Tridentinum.
(1890/91 M 6 th bA

2617. HOFFMANN, J., Die Wormser Geschäftssprache vom 11. bis 13. Jahrhundert.
(1902/03 B 174 ph

2618. HOFFMANN, K., Die Stadtgründungen Mecklenburg-Schwerins in der Kolonisationszeit vom 12. bis zum 14. Jahrhundert (auf siedlungsgesch. Grundlage).
(U 31.6847 ROS ph bA

2619. HOFFMANN, L., Das württembergische Zunftwesen und die Politik der herzoglichen Regierung gegenüber den Zünften im 18. Jahrhundert. (Nebst einem Anhang Die Reichszunftordnung vom 16. August 1731 und ihre Bedeutung für das Herzogtum Württemberg.) (1906/07 TÜ 90 st

2620. HOFFMANN, M., Das Bergregal im Sachsenspiegel.
(U 10.497 BR j

2621. HOFFMANN, M., Der Geldhandel der deutschen Juden während des Mittelalters bis zum Jahre 1350. Ein Beitr. z. deutschen Wirtschaftsgeschichte im Mittelalter.
(U 11.952 ER ph

2622. HOFFMANN, M., Vogtei und Amt Saalfeld von 1389 bis zum Ende des 15. Jahrhunderts.
(U 25.6559 L ph Ma

2623. HOFFMANN, O., Reimformeln im Westgermanischen.
(1885/86 FR 24 ph

2624. HOFFMANN, R., Die wirtschaftliche Verfassung und Verwaltung des Hildesheimer Domkapitels bis zum Beginn der Neuzeit.
(U 11.3952 MS ph

2625. HOFFMANN, R., Die staatsphilosophischen Anschauungen Fr. Chr. Wolffs mit besonderer Berücksichtigung seiner naturrechtlichen Theorien.
(U 16.1816 L ph

2626. HOFFMANN, R., Die individuelle Rechtssphäre bei Thomasius und Leyser.
(U 18.454 L j

2627. HOFFMANN, U., Ernst Ferdinand Kleins Lehre vom Verhältnis von Strafen und sichernden Maßnahmen. Unter bes. Berücks. ihres Z(u)s(ammen)hangs mit der Verdachtsstrafe u. d. Instanzentbindung d. gemeinen Inquisitionsprozesses.
(U 38.1692 BR j-st

2628. HOFFMEIER, E., Voraussetzungen einer guten Gesetzgebung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. in Preußen.
(U 42.2950 HAL j-st Ma nA

2629. HOFFMEISTER, E., Die Kriminalbiologie, ihre ideengeschichtliche Entwicklung und ihre grundsätzliche Bedeutung für das kommende deutsche Strafrecht.
(U 39.1595 BR j-st

2630. HOFFSCHMIDT, R., Der Abschlusszwang und seine Entwicklung.
(U 24.7n87 MR j Ma

2631. HOFMANN, A., Historische und dogmatische Darstellung des Anerkenntnisses im Zivilprozess.
(1891/92 WÜ 8 j

2632. HOFMANN, A., Das Landgeleite in Sachsen.
(U 31.5627 L ph

2633. HOFMANN, E., Die Geschichte der Fabrikgesetzgebung im Kanton Thurgau bis zum Jahre 1877.
(1892/93 FR 88 ph

2634. HOFMANN, H., Die Gefangenenbefreiung in ihren historischen Grundlagen sowie in rechtsvergleichender und dogmatischer Darstellung.
(1903/04 TÜ 9 j

2635. HOFMANN, H., Die Entwicklung des Wahlrechts zur sächsischen zweiten Kammer unter Berücksichtigung der politischen Zustände,
(U 11.2863 L j

2636. HOFMANN, H., Hofrat und landesherrliche Kanzlei im meißnisch-albertinischen Sachsen vom 13. Jahrhundert bis 1547/48.
(U 22.7540 L ph Ma

2637. HOFMANN, H., Das Strafrecht der Reichsstadt Ravensburg bis zur Carolina.
(U 27.4213 MR j

2638. HOFMANN, H., Kardinalat und kuriale Politik in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts.
(U 35.8592 L ph

2639. HOFMANN, H. O., Die vermögensrechtlichen Beziehungen der Ehegatten nach dem Rechte des bayerischen Stammes in neuerer Zeit.
(U 34.4094 HD j

2640. HOFMANN, K., Die engere Immunität in deutschen Bischofsstädten im Mittelalter.
(U 14.4658 TÜ ph

2641. HOFMANN, K., Die Freiwillige Gerichtsbarkeit (iurisdictio voluntaria) im kanonischen Recht.
(U 29.4766 M th

2642. HOFMANN, M., Die mittelalterliche Entwicklung der Gerichtsverhältnisse im alten Amte Fürth.
(U 32.7280 WÜ j-st

2643. HOFMANN, W., De iurandi apud Athenienses formulis.
(1886/87 STR 30 ph

2644. HOFMANN, W., Der Strafvollzug in Stufen in Deutschland in Geschichte und Gegenwart.
(U 36.2368 ER j

2645. HOFMANN, W. v., Zur Geschichte der päpstlichen Kanzlei vornehmlich in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Kap. 4: Die Praxis der Ämterbesetzung und ihre Folgen.
(1903/04 B 130 ph

2646. HOFMEISTER, H., Die Gründung der Universität Helmstedt.
(1903/04 MR 68 ph

2647. HOGE, G., Gesetze und Verordnungen zur Entlastung der Gerichte seit 1905. Geschichte und Kritik.
(U 24.4673 HH j-st Ma

2648. HOLEN, G., Erwerbsordnung und Unterstützungswesen in Deutschland von den letzten Jahrhunderten des Mittelalters bis zum dreißigjährigen Kriege, mit besonderer Berücksichtigung der Zunftverfassung.
(U 13.3162 ER ph

2649. HOHENACKER, E., Die Ziele der Strafgefangenen-Arbeit in Deutschland im 19. Jahrhundert.
(U 31.2033 ER j

2650. HOHL, K.-E., Die akademische Gerichtsbarkeit in Württemberg. Die Geschichte e. 400jährigen Entwicklg 1477-1879.
(U 44.8122 TÜ j-wi Ma nA

2651. HOHLFELD, J., Stadtrechnungen als historische Quellen. Ein Beitr. z. Quellenkunde d. ausgehenden Mittelalters. Dargelegt an d. Beispiele d. Pegauer Stadtrechnungen d. 14./15. Jahrhunderts.
(U 12.6182 L ph

2652. HOHMANN, J., Das Zunftwesen der Stadt Fulda von seinen Anfängen bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts.
(U 10.3776 MS ph

2653. HOLBECK, W., Zur mittelalterlichen Verfassungs- und Wirtschaftsgeschichte des Kanonichenkapitels am hochadligen Damenstift Essen bis 1600.
(U 19.2495 MS ph

2654. HOLDEFLEISS, E., Der Augenscheinsbeweis im mittelalterlichen deutschen Strafverfahren, dargestellt nach den Quellen des Magdeburger Rechtskreises.
(U 33.3228 HAL j-st nA

2655. HOLLÄNDER, F., Studien zum Aufkommen städtischer Akcisen am Niederrhein. (Bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts.)
(U 11.474 BN ph

2656. HOLLÄNDER, K., Das jus offerendi et succedendi nach römischem Recht.
(1893/94 ER 17 j

2657. HOLLAND, W., Die Wachszinsigkeit am untern Niederrhein besonders im Stift Xanten.
(U 14.4516 MS ph

2658. HOLLANDER, H. v., Zur Lehre vom ‚Error’ nach römischem Recht.
(1898/99 HAL 86 Hab j nA

2659. HOLLDACK, F., Die kanonisch-rechtlichen Einflüsse im Eherecht des Bürgerlichen Gesetzbuches.
(1902/03 L 50 j

2660. HOLLENBACH, A., Die Entwicklung der bürgerlichen Rechtsstellung der Frau durch die große französische Revolution.
(U 23.5951 J j Ma

2661. HOLLESCH, M., Die Strafbarkeit des Ehebruches in geschichtlicher und rechtsvergleichender Darstellung.
(U 32.4895 K j

2662. HOLLFELDER, H., Die confusio im römischen Recht.
(U 30.1491 ER j

2663. HOLLNSTEINER, J., Die Rechtsstellung des Stiftes St. Florian.
(U 22.2947 FR ph Ma

2664. HOLLWECK, J., Die Todesstrafe im neuen Reich.
(U 35.3980 ER j

2665. HOLSCHBACH, H., Die Abtei Siegburg in den ersten drei Jahrhunderten ihres Bestehens. (Ein Beitr. zur Wirtschafts- u. Verfassungsgeschichte.)
(U 44.9372 MS ph Ma nA (N)

2666. HOLST, H. v., Das Verfassungsrecht der Vereinigten Staaten von Amerika im Lichte des englischen Parlamentarismus.
(1887/88 FR 124 Pr

2667. HOLSTEIN, R., Das mecklenburg-schwerinsche Jagdrecht und die Umwandlung desselben durch das Gesetz über die Abtretung des bisher der Landesherrschaft zustehenden Jagdrechts vom 14. November 1919 und das Jagdgesetz vom 9. Dezember 1920.
(U 25.7708 ROS j Ma

2668. HOLTHAUSEN, H., Verwaltung und Stände des Herzogtums Geldern preußischen Anteils im 18. Jahrhundert.
(U 16.1451 BN ph

2669. HOLTSCHMIDT, W., Die Kölner Ratsverfassung vom Sturz der Geschlechterherrschaft bis zum Ausgang des Mittelalters. 1396-1513.
(1906/07 MR 71 ph

2670. HOLTUM, A. R. v., Aus der Geschichte der Akzise in Cleve, Mark und Mörs von 1716-1767.
(U 44.9374 MS ph Ma nA (N)

2671. HOLZ, G., Die Entwicklung des Einkörpersystems in dem Verfassungsrecht der deutschen Städte und im Entwurf einer Reichsstädteordnung vom Jahre 1930.
(U 33.194 BN j-st

2672. HOLZBERGER, L., Das Zollwesen der Reichsstadt Nürnberg im 17. und 18. Jahrhundert.
(U 24.2164 ER ph Ma

2673. HOLZER, E., Die Entstehung des iugoslawischen Staates. Eine völkerrechtl. polit. Studie.
(U 29.21 B j

2674. HOMANN, F., Die geschichtliche Entwicklung der Freiheitsdelikte von der Constitutio Criminalis Carolina bis zum geltenden Recht.
(U 23.3945 GÖ j-st Ma

2675. HOMANN, H., Kloster und Bistum in der Diözese Hildesheim vom 9. bis zum Ende des 13. Jahrhunderts.
(U 25.6978 MR ph Ma

2676. HOMANN, J. H., Der Zufall bei der Werkverdingung nach gemeinem Recht.
(1892/93 GRE 15 j

2677. HOMEYER, O., Das Gemeindetestament in geschichtlicher Entwicklung unter besonderer Berücksichtigung einiger Fragen des modernen Rechts.
(U 09.696 ER j

2678. ROMMEL, H., Die Eigenbehörigkeit im Osnabrückischen und ihre Ablösung.
(U 24.769 B ph Ma

2679. ROMMEL, H., Das athenische Volksgericht, seine Verfassung und seine Prozessordnung.
(U 25.7382 M ph Ma

2680. HOMMELSHEIM, R., Der Begriff des Gesetzes.
(1904/05 BN 17 j

2681. HOMMELSHEIM, R., Wesen und Geschichte der Erbschaftsabgabe sowie Untersuchungen über ihre Ausgestaltung (unter besond. Berücksichtigung des deutschen Reichserbschaftssteuergesetzes v. 3. Juni 1906).
(U 09.401 BN ph

2682. HOMUTH, W., Vom Einfluss des Lehnswesens und Rittertums auf den französischen Sprachschatz. Bedeutungsgeschichtl. Untersuchungen.
(U 22.892 BN ph nA

2683. HONECKER, M., Die Rechtsphilosophie des Alessandro Turamini.
(U 14.3192 BN ph

2684. HONIGMANN, P., Die Verantwortlichkeit des Redakteurs nach dem Reichsgesetz über die Presse (Teil I Capitel 1).
(1885/86 BR 9 j

2685. HONSELMANN, K., Beiträge zum Urkundenwesen der älteren Paderborner Bischöfe 862-1178.
(U 39.2880 FR th bA

2686. HOOK, K., Die Allmenden in Hessen.
(U 23.5729 HD ph Ma

2687. HOPERT, K., Die Entwicklung des Jagdrechts im Lande Braunschweig.
(U 25.4838 U j-st Ma

2688. HOPMANN, G., Der Eigentumserwerb an der gefundenen Sache nach deutschen Rechtsquellen.
(1904/05 HD 16 j

2689. HOPMANN, M., Das Feuersozietätswesen im Fürstentum und Regierungsbezirk Münster von 1768 bis 1836.
(U 23.9710 MS ph Ma

2690. HOPPE, F., Das Recht der preußischen Grundvermögenssteuer in seiner Entwicklung bis zur Gegenwart.
(U 31.4680 K j bA

2691. HOPPE, J. A. A., Das Strafensystem des dithmarsischen Rechts im Mittelalter.
(U 33.2663 ER j

2692. HORN, A., Immanuel Kants ethisch-rechtliche Eheauffassung.
(U 36.3494 GI ph bA

2693. HORN, C . F., Die nordischen Scheckgesetze und das deutsche Scheckrecht unter besonderer Berücksichtigung des Entwurfs eines Scheckgesetzes für das deutsche Reich aus dem Jahre 1892 nebst einem Anhang.
(1899/1900 KI 6 j

2694. HORN, G., Die historische Entwicklung der Haftung für Tierschäden und der Umfang der ‚Lex Treuenfels’.
(U 23.3946 GÖ j-st Ma

2695. HORN, H., Foederati. Untersuchungen zur Geschichte ihrer Rechtsstellung im Zeitalter d. röm. Republik u. d. frühen Prinzipats.
(U 30.2061 F ph

2696. HORN, K., Beiträge zur Kritik der Vita Heinrici IV. imperatoris.
(1886/87 ROS 24 ph

2697. HORN, K. V. v., Beiträge zur Staatslehre St. Augustins nach „De civitate Dei“
(U 34.3238 BR j-st nA

2698. HORN, M., Die geschichtliche Entwicklung des neuzeitlichen Neutralitätsbegriffes.
(U 36.4137 HAL j-st

2699. HORN, W., Erfurts Stadtverfassung und Stadtwirtschaft. T. 1.
(1903/04 HAL 80 ph

2700. HORNBURG, P., Die Pfännerschaft in ihrer Entwicklung zur Unternehmungsform.
(U 29.2297 GÖ j-st

2701. HORNEF, J., Rechts- und Besoldungsverhältnisse der Volksschullehrer im Kurstaat Mainz.
(U 23.3318 GI j Ma

2702. HORNEMANN, J., Die Cautio usufructuaria.
(1889/90 HAL 10 j

2703. HORNIG, P., Die Lage der ländlichen Arbeiter in der Grafschaft Glatz.
(1898/99 U 53 ph

2704. HORNUNG, K., Das bäuerliche Hofrecht im Gebiete des ehemaligen Hochstiftes Fulda und das Reichserbhofrecht.
(U 39.2488 F j

2705. HORSTER, P., Die Entwicklung der sächsischen Gewerbeverfassung (1780-1861).
(1907/08 HD 231 ph

2706. HORSTER, P., Zur Anwendung des islamischen Rechts im 16. Jahrhundert.
(U 35.434 BN ph Ma

2707. HORSTKÖTTER, M., Feuerschutz, Brandbekämpfung und Schadenvergütung in Münster vom 16. bis 18. Jahrhundert.
(U 41.5276 MS ph

2708. HORWATH, G., Die Staatslehre Rudolf Kjellens.
(U 25.4840 J j-st Ma

2709. HORWITZ, H. W., Der Staatskommissar als Mittel der Staatsaufsicht über die Gemeinden. Eine geschichtl., dogmat. und in Bezug auf dt. Länder rechtsvergl. Darst.
(U 33.980 HD j

2710. HOSEUS, H., Die Kaiser-Wilhelms-Universität zu Straßburg, ihr Recht u. ihre Verwaltg.
(1896/97 STR 68 Fs nA

2711. HOSS, M., Die Flugblätterpolizei in Deutschland mit besonderer Berücksichtigung Württembergs.
(1902/03 TÜ 62 st nA

2712. HOYER, K., Das ländliche Gastwirtsgewerbe im deutschen Mittelalter nach den Weistümern.
(U 11.1137 FR ph

2713. HUBBAUER, L., Die geschichtliche Entwicklung des bayerischen Landtagswahlrechts mit Beschränkung auf die Kammer der Abgeordneten.
(1907/08 ER 48 j

2714. HUBER, E. R., Verfassungskrisen des Zweiten Reiches.
(U 40.4905 L R

2715. HUBER, K., Die Zisterzienserabtei Kaisheim im Kampfe um Immunität, Reichsunmittelbarkeit und Souveränität.
(U 28.1616 ER ph

2716. HUBER, P., Der Haushalt der Stadt Hildesheim am Ende des 14. und in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts.
(1900/01 L 213 ph

2717. HUBER, P., Die Ausdehnung der Normen des Senatus Consultum Juventianum auf die private hereditatis petitio klassischen Rechts.
(U 33.5496 ER j

2718. HUBER, R., Die Reichsminister. Ihre Rechtsstellung vor und nach der Revolution.
(U 31.2931 GÖ j-st

2719. HUBERT, B., De arbitris Atticis et privatis et publicis.
(1885/86 L 56 ph

2720. HUBERTI, L., Die Entwicklung des Gottesfriedens in Frankreich. Erste Hälfte.
(1890/91 WÜ 11 j

2721. HUBRICH, E., Fränkisches Wahl- und Erbkönigtum zur Merowingerzeit.
(1888/89 U 8 j

2722. HUBRICH, E., Der Statutenbegriff im Allgemeinen Landrecht für die preußischen Staaten.
(U 16.57 GRE Fs

2723. HÜBINGER, A., Die Verfassung der Stadt Paderborn im Mittelalter.
(1898/99 MR 52 ph

2724. HÜBNER, E., Die geschichtliche Entwickelung des Pfandrechts für bedingte und künftige Forderungen.
(U 23.4549 GRE j-st Ma

2725. HÜBNER, H., Die Gesamtstaatsverfassung Schlesiens in der Zeit des 30jährigen Krieges.
(U 23.2803 F ph Ma

2726. HÜBNER, J., Zur Geschichte des Fundes in den germanischen Rechtsquellen.
(U 13.261 BR j

2727. HÜBNER, K., Die Entstehung einer Reichskriminalpolizei.
(U 36.3120 FR j-st

2728. HUEBNER, M., Untersuchungen über das Naturrecht in der altchristlichen Literatur, besonders des Abendlandes, vom Ausgange des zweiten Jahrhunderts bis Augustin.
(U 18.1332 BN ph

2729. HÜBNER, R., Die donationes post ohitum und die Schenkungen mit Vorbehalt des Nießbrauchs im älteren deutschen Recht.
(1887/88 B 11 j

2730. HÜBSCHMANN, S., Beiträge zur Geschichte des kirchlichen Widerstandsrechts gegen den Papst im Mittelalter.
(U 24.1277 BN ph Ma

2731. HÜCKEL, A., Über die Dreiteilung furtum rei ipsius, furtum usus, furtum possessionis. (1885/86 TÜ 11 j

2732. HÖCKER, W., Die Entstehung der Amtsverfassung im Herzogtum Westfalen.
(U 10.3162 U ph

2733. HÜCKINGHAUS, K. A., Die Verstaatlichung der Steinkohlenbergwerke.
(1892/93 FR 89 ph

2734. HÜGLIN, A., Der Tarifvertrag zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer.
(1905/06 M 18 st

2735. HÜLLE, H., Die Toleranzerlasse römischer Kaiser für das Christentum bis zum Jahre 313. (1894/95 GRE 8 th

2736. HÜLSEN, F., Die Besitzungen des Klosters Lorsch in der Karolingerzeit. Ein Beitrag zur Topographie Deutschlands im Mittelalter.
(U 12.266 B ph

2737. HÜLSMANN, H., Geschichte der Verfassung der Stadt Münster von den letzten Zeiten der fürstbischöflichen bis zum Ende der französischen Herrschaft 1802-1813.
(1904/05 MS 25 ph

2738. HÜNDORF, P., Die Steinhauer-Zunft zu Obernkirchen. Ein Beitrag zur Geschichte des Zunftwesens.
(1887/88 HAL 75 ph

2739. HÜNEMÖRDER, F., Die griechischen Ehevertragsurkunden der Ptolemäer- und Kaiserzeit und ihre Beziehung zum reingriechischen Recht, unt. bes. Berücks. d. Problems, das Pap. Giss. 2 darbietet.
(U 23.3320 GI j Ma

2740. HÜNERFELD, J., Über die gesetzlichen und richterlichen Veräußerungsverbote des römischen und des heutigen Rechts.
(1904/05 BR 28 j

2741. HÜNNEKENS, W., Nutzungsrechte an fremden Grundstücken nach den geldernschen Land- und Stadtrechten.
(U 29.3620 K j

2742. HÜNTEMANN, Th., Die Strafgerichtsbarkeit in dem altpreußischen Landeskirche der Provinzen Rheinland und Westfalen.
(U 28.1426 ER j

2743. HÜRBIN, J., Peter von Andlau. Tl. 1.
(1893/94 M 181 ph

2744. HÜSSENER, A., Die zivilrechtliche Verantwortlichkeit der Beamten wegen Verletzung der Amtspflicht, dargestellt in ihrer geschichtlichen Entwicklung und ihrer Regelung im bürgerlichen Gesetzbuche.
(1901/02 J 14 j

2745. HÜTTEROTH, W., Die Stellung der katholischen Kirche zum gerichtlichen Zweikampf in geschichtl. Entwicklung.
(U 25.6833 MR j Ma

2746. HÜTTIG, O., Der kursächsische Landtag von 1766.
(1901/02 L 332 ph

2747. HUFFMANN, F. R., Über die sächsische Berggerichtsbarkeit vom 15. Jahrhundert bis zu ihrem Ende. Ein Beitr. z. Geschichte der Sondergerichte.
(U 35.361 BN j-st

2748. HUGEMANN, A., Die Entwickelung der ersten Kammer in der preußischen Verfassung.
(U 12.5546 GRE ph

2749. HUGGENBERGER, J., Die Pflicht zur Urkundenedition nach der Reichszivilprozessordnung und dem Entwurfe eines bürgerlichen Gesetzbuches für das deutsche Reich. Mit einer historischen Einleitung und einem Anhange: Die Archivbenützung.
(1888/89 M 11 j

2750. HUHOLD, K., Oldenburgisches Jagdrecht. Eine rechtsgeschichtliche Darstellung.
(U 25.3469 GÖ j-st Ma

2751. HUISMANS, A., Die mittelbare Täterschaft. Darst. d. Entwickelung d. Begriffs seit 1870.
(U 32.2942 GÖ j-st

2752. HUMBORG, L., Die Hexenprozesse in der Stadt Münster. Ein Beitr. z. Kulturgeschichte Münsters.
(U 14.4517 MS ph

2753. HUMMEL, H., Die Angestellten-Erfindung. Die begriffl. u. rechtl. Normierung d. Erfindung d. Arbeitnehmers in hist. Entwicklung, nach geltendem u. erstrebtem dt. Recht.
(U 32.7281 WÜ j-st

2754. HUMMEL, R. K. J., Die Mainzölle von Wertheim bis Mainz bis z. Ausgange d. fünfzehnten Jahrhunderts. m. bes. Berücks. d. Zollverhältnisse v. Frankfurt a. M.
(1891/92 BN 79 ph

2755. HUMMEL, T., Versuch einer historisch-dogmatischen grundlegung des gerechtigkeitsbegriffs unt. d. bes. berücks. d. aristotel. unterscheidung zwischen austeilender u. ausgleich. gerechtigkeit.
(U 23.6412 KI j-st Ma

2756. HUND, A., Colmar vor und während seiner Entwicklung zur Reichsstadt.
(1898/99 STR 59 ph

2757. HUNDMEYER, M., Arbeits- und Lohnverhältnisse in der mittelfränk. Landwirtschaft.
(U 25.1854 ER ph Ma

2758. HUNGER, E., Zur Idee und Tradition des Föderalismus.
(U 29.3092 HD ph

2759. HUNKEL, E., Fürst Bismarck und die Arbeiterversicherung.
(U 09.830 ER ph

2760. HUNZINGER, A. W., Die diocletianische Staatsreform. Ein Beitrag zur röm. Kaisergeschichte.
(1898/99 ROS 54 ph

2761. HUPKA, K., Die Wohlfahrtspflege der Stadt Breslau von Mitte des 13. Jahrhunderts bis zum Jahre 1500.
(U 28.2184 FR ph Ma

2762. HURICH, O., Die Ehebegründung, rechtsgeschichtlich dargestellt.
(U 42.6351 W j-st Ma nA

2763. HUSCHKE, K., Die stillschweigende Willenserklärung nach gemeinem Rechte und dem Rechte des Bürgerlichen Gesetzbuches.
(1901/02 J 15 j

2764. HUSMANN, K.-G., Die Erpressung durch Drohung, eine Bewertung d. dogmat. und geistesgeschichtl. Grundlagen im Hinblick auf d. nationalsozialist. Strafrechtsreform.
(U 35.4094 F j

2765. HUSSEIN, A., Die Gesetzgebung des Deutschen Reiches zum Schutze der Arbeiter.
(1887/88 FR 76 ph

2766. HUSSLEIN, M., Die Gerichts- und Verwaltungsorganisation Bayerns im 13. Jahrhundert.
(U 22.1741 ER j Ma

2767. HUSSLEIN, O. L., Superficies und Erbbaurecht. (Eine rechtsgesch. Unters.)
(U 32.1775 ER j

2768. HUWARDAS, S., Die Schenkung nach der lex Cincia.
(U 25.6091 L j Ma

2769. HUYS, L., Das Verhältnis von Stadt und Kirche in Osnabrück im späten Mittelalter (1225-1500).
(U 36.8977 MS ph

2770. IBACH, O., Die Geschichte der Börsenumsatzbesteuerung in Deutschland.
(U 23.6754 K j Ma

2771. ICHON, E., Die Verhandlungen über die Anerkennung der preußischen Königswürde am Reichstage zu Regensburg (1701).
(1906/07 HD 212 ph

2772. IDE, J., Die Entwicklung der preußischen Armee als Verfassungsbestandteil vom Tode Friedrichs II. bis zur Gründung des Norddeutschen Bundes.
(U 36.5633 KI j-st

2773. IDEL, W., Die Sondergerichte für politische Strafsachen. Eine Gesamtdarst. ihres Wesens, ihrer Entwicklung u. ihrer rechtl. Besonderheiten im Anschl. an d. Verordnung d. Reichsregierung über d. Bildung v. Sondergerichten v. 21. 3. 1933 u. unter Berücks. d. Volksgerichtshofes u. s. Verfahrens.
(U 35.7053 FR j-st

2774. IGEL, A. H., Das System Metternich im Herzogtume Sachsen-Altenburg.
(U 25.6100 L j Ma

2775. IGERT, A., Das Wehrrecht der Stadt Breslau unter besonderer Berücksichtigung der habsburgischen Zeit.
(U 39.1597 BR j-st nA

2776. IHDE, R., Amt Schwerin. Geschichte seiner Steuern, Abgaben und Verwaltung bis 1655.
(U 12.6696 ROS ph

2777. IHL, M., Recht und Gericht in der deutschen Publizistik des 18. Jahrhunderts.
U 41.586 B ph Ma nA

2778. IKEDA, R., Die Hauserbfolge in Japan unter Berücksichtigung der allgemeinen japanischen Kultur- und Rechtsentwickelung.
(1902/03 B 22 j

(2779. ILGENSTEIN, E., Handels- und Gewerbegeschichte der Stadt Magdeburg im Mittelalter bis zum Beginn der Zunftherrschaft (1330).
(1907/08 HAL 84 ph

2780. ILGNER, A., Das Präsentationsrecht des Patrons nach katholischem Kirchenrecht.
(1888/89 BR 11 j

2781. ILLGEN, O., Totenbrauch und Totenehre im germanisch-deutschen Raum.
(U 44.1099 B ph nB

2782. ILLMER, F., Treubruch, Verrat und Felonie im deutschen Strafrecht. Eine dogmengeschichtl. Untersuchung.
(U 37.1810 BR j-st

2783. IMGRAM, L., Zur Geschichte der Markgenossenschaften im unteren Maingau.
(U 15.2289 MS ph

2784. IMHOF, O., Die Ministerialität in den Stiftern Straßburg, Speyer und Worms.
(U 12.5227 FR ph

2785. IMHOF, W., Die geschichtliche Entwicklung des Gemeinderechts im rechtsrheinischen Bayern seit dem Jahre 1818.
(U 27.965 ER j

2786. IMMICH, F., Die Grundverpfändung in den hallischen Schöffenbüchern.
(U 22.1091 BR j-st Ma

2787. IMMIG, E., Der Begriff der Notverordnung in der preußischen Verfassungsurkunde von 1850, in der preußischen Verfassungsurkunde von 1920, in der Reichsverfassung von 1871, in der Reichsverfassung von 1919.
(U 34.4752 MR j-st

2788. INGELMANN, A., Altständische Bestandteile in den als Verordnungen erlassenen ersten deutschen Verfassungsurkunden.
(U 14.3671 GRE ph

2789. INGENDAAY, E., Die Steuerrechtfertigungslehre in der geistesgeschichtlichen Entwicklung des Abendlandes.
(U 44.8923 BN j-st Ma nA (N)

2790. INGENOHL, F., Die Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches über den Dreißigsten (§ 1969) auf rechtsgeschichtlicher Grundlage.
(1902/03 MR 15 j

2791. INGWERSEN, P., Der Artikel V des Prager Friedens, seine Vorgeschichte, Entstehung und Geschichte bis zu seiner Aufhebung.
(U 19.2386 KI ph

2792. INTERTHAL, K., Die Reichsvogtei Wetzlar. Ursprung und Gesch, bis zu ihrem Übergang an die Landgrafen v. Hessen 1536.
(U 29.2151 GI ph nA

2793. INTORF, H., Die Straftaten des Republikschutzgesetzes vom 21. Juli 1922.
(U 31.4683 K j

2794. IRGANG, K., Deutsche Beurkundungszeugen der böhmischen Herrscherurkunden bis Wenzel I.
(U 44.9629 P Ma nA (N)

2795. IRMER, B., Über das Verhältnis der Novelle 115 zum älteren Recht.
(1890/91 HAL 11 j

2796. ISAAC, J., Die Frucht und ihr Erwerb nach römischem Sachenrecht.
(1891/92 GÖ 22 j

2797. ISAAC, M., Der Schutz des Namens nach den Reichsgesetzen.
(1898/99 B 20 j

2798. ISERLAND, O., Das Mitbestimmungsrecht der Arbeiter und Angestellten in Deutschland.
(U 22.2041 ER ph Ma

2799. ITTERMANN, E., Beiträge zur Lehre vom römischen Nießbrauch.
(U 21.1582 MS j-st Ma

2800. IVANUS, G., Die rechtlich-geschichtliche Entwickelung des Grundbesitzes und die sozial-wirtschaftliche Lage der Bauern in Rumänien.
(1905/06 HAL 85 ph

2801. IVINSKIS, Z., Geschichte der Entstehung und der Entwicklung des Bauernstandes in Litauen. 1: Von d. ältesten Zeiten bis zum Jahre 1492. Beitrag zur soz. u. wirtschaftl. Entwickl. d. Bauernstandes in Litauen im Mittelalter.
(U 33.4853 B ph

2801. JACOB, A., Das Erfordernis der vicinitas praediorum bei Prädialservituten.
(1894/95 GRE 18 j

2802. JACOB, E., Die altassyrischen Gesetze und ihr Verhältnis zu den Gesetzen des Pentateuch.
(U 21.6211 BR ph Ma

2803. JACOB, G., Der nordisch-baltische Handel der Araber im Mittelalter.
(1886/87 U 59 ph

2804. JACOB, R., Die allgemeine Gütergemeinschaft nach Osnabrücker Stadtrecht im Vergleich mit dem Bürgerlichen Gesetzbuch.
(1899/1900 FR 13 j-st

2805. JACOBI, B. v., Rechts- und Hausaltertümer in Hartmanns Erec. Eine germanistische Studie. 1903/04 GÖ 98 ph

2806. JACOBI, K., Das Stapelrecht in Mainz.
(U 26.1345 F wi-soz Ma

2807. JACOBS, F. W., Die Paderborner Landstände im 17. und 18. Jahrhundert. Ein Beitr. zur Verfassungsgeschichte d. Hochstiftes Paderborn.
(U 38.8060 MS j-st bA

2808. JACOBSOHN, J., Der ususfructus paternus an den bona adventitia der Hauskinder.
(1892/93 B 10 j

2809. JACOBSOHN, J., Aleatorische, insbes. Glücksverträge nach jüdischem Recht.
(U 23.2052 F j Ma

2810. JACOBSOHN, S., Rücktrittsrecht des Gläubigers in mora debitoris. (Nach gemeinem Recht.)
(1900/01 ER 28 j

2811. JACOBSON, J., Die Stellung der Juden in den 1793 und 1795 von Preußen erworbenen polnischen Provinzen zur Zeit der Besitznahme.
(U 21.7264 MR ph

2812. JACOBY, W. H., Die soziologische Struktur des Reichswirtschaftsrats.
(U 21.498 B ph Ma

2813. JACQUIN, G., Die Teilnahme am Verbrechen in der deutschen Strafgesetzgebung von Feuerbach bis zum Reichsstrafgesetzbuch.
1903/04 ER 31 j

2814. JAEGER, E., Das Vorkaufsrecht nach gemeinem Rechte.
(1892/93 TÜ 9 j

2815. JAEGER, E., Libertät und Vasallität, insbesondere: Die persönlichen Beziehungen bei beiden Rechtsinstituten. Eine rechtshistorische Parallele.
(1897/98 ER 81 j

2816. JÄGER (JAEGER), H., Das Kirchenrechtssystem Pseudoisidors.
(U 09.4055 WÜ j

2817. JÄGER, H., Die Entwicklung der Verwaltungsrechtspflege in Bayern und ihre Ausgestaltung in der Rechtsprechung des bayerischen Verwaltungsgerichtshofes.
(U 42.5110 M j Ma nA

2818. JAEGER, H. G., Die staatsrechtliche Entwicklung im Reichsgau Danzig-Westpreußen unter bes. Berücks. der Entwicklung in der Freien Stadt Danzig.
(U 41.4433 M j nA

2819. JAEGER, J., Der niedersächsische Kreis u. die Kreisverfassung vom Jahre 1543 bis zur Augsburger Exekutionsordnung vom Jahre 1555.
(U 12.1950 HAL ph

2820. JÄGER (JAEGER), O., Die Rechtsverhältnisse des Grundbesitzes in der Stadt Straßburg während des Mittelalters.
(1887/88 STR 9 j

2821. JÄGER, W., Die Freie Reichsstadt Reutlingen. Siedlungs- und Verfassungsgeschichte bis 1500.
(U 41.5508 TÜ j-st nA

2822. JAEHNIGEN, F., Die Haftung für den ohne menschliches Verschulden durch ein Tier angerichteten Schaden nach römischem Recht.
(1905/06 L 95 j

2823. JAENICKE, E., Die Rechte des Staates in Bezug auf die Verwaltung und Verwendung des Kirchenvermögens im Königreich Bayern diesseits des Rheins.
(1895/96 ER 49 j

2824. JAENICKE, F., Beiträge zum Urkunden- und Kanzleiwesen der gräflichen Anhaltiner vornehmlich im 13. und 14. Jahrhundert.
(1902/03 L 197 ph

2825. JÄNSCH, E.-G., Der Schutz des deutschen Waldes. Die Regelung d. Waldbewirtschaftung durch d. Staat seit d. Allg. Preuß. Landrecht.
(U 36.5326 J j-wi

2826. JÄSCHKE, G., Die Entwicklung des osmanischen Verfassungsstaates von den Anfängen bis zur Gegenwart.
(U 17.311 GRE j

2827. JAHN, F., Reichsgericht und Koalitionsfreiheit.
(U 31.4158 J j-wi

2828. JAHN, F., Zur Geschichte des Bauernrechts im Kreise Springe seit 1500, insbesondere im ehemaligen Amt Calenberg.
(U 44.3077 GÖ j-st Ma nA

2829. JAHN, G., Zur Gewerbepolitik der deutschen Landesfürsten vom 16. bis zum 18. Jahrhundert.
(U 09.2990 L ph

2830. JAHN, M., Die öffentliche Meinung in Deutschland und die Einführung des allgemeingleichen Wahlrechts 1866/67 m. bes. Berücks. d. Ausbreitung des demokratischen Gedankens.
(U 25.6568 L ph Ma

2831. JAHRREISS, H., Das Wechselverhältnis zwischen dem Staat Sachsen und der Krone im Jahre 1831.
(U 21.1227 L j Ha

2832. JAKOBI, J., Die landesherrliche Gerichtsbarkeit im „oberwaldischen Distrikt“, insbes. zu Dringenberg.
(U 28.1429 ER j

2833. JAMES, N., Die englische Kirche in ihrem Verhältnis zum Papst- und Königtum bis zum Ende des 8. Jahrhunderts.
(1893/94 HAL 71 ph

2834. JANDER, A., Die Ausgleichungspflicht unter Gesamtschuldnern in ihrer geschichtlichen Entwickelung.
(U 10.500 BR j

2835. JANDER, E., Die Beschränkungen für den Inhalt einer Grunddienstbarkeit nach römischem und bürgerlichem Recht unter besonderer Berücksichtigung der verschiedenen Auslegung streitiger Digestenstellen.
(1905/06 BR 34 j

2836. JANETZKI, A., Die grundsätzlichen Unterschiede der preußischen Städteordnungen von 1808, 1831 und 1853.
(U 09.2555 L j

2837. JANKOWIAK, K., Die Rechtsstellung der Kinder nach dem Magdeburger Recht des Mittelalters.
(U 23.8798 MR j Ma

2838. JANSEN, E., Die Lehen der Herrschaft Anholt, unt. bes. Berücks. d. gelt. Lehensrechte.
(U 24.8499 MS ph Ma

2839. JANSEN, E., Die Wechselgesetze der alten Reichsstadt Köln in vergl. Darst. mit d. Wechselgesetzen d. 17. u. 18. Jh.
(U 37.6106 K j bA

2840. JANSEN, M., Die Herzogsgewalt der Erzbischöfe von Köln in Westfalen seit dem Jahre 1180 bis zum Ausgange des 14. Jahrhunderts. E. verfassungsgeschichtl. Studie.
(1894/95 M 174 ph

2841. JANSING, P., Erbrecht und Erbfolge des Jüngsten an Haus und Hof nach deutschen Rechten.
(U 25.7520 MS j-st Ma

2842. JANTRA, W., Marca und Marchio. Zur Frage d. Entstehung d. Markgrafschaften.
(U 42.4513 KÖ ph Ma nA

2843. JANZEN, H., Der Mundraub an der Hand des § 370: 5 a. F. RStGB. und dessen historischer Grundlage dogmatisch entwickelt.
(U 17.312 GRE j

2844. JARDON, R., Dahlmann und die deutsche Revolution 1848-49.
(U 27.594 BN ph

2845. JASCHINSKI, H., Zur Organisationsform einiger Staatsunternehmungen im Zeitalter des Frühkapitalismus.
(U 36.7321 MR j-st

2846. JASPER, R., Die Gemeinde der evangelischen Kirche der altpreußischen Union in ihrer histor. Entwicklung und nach heutigem Recht.
(U 30.1499 ER j

2847. JEGEL, A., Die landständische Verfassung in den ehemaligen Fürstentümern Ansbach-Bayreuth.
(U 12.4700 WÜ ph

2848. JEHLE, A., Ulms Verfassungsleben von seinen Anfängen bis zur Wende des 14. Jahrhunderts.
(U 11.1138 FR ph

2849. JELITTO, J., Die peinlichen Strafen im Kriegs- und Rechtswesen der Babylonier und Assyrer.
(U 13.3030 BR ph

2850. JENSCH, F., Die rechtsgeschichtliche Entwicklung der Landgemeinden und Gutsbezirke in den östlichen Provinzen der preußischen Monarchie bis 1800.
(1906/07 BR 26 j

2851. JENSEN, O., Der englische Peterspfennig und die Lehensteuer aus England und Irland an den Papststuhl im Mittelalter.
(1903/04 ROS 254 ph

2852. JENTSCH, H., Die Entwicklung von den Einzeltatbeständen des Deliktsrechts zur Generalnorm und die Berechtigung einer solchen. Dogmengeschichte u. rechtspolit. Bewertg.
(U 39.6491 L j nA

2853. JENTZSCH, H., Die Haftung des Nicht-Benefizialerben für Vermächtnisse nach gemeinem Recht.
(1889/90 GÖ 16 j

2854. JEROCH, F. W., Innungsverfassungen der Stadt Brandenburg vom 13. bis 18. Jahrhundert.
(U 28.3463 J j-st

2855. JESCHECK, H.-H., Die juristische Ausbildung in Preußen und im Reich. Vergangenheit und Gegenwart.
(U 39.8857 TÜ j-wi nA

2856. JESCHKE, K., Über die Änderungen der bisherigen Landgemeindeverfassung durch die Landgemeindeordnung für die sieben östlichen Provinzen Preußens vom 3. Juli 1891.
(1896/97 GÖ 21 j

2857. JESCHKE, P., Prüfungsrecht gegenüber verfassungswidrigen Reichsgesetzen auf Grund der Weimarer Verfassung.
(U 21.855 KI j-st Ma

2858. JESSNER, F., Der Streit über die Herkunft der nichtrömischen Bestandteile im syrisch-römischen Rechtsbuch, insbesondere hinsichtlich des Kognatenerbrechts, und die Frage der Regelung des letzteren im karthwelischen Recht.
(U 12.2946 L j

2859. JESTEL, W., Die historische und dogmatische Begründung eines besonderen Handelsrechts neben dem bürgerlichen Recht in dem Gesamtkreise der europäischen Zivilisation. T. 1 Für Italien und Deutschland.
1899/1900 BR 18 j

2860. JINDELT, H. van, Die Entstehung der Gewerbefreiheit im Handwerk in Hannover.
U 22.5502 KI j Ma

2861. JOACHIMSON, P., Gregor Heimburg.
(1888/89 M 157 ph

2862. JOBST, H., Die Umgestaltung des vorläufigen zum endgültigen Reichswirtschaftsrat.
(U 27.4061 L ph

2863. JOBST, H., Karl von Rottecks Anschauung vom Staat und ihr Zusammenhang mitt der Staatsphilosophie des 18. Jh.
(U 42.4899 L ph Ma nA

2864. JOBST, H.-D., Das Reichserbhofrecht im Vergleich mit den älteren deutschen Anerbenrechten.
(U 37.4003 GRE j-st bA

2865. JOEL, E., Die Folgen des Gesetzescharakters der Etatsfeststellung im Reiche und in Preußen.
(1896/97 ER 76 j

2866. JOELSON, O., Die Papstwahlen des 13. Jahrhunderts bis zur Einführung der Konklaveordnung Gregors X.
(U 30.3725 HD ph

2867. JÖRG, P. J., Die Fuldaer Klosterexemtion und der Exemtionsstreit zwischen Würzburg und Fulda im 11. Jh.
(U 42.6921 WÜ ph nA

2868. JOHAENTGES, R., Die Entstehung der Erbteilung und die Entwicklung der bäuerlichen Erbsitten im Bezirke Miltenberg.
(U 37.9518 WÜ j-st

2869. JOHANNSEN, O., Zur Geschichte des nordfriesischen Deichrechts.
(1907/08 L 139 j

2870. JOHANNY, K., Die Rechtsverhältnisse an Grabstätten nach römischem, kanonischem und dem geltenden bayrischen Rechte.
(U 12.853 ER j

2871. JOHN, E., Die Ehrenrechte des preußischen Königs. Rechtshistorisch u. rechtsdogmatisch beleuchtet.
(U 11.1599 GRE j

2872. JOHN, W., Der Kölner Rheinzoll von 1475-1494.
(1888/89 BN 104 ph

2873. JOHNSEN, H., Das Staatsideal J. G. Fichtes. Ein Beitr. z. Gesch. des dt. Staatsgedankens.
(U 29.1475 ER ph

2874. JORDA, F., Das „Consulat des Meeres“ als Ursprung und Grundlage des Neutralitätsrechtes im Seekriege bis zum Jahre 1856.
(U 32.3658 HH j-st

2875. JORDAN, B., Die Staatsgewalt des deutschen Reiches in den Schutzgebieten.
(1894/95 HAL 13 j

2876. JORDAN, G., Die Geschichte des Knappschaftswesens im Mansfelder Bergrevier.
(1905/06 HAL 83 ph

2877. JORDAN, K., Das Eindringen des Lehnswesens in das Rechtsleben der römischen Kurie.
(U 31.3101 GÖ ph nA

2878. JORDAN, K., Die Bistumsgründungen Heinrichs des Löwen. Diplomat. und rechtsgeschichtl. Untersuchgn zur ostdt. Kolonisation.
(U 38.4089 HAL Hab ph bA

2879. JORDAN, R., Die Stellung des deutschen Episkopats im Kampf um die Universalmacht unter Friedrich I. bis zum Frieden von Venedig (1177).
(U 39.2446 ER ph

2880. JOST, A., Der Kaisergedanke in den Arengen der Urkunden Friedrichs I.
(U 30.5804 MS ph

2881. JUCHEM, Th. H., Die Entwicklung des Tierschutzes von der Mitte des 18. Jahrhunderts. bis zum Reichsstrafgesetzbuch von 1871.
(U 41.976 BN j-st

2882. JUDA, A., Der Boykott. Seine Gesch. u. seine Beziehungen zum Zivilrecht.
(U 29.923 BR j-st

2883. JÜNGST, W., Verfassung und Verwaltung von Nassau-Oranien von 1743-1ß06.
(U 25.2498 F ph Ma

2884. JÜRGENS, O., Die Landeshoheit im Fürstentum Lüneburg bei Beginn des Erbfolgekrieges (1371). 1888/89 GÖ 80 ph

2885. JÜRGENS, R., Die Rechtswohltat des Notbedarfs (beneficium competentiae). Ihre geschichtliche Entwicklung und Auftreten im BGB.
(U 12.4099 ROS j

2886. JUERGENSMANN, J., Der niederdeutsche Wortschatz in unseren Urkunden auf Grund des „Codex traditionum Westfalicarum“ und des „Westfälischen Urkundenbuches“.
(U 44.9384 MS ph Ha nA (N)

2887. JUGLER, F., Entstehungsgeschichte, Bereich und Organisation der richterlichen Gewalt des früheren Deutschen Bundes. (Unter Berücksichtigung d. Rechtes früherer Bünde.)
(1903/04 MR 14 j

2888. JULI, P., Die Realgemeinden der südlichen Rheinprovinz (in dem Gebiete zwischen Rhein, Nahe, Saar und Mosel).
(U 40.4560 K j

2889. JUNCKER, J., Beiträge zur Literaturgeschichte des kanonischen Rechts, insbes. d. Collectio Berolinensis.
(U 22.7000 L j Ha

2890. JUNG, A., Die Bestrafung des Sklavenraubes und Sklavenhandels. Systemat. Darstellg d. Reichsgesetzes v. 28. Juli 1895.
(1896/97 FR 7 j-st

2891. JUNG, A., Die rechtliche Stellung des Handelsagenten in der geschichtlichen Entwicklung.
(U 16.477 J j

2892. JUNG, E., Der Eigentumsübergang beim Kommissions-Einkauf im Gebiete des gemeinen Rechts.
(1891/92 GI 5 j

2893. JUNG, H., Der Irrtum beim Erbschaftsantritt nach römischem Recht.
(1906/07 BR 27 j

2894. JUNG, K., Das Recht des deutschen Adels im Glatzer Lande nach dem ältesten Mannengerichtsbuch von 1346 bis 1390.
(U 11.616 BR j

2895. JUNG, M., Wirtschaftsverfassung und Verwaltung der Freien Reichsstadt Speyer am Rhein im 17. und 18. Jahrhundert. Mit bes. Berücks. d. merkantilist. Strömungen.
(U 31.2317 F wi-soz

2896. JUNG, W., Abrechnung einer Zahlung des Schuldners auf mehrere Geldschulden nach gemeinem Rechte.
(1894/95 ROS lo j

2897. JUNGBLUTH, Th., Die Donatio post obitum und die Donatio reservato usufructu in den Kölner Schreinseintragungen des 12. bis 14. Jahrhunderts.
(U 39.5910 K j

2898. JUNG-DIEFENBACH, J., Die Friesenbekehrung im Frühmittelalter.
(U 31.6486 MS th

2899. JUNGE, A., Über Gerichtsbeamte und Gerichtsverhältnisse in der Literatur des alten Frankreichs.
(1906/07 GÖ 87 ph

2900. JUNGEL, J., Der Begriff der Polizei im württembergischen Recht. Nach s. geschichtl. Entwicklung dargest.
(U 12.6843 TÜ st

2901. JUNGHANS, R., Das Militärtestament in rechtsgeschichtlicher Entwicklung. Ein Beitr. z. deutschen Verwaltungsrecht.
(U 16.350 GRE j

2902. JUNGNITZ, H., Der Kampf zwischen Regnum und Sacerdotium um die massgebende (!) Stellung auf den Reichsversammlungen von 1077 bis 1122.
(U 13.3498 GRE ph

2903. JUNKER, A., Zur Verfassungs-, Verwaltungs- und Wirtschaftsgeschichte der Herrschaft Broich (b. Mülheim a. d. Ruhr).
(U 09.3594 MS ph

2904. KADE, E., Die Anfänge der deutschen Kolonial-Zentralverwaltung.
(U 39.664 B ph bA

2905. KAEHLCKE, P., Die rechtliche und wirtschaftliche Lage der Domanialbauern in Mecklenburg-Schwerin vom Ausgang des dreißigjährigen Kriegs bis zur Aufhebung der Leibeigenschaft im Jahre 1820.
(U 25.3472 GÖ j-st Ma

2906. KÄHLER, J., Die Gilden in den holsteinischen Elbmarschen mit besonderer Berücksichtigung des Versicherungswesens.
(1904/05 L 391 ph

2907. KÄHLER, K., Das Heimfallsrecht des Fiskus und anderer juristischer Personen nach lübischem Rechte und BGB.
(1902/03 ROS 68 j

2908. KÄHLER, S., Beiträge zur Würdigung von Wilhelm v. Humboldts Entwurf einer ständischen Verfassung für Preußen vom Jahre 1819.
(U 14.3417 FR ph

2909. KÄHLER, W. M. A., Gesindewesen und Gesinderecht in Deutschland.
(1896/97 HAL 73 ph

2910. KAEMPFE, E., Der Einfluss nachfolgender Unmöglichkeit der Leistung auf obligatorische Rechtsverhältnisse nach gemeinem Recht und nach dem Recht des BGB.
(1900/01 FR 16 j-st

2911. KAEMPFE, E. J. H., Die Lage der industriell tätigen Arbeiterinnen in Deutschland.
(1889/90 J 71 ph

2912. KÄRCHER, F. W., Die Tochterabgabe.
(U 27.4400 M j

2913. KAERST, J., Studien zur Entwickelung und theoretischen Begründung der Monarchie im Altertum.
(1897/98 L 208 Hab ph

2914. KÄSS, L., Die Organisation der allgemeinen Staatsverwaltung auf dem linken Rheinufer durch die Franzosen während der Besetzung 1792 bis zum Frieden von Luneville (1801).
(U 29.1906 GI j

2915. KÄTLITZ, E., Die Ratsverfassung Friedlands seit Entstehung der Zunftverfassung, vornehmlich seit dem 16. Jahrhundert.
(U 29.5343 ROS j-st

2916. KAHL, W., Geschichtliches und Grundsätzliches aus der Gedankenwelt über die Universitätsreform.
(U 09.308 B R

2917. KAHLENBORN, E., Beiträge zur niederrheinischen Kirchengeschichte unter französischer Herrschaft. Stellung der Pfarrer des Roerdepartements auf Grund der napoleonischen Kirchengesetzgebung.
(U 11.480 BN ph

2918. KAHLERT, G., Fürstenerziehung im 18. Jahrhundert.
(U 22.2044 ER ph Ma

2919. KAHLERT, J., Aufrechnungsmöglichkeit und Aufrechnungswirklichkeit in geschichtlicher Entwickelung.
(U 20.233 BR j-st

2920. KAHLSTORF, E., Rechtsgeschichte der Marienburger Werder.
(U 35.5957 WÜ j-st

2921. KAHN, F., Der Hochverrat. Geschichtl. Grundlagen, geltendes Recht u. Entwürfe zu einem neuen Reichsstrafgesetzbuch
(U 29.1315 ER j

2922. KAHN, M., Der Lieferungsvertrag nach gemeinem Recht.
(1898/99 ER 63 j

2923. KAHN, R., Untersuchungen zur Entstehungsgeschichte des Konstitutionalismus in Bayern.
(U 15.1898 HD ph

2924. KAHR, A., Studien zur Verfassungsgeschichte der Stadt Soest bis zum Ausgange des 13. Jahrhunderts; mit einem Überblick über das Siedelungs- und Agrarwesen sowie die Parochialeinteilung.
(U 19.2496 MS ph

2925. KAIER, E., Studien zur Verfassungs- und Wirtschaftsgeschichte der ehemaligen Besitzungen der Universität Freiburg im Breisgau.
(U 32.2600 FR ph nA

2926. KAIM, O., Die Vererblichkeit des Besitzes in der geschichtlichen Entwickelung; insbesondere die praktische Bedeutung der Vererblichkeit im heutigen Recht.
(1903/04 HD lo j

2927. KAISER, F. W., Der niedersächsische Kreis nach dem westfälischen Frieden (1651-1673).
(U 28.3165 HH ph

2928. KAISER, G. H., Die Replicatio compensationis nach gemeinem Zivilrecht.
(1893/94 HAL 9 j

2929. KAISER, L., Der sächsische Staatsmann Hans von Bernstein. Untersuchungen zur Landesverwaltg d. 16. Jahrhunderts.
(U 44.6148 L ph Ma nA

2930. KAISER, O., Die Entwicklung und Bedeutung der deutschen Arbeitgeberverbände unt. bes. Berücks. d. Arbeitsgemeinschaften.
(U 29.824 BN ph Ma

2931. KAISER, W., Wirtschaftliche Verfassung und Verwaltung des Stiftes Geseke im Mittelalter.
(U 33.1706 MS ph nA

2932. KAISER, W., Sylvester Jordan - seine Staatsauffassung und sein Einfluß auf die kurhessische Verfassungsurkunde vom 5. Jan. 1831.
(U 37.7321 L ph

2933. KAKARRIQI, P., Die Vorentscheidung bei der Verfolgung von Beamten in ihrer geschichtl. Entwickl. u. gegenwärtigen Bedeutung.
(U 26.4765 L j Ma

2934. KALB, G., Geschichte und derzeitiger Stand der Forstrechte in den mittelfränkischen Staatswaldungen.
(U 26.962 ER j Ma

2935. KALB, W., Das Juristenlatein. Versuch einer Charakteristik auf Grundlage der Digesten.
(1886/87 ER 50 ph

2936. KALBFLEISCH, W., Die Ehrenstrafen des gemeinen peinlichen Rechts und ihre Entwicklung in Deutschland bis zum Reichsstrafgesetzbuch.
(U 29.1907 GI j

2937. KALBFUSS, H., Kloster Schiffenberg bis zu seiner Einverleibung in den deutschen Orden 1323.
(U 10.1286 GI ph

2938. KALCKREUTH, R. v., Die besonderen Vorschriften über die Haftung der Miterben nach dem mittelalterlichen deutschen Recht und dem Recht des Bürgerlichen Gesetzbuchs.
(1903/04 L 82 j

2939. KALIJARVI, T. W., Die Entstehung und rechtliche Natur des Memelstatus und seine praktische Auswirkung bis zum heutigen Tag.
(U 36.613 B ph nA

2940. KALISCH, H. C., Über das Verhältnis des Geleitsregals zum Zollregal.
(1901/02 B 14 j

2941. KALISCH, W., Die öffentlich-rechtliche Stellung des preußischen evangelischen Pfarrers vom allgemeinen Landrecht bis zur Gegenwart.
(U 41.2497 HAL j-st

2942. KALISCHER, E., Beiträge zur Handelsgeschichte der Klöster zur Zeit der Großgrundherrschaften.
(U 11.956 ER ph

2943. KALISCHER, F., Der Erbverzicht nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch für das Deutsche Reich mit Rücksicht auf seine Entstehungsgeschichte.
(1906/07 HD 74 j

2944. KALLEN, G., Zur oberschwäbischen Pfründengeschichte vor der Reformation.
(1907/08 BN 80 ph

2945. KALLEN, G., Der rechtliche Charakter der frühmittelalterlichen sogenannten Güterteilung zwischen Bischof und Kapitel.
(U 24.1038 BN j Ma

2946. KALLENBACH, H., Eigentum und Eigentumsbeschränkungen an der städtischen Straße (nach früherem und heutigem Recht).
(U 12.2947 L j

2947. KALLMANN, R., Die Beziehungen des Königreichs Burgund zu Kaiser und Reich von Heinrich III. bis auf die Zeit Friedrichs 1. 1. Teil.
(1888/89 B 183 ph

2948. KALTHOFF, H., Die rechtliche Behandlung des Strandgutes im römischen Recht und an den deutschen Küsten unter besonderer Berücksichtigung der Partikularrechte und der Reichsstrandgutordnung vom 17. Mai 1874.
(U 11.4044 ROS j

2949. KAMBERG, E., Referendum und Volksinitiative in Deutschland, der Schweiz und den Vereinigten Staaten von Nordamerika, ihre geschichtliche Entwicklung und heutige Gestaltung.
(U 23.2057 F j Ma

2950. KAMCKE, A., Die Bedeutung der Bauernschutzgesetzgebung des Kurfürsten August (1555-1586).
(U 41.3918 L j

2951. KAMES, J. K., Die weltliche Gerichtsbarkeit in der Stadt Hildesheim während des Mittelalters.
(U 11.3958 MS ph

2952. KAMINSKI, K., Verfassung und Verfassungskonflikt in Preußen 1862-1866.
(U 37.5779 KI j-st bA

2953. KAMIONKA, R., Die Reorganisation der Kreiseinteilung Schlesiens in der stein-hardenbergschen Reformperiode.
(U 34.5940 BR ph nA

2954. KAMM, C., Der Prozess gegen die ‚Justificatio ducis Burgundiae auf der Pariser Synode’ 1413-1414.
(U 12.1209 FR ph

2955. KAMPERS, F., Die tiburtinische Sibylle des Mittelalters. Exkurs I zu Kaiserprophetieen u. Kaisersagen im Mittelalter. E. Beitr. z. Gesch. d. deutschen Kaiseridee.
(1893/94 M 184 ph

2956. KAMPERS, P. W., Der Begriff des Staatsgeheimnisses und sein Verrat im Sinne der §§ 88 ff. unter Berücksichtigung der geschichtlichen Entwicklung.
(U 36.6038 K j

2957. KANDT, E.-W., Das Zweikampfdelikt insbes. im 19. Jh. bis zur Gegenwart.
(U 25.3764 GRE j-st Ma

2958. KANIGS, H., 25 Jahre Freirechtsbewegung. Zur Entwicklung e. Methodenstreites über d. Rechtsanwendung.
(U 32.1789 ER j

2959. KANOLD, W., Beiträge zur Lehre von der Aufrechnung nach römischem und gemeinem Recht.
(1888/89 B 11 j

2960. KANTOR, L., Beiträge zur Lehre von der strafrechtlichen Schuld im Talmud (Kippahstrafe).
(U 26.2035 GI j

2961. KANZLER, G., Die Landkapitel im Bistum Bamberg bis zum Ende des XVII. Jahrhunderts.
(U 25.8191 WÜ th Ma

2962. KAP, S., Mark und Allmende in den Freisinger Urkunden.
(U 42.3815 IN j-st nA

2963. KAPITZA, Th., Treuhand und mittelbare Stellvertretung. Die Entwicklung dieser Lehre unter bes. Berücks. d. Rechtsprechung d. Reichsgerichts.
(U 34.3240 BR j-st Ma

2964. KAPLER, H., Begriff und Wesen der conditio iuris
(1288/89 B 12 j

2965. KAPPE, G., Rechtsgeschichte des deutschen Braugewerbes bis zur Gewerbefreiheit.
(U 44.9385 MS ph Ha nA (N)

2966. KAPPEL, F., Die historischen Wurzeln des Rätegedankens.
(U 22.2205 F j Ma

2967. KAPPHAN, H., Die Rechtsphilosophie des jungen J. J. Bachofen, insbesondere seine Stellung zum Naturrecht.
(U 44.6523 M j Ma nA

2968. KAPPLER, F. K., Das Recht der unehelichen Kinder nach französisch-badischem Recht und nach dem bürgerlichen Gesetzbuche.
(1897/98 FR 6 j

2969. KAPSA, L., Die Entwicklung des Systems der Staatskirchenhoheit in Brandenburg-Preußen.
(U 31.1589 BR j-st

2970. KAPTEINAT, A., Das Verhältnis der Vertrags- zur Deliktsklage bei Verletzung von obligatorischen Rechten. Nach römischem, gemeinem und den neueren Rechten mit besonderer Berücksichtigung des BGB.
(1904/05 GRE 28 j

2971. KARAUS, A., Die Sprache der Gesetze des Königs Aethelred.
(1900/01 B 124 ph

2972. KARG, Th., Das Präsentationsrecht der Stadt Dinkelsbühl auf geistliche Stellen.
(U 26.964 ER j

2973. KARGE, F., Über die mittelalterliche Verfassung der osteuropäischen Kolonialstädte Posen, Krakau, Lemberg, Breslau, Liegnitz. Ein Vergleich als Beitr. z. Verbreitung d. Magdeburger Rechtes.
(U 12.5598 HAL ph

2974. KARL, V., Grundzüge des bayrischen Stolrechtes.
(1893/94 WÜ 8 j

2975. KARLL, A., Französische Regierung und Rheinländer vor 100 Jahren. Ein Beitrag z. Gesch. d. amtl. Mache.
(U 22.2610. F ph nA

2976. KARNBAUM, A., Die Kirchenfrage auf den Reichsversammlungen des Jahres 1438.
(U 23.1894 ER ph Ma

2977. KAROWSKI, W., Die Bekenntnisfrage vor 150 Jahren. Neue aktenmäßige Untersuchungen zum preußischen Religionsedikt v. 1788.
(U 39.55 B th

2978. KARRAS, H., Scriptura und pictura im römischen und bürgerlichen Rechte. Ein Beitrag zur Lehre von der Akzession.
(1904/05 ER 24 j

2979. KASSEL, G., Die geschichtliche Entwickelung des Delikts der Bettelei und seiner Bestrafung in den europäischen Staaten. I. T.
(1897/98 BR 11 j

2980. KASSEL, W., Das Recht, auf fremdem Grund und Boden zu schürfen, nach dem Allgemeinen Berggesetz für die preußischen Staaten vom 24. Juni 1865, unter Berücks. d. wichtigsten übrigen europ. Bergrechte nebst e. geschichtl. Überblick.
(U 36.78 U j-st Ma

2981. KASTEN, H., Das Amnestiegesetz der Tegeaten vom Jahre 324.
(U 25.4362 HH ph Ma

2982. KATH, W., Die geschichtliche Entwicklung und gegenwärtige Gestalt des dänischen Regierungssystems.
(U 37.1327 BN j-st

2983. KATO, H., Die Wohnungs- und Luxussteuern als Gemeinde-Abgabe m. bes. Rücks. auf d. preuß. Gemeinden.
(1895/96 HAL 96 ph

2984. KATTE, A. v., Die 1. 30 § 1 Dig. ad legem Aquiliam 9,2 und ihre Stellung gegenüber dem heutigen Recht.
(U 12.1512 GÖ j

2985. KATTWINKEL, F., Die Geschichte der Tagelöhne im Großherzogtum Hessen von den 1830er Jahren bis 1905.
(U 12.4470 TÜ ph

2986. KATZ, E., Mittelalterliche Altarpfründe der Diözese Bremen im Gebiet westlich der Elbe.
(U 26.5436 MR ph nA

2987. KATZ, L., Die rechtliche Stellung der Israeliten nach dem Staatskirchenrecht des Großherzogtums Hessen.
(1905/06 GI 17 j

2988. KATZ, W., Die Bundesexekution in historischer und dogmatischer Darstellung.
(U 24.5296 J j-st Ma

2989. KATZENSTEIN, S., Kauf bricht nicht Miete. Ein Beitrag zur Lehre d. Mietrechtes nach d. Bürgerl. Gesetzbuche f. d. Deutsche Reich. (Nebst kurzer geschichtl. Einleitung.)
(1898/99 ER 66 j

2990. KAUBES, H., Zur Geschichte und rechtlichen Natur des Vorvertrages.
(U 11,2030 HD j

2991. KAUFFUNGEN, K. v. BRUNN gen. v., Das Domkapitel von Meißen im Mittelalter. Ein Beitrag zur Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte d. deutschen Damkapitel.
(1902/03 U 401 ph

2992. KAUFMANN, E., Studien zur Staatslehre des monarchischen Prinzipes (Einleitung; die historischen und philosophischen Grundlagen).
(1905/06 HAL 11 1

2993. KAUFMANN, E., Studien über Amtssiegel des 13. und 14. Jahrhunderts vornehmlich in Hessen.
(U 37.7667 MR ph

2994. KAUFMANN, F., Die Stellung des Privatrechtssubjects zur res extra commercium des corpus juris. Ein Beitrag zur Lehre von der Extracommercialität
(1886/87 BN 10 j

2995. KAUFMANN, G., Zur Entstehung des Städtewesens.
(1890/91 MS 5 Gs

2996 KAUFMANN, H., Die Reunionskammer zu Metz.
(1899/1900 STR 39 ph

2997. KAUFMANN, H., Die süderseeischen Städte von der Kölner Konföderation (1367) bis zum Ausgang des 16. Jahrhunderts.
(U 44.9387 MS ph Ma nA (N)

2998. KAUL, F., Die Entwicklung der Freiheitsstrafe zur Zentralstrafe im Strafsystem Preußens.
(U 32.38 B j

2999. KAULBACH, H., Aus der Verwaltungs- und Wirtschaftsgeschichte der Stadt Jauer vom Ende des Dreißigjährigen Krieges bis zur preußischen Besitzergreifung (16481740). (Ein Beitr. zur schles. Städtegeschichte in österr. Zeit.)
(U 36.1903 BR ph nA

3000. KAULL, A. V., Die preußische Rentengutsgesetzgebung und das Heimstättenrecht.
(1894/95 HD 36 ph

3001. KAULLA, R., Der Wertbegriff im römischen Recht.
(1901/02 M 14 st

3002. KAUN, H., Die Geschichte der Zentralarbeitsgemeinschaft der industriellen und gewerblichen Arbeitgeber und Arbeitnehmer Deutschlands,
(U 38.1247 B-WiH

3003. KAUSCH, K., Christian Freiherr von Wolff, sein System und seine Bedeutung fürs Völkerrecht.
(U 21.1888 WÜ j-st Ma

3004. KAUSS, E., Die Grünberger Bäckerzunft vom 16. bis zum 19. Jahrhundert.
(U 28.2372 GI ph bA

3005. KAVEN, K., Das Recht der Schulaufsicht nach Art. 144 der Reichsverfassung unt. Berücks. seiner histor. Entwicklung, insbes. in Preußen.
(U 27.2477 HH j-st Ma

3006. KAYSER, B. v., Jagd und Jagdrecht in Rom.
(1894/95 GÖ 18 j

3007. KAYSER, R., Placidus von Nonantula De honore ecclesiae. Ein Beitrag zur Geschichte des Investiturstreits.
(1887/88 KI 58 ph

3008. KAYSER, W., Die religiöse Erziehung der Kinder nach dem Reichsgesetz vom 15. Juli 1921, mit bes. Berücks. ihrer geschichtlichen Grundlagen u. der Stellungnahme der evangel. u. kath. Kirche zur Mischehenfrage.
(U 28.2545 GÖ j-st

3009. KECK, H., Die Entwickelung des Oberappellationsgerichts zu Cassel.
(1905/06 MR 20 j

3010. KEGEL, E., Das Ordensland Preußen und seine rechtliche Stellung zum Reich.
(U 38.3980 HAL j-st

3011. KEHL, R., Reichsbahn und Reich. Die Entwicklungsgeschichte d. dt. Bahnen unter bes. Berücks. d. Hoheitsrechte d. Reichs.
(U 39.4015 HH j-st

3012. KEHLERT, O., Die Insel Gotland im Besitz des deutschen Ordens 1398-1408.
(1886/87 KO 54 ph

3013. KEHR, K. A., Die Urkunden der normannisch-sizilischen Könige. Eine diplomat. Untersuchung. Cap. 5. Fälschungen. X. Maria de Valle Josaphat.
(1900/01 B 127 ph

3014. KEHRBERGER, E. O., Provinzial- und Synodalstatuten des Spätmittelalters. Eine quellenkrit. Untersuchg d. Mainzer Provinzialgesetze d. 14. u. 15. Jh. u. d. Synodalstatuten d. Diözesen Bamberg, Eichstätt u. Konstanz.
(U 38.8937 TÜ ph

3015. KEIL, A., Das Volksschulwesen im Königreich Preußen und Herzogtum Litauen unter Friedrich Wilhelm I. I. Hauptteil.
(1885/86 KÖ 38 ph

3016. KEIL, H., Der Begriff der landständischen Verfassung nach Artikel XIII der deutschen Bundesakte.
(U 25.711 BR j-st Ma

3017. KEIL, W., Der Abschluss der geschichtlichen Entwicklung der Gemeindemitgliedschaft in Sachsen bis zur Gegenwart.
(U 21.1237 L j Ha

3018. KEINATH, A., Die geschichtliche Entwicklung der beiden im Reichsverwaltungsgericht vereinigten Landesverwaltungsgerichte.
(U 43.5724 TÜ j-wi Ma nA

3019. KEINER, O., Die Entwickelung der deutschen Invalidenversicherung.
(1903/04 M 27 st

3020. KEITEL, W., Die Gründung von Kirchen und Pfarreien im Bistum Zeitz-Naumburg zur Zeit der Christianisierung.
(U 40.4285 J ph bA

3021. KEKULE, St. C., Die Schadensersatzpflicht des Mandanten nach gemeinem Rechte.
(1894/95 B 11 3

3022. KELBER, G., Das gemeindliche Element in der evangelisch-lutherischen Landeskirche des rechtsrheinischen Bayerns in seiner geschichtlichen Entwicklung und nach geltendem Recht.
(1906/07 ER 45 j

3023. KELLER, A., Die badische Zivilprozessordnung von 1831.
(U 13.491 FR j

3024. KELLER, A., Die Eingemeindungen von Freiburg/Brsg. Geschichtl. Hergang, rechtl. Folgen u. soziale Wirkungen.
(U 44.2623 FR j-st nB

3025. KELLER, H., Studien zum attischen Staatsrecht.
(1693/94 M 186 ph

3026. KELLER, R. v., Freiheitsgarantien für Person und Eigentum im Mittelalter.
(U 33.1503 M j

3027. KELLER, R. A., Beiträge zur Geschichte der ersten Heidelberger Landsmannschaften 1802-1806.
(U 14.3882 HD ph

3028. KELLER, S. O., Untersuchungen über die Iudices Sacri Palatii Lateranensis.
(1898/99 B 21 j

3029. KELLERMANN, V., Bestattungsbrauch und Totenglaube der frühen Ostgermanen
(U 38.770 B ph

3030. KELLETER, F. J., Die Landfriedensbünde zwischen Maas und Rhein im 14. Jahrhundert. (1887/88 MS 13 ph

3031. KELLING, H., Die Rügengerichtsbarkeit der Dresdner Amtsdorfschaften. Sächs. Weistümer.
(U 38.6319 L j

3032. KELLINGHUSEN, H., Das Amt Bergedorf. Geschichte seiner Verfassung und Verwaltung bis 1620. (T. 1. 2.)
(U 09.1369 GÖ ph

3033. KELLNER, O., Das Majestätsverbrechen im deutschen Reich bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts.
(U 11.1848 HAL ph

3034. KELLNER, W., Consilia Hallensium Jureconsultorum (Die Spruchpraxis d. Halleschen Juristenfakultät in d. ersten Hälfte d. 18. Jahrhunderts).
(1907/08 HAL 17 j

3035. KEMMERICH, G., Die Gewährleistungspflicht des Verkäufers wegen Mängel der Sache nach gemeinem Recht und dem BGB.
(1898/99 ER 68 j

3036. KEMP, J., Die Wohlfahrtspflege des Kölner Rates in dem Jahrhundert nach der großen Zunftrevolution.
(1904/05 BN 77 ph

3037. KEMPNER, F., Untersuchung über die Kausalbeziehungen bei der Delegation im klassischen römischen Recht.
(U 19.464 GRE j-st bA

3038. KEMPNER, O., Der Staatsbankrott in Geschichte und Rechtswissenschaft.
(U 26.4528 KÖ j-st Ma

3039. KEPPELER, R., Das Zubehör im Liegenschafts-Rechte. (Nach bürgerl. Rechte m. bes. Berücks. d. röm. u. gemeinen Rechtes u. d. wichtigsten partikulären Gesetzgebungen.)
(U 15.262 ER j

3040. KERN, A. E. L., Der „Neue Grenzzoll“ in Schlesien, seine Begründung und Entwicklung 1556-1624.
(1892/93 B 243 ph

3041. KERN, R., Die Külsheimer Fehde 1463.
(1897/98 HD 37 ph

3042. KERRL, A., Über Reichsgut und Hausgut der deutschen Könige des früheren Mittelalters.
(U 11.4395 TÜ ph

3043. KERST, M., Die Stadtformen Mecklenburgs und ihre Entwicklung im 19. und 20. Jh.
(U 40.6504 ROS j-st

3044. KERSTEN, E., Die Entwicklung und Ausgestaltung der Verwaltungsgerichtsbarkeit.
(U 36.3123 FR j-st

3045. KESSEL, E., Die Magdeburger Geschichtsschreibung im Mittelalter bis zum Ausgang des 12. Jahrhunderts.
(U 31.877 B ph

3046. KESSEL, K., Der Einbau des Landes Österreich in die Reichsverwaltung und die Auflösung des Landes Österreich.
(U 39.5911 K j

3047. KESSELER, A., Entsteht bei nichtiger Einigung eine Eigentümerhypothek? Mit e. Darstell. d. geschichtl. Entwickl. d. Eigentümerhypothek u. e. Unters. d. Kölner Schreinswesens.
(U 24.5780 K j Ma

3048. KESSLER, D. v., Der Eheprozess Ottos und Irmingards von Hammerstein.
(U 23.513 U ph

3049. KESSLER, E., Die Ämter und Kreise im Gebiete des Kurfürstentums Sachsen mit Einschluss der Lausitzer, von den Anfängen bis 1815.
(U 22.5307 J ph Ma

3050. KESSLER, G., Römische Grundherrschaft, Klientel und Plebs.
(U 15.2234 M ph

3051. KESSLER, H. A., Über den Freiheitsbrief für die Städte Saarbrücken und St. Johann vom Jahre 1321.
(U 11.486 BN ph

3052. KESSLER, P.-J., Die Entwicklung der Formvorschriften für die kanonische Eheschließung. Ein Beitr. z. kirchl. Rechtsgeschichte.
(U 34.3027 BN j-st

3053. KESSMANN, H.-J., Der Beamtenbegriff des Reichsstrafgesetzbuches in seiner rechtsgeschichtlichen Entwicklung.
(U 33.1444 MR j-st

3054. KESTING, H., Geschichte und Verfassung des niedersächsisch-westfälischen Grafenkollegiums mit einem Beitrag zur Entwicklung der Kuriatstimmen.
(U 16.1941 MS ph

3055. KETTENBURG, H. Frhr. v. d., Die aquilische Haftung wegen Unterlassung nach gemeinem Recht.
(1898/99 FR 9 j-st

3056. KETTER, K., Der Versuch einer Katasterreform in Cleve unter Friedrich Wilhelm I.
(U 31.1421 BN ph nA

3057. KETTNER, B., ,Anerkennung der Revolution’. Ein Beitr. z. Geschichte d. preuß. Nationalversamml. im Jahre 1848.
(U 12.5549 GRE ph

3058. KEUCHER, J., Geschichtliche Entwicklung und gegenwärtiger Stand des Kammersystems (Industrie- u. Handelskammern, Landwirtschafts- u. Handwerkskammern).
(U 31.3335 HAL j-st

3059. KEUTGEN, F., Die Beziehungen der Hanse zu England im letzten Drittel des vierzehnten Jahrhunderts.
(1889/90 STR 83 ph

3060. KEUTGEN, F., Untersuchungen über den Ursprung der deutschen Stadtverfassung.
(1894/95 J 83 ph

3061. KEYSER, E., Der bürgerliche Grundbesitz der Rechtstadt Danzig im 14. Jahrhundert.
(U 18.1473 HAL ph

3062. KIEBORZ, J., Der Mundraub nach § 370, 5 R.-St.-G.-B. Historisch entwickelt u. m. Berücks. s. Regelung in den Entwürfen zu e. dt. Strafgesetzbuch.
(U 27.5463 WÜ j-st Ma

3063. KIECKHOEFER, F., Die Unterschiede zwischen der Verwaltung und Nutznießung des Ehemannes und der des Vaters. Nach d. BGB., mit kurzem Rückblick auf d. geschichtl. Entwicklung.
(1903/04 ROS 81 j

3064. KIENER, F., Verfassungsgeschichte der Provence seit der Ostgothenherrschaft bis zur Errichtung der Konsulate (510-1200). (Kap. 2, Abschn. 4) Das Ämterwesen der merowingischen Provincia.
(1898/99 B 154 ph

3065. KIENZLE, H., Rechtliche Grundlagen und Voraussetzungen der Reformation in Heilbronn.
(U 23.10404 TÜ ph bA

3066. KIESEL, K., Die Ausschließlichkeit der Gewere des Mannes am Frauengut im Ehegüterrechtssystem des Sachsenspiegels.
(1905/06 GÖ 13 j

3067. KIESSLING, E., Zauberei in den germanischen Volksrechten.
(U 41.1651 F j bA

3068. KIESSNER, H., Das Verfahren in Jugendstrafsachen, seine Entwicklung seit 1923 und seine Reform.
(U 43.2747 HH j-st nB

3069. KIHM, A., Das Allmendwesen in der Pfalz.
(U 27.5464 WÜ j-st Ma

3070. KILIAN, E., Itinerar Kaiser Heinrichs IV.
(1885/86 HD 18 ph

3071. KILIAN, W., Querela denegatae vel protactae iustitiae.
(U 26.2037 GI j

3072. KILKOWSKI, F., Legislative und Dogmatik zum Verbrechen des Landesverrats in rechtsgeschichtlicher Betrachtung unter bes. Berücks. d. sog. „landesverräterischen Geheimnisverletzung“.
(U 34.3241 BR j-st Ma

3073. KILLING, F., Der kölnische Hof zu Hagen in Westfalen
(U 29.5203 MS j-st

3074. KILLINGER, G., Die Zenten der Grafschaft Erbach und der Herrschaft Breuberg im 18. Jahrhundert.
(U 12.4257 STR j-st

3075. KIMMIG, W., Die Motive der Bestrafung der Fruchtabtreibung. T. 2.
(U 09.894 FR j-st

3076. KINDER, Ch., Die Gründe für die Entstehung und Aufhebung der Leibeigenschaft in dem ehemaligen Amte Plön.
(U 23.6419 KI j-st Ma

3077. KINNE, H., Die Autonomie der preußischen Städte nach den Städteordnungen.
(1907/08 HAL 18 j

3078. KINTSCHER, gen. v. KÖBKE, E., Dos ipso jure impensis necessariis minuitur.
(1899/1900 ER 43 j

3079. KIP, H.-G., Das sogenannte Mündlichkeitsprinzip. Geschichte e. Episode d. dt. Zivilprozesses.
(U 43.4329 MR j-st Ma nA

3080. KIPFMÜLLER, B., Die Frau im Rechte der Freien Reichsstadt Nürnberg. Eine rechtsgeschicht. l. Darlegung auf Gr. d. verneuerten Reformation d. Jahres 1564.
(U 30.1509 ER j

3081. KIPP, H., Moderne Probleme des Kriegsrechts in der Spätscholastik. Eine rechtsphilos. Studie über d. Voraussetzungen d. Rechtes z. Kriege bei Vittoria u. Suarez.
(U 35.4867 K j nA

3082. KIPP, Th., Die Litisdenuntiation als Proceßeinleitungsform im römischen Zivilprozess.
(1886/87 L 130 Hab j nA

3083. KIRCHBERG, J., Kaiseridee und Mission unter den Sachsenkaisern und den ersten Saliern von Otto I. bis Heinrich III.
(U 34.7969 M ph nA

3084. KIRCHESCH, H., Die Verfassung und die wirtschaftlichen Verhältnisse des Zisterzienserinnenklosters zu Namedy.
(U 16.1455 BN ph

3085. KIRCHGEORG, O., Der Kaufmannsbegriff im alten und im neuen Handelsgesetzbuch. (1897/98 GÖ 12 j

3086. KIRCHHÖFER, R., Untersuchungen zur Frage der Entstehung des Kurkollegiums.
(1892/93 HAL 75 ph

3087. KIRCHNER, R., Die Allmenden und ihre Schicksale in Unterfranken.
(U 31.7248 WÜ j-st

3088. KIRFEL, H., Das Gewohnheitsrecht bei Kauf und Verkauf von Immobilien in China und Mandschukuo.
(U 41.939 BN ph

3089. KIRN, P., Das Urkundenwesen und die Kanzlei der Mainzer Erzbischöfe im 15. Jahrhundert.
(U 22.7554 L ph Ha / (U 28.4553 + (U 29.4452 L ph nA

3090. KIRSCH, L., Die rechtlichen Beziehungen von Finder und Verlierer nach talmudischem Recht. Zugleich verglichen mit d. Recht d. Finders im BGB,
(U 20.965 WÜ j-st Ma nA

3091. KISCH, G., Der deutsche Arrestprozess. In seiner geschichtl. Entwicklung dargest.
(U 15.538 L Hab j nA

3092. KISKY, W., Die Domkapitel der geistlichen Kurfürsten in ihrer persönlichen Zusammensetzung im vierzehnten und fünfzehnten Jahrhundert. § 1-13.
(1905/06 BN 87 ph

3093. KISSEL, W., Die geschichtliche Entwicklung des hessischen Landtagswahlrechts.
(U 11.1215 GI j

3094. KISSLING, W., Das Verhältnis zwischen Sacerdotium und Imperium nach den Anschauungen der Päpste von Leo d. Gr. bis Gelasius 1. (440-496).
(U 21.164 FR th nA

3095. KITT, E., Der Diebstahl mit Waffen. Hist. Entwicklung, Dogmatik im geltenden Recht u. Gestaltung in d. Entwürfen zu e. neuen Strafgesetzbuch.
(U 34.6096 ER j

3096. KITTEL, E., Die Staatsauffassung der kirchlichen Reformpartei im Zeitalter Gregors VII.
(U 28.484 B ph Ma

3097. KITTEL, J. B., Die bayerischen Reservatrechte.
(1891/92 WÜ 9 j

3098. KLABE, G., Geschichtliche Entwicklung der Ehrennotwehr.
(U 36.3590 GÖ j-st

3099. KLÄRMANN, S., Die Freien Gewerkschaften in Gesetzgebung und Politik.
(U 12.4471 TÜ st

3100. KLAIBER, L., Zur Wirtschaftspolitik oberschwäbischer Reichsstädte im ausgehenden Mittelalter.
(U 22.2950 FR ph Ma

3101. KLAMROTH, A., Über den Abstammungsbeweis im germanischen, mittelalterlichdeutschen, römischen und gemeinen Recht, sowie in den deutschen Partikularrechten der Neuzeit.
(U 42.2951 HAL j-st nA

3102. KLAMT, R., Die Strafrechtspflege des Breslauer Rates während des Mittelalters, namentlich über excessus.
(U 41.1181 BR j-st

3103. KLANG-EGGER, F., Die genetische Entwicklung der Immobiliar-Feuerversicherung in Bayern von Beginn des 18. Jahrhunderts bis auf die neueste Zeit.
(1895/96 M 16 st

3104. KLANK, W., Die Entwicklung des Grundsatzes der Unteilbarkeit und Primogenitur im Kurfürstentum Brandenburg.
(U 09.705 ER j

3105. KLAPPENBACH, R., Zur Urkundensprache des 13. Jahrhunderts. Auf Grund d. Corpus d. altdt. Originalurkunden bis zum Jahre 1300.
(U 42.4901 L ph Ma nA

3106. KLAPPER, H., Das Zunftwesen der Stadt Guhrau.
(U 36.1906 BR ph nA

3107. KLARE, H.-J., Nordgermanischer Totenglaube, dargestellt auf Grund der gesamten altnord. Originalliteratur.
(U 33.2021 B ph

3108. KLASEN, Th., Die territorialen Beziehungen zwischen Paderborn und Köln im Mittelalter.
(U 40.6439 MS ph

3109. KLASSEN, P., Die Grundlagen des aufgeklärten Absolutismus.
(U 29.3521 KI ph bA

3110. KLATT, K., Die geschichtlichen Wurzeln des deutschen Heergewätes.
(1907/08 GÖ 23 j

3111. KLAUS, B., Geschichte, gegenwärtige Ausgestaltung und Zukunft des Anerbenrechts an Bauerngütern in Braunschweig.
(U 31.3846 HD j

3112. KLAUSENER, E., Das Koalitionsrecht der Arbeiter nach Reichsrecht und preußischem Recht systematisch und kritisch dargestellt.
(U 12.4583 WÜ j

3113. KLAWITTER, W., Der erste schlesische Provinziallandtag im Jahre 1825,
(10.614 BR ph

3114. KLEBE, F., Beiträge zur islamischen Rechtspraxis gegenüber Nichtmuslimen, nach türkischen Urkunden aus dem 16. Jahrhundert.
(U 20.3716 KI ph Ma

3115. KLEBER, H., Der Reichshofgerichtsprozess gegen Herzog Ludwig den Gebarteten von Ingolstadt und die Bedeutung des gleichzeitigen Basler Weistums über Vorladung eines Fürsten für die Geschichte des Prozessverfahrens am Reichshofgericht.
(U 24.1896 ER ph Ma

3116. KLECKOW, M., Die Rechtfertigung des Eigentums und der Eigentumsbegriff nach christlich-mittelalterlicher Auffassung unter besonderer Berücksichtigung der Rechts und Soziallehre des heiligen Thomas von Aquin.
(U 39.1600 BR j-st

3117. KLEE, A., Die Landarbeiter in Mittel- und Niederschlesien nach den Erhebungen des evangelisch-sozialen Kongresses. T. 1: Der Regierungsbezirk Liegnitz, T. 2: Der Regierungsbezirk Breslau.
(1901/02 HD 56 ph

3118. KLEEBERG, E., § 75 Einleitung z. A. L. R. und die Rechtsprechung des Reichsgerichts.
(U 09.2567 L j

3119. KLEEBERG, E., Stadtschreiber und Stadtbücher in Mühlhausen in Thüringen vom 14.-16. Jahrhundert nebst einer Übersicht über die Editionen mittelalterlicher Stadtbücher. Kap. 1. Die Anfänge d. Stadtschreiberamtes u. d. Entwicklung d. Kanzlei bis z. Mitte d. 15. Jahrhunderts.
(U 10.1429 GÖ ph

3120. KLEEBERG, G., Untersuchungen zu den Urkunden Karls des Großen.
(U 14.3048 B ph

3121. KLEIN, A., Die zentrale Finanzverwaltung im Deutschordensstaate Preußen am Anfang des XV. Jahrhunderts. Abschn. 1 u. 2.
(1903/04 GI 98 ph

3122. KLEIN, A., Grundlagen und Anfänge des Mainzer Besitzes am unteren Main.
(U 38.9356 WÜ ph nA

3123. KLEIN, E., Die Grundstücksleihe, eine histor. u. dogmat. Betrachtung.
(U 30.4190 K j

3124. KLEIN, F., Geschichte der Truppenmusterung von der Zeit der Landsknechte bis zur Gegenwart.
(U 42.2032 ER j Ma nA

3125. KLEIN, L., Die geschichtliche Entwicklung des Gemeindebürgerrechts in Württemberg.
(U 33.4539 TÜ j-wi

3126. KLEIN, O., Beiträge zur Lehre von der morganatischen Ehe.
(1896/97 ER 81 j

3127. KLEIN, W., Die Rechtsstellung der katholischen Kirche und ihrer Organe im bayerischen Volksschulwesen (Geschichtl. Entwickl.).
(U 29.3628 K j

3128. KLEIN, W., Volkskundliches im alten deutschen Bergrecht.
(U 39.4818 HD j

3129. KLEINAU, H., Der Grundzins in der Stadt Braunschweig bis 1350.
(U 29.4120 L j nA

3130. KLEINAU, K., Das Recht auf Arbeit in seiner geschichtlichen Entwicklung und im geltenden Recht.
(U 22. 1100 BR j Ma

3131. KLEINE, H., Der Verwendungsanspruch nach römischem und bürgerlichem Recht und bes. Berücks. d. ius tollendi.
(U 32.1798 ER j

3132. KLEINE, H., Grundsätzliches zur neuerlichen Entwicklung des Rechts der Wohnungsmiete.
(U 40.4563 K j

3133. KLEINE-NATROP, H., Verfassung und Geschichte der Maklerbanken.
(U 13.1325 TÜ st bA

3134. KLEINEIDAM, F., Die Haftung des Geschäftsherrn mit der actio institoria und exercitoria nach römischem Recht.
(1894/95 BR 9 j

3135. KLEINEKE, W., Englische Fürstenspiegel vom Policraticus Johanns von Salisbury bis zum Basilikon Doron König Jakobs 1.
(U 37.3876 GÖ ph nA

3136. KLEINER, E. R., Die rechtliche Natur des pignus nominis.
(1894/95 BR 10 j

3137. KLEINICKE, W., Die negotiorum gestio im römischen und geltenden deutschen Zivilrecht.
(U 24. 8970 WÜ j-st Ma

3138. KLEININGER, A., Gewerkschaft und Vereinsrecht.
(1907/08 WÜ 31 j

3139. KLEINMEYER, W., Das Markenrecht der Stadt Dülmen und die Geschichte ihrer fünf Sondergemeinden.
(U 44.7435 MS ph Ma nA

3140. KLEINSTÜCK, E., Das Arbeiterbeamtentum der Stadt Frankfurt a. M.
(U 25.2180 F wi-soz Ma

3141. KLEIST, U., Die sächsischen Städtebünde zwischen Weser und Elbe im 13. und 14. Jahrhundert.
(1892/93 HAL 76 ph

3142. KLEMCK, C., Die zivilrechtlichen Wirkungen der Rechtshängigkeit nach gemeinem Rechte und dem BGB.
(1900/01 GRE 39 j

3143. KLENK, F., Die Beurteilung der englischen Verfassung in Deutschland von Hegel bis Stahl.
(U 32.7188 TÜ ph

3144. KLESSING, K., Beiträge zur Geschichte der Eigenbehörigkeit im Hochstifte Münster während des 18. Jahrhunderts. T. 1.
(1906/07 MS 40 ph

3145. KLETTE, E. Th., Der Prozess und die Akten des Apollonius christlichen Philosophen und Märtyrers in Rom unter Commodus. E. kirchenhistor. Untersuchg zu Euseb. h. e. V; 21.
(1896/97 L 112 ph

3146. KLEWITZ, H.-W., Geschichte der Ministerialität im Elsass bis zum Ende des Interregnums.
(U 30.2809 GÖ ph bA

3147. KLEY, M., Das Wesen des redlichen Besitzes nach römischem und preußischem Recht.
(1891/92 GÖ 23 j

3148. KLIESING, G., Die Säkularisation in den kurkölnischen Amtern Bonn, Brühl, Hardt, Lechenich und Zülpich in der Zeit der französischen Fremdherrschaft.
(U 33.237 BN ph

3149. KLIMMER, W., Die Entwickelung des landwirtschaftlichen Genossenschaftswesens im Grossherzogtum Baden.
(1905/06 HD 147 ph

3150. KLIMOWSKY, E., Studien zur Entwicklungsgeschichte der englischen Gewaltenteilungslehre bis zu Montesquieu unt. bes. Berücks. d. staatsrechtl. und politischen Zusammenhänge.
(U 28.4123 KÖ j-st

3151. KLINDWORTH, W., Die hamburgische Verfassungsfrage in der Reform-Deputation vom 13. März 1848.
(U 32.4025 HH ph nA

3152. KLINGEBIEL, J. H., Die Gerichtsverfassung des Strafprozesses in ihrer Entwicklung seit 1879.
(U 36.3591 GÖ j-st

3153. KLINGENDER, K. O., Die Bedeutung des Föderalismus für das deutsche Reich und die wichtigsten Auslandsstaaten m. bes. Berücks. d. bundesrätl. Prinzips, rechtshistor. u. rechtsvergl. dargestellt.
(U 27.973 ER j

3154. KLIPPEL, A., Die völkerrechtlichen Grundlagen der deutschen Königsrechte auf Italien (Teildr.: Kap. 1-4 u. Rückblick).
(U 20.3372 B ph

3155. KLOCKE, F. v., Das Patriziat der Stadt Soest. Auf der Grundlage seiner Geschlechtergeschichte (T. 1. bis 1400).
(U 30.5807 MS ph

3156. KLOE, K., Die Wahlkapitulationen der Bischöfe zu Speyer.
(U 24.5086 HD ph Ma

3157. KLOHN, O., Die Entwicklung der Corveyer Schutz- und Vogteiverhältnisse von der Gründung des Klosters im Jahre 823 bis zum Abschluss der Erbschutzverträge des Jahres 1434.
(U 14.4523 MS ph

3158. KLOIDT, F., Studentische Wohlfahrtspflege.
(U 23.520 B ph Ma

3159. KLONINGER, W., Die Eintragungen über die Veräußerung und hypothekarische Belastung von Grundstücken in öffentliche Bücher in den Rheinlanden; ihre geschichtl. Entwickl. u. jeweils rechtl. Bedeutung. Zugl. ein Beitr. z. Werdegang d. rhein. Publizitätsprinzips.
(U 31.1123 BN j-st

3160. KLOPFER, H., Entwicklung und Wandlung der Gewerbefreiheit.
(U 43.4017 L j nB

3161. KLOPP, H. J., Die Wandlung in der Stellung des Bundesrates in der Zeit von 1867-1918.
(U 34.4754 MR j-st

3162. KLOSS, R., Das Grafschaftsgerüst des Deutschen Reiches im Zeitalter der Herrscher aus sächsischem Hause. Mit e. Anh. (Zur Frage der Grafschaftsverleihungen an die Kirche.).
(U 41.1329 BR ph

3163. KLOTZ, E. E., Die schlesische Gutsherrschaft des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Auf Grund d. friderizian. Urbare u. m. bes. Berücks. d. alten Kreise Breslau u. Bolkenhain-Landeshut.
(U 32.1608 BR j-st

3164. KLUCKHOHN, P., Die Ministerialität in Südostdeutschland vom zehnten bis zum Ende des dreizehnten Jahrhunderts. Kap. 1. Die Anfänge des Standes bis zum Ende des elften Jahrhunderts.
(U 10.1430 GÖ ph

3165. KLOGMANN, K., Die Beweiskraft der Handelsbücher, ihre Geschichte und jetzige Bedeutung.
(1906/07 HD 80 j

3166. KLÜMPER, Th., Landesherr und Städte im Fürstbistum Münster unter Ernst und Ferdinand von Bayern (1585-1650).
(U 40.6440 MS ph

3167. KLOSS, F., Die älteste deutsche Gewerkschaft. Die Organisation der Tabak- und Zigarrenarbeiter bis zum Erlasse des Sozialistengesetzes.
(1904/05 HD 93 ph

3168. KLUGE, H., Die volkswirtschaftlichen Grundlagen für die Haftung des Tierhalters im bürgerlichen Gesetzbuche.
(1904/05 HAL 84 ph

3169. KLUGE, H., Die Umschreiberegister der Stadt Münster 1773-1804 als Quelle zur Berufs- und Wirtschaftsgeschichte und als Häuserkataster.
(U 43.5286 MS ph Ma nA

3170. KLUMPP, H., Geschichte und Reform der Zusammensetzung der Kammer der Standesherren.
(1902/03 TÜ 63 st nA

3171. KLUTMANN, A., Die Haubergswirtschaft. Ihr Wesen, ihre geschichtliche Entwicklung und ihre Reformbedürftigkeit. Auf Grund der Verhältnisse im Kreise Olpe i. W.
(1904/05 J 61 ph

3172. KNACKE, O., Das Erbpachtrecht in ritterschaftlichen Gütern im Lande Stargard nach der Verordnung vom 10. 12. 1824.
(U 32.6915 ROS j-st

3173. KNAPE, A., Die wichtigsten industriellen Unternehmungen des Paderborner Landes in fürstbischöflicher Zeit. Ein Beitr. z. Wirtschafts- u. Verwaltungsgeschichte d. ehemal. Hochstifts Paderborn im 17. u. 18. Jh.
(U 12.4007 MS ph

3174. KNAPP, G. F., Die Landarbeiter bei der stein-hardenbergischen Gesetzgebung.
(1890/91 STR 103 R

3175. KNAPP, H., Das alte Nürnberger Kriminal-Verfahren bis zur Einführung der Carolina. (Nach Ratsurkunden erläutert.)
(1891/92 M 7 j

3176. KNAPP, H., Beiträge zum alten Nürnberger Kriminalrecht.
(1895/96 WÜ Hab j

3177. KNAPP, J., Geschichte und Quellen der württembergischen Gerichtsverfassung von 1800-1879.
(U 41.5509 TÜ j-st

3178. KNATZ, Th., Die Kammern für Handelssachen auf geschichtl. u rechtsvergl. Grundlage dargest.
(U 32.2463 FR j-st

3179. KNAUER, K., Karls des Kahlen Kaiserkrönung und seine Schenkung an die römische Kurie.
(U 09.3002 L ph

3180. KNAUS, H., Die königlichen Forstprivilegien für die Abtei Fulda.
(U 38.3409 GI ph bA

3181. KNAUSS, R., Die Vorschläge Adickes zur Justizreform und ihre Verwirklichung in der deutschen Gesetzgebung.
(U 28.2072 FR j-st

3182. KNEBEL, H., Der Begriff der Eisenbahnhoheit und seine Entwicklungsstufen im Deutschen Reich bis zur Gegenwart.
(U 34.6392 FR j-st

3183. KNECHT, A., Die Religions-Politik Kaiser Justinians I. E. kirchengeschichtl. Studie.
(1895/96 WÜ 8 th

3184. KNECHT, A., Justinianisches Kirchenvermögensrecht.
(1904/05 M 8 j

3185. KNECHT, E., Die Entwicklung der pfälzischen Gemeindeverfassung seit 1869.
(U 29.1321 ER j

3186. KNETSCH, A., Der Begriff der Notwehr nach der Peinlichen Gerichtsordnung Karls V. und dem Strafgesetzbuch für das Deutsche Reich. Dogmatisch-historische Studie.
(1905/06 J 23 j

3187. KNETSCH, G., Die landständische Verfassung im Kurstaate Trier, vornehmlich im XVI. Jahrhundert.
(U 10.395 BN ph

3188. KNIESE, O., Zur Lehre vom römischen Gewohnheitsrecht in vorjustinianischer Zeit.
(U 09.1826 HD j

3189. KNIEKAMP, H. P., Das Ehehindernis der Verwandtschaft und Schwägerschaft in historischer und dogmatischer Darstellung.
(U 23.6766 K j Ma

3190. KNIEKE, A., Die Einwanderung in den westfälischen Städten bis 1400.
(1892/93 HZ 16 ph

3191. KNIERIM, E., Die Bezeichnung „dux“ in der politischen Terminologie von Cicero bis Juvenal.
(U 39.3393 GI ph

3192. KNIES, H., Ursprung und Rechtsnatur der ältesten bischöflichen Abgaben in der mittelalterlichen Diözese Mainz.
(U 30.2329 FR ph nA

3193. KNIPPING, R., Beiträge zur Diplomatik der Kölner Erzbischöfe des 12. Jahrhunderts. (1888/89 BN 106 ph

3194. KNISCHEWSKY, P., Das preußische Gesamtministerium. Eine staatsrechtl. Studie.
(1901/02 ER 24 j

3195. KNISPER, F., Die Streikversicherung in Deutschland, ihre Entwicklung u. heutiger Stand.
(U 28.1442 ER j

3196. KNITTEL, A., Die Entwickelung der Konsumvereine in Deutschland unter Ausschluss der rein landw. Genossenschaften. E. Beitr. z. Gesch. d. deutschen Genossenschaftswesens.
(1893/94 M 12 st

3197. KNOBLAUCH, R., Die Rechtsverhältnisse und das Kreditwesen der Lüneburgschen Ritterschaft.
(1902/03 B 182 ph

3198. KNOTHE, G., Die Juden unter den Karolingern.
(U 24.4018 GRE ph Ma

3199. KNOPFLER, J., Die Reichsstädtesteuer in Schwaben, Elsass und am Oberrhein zur Zeit Kaiser Ludwig des Bayern.
(1901/02 M 204 ph

3200. KNÖR, M., Constitutio Bertholdiana.
(U 11.829 ER j

3201. KNOKE, P., Historisch-dogmatische Untersuchung der Verwendung weltlicher Strafen gegen Leben, Leib, Vermögen, Freiheit und bürgerliche Ehre im kirchlichen Strafrecht der katholischen Kirche während der vorgratianischen Zeit.
(1895/96 GÖ 24 j

3202. KNOKE, Th. F. A., Das Zuchtmittel der Drohung im Eide.
(1896/97 ER 282 ph

3203. KNOPF, W., Die Entwicklung der Religionsvergehen seit Anselm von Feuerbach.
(U 36.4142 HAL j-st

3204. KNOPKE, E., Die staatsrechtliche Stellung des Protektorats Böhmen und Mähren und des Generalgouvernements.
(U 43.1321 BR j-wi Ma nA

3205. KNOPS, A., Die Aufhebung der Leibeigenschaft (Eigenbehörigkeit) im nördlichen Münsterlande (den vormals arenbergischen und bergischen Teilen des französischen Kaiserreiches).
(1905/06 MS 26 ph

3206. KNORR, H., Betrachtungen über die deutschen Parteiorganisationen im Hinblick auf die Entwicklung des englischen Parteiwesens.
(U 22.4840 HD ph Ma

3207. KNORR, W., Das Ehrenwort Kriegsgefangener in seiner rechtsgeschichtlichen Entwicklung.
(U 16.584 ROS j

3208. KNOST, F., Das Grundeigentum im mittelalterlichen Osnabrück.
(U 22.3312 GÖ j-st Ma

3209. KNOTHE, H., Die Gemeindegesetzgebung der französischen Revolution.
(U 10.719 ER j

3210. KNUTH, A., Über die sogenannte Schikane nach gemeinem Recht und Bürgerlichem Gesetzbuche.
(1900/01 J 19 j

3211. KNUTH, G., Rechte und Pflichten des Pfarrers am Pfarrgut im Gebiete des preußischen Allgemeinen Landrechts.
(1897/98 ER 99 j

3212. KOBE, K. H., Der Burdekanat und die Pfarrerbruderschaft in Köln.
(U 42.957 BN ph Ma nA

3213. KOBER, A., Studien zur mittelalterlichen Geschichte der Juden in Köln am Rhein, insbesondere ihres Grundbesitzes. 1.
(1902/03 BR 93 ph

3214. KOBER, E., Die Wehrverfassungen Braunschweigs und seiner Nachbarstädte Hildesheim, Göttingen und Goslar im Mittelalter.
(U 10.3368 MR ph

3215. KOBERG, M., Die Verfassung des Landes Fredeburg-Bilstein bis zur Auflösung des Kurfürstentums Köln.
(U 25.7530 MS j-st

3216. KOBLER, F., Der Teilbau im römischen und geltenden italienischen Recht, m. Berücks. des franz. Rechts.
(U 28.4799 M j nA

3217. KOCH, A., Arbeitsrechtliche Bestimmungen am steirischen Erzberg im 16. Jh.
(U 42.2830 GRA Hab j-st

3218. KOCH, Ch., Wandlungen der Wohlfahrtspflege im Zeitalter der Aufklärung.
(U 33.462 ER st

3219. KOCH, E., Der deutsche Bundesrat des geltenden Rechts und die früheren deutschen Verfassungsentwürfe.
(1896/97 ER 82 j

3220. KOCH, E., Die Geschichte der Copludegilde von Goslar.
(U 13.4090 L ph

3221. KOCH, E., Rheinhessische Rechtsaltertümer. (Flurnamen und Wüstungen.)
(U 39.3254 GI j bA

3222. KOCH, F., Die Praediatura. Ein Beitr. z. Lehre v. römischen Staatsvermögensrecht.
(U 09.3668 ROS j

3223. KOCH, F., Die geschichtliche Entwickelung des ehelichen Güterrechts der Stadt Soest und ihrer Tochterstädte.
(U 12.6551 MS j-st

3224. KOCH, F., Livland und das Reich bis zum Jahre 1225.
(U 43.2480 Gb ph nA

3225. KOCH, F. X., Rotteck und der Konstitutionalismus.
(U 22.2951 FR ph Ma

3226. KOCH, G., Manegold von Lautenbach und die Lehre von der Volkssouveränität unter Heinrich IV. T. 1.
(1901/02 GI 70 ph

3227. KOCH, H., Hexenprozesse und Reste des Hexenglaubens in der Wetterau.
(U 35.4260 GI ph bA

3228. KOCH, H., Beiträge zur innenpolitischen Entwicklung des Herzogtums Pommern im Zeitalter der Reformation.
(U 39.3743 GRE ph bA

3229. KOCH, H.-H., Die Zeugenbeweisregeln des Inquisitionsprozesses im Lichte der modernen forensischen Psychologie.
(U 37.4487 HH j-st nA

3230. KOCH, J., De codicibus Cuiacianis quibus in edendo Claudiano Claverius usus est.
(1888/89 MR 41 ph

3231. KOCH, J., Zur Entstehung der hannoverschen Familienfideikommisse.
(U 12.1511 GO j

3232. KOCH, J., Beiträge zur Geschichte Augsburgs 1368-1389. Die Augsburger Zunftrevolution v. 1368 u. ihre Folgen.
(U 35.9222 TÜ ph

3233. KOCH, J., Die Strafrechtsbelehrung des Volkes von der Rezeption bis zur Aufklärung.
(U 39.1114 BN j-st

3234. KOCH, J., Die Wirtschafts- und Rechtsverhältnisse der Abtei Seligenstadt im Mittelalter.
(U 40.2766 GI ph bA

3235. KOCH, J. B., Nikolaus Thaddäus von Gönners Staatslehre. Eine rechtshist. Studie
(1902/03 ER 27 j bA

3236. KOCH, R., Die deutsche Reichsflagge in ihrer Entwicklung bis zum Jahre 1935.
(U 36.3360 GI j

3237. KOCH, W., Geschichtliche Entwicklung und Rechtsstellung des Gemeindevermögens nach dem geltenden preußischen Verwaltungsrecht.
(U 21.988 K j Ma

3238. KOCH, W., Vom Erfolg der Freirechtsbewegung, ein Beitr. z Rechtsquellen- u. Methodenlehre.
(U 31.5859 MR j-st

3239. KOCH, W., Hof- und Regierungsverfassung König Friedrichs I, von Preußen (1697-1710).
(U 32.754 B ph nA

3240. KOCH, W., Die deutschen Gemeindegrenzen und ihr historischer Wert. Untersuchungen z. Frage d. Beständigkeit d. Gemeindegrenzen u. ihrer Verwendbarkeit als Grundlage f. histor. Atlanten.
(U 35.4431 GRE ph

3241. KÖBERLEIN, A., Untersuchungen über die ländliche Verfassung des Amtes Trimberg im ehemaligen Herzogtum Franken während der Regierungszeit des Fürstbischofs Julius Echter v. Mespelbrunn 1573-1617, in bes. Würdigung d. Vogtei, d. Lasten u. Abgaben, sowie d. Gerichtswesens. Eine wirtschafts- und rechtsgeschichtl. Studie.
(U 27.1166 ER ph Ma

3242. KÖBERLIN, L., Die Einungsbewegung des fränkischen Adels bis zum Jahre 1494.
(U 24.2173 ER ph Ma

3243. KOEBNER, R., Die Eheauffassung des ausgehenden deutschen Mittelalters. (Vorbemerkungen u. Kap. 4. Die religiöse Beurteilung d. ehel. Lebens.)
(U 11.252 B ph

3244. KOEBNER, R., Die Anfänge des Gemeinwesens der Stadt Köln.
(U 22.1686 BR Hab ph nA

3245. KÖBRICH, L., Die Ministerverantwortlichkeit in Verfassungsstaaten auf histo­rischer und staatsrechtlicher Grundlage.
(U 14.1226 WÜ j-st

3246. KÖCHLING, A., Das parlamentarische Enqueterecht im Deutschen Reich und in den deutschen Einzelstaaten in staatsrechtlicher Entwicklung.
(U 26.4266 K j

3247. KOECHLING, L., Untersuchungen über die Anfänge des öffentlichen Notariats in Deutschland.
(U 25.6983 MR ph nA

3248. KÖHLER, A., Verfassung, Soziale Gliederung, Recht und Wirtschaft der Tuareg.
(1903/04 L 447 ph

3249. KÖHLER, C., Das Verhältnis Kaiser Friedrichs II. zu den Päpsten seiner Zeit, mit Rücksicht auf die Frage nach der Entstehung des Vernichtungskampfes zwischen Kaisertum und Papsttum. (1887/88 B 186 ph

3250. KÖHLER, E., Die Haus- und Familiengewalt der deutschen Landesherren.
(1907/08 ER 56 j

3251. KÖHLER, E., Zur Geschichte des Vollstreckungsschutzes.
(U 39.2288 ER j

3252. KÖHLER, H., Die Ketzerpolitik der deutschen Kaiser und Könige in den Jahren 1152-1254.
(U 13.3820 J ph

3253. KÖHLER, L., Das württembergische Gewerbe-Recht von 1805 bis 1870.
(1890/91 TÜ 42 st nA

3254. KÖHLER, M., Die Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Juden von Halberstadt und Umgebung während des 17. und 18. Jahrhunderts.
(U 29.4725 MR ph nA

3255. KÖHLER, S., Das Recht des Deutschen Reichs, Steuern nachzufordern nach der Reichsabgabenordn. v. 13. Dez. 1919, unt. bes. Berücks. d. geschichtl. Entwicklung.
(U 25.4849 J j-st Ma

3256. KOEHLER, W., Hessische Kirchenverfassung im Zeitalter der Reformation.
(1894/95 GI 5 j

3257. KOEHNE, C., Der Ursprung der Stadtverfassung in Worms, Speyer und Mainz.
(1888/89 B 185 ph

3258. KÖHNE v. WRANKE-DEMINSKI, F.-E., Die Amtsenthebung der Pfarrer im Verwaltungswege nach dem Codex iuris canonici.
(U 23.4558 GRE j-st Ma

3259. KÖLBLE, W., Die platonischen Gesetzesproömien und ihr Nachleben.
(U 24.2915 FR ph Ma

3260. KÖLZSCH, G., Die Entwicklung der Gewerbefreiheit in Deutschland.
(U 21.642 GRE j-st

3261. KOENIG, E., Das Recht des Verlöbnisses, seine geschichtliche Entwickelung und heutige Gestaltung.
(U 16.353 GRE j

3262. KÖNIG, J., Das fürstbischöflich-osnabrückische Amt Reckenberg in seiner ter­ritorialen Entwickelung und inneren Gestaltung.
(U 39.8430 MS ph bA

3263. KONIG, M., Pfändung und Kummer im Kölner Recht des 14.-16. Jahrhunderts.
(U 23.6768 K j Ma

3264. KÖNIG, O. Frhr. v., Beurteilung des drews'schen Entwurfs zur Städteordnung unter Heranziehung der Städteordnungen von 1808, 1831 und 1853.
(U 22.6716 KÖ j-st Ma

3265. KOENIG, W., Urheberrecht an Briefen.
(U 23.1085 BR j-st Ma

3266. KOENIG-FACHSENFELD, Frhr. F. v., Der Mäklervertrag (pactum proxeneticum) im gemeinen Recht.
(1895/96 TÜ 11 j

3267. KOENIGER, A. M., Die Sendgerichte in Deutschland. Bd. 1.
(1907/08 M 256 Hab th nA

3268. KÖNIGSBERGER, H., Anfechtung und Wandelung bei Kaufverträgen. Ein Beitrag zur Frage der Ausfüllung von Gesetzeslücken durch den Richter. Mit einer Einleitung Die römische Irrtumsnichtigkeit und Dolushaftung in ihrem Verhältnis zur actio redhibitoria.
(U 20.239 BR j-st Ma

3269. KÖNNECKE, O., Der Dienstboten-Begriff in der westdeutschen Rechtsentwicklung.
(U12.3452 MR j

3270. KÖNNING, E., Die historische Entwicklung der Allmende in Deutschland.
(U 24.3311 GI ph Ma

3271. KÖPPEN, F., Die Reichsbesitzsteuerfrage von der Reichsgründung bis zur Gegenwart.
(U 24.6918 L ph

3272. KÖPPL, J., Die mittelalterliche Rechtsordnung der Stadt Lauingen.
(U 35.753 ER j

3273. KOERBER, H. J. v., Die Staatsanschauung Thomas Abbts als Beispiel für die Möglichkeiten deutschen Staatsdenkens im achtzehnten Jahrhundert.
(U 42.4395 KÖ j-st Ma nA

3274. KÖRBER, K., Die kirchenrechtliche Theorie von der Verwaltung und Verwendung der Kirchengüter und die mittelalterliche Praxis.
(U 12.5782 HD ph

3275. KÖRNER, E., Die Stellung des Generalsuperintendenten in der evangel. Kirche der altpreuß. Union zum früheren Rechtszustand u. zum Rechtszustand der übrigen deutschen Landeskirchen rechtsvergleichend dargestellt.
(U 28.1444 ER j

3276. KÖRNER, E., Die Stadt Weilburg im Jahrhundert des dreißigjährigen Krieges. Unter bes. Berücks. d. verfassungsrechtl. u. wirtschaftl. Verhältnisse.
(U 32.2813 GI ph bA

3277. KÖRNER, Th. R., Friedrich Ludwig Jahn und die Entwicklung des Turnwesens bis zum Turnverbot vom Jahre 1820.
(U 22.7560 L ph Ha

3278. KOERNICKE, F. A., Entstehung und Entwickelung der bergischen Amtsverfassung bis z. Mitte d. 14. Jahrhunderts.
(1891/92 BN 83 ph

3279. KOERTH, U., Die bäuerlichen Erbgewohnheiten im Amtsgerichtsbezirk Kremmen.
(U 39.94 B j-st

3280. KÖSSEL, K., Die Entwicklung des Einquartierungswesens für Heereszwecke in Preußen.
(U 44.2133 ER j Ma nA

3281. KÖSTER, A., Die Wormser Annalen. Eine Quellenuntersuchung.
(1887/88 L 56 ph 3282.

KÖSTER, B., Die Theorie und die Praxis der Sozialisierung Deutschlands im Zeitraum von 1918-1922.
(U 44.8925 BN j-st Ma nA (N)

3283. KÖSTER, K., Der Verrechnungsscheck. Eine histor., dogm. u. ökonom. Untersuchung.
(U 27.975 ER j Ma

3284. KÖSTER, R., Die germanischen Eheschließungsformen in ältester und fränkischer Zeit und die Stellung der Frau bei der Eheschließung.
(U 12.2130 HD j

3285. KÖSTER, W., Das alte preußische Kollegiatkapitel zu Aachen und seine Umwandlung in ein Kathedralkapitel. Ein Beitr. zum rhein. Kirchenrecht.
(U 36.1140 BN j-st

3286. KÖTTING, B., Die Beurteilung der zweiten Ehe im heidnischen und christlichen Altertum.
(U 43.974 BN th Ma nA

3287. KÖTZSCHKE, K. R., Studien zur Verwaltungsgeschichte der Großgrundherrschaft Werden an der Ruhr.
(1898/99 L 192 Hab ph

3288. KÖTZSCHKE, P. R., Das Unternehmertum in der ostdeutschen Kolonisation des Mittelalters.
(1894/95 L 162 ph

3289. KOGLER, F., Das Erb- und eheliche Güterrecht des Wiener Stadtrechtsbuches.
(U 43.6419 W j-st Ma nA

3290. KOHL, W., Die Verwaltung der östlichen Departements des Königreichs Westphalen (1807-1814).
(U 37.3878 GÖ ph nA

3291. KOHLENBERGER, J., Der Konkursabwendungsvergleich. Ein Vorschlag zu einer deutschen Vergleichsordnung auf Grund der Rechtsentwicklung in Deutschland und in außerdeutschen Staaten, unter bes. Berücks, d. österreichischen Ausgleichsordnung vom 10. 12. 14 u. d. Bekanntmachung d. Bundesrats vom 14. 12. 16.
(U 17.210 ER j

3292. KOHLER, A., Die Burgen des mittelalterlichen Breisgaus. Quellennachrichten über Entstehg, Besitzverhältnisse, milit. u. wirtschaftl. Bedeutung d. Breisgauer Burgen.
(U 40.2642 FR ph nA

3293. KOHLER, J., Über exekutorische Urkunden.
(1887/88 WÜ 224 Es

3294. KOHLER, M. M., Das Verbrechen des unlauteren Wettbewerbs.
(1900/01 M 10 j

3295. KORN, E., Spinoza und der Staat. Studien z. niederländ. Staatsauffassung d. 17. Jahrh. u. z. polit. Geistesgesch.
(U 26,249 B ph

3296. KOHNEN, F., Die Beziehungen der Grafschaft Oldenburg zum westfälischen Reichskreis bis zum Tode des Grafen Anton Günther von Oldenburg (1667).
(U 40.6442 MS ph hA

3297. KOKEN, H., Die Braunschweiger Landstände um die Wende des 16. Jahrhunderts unter den Herzögen Julius und Heinrich Julius 1568-1613 im Herzogtum Braunschweig-Wolfenbüttel.
(U 15.2004 KI ph

3298. KOLB, A., Der Reichswirtschaftsrat, seine Entwickl. u. künftige Gestaltung.
(U 27.3232 K j

3299. KOLB, A. G., Die Kraichgauer Ritterschaft unter der Regierung des Kurfürsten Philipp von der Pfalz.
(U 10.1063 FR ph

3300. KOLB, E., Die Grafschaft Bornheimer Berg in ihrer historischen Entwickelung und rechtlichen Bedeutung.
(U 24.2615 F ph Ma

3301. KOLB, G., Die Teilnahme an Femeverbindungen und Femeverabredungen in ihrer strafrechtlichen Bedeutung.
(U 29.1324 ER j

3302. KOLBE, F. L., Das Liegenschaftspfandrecht in Breslau während des Mittelalters und der Habsburger Zeit.
(U 42.1119 BR j-wi Ma nA

3303. KOLDE, F., Über die Wildfänge und das Wildfangsrecht der Pfalzgrafen bei Rhein bis zum laudum Heilbronnense (1667).
(1897/98 ROS 50 ph

3304. KOLKMANN, A., Über die Actiones in rem scriptae.
(1888/89 GÖ 24 j

3305. KOLLATH, G. A. J., Die Geltung der römisch-rechtlichen Grundsätze über die res extra commercium im heutigen Recht. 1894/95 BR 11 j

3306. KOLLATH, K., Bürgerlicher Landbesitz der Stadt Rostock im 13. und 14. Jahrhundert (bis 1350).
(U 39.8636 ROS ph

3307. KOLLENSCHER, M., Das Beneficium inventarii nach justinianischem und heutigem gemeinen Recht.
(1897/98 WÜ 12 j

3308. KOLLMANN, K., Die Rechtsverhältnisse des (niederen) Adels in Bayern.
(1907/08 ER 60 j

3309. KOLLNIG, K., Die Zent Schriesheim. Ein Beitrag zur. Geschichte der Zentverfassung in Kurpfalz.
(U 33.3491 HD ph nA

3310. KONSCHEGG, H. v., Ursprung und Wandlung des richterlichen Prüfungsrechtes in Deutschland im 19. Jahrhundert.
(U 36.5329 J j-wi

3311. KONZELMANN, F., Sprachliche Ausdrücke aus dem Rechts- und Wirtschaftsleben des schwäbischen Dorfs vom 14.-18. Jahrhundert.
(U 24.8806 TÜ ph Ma

3312. KOOB, E., Das Armenwesen der Stadt Gießen bis zur Einführung der Städteordnung für das Großherzogtum Hessen vom 13. Juni 1874.
(U 23.3689 GI ph Ma

3313. KOOF, P., Die Entstehung der altjülichschen Städte.
(U 26.558 BN ph

3314. KOPCZYNSKI, H. v., Die steinsche Städteordnung vom 19. 11. 1808 und das preußische Gemeindeverfassungsgesetz vom 15. 12. 1933 in ihrer grundsätzlichen Bedeutung.
(U 36.7327 MR j-st

3315. KOPCZYNSKI, M., Die Arengen der Papsturkunden nach ihrer Bedeutung und Verwendung bis zu Gregor VII.
(U 36.634 B ph

3316. KOPFERMANN, P., Das Wormser Konkordat im deutschen Staatsrecht.
(1907/08 B 193 ph

3317. KOPFMANN, K., Die untere Herrschaft Ulms im dreißigjährigen Krieg.
(U 35.3252 TÜ j-wi

3318. KOPIETZ, J., Die böhmische Landeshauptmannschaft in Breslau unter dem König Johann und dem Kaiser Karl IV.
(1906/07 BR 113 ph

3319. KOPP, F., Die Reichsjuristen und die Entwicklung der Reichspolitik vom westfälischen bis zum Hubertusburger Frieden.
(U 36.635 B ph

3320. KOPPEL, M., Die Vorgeschichte des Zuchthauses zu Waldheim. (Grundzüge d. historischen Entwicklung d. Zuchthausstrafe u. ihrer Vollstreckung in Sachsen.)
(U 21.1247 L j Ma

3321. KOPPEL, M., Die Vorgeschichte des Zuchthauses zu Waldheim. (Grundzüge d. hist. Entwicklung d. Zuchthausstrafe u. ihrer Vollstreckung in Sachsen.)
(U 34.7512 L j nA

3322. KOPPEN, A., Üeber die rechtliche Natur der Enteignung unter besonderer Berücksichtigung des preußischen Rechts.
(1898/99 GÖ 16 j

3323. KOPPENHAGEN, M., Die Immunität der deutschen Reichstags- und Landtags-Abgeordneten gegen Strafverfolgung und Verhaftung.
(1898/99 ER 73 j

3324. KOPPERSCHMIDT, H., Die Sprache der Hildesheimer Urkunden in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts und ihr Verhältnis zur Sprache Bertholds von Holle und Eilharts von Oberge.
(U 14.4340 MR ph

3325. KORACH, E., Das deutsche Privatbankgeschäft. Studien zu seiner Geschichte und heutigen Stellung. (Kap. 1-3, § 1.)
(U 10.194 B ph

3326. KORESKA, Th., Die Landstände berührende Reformen Maria Theresias. Aktionen dieser Art in Oberösterreich.
(U 42.3862 IN ph nA

3327. KORNBLUEH, D., Die Habeas Corpus Akte in England und Amerika.
(U 25.4544 HD j Ma

3328. KORNEMANN, E., Zur Stadtentstehung in den ehemals keltischen und germanischen Gebieten des Römerreichs. Ein Beitrag zum röm. Städtewesen.

(1898/99 GI 59 Hab ph

3329. KORSCH, H., Die Rechte des Kaisers bei der Gesetzgebung nach der Reichsverfassung verglichen mit dem Staatsrecht des alten deutschen Reichs.
(U 15.363 GRE j

3330. KORTE, F. J., Das westfälische Marschallamt.
(U 09.3597 MS ph

3331. KORTMANN, B., Die Paulsfreien des Stifts Münster.
(U 24.8412 MS j-st nA

3332. KOSELLECK, A., Untersuchungen über die Entstehung des Kölner Bürgerstandes.
(U 21.7223 L ph Ha

3333. KOSER, O., Englische Staatsgerichtshöfe im 14. Jahrhundert.
(U 24.803 B ph Ma

3334. KOSMEHL, K., Befugnisse des Kaisers und der Stände im 18. Jahrhundert.
(U 32.3387 GRE ph

3335. KOSSEL, F. F., Die Entwicklung des Enteignungsbegriffs seit Krieg und Revolution unt. Berücks. d. Rechtsprechung des Reichsgerichts.
(U 28.4315 L j

3336. KOSSERT, K., Hermann Conrings rechtsgeschichtliches Verdienst.
(U 39.5915 K j

3337. KOST, K., Die kirchenrechtlichen Verhältnisse der früher reichsunmittelbaren Fürstlich Fürstenbergischen Lande im XVI. Jahrhundert.
(U 09.3559 MS j-st

3338. KOSTANECKI, A. v., Der öffentliche Kredit im Mittelalter nach Urkunden der Herzogtümer Braunschweig-Lüneburg.
(1888/89 B 187 ph

3339. KOTALLA, E., Fünfzig babylonische Rechts- und Verwaltungsurkunden aus der Zeit des Königs Artaxerxes 1. (464-424 v. Chr.).
(1900/01 B 129 ph

3340. KOTHE, I., Der fürstliche Rat in Württemberg im 15. und 16. Jahrhundert.
(U 38.3693 GÖ ph nA

3341. KOTHE, P. F., Die Besitzstörung im römischen, gemeinen und im bürgerlichen Recht.
(U 10.3857 ROS j

3342. KOTHZ, G., Die Entstehung des gesetzlichen Pfandrechts.
(U 23.1086 BR j-st Ma

3343. KOZIOL, L., Zur Dogmengeschichte der Widersetzung gegen die Staatsgewalt.
(U 38.1696 BR j-st

3344. KRAAYVANGER, Th., Die Organisation der preußischen Justiz und Verwaltung im Fürstentum Paderborn, 1802-1806.
(1904/05 MS 30 ph

3345. KRAAZ, A., Bauerngut und Frohndienste in Anhalt vom 16. bis zum 19. Jahrhundert.
(1898/99 HAL 54 ph

3346. KRAAZ, W., Die päpstliche Politik in Verfassungs- und Vermögensfragen deutscher Klöster im 12. Jahrhundert.
(1901/02 L 350 ph

3347. KRABBO, C. H., Die Besetzung der deutschen Bistümer unter der Regierung Kaiser Friedrichs II. (1212-1250). Excurs 2 Die Bedeutung des erzbischöflichen Titels minister in Deutschland während der ersten Hälfte des XIII. Jahrhunderts.
(1900/01 B 130 ph

3348. KRACKE, O., Das Eventualprinzip. Seine histor. Entwicklung u. Geltung im heutigen Recht.
(U 32.2962 GÖ j-st

3349. KRÄGELOH, K., Die Lehnkammer des Frauenstifts Essen. Ein Beitr. z. Erforsch. d. Essener Kanzleiwesens.
(U 31.4983 K ph nA

3350. KRAEMER, A., Der Typus des falschen Ratgebers, des Hoch- und Landesverräters im altdeutschen Schrifttum.
(U 41.943 BN ph nA

3351. KRÄMER, K., Mord und Todesstrafe in Hessen 1817-1929.
(U 32.2677 GI j bA

3352. KRÄMER, L., Der Embryo des früheren und bürgerlichen Rechts.
(U 21.1487 MR j Ma

3353. KRÄMER, Th., Der Einfluss J. N. F. Brauers auf das badische evangelische Kirchenrecht unter besonderer Berücksichtigung seiner Weltanschauung,
(U 42.3422 HD j Ma nA

3354. KRÄNKE, F., Die Osnabrücker Domherren des Mittelalters und ihre ständische und landschaftliche Herkunft.
(U 40.6443 MS ph

3355. KRÄUSSLICH, F., Die Geschäftsfähigkeit der Minderjährigen nach dem Bürgerlichen Gesetzbuche für das deutsche Reich vom 18. August 1896, nebst einem Überblick über seine hauptsächlichsten historischen Grundlagen.
(1898/99 ER 74 j

3356. KRAFT, H., Die rechtliche, wirtschaftliche und soziale Lage der Juden im Hochstift Paderborn.
(U 39.8434 MS ph bA

3357. KRAFT, R., Das Reichsgut im Wormsgau.
(U 34.4147 HD ph nA

3358. KRAFT, W., Das Urbar der Reichsmarschälle von Pappenheim.
(U 30.1748 ER ph

3359. KRAHL, E., Die Entstehung der Gewerbeordnung von 1869.
(U 37.779 B ph

3360. KRALL, W., Die Anfechtung der Verträge wegen laesio enormis und das Reichsgesetz über den Sachwucher vom 19. Juni 1893.
(1896/97 ER 87 j

3361. KRALLMANN, L., Das Recht zur Auflösung der Parlamente nach deutschem Reichs und preußischem Landesstaatsrecht unt. Berücks. d. histor. Grundl.
(U 26.2368 GÖ j-st

3362. KRAMER, K.-S., Die Dingbeseelung in der germanischen Überlieferung.
(U 41.4914 M ph bA

3363. KRAMER, W., Der Diebstahl mittels Einbruchs gemäss (!) § 243 Ziff. 2 StGB. Eine dogmat., histor. u. rechtsvergleich. Abhandlung.
(U 27.3479 KÖ j-st Ma

3364. KRAMM, H., Formen des Patriziats in den oberdeutschen Städten um 1500.
(U 32.761 B ph

3365. KRAMMER, M., Rechtsgeschichte des Kurfürstenkollegs bis zum Ausgange Karls IV. Kap. 1: Der Einfluss des Papsttums auf die deutsche Königswahl.
(1902/03 B 187 ph

3366. KRAPF, F., Die rechtliche Stellung der Notare nach bayerischem Staatsrecht.
(1894/95 ER 19 j

3367. KRAPP, B., Die bad. Ämterorganisation vom Reichsdeputationshauptschluss bis zum Ende der Rheinbundszeit.
(U 32.4272 HD ph

3368. KRAPP, Ph., Die Anfänge und die geschichtliche Entwicklung des Dienst- und Arbeitsvertrages, dargelegt am röm. Recht, am Recht der Papyrusurkunden und am dt. Recht.
(U 31.2055 ER j

3369. KRASINSKI, A. Graf, Geschichtliche Darstellung der Bauern-Verhältnisse in Polen und der wirthschaftlich-rechtlichen Reformen im ersten Decennium der Regierung Stanislaus Augustus’ (1764-1774). T. 1.2.
(1898/99 HD 45 ph

3370. KRAUS, Ch., Entwicklung des Weseler Stadthaushalts von 1342-1390.
(1906/07 BN 105 ph

3371. KRAUS, E., Das Prisenrecht bis zum Weltkrieg und während des Weltkrieges.
(U 28.4316 L j

3372. KRAUS, K., Die Vereinbarung über die Zuständigkeit der Gerichte, historisch-dogmatisch dargestellt.
(1888/89 M 12 j

3373. KRAUS, K., Das deutsche Militärstrafverfahren. Seine Stellung im Staatswesen u. im Rechtsgebiet.
(1896/97 ER 88 j

3374. KRAUSE, E., Der Weißenburger Handel (1480-1505).
(1888/89 GRE 99 ph

3375. KRAUSE, G., Die Aufsicht des Staates über die öffentliche Volksschule im Geltungsgeb. d. Allgem. Landrechts.
(U 27.2278 HAL j-st

3376. KRAUSE, G., Kräfte und Mächte in der arbeitsrechtlichen Gesetzgebung und Judikatur der letzten zehn Jahre.
(U 32.1377 BR j-st

3377. KRAUSE, H., System der landständischen Verfassung Mecklenburgs in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts.
(U 27.5039 ROS j-st

3378. KRAUSE, K., Die Begünstigung im früheren deutschen Recht und die deutschen Entwürfe.
(U 22.3314 GÖ j-st Ma

3379. KRAUSE, P., Die Stadt Oppenheim unter der Verwaltung des Reiches.
(U 28.1937 F ph

3380. KRAUSE, St., Publizitäts-Prinzip und Pfändungs-Pfandgläubiger in Bayern rechts des Rheins (M. e. Anhang betr. d. Beantwortg d. Frage nach d. bürgerl. Gesetzbuch.)
(1896/97 ER 89 3

3381. KRAUSSE, J. W., Das Verhältnis zwischen Reich und Ländern in der historischen Entwicklung bis zur Gegenwart.
(U 40.4936 L j nA

3382. KRAUSSER, H., Zur Unterscheidung von Mord und Totschlag in der Geschichte des deutschen Strafrechts.
(U 44.5368 J j-wi Ma nA

3383. KRAWINKEL, H., Untersuchungen zum fränkischen Benefizialrecht.
(U 37.3701 GÖ j-st nA

3384. KREBS, H., Die Stellung der Länder zum Reich in den Verfassungen von 1871, 1919 und im Reichsstatthaltergesetz von 1933.
(U 35.1556 HH ph

3385. KREBS, Th., Die Entwicklung der modernen Treuhandverträge.
(U 15.312 GI 1

3386. KREFFT, H., Kartelle und Zünfte. Tragen die mittelalterlichen Zünfte kartellartigen Charakter?
(U 25.3487 GÖ j-st Ma

3387. KREFT, H., Die Funktionen der Körperschaften des öffentlichen Rechts, insbes. d. Ratskörperschaften, kritisch untersucht und am Hofrat König Maximilians I. erläutert.
(U 34.4396 K j

3388. KREHBIEL, F., Der Ständestaatsgedanke in der letzten österreichischen Verfassung.
(U 39.2903 FR j-st

3389. KREIBAUM, F., Grenzen zwischen Justiz und Verwaltung im Freistaat Braunschweig.
(U 30.2642 GÖ j-st

3390. KREIENBERG, C., Der außergerichtliche Schiedseidvertrag nach römischem Recht, nach gemeinem Recht und nach Bürgerlichem Gesetzbuch.
(1899/1900 FR 17 j-st

3391. KREISCHER, A., Das norwegische Odels- und Aasaetesrecht unter besonderer Berücksichtigung seines Verhältnisses zum deutschen Erbhofrecht.
(U 44.6229 MR j-st Ma nA

3392. KRELLER, H., Erbrechtliche Untersuchungen auf Grund der graeco-aegyptischen Papyrusurkunden. T. 1. Allgemeine Lehren des graeco-aegyptischen Erbrechts.
(U 15.504 L j

3393. KRELLER, H., Erbrechtliche Untersuchungen auf Grund der graeco-aegyptischen Papyrusurkunden.
(U 20.104 L Hab j nA

3394. KREMER, J., Studien zur Geschichte der Trierer Wahlkapitulationen. (Äußere Geschichte derselben. Ihre Bestimmungen über Vermögensrecht und Jurisdiktion des Domkapitels.)
(U 09.406 BN ph

3395. KREMER, W., Der soziale Aufbau der Parteien des deutschen Reichstages von 1871-1918.
(U 34.4482 K ph

3396. KREMNITZER, B., Der Staatsgedanke Napoleons I.
(1907/08 L 163 j

3397. KREMPEL, O., Das Zensurrecht in Deutschland zu Ausgang des 18. und Beginn des 19. Jahrhunderts.
(U 21.1924 WÜ j-st Ma

3398. KRENKEL, A., Die Stadt Freiburg i. Schles. und ihr Verhältnis zur Grundherrschaft in vorpreußischer Zeit.
(U 22.1634 BR ph

3399. KREPPNER, Ph., Die deutsche Verfassungsfrage von 1806 bis zum Beginn des Wiener Kongresses.
(U 21.6314 ER ph Ma

3400. KRETSCHMANN, H., Die stammesmäßige Zusammensetzung der deutschen Streitkräfte in den Kämpfen mit den östlichen Nachbarn unter den Karolingern, Ottonen und Saliern.
(U 40.4857 KÖ ph

3401. KRETSCHMANN, H.-H., Die -heim-Ortsnamen und ihre Bedeutung für die Siedlungsgeschichte des Landes östlich der oberen und mittleren Weser.
(U 39.4517 HH ph nA

3402. KRETSCHMAR, P. G., Der Vergleich im Prozess. E. histor.-dogmat. Untersuchg.
(1895/96 L 7 j

3403. KRETTNER, A., Die Schuldübernahme nach dem bürgerlichen Gesetzbuche vom 18. August 1896 mit Berücksichtigung des gegenwärtig geltenden Rechtes und der bisherigen Rechtsentwickelung.
(1898/99 ER 77 j

3404. KRETZSCHMAR, J., Die Formularbücher aus der Kanzlei Rudolfs von Habsburg.
(1888/89 B 190 ph

3405. KRETZSCHMAR, J. R., Zur Entstehung der sächsischen Städte.
(1904/05 L 397 ph

3406. KREUBEL, E., Die Agrargesetzgebung in ihrer Entwickelung und Durchführung im Großherzogtum Sachsen-Weimar.
(1887/88 FR 83 ph

3407. KREUZER, E., Die staatsrechtliche Entwicklung des bayerischen Heerwesens von 1799 bis 1868 im Rahmen der bayerischen Verfassungsgeschichte.
(U 32.1813 ER j

3408. KREY, H., Der niedersächsische Kreis im Zeichen des westfälischen Friedens unt. bes. Berücks. der freien und Reichsstadt Mühlhausen.
(U 25.6600 L ph Ma

3409. KRIEG, J., Der Kampf der Bischöfe gegen die Archidiakone im Bistum Würzburg (bis in die erste Hälfte des 14. Jahrhunderts).
(U 14.174 WÜ th

3410. KRIEG, J., Die Landkapitel im Bistum Würzburg bis zum Ende des 14. Jahrhunderts.
(U 16.159 WÜ th bA

3411. KRIEG, K., Beiträge zur Verfassungsgeschichte Augsburgs bis zur Einsetzung des Rates.
(U 13.4097 L ph

3412. KRIEG, M., Die Entstehung und Entwicklung der Amtsbezirke im ehemaligen Fürstentum Lüneburg.
(U 23.532 B ph nA

3413. KRIEGER, A., Das richterliche Prüfungsrecht von Reichsgesetzen.
(1904/05 GÖ 16 j

3414. KRIEGER, K., Das Erbrecht der Blutsverwandten und Ehegatten in der Reichsstadt Schwäbisch-Wörth im 16. Jahrhundert.
(U 27.977 ER j

3415. KRIEGHOFF, H., Die Ministerverantwortlichkeit in Theorie und Praxis. Erläutert an d. Verfassgn. d. deutschen konstitutionellen Monarchien.
(1894/95 ER 20 j

3416. KRIES, E. A. v., Die kirchliche Baulast des Pfründners nach gemeinem katholischem Kirchenrecht.
(1890/91 B 13 j

3417. KRIES, W. M. L. v., Über den Anspruch des Pfandgläubigers auf die Früchte der verpfändeten Sache nach römischem Recht.
(1890/91 KÖ 8 j

3418. KRIETER, H., Historische Entwicklung des „Prinzips der freien Beweiswürdigung“ im Strafprozess.
(U 26.2369 GÖ j-st

3419. KRINNER, P., Die Quellen des bayerischen Staatskirchenrechts in der Zeit vom Konkordat des Jahres 1583 bis zum Regierungsantritt Maximilians IV. Josef (1799).
(1906/07 WÜ 31 j

3420. KRISCHER, J., Die Verfassung der Reichsstadt Schlettstadt im Mittelalter.
(U 09.3837 STR ph

3421. KRISCHKER, G., Die Religionsverbrechen und die Reform. (Eine hist.-dogmat. Abhandlung d. Religionsverbrechen unter bes. Berücks. d. Reformbewegung im 18. Jh. u. d. modernen Reform.)
(U 33.2433 BR j-st

3422. KRISTEK, E., Bauernlage und Bauernnot in der Grafschaft Leiningen 1400-1525.
(U 41.4916 M ph bA

3423. KRÖBER, A., Der Kampf um die Reform des Militärstrafprozesses (1893-1898).
(U 40.2949 GÖ ph

3424. KRÖBER, P., Deutsches Urheberpersönlichkeitsrecht in Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft.
(U 34.4587 L j

3425. KROENER, A., Wahl und Krönung der deutschen Kaiser und Könige in Italien (Lombardei).
(1900/01 FR 92 ph

3426. KRÖNIG, E., L 18 § 1 und L 34 pr. D de acquirenda vel amittenda possessione (41,2).
(1904/05 MR 20 j

3427. KROHN, A., Der Wiederkauf nach gemeinem und preußischem Rechte.
(1898/99 GRE 31 j

3428. KROHNE, R., Die Anwendbarkeit des Gewohnheitsrechts im früheren gemeinen und heutigen deutschen Strafrecht.
(1898/99 ER 79 j

3429. KROLL, H., Zur Gaius-Frage.
(U 17.524 MS j-st

3430. KROMAYER, J., Die rechtliche Begründung des Prinzipats.
(1887/88 STR 64 ph

3431. KRONBERGER, C., Die Ansprüche des Eigentümers nach bürgerlichem Gesetzbuch im Vergleich zum bisherigen gemeinen Recht.

(1898/99 ER 80 j

3432. KRONSBEIN, W., Das heutige Zeitungswesen.
(1900/01 HD 39 ph

3433. KROPPMANN, H., Ehedispensübung und Stauferkampf unter Innozenz IV. Ein Beitrag zur Geschichte des päpstlichen Ehedispensrechtes.
(U 37.3408 FR ph nA

3434. KROSCH, W., Die landständische Verfassung des Fürstentums Lüneburg.
(U 14.4057 KI ph

3435. KROSTA, E. O., Grundlagen und gegenwärtige Gestalt der Inkompatibilität gesetzgebender Körperschaften in Preußen und im Deutschen Reiche.
(1893/94 GRE 15 j

3436. KRUDEWIG, J., Der ‚Lange Landtag’ zu Düsseldorf, 1591.
(1901/02 MR 69 ph

3437. KRUECKEMEYER, H. M., Die Stadt Linnich. E. Beitr. z. deutschen Rechtsgeschichte.
(1896/97 TÜ 12 j

3438. KRÜCKMANN, O., Babylonische Rechts- und Verwaltungs-Urkunden aus der Zeit Alexanders und der Diadochen.
(U 31.894 B ph

3439. KRUGER, A., Die geschichtliche Entwicklung der Verfassung der Kirche augsburgischer Konfession von Elsass-Lothringen von 1789-1851.
(U 13.799 HD j

3440 KRÜGER, E., Die Regentschaft nach preußischem Staatsrecht.
(1899/1900 GÖ 17 j

3441. KRUEGER, E., De Romanorum legibus sacris commentationes selectae.
(U 12.6039 KÖ ph

3442. KRÜGER, E., Die Entwicklung der Landesherrlichkeit der Bischöfe von Schwerin.
( 35.3156 ROS ph

3443. KRUGER, G., Der münsterische Archidiakonat, Dekanat und Offizialat Friesland in ihrer Entstehung und rechtsgeschichtlichen Entwicklung vom Ende des achten bis zum Anfang des fünfzehnten Jahrhunderts.
(U 24.8513 MS ph Ma

3444. KRÜGER, H., Was versteht Gregor VII. unter Justitia, und wie wendet er diesen Begriff im einzelnen praktisch an?
(U 11.1694 GRE ph

3445. KRÜGER, H., Rechtsgedanke und Rechtstechnik im liberalen Strafrecht.
(U 35.3357 B j nA

3446. KRÜGER, J., Grundsätze und Anschauungen bei den Erhebungen der deutschen Könige in der Zeit von 911-1056. (T. 1. Einl. Die Erhebung Konrads 1.)
(U 11.2752 KÖ ph

3447. KRÜGER, K., Geschichte der Baupolizei, insbesondere des neuzeitlichen formellen baupolizeilichen Verfahrens.
(U 14.3783 HAL ph

3448. KRÜGER, K., Die Entwicklung der allgemeinen Wehrpflicht in der Geschichte des preußischen Staatsrechts.
(U 23.1090 BR j-st Ma

3449. KRÜGER, K., Der qualifizierte Versuch von Feuerbach bis zum Entwurf 1919.
(U24.5550 KI j-st Ma

3450. KRÜGER, K., Die Verfassungsgeschichte der Stadt Güstrow bis zum Anfang des 16. Jahrhunderts.
(U 34.5251 ROS ph bA

3451. KRÜGER, W., 1. 15 § 5 D. 42,1 im Lichte römischen und heutigen Rechtes.
(U 10.2255 J j

3452. KRÜGER, W., Staat, Gesellschaft und Wirtschaft in der Weimarer Verfassung.
(U 32.2819 GI ph

3453. KRÜGER, W. E., Die Verlustliste der deutschen Rechtseinheit. Ein Beitr. zur Geschichte d. dt. Einheitsbewegg.
(U 36.5331 J j-wi nA

3454. KRÜTGEN, K., Die Landstände des Erzstifts Magdeburg vom Beginn des 14. bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts.
(U 15.1846 HAL ph

3455. KRÜTTNER, A., Die Strafgerichtsbarkeit in Schlesien in der Kolonisationszeit (13. u. 14. Jh.).
(U 29.4646 MR j-st

3456. KRUG, A. L., Über die Entwicklung und Bedeutung der Strafverfolgungsgrundsätze im deutschen Strafverfahren.
(U 37.7458 MR j-st

3457. KRUG, E., Territorialgeschichte der Kasseler Landschaft.
(U 35.5337 MR ph nA

3458. KRUG, L., Die Urheberbenennung (nominatio auctoris). E. historisch-dogmat. Studie.
(1894/95 GI 7 j

3459. KRULL, P., Die Salbung und Krönung der deutschen Königinnen und Kaiserinnen im Mittelalter.
(U 11.1860 HAL ph

3460. KRUMMEL, W., Die hessischen Ämter Melsungen, Spangenberg, Lichtenau und Felsberg.
(U 41.4394 MR ph nA

3461. KRUPICKA, I1., Das Urkundenwesen des deutschen königlichen Hofgerichtes von 1273-1378. Eine kanzleigeschichtl. Studie.
(U 37.2012 BR Hab ph nA

3462. KRUSCH, W., Die Gedanken der Aufklärung in der Gesetzgebung, Rechtspflege und Verwaltung Friedrichs des Großen. Ein Beitr. z. Gesch. u. Philosophie d. preußischen Rechts.
(U 29.943 BR j-st

3463. KRUSCHWITZ, A., Die Anfänge der deutschen Gewerkschaftsbewegung.
(U 22.7567 L ph Ma

3464. KRUSE, H., Das Erbbaurecht. Seine Geschichte, jurist. Natur u. prakt. Bedeutung.
(1902/03 L 63 j

3465. KRUSS, J., Das eheliche Güterrecht des Herzogtums Geldern.
(U 29.5205 MS j-st

3466. KTISTAKIS, E., Die Reederhaftung. Eine rechtsvergleich. Studie unt. Berücks. d. geschichtl. Quellen.
(U 31.23 B j

3467. KUBE, H., Die geschichtliche Entwicklung der Stellung des preußischen Oberpräsidenten.
(U 39.96 B j-st bA

3468. KUBO, R., Beiträge zur Kritik Lamberts von Hersfeld.
(1889/90 HAL 78 ph

3469. KUCHS, H., Die Entwicklung des Gedankens der Fürsorgepflicht. Ein Beitr. zur Erl. d. Rechtsnatur d. Arbeitsverhältnisses.
(U 40.4939 L j

3470. KUCHTNER, K., Entstehung und ursprüngliche Bedeutung des spartanischen Ephorats.
(1897/98 M 228 ph

3471. KÜBEL, L., Zur Frage der rechtlichen Begründung der Reformforderungen des gemeinen Mannes im Bauernkriege 1525.
(U 39.4821 HD j

3472. KÖBLER, J., Das Recht der Schenkung nach BGB. im Vergleich mit dem Gemeinen Recht
(1906/07 HD 85 j

3473. KÜCH, F., Die Landfriedensbestrebungen Kaiser Friedrichs 1.
(1887/88 MR 63 ph

3474. KÜCKHOVEN, F., Die römisch-rechtlichen Grundsätze der legitimatio per subsequens matrimonium und ihre Anwendbarkeit im heutigen gemeinen Recht und im Bürgerlichen Gesetzbuche für das deutsche Reich.
(1898/99 ER 82 j

3475. KÜFFNER, K., Der Reichstag von Nürnberg anno 1480.
(1891/92 HD 38 ph

3476. KÜHL, O., Die Entwicklung des militärischen Oberbefehls im preußischen und im deutschen Heere vom Jahre 1850 ab bis zur Gegenwart, in staatsrechtlicher Hinsicht betrachtet.
(U 30.2645 GÖ j-st

3477. KUEHLING, A., Die Verfassungsgeschichte der Saline Salzuflen und ihre wirtschaftliche Bedeutung bis zum Jahre 1766.
(U 44.9411 MS ph Ha nA (N)

3478. KÜHN, E., Die bäuerlichen Güter und ihre Vererbung im Herzogtum Sachsen-Altenburg. Ein Beitr. zur Frage, ob in Sachsen-Altenburg Anerbenrecht u, Jüngstenrecht bestanden hat.
(U 41.3396 J j-st bA

3479. KÜHN, F., Geschichte der ersten lateinischen Patriarchen von Jerusalem.
(1886/87 L 36 ph

3480. KÜHN, G., Die Immunität der Abtei Groß-St. Martin zu Köln.
(U 13.4100 L ph

3481. KUEHN, H., Die Lehre von der Teilnahme am Verbrechen auf Grund der Constitutio Criminalis Carolina im Vergleich mit der Teilnahme des deutschen Reichsstrafgesetzbuches und des russischen Strafgesetzbuches von 1903.
(U 21.1634 ROS j Ma

3482. KÜHN, J., Das Bauergut der alten Grundherrschaft. Eine Studie z. Geschichte d. Verfalls d. Grundherrschaft u. der Entwickelung d. Agrarverfassung in Südwestdeutschland.
(U 12.3299 L ph

3483. KÜHN, W., Die Entwicklung, insbes. die Anfänge des Jenaer Stadtgerichts und das Strafrecht des 14. und 15. Jahrhunderts.
(U 38.5066 J j-st

3484. RUHNE, E., Die Ehrenstrafen insbes. auch rechtsvergl. u. rechtsgesch. dargest.
(U 31.4696 K j

3485. KÜHNE, F. A., Das Herrscherideal des Mittelalters und Kaiser Friedrich I.
(1897/98 L 126 ph

3486. KÜHNE, H., Die Kompetenzen des Monarchen auf legislativem Gebiete in den wichtigsten konstitutionellen Verfassungen von 1791-1850.
(U 09.1537 GRE ph

3487. KÜHNE, U., Geschichte der böhmischen Kur in den Jahrhunderten nach der goldenen Bulle.
(U 27.2007 GÖ ph nA

3488. KÜHNE, W., Die Vererbung des landwirtschaftlichen Grundbesitzes der Altmark und Kurmark in geschichtlicher Entwicklung.
(U 39.98 B j-st

3489. KÜHNER, E., Ideen zur Parlamentsreform in England im 17. Jahrhundert.
(U 31.2679 FR ph

3490. KÜHNER, F., Die Entwicklung der Pressgesetzgebung in Sachsen-Weimar-Eisenach im 19. Jahrhundert.
(U 22.5044 J j nA

3491. KÜHNERT, F., Über das pactum de non praestanda evictione.
1887/88 GÖ 20 j

3492. KUMPEL, J. C., Begriff und Abstufung der iurisdictio ordinaria und delegata in ihrer kanonistischen Entwicklung.
(U 22.628 BN j Ma

3493. KUNDIG, H., Geschichte der bayerischen Arbeiterschutzgesetzgebung. Großenteils auf Grund amtl. Quellen bearb.
(U 13.3175 ER ph

3494. KÜNNE, R., Die ‚deutsche Schule’ des 16. Jahrhunderts, nach den Kirchen- und Schulordnungen.
(U 22.7568 L ph Ha

3495. KÜNßBERG, D. Freiin v., Das Recht in Paulis Schwanksammlung.
(U 39.5176 HD ph

3496. KÜNßBERG, E. Frhr. v., Acht. Eine Studie z. älteren deutschen Rechtssprache.
(U 10.2212 HD Hab j

3497. KÜNSTLE, F. X., Die deutsche Pfarrei und ihr Recht zu Ausgang des Mittelalters.
(U 25.2725 FR j-st nA

3498. KÜNTZEL, G., Über die Verwaltung des Maß- und Gewichtswesens in Deutschland während des Mittelalters.
(1893/94 B 185 ph

3499. KÜRSCHNER, Th., Die Landeshoheit der deutschen Länder seit dem westfälischen Frieden unter dem Gesichtspunkt der Souveränität. Eine staatsrechtl. polit. Studie.
(U 38.4617 HD j

3500. KÜRTEN, K. H., Das ewige Gefängnis im gemeinen Recht.
(U 43.962 BN j-st Ma nA

3501. KÜSPERT, O., Über Bedeutung und Gebrauch des Wortes 'caput' im älteren Latein. Eine lexikalisch-semasiol. Untersuchung.
(1902/03 ER 140 ph

3502. KUESSNER, H., Die völkerrechtliche Beurteilung der Piraterie unt. bes. Berück. d. Weltkrieges.
(U 22.9804 WÜ j-st Ma

3503. KÜSTER, A., Über die actio quod iussu.
(1889/90 J 7 1 nA

3504. KÜSTER, E., Die Geschäftsfähigkeit der Minderjährigen nach dem Bürgerlichen Gesetzbuche für das deutsche Reich und ihre geschichtlichen Grundlagen.
(1897/98 MR 10 j

3505. KÜSTER, I., Die strafrechtliche Behandlung der Jugendlichen, insbes. das Kriterium ihrer strafrechtl. Verantwortlichkeit, eine rechtshist. Studie.
(U 21.183 B j Ma

3506. KÜSTER, R., Die Verwaltungsorganisation von Mecklenburg im 13. und 14. Jahrhundert.
(U 10.1064 FR ph

3507. KÜSTERMANN, W., Die Hauptverhandlung gegen Flüchtige in Geschichte, Rechtsvergleichung und Gegenwart.
(U 39.3426 GÖ j-st

3508. KÜSTERS, A., Cuneus, Phalanx und Legio. Untersuchungen zur Wehrverfassung, Kampfweise und Kriegführung der Germanen, Griechen und Römer.
(U 39.673 B ph bA

3509. KUHBIER, M., Die pommerschen Städtebünde bis zum Anfang des 15. Jahrhunderts. Ihre Bedeutung für die pommersche Territorialpolitik und für die Hanse.
(U 44.9412 MS ph Ma nA (N)

3510. KUHLMANN, A., Das Institut der Ersitzung als Eigentumserwerbsart bei Immobilien nach gemeinem Recht und dem Recht des Bürgerlichen Gesetzbuches.
(1899/1900 FR 18 j-st

3511. KUHLMANN, A., Das Zucht- und Tollhaus in Glückstadt im 18. Jahrhundert.
(U 36.4361 HH j-st

3512. KUHLMANN, E., Das Recht der gesetzlichen Berufsvertretungen (Berufskammern) in allgemeiner Darstellung nach Reichsrecht, preußischem und badischem Recht.
(1907/08 FR 20 j-st

3513. KUHN, A., Geschichte der bäuerlichen Vererbungsgewohnheiten im Ochsenfurter Gau.
(U 37.9525 WÜ j-st

3514. KUHN, F., Die Probleme des Naturrechts bei Thomas von Aquin.
(U 09.3477 M ph

3515. KUHN, H., Zur Geschichte der Volksgerichte in Holstein.
(U 27.2481 HH j-st Ma

3516. KUHN, W., Die Sozialfürsorge im Fürstentum Altenburg 1672-1796. Beitr. z. Sozialgeschichte d. Territorialstaates im Zeitalter des Absolutismus. T. 1: Das Waisenwesen.
(U 35.9107 ROS ph

3517. KUHNLE, J., Die Geschichte der Nötigung.
(U 25.1367 ER j Ma

3518. KUJACK, K., Die geschichtliche Entwicklung und rechtliche Stellung des Treuhänders im Falle des § 1189 BGB.
(U 12.872 ER j

3519. KULICK, R., Die kurkölnische Hofkammer von 1692 bis zur Flucht der kurkölnischen Behörden im Jahre 1794.
(U 36.6367 K ph nA

3520. KULIG, H., Die Standesverhältnisse des Breslauer Klarenstiftes im Mittelalter.
(U 39.1864 BR ph nA

3521. KULISCH, L., Die türkischen Lehnsbriefe in der Landesbibliothek zu Kassel. Mit einem Überblick über die Lehnsverwaltung in frühtürkischer Zeit.
(U 39.3746 GRE ph bA

3522. KULOT, H., Die Zusammenstellung päpstlicher Grundsätze (Dictatus papae) im Registrum Gregorii VII. in ihrem Verhältnis zu den Kirchenrechtssammlungen der Zeit.
(1907/08 GRE 96 ph

3523. KULS, F., Willensmängel des Stellvertreters nach römischem Recht.
(U 22.1122 BR j Ma

3524. KUMMER, F. E., Die Bischofswahlen in Deutschland zur Zeit des großen Schismas 1378-1418 vornehml. in d. Erzdiözesen Köln, Trier u. Mainz.
(1891/92 L 54 ph

3525. KUMMER, P., Gewerbe und Zunftverfassung in Zwickau bis zum Jahre 1600.
(U 23.8449 L ph Ma

3526. KUMMER, S., Das mittelalterliche Banngewerbe nach den Weistumsüberlieferungen.
(1906/07 L 503 ph

3527. KUMMETAT, F., Die rechtliche Behandlung wirtschaftlicher Kartelle in der deutschen Gesetzgebung des Mittelalters und der Neuzeit bis geg. Ende d. 19. Jahrhunderts.
(U 25.1994 F j Ma

3528. KUNER, M., Die Verfassung und Verwaltung der Reichsstadt Gengenbach.
(U 22.2953 FR ph nA

3529. KUNKEL, A., Die Stiftungsurkunden des mecklenburg-pommerschen Zisterzienserklosters Dargun.
(U 10.1433 GÖ ph

3530. KUNKEL, R., Die Staatsraison in der Publizistik des 17. Jahrhunderts m. bes. Berücks. d. deutschen Publizistik.
(U 22.5741 KI ph Ma

3531. KUNKEL, W., Diligentia.
(U 25.2726 FR i-st nA

3532. KUNSEMÜLLER, E., Historische Studien zur Entstehung der westfälischen Familienfideikommisse.
(U 10.400 BN ph

3533. KUNTZE, H., Die Landgemeinde und ihre Stellung im Staate im Gebiete des Königreichs Sachsen, unter Ausschluss der Lausitz, vom 16. Jahrhundert bis heute.
(U 19.643 L j

3534. KUNTZE, J. E., Der servus fructuarius des römischen Rechts.
(1888/89 L 160 Fs

3535. KUNTZE, J. E., Der Parallelismus des jus publicum und privatum bei den Römern.
(1888/89 L 162 Gs

3536. KUNTZE, J. E., Zur Geschichte des römischen Pfandrechts.
1892/93 L 142 + 143 Gs

3537. KUNZ, W., Die Nachlasspflegschaft des bürgerlichen Rechtes (unter besonderer Berücksichtigung ihrer geschichtlichen Grundlagen).
(U 17.329 GRE j

3538. KUNZE, G., Das Feigheitsdelikt, seine Geschichte und der Begriff der Feigheit nach geltendem Militärstrafrecht.
(U 19.247 BR j-st

3539. KUNZE, J., Einige Beiträge zur Kunde des deutschen Privatlebens in der Zeit der salischen Kaiser.
(1901/02 B 146 ph

3540. KUNZE, R., Die Entwicklung des Anstaltsrechts von Otto Mayer bis heute.
(U 42.2356 FR j-st Ma nA

3541. KUNZE, W., Das Wesen und die Bedeutung der Arrha des gemeinen Rechts im Verhältnis zu der Draufgabe des bürgerlichen Gesetzbuches, der Konventionalstrafe des gemeinen Rechts und der modernen Vertragsstrafe.
(1903/04 ER 34 j

3542. KUPFER, M., Das Fremdenwesen Leipzigs vom Mittelalter bis ins siebzehnte Jahrhundert.
(U 28.4558 L ph

3543. KUPKE, G., Das Reichsvicariat und die Stellung des Pfalzgrafen bei Rhein bis zu Sigmunds Zeit.
(1891/92 HAL 92 ph

3544. KURDA, J., Platon und die Staatslehre der italienischen Frührenaissance.
(U 39.1865 BR ph

3545. KURTH, F., Das Reichstagswahlrecht in seiner Entwicklung v. 1918-1925 unt. bes. Berücks. d. Verhältniswahl.
(U 25.5381 K j Ma

3546. KURTZE, E., Die Nachwirkungen der Paulskirche und ihrer Verfassung in den Beratungen der Weimarer Nationalversammlung und in der Verfassung von 1919.
(U 31.4025 HD ph nA

3547. KURZ, J. B., Die Eigenklöster in der Diözese Eichstätt.
(U 22.1762 ER j Ma

3548. KURZE, F., Geschichte der sächsischen Pfalzgrafschaft bis zu ihrem Übergange in ein Territorialfürstentum.
(1886/87 HAL 42 ph

3549. KUSKE, B., Das Schuldenwesen der deutschen Städte im Mittelalter.
(1903/04 L 459 ph

3550. KUSKE, B., Zur Geschichte der Arbeit in Deutschland.
(U 31.4627 K R

3551. KUTSCHER, E., Die Eigentumsverhältnisse am Familienfideikommiss nach gemeinem Recht und preußischem Allgemeinen Landrecht.
(U 13.405 ER j

3552. KUTTNER, St., Die juristische Natur der falschen Beweisaussage. Ein Beitr. z. Gesch. u. Systematik d. Eidesdelikte, zugl. z. Frage e. Beschränk. d. Strafbark. auf erhebl. falsche Aussagen.
(U 31.24 B j

3553. KUTZNER, O., Das Landratsamt in Schlesien 1740-1806. T. 2. Die Zusammensetzung des Landratsamtes.
(U 11.725 BR ph

3554. KUZNITZKY, H.-A., Die korporative Gebundenheit im Breslauer Zunftwesen.
(U 25.737 BR j-st Ma

3555. KWADYNSKI, St., Legitimatio per subsequens matrimonium et per rescriptum principis unter Berücksichtigung des römischen, gemeinen Rechts, der Landesgesetze und des BGB (§§ 1719-1740).
(1904/05 ROS 77 j

3556. LABENDZINSKI, W., Der Differenzeinwand mit Berücksichtigung seiner geschichtlichen Entwickelung.
(U 17.536 ROS j

3557. LABHART, C., Das Gefährdungsdelikt des § 229 R. St. G. B. Eine hist.-doginat. Betrachtung unter Berücks. d. Vorarbeiten zu e. neuen deutschen, österreich. u. Schweizer. Strafgesetzbuch.
(U 16.510 L j

3558. LABOUCHERE, H., Die deutschrechtlichen Bestandteile der Lex Romana Curiensis unter besonderer Berücksichtigung des Ursprungs des Gesetzbuches.
(1907/08 HU 93 j

3559. LABOWSKY, N., Eigenes Verschulden bei Schadensersatz-Ansprüchen nach gemeinem Recht und Bürgerlichem Gesetzbuch.
(1898/99 ER 85 j

3560. LACHMANN, K., Die historische Entwicklung der Eviktionshaftung im römischen Recht, erläutert an der Hand der 1. 22 § 1 D. 21,2 (Si pro evictione fundi) und der 1. 23 und 24 D. eod. tit.
(1907/08 ER 64 j

3561. LACKI, J. v., Die Autonomie der katholischen Domkapitel in Deutschland, historisch und dogmatisch dargestellt.
(U 15.215 BR j

3562. LACKMANN, O., Das Kaisertum in den Verfassungen des Deutschen Reiches vom 28. März 1849 und vom 16. April 1871. Ein Beitrag zur Geschichte des deutschen Staatsrechts im 19. Jahrhundert.
(1902/03 BN 13 j

3563. LACKNER, C., Darstellung der wirtschaftlichen und socialen Verhältnisse einer ostpreußischen Landgemeinde.
(1889/90 J 75 ph

3564. LADES, K. H., Verfassungs- und Verwaltungsentwicklung der Städte in der alten österreichischen Militärgrenze.
(U 42.2033 ER j Ma nA

3565. LADWEIN, E., Die Entwicklung des deutschen Staatsangehörigkeitsrechtes seit 1934.
(U 43.3664 K j Ma nA

3566. LAEHNS, E., Die Bischofswahlen in Deutschland von 936-1056 unter besonderer Berücksichtigung der königlichen Wahlprivilegien und der Teilnahme des Laienelementes.
(U 09.1539 GRE ph

3567. LAEHR, G., Die konstantinische Schenkung in der abendländischen Literatur des Mittelalters bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts.
(U 26.259 B ph nA

3568. LÄMMEL, H., Der Begriff des Eigentums im Allgemeinen Landrecht für die preußischen Staaten, im Bürgerlichen Gesetzbuch und im nationalsozialistischen Staate.
(U 35.756 ER j

3569. LÄUFER, E., Geschichte des Zollwesens der Stadt Breisach bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts.
(U 13.3227 FR ph

3570. LÄWEN, G., Beiträge zur Frage der Rechtsstellung von Herzog und Stamm im Mittelalter.
(U 35.7057 FR j-st nA

3571. LÄWEN, G., Die herzogliche Stellung Heinrichs des Löwen in Sachsen.
(U 37.6671 KÖ ph

3572. LAGEMANN, H., Polizeiwesen und Wohlfahrtspflege in Lübeck von den Anfängen bis zum Ende des 16. Jahrhunderts. T. 1.
(U 15.1754 GÖ ph

3573. LAGENPUSCH, E. F., Das germanische Recht im Heliand.
(1893/94 KÖ 37 ph

3574. LAHNSTEIN, P., Fortentwicklung des Arbeitsrechts in den Tarifordnungen seit 1934.
(U 38.2993 FR j-st

3575. LAHUSEN, D., Die Entwicklung des Verfolgungsrechts zu einem Forderungsrecht besonderer Art.
(U 17.472 L j

3576. LAHUSEN, J., Zur Entstehung der Verfassung bairisch-österreichischer Städte.
(1907/08 FR 117 ph

3577. LAIER, C., Der Eigentumsbegriff in der Zeit des Naturrechts und der Aufklärung.
(U 37.6135 K j

3578. LAKAFF, H., Friedrich der Große und das Völkerrecht.
(U 35.7263 GÖ j-st

3579. LAMAY, G., Die Standesverhältnisse des Hildesheimer Domkapitels im Mittelalter.
(U 09.408 BN ph

3580. LAMBERTUS, O., Das sog. landesherrliche Patronatsrecht.
(1906/07 BR 31 j

3581. LAMMERMANN, G., Die Entwicklung der rechtlichen Stellung des preußischen Landrats.
(U 39.3427 GÖ j-st

3582. LAMMERS, B., Susceptor. Ein Beamter der Steuererhebung im 4. Jahrh. n. Chr. G.
(U 26.6049 MS ph nA

3583. LAMMFROMM, H., Beiträge zur Geschichte der Erbschaftsklage.
(1886/87 TÜ 9 j

3584. LA MOTTE, Ch., Die deutsche Fabrikinspektion. Ihre Leistungen, ihre Mängel, ihre Reform.
(1891/92 FR 79 ph

3585. LAMPE, A., Anteil der Eingeborenen an der Verwaltung und Rechtspflege in unseren Kolonien.
(U 18.331 GRE j-st bA

3586. LAMPE, H., Die geschlossene Zeit (can. 1108 C. J. C.). Histor.-dogmat. dargest.
(U 21.993 K j Ma

3587. LAMPE, H., Reich und Länder. Die Entwickl. d. Problems seit d. Weimarer Reichsverf.
(U 26.658 BR j-st Ma

3588. LAMPE, K. H., Die bäuerlichen Ministerialen des 14. bis 16. Jahrhunderts im Erzbistum Magdeburg.
(U 11.2480 J ph

3589. LAMPE, W., Die dilatura im germanischen Recht.
(U 22.3316 GÖ j-st Ma

3590. LAMPL, G., Die grundherrliche Entwicklung Lechhausens bei Augsburg.
(U 22.9809 WÜ j-st Ma

3591. LANDAU, A., Der Sturz Schöns. Studien zum preußischen Verfassungskampf 1840-42.
(U 33.3869 KÖ ph Ma

3592. LANDAU, L., Die geschichtliche Entwickelung des Wahlrechts zum preußischen Abgeordnetenhause.
(U 13.648 GRE j

3593. LANDAU, S., Die Besitz- und Rechtsverhältnisse am Grund und Boden und an seinem Ertrage im jüdischen Staate nach bibl.-talmud. Quellen.
(U 23.1905 ER ph Ma

3594. LANDAUER, G., Das geltende jüdische Minderheitenrecht.
(U 23.6775 K j Ma

3595. LANDERS, E., Die deutschen Klöster vom Ausgang Karls des Großen bis zum Wormser Konkordat und ihr Verhältnis zu den Reformen.
(U 38.7804 M ph nA

3596. LANDFRIED, F. W., Der ‚Dreißigste’ in geschichtlicher Entwicklung und der § 1969 des Bürgerlichen Gesetzbuchs.
(U 09.1837 HD j

3597. LANDGRAF, K., Die Geschichte der Erpressung.
(U 23.1596 ER j Ma

3598. LANDMANN, A. M., Der Souveränitätsbegriff bei den französischen Theoretikern, von Jean Bodin bis auf Jean Jacques Rousseau. E. Beitr. z. Entwickelungsgeschichte d. Souveränitätsbegriffes.
(1895/96 L 8 j

3599. LANDMESSER, B., Die Stände der Kurmark Brandenburg unter Joachim II. (1535-1571).
(U 29.3392 KI j-st

3600. LANDSBERG, E., Zur Biographie von Christian Thomasius.
(1893/94 BN 91 Fs

3601. LANDWEHR, Th., Das Wohnungsrecht des Bürgerlichen Gesetzbuchs im Vergleich zur habitatio des römischen und des gemeinen Rechts.
(1904/05 ROS 80 j

3602. LANG, A., Die badischen Gewerbevereine und Handwerkerverbände und ihre Stellungnahme zum neuen Handwerkergesetz.
(1900/01 HD 40 ph

3603. LANG, W., Die wirtschaftsgeschichtliche Entwicklung der Markgenossenschaften m. bes. Berücks. d. Rockenberg-Oppershofener Mark.
(U 23.3699 GI ph nA

3604. LANGE, A., Die sich aus § 360 Ziff. 10 R. St. G. B. ergebende Pflicht der Menschenhilfe und ihre geschichtliche Entwicklung unt. Berücks. d. Entwürfe zu e. neuen deutsch. Strafgesetzb.
(U 26.6698 WÜ j-st Ma

3605. LANGE, E., Die Quittung im babylonisch-assyrischen Recht.
(U 21.1054 KÖ j Ma

3606. LANGE, F., Die Geschichte und das Problem der Begrenzung der gesetzlichen Erbfolge.
(U 22.7760 MR j Ma

3607. LANGE, G., Die Behandlung Jugendlicher in der deutschen Partikularstrafgesetzgebung des 19. Jahrhunderts.
(U 12.4259 STR j-st

3608. LANGE, H., Frauenerwerbsarbeit im mittelalterlichen Florenz.
(U 24.3566 GÖ j-st Ma

3609. LANGE, H., Die Wandlungen Iherings in seiner Auffassung vom Recht.
(U 29.2856 HH j-st nA

3610. LANGE, H., Das kausale Element im Tatbestand der klassischen Eigentumstradition.
(U 30.4813 L Hab j nA

3611. LANGE, H., Die Stellung des deutschen Unternehmers zum Kartell. Ein Beitr. zur Geistesgeschichte des modernen Unternehmertums.
(U 37.90 B j-st

3612. LANGE, H., Das Verbot der Berufsausübung im Mittelalter. Ein Beitrag zur Geschichte des Ständestrafrechts.
(U 39.5268 + (U 40.4256 J j-wi

3613. LANGE, K., Zur Entwicklung des gewerblichen Einigungswesens in Deutschland.
(U 25.3776 GRE j-st Ma

3614. LANGE, P., Das gesetzliche Erbrecht des Fiskus und anderer juristischer Personen nach geltendem Recht. Mit e. Darst. seiner Vorläufer im röm. u. gemeinen u. deutsch. Rechte, sowie der neuzeitl. erbrechtl. Reformbestrebungen zugunsten des Fiskus.
(U 22.9813 WÜ j-st Ma

3615. LANGE, W., Die Wirkung des rechtsgeschäftlichen Zwanges nach gemeinem Recht.
(1885/86 STR 11 j

3616. LANGE, W., Die Gerichtsbarkeit über fremde Staaten in Theorie und Praxis des 20. Jahrhunderts.
(U 26.2794 HAL j-st Ma

3617. LANGE, W., Verwendungsanspruch und Wegnahmerecht des Mieters im römischen Recht unter Berücks. d. geltenden dt. Rechts.
(U 34.6106 ER j

3618. LANGE, W., Die Entwicklung des Abwesenheitsverfahrens im deutschen Strafprozess seit der Strafprozessordnung vom 1. Februar 1877.
(U 39.4022 HH j-st

3619. LANGE-RONNEBERG, E., Die Konkordate. Ihre Geschichte, ihre Rechtsnatur u. ihr Abschluss n. der Reichsverfassung v. 11. Aug. 1919.
(U 29.951 BR j-st

3620. LANGEL, H., Die Entwicklung des Schulwesens in Preußen unter Franz Albrecht Schultz (1733-1763).
(U 09.409 BN ph

3621. LANGER, G., Das landesherrliche Patronatrecht in der katholischen Kirche Sachsens, bes. auch unt. d. Einfluss d. Codex juris canonici, d. Revolution sowie d. neuen Reichs- u. d. Landesverfassung.
(U 22.7026 L j Ma

3622. LANGER, J. P., Die Waldsiedlung Hinterhermsdorf, eine siedlungs-, wirtschafts u. verfassungsgesch. Studie aus d. sächs. Schweiz.
(U 22.7573 L ph Ma

3623. LANGERHANS, H., Partei und Gewerkschaft. Eine Unters. zur Geschichte d. Hegemonie d. Gewerkschaft in d. dt. Arbeiterbewegg 1890-1914.
(U 44.9117 F ph bA (N)

3624. LANGHEINRICH, Ch., Allgemeine Gütergemeinschaft nach Bayreuther Recht.
(1894/95 ER 22 j

3625. LANGSDORFF, A., Rechtshistorische und rechtliche Grundlagen des deutschen Anspruches auf Deutsch-Südwestafrika.
(U 40.3765 HD j

3626. LANGSTADT, E., Der Kaiser in der Kirche. Studien zur Geschichte d. kath. Reichsgedankens v. Tertullian bis Augustin.
(U 44.2597 FR ph nB

3627. LANGWERTH von SIMMERN, Frhr. E., Die Kreisverfassung Maximilians I. und der schwäbische Reichskreis in ihrer rechtsgeschichtlichen Entwickelung bis zum Jahre 1648.
(1895/96 MR 79 Hab j nA

3628. LAPP, M., Die Verfassung der Grundherrschaft St. Mauritz im Mittelalter.
(U 12.6553 MS j-st

3629. LAPPE, J., Die Geseker Buden.
(1906/07 MS 16 j-st

3630. LAPPE, J., Die Wüstungen der Provinz Westfalen. Einleitung Die Rechtsgeschichte der wüsten Marken.
(U 20.789 MS j-st nA

3631. LAPPENBERG, J., Der solutionis causa adjectus im heutigen Recht.
(1889/90 GÖ 18 j

3632. LARENZ, J., Compensatio lucri cum damno.
(1895/96 GÖ 26 j

3633. LARENZ, K., Hegels Zurechnungslehre und der Begriff der objektiven Zurechnung. Ein Beitr. zur Rechtsphilos. d. krit. Idealismus u. z. Lehre v. d. „jurist. Kausalität“.
(U 27.1868 GÖ j-st

3634. LASCH, B., Das Erwachen und die Entwicklung der historischen Kritik im Mittelalter (vom VI. bis XII. Jahrh.). 1.
(1886/87 B 199 ph

3635. LASKER, A., Die Vorgeschichte des § 326 des deutschen Bürgerlichen Gesetzbuches.
(U 09.499 BR j

3636. LASLOWSKI, E., Beiträge zur Geschichte des spätmittelalterlichen Ablasswesens. Nach schles. Quellen m. 9 urkundl. Beilagen.
(U 29.1818 FR ph nA

3637. LASTIG, G., Bologneser Quellen des Handelsrechts aus dem XIII.-XIX. Jahrhundert.
(1890/91 HAL 7 Gs

3638. LASTIG, G., Quellen der Accomendatio aus dem 13. bis zum 19. Jahrhundert.
(1903/04 HAL 5 Pr

3639. LASTIG, G., Ein Beitrag zur Handelsgeschichte und Handelsrecht von Marseille.
(1907/08 HAL 9 Pr

3640. LATTA, S., Die Bedeutung des Edikts vom 9. Oktober 1807 für die gutsherrlich-bäuerlichen Rechtsverhältnisse in Schlesien u. seine Auswirkung.
(U 40.1442 BR j-st

3641. LATUSSEK, W., Beiträge zur Geschichte der inneren Merkmale der Breslauer Bischofsurkunden von 1290 bis 1319.
(U 38.1944 BR ph

3642. LATZEL, E., Die Organisation des niederen Schulwesens in Aachen unter der preußischen Verwaltung von 1814 bis 1853.
(U 31.4984 K ph

3643. LAU, F., Die erzbischöflichen Beamten in der Stadt Köln während des zwölften Jahrhunderts.
(1890/91 BN 86 ph + 1891/92 BN 84 ph

3644. LAUBENTHAL, W., Der „Arnim-Paragraph“ (§ 353 a des StGB.), seine Bedeutung in Vergangenheit u. Gegenwart.
(U 35.8237 K j

3645. LAUBERT, M., Presse und Zensur der Provinz Posen in neupreußischer Zeit (1815-1847).
(1907/08 BR 165 Hab ph nA

3646. LAUCKNER, R., Zur Geschichte und Dogmatik der reformatio in peius.
(U 13.1387 WÜ j-st

3647. LAUENSTEIN, A., Geschichte der Bestrebungen zur Reform der inneren Organisation der Aktiengesellschaft bis zum Weltkrieg.
(U 39.3428 GÖ j-st

3648. LAUFER, J., Die Schlussnote des Handelsmäklers in ihrer geschichtlichen Entwicklung u. dogmat. Bedeutung unt. bes. Berücks. d. Schlussnote „an Aufgabe“.
(U 28.1702 F j

3649. LAUFFER, O., Das Landschaftsbild Deutschlands im Zeitalter der Karolinger. Nach gleichzeit. litterar. Quellen. E. germanist. Studie.
(1896/97 GÖ 89 ph

3650. LAUFFS, F., Das Mindener Zunft- und Gewerbewesen im Mittelalter.
(U 34.8255 MS ph nA

3651. LAUSER, G., Die öffentliche Armenpflege der Stadt Regensburg bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts.
(U 24.2184 ER ph Ma

3652. LAUT, R., Territorialgeschichte der Grafschaft Diez samt den Herrschaften Limburg, Schaumburg, Holzappel.
(U 43.4481 MR ph Ma nA

3653. LAUTERBACH, W., Der Arbeiter in Recht und Rechtspraxis des Alten Testaments und des alten Orients.
(U 36.4795 HD th

3654. LAUTZ, K., Entwicklungsgeschichte des Dominium utile.
(U 16.292 GÖ j

3655. LEBRECHT, A., Die Rechtsverhältnisse des (niedern) Adels in Bayern.
(1905/06 ER 40 j

3656. LEDERMANN, C., Worin unterscheiden sich die Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches über das Recht des Besitzers auf Ersatz von Verwendungen (§§ 994 ff.) von den Vorschriften des corpus juris civilis?
(1901/02 ROS 44 j

3657. LEDERSTEGER-FALKENEGG, W. A. Baron v., Die Entwickelung der Stellvertretung im römischen Recht nach den lateinischen Quellen.
(1902/03 ER 30 j

3658. LEFERENZ, H., Germanischrechtliche Einschläge im Erbrecht des Code civil Frankreichs, verglichen mit dem schweizerischen und deutschen Recht.
(U 39.4822 HD j

3659. LEGERS, F., Auf welchen Augenblick kommt es bei der Verurteilung im Zivilprozess an? (Nach justinianisch-römischem u. heutigem Reichsrecht.)
(1901/02 FR 20 j-st

3660. LEHE, E. v., Beiträge zur historischen Geographie und Verwaltungsgeschichte des ehemaligen Erzstifts Bremen.
(U 26.2486 GÖ ph nA

3661. LEHLE, S., Die Funktionen des Hypotheken- und Grundschuldbriefes, unter bes. Berücks. ihrer geschichtlichen Entwicklung, ihrer gegenwärtigen Formen und ihrer Berechtigung vom heutigen Standpunkt aus.
(U 42.5113 M j Ma nA

3662. LEHM, G., Die Entwicklung des deutschen Fahrnispfandrechtes in der neueren Zeit.
(U 35.2314 L j

3663. LEHMANN, A., Zur Entwicklung der Patronatsverhältnisse im Archidiakonat Breisgau 1275-1508.
(U 12.1213 FR ph

3664. LEHMANN, B., Quaestiones sacerdotales Particula prior de titulis ad sacerdotiorum apud Graecos venditionem pertinentibus.
(1887/88 Kö 48 ph

3665. LEHMANN, C., Die Burggrafen von Nürnberg-Zollern in ihrem Verhältnis zu Kaiser Karl IV.
(U 13.3613 HAL ph

3666. LEHMANN, E., De publica Romanorum servitute quaestiones.
(1889/90 L 86 ph

3667. LEHMANN, H., Die Geschichte des Repräsentativsystems und seine Anwendung in der preußischen Volksvertretung.
(U 12.1517 GÖ j

3668. LEHMANN, H., Die Grundgedanken des neuen Arbeitsrechts.
(U 22.5779 K R

3669. LEHMANN, H., Die deutsche Kanzlei zu Kopenhagen als Vorkämpferin für den Absolutismus in Dänemark und als Verwaltungszweig innerhalb des dänischen Verwaltungssystems bis 1676.
(U 36.4594 HH ph

3670. LEHMANN, H. T., Die Lehre vom Kirchenregiment in der lutherischen Theologie des 19. Jahrhunderts.
(U 44.9113 ER th Ma nA (N)

3671. LEHMANN, J., Strikes, Aussperrungen und Verträge.
(1906/07 L 165 j

3672. LEHMANN, K., Die Entstehung der Libri feudorum. In: Festschrift Hermann von Buchka. (1890/91 ROS 58 Fs

3673. LEHMANN, K., Die R…gsÞula. In: Festschrift Julius von Amberg.
(1904/05 ROS 250 Fs

3674. LEHMANN, K., Rezeptionen germanischer Rechte.
(904/05 ROS 251 R

3675. LEHMANN, K., Die Freiheitsstrafe im klösterlichen Disziplinarstrafrecht. T. 1: Die Entstehung des klösterlichen Disziplinarstrafrechts und die Regeln des Pachomius
(U 43.5727 TÜ j-wi Ma nA

3676. LEHMANN, P., Das Nominationsrecht des Landesherrn.
(1891/92 GÖ 27 j

3677. LEHMANN, P., Iohannes Sichardus und die von ihm benutzten Bibliotheken und Handschriften.
(U 11.3883 M Hab ph nA

3678. LEHMENT, J., Kriegsmarine und politische Führung. Eine verfassungsgeschichtliche Betrachtung ihrer Rechtsbeziehungen während d. letzten 100 Jahre.
(U 37.5780 KI j-st bA

3679. LEHNERT, H., Kirchengut und Reformation. Eine kirchenrechtsgeschichtl. Studie.
(U 35.759 ER j nA

3680. LEHNERT, K. F., Studien zur Geschichte der zwölf Artikel vom Jahre 1525.
(1893/94 HAL 76 ph

3681. LEHNING, M., Das Wesen des Rechtes auf Gemeingebrauch öffentlicher Sachen nach heutigem gemeinem Recht und nach preußischem Landrecht.
(1897/98 ER 106 j

3682. LEHNING, R., Die Rechte und Rechtsgüter des § 823, Abs. 1 BGB. unter bes. Berücks. d. Entwickelungsgeschichte.
(U 34.1523 K j

3683. LEHR, A., Aus der Praxis der früheren Haftpflicht-Gesetzgebung in Deutschland und der sich an dieselbe anschliessenden (!) Unfallversicherung.
(1887/88 L 60 ph

3684. LEHR, H. W., Das Bürgerrecht im hamburgischen Staate.
(U 19.477 GRE j-st bA

3685. LEHRKE, F., Die Antragsgebundenheit in geschichtlicher Entwickelung.
(U 19.478 GRE j-st bA

3686. LEHWESS, E. E., Rechtsfragen bei der Verheiratung einer regierenden, insbesondere einer deutschen Fürstin mit einem auswärtigen bzw. ausländischen Prinzen.
(1897/98 ER 107 j

3687. LEIBER, E., Das kanonische Zinsverbot in deutschen Städten des Mittelalters.
(U 27.1592 FR ph

3688. LEIBER, R., Die Teilnahme im Strafrecht des codex juris canonici.
(U 23.3003 FR j-st Ma

3689. LEIBHOLZ, H. G., Fichte und der demokratische Gedanke.
(U 21.6830 HD ph Ma

3690. LEICHTFUSS, W., Die deutsche Verfassung im Wandel der Zeiten.
(U 39.5539 IN j-st bA

3691. LEIDLOFF, B., 1. 30. § 1. D. ad legem Aquiliam (9.2.). Beurteilung des Tatbestandes nach heutigem Recht.
(U 12.874 ER j

3692. LEINFELDER, F. J., Die Regelung des Besitzes nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch im Vergleich zum römischen Recht.
(U 30.1527 ER j

3693. LEIPOLD, H., Über die Sprache des Juristen Aemilius Papinianus. 1891/92 ER 159 ph

3694. LEIPRECHT, A., Der Vorwurf der germanischen Treulosigkeit in der antiken Literatur.
(U 32.7586 WÜ ph

3695. LEISS, H., Beiträge zur Entwicklung von Stadt und Markt in Niederbayern vom 10. bis 15. Jahrhundert.
(U 36.2396 ER j

3696. LEISS, L., Bayerische Familiennamen und Rechtsgeschichte.
(U 34.4838 M j bA

3697. LEIST, E., Wesen, Entstehung und Funktion der Banknote in ihrer Beziehung zur „aktuellen“ Reichsbankfrage.
(1891/92 HD 39 ph

3698. LEIST, G. A., Der attische Eigentumsstreit im System der Diadikasien.
(1885/86 TÜ 10 j

3699. LEISTRITZ, H. K., Der Rechtsbegriff Eigentum. Geschichte u. Aufgabe.
(U 36.2751 F j

3700. LEMKE, B., Die kirchenpolitischen Systeme und ihr Einfluss auf d. preuß. Verfassungsurkunde v. 31. Jan. 1850 u. d. Verfassung d. deutschen Reiches v. 11. Aug. 1919.
(U 28.1160 BR j-st

3701. LEMKE, W., Entwicklung des deutschen Staatsgedankens bei Friedrich Nietzsche.
(U 41.3539 KI ph bA

3702. LEMMEL, H., Ludwig Kuhlenbeck (weiland Prof. f. deut. Recht in Lausanne). Ein Beitr. im Kampf um ein lebensgesetzl. Recht.
(U 38.112 B j-st

3703. LENAERTS, K., Die Mannkammern des Herzogtums Jülich.
(U 24.1302 BN ph nA

3704. LENEL, O., Das bürgerliche Gesetzbuch und das Studium des römischen Rechts.
(1895/96 STR 98 R

3705. LENEL, P., Beiträge zur Kenntnis von Rechtsverfassung und Rechtsverwaltung der Markgrafschaft Baden im achtzehnten Jahrhundert.
(U 12.5170 FR j-st

3706. LENGLE, J., Untersuchungen über die sullanische Verfassung.
(1898/99 FR 88 ph

3707. LENNARZ, A., Der Territorialstaat des Erzbischofs von Trier um 1220 nach dem Liber annalium iurium archiepiscopi et ecclesie Trevirensis. T. 1.
(1899/1900 BN 54 ph

3708. LENNARZ, K., Propstei und Pröpste des St. Peter Stifts in Fritzlar.
(U 28.985 BN ph

3709. LENNHOFF, E., Das ländliche Gesindewesen in der Kurmark Brandenburg vom 16. bis 19. Jahrhundert T. 1.
(1904/05 GÖ 91 ph

3710. LENTZ, J. W. A., Die Beziehungen des Deutschen Ordens zu dem Bischof Christian von Preußen. E. Beitr. z. Gesch. d. Gründg. d. Deutschen Ordensstaates.
(1892/93 KÖ 28 ph

3711. LENTZE, H., Der Kaiser und die Zunftverfassung in den Reichsstädten bis zum Tode Karls IV. Studien z. städt. Verfassungsentwickl. im späteren Mittelalter
(U 34.3242 BR j-st

3712. LENZ, W., Das kirchliche Steuerwesen in Bayern rechts des Rheins unt. bes. Berücks. seiner geschichtl. Entwickl.
(U 25.1372 ER j Ma

3713. LENZMANN, W., Zur Lehre vom Reichsfiskus.
(1906/07 L 167 1

3714. LEO, F., Erklärung des cap. 12 in VI to de appellationibus 2,15. Ein Beitrag zur Entwickelungsgeschichte des canonischen Zivilprozesses.
(1898/99 KÖ 5 j

3715. LEO, H., Untersuchungen zur Besiedelungs- und Wirtschaftsgeschichte des thüringischen Osterlandes in der Zeit des früheren Mittelalters.
(1899/1900 L 144 ph

3716. LEO, V., Der Staat und die Kartelle.
(1901/02 KÖ 53 ph

(3717. LEONHARD, H., Die Kaufleute-Brüderschaft zu Magdeburg. Von der Zerstörung Magdeburgs bis z. Auflösung d. Brüderschaft.
(U 29.2625 HAL j-st nA

3718. LEONHARD, O., Geschichte der Stadt Castellaun. Ein Beitr. z. deutsch. Wirtschafts- u. Rechtsgeschichte v. 1300 bis 1800.
(U 21.1949 WÜ j-st nA

3719. LEONHARDT, F., Eheschließung und eheliches Güterrecht bei den Burgundern zur Zeit der Volksrechte.
(U 32.5523 L j

3720. LEONHARDT, H., Welche Fragen zivilrechtlicher, eherechtlicher und staatsrechtlicher Natur kommen in Betracht, wenn sich eine regierende deutsche Fürstin mit einem auswärtigen oder ausländischen Prinzen verheiratet?
(1896/97 ER 92 j

3721. LEONHARDT, H., Die älteste Leipziger Burschenschaft (1818-1833). Ein Beitr, z. Geschichte d. Univ. Leipzig im 19. Jh.
(U 13.4446 MS ph

3722. LEPENAU, C., Die Rückgabe der verkauften Sache gemäss (!) der actio redhibitoria nach gemeinem Zivilrecht.
(1889/90 GÖ 19 j

3723. LERCH, B., Die geschichtliche Entwicklung des Gedankens des Minoritätenschutzes und die Stellung der Rechtswissenschaft zu ihm.
(U 24.1490 BR j-st Ma

3724. LERCH, R., Der Besitzwechsel bei den großen Gütern in Schleswig-Holstein.
(1906/07 B 164 ph

3725. LERCHE, O., Die Privilegierungen der deutschen Kirche durch Papsturkunden bis auf Gregor VII. Ein Beitr. z. Geschichte d. päpstl. Formelwesens. T. 2. Der profane Inhalt der päpstl. Privilegierung.
(U 11.1514 GÖ ph

3726. LERNER, R., ‚Kinjan Karka’ d. h. Eigentumserwerb an Grundstücken nach jüdischem Recht.
(U 22.7763 MR j Ma

3727. LESCHTSCH, A., Die abolitio paschalis. Ein Beitrag zum römischen Begnadigungswesen.
(1904/05 FR 19 j-st

3728. LESKE, H. P., Der Steuerbegriff des Absolutismus im 16., 17. und 18. Jahrhundert, unter besonderer Berücksichtigung des Staatsbegriffs.
(U 44.8882 B j-st nB (N)

3729. LESKIEN, E., Studien über die Entwicklung historisch-organischer Staatsauffassung vom sechzehnten bis achtzehnten Jahrhundert.
(U 23.8469 L ph Ma

3730. LESSER, A., Die LL. 5 § 15. 6. 7 D. Commodati vel contra 13,6. Ein Beitrag zur Lehre von der Klagenkonkurrenz im römischen und im heutigen Recht.
(1905/06 ER 41 j

3731. LEUCKFELD, G., Die Entwickelung des Lebensversicherungswesens in Deutschland.1
(1900/01 HAL 85 ph

3732. LEUTZ, E., Die Sachbeschädigung. Historisch und dogmatisch dargestellt.
(U 14.419 FR j-st

3733. LEUZE, O., Das Augsburger Domkapitel im Mittelalter. Ein Beitr. z. Verfassungs- u. Verwaltungsgeschichte d. deutschen Domkapitel.
(U 09.3957 TÜ ph

3734. LEVEN, R., Autonomierecht und Rechtspersönlichkeit der hochadeligen Häuser nach der Staatsumwälzung von 1918.
(U 34.505 ER j

3735. LEVI, S., Die Verpfändung einer fremden Sache nach römischem Recht.
(1894/95 BR 12 j

3736. LEVIN, L., Über das Kommissionsgeschäft im Hansagebiet.
(1886/87 B 16 j

3737. LEVINGER, A., Das uneheliche Kind im Lichte der neueren deutschen Rechtsentwicklung.
(U 26.2041 GI j Ma

3738. LEVISON, J., Fasti praetorii inde ab Octaviani imperii singularis initio usque ad Hadriani exitum. Pars I. Fast praet. inde ab a. u. c. 724 usque ad a. 37 p. C.
(1891/92 BR 42 ph

3739. LEVISON, W., Die Beurkundung des Zivilstandes im Altertum. Ein Beitrag zur Geschichte der Bevölkerungsstatistik.
(1897/98 BN 114 ph

3740. LEVY, A., Beiträge zum Kriegsrecht im Mittelalter, insbesondere in den Kämpfen, an welchen Deutschland beteiligt war. (8., 9., 10. Jahrhundert. Anfang des 11. Jahrhunderts.) 1.
(1888/89 B 197 ph

3741. LEVY, E., Sponsio, fidepromissio.
(1906/07 B 11

3742. LEVY, H., Die Entwicklung der Rechtsstellung der Hamburger Juden.
(U 33.6212 HH j-st

3743. LEWALD, H., Beiträge zur Kenntnis des römisch-ägyptischen Grundbuchrechts.
(U 09.2590 L j

3744. LEWALD, H., Zur Personalexekution im Recht der Papyri.
(U 10.4410 WÜ Hab j

3745. LEWALD, U., Studien zum Liber de Vita christiana des Bonizo von Sutri mit bes. Berücks. d. Eherechts.
(U 38.784 B ph nA

3746. LEWIN, D., Zur Entwicklung des 'Judeneides' in Schlesien.
(U 24.1491 BR j-st Ma

3747. LEWIN, I., Die Chasaka des talmudischen Rechts, zugleich verglichen mit der deutschrechtlichen Gewere.
(U 12.5172 FR j-st

3748. LEWINSKI, L., Die brandenburgische Kanzlei und das Urkundenwesen während der Regierung der beiden ersten hohenzollerschen Markgrafen (1411-1470). E. Beitr. z. Verwaltungspraxis d. Hohenzollern in d. Mark Brandenburg im 15. Jh.
(1893/94 STR 74 ph

3749. LEWINSOHN, F., Beiträge zur Lehre von der Aktionenkonkurrenz im reinen römischen Rechte unter Zugrundelegung der 1. 34 D. 44,7.
(U 11.2057 HD j

3750. LEWY, R., Zur Geschichte und heutigen Berechtigung des Begriffs Öffentliche Sachen im Gemeingebrauch (res publicae in publico usu).
(U 10.1533 GRE j

3751. LEWY, W., Tendenzen in der internationalen Strikebewegung.
(1902/03 ER 143 ph

3752. LEX, P., Das kirchliche Begräbnisrecht historisch-kanonistisch dargestellt.
(1903/04 M 7 th bA

3753. LEYSER, L., Ein Vergleich zwischen Mäklervertrag und Werkvertrag mit Berücksichtigung der geschichtlichen Entwicklung.
(1902/03 ER 32 j

3754. LICHIUS, H., Die Verfassung des Marienstiftes zu Aachen bis zur französischen Zeit.
(U 16. 1943 MS ph

3755. LICHT, G., Christian Thomasius’ strafrechtliche Lehren.
(1906/07 FR 20 j-st

3756. LICHTENBERGER, W., Die Besonderheiten des oldenburgischen Verfassungsrechts.
(U 33.5116 BN j-st

3757. LICHTHARDT, K., Studien zur Entwicklung der Erbentage und der Amtsverfassung in Cleve-Mark. Ein Beitr. z. Geschichte d. Selbstverwaltung.
(U 11.3969 MS ph

3758. LICHTNER, A., Der Hessen-Casselsche Landtag von 1797/98.
(U 13.3415 GÖ ph

3759. LIEB, L., Die Entwicklung der Augsburger Effektenbörse bis 1896. (Ein Beitr. z. dt. Börsengeschichte.)
(U 30.5359 M st nA

3760. LIEBEGOTT, M., Der brandenburgische Landvogt als Justizbeamter bis zum 16. Jahrhundert.
(1905/06 HAL 13 j

3761. LIEBELT, K., Geschichte des Hexenprozesses in Hessen-Kassel.
(U 32.6088 MR j-st nA

3762. LIEBENAM, W., Die Laufbahn der Procuratoren bis auf die Zeit Diocletians. Erster Teil.
(1885/86 J 61 Hab ph

3763. LIEBENTHAL, W., Ursprünge und Entwickelungen des römischen Testaments in den Grundzügen.
(U 14.576 GRE j

3764. LIEBERKNECHT, H., Das altpreußische Zuchthauswesen bis zum Ausgang des 18. Jahrhunderts insbes. in d. Provinzen Pommern u. Ostpreußen.
(U 22.3320 GÖ j-st

3765. LIEBERMANN, P. v., Der Einfluss der Existenz des klägerischen Rechts zur Zeit der litis contestatio auf das Urteil. Ein Beitrag zur Lehre von den Wirkungen der litis contestatio nebst einem Anhange betreffend das moderne Reichsrecht.
(1885/86 B 12 j

3766. LIEBERT, S., Beiträge zur Lehre vom Contractus aestimatorius.
(1890/91 B 15 j

3767. LIEBLANG, A., Die Wirtschaftsverfassung der benediktinischen Mönchsregel im bes. die Behandlung d. Besitz- und Arbeitsverhältnisse.
(U 32.2465 FR j-st nA

3768. LIEBRECHT, B.-I., Friedrich der Große und die französische Revolution unter dem Einfluss des Naturrechts.
(U 43.1326 BR j-wi Ma nA

3769. LIEBRECHT, E., Die Grundlagen der polnischen Staatsorganisation in ihrer historischen Entwicklung und Gestaltung nach den Staatsgrundgesetzen von 1791/92. Eine staatsrechtl. Studie als Beitr. z. Vorbereitung d. künftigen Polenfrage.
(U 16.365 GRE j

3770. LIEBREICH, R. H., Wie ist die L. 11 D. 46,3 mit L.15 D. 46,3 zu vereinigen? Gelten die in beiden Stellen enthaltenen Grundsätze auch heute?
1907/08 HD 99 j

3771. LIEBSTÄDTER, R., Die Gerichtsbarkeit der Marktvorsteher der Stadt Nürnberg.
(U 23.10649 WÜ j-st Ma

3772. LIEPMANN, M., Die Staatstheorie des „Contrat social“.
(1895/96 HAL 101 ph

3773. LIER, M., Das bäuerliche Anerbenrecht nach der Gesetzgebung der deutschen Länder in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.
(U 35.4465 HAL j-st

3774. LIERMANN, E., Das Problem der Waisenversorgung in Deutschland in seiner geschichtlichen und sozialpolitischen Entwicklung von der Mitte des 18. Jahrhunderts bis zur Gegenwart.
(U 22.2299 F wi-soz Ma

3775. LIES, R., Die Wahl Wenzels zum römischen Könige in ihrem Verhältnis zur Goldenen Bulle.
(U 31.4568 KI ph bA

3776. LIESKE, H., Das höfische Leben und die ritterliche Gesellschaft bei Heinrich von Freiberg.
(U 22.3974 GRE ph Ma

3777. LIETZMANN, S., Königtum und Reichsepiskopat vom Wormser Konkordat bis Barbarossa.
(U 44.1133 B ph Ma nA

3778. LILGE, H., Der Schöppenstuhl zu Dohna.
(U 40.1443 BR j-st

3779. LILIENFEIN, H., Die Anschauungen von Staat und Kirche im Reich der Karolinger. Ein Beitrag zur mittelalterl. Weltanschauung.
(1901/02 HD 60 ph

3780. LINCKE, F., Staatsoberhaupt, Staatsverfassung und Staatsgebiet als Angriffsobjekte des Hochverratsverbrechens nach altem und neuem Verfassungsrecht.
(U 33.2682 ER j

3781. LINCKH, O., Das Tabakmonopol in Württemberg. E. Beitr. z. Finanzgesch. Württembergs, insbes. seit d. Mitte d. vorigen Jahrhunderts.
(1893/94 TÜ 35 st nA

3782. LINDE, F., Die Haftung des Reeders aus fremdem Verschulden nach römischem Recht, nach den Quellen des Mittelalters und nach dem Handelsgesetzbuch.
(1898/99 ER 89 j

3783. LINDE, M., Der Verlust der Staatsangehörigkeit durch Auswanderung nach früherem deutschen Recht (ca. 1800-1870).
(1907/08 TÜ 75 st

3784. LINDE, R., Die Ministerverantwortlichkeit im Deutschen Reich nach den Verfassungen vom 16. April 1871 und 11. August 1919.
(U 22.9819 WÜ j-st Ma

3785. LINDEMANN, W., Das Soester Strafrecht bis zum Beginn des 16. Jahrhunderts.
(U 39.8056 MS j-st

3786. LINDEMEYER, R., Die Souveränität des Königs. Studien zu den Staatsanschauungen im Frankreich Richelieus.
(U 29.508 B ph

3787. LINDENAU, G., Die Verfassung der Mark Brandenburg unter der Regierung des Kurfürsten Georg Wilhelm und seines Ratgebers Graf zu Schwarzenberg im Hinblick auf d. Überwindung ständ. Verhältnisse durch d. brand.-preuß. Obrigkeitsstaat.
(U 37.5781 KI j-st

3788. LINDENSTRUTH, W., Der Streit um das Busecker Tal. Ein Beitr. z. Geschichte d. Landeshoheit in Hessen.
(U 11.1365 GI ph

3789. LINDENTHALER, A., Die Besitzungen des Salzburger Domkapitels im Lungau.
(U 41.3462 IN ph nA

3790. LINDER, O., Die Entstehung der Verwaltungsrechtspflege des Geheimen Rats in Württemberg.
(U 40.6766 TÜ j-st nA

3791. LINDGEN, E., Die Breslauer Strafrechtspflege unter der Carolina und der gemeinen Strafrechtswissenschaft bis zum Inkrafttreten der Josephina von 1708.
(U 38.1701 BR j-st nA

3792. LINDNER, D., Die Lehre vom Privileg nach Gratian und den Glossatoren des Corpus iuris canonici.
(U 17.135 M th

3793. LINDNER, D., Die gesetzliche Verwandtschaft als Ehehindernis im abendländischen Kirchenrecht des Mittelalters.
(U 22.8113 M th bA

3794. LINDNER, G., Die Henker und ihre Gesellen in der altfranzösischen Mirakel- und Mysteriendichtung. (13.-16. Jahrhundert.)
(1901/02 GRE 126 ph

3795. LINDNER, K., Verletzung der Dingpflicht.
(U 35.6881 ER j

3796. LINDNER, L., Das bürgerliche Recht der Reichsstadt Regensburg.
(U 09.713 ER j

3797. LINK, R., Verwaltung und Rechtspflege im Fürstentum Fürstenberg in den letzten Jahrzehnten vor der Mediatisierung 1744-1806.
(U 42.2358 FR j-st Ma nA

3798. LINNFELD, H., Beiträge zur Vorgeschichte der Novemberrevolution von 1918.
(U 34.1186 HH ph

3799. LINTL, H., Über die Entwickelung des Bergregals in Deutschland unt. bes. Berücks. d. Entwurfes zum sächsischen Kohlenregalgesetz u. s. Beziehungen z. d. verfassungsrecht. Bestimmungen.
(U 22.1769 ER j Ma

3800. LINTZEL, M., Die Beschlüsse der deutschen Hoftage von 911 bis 1056.
(U 24.4420 HAL ph nA

3801. LION, C. A., Das Landtagswahlrecht im Großherzogtum Hessen.
(U 12.6889 WÜ j-st

3802. LIPKE, H., Aus dem Grundbuchrecht der hallischen Schöffenbücher.
(U 15.437 HD j

3803. LIPP, A. W. M., Die Marken des Frankenreiches unter Karl dem Großen. T. I.
(1891/92 KÖ 48 ph

3804. LIPPA, E. v., Versuch einer Interpretation der L. 7 § 6 D. pro empt. 41,4 - ein Beitrag zur römischen Ersitzungslehre.
(1907/08 HD 102 j

3805. LIPPERT, E., Glockenläuten als Rechtsbrauch.
(U 39.5177 HD ph bA

3806. LIPPERT, W., Geschichte des westfränkischen Reiches unter König Rudolf.
(1885/86 L 61 ph

3807. LIPPMANN, K., Die historische Entwicklung der Konsularjurisdiktion in der Levante von ihren Anfängen bis 1783.
(1897/98 ER 112 j nA

3808. LIPPMANN, K., Das Ewiggeld in München.
(U 11.841 ER j

3809. LIPPOLD, G., Beiträge zur Geschichte des abstrakten Übereignungsvertrages im Liegenschaftsrecht.
(U 38.6333 L j

3810. LIPPSCHITZ, A., Die üble Lage der Arbeiter und Arbeiterinnen in der Berliner Kleiderkonfektion und der Versuch einer Abhülfe.
(1898/99 GRE 145 ph

3811. LIPS, J. E., Die Stellung des Thomas Hobbes zu den politischen Parteien der großen englischen Revolution.
(U 25.6130 L j Ma

3812. LISSNER, P. H., Historische Entwicklung der Begnadigung und ihrer Grenzen.
(U 35.6882 ER j

3813. LISSO, K., Die Entwicklung des Jugendstrafrechts in Deutschland.
(U 22.7034 U j Ma

3814. LIST, A., Der Kampf um's gute alte Recht (1815-1819) nach seiner ideen- und parteigeschichtlichen Seite.
(U 12.6823 TÜ ph

3815. LITTER, H., Das Verfassungsrecht der Stadt Bautzen bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts.
(U 39.1605 BR j-st

3816. LOBE, K. A., Die allgemeinen strafrechtlichen Begriffe nach Carpzov.
(1893/94 U 9 j

3817. LOBMILLER, H., Der Staat und das katholische Ordenswesen im Königreich Württemberg seit der Säkularisation bis zum Jahre 1848. (Die staatskirchenrechtl. Bestimmungen d. vor- u. frühkonstitutionellen Zeit in ihrem Einfluss auf die Behandlung der Ordensfrage.) Eine rechtsgesch. Studie, nach d. Akten d. K. Geh. Haus- und Staatsarchivs in Stuttg. u. d. Bisch. Ordinariats in Rottenburg verfaßt. Mit e. Anh. unveröff. Aktenstücke.
(U 14.725 HD j

3818. LOCH, A., Die Wortgruppe „gru-“ des Deutschen Rechtswörterbuchs.
(U 44.4613 HD j nA

3819. LOCHER, E., Das Recht des Hofkammerguts.
(U 23.10056 TÜ j Ma

3820. LOCKER, M., Die Kriegsgefangenschaft insbesondere nach römischem und heutigem Recht.
(U 13.277 BR j

3821. LÖB, A., Die Rechtsverhältnisse der Juden im ehemaligen Königreiche und der jetzigen Provinz Hannover.
(1907/08 GÖ 25 j

3822. LOEB-CALDENHOF, R., Die Realgemeinden in der Provinz Hannover.
(U 34.6543 U j-st

3823. LÖDEN, P., Zur Vorgeschichte und Geschichte der preußischen Grundrechte. Ein Beitr. z. preuß. Verfassungsgesch.
(U 30.3480 HH ph

3824. LÖFFELHOLZ, K., Recht und Sitte als Entwicklungsfaktoren im privaten und öffentlichen Leben des germanischen Weibes.
(U 23.2812 F ph Ma

3825. LÖFFLER, J., Die Ablösung des Lehenswesens im ehemaligen Fürstentum Hohenzollern-Sigmaringen.
(U 23.10057 TÜ j Ma

3826. LÖFFLER, K., Die geschichtliche Entwicklung des Notstandes im Strafrechte.
(U 25.1379 ER j Ma

3827. LÖFFLER, O., Zur Rechts- und Wirtschaftsgeschichte des Territoriums Zwiefalten.
(U 28.987 BN ph Ma

3828. LÖHLEIN, G., Die Volksanschauung Friedrich Carl v. Savignys.
(U 42.3582 HD ph nA

3829. LÖHR, H., Über die Selbstbiographie Kaiser Karls IV.
(1886/87 ROS 16 ph

3830. LÖHR, J., Studien zur Geschichte der Verfassung und Verwaltung der kölnischen Archidiakonate zu Ausgang des Mittelalters.
(U 09.411 BN ph

3831. LÖHR, J., Die katholische Kirchengesellschaft und ihre Oberen nach dem preußischen Allgemeinen Landrecht.
(U 17.525 MS j-st

3832. LOENING, E., Die Entwicklung des Genossenschaftswesens in Deutschland.
(U 11.1750 HAL Pr

3833. LOENING, E., Kaiser und Reich 1888-1913.
(U 13.71 HAL R

3834. LOENING, H., Johann Gottfried Hoffmann und sein Anteil an der staatswirtschaftlichen Gesetzgebung Preußens. T. 1. 1765-1813.
(U 14.1179 TÜ st

3835. LOENING, O., Das Testament im Gebiet des Magdeburger Stadtrechtes.
(1905/06 HAL 14 j

3836. LOENING, R., Über ältere Rechts- und Kulturzustände an der fürstlich sächsischen Gesammt-Universität zu Jena.
(1896/97 J 80 R

3837. LOERKE, G., Die Geschichte der Pfarrwitwenversorgung in den evangelischen Kirchen der altpreußischen Union.
(U 36.2403 ER j

3838. LOESCH, H. v., Die Kölner Kaufmannsgilde im zwölften Jahrhundert.
(1903/04 MR 16 j

3839. LÖSCHER, F. H., Schule, Kirche und Obrigkeit. Ein Beitrag z. Gesch. d. Kirchschullebens.
(U 25.6132 L j Ma

3840. LÖSCHNER, K., Die Entwicklung der vor- und frühreformatorischen sächsischen Schulordnungen.
(U 23.8482 L ph Ma

3841. LOESENER, M., Die Grundzüge der Kredithypothek nach preußischem, österreichischem und französischem Rechte.
(1893/94 GÖ 20 j

3842. LÖVINSON, H., Beiträge zur Verfassungsgeschichte der westfälischen Reichsstiftsstädte. 1. Teil.
(1887/88 B 195 ph

3843. LÖW, A., Die Frankfurter Bundeszentralbehörde von 1833-1842.
(U 33.2826 F ph

(3844. LOEW, P., Die Geschichte des Studententums an der Universität Ingolstadt im Zeitalter des Humanismus und der Reformation.
(U 41.4919 M ph nA

3845. LÖWE, F., Die rechtliche Stellung der fränkischen Bauern im Mittelalter dargestellt auf Grund der von Grimm und Schröder gesammelten Weistümer.
(1887/88 HD 5 j

3846. LOEWE, H., Die Stellung des Kaisers Ferdinand I. zum Trienter Konzil vom Oktober 1561 bis zum Mai 1562.
(1886/87 BN 94 ph

3847. LOEWE, V., Die Organisation und Verwaltung der wallensteinschen Heere. Teil 1.
(1894/95 FR 77 ph

3848. LOEWE, W., Das Gerichtswesen der Grafschaft Steinfurt.
(U 13.4449 MS ph

3849. LÖWENSTEIN, A., Depositum irregulare und Darlehn.
(1896/97 ER 97 j

3850. LÖWENSTEIN, J., Die stille Gesellschaft nach dem allgemeinen Deutschen Handels-Gesetzbuche und dem Entwurf eines neuen Handelsgesetzbuches.
(1896/97 ER 98 j

3851. LOEWENSTEIN, K., Volk und Parlament nach der Staatstheorie der französischen Nationalversammlung von 1789.
(U 22.8117 M j nA

3852. LÖWENSTEIN, S., Das Handwahrehandprinzip im deutschen bürgerlichen Recht.
(1907/08 HD 103 j

3853. LÖWENTHAL, F., Der preußische Verfassungsstreit. 1862-1866.
(U 14.1056 M st

3854. LOEWENTHAL, G., Frauenraub und Entführung im Reichs-Straf-Gesetzbuch unter Berücks. d. geschichtl. Entwicklung u. d. Entwürfe zu einem neuen deutschen Strafgesetzbuch.
(U 21.299 BR j-st Ma

3855. LÖWENTHAL, K., Das Recht der Faktoren nach dem allgemeinen Landrecht für die preußischen Staaten.
(U 29.1927 GI j

3856. LOEWY, W., Die bestrittene Verfassungsmäßigkeit der Arbeitergesetze in den Vereinigten Staaten von Nordamerika. Ein Beispiel der Beschränkung der legislativen Gewalt durch das richterliche Prüfungsrecht.
(1904/05 HD 20 j

3857. LOHE, K.-F., Die staatsrechtliche Stellung von Landesregierung und Volksvertretung in Reuß älterer Linie und die Austragung von Gegensätzlichkeiten zwischen beiden (1867-1918).
(U 37.5647 J ph

3858. LOHMANN, F. W., Das Ende des alten Kölner Domkapitels.
(U 21.6109 BN ph

3859. LOHMANN, H.-E., Die Collectio Wigorniensis. Ein Beitrag zur Quellengeschichte des kanon. Rechts im 12. Jh.
(U 33.2037 B ph

3860. LOHMANN, K. L., Das Reichsgesetz vom Jahre 1654 über die Steuerpflichtigkeit der Landstände.
(1892/93 BN 92 ph

3861. LOHMEYER, K., Das Hofrecht und Hofgericht des Hofes zu Loen. Ein Beitrag zur Geschichte der münsterschen Amtsverfassung.
(1906/07 MS 49 ph

3862. LOHR, J. Th., Die Näherrechte des deutschen Privatrechts und die Gründe ihres Untergangs im 18. und 19. Jahrhundert.
(U 39.1118 BN j-st

3863. LOHSE, H., Die Artikel 7 des 5. und 13. Abkommens der 2. Haager Konvention von 1907 und die geschichtliche Entwicklung des Neutralitätsrechts.
(U 44.9147 HH j-st Ma nA (N)

3864. LOHSSE, J., Saint-Just und seine Anschauung von Staat und Gesellschaft im Verhältnis zu Robespierre.
(U 23.8486 L ph Ha

3865. LOMBARD, M., Beitrag zur Zunftgeschichte der Stadt Metz. Nach Untersuchungen über das Quellenmaterial des Ledergewerbes.
(U 44.9425 MS ph Ma nA (N)

3866. LOMMATZSCH, G., Die Bewegung des Bevölkerungsstandes im Königreiche Sachsen während der Jahre 1871-1890 und deren hauptsächlichste Ursachen.
(1894/95 TÜ 51 st nA

3867. LOMMER, H., Der Kampf um die Pfarrinstallation in der Kuroberpfalz im 17. u. 18. Jahrhundert.
(U 25.1382 ER j Ma

3868. LONGINESCU, St. G., Caius, der Rechtsgelehrte.
(1895/96 B 13 j

3869. LOOSER, W., Eine neue Handschrift zum rätoromanischen Strafgesetz für das Gericht ob Munt Fullun von 1688, inhaltlich und sprachlich mit den bekannten Handschriften verglichen.
(1900/01 BN 71 ph

3870. LORENTZEN, C., Dieryck Volkertszeon Coornhert, der Vorläufer der Remonstranten, ein Vorkämpfer der Gewissensfreiheit.
(1885/86 J 50 ph

3871. LORENZ, E., Gruppenbildungen unter den badischen Abgeordneten in der Frankfurter Nationalversammlung 1848 bis zu den Septemberereignissen, vornehmlich nach d. nationalen u. verfassungspolitischen Gesichtspunkt.
(U 22.2955 FR ph Ma

3872. LORENZ, F., Zur Geschichte der Zensur und des Schriftwesens in Bayern.
(1903/04 M 260 ph

3873. LORENZ, H., Die Volkssouveränität bei Locke und Rousseau.
(U 22.9827 WÜ j-st Ma

3874. LORENZ, J., Entwicklung der Leipziger Kommunalgarde im Zusammenhang mit der allgemeinen Bürgerwehrgeschichte und besonders mit dem sächsischen Kommunalgardeninstitute.
(U 22.7584 L ph Ha

3875. LORENZ, K., Die Entwicklung der kirchlich-politischen Verhältnisse in Deutschland und die Bildung der Parteien im Reich unter Kaiser Matthias im Spiegel der Streit- und Flugschriften.
(1902/03 M 160 ph

3876. LOSCHKE, J., Die Stellung der Dekurionen in den spanischen Stadtrechten.
(U 24.6374 L j Ma

3877. LOSGAR, J., Die geschichtliche Entwicklung der Lehre vom Versuch seit der C. C. C.
(U 26.978 ER j Ma

3878. LOSSEN, R., Der pfälzische Staat und die Klöster im Ausgang des Mittelalters.
(1906/07 FR 121 ph

3879. LOTH, W., Das Familienrecht des Adels nach dem rügischen Landrecht.
(U 12.1715 GRE j

3880. LOTHEISSEN, H., Der ständisch-korporative Gedanke, namentl. in d. württemberg. Verfassungsgesch. u. den publizist. Schriften Hegels und List's zur württemberg. Verfassungsreform.
(U 28.2392 GI ph

3881. LOTZ, W., Geschichte der deutschen Notenbanken bis zum Jahre 1857.
(1888/80 STR 8 j-st

3882. LOTZENIUS, L., Geschichte der hessischen Ämter Battenberg und Wetter.
(U 31.5978 MR ph

3883. LOUIS, P. J., Die Vorstufen der erzbischöflichen Wahlkapitulationen zu Köln im 14. Jahrhundert.
(U 18.140 BN th

3884. LOY, G., Der kirchliche Zehnt im Bistum Lübeck von den ersten Anfängen bis zum Jahre 1340.
(U 09.2322 KI ph

3885. LOYO, H., Die Landfrieden unter Ruprecht von der Pfalz.
(U 25.3303 GI ph

3886. LUBBERS, F., Die Geschichte der Zurechnungsfähigkeit von Carpzow bis zur Gegenwart unter bes. Berücks. der Doktrin des gemeinen Rechts.
(U 38.5069 J j-st nA

3887. LUCAS, G. H., Die strafrechtliche Behandlung des Ehebruchs im Laufe der Jahrhunderte.
(U 26.979 ER j Ma

3888. LUCHSINGER, J. R., Das Verschuldensprinzip in der Lehre von der Schadensersatzpflicht im römischen Rechte.
(U 10.1932 HD j

3889. LUCHT, F.-W., Die Strafrechtspflege in Sachsen-Weimar-Eisenach unter Carl August.
(U 30.867 BN j-st

3890. LUCIUS, Ch., Zur Aufhebung der pragmatischen Sanktion durch Ludwig XI.
(U 13.3317 FR ph

3891. LUCK, W., Die Prignitz, ihre Besitzverhältnisse vom 12. bis zum 15. Jahrhundert. (Voruntersuchung) Die terrae d. Prignitz u. ihre gegenseit. Abgrenzung.
(U 16.1399 B ph

3892. LUCKOW, Ch., Die Wandlungen des Reichs-Länderverhältnisses von Bismarck bis Weimar. Ein Beitr. z. Geschichte d. neueren dt. Verfassungspolitik.
(U 35.4110 F ph

3893. LUDAT, H., Bistum Lebus. Studien zur Gründungsfrage u. zur Entstehg. u. Wirtschaftsgeschichte s. schles.-poln. Besitzgn.
(U 43.537 B Hab ph nA

3894. LUDOLPH, A., Das Werk- und Zuchthaus und die Kettenstrafanstalt zu Lüneburg, ein Beitr. z. Gesch. d. Entwicklung des Strafvollzuges.
(U 30.2654 GÖ j-st

3895. LUDOVICIANA. Festzeitung zur dritten Jahrhundertfeier der Universität Gießen.
(1906/07 GI 137 Fs

3896. LUDWIG, A., Die Geschichte des Sakrilegs nach den Quellen des kathol. Kirchenrechts.
(1892/93 WÜ 12 j

3897. LUDWIG, E., Die Verfassung der Arimannia.
(U 23.2814 F ph Ma

3898. LUDWIG, F., Gewerbsmäßige, kommunale und karitative Gesindevermittlung in Deutschland.
(1903/04 TÜ 83 st nA

3899. LUDWIG, F., Die Entstehung der kursächsischen Schulordnung von 1580 auf Grund archivalischer Studien.
(1906/07 L 512 ph

3900. LUDWIG, O., Richter und Gericht im deutschen Märchen.
(U 35.7898 HD ph nA

3901. LUDWIG, V., Über Friedrich Wilhelm IV. Stellung zur preußischen Verfassungsfrage.
(1906/07 BR 118 ph

3902. LUDWIG, V., Über Friedrich Wilhelms IV. Stellung zur preußischen Verfassungsfrage.
(1907/08 BR 128 ph

3903. LÜBBE, H., Die Vertragsstrafe. Nach gemeinem Recht u. d. Rechte d. Bürgerl. Gesetzbuchs f. d. Deutsche Reich.
(1900/01 GRE 44 j

3904. LOBBEN, B. H., Das Unehelichenrecht in der europäischen Gesetzgebung und die deutsche Reform.
(U 35.2555 MR j-st

3905. LÜBBERING, H., Die Verwaltungsaufgaben und die Ausgaben des westfälischen Provinzialverbandes.
(U 10.3748 MS j-st

3906. LUEBBERT, E., Die rechtliche Natur der stillen Gesellschaft unter besonderer Berücksichtigung ihrer historischen Entwicklung.
(1906/07 BR 38 j

3907. LÜBECK, K., Die kirchliche und weltliche Eparchialverfassung des Orients zur Zeit des Konzils von Nicäa 325.
(1900/01 MR 70 ph

3908. LÜBTOW, U. v., Der Ediktstitel „Quod metus causa gestum erit“.
(U 26.2622 GRE j-st Ma

3909. LÜCKEN, A., Die allgemeine eheliche Gütergemeinschaft nach dem Gesetze vom 16. April 1860 und nach dem Bürgerlichen Gesetzbuche. Eine vergleichende Studie.
(1898/99 GÖ 18 j

3910. LÜDEMANN, H., Untersuchungen zur Verfassungsgeschichte Karthagos bis auf Aristoteles.
(U 33.3590 J ph

3911. LUEDER, C., Die Entwicklung des selbstständigen Begriffs der Unterschlagung im älteren deutschen Recht.
(1893/94 ER 20 j

3912. LÜDERS, G., Die demokratische Bewegung in Berlin im Oktober 1848.
(U 09.3014 L ph

3913. LÜDICKE, E., Der Rechtskampf des Deutschen Ordens gegen den Bund der preußischen Stände 1440 bis 1453.
(U 35.3503 B ph nA

3914. LÜDICKE, R., Die landesherrlichen Zentralbehörden im Bistum Münster. Ihre Entstehung u. Entwickelung bis 1650.
(1901/02 GÖ 87 ph

3915. LÜDINGHAUSEN-WOLFF, B. Frhr. v., Die bindende Kraft des einseitigen Versprechens im heutigen gemeinen Privatrechte.
(1888/89 B 13 j

3916. LÜDINGHAUSEN gen. WOLFF, O. W. Frhr. v., Die Verpfändung des Nießbrauchs nach römischem Recht und Bürgerlichem Gesetzbuch.
(1905/06 L 124 j

3917. LÜPKE, S., Die Markgrafen der sächsischen Ostmarken in der Zeit von Gero bis zum Beginn des Investiturstreits (940-1075).
(U 37.4385 HAL ph

3918. LÜTGE, F., Die Bauernbefreiung in der Grafschaft Wernigerode.
(U 24.5309 J j-st Ma

3919. LÜTTEKEN, P., Erörterungen über den Satz: Quod initio vitiosum est, non potest tractu temporis convalescere.
(1889/90 HAL 13 j

3920. LÜTTGERT, G., Preußens höheres Schulwesen in der Bewegung von 1848.
(U 22.586 B ph Ma

3921. LUETTICKE, J., Zölle und Akzise des Siegerlandes bis zum Beginn des 17. Jahrhunderts.
(U 44.9429 MS ph Ma nA (N)

3922. LUGER, L., Die internationale Rechtsstellung der Donau in ihrer geschichtlichen Entwicklung.
(U 18.543 WÜ j-st

3923. LULVES, J. E. H., Die Summa cancellariae des Johann von Neumarkt. Eine Handschriftenuntersuchung über die Formularbücher aus der Kanzlei Kaiser Karls IV. (Teil I.) (1890/91 B 206 ph

3924. LUPPE, W. H. R. E., Beiträge zum Totschlagsrechte Lübecks im Mittelalter.
(1895/96 KI 6 j

3925. LUSENSKY, J., Die Entwicklung des Weltwechselrechts unter bes. Berücksichtigung d. Unterschiede d. anglo-amerikan. u. dt.-franz. Rechtskreises.
(U 34.6113 ER j

3926. LUTHER, J. M., Die Entwicklung der landständischen Verfassung in den wettinischen Landen ,(ausgeschlossen Thüringen)’ bis zum Jahre 1485.
(1894/95 L 176 ph

3927. LUTHER, M., Heutiger Stand des katholischen Kirchensteuerrechtes in Bayern unt. Berücks. seiner geschichtl. Entwicklung.
(U 27.984 ER j

3928. LUTTEROTH, A., Die Geschichte des völkerrechtlichen Geiselvertrages.
(U 22.1142 BR j

3929. LUX, C., Die Besetzung der Benefizien in der Breslauer Diözese durch die Päpste von Avignon (1305-1378). Ein Beitrag zur Geschichte des päpstlichen Provisions- und Reservationswesens im XIV. Jahrhundert.
(1905/06 BR 142 Hab th nA

3930. LUX, K., Die Entwicklung des Gutglaubensschutzes im 19. und 20. Jahrhundert mit besonderer Berücksichtigung des Wechselrechts.
(U 39.4826 HD j bA

3931. LUX, W., Die Notwendigkeit der Streitgenossenschaft. Einleitung und erster (geschichtlicher) Teil.
(1905/06 BR 40 j

3932. LYSKOWSKI, I. v., Die collegia tenuiorum der Römer.
(1888/89 B 14 j

3933. MAAS, B., Die Bremer Statuten von 1428.
(U 31.4382 KI j-st bA

3934. MAAS, H., Verwaltungs- und Wirtschaftsgeschichte des Bistums Speyer während der Regierung des Fürstbischofs Franz Christoph von Hutten.
(U 33.3111 GÖ ph

3935. MAASS, L., Die Brandgilden insbesondere in Schleswig-Holstein.
(U 10.4216 TÜ st bA

3936. MAASS, P., Die Zivilprozeßreform des jüngsten Reichsabschiedes.
(U 25.7541 MS j-st

3937. MAASS, W., Der danzig-polnische Briefkastenstreit bis zur Entscheidung des Völkerbundrates am 11. Juni 1925.
(U 29.2317 GÖ j-st

3938. MAASS, W., Der Königsberger und preußische Handel bis 1410 im Rahmen der allgemeinen Handelsbedingungen.
(U 39.6232 KÖ j-st

3939. MAASSEN, O., Dithmarschen, ein deutscher Bauernstaat des Mittelalters.
(U 26.6450 TÜ j-wi Ma

3940. MAATZ, A., Die Wuchergerichte, ihre Entstehung, Organisation und Wirkungsweise.
(U 22.3323 GÖ j-st Ma

3941. MACHULE, P., Die lautlichen Verhältnisse und die verbale Flexion des schonischen Land- und Kirchenrechtes.
(1885/86 HAL 52 ph

3942. MACHWART, F., Die Jagd und das Jagdrecht im ehemaligen Markgrafentum Ansbach.
(U 14.355 ER j

3943. MACK, E., Das „Recht der Exklusive“ bei der Papstwahl. Eine rechtshistorische Studie.
(1905/06 L 129 j

3944. MACK, E., Die Kirchen- und Reichsgesetzgebung über die geistliche Steuerfreiheit im späteren Mittelalter.
(U 16.1998 TÜ ph

3945. MACK, H., Beiträge zur Finanzgeschichte der Stadt Braunschweig im XIII. und XIV. Jahrhundert.
(1889/90 B 233 ph

3946. MÄDER, H., Die §§ 5 und 6 des Gesetzes zur Bekämpfung der Geschlechtskrankheiten vom 18. Februar 1927 in rechtshistorischer, rechtsvergleichender und rechtsdogmatischer Darstellung.
(U 29.3215 J j-st

3947. MÄHL, H., Die Überleitung Preußens in das konstitutionelle System durch den zweiten Vereinigten Landtag. T. 1. Vorgeschichte.
(U 09.1542 GRE ph

3948. MAGDEBURG, W., Die Maßnahmen des Mieterschutzes während der Kriegs- und Nachkriegszeit.
(U 25.3964 HAL j-st Ma

3949. MAGER, W., Der Tod des Gemeinschuldners im anhängigen Konkursverfahren. Dargestellt nach bisherigem Rechte f. d. rhein-preuss. Rechtsgebiet u. nach d. Rechte d. Jahres 1900.
(1900/01 ER 35 j

3950. MAGIE, D., De Romanorum juris publici sacrique vocabulis sollemnibus in Graecum sermonem conversis.
(1903/04 HAL 91 ph

3951. MAGNUSSEN, J. P., Die kleine Justizreform 1930.
(U 34.6397 FR j-st

3952. MAHMENS, W., Die Handschriften des Sachsenspiegels.
(U 33.6658 KI j-st bA

3953. MAHNKE, E. H., Der Wucherbegriff in seiner rechtlichen Fortbildung m. bes. Berücks. d. jüngsten Vergangenheit.
(U 32.2467 FR j-st

3954. MAHNKOPF, J., Entstehung und ältere Geschichte der havelländischen Städte.
(U 33.4871 B ph

3955. MAHR, W., Der Einfluss des Code penal auf die deutsche Strafgesetzgebung.
(U 29.1929 GI j Ma

3956. MAI, L., Der Gegensatz und die Controversen der Sabinianer und Proculianer im Anschluß an die Berichte der gaianischen und justinianischen Institutionen.
(1886/87 FR 5 j bA

3957. MAIER, A., Der Stiftungsrat als Verwalter des katholischen Ortskirchenvermögens in Baden und seine Vorgeschichte.
(U 14.421 FR j-st

3958. MAIER, A. K., Das Unterstützungswesen des Verbandes der Glacéhandschuhmacher und seine Geschichte.
(1900/01 WÜ 11 j

3959. MAIER, G. H., Prätorische Bereicherungsklagen.
(U 32.40 B j bA

3960. MAIER, H., Die Quellen der konstitutionellen Theorie.
(U 14.1019 MR j

3961. MAIER, K., Der Erbverzicht der adeligen Töchter.
(1893/94 ER 21 j

3962. MAIER, M., Staat und Individuum im allgemeinen Landrecht für die preußischen Staaten.
(U 22.5816 K j Ma

3963. MAIER, R., Das Strafrecht der Stadt Villingen in der Zeit von der Gründung der Stadt bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts.
(U 13.497 FR j

3964. MAILÄNDER, A., Akzisepolitik im Herzogtum Cleve unter brandenburgisch-preußischer Herrschaft bis zum Jahre 1716.
(U 44.9430 MS ph Ma nA (N)

3965. MAINER, O., Geisteskrankheit als Ehescheidungsgrund mit besonderer Berücksichtigung der von den antiken Kulturvölkern und den beiden christlichen Kirchen des Abendlandes vertretenen Anschauungen über die Ehescheidung, sowie den Voraussetzungen des § 1569 BGB.
(1907/08 ER 70 j

3966. MAINZER, M., Die Fürsorge für die entlassenen Strafgefangenen in Preußen.
(U 25.6136 L j Ma

3967. MAINZER, R., Die ästimatorische Injurienklage in ihrer geschichtlichen Entwicklung.
(U 09.3910 TÜ j

3968. MALLIA, E., Die Geschichte der Vergehen der Hehlerei und der Begünstigung.
(U 23.1605 ER j Ma

3969. MANDEL, J. M. v., Die Bedeutung des Wiener Kongresses für die Entwicklung des Minderheitenrechts.
(U 36.1656 BR j-st

3970. MANDT, H., Zur Geschichte des englischen Oberhauses. Mit besonderer Berücksichtigung der Verfassungskrise von 1910-11.
(U 16.371 GRE j

3971. MANES, A., Die Geschichte der deutschen Haftpflichtversicherung.
(1901/02 HD 61 ph

3972. MANGOLD, G., Die ehemalige Reichsritterschaft und die Adelsgesetzgebung in Baden vom Wiener Kongress bis zur Erteilung der Verfassung (1815-1818).
(U 32.4276 HD ph nA

3973. MANITIUS, K., Die fränkische Geschichtsschreibung der Karolingerzeit und die weltlichen Wissenschaften.
(U 23.8493 L ph Ma

3974. MANKIEWICZ, A., Über die Bedeutung des Satzes locus regit actum für das gemeine Recht.
(1890/91 BR 10 j

3975. MANKIEWICZ, O. H., Die Voraussetzungen der Putativehe in den Rechtsquellen des gemeinen Rechts und nach heutiger Doktrin.
(1895/96 GÖ 28 j

3976. MANKOWSKI, L. v., Kritische Bemerkungen zu dem Texte der sogenannten zweiten Übersetzung des Statuts von Wislica.
(1889/90 BR 44 ph

3977. MANN, A., Das Verhältnis des Staates zum Bildungswesen im Lichte der Staatswissenschaft seit Wilhelm von Humboldt.
(1900/01 J 83 ph

3978. MANN, W., Die Folter und das Geständnis im Prozess der Carolina.
(U 26.4785 L j Ma

3979. MANNES, B., Das Aufkommen eines zweiten Stadtrates in der deutschen Städteverwaltung des Mittelalters, insbes. in Köln, Dresden, Lippstadt, Hamm u. Konstanz.
(U 24.6375 L j Ma

3980. MANTEL, H. J., Die Haftung des Einzelerben für die Schulden des Nachlasses nach römischem und gemeinem Recht und den neueren Kodifikationen (unter Berücksichtigung des schweizerischen Rechts) .
(1905/06 L 133 j

3981. MANTEL, K., Der Gemeindewald in Bayern. Eine rechtsgeschichtl. u. verwaltungsrechtl. Darst. d. bayr. Gemeindewaldrechtes.
(U 39.8951 WÜ j-st Ma bA

3982. MANTLER, H., Entwicklung und Bedeutungswandel der Ehrenstrafen seit Beginn des 19. Jahrhunderts unter bes. Berücks. d. nat. soz. Strafrechtsreform.
(U 36.2411 ER j

3983. MANZ, L., Der Ordo-Gedanke. Ein Beitr. zur Frage d. mittelalterl. Ständegedankens.
(U 37.5367 HD ph nA

3984. MARCK, R., Der Besitz nach dem Deutschen Bürgerlichen Gesetzbuch und die altdeutsche Gewere.
(1903/04 HD 16 j

3985. MARCKS, E., Die Universität Heidelberg im 19. Jahrhundert.
(1903/04 HD 196 R

3986. MARDNER, M., Die Wandlungen des Schulrechts seit der Revolution, unt. bes. Berücks. Hessens.
(U 29.1931 GI j Ma

3987. MARDUS, A., Die Eheschließungen in den deutschen Königsfamilien von Lothar III. bis Friedrich II. hinsichtlich ihrer politischen Bedeutung.
(U 09.1543 GRE ph

3988. MARHEFKA, E., Die Teilbarkeit und Teilung der Obligationen nach römischem Rechte.
(U 24.6376 L j Ma

3989. MARIAUX, A., Die Beamten der Stadt Köln im Mittelalter.
(U 26.4350 K wi-soz Ma

3990. MARIAUX, H. F., Die interimistische Diözesanregierung, insbes. der Kapitularvikar (rechtshist. u. rechtsdogmat. Würdigg s. Interregnums unter Berücks. d. bischöfl. Diözesanleitg u. d. Verhältnisses v. Staatskirchenrecht u. kanon. Recht bei Erledigg d. Bischofstuhles.
(U 40.4567 K j

3991. MARING, J., Diözesansynoden und Domherrn-Generalkapitel des Stifts Hildesheim bis zum Anfang des XVII. Jahrhunderts. Ein Beitrag zur geistlichen Verfassungsgeschichte des Bistums Hildesheim.
(1904/05 FR 101 ph

3992. MARKER, M. R., Das preußische Moratorium vom 19. Mai 1807, s. Wirkung auf  die Provinz Schlesien u. s. Rolle in d. Gesch. d. Schuldhaft.
(U 32.1389 BR j-st

3993. MARKGRAF, B., Das Güteverfahren in den Weistümern der Moselgegend. Ein Beitrag zur Geschichte der deutschen Rechtspflege.
(1907/08 L 598 ph

3994. MARKGRAF, R. W., Zur Geschichte der Juden auf den Messen in Leipzig von 1664-1839. E. Beitr. z. Geschichte Leipzigs.
(1894/95 ROS 58 ph

3995. MARKMANN, F.-A., Die Geschichte der Gerichts- und Stadtverfassung der Stadt Perleberg im XIII. und XIV. Jahrhundert.
(U 23.5974 J j Ma

3996. MARKS, W., Die Entwicklung der Steuerhoheit des deutschen Reiches von 1871-1926.
(U 27.1178 ER ph

3997. MARKUS, L., Der Rechtsfall der lex 62 Digestorum 17,2 im Lichte des Bürgerlichen Gesetzbuchs.
(U 10.3864 ROS j

3998. MARON, O., Das Recht der Vormundschaft in Ober- und Niederbayern bis zum Ausgang des Mittelalters unter besonderer Berücksichtigung der lex Baiuvariorum und der Rechtsbücher Ludwigs des Bayern.
(U 10.731 ER j

3999. MARQUARDT, G., Die Historia Hierosolymitana des Robertus Monachus. Ein quellenkrit. Beitr. z. Geschichte d. ersten Kreuzzugs.
(1891/92 KÖ 49 ph

4000. MARQUARDT, W., Über das Verhältniss des Conductor zum Locator bei Veräusserung der Sache nach römischem Recht.
(1887/88 GÖ 24 j

4001. MARQUORDT, G., Vier rheinische Prozessordnungen aus dem 16. Jh. (Mainzer Untergerichtsordnung v. 1534 - Trierer Untergerichtsordnung v. 1537 - Kölner Gerichtsordnung v. 1537 - Jülicher Ordnung und Reformation v. 1555.
(U 38.3472 GÖ j-st bA

4002. MARRE, W., Die Entwicklung der Landeshoheit in der Grafschaft Mark bis zum Ende des 13. Jahrhunderts.
(1906/07 MS 51 ph

4003. MARSCHALL, E. O., Darstellung des Vocalismus in thüringischen und hessischen Urkunden bis zum Jahre 1200. E. Beitr. z. Grammatik d. ältesten thüring. u. hess. Urkundensprache.
(1895/96 GÖ 92 ph

4004. MARSCHALL v. BIEBERSTEIN, F. Frhr., ‚Armeebefehl und Armeeverordnung’ in der staatsrechtlichen Theorie des 19. Jahrhunderts.
(U 11.2065 HD j

4005. MARTENS, E., Zur Geschichte des vor- und frühreformatorischen landesherrlichen Kirchenregiments in Niedersachsen. Ein Beitr. z. Vorgeschichte d. hannoverschen Kirchenkommission.
(U 13.225 BN j

4006. MARTENS, F., Die Aktiengesellschaft in der Kritik der ersten drei Viertel des 19. Jahrhunderts und ein Beitrag zu ihrer Geschichte.
(U 34.4294 KI j-st

4007. MARTENS, J., Die letzte Kaiserkrönung in Rom 1452.
(1899/1900 L 148 ph

4008. MARTENS, W., Der Seefrachtvertrag in Marseille im 13. Jahrhundert, auf Grund des Statuts von 1253-55 und des Notulariums des Amalrich von 1248.
(U 11.2541 KI j

4009. MARTENS, W., Das Kirchenregiment in Wesel zur Zeit der letzten klevischen und der ersten brandenburgischen Fürsten.
(U 13.3420 GÖ ph

4010. MARTIN, A., Heilung formwidrig begründeter Verbindlichkeiten durch Erfüllung mit rechtsgeschichtlichem und -vergleichendem Überblick.
(U 36.7625 M j

4011. MARTIN, G., Geschichtliche Entwicklung der Kartellbildung in der deutschen Sprengstoff-Industrie.
(1902/03 HD 83 ph

4012. MARTIN, H., Das Probstgericht in Regensburg bis zum Jahre 1571.
(U 28.1466 ER j

4013. MARTIN, H., Die Rechtslage des Rheins seit dem Westfälischen Frieden.
(U 39.6233 KÖ j-st

4014. MARTIN, L., Constantin Frantz als Staatsphilosoph und Verfassungspolitiker.
(U 28.4061 K ph

4015. MARTIN, W., Das Urkundenwesen der Trierer Erzbischöfe Johanns I. und Theoderichs II. 1190-1242.
(U 12.3350 MR ph

4016. MARTINY, F., Die Adelsfrage in Preußen vor 1806 als politisches und soziales Problem.
(U 38.4099 HAL ph bA

4017. MARTIUS, A., Irrtum in den Beweggründen bei letztwilligen Verfügungen nach römischem und nach neuem deutschen bürgerlichen Recht.
(1898/99 ER 97 j

4018. MARWEDEL, C., Die Verfassungsgeschichte der Stadt Osterode a. H.
(U 12.1519 GO j

4019. MARX, F., Die Fürsorge der Herrschaft für ihr krankes Gesinde, nach der preußischen Gesindeordnung vom 8. Nov. 1810 und dem Bürgerlichen Gesetzbuche.
(1906/07 HD 102 j

4020. MARX, G., Das gesamtkirchliche Mischehenrecht der evangelischen Kirche dnr altpreußischen Union im Geltungsbereich ihrer Ordnung des kirchlichen Lebens.
(U 33.1253 K j nA

4021. MARX, N., Die Tabaksteuer und die Entwicklung der Tabakbesteuerung in Deutschland. (1898/99 HD 48 ph

4022. MARX, R., Die Wirkungen des Erbverzichts auf deutschrechtlicher Grundlage, im gemeinen Recht und Bürgerlichen Gesetzbuch.
(1907/08 B 10 j

4023. MARX, V., Die Stellung der Frauen in Babylonien gemäß den neubabylonischen Kontrakten aus der Zeit von Nebukadnezar bis Darius (604-485).
(1897/98 BR 73 ph

4024. MARXEN, K., Die Entwicklung der Versicherung an Eides statt und ihre Bedeutung im heutigen deutschen Recht.
(U 31.3549 HH j-st

4025. MASCHKE, R., Cap. 24 und 26 der lex Francorum Chamavorum. Ein Beitrag zur Geschichte des Strafrechts.
(1897/98 KÖ 5 j

4026. MASER, K., Die Juden der Frei- und Reichsstadt Dortmund und der Grafschaft Mark.
(U 12.6589 MS ph

4027. MASING, G., Der Kampf um die Reform der Rigaer Stadtverfassung (1860-1870).
(U 36.6502 KÖ ph nA

4028. MASSEK, J., Die Bedeutung von Breslau für die Gestaltung des Gewerberechtes in Schlesien und seinen Nachbarländern während des 16. und 17. Jahrhunderts bis zur Auflösung der Oberzechen im Jahre 1731.
(U 41.1185 BR j-st Ma nA

4029. MASSMANN, E. H., Schwertleite und Ritterschlag. Dargest. auf Grund d. mhd. Lit. Quellen.
(U 34.1188 HH ph

4030. MASSMANN, F., Geschichte der Scheidemünze und Scheidemünzumlauf im Handelskammerbezirk Dortmund.
(U 11.2286 HD ph

4031. MASUR, P., Die Parteien des Erfurter Parlaments von 1850.
(U 23.574 B ph Ma

4032. MATHEIS, F., Das mittelalterliche Kaisertum in der Geschichtsschreibung des italienischen Risorgimento.
(U 44.5011 HD ph Ma nA

4033. MATL, K., Die Entwicklung der strafrechtl. Bestimmungen über den Landesverrat seit 1870.
(U 37.3474 GI j

4034. MATSCHKE, H., Die Grundlagen des Internationalen Statuts von Danzig.
(U 36.65 U j

4035. MATT, W., Rückwirkung des BGB für das deutsche Reich auf das Landesverwaltungsrecht mit einer Spezialuntersuchung für das franz. pfälz. Verwaltungsrecht.
(1900/01 ER 36 j

4036. MATTHÄUS, H., Die Entwicklung der Verfassung und Verwaltung Breslaus von der Gründung der Stadt bis zur stein'schen Städteordnung unter bes. Berücks. d. Reformen Friedrichs d. Großen.
(U 35.3815 BR j-st nA

4037. MATTHEI, G., Die Vikariestiftungen der Lüneburger Stadtkirchen in der Kirche des Mittelalters und der Reformation.
(U 28.2671 GÖ ph nA

4038. MATTHES, W., Die nördlichen Elbgermanen in spät- und nachrömischer Zeit.
(U 32.790 B ph nA

4039. MATTHESIUS, R., Das Problem des freisprechenden Urteils im Strafverfahren. Dargestellt nach s. geschichtl. Entwicklg.
(U 41.2601 HH j-st

4040. MATTHIAS, B., Die Entwicklung des römischen Schiedsgerichts. In: Festschrift Bernhard Windscheid.
(1888/89 ROS 48 Fs

4041. MATTHIASS, B., Zur Geschichte und Organisation der römischen Zwangsverbände. In: Festschrift Hermann von Buchka.
(1890/91 ROS 58 Fs

4042. MATTHIAS, C., Die Mecklenburger Frage in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts und das Dekret des Kaisers Karls Vl. vom 11. Mai 1728.
(1885/86 HAL 50 ph

4043. MATTHIAS, E., Der Essener Oberhof Brockhausen. Ein Beitr. z. westfäl. Wirtschaftsgeschichte.
(U 11.3974 MS ph

4044. MATTHIS, F., Christian Thomasius. Seine Lehre u. seine Bedeutung f. d. Rechtswissenschaft unter besond. Berücks. d. strafrechtl. Seite seiner Lehre.
(1900/01 FR 19 j-st

4045. MATUSZKIEWICZ, F., Die mittelalterliche Gerichtsverfassung des Fürstentums Glogau unter besonderer Berücksichtigung der Justizreform Herzog Sigismunds von Polen-Glogau (1505).
(U 11.629 BR j

4046. MATZ, A., Die Zünfte der Stadt Elbing bis zum Einzug der Schweden 1626.
(U 21.7158 KÖ ph

4047. MAU, H., König Wenzel und die rheinischen Kurfürsten.
(1887/88 ROS 23 ph

4048. MAU, H., Die Rittergesellschaften mit St. Jörgenschild in Schwaben. Ein Beitr. zur Geschichte d. dt. Einigungsbewegg im 15. Jh.
(U 42.4909 L ph bA

4049. MAUREN, W., Über die Kircheninkorporationen des Mittelalters im Herzogtum Westfalen.
(U 43.5128 MS j-st Ma nA

4050. MAURER, A., Bayerisches Heimatrecht und Unterstützungswohnsitz. Unter Zugrundelegung von Beispielen aus der bayerischen Praxis.
(U 11.2068 HD j

4051. MAURER, E., Die Ministerverantwortlichkeit in konstitutionellen Monarchien.
(1898/99 ER 98 j

4052. MAURER, E., Das Weltkonzil von Konstanz und die auf ihm erhobenen Forderungen der deutschen Nation in der causa reformationis und das Ergebnis dieser Forderungen in Konstanz und der Folgezeit für die deutschen kirchlichen Belange.
(U 43.4522 M j Ma nA

4053. MAURER, G. H., Über die historische Entwicklung der Versicherungs-Aufsicht in Deutschland.
(U 11.4211 STR j-st

4054. MAURER, L., Das Verehelichungswesen in Bayern.
(1892/93 ER 25 j

4055. MAUSS, H., Anerbenrecht im niederrheinisch-westfälischen Grenzgebiet zwischen Ruhr und Lippe.
(U 38.5765 K j bA

4056. MAUSSER, E., Das Rechtsdenken Justus Möser’s in seiner geschichtlichen Stellung zwischen Naturrechtslehre und Historismus.
(U 42.2359 FR j-st Ma nA

4057. MAUVE, R., Der Inhalt der Zahlordnungen aus den Jahren 1621-23.
(U 32.3282 GRE j-st

4058. MAUZ, F., Geschichte der preußischen Einkommensteuer bis zu ihrer Reform im Jahre 1891.
(U 36.9381 TÜ j-wi

4059. MAWICK, D., Zur Wirtschaftsgeschichte des Soester Patroklusstiftes im Mittelalter.
(U 36.8996 MS ph

4060. MAY, F., Erörterungen über lex 33 § 1 Digestorum 7 1 de usufructu et quem ad modum quis utatur fruatur.
(1885/86 ER 7 j

4061. MAY, H., Die Entwicklung der Verwaltungsgerichtsbarkeit und ihre heutige Lage.
(U 39.5540 IN j-st bA

4062. MAY, O. H., Untersuchungen über das Urkundenwesen der Erzbischöfe von Bremen im XIII. Jahrhundert (1210-1306). T 3.4. nebst Anh.
(U 12.1626 GÖ ph

4063. MAYBAUM, H., Die Entstehung der Gutsherrschaft im nordwestlichen Mecklenburg.
(U 26.6358 ROS ph

4064. MAYER, A., Studien über das Moratorium des Altertums und Mittelalters im Rahmen der gleichzeitigen Kreditwirtschaft.
(U 17.579 WÜ j-st

4065. MAYER, A. F. A., Die Professio religiosa im kanonischen, gemeinen und geltenden deutschen Reichsrechte.
(1894/95 ER 26 j

4066. MAYER, B., Die Vereinbarung schiedsrichterlicher Rechtsstreitentscheidung nach früherem und jetzigem gemeinen Recht.
(1887/88 ER 5 j

4067. MAYER, C., Studien zur Verwaltungsgeschichte der 1793 und 1795 von Preußen erworbenen polnischen Provinzen.
(1901/02 B 155 ph

4068. MAYER, E., Zur Entstehung der Lex Ribuariorum. Eine rechtsgeschichtliche Untersuchung. (1886/87 WÜ 214 Hab j nA

4069. MAYER, E., Staatsgewalt und Gesetzgebung in Elsass-Lothringen.
(1895/96 MR 12 j

4070. MAYER, G., Der bayerische Reformlandtag 1848.
(U 26.5808 M ph Ma

4071. MAYER, H., Die Polizeigewalt in Hessen. Geschichtl. Entwicklung u. geltendes Recht.
(U 31.2738 GI j

4072. MAYER, M., Das Zivilprozessrecht der Reichsstadt Schwäbisch-Wörth (Donauwörth) im 16. Jahrhundert.
(U 14.356 ER j

4073. MAYER, O., Portalis und die organischen Artikel.
(1901/02 STR 98 R

4074. MAYER, R., Das Mietnotrecht der Stadt Frankfurt am Main in der Übergangszeit
(1918/1919.
(U 20.362 F j

4075. MAYER, W., Zwei agrarische Ortsgemeinden der bayrischen Rheinpfalz. Eine Studie über Art u. Wirkung d. Grundbesitzverteilung mit besond. Berücks. d. Anerbensystems.
(1898/99 WÜ 20 j

4076. MAYER-EDENHAUSER, Th., Das Recht der Liegenschaftsübereignung in Freiburg im Breisgau bis zur Einführung des badischen Landrechts.
(U 37.3195 FR j-st nA

4077. MAYER-HOMBERG, E., Zur Entstehung des fränkischen Verfangenschaftsrechtes.
(U 12.387 BN j

4078. MAYR, J., Die Lehre der mittleren Stoa über die Entstehung des Staates und die Entwicklung der Staatsverfassungen.
(U 20.3929 WÜ ph bA

4079. MAYR, L., Die Spolienklage des Bayr. Landrechts.
(1893/94 ER 23 j

4080. MAYR, W., Die Fälle der Naturalobligation und ihre rechtliche Natur nach neuestem gemeinem Recht.
(1894/95 ER 27 j

4081. MAZZETTI, L., Verfassungsrechtliche Stellung des Bistums und der Stadt Speyer zur Zeit des Bischofs Bernger von Entringen.
(U 25.3011 FR ph Ma

4082. MECHOW, M., Die Heiratsverbindungen deutscher Könige mit Ausländerinnen vom 10. bis 13. Jahrhundert.
(U 23.849 B ph Ma

4083. MEDERLE, C., De iurisiurandi in lite Attica decem oratorum aetate usu.
(1901/02 M 217 ph

4084. MEENTS, E., Die Majestätsbeleidigung in geschichtlicher und dogmatischer Beziehung.
(1894/95 ER 28 j

4085. MEERWARTH, R., Die Wirkung der Arbeiterschutzgesetzgebung auf die Hausindustrie.
(1905/06 M 24 st

4086. MEHLHOP, H., Rechtsverhältnisse an gemeinschaftlichen Grenzeinrichtungen nach gemeinem Recht, Preuß. Allg. Landrecht und nach dem Bürgerl. Gesetzbuch für das Deutsche Reich.
(U 22.3326 GÖ j-st Ma

4087. MEIER, G., Über die Entstehung und den Begriff des landesherrlichen Kirchenregiments. (1889/90 GÖ 21 j

4088. MEIER, H., Landesherrliche Verwaltung und Wirtschaft im Amte Cismar 15441773.
(U 36.5835 KI ph

4089. MEIER, H. H., Die gesetzgeberischen Grundgedanken der Vorschriften in den §§ 116-122 BGB.
(U 11.1432 GÖ j

4090. MEIER, J., Das ehemalige Schottenkloster St. Jakob in Regensburg und dessen Grundherrschaft.
(U 11.975 ER ph

4091. MEIER, W., Kompositions- und Successionsverhandlungen unter Kaiser Matthias während der Jahre 1615-1618.
(1895/96 BN 84 ph

4092. MEIFERT, W., Der Begriff des Rechtsstaats in der neueren Staatsrechtslehre.
(U 33.1306 KÖ j-st

4093. MEINDEL, F., Die Entwicklung des bayerischen Landtagswahlrechtes.
(U 30.1542 ER j

4094. MEINE, O., Gregors VII. Auffassung vom Fürstenamte im Verhältnis zu den Fürsten seiner Zeit.
(1907/08 GRE 101 ph

4095. MEINECKE, F., Das Stralendorffsche Gutachten und der Jülicher Erbfolgestreit.
(1885/86 B 190 ph

4096. MEINECKE, W., Das Strafrecht der Stadt Danzig bis zur Carolina.
(U 32.6092 MR j-st

4097. MEISNER, H., Die Lehre vom monarchischen Prinzip in der französischen und deutschen Verfassungsgeschichte, vornehmlich im Zeitalter der Restauration und des Deutschen Bundes.
(U 13.2883 B ph

4098. MEISSNER, B. E., De servitute babylonico-assyriaca.
(1891/92 B 219 ph

4099. MEISSNER, H. H., Grundsätze der Stein'schen Städteordnung vom 19. November 1808 und deren Entwickelung in den späteren preußischen Gemeindeverfassungsgesetzen.
(U 13.660 GRE j

4100. MEISTER, E., Ostfälische Gerichtsverfassung im Mittelalter.
(U 12.6236 L Hab j nA

4101. MEISTER, E., Der Kampf der Konservativen und Liberalen um die Begründung der Selbstverwaltung und der Verwaltungsgerichtsbarkeit in Kreis und Provinz bei der Gneistschen Verwaltungsreform.
(U 29.5208 MS j-st

4102. MEISTER, J., Geschichtliche Entwicklung der Gemeindeordnungen Altenburgs seit dem Grundgesetz vom 29. April 1831.
(U 22.5060 J j Ma

4103. MEISTER, K., Die ältesten gewerblichen Verbände der Stadt Wernigerode von ihrer Entstehung bis zur Gegenwart. Ein Beitrag zur Geschichte des Gewerbewesens.
(1889/90 HAL 84 ph

4104. MEISTER, O., Der Reichstag nach der Verfassung vom 16. April 1871 und der Reichstag nach der Verfassung vom 11. August 1919.
(U 25.1399 ER j Ma

4105. MEISTER, R. M. E., Eideshelfer im griechischen Rechte.
(U 09.2605 L j

4106. MEISTERERNST, B., Die Grundbesitzverhältnisse in der Stadt Münster im Mittelalter.
(U 09.3602 MS ph

4107. MEIXNER, G., Die Verantwortlichkeit des Reichskanzlers.
(1906/07 ER 56 j

4108. MELTZING, O., Florentinische Bankhäuser der vormediceischen Zeit.
(1905/06 L 490 ph

4109. MENADIER, D., Die Münzen und das Münzwesen der deutschen Reichsäbtissinnen im Mittelalter.
(U 15.1446 B ph

4110. MENCZEL, J. S., Beiträge zur Geschichte der Juden von Mainz im 15. Jahrhundert.
(U 33.4874 B ph

4111. MENDELSOON, M., Die Stellung des Handwerks in den hauptsächlichsten der ehemals zünftigen Gewerben (!).
(1898/99 HAL 59 ph

4112. MENDELSSON, F., Die actio de in rem verso utilis im römischen Rechte.
(1903/04 BR 34 j

4113. MENGER, Ch.-F., Zur Geschichte der Vereinskonzession. Untersuchungen über d. Frage d. Mitwirkg d. Staates bei d. Begründg selbständiger Verbandspersonen in d. dt. Rechtsgeschichte.
(U 40.2815 GÖ j-st

4114. MENGIN, E., Die Ritter-Academie zu Christian-Erlang. Ein Beitrag zur Geschichte der Pädagogik.
(U 19.2242 ER ph

4115. MENKE, J., Die Geschichte des Reichshofes Oer von seinen Anfängen bis zur Bauernbefreiung.
(U 37.8903 MS ph nA

4116. MENRAD, K., Die Gestaltung des römischen Staats- und Privatrechts unter dem Flavier Vespasian.
(U 11.844 ER j

4117. MENTZ, M., De magistratuum Romanorum Graecis appellationibus.
(1893/94 J 77 ph

4118. MENZEL, G., Die Wertordnung der Rechtsgüter in der Legalordnung des preußischen Strafgesetzbuches von 1851 und in der Systematik der zeitgenössischen Rechtslehre.
(U 35.502 BR j-st

4119. MENZEL, H., Die Klagengewere.
(U 23.7469 KÖ j-st Ma

4120. MENZEL, I., Das Verhältnis von Reichs- und Landesgesetzgebung unter der Reichsverfassung vom 11. August 1919 als Gegenstand gerichtlicher Entscheidungen. Eine rechtsgeschichtl. Studie.
(U 34.4595 L j

4121. MENZINGER, L., Der Gerichtsstand der Vereinbarung nach römischem Recht.
(1887/88 M 9 j

4122. MERCK, F. G., Das hessiche Gesetz über die Auflösung der Familienfideikommisse vom 11. Nov. 1923, seine Bedeutung, Entstehung u. geschichtl. Grundlagen.
(U 29.1934 GI j Ma

4123. MEREMETIS, A., Verbrecher und Verbrechen. Untersuchungen zum Strafrecht in Platons „Gesetzen“.
(U 41.606 B ph

4124. MERGENTHEIM, L., Einleitung und Quellen zur Entstehungsgeschichte der Quinquennalfakultäten pro foro externo.
(1907/08 BN 17 j

4125. MERK, W., Die Entwicklung der Fahrnisverfolgung im französischen Recht.
(U 14.423 FR j-st

4126. MERKEL, A., Über den Zusammenhang zwischen der Entwicklung des Strafrechts und der Gesamtentwicklung der öffentlichen Zustände und des geistigen Lebens der Völker.
(1888/89 STR 9 R

4127. MERKEL, E., Der Leichenraub. Eine histor. und dogmat. Studie.
(1903/04 L 98 j

4128. MERKEL, E., Der Teufel in hessischen Hexenprozessen.
(U 41.2150 GI ph nA

4129. MERKEL, J., Gustav Hugo.
(1899/1900 GÖ 6 R

4130. MERKEL, M. E., Die Zisterzienserabtei Otterberg in ihrer wirtschaftlichen und rechtlichen Entwicklung.
(U 25.3012 FR ph Ma

4131. MERKEL, P., Die Urkunde im deutschen Strafrecht. Erste Abteilung: Die geschichtliche Entwicklung des strafrechtlichen Urkundenbegriffes.
(1904/05 MR 110 Hab j nA

4132. MERKEL, R., Der römisch-rechtliche Begriff der Novatio und dessen Anwendbarkeit im heutigen gemeinen Recht.

(1892/93 STR 10 j

4133. MERKER, A., Die Steuerreform im Herzogtum Nassau von 1806 bis 1814. T. 1,
(1907/08 GÖ 112 ph

4134. MERKER, P., Das Strafrecht der altisländischen Grâgâs.
(1907/08 HD 109 j

4135. MERKERT, P., Kirche und Staat im Zeitalter der Ottonen (Kap. 2 u. 3).
(1905/06 BR 122 ph

4136. MERKLE, J. A., Die Entwicklung des Territoriums der Stadt Rottweil bis 1600.
(U 13.4596 TÜ ph

4137. MERKLE, S., Das Konzil von Trient und die Universitäten.
(1904/05 WÜ 135 R

4138. MERSCHBERGER, G., Die Stellung der Frau im Eherecht und Erbrecht nach den deutschen Volksrechten (unter Berücks. d. nord. Quellen).
(U 37.795 B ph nA

4139. MERTEN, F. W., Entstehungs- und Rechtsgeschichte der Burgmannschaften in Westfalen.
(U 11.505 BN ph

4140. MERTENS, E., Münz- und Geldgeschichte der Stadt Northeim.
(U 28.3066 HAL ph

4141. MERTL, L., Die Münchener Zünfte von ihrer Entstehung bis zum Ausgang des 30jährigen Krieges, deren Verfassung und Gerichtsbarkeit.
(U 22.8897 M ph Ma

4142. MERTZ, H., Die Schwarze-Meer-Konferenz v. 1871. Eine histor.- polit. u. völkerrechtl. Studie.
(U 27.5201 TÜ j-st

4143. MERZDORF, H., Geschichtliches und grundsätzliches Rechtsdenken, dargest. an Justus Möser.
(U 39.1608 BR j-st nA

4144. MESSER, J., Beiträge zur Geschichte des Klosters Preetz v. seiner Gründung b. z. Mitte d. 16. Jahrh.
(U 26.4210 KI ph Ma

4145. MESSER, W. A., Das Verhältnis von Sittengesetz und Staatsgesetz bei Thomas Hobbes. (1892/93 GI 28 ph

4146. MESSERICH, R., Die levis notae macula der deutschen Scharfrichter.
(U 13.662 GRE j

4147. MESSERSCHMIDT, E., Das Notverordnungsrecht nach preußischem Staatsrecht.
(1901/02 ROS 49 j

4148. MESSNER, V., Volk und Staatsgewalt bei Karl von Rotteck.
(U 24.8809 TÜ ph Ma

4149. METTERHAUSEN, W. K. A., Die direkten Landessteuern im Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin seit dem landesgrundgesetzlichen Erbvergleich vom 18. April 1755.
(1893/94 MR 54 ph

4150. METZEN, J., Die ordentlichen direkten Staatssteuern des Mittelalters im Fürstbistum Münster. (1894/95 MS 17 ph

4151. METZGER, K., Die Entwicklung der Beamten- und Wirtschafts-Organisation der Albert-Ludwigs-Universität zu Freiburg i. Br. von den Anfängen ihres Bestehens bis 1806.
(U 14.3422 FR ph

4152. METZGER, K., Die Verbrechen und ihre Straffolgen im Basler Recht des späteren Mittelalters. T. 1 Die Verbrechen u. ihre Straffolgen im allgemeinen.
(U 31.2540 FR j-st nA

4153. METZGER, W., Untersuchungen zur Sitten- und Rechtslehre Kants und Fichtes. Mit e. Einl. Prolegomena zu e. Theorie u. Geschichte d. sozialen Werte.
(U 12.6242 L Hab ph

4154. METZLER, L., Die Entwicklung der öffentlichen Meinung über das Erbrecht im Grundbesitz in England.
(1905/06 M 25 st

4155. METZNER, R., Die Staatstheorie des John Locke nach seinem zweiten Traktat ‚Über die bürgerliche Regierung’. Ein Beitrag zur Geschichte d. politischen Ideen.
(1902/03 HD 84 ph

4156. MEURER, Ch., Hugo Grotius.
(U 26.6639 WÜ R

4157. MEWALDT, R., Denegare actionem im römischen Formularprozess. (Zur Lehre vom Verfahren in iure und der Interzession.)
(U 12.885 ER j

4158. MEWS, G., Das Schuldentilgungsrecht im 17. Jahrhundert unter dem Einfluss des dreißigjährigen Krieges.
(U 29.3958 KÖ j-st

4159. MEYDENBAUER, H., Vigens ecclesiae disciplina.
(1897/98 B 15 j

4160. MEYE, A., Das Strafrecht der Stadt Danzig von der Carolina bis zur Vereinigung Danzigs mit der preußischen Monarchie (1532-1793).
(U 35.7059 FR j-st

4161. MEYER, A., Die deutschen Börsensteuern 1881-1900, ihre Geschichte und ihr Einfluss auf das Bankgeschäft.
(1902/03 M 20 st

4162. MEYER, A., Luthers Stellung zur Ehe 1519 bis zu seiner Verheiratung 1525.
(U 23.8507 L ph Ha

4163. MEYER, C. R. J., Über die geschichtliche Entwicklung des Aufgebotsverfahrens im deutschen Rechte.
(1907/08 HD 110 j

4164. MEYER, E., Staatstheorien Papst Innocenz' III.
(U 14.3990 J ph

4165. MEYER, E., Entwicklung des Notverordnungsrechts in Preußen.
(U 22.3028 GI j Ma

4166. MEYER, E., Die Pfalzgrafen der Merowinger und Karolinger.
(U 32.794 B ph nA

4167. MEYER, E.-G., Die Geschichte der Verfassung und Verwaltung der Landschaft Sylt.
(U 40.3526 HH ph

4168. MEYER, E. H., Der badische Hochzeitsbrauch des Vorspannens.
(1896/97 FR 117 Pr

4169. MEYER, F, Die Stände, ihr Leben und Treiben, dargestellt aus den afrz. Artus- und Abenteuerromanen.
(1888/89 MR 51 ph

4170. MEYER, F., Der Ursprung des jesuitischen Schulwesens, ein Beitrag zur Lebensgeschichte des heiligen Ignatius.
(1903/04 B 173 ph

4171. MEYER, F., Der Kampf um die Abschaffung des Untersuchungsprozesses in der deutschen Literatur der ersten Hälfte des 19. Jh.
(U 22.3029 GI j

4172. MEYER, F., Die Rechtsstellung der Orden in Bayern nach staatl. Recht. Eine Darstellung ihrer Entwicklung vom Beginn d. 19. Jh. bis zum Jahre 1932.
(U 37.2538 ER j

4173. MEYER, G., Über die Entstehung und Ausbildung des allgemeinen Stimmrechts.
(1897/98 HD 137 R

4174. MEYER, G., Die Entwicklung der Straßburger Universität aus dem Gymnasium und der Akademie des Johann Sturm. Ein Beitr. z. Kulturgesch. d. Elsass.
(U 25.6629 L ph Ma

4175. MEYER, G., Charles Dumoulin, ein führender französischer Rechtsgelehrter.
(U 41.5839 WÜ j-st nA

4176. MEYER, H., Der dingliche Schutz des Legatars gegen Veräußerung der legierten Sache bei Singularvermächtnissen nach römischem Rechte.
(1887/88 GÖ 25 j

4177. MEYER, H., Die Einkindschaft.
(1899/1900 BR 22 j

4178. MEYER, H., Neuere Satzung von Fahrnis und Schiffen.
(1902/03 BR 120 Hab j nA

4179. MEYER, H., Bürgerschaft und Geistlichkeit in Sangerhausen während des Mittelalters.
(U 15.1855 HAL ph

4180. MEYER, H., Die geschichtliche Entwicklung des Urheberrechtes in Deutschland unt. spez. Berücks. Bayerns und die rechtl. Natur d. Urheberrechtes.
(U 24.1952 ER j nA

4181. MEYER, H., Das Wehrgefolge.
(U 42.6753 WÜ j-st Ma nA

4182. MEYER, H. B., Hof- und Zentralverwaltung der Wettiner in der Zeit einheitlicher Herrschaft über die meißnisch-thüringischen Lande 1248-1379.
(1902/03 L 433 ph

4183. MEYER, H. W., Das staufische Burggrafentum. Ein Beitrag zur Geschichte d. deutschen Reichsverwaltung im 12. u. 13. Jahrhundert.
(1899/1900 L 150 ph

4184. MEYER, I., Das Erbmarschallamt des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation.
(U 25.1406 ER j Ma

4185. MEYER, J., Über das Recht dritter Personen, den Delaten zur Erklärung über die Annahme der Erbschaft durch den Richter der freiwilligen Gerichtsbarkeit zu nötigen. Ein Beitrag zur Lehre von d. Erbschaftsantritt in hist. Entwickelung.
(1900/01 ER 40 j

4186. MEYER, J., Die Entstehung des Patriziates in Nürnberg.
(U 25.1896 ER ph Ma

4187. MEYER, J. A., Die wirtschaftlichen Verhältnisse des Grund und Bodens der Stadt Gießen in den letzten 25 Jahren.
(1903/04 GI 10b ph

4188. MEYER, K., Beiträge zur Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte Herfords unter den Kurfürsten Friedrich Wilhelm und Friedrich III.
(U 09.1384 GÖ ph

4189. MEYER, K., Die Geschäftsordnung der Bayr. Kammer der Abgeordneten in ihrer historischen Entwicklung.
(U 20.1019 WÜ j-st Ma nA

4190. MEYER, O., Die Klostergründung in Bayern und ihre Quellen vornehmlich im Mittelalter.
(U 31.918 B ph

4191. MEYER, P., Die Rostocker Stadtverfassung bis zur Ausbildung der bürgerlichen Selbstverwaltung (um 1325).
(U 29.5545 ROS ph bA

4192. MEYER, P. M., Der römische Konkubinat nach den Rechtsquellen und den Inschriften. (1894/95 B 12 j

4193. MEYER, R., Der sächsische Landtag von 1811.
(U 12.1631 GÖ ph

4194. MEYER, V., Zur Entwicklung der Hausverfassung der hohenzollerischen Burggrafen von Nürnberg und ersten Markgrafen von Brandenburg.
(U 12.2864 KÖ ph

4195. MEYER, W., Das Werk des Kanzlers Gislebert von Mons besonders als verfassungsgeschichtliche Quelle betrachtet.
(1887/88 J 69 ph

4196. MEYER, W., Guts- und Leibeigentum in Lippe seit Ausgang des Mittelalters. E. Beitr. z. Geschichte d. Grundentlastg u. Bauernbefreiung.
(1896/97 HAL 79 ph

4197. MEYER, W., Die hessische Gewerbeaufsicht seit 1890.
(U 29.2173 GI ph

4198. MEYER-BIEDERLACK, E., Das Konterbanderecht in der Londoner Seekriegsrechtsdeklaration. Geschichtl. Entwickl. d. Konterbanderechts u. seine Handhabung im Weltkriege.
(U 30.6124 WÜ j-st

4199. MEYER-COLLINGS, J. J., Derelictio. (Die Dereliktion im röm. Recht bis z. Corpus Juris Civilis.)
(U 32.1839 ER j

4200. MEYER-HERTMANN, Th., Jurisdiktionsstreitigkeiten der Kölner Erzbischöfe mit der Abtei Cornelimünster. 1662-1762.
(U 29.3647 K j

4201. MEYER zum GOTTESBERGE, R., Die geschichtlichen Grundlagen der westfälischen Landgemeindeordnung vom Jahre 1841.
(U 34.308 BN ph nA

4202. MEYER zu STIEGHORST, A., Die Verhandlungen der Landstände des Fürstbistums Münster zur Zeit der französischen Revolution 1789-1802.
(U 12.4017 MS ph

4203. MEYERDIERCKS, H., Errungenschaftsgemeinschaft und Zugewinnstgemeinschaft in der Entwicklung der deutschen Partikularrechte.
(U 36.4369 HH j-st

4204. MEYERHOLZ, Ch., Die Federal-Konvention vom Jahre 1787. Ein Beitrag zur Verfassungsgeschichte der Vereinigten Staaten.
(1907/08 L 605 ph

4205. MEYERINCK, H. v., Praktische Maßregeln zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit. E. kurze Darstellg d. bisher angewandten Mittel u. Reformvorschläge für Deutschland.
(1896/97 HAL 80 ph

4206. MEYHÖFER, M., Die kaiserlichen Stiftungsprivilegien für Universitäten.
(U 12.6042 KÖ ph

4207. MEZGER, H.-R., Stipulationen und letztwillige Verfügungen ,contra bonos mores’ im klassisch-römischen und nachklassischen Recht.
(U 30.2666 GÖ j-st

4208. MICHAEL, E., Der Erwerb der Bergbaurechte in den Constitutiones Juris Metallici Wenceslai II. (Jus Regale Montanorum.)
(U 34.509 ER j

4209. MICHAEL, M., Die Lehre vom Erhaltungszoll. Eine dogmengeschichtl. Studie.
(U 32.2469 FR j-st

4210. MICHAEL, W., Die Formen des unmittelbaren Verkehrs zwischen den deutschen Kaisern und souveränen Fürsten (vornehmlich im X., XI. und XII. Jahrhundert).
(1887/88 B 202 ph

4211. MICHAELIS, G., Richard Hocker als politischer Denker. Ein Beitrag zur Geschichte der naturrechtlichen Staatstheorien in England im 16. und 17. Jh.
(U 33.793 GÖ ph nA

4212. MICHAELIS, H., Die Entwicklung der behördlichen und freien Wohlfahrtspflege. Eine Untersuchung über d. Verhältnis v. behördlicher u. freier Wohlfahrtspflege in Vergangenheit und Gegenwart.
(U 41.1186 BR j-st

4213. MICHAELIS, K., Das Vorschlagsrecht der Oberlausitzer Landstände bei der Besetzung der erledigten Stelle des Amtshauptmanns.
(U 23.7781 L j Ma

4214. MICHAELIS, K., Die exheredatio bona mente facta in ihrer geschichtlichen Entwickelung und gegenwärtigen Bedeutung für Deutschland.
(U 25.1408 ER j Ma

4215. MICHAELIS, K., Die Staatstheorie des Karl Rodbertus und ihre Stellung in der Sozialphilosophie des 19. Jahrhunderts.
(U 26.2379 GÖ j-st Ma

4216. MICHALKE, E., Reichsgewalt und Reichsoberhaupt in der deutschen Reichsverfassung von 1849.
(1903/04 ROS 111 j

4217. MICHEL, A., Die historische Entwickelung der Auflösung der Ehe nach Nürnberger Recht. (1893/94 ER 25 j

4218. MICHEL, A., Der Umfang des Erfordernisses ministerieller Gegenzeichnung nach bayerischem Recht.
(1895/96 ER 63 j

4219. MICHEL, A., Die rechtliche Stellung der Geistlichen in Württemberg nach reichs- und landesgesetzlichen Bestimmungen.
(1898/99 WÜ 21 j

4220. MICHEL, E., Die Aufklärung. Eine histor.-systemat. Untersuchung.
(U 29.2411 GÖ ph bA

4221. MICHEL, K. H., Rechtsfragen der Preisstopverordnung unter Berücks. der geschichtlichen Entwicklung des Preisrechtes.
(U 40.4257 J j-wi

4222. MICHEL, M. F., Die Einverleibung Frankfurts in den preußischen Staat, als Fall einer Staatensukzession. (Eine völkerrechtl. Studie.)
(U 11.3387 MR j

4223. MICHEL, W., Das Wiener Konkordat v. J. 1448 und die nachfolgenden Gravamina des Primarklerus der Mainzer Kirchenprovinz. Ein Beitr. z. Gesch. d. Kirchenreformbewegung im 15. Jahrhundert.
(U 29.3101 HD ph

4224. MICHELMANN, E., Die Kartellbestrebungen in der deutschen Zuckerindustrie.
(1903/04 HD 80 ph

4225. MICHELSEN, E., Der Forderungsübergang kraft Gesetzes (cessio legis) in historischer und dogmatischer Darstellung.
(1901/02 ROS 52 j

4226. MICHELSOHN, F., Die Vis major als soziale Institution des römischen und modernen Rechts. (1901/02 ROS 53 j

4227. MIDDELL, E., De iustitio deque aliis quibusdam iuris publici Romani notionibus.
(1886/87 ER 73 ph

4228. MIDDENDORFF, R., Der Verfall und die Aufteilung der gemeinen Marken im Fürstentum Osnabrück bis zur napoleonischen Zeit.
(U 25.3508 GÖ j-st Ma

4229. MIDDERHOFF, H., Untersuchungen zur Stellung der germanischen Frau im altnordischen Konsens- und Fehderecht auf Grund literarischer und juristischer Quellen.
(U 37.797 B ph

4230. MIECK, P., Die seitens der industriellen Unternehmer in den preußischen Provinzen Rheinland und Westfalen getroffenen Arbeiter-Wohlfahrts-Einrichtungen und ihre volkswirtschaftliche und soziale Bedeutung.
(1903/04 FR 19 j-st

4231. MIELSCH, R., Das Problem der Neugliederung der Länder im Lichte der älteren Entwicklungsstufen der deutschen Staaten in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts.
(U 26.4790 L j Ma

4232. MIERSCH, H., Der s. g. symbolische Besitzerwerb des gemeinen Rechtes in seinem Verhältnis zum naturalen.
(1896/97 GRE 17 j

4233. MIESSNER, W., Der literarische Streit um die Herzogsgewalt in Franken.
(U 24.9300 WÜ j-st Ma

4234. MIETKE, O., Die Abweichungen von der grundsätzlichen Auffassung von der Obligation als vinculum juris im römischen Recht und die Weiterentwicklung unt. bes. Berücks. d. dt. Rechts.
(U 29.1343 ER j

4235. MILCHHÖFER, E., Die Entwicklung der Personenstandsregister und die rechtliche Stellung der Standesbeamten.
(U 15.514 L j

4236. MILCZEWSKY, P., Über die Entstehung und das Alter des Pactus und der Lex Alamannorum und das Verhältnis beider zu einander.
(1894/95 HD 5 j

4237. MILLER, M., Die Organisation und Verwaltung von Neuwürttemberg unter Herzog und Kurfürst Friedrich (1802-1806).
(U 31.7121 TÜ ph

4238. MILLER, O., De decretis Atticis quaestiones epigraphicae.
(1885/86 BR 47 ph

4239. MILOVANOVITSCH, G., Das altserbische Familienrecht.
(U 10.515 BR j

4240. MILTHALER, F., Die Großgebieter des deutschen Ritterordens bis 1440. Ihre Stellung und Befugnisse.
(U 40.4811 KÖ j-st nA

4241. MINNIGERODE, H. Frhr. v., Ebenburt und Echtheit. Untersuchungen zur Lehre von der adeligen Heiratsebenburt vor dem 13. Jahrhundert.
(U 12.5368 GÖ j

4242. MIRBT, C., Die Wahl Gregors VII.
(1891/92 MR 89 Gs

4243. MIRIEVSKY, E., Die Volksanschauung und ihre Berücksichtigung in der Strafrechtswissenschaft des 19. Jahrhunderts und der bisherigen Rechtsprechung des Reichsgerichts in Strafsachen.
(U 40.4943 L j

4244. MISCHKE, A., Die Entwicklung des modernen Genossenschaftswesens in Ostpreußen von seinen ersten Anfängen bis zur Gegenwart.
(U 33.6914 KÖ j-st nA

4245. MITGAU, J. H., Wirtschaftliche Selbsthilfebestrebungen in der deutschen Studentenschaft nach dem Kriege.
(U 23.5784 HD ph Ma

4246. MITSCHERLICH, W., Eine soziologische Betrachtung über die Entstehung der deutschen Frauenbewegung. (Abschn. 1 u. 2.)
(1903/04 B 176 ph

4247. MITTEIS, H., Rechtsfolgen des Leistungsverzugs beim Kaufvertrag nach niederländischen Quellen des Mittelalters. Ein Beitr. z. Geschichte d. Handelsrechts.
(U 12.6074 L j

4248. MITTEIS, L., I. Griechische Prozessverhandlungen etwa aus dem fünften Jhd. n. Ch. II. Lateinische Emanzipationsurkunde aus dem dritten Jhd. n. Ch.
(U 12.3412 U Pr

4249. MITTELMANN, J. M., Der altisraelitische Levirat. Eine rechtshist. Studie.
(U 34.1708 L j

4250. MITTER, F. W., Die Grundlagen der Gerichtsverfassung und das Eheding der Zittauer Ratsdörfer vom Beginne des 16. bis zum Ende des 18. Jahrhunderts.
(U 29.4144 L j nA

4251. MITTERER, M., Geschichte des Ehehindernisses der Entführung im kanon. Recht seit Gratian.
(U 25.7050 M th

4252. MITTERER, S., Die bischöflichen Eigenklöster in den vom hl. Bonifazius 739 gegründeten bayerischen Diözesen.
(U 29.5120 M ph nA

4253. MITTERWIESER, A., Geschichte der Stiftungen und des Stiftungsrechts in Bayern.
(1906/07 WÜ 36 j

4254. MITZSCHKE, H., Die Neuerungen des Arbeitsrechtes durch die Revolutionsgesetzgebung.
(U 20.1023 WÜ j-st Ma nA

4255. MOCK, A., Die Entstehung der Landeshoheit der Grafen von Wirtemberg.
(U 27.1598 FR ph

4256. MODE, R., Doppelsouveränetät im deutschen Reiche. Zugleich ein zivil. Beitrag zur Lehre von d. Solidarrechten.
(1899/1900 B 18 j

4257. MÖHL, F. K., Die Vorläufer der heutigen Organisation der öffentl. Armenpflege in München, insbesondere: Das Armeninstitut des Grafen Rumford.
(1902/03 ER 148 ph

4258. MÖLLENBERG, W., Bischof Günther von Bamberg.
(1901/02 HAL 73 ph

4259. MOELLER, E. v., Das Wergeld des Täters und des Verletzten.
(1897/98 BN 8 j

4260. MÖLLER, G., Föderalismus und Geschichtsbetrachtung im 17. und 18. Jahrhundert.
(U 32.22 B th bA

4261. MÖLLER, H., Irrtum und Wille in der Rechtswissenschaft des 19. Jahrhunderts.
(U 36.3603 GÖ j-st

4262. MÖLLER, H., Studien zur Rechtsgeschichte der „Schauenburgischen Lande“ in Holstein.
(U 40.4352 KI j-st

4263. MÖLLER, K. R., Das Vierländer Bauernrecht.
(U 40.3304 HH j-st nA

4254. MOELLER, R., Auslegung der Lex 25 Digestorum 4, 3 und ihre Verwendbarkeit im heutigen Recht.
(U 12.2448 J j

4265. MOELLER, R., Forschungen zur Geschichte von Kaisertum und Papsttum im Beginn des 14. Jahrhunderts.
(U 14.4591 ROS ph

4266. MÖLLERING, A., Die Entwicklung des Wahlrechts in der freien und Hansestadt Hamburg.
(U 14.1237 WÜ j-st

4267. MÖNCKEBERG, A., Die Stellung der Spielleute im Mittelalter. Kap. 1. Spielleute und Kirche im Mittelalter.
(U 11.1144 FR ph

4268. MÖNKS, A., Die gewerblichen Verbände der Stadt Warburg bis zur Mitte des siebzehnten Jahrhunderts.
(1907/08 MS 51 ph

4269. MOEREN, E., Zur sozialen und wirtschaftlichen Lage des Bauerntums vom 12. bis 14. Jahrhundert. Studien über d. ländl. Leihen auf Grund v. Mainzer u. Xantener Quellen.
(U 40.2314 F ph bA

4270. MOERICKE, D., Die deutschen Tumultgesetze insbesondere das badische Gesetz, die Entschädigungspflicht der Gemeindeangehörigen wegen der bei Zusammenrottungen verübten Verbrechen betr. vom 13. Febr. 1851.
(U 10.1947 HD j

4271. MÖRSDORF, K., Die Rechtssprache des Codex Juris Canonici. Eine krit. Untersuchg.
(U 37.7720 M th nA

4272. MÖSLEIN, P., Die Gewerbegesetzgebung der Thüringer Herzogtümer im 19. Jahrhundert bis zur Einführung der Gewerbefreiheit.
(U 09.846 ER ph

4273. MOHR, G., Die wirtschaftliche Bedeutung des Gästerechtes, bes. in den niederösterr. Städten d. Mittelalters.
(U 25.3013 FR ph nA

4274. MOHR, H., Die rechtsgeschichtliche Entwicklung des Jagdrechts im oldenburgischen Münsterlande.
(U 38.5768 K j

4275. MOHR, K. J. P., Beitrag zur Lehre von der Beschränkung des freien Arbeitsvertrages durch die deutsche Sozialgesetzgebung der Jahre 1869-1896 unter vorwieg. Berücks. d. gewerbl. Arbeitsvertrages.
(1895/96 GRE 20 j

4276. MOHR, M. H., Die Finanzverwaltung der Grafschaft Luxemburg im Beginn des 14. Jahrhunderts. E. Studie auf Grund d. Urbars aus d. J. 1306-1317.
(1892/93 MR 66 ph

4277. MOHR, W., Der Reichsbegriff in der Verfassung des Deutschen Reiches vom 16. April 1871 und ihren Vorläufern im deutschen Verfassungsrecht.
(U 42.3428 HD j Ma nA

4278. MOHR, W., Die Abmeierung nach niedersächsischem Meierrecht verglichen mit ähnlichen Erscheinungen des modernen deutschen Rechts.
(U 42.6315 TÜ j-wi Ma nA

4279. MOHRMANN, H., Das Erziehungsrecht der Eltern und der Staat. Die Entwicklung in Preußen u. von d. Reichsgründung ab im Reich seit d. Allg. Landrecht.
(U 35.884 F j

4280. MOHRMANN, W., Dogmengeschichte der Zurechnungslehre.
(U 14.424 FR j-st nA

4281. MOLDOVANYI, St. v., Die Entstehung der Monarchie in Ungarn.
(1895/96 L 161 ph

4282. MOLITOR, E., Die Stände der Freien in Westfalen und der Sachsenspiegel.
(U 11.3918 MS j-st

4283. MOLL, E., Das Ehegattenerbrecht in geschichtlicher Entwicklung und nach dem Bürgerlichen Gesetzbuche.
(1903/04 ROS 116 j

4284. MOLL, F., Gibt es ein richterliches Prüfungsrecht von Reichsgesetzen und Reichsverordnungen?
(1896/97 ER 104 j

4285. MOLL, M., Die Ritterbürtigen im Braunschweiger Lande. Ein Beitr. z. Standesgesch. d. späteren Mittelalters.
(U 15.2097 L ph

4286. MOLLWO, C., Die ältesten lübischen Zollrollen.
(1894/95 L 180 ph

4287. MOND, R.-A., Gegenzeichnung und Verantwortung in der Entwicklung der Staatsformen unt. bes. Berücks. d. Weimarer Reichverfassung.
(U 25.4240 HH j-st Ma

4288. MONOSSOHN, S., Actio de pauperie im System des römischen Noxalrechtes. Eine rechtsgeschichtl. Studie.
(U 12.2152 HD j

4289. MOORMANN, K., Die Durchbrechungen des Beweisvorzugs des Beklagten und deren Rechtsgrund im deutschen Strafprozesse der fränkischen Zeit und des Mittelalters.
(U 11.632 BR j

4290. MOOSBERG, K., Die Rolle der Juden in der Wirtschaftsgeschichte der oesterreichisch-ungarischen Gebiete mit bes. Berücks. d. Mittelalters.
(U 24.3352 GI ph Ma

4291. MOOSMANN, H., Die Reichsexekution nach der Weimarer Verfassung unt. bes. Berücks. der Reichsexekution gegen den Freistaat Sachsen.
(U 25.1412 ER j Ma

4292. MORAWITZKY, L. E., Beiträge zur Vorgeschichte der mittelalterlichen Kaiseridee. 1. Die Kaiseridee in den echten und unechten Martyrerakten der Christenverfolgung des Decius.
(U 10.625 BR ph

4293. MORBACH, J., Die Lebensversicherung in ihren Formen und in ihrer Entwicklung.
(U 21.2005 WÜ j-st Ma

4294. MORGENSTERN, E., Tarif und Lohn im deutschen Buchdruckergewerbe.
(1905/06 L 494 ph

4295. MORGNER, J. P., Hochschulreformgedanken der Jahre 1848/49.
(U 22.7600 L ph Ma

4296. MORRE, F., Ratsverfassung und Patriziat in Regensburg bis 1400.
(U 35.190 B ph

4297. MORSCHEL, M., Der Kampf um die Abschaffung der Folter.
(U 26.2045 GI j

4298. MOSER, E., Die Mitgift. Eine rechtsgeschichtl. u. dogmat. Abhandlung, zugl. e. Beitr. z. Lehre von d. Schenkung.
(U 11.4061 ROS j

4299. MOSER, K., „In dubio pro reo“. Die geschichtl. Entwicklung dieses Satzes und seine Bedeutung im heutigen dt. Strafrecht.
(U 33.1504 M j

4300. MOSER, R., Die Erbfolgeberechtigung auf Österreich nach dem Aussterben der Babenberger. (1892/93 ROS 77 ph

4301. MOSER, W., Der Eigentumsvorbehalt beim Kaufe nach römischem Recht.
(1903/04 BR 35 j

4302. MOSHACK, R., Die Reichslandvogtei in der Wetterau.
(1888/89 J 78 ph

4303. MOSLER, E., Zur Lehre von der Konfusion nach gemeinem römischem Recht und dem Recht des Bürgerlichen Gesetzbuchs vom 18. August 1896.
(1896/97 B 24 j

4304. MOSLER, H., Der Düsseldorfer Rheinzoll bis zum Ausgange des 16. Jahrhunderts.
(1906/07 MS 55 ph

4305. MOTULSKY, L., Der Begriff der Frucht nach römischem Rechte und dem bürgerlichen Gesetzbuche.
(1906/07 ER 60 j

4306. MUCKEL, V., Die Entwicklung der Zensur in Köln.
(U 33.3763 K j

4307. MÜCK, W., Beiträge zur Geschichte des Mansfelder Bergregals.
(U 11.1755 HAL j

4308. MÜCKE, G., Die geschichtliche Stellung des Arrondissements und seines Verwalters zur Zeit der napoleonischen Herrschaft, dargest. an d. Leben u. Wirken Karl Ludwig v. Keverbergs als Unterpräfekt in Cleve.
(U 35.3752 BN ph

4309. MÜHLBAUER, F., Die oberpfälzischen Landstände und ihr Einfluss auf das Steuerwesen, besonders das Ungeld.
(1905/06 M 192 ph

4310. MÜHLEN, W. v. u. z., Der Schutz des Tieres im geltenden deutschen Recht unter Berücks. seiner geschichtlichen Entwicklung.
(U 38.5770 K j

4311. MÜHLMANN, O., Untersuchungen zum „Geschoßbuch“ der Stadt Jena vom Jahre 1406.
(U 37.5648 J ph

4312. MÜHLMEISTER, A., Thomas von Aquino und Hugo Grotius.
(U 24.7311 MR ph Ma

4313. MÜHLNER, H., Die Sachsenkriege Karls des Großen in der Geschichtsschreibung der Karolinger- und Ottonenzeit.
(U 37.4386 HAL ph

4314. MÜLLENBACH, H., Die Entwicklung der Pressfreiheit in Preußen, insbesondere in der Rheinprovinz. Vom Wiener Kongress bis zur preuss. Verfassg v. 31. Jan. 1850.
(U 36.3131 FR j-st

4315. MÜLLENSIEFEN, G., Rücktrittsrecht bei einem gegenseitigen Schuldvertrage wegen Erfüllungsverzögerung nach gemeinem Recht, preußischem Landrecht, code civil und nach Handelsrecht.
(1900/01 ER 45 j

4316. MÜLLENSIEFEN, Th., Die Lage der industriellen Arbeiter im Regierungsbezirk Arnsberg. Nach d. Berichten d. Gewerbeaufsichtsbeamten u. der Handelskammern.
(1900/01 TÜ 60 st nA

4317. MÜLLER, A., Geschichte der böhmischen Kur von der Wahl Rudolfs I. bis zu der Wahl Karls V. 1273-1519. 1. Teil: Von der Wahl Rudolfs von Habsburg bis zur Goldenen Bulle. 1273-1356.
(1890/91 WÜ 190 ph

4318. MÜLLER, A., Die Entwicklung des Erfindungsschutzes und seiner Gesetzgebungin Deutschland.
(1897/98 M 17 st

4319. MÜLLER, A., Der jülich-clevesche Erbfolgestreit im Jahre 1614.
(1900/91 M 225 ph

4320. MÜLLER, A., Das Wesen der Gesellschaft und Gemeinschaft und die Abgrenzung dieser beiden Rechtsverhältnisse von einander im römischen Recht und im Recht des Bürgerlichen Gesetzbuchs.
(1903/04 L 107 j

4321. MÜLLER, A., Das bremische Domkapitel im Mittelalter.
(1907/08 GRE 104 ph

4322. MÜLLER, A., Das Bonner Trivialschulwesen vom Ausgange des Mittelalters bis zum Beginn der preußischen Herrschaft im Jahre 1815.
(U 29.842 BN ph Ma

4323. MÜLLER, A., Beiträge zur Geschichte der Entwicklung Friedrich Julius Stahls.
(U 34.2440 TÜ ph

4324. MÜLLER, A. F., Die Entwicklung der Landeshoheit im Bistum Halberstadt bis 1400.
(U 23.4311 GÖ ph Ma

4325. MÜLLER, A. O., Das Generalstreikproblem und die freien Gewerkschaften. Ein Beitr. z. Gesch. d. sozialdemokrat. Arbeiterbewegung.
(U 21.671 GRE j-st

4326. MÜLLER, C., Der Stader Zoll vom Mittelalter bis zu seiner Auflösung.
(U 40. 3306 HH j-st

4327. MÜLLER, E., Das Flusswasser steht im Eigentum! (eine rechtsgeschichtliche Deduktion aus altrömischem und deutschem Rechte durch das gemeine Recht hindurch bis in das moderne kodifizierte Recht) und die konsequente Anwendung dieses Satzes auf das Strafrecht.
(1899/1900 ER 61 j

4328. MÜLLER, E., Das Itinerar Kaiser Heinrichs III. 1039 bis 1056. Kap. 1: Die Königsperiode bis zum Beginne des Römerzuges. 1039 bis 1046.
(1900/01 B 144 ph

4329. MÜLLER, E., Das Strafrecht der früheren freien Reichsstadt Überlingen nach den Quellen dargestellt.
(U 11.1047 FR j-st

4330. MÜLLER, E., Die Ministerialität im Stift St. Gallen und in Landschaft und Stadt Zürich.
(U 11.1145 FR ph

4331. MÜLLER, E., Die Entstehungsgeschichte der sächsischen Bistümer unter Karl dem Großen.
(U 38.3698 GÖ ph nA

4332. MÜLLER, E., Die Anfänge der Königssalbung im Mittelalter und ihre historisch-politischen Auswirkungen.
(U 39.684 B ph bA

4333. MÜLLER, E. F., Das Zunftwesen in Magdeburg. Ein Beitrag zur Gewerbegeschichte d. Stadt bis zu ihrer Zerstörung 1631.
(U 25.6637 L ph nA

4334. MÜLLER, F., Das badische Enteignungsrecht.
(1895/96 ER 65 j

4335. MÜLLER, F., Die geschichtliche Entwicklung des landwirtschaftlichen Genossenschaftswesens in Deutschland.
(1900/01 WÜ 13 j

4336. MÜLLER, F., Beiträge zur Interpretation der 1. 38 D. de rei vindicatione 6,1.
(1907/08 L 210 j

4337. MÜLLER, F., Der Reidemeister. Ein Beitr. z. Wirtschaftsgesch. insbes. des märkischen Sauerlandes.
(U 31.6649 MS ph nA

4338. MÜLLER, G., Die Entwickelung der Landeshoheit in Geldern bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts.
(1889/90 MR 66 ph

4339. MÜLLER, G., Das Lehns- und Landesaufgebot unter Heinrich Julius von Braunschweig-Wolfenbüttel. T.1.
(1904/05 GÖ 101 ph

4340. MÜLLER, G., Die strafrechtliche Bekämpfung des Wuchers in der Geschichte, im geltenden Recht und in den Entwürfen zu einem Allgemeinen Deutschen Strafgesetzbuch.
(U 29.5613 TÜ j-st

4341. MÜLLER, G., Der Umritt. Seine Stellg im dt. Brauchtum.
(U 41.5524 TÜ ph nA

4342. MÜLLER, H., Hermann von Luxenburg, Gegenkönig Heinrichs IV.
(1887/88 HAL 89 ph

4343. MÜLLER, H., Die Bedeutung der Form in den vermögensrechtlichen Geschäften nach gemeinem Recht.
(1897/98 ER 126 j

4344. MÜLLER, H., Die Klage aus dem früheren Besitz nach dem bürgerlichen Gesetzbuch für das deutsche Reich unter Berücksichtigung ihrer historischen Entwickelung.
(1900/01 J 25 j

4345. MÜLLER, H., Der letzte Kampf der Reichsritterschaft um ihre Selbständigkeit (1790-1815). VI. Kap. Der Rittersturm.
(U 10.3680 M ph

4346. MÜLLER, H., Die geschichtliche Entwicklung und strafrechtliche Behandlung des Zweikampfes in den modernen Kulturstaaten.
(U 25.3792 GRE j-st Ma

4347. MÜLLER, H., Die Guba. Ein Beitr. z. Gesch. d. Provinzialverwaltung d. moskauschen Reichs im 16. u. 17. Jahrhundert.
(U 27.3648 KÖ ph Ma

4348. MÜLLER, H., Die Grundprobleme der Erpressung unt. Berücks. ihrer hist. Bedeutung.
(U 28.1164 BR j-st Ma

4349. MÜLLER, H., Die Sprachschicht der Weistümer des Amtes Brühl.
(U 28.4064 K ph

4350. MÜLLER, H., Das Doppelamt Jena-Burgau betrachtet nach Entstehung, Ausbau u. Umfang d. wettinischen Landesherrschaft von d. Anfängen b. in d. Mitte d. 16. Jahrhunderts.
(U 29.3305 J ph

4351. MÜLLER, H., Der Grundsatz des wohlerworbenen Rechts im internationalen Privatrecht. Geschichte und Kritik.
(U 35.7481 HH Hab j-st nA

4352. MÜLLER, H., Die Entwicklung des bürgerlichen Rechts seit der Machtübernahme.
(U 38. 2966 FR R

4353. MÜLLER, H., Die Entwicklung des deutschen Jugendarbeitsschutzrechtes.
(U 39.5275 J j-wi bA

4354. MÜLLER, H., Die Entstehungsgeschichte des Gerichtsverfassungs-Gesetzes.
(U 39.8862 TÜ j-wi

4355. MÜLLER, H., Das Braurecht der Stadt Breslau.
(U 40.1445 BR j-st

4356. MÜLLER, H., Der 1. Titel des 20. Buches der Basiliken des Patzes in seinem Repertorium Tipucitus.
(U 40.3051 GRE j-st

4357. MÜLLER, H., Die polnische Volksgruppe im Deutschen Reich, ihre Stellung in Verfassung und Verwaltung seit 1871.
(U 43.5328 ROS j-wi bA

4358. MÜLLER, H. O., Geschichte und Verfassung des ,kaiserlichen Landgerichts der ehemaligen Grafschaft Hirschberg’.
(U 12.1523 GÖ j

4359. MUELLER, H. U., Die Exceptio non numeratae pecuniae des römischen Rechts.
(1907/08 L 212 j

4360. MÜLLER, H.-U., Die Entwicklung des Notariats in Deutschland unter bes. Berücks. von Preußen.
(U 37.4253 HAL j-st

4361. MÜLLER, J., Die Rechtsverhältnisse der Armenarbeitsanstalten in Preußen unter besonderer Berücksichtigung der Breslauer Verhältnisse.
(1906/07 BR 43 j

4362. MÜLLER, J., Das Domkapitel zu Münster zur Zeit der Säkularisation.
(U 13.4453 MS ph

4363. MUELLER, J., Die Erklärung der 1. 22 § 1, 1. 23 und 1. 24 de evictionibus (21,2) Digestorum unter besonderer Berücksichtigung ihrer Bedeutung für die geschichtliche Entwicklung der Eviktionshaftung des Verkäufers. Eine Studie z. Haftung wegen Rechtsmängel beim Kauf.
(U 14.926 L j

4364. MÜLLER, J., Der Verzicht auf ein Rechtsmittel nach der Reichszivilprozessordnung verglichen mit dem älteren deutschen, dem österreichischen und dem ungarischen Prozessrecht.
(U 15.274 ER j

4365. MÜLLER, K., Die Unterzeichnung schriftbedürftiger Willenserklärungen durch Beauftragte in der Rechtsprechung des 19. Jahrhunderts.
(U 15.323 GI j

4366. MÜLLER, K., Die Entwicklung der Trierer Gewerbeorganisationen bis zum 13. Jahrhundert.
(U 23.8521 L ph Ma

4367. MÜLLER, K., Die Entwicklung des Erbpachtrechts in Mecklenburg-Schwerin und der Versuch eines Beitrages zu seiner Daseinsberechtigung.
(U 25.6639 L ph Ma

4368. MÜLLER, K., Die staats- und verfassungsrechtliche Entwicklung in Bremen bis zum Jahre 1848 (die Zeit d. reichsstädt. Ratsverf.) unter Berücks. v. Hamburg u. Lübeck.
(U 32.5547 L j

4369. MÜLLER, K., Die Werwolfsage. Studien zum Begriff der Volkssage.
(U 37.7680 MR ph

4370. MÜLLER, K. G. W., Die rechtliche Stellung des Bauern in der Mirgemeinde nach Aufhebung der Leibeigenschaft.
(U 25.6148 L j Ma

4371. MÜLLER, K. O., Die Reichsstadt Ravensburg. Ihre Entstehung und ältere Verfassung.
(U 12.4396 TÜ j

4372. MÜLLER, M., Die preußische Zentral-Boden-Kredit-Aktien-Gesellschaft mit besonderer Berücksichtigung ihrer Beziehungen zum ländlichen Grundbesitz.
(1903/04 HD 81 ph

4373. MÜLLER, M., Die Einleitungsformeln (Arengen) in den Urkunden von Konrad I.-Otto III.
(U 10.1628 GRE ph

4374. MÜLLER, M. J. W. G., Die Kanzlei Zwentibolds, Königs von Lothringen (895-900).
(1891/92 BN 87 ph

4375. MUELLER, O., Die livländische Agrargesetzgebung.
(1891/92 HAL 8 j

4376. MÜLLER, O., Die Landestrauer im System der Ehrenrechte des königlichen Hauses von Preußen.
(1898/99 GRE 40 j

4377. MÜLLER, O., Die Lex Heinze.
(1900/01 FR 20 j-st

4378. MÜLLER, O., Die Entstehung der Landeshoheit der Bischöfe von Hildesheim.
(U 09.1037 FR ph

4379, MÜLLER, O., Studien zur Entstehungsgeschichte der kurhessischen Verfassung vom 5. Januar 1831.
(U 34.5617 B ph

4380. MÜLLER, P. G., Die deutschen Mietervereine.
(U 09.3028 L ph

4381. MÜLLER, R., Die rechtlichen Wandlungen der „advocatia ecclesiae“ des römischen Kaisers deutscher Nation.
(1895/96 ER 66 j

4382. MÜLLER, R., Die Vergabung von Todes wegen im Gebiet des Magdeburger Stadtrechts. T. 1.
(U 11.1756 HAL j

4383. MÜLLER, R., Studien zum Inzichtverfahren nach bayerischen Quellen.
(U 39. 6504 U j nA

4384. MÜLLER, R. R., Die Rechtsbeziehungen zwischen den Rittergutsherren und den Bauern der Herrschaft Neuschönfels in Sachsen vom Jahre 1548 bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Ein Beitr. zur Geschichte d. sächs. Bauernrechts.
(U 37.6821 L j nA

4385. MÜLLER, Th., Das Konklave Pius' IV.
(1559.1887/88 L 73 ph

4386. MÜLLER, Th., Die Compagnie De Monts (1603-1609). Ein Beitrag zur Geschichte des Kolonialrechts und der Kolonialpolitik Frankreichs unter der Regierung Heinrichs IV.
(U 19.646 L j

4387. MÜLLER, W., Zur Lehre vom Schatz nach römischem Recht und nach dem Recht des bürgerlichen Gesetzbuchs für das deutsche Reich.
(1898/99 ER 101 j

4388. MÜLLER, W., Zur Frage des Ursprungs der mittelalterlichen Zünfte.
(U 11.3265 U ph

43 89. MÜLLER, W., Die Entstehung der anhaltischen Städte.
(U 12.1986 HAL ph

4390. MÜLLER, W., Bisherige Entwicklung des Polizeibegriffes m. bes. Berücks. d. Wohlfahrtszweckes.
(U 23.7473 KÖ j-st Ma

4391. MÜLLER, W., Die Stellung der Parteien und der öffentlichen Meinung zum Parlamentarismus.
(U 27.1651 GI j

4392. MÜLLER, W., Fr. 50 D. de iure fisci 49,14. Ein Beitrag z. röm. Fiskalrecht.
(U 27.3790 L j

4393. MÜLLER, W., Die Stadtverweisung als Strafe im niederländischen Stadtrechte des Mittelalters.
(U 35.8441 L j

4394. MÜLLER, W., Die Verfassung der freien Reichsstadt Worms am Ende des 18. Jh. mit bes. Berücks. d. Zeit unter franz. Besetzung bis zum Frieden von Luneville (1801).
(U 37.3640 GI ph bA

4395. MÜLLER, W., Geschichte des deutschen Jugendrechts bis zum Ausgang des Mittelalters.
(U 38.9035 WÜ j-st

4396. MÜLLER, W., Untersuchungen über die Privaturkunden des Klosters St. Blasien im 13. und 14. Jh.
(U 42.2530 FR th Ma nA

4397. MÜLLER, W., Das jus sanguinis der Nürnberger Gesetze in seiner Bedeutung für das Völkerrecht.
(U 43.3043 HD j Ma nA

4398. MÜLLER-ALPERMANN, G., Stand und Herkunft der Bischöfe der Magdeburger und Hamburger Kirchenprovinzen im Mittelalter.
(U 30.3045 GRE j-st

4399. MÜLLER-ERZBACH, R., Das Traditionsprinzip beim Erwerbe des Eigentums.
(1897/98 FR 7 j

4400. MÜNCH, W., Der kirchliche Prozess gegen Wyclif und seine Vorgeschichte.
(U 41.1163 BR th nA

4401. MÜNCH, W., Das Fischereirecht des Bodensees im Mittelalter.
(U 43.6092 GRA j-st Ma nA

4402. MÜNCHEBERG, G., Beiträge zur Geschichte der bäuerlichen Lasten in Mittelschlesien. (1900/01 BR 106 ph

4403. MÜNCHHAUSEN, H. G. Frhr. v., Die Grund- und Freiheitsrechte im geltenden preußischen Recht.
(U 09.2616 L j

4404. MÜNNICH, F., Die Individualität der mittelalterlichen Geschichtsschreiber bis zum Ende des 11. Jahrhunderts.
(1906/07 HAL 97 ph

4405. MÜNSTER, H., Der Vormundschaftsstreit zwischen Mecklenburg-Strelitz und Mecklenburg-Schwerin beim Regierungsantritt Adolf Friedrichs IV. 1752-53.
(U 35.9110 ROS ph nA

4406. MÜNTZER, D., Rechtsgeschichtliche Beiträge zur Lehre vom freiwilligen Rücktritt und der tätigen Reue.
(U 12.2450 J j

4407. MÜNZ, J., Die Voraussetzungen und Wirkungen der Notwehr, des Notstandes und der Nothilfe im Bürgerlichen Gesetzbuch und ihre Unterschiede. Mit einem hist. Überblick.
(1902/03 ER 41 j

4408. MÜNZEL, G., Untersuchungen über die Genfer Konvention. Eine Darstellung u. Kritik des nach diesem Vertrage geltenden Land-Kriegsrechtes, mit einem geschichtl. Überblick über d. Bestrebungen bis zum Abschlusse d. Vertrages u. üb. d. Versuche zu seiner Fortbildung.
(1901/02 FR 22 j-st

4409. MÜNZEL, K., Mittelhochdeutsche Klostergründungsgeschichten des 14. Jahrhunderts.
(U 33.2046 B ph

4410. MÜSCHENBORN, E., Die Entstehung der Verfassung der evangelischen Kirche der altpreußischen Union.
(U 27.986 ER j

4411. MÜSER, G., Das receptum arbitri und die Haftung des Schiedsrichters. Zugl. e. rechtshistor. Rückblick.
(U 11.848 ER j

4412. MÜSER, H., Die Transitzölle, ihre Entwicklung und Aufhebung.
(1905/06 HD 153 ph

4413. MÜSSENER, H., Die Statuten der kölnischen Diözesansynode von 1662 und die Verordnung des Erzbischofs Josef Klemens von 1715 über die kirchliche Baulast.
(U 21.165 FR th nA

4414. MUGLER, K., Über Ganerbschaften in den einst kurpfälzischen Landen.
(1897/98 ER 129 j

4415. MULTHAUPT, A. W., Die staatsrechtlichen Grundlagen des deutschen Eisenbahnrechts in ihrer geschichtlichen Entwicklung von der Gründung des norddeutschen Bundes bis zur Reichsverfassung vom 11. August 1919.
(U 21.2016 WÜ j-st Ma

4416. MUMME, H., Ernst Ferdinand Klein’s Auffassung von der Strafe und den sichernden Maßnahmen.
(U 36.4373 HH j-st nA

4417. MUND, L., Die Siegerländer Landgemeinde und ihre Bewohner bis zum Ende der oranischen Herrschaft im Jahre 1806. Kap. 3. Die Bewohner der Landgemeinden, ihre Rechte u. Pflichten.
(U 12.4021 MS ph

4418. MUNDHENKE, H., Das Patrimonialgericht Adelebsen. Ein Beitrag zur hist. Geographie d. Fürstentums Göttingen.
(U 41.2332 GÖ ph nA

4419. MUNSCHEID, W., Stellvertretung im Besitzerwerb nach römischem und gemeinem Recht, verglichen mit den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches.
(1900/01 L 8 j

4420. MUNZINGER, L., Die Entwicklung des Inseratenwesens in den deutschen Zeitungen. Eine hist.-wirtschaftl. Studie als Beitrag zur Geschichte d. Verkehrswesens.
(1901/02 HD 63 ph

4421. MUSCHARD, P. J. H., Das Kirchenrecht bei den deutschen Benediktinern und Zisterziensern des 18. Jahrhunderts.
(U 30.4214 K j Ma

4422. MUTKE, E., Zur Verfassungs- und Wirtschaftsgeschichte und Topographie Helmstedts im Mittelalter.
(U 12.5443 GÖ ph

4423. MUTTELSEE, E., Untersuchungen über die Lex Julia municipalis.
(U 13.3237 FR ph

4424. MUUSS, R., Die altgermanische Religion nach kirchlichen Nachrichten aus der Bekehrungszeit der Südgermanen. (T. 1.)
(U 14.3217 BN ph

4425. NAARMANN, F., Die Reform des Volksschulwesens im Herzogtum Westfalen unter den beiden letzten Kurfürsten von Köln Maximilian Friedrich, Graf von Königseck-Rottenfels (1761-1784), und Maximilian Franz, Erzherzog von Österreich (1784-1801).
(1902/03 MS 22 ph

4426. NADIG, A., Die vorsätzlichen Tötungsdelicte nach Art. 52 des Stooß'schen Vorentwurfs zu einem schweizerischen Strafgesetzbuch.
(1902/03 L 82 j

4427. NÄGELE, K. H., Gerichtsverfassung und Rechtsgang in der Reichsstadt Heilbronn.
(U 43.5729 TÜ j-wi Ma nA

4428. NAENDRUP, H., Zur Geschichte deutscher Grunddienstbarkeiten.
(1899/1900 BR 94 Hab j

4429. NAGEL, A., Landbürgermeisterei und Amt in der Rheinprovinz, Ein Schritt z. Kommunalreform in Preußen.
(U 32.3500 HAL j-st

4430. NAGEL, H. G., Die Entstehung der Straßburger Stadtverfassung.
(U 16.1562 FR ph

4431. NAGEL, L., Die gerichtliche Voruntersuchung in der Geschichte des deutschen Strafprozesses bis zum Erlass der Reichsstrafprozessordnung.
(U 35.7959 J j-wi

4432. NAGEL, M., Das direkte Steuerwesen Preußens zu Ende des 18. Jahrhunderts.
(U 24.2191 ER ph Ma

4433. NAGORSKI, A. v., Die Strafbestimmungen gegen die unzüchtigen Schriften in geschichtlicher Darstellung.
(U 10.1952 HD j

4434. NAHMER, E. v. d., Die Wehrverfassungen der deutschen Städte in der zweiten Hälfte des XIV. Jahrhunderts.
(1887/88 MR 68 ph

4435. NAMSLAU, G., Rechtfertigung des Staates bei Christian Wolff.
(U 32.2991 GÖ j-st bA

4436. NAPOLSKI, St. v., Beiträge zur Charakteristik mittelalterlichen Lebens an den Höfen Südfrankreichs, gewonnen aus Zeugnissen provenzalischer Dichtungen.
(1885/86 MR 42 ph

4437. NASS, K., Vom deutschen zum kurhessischen Verfassungskampf. Hassenpflugs Politik 1850-1851.
(U 26.5450 MR ph Ma

4438. NASSE, L., Über die Zession der Klagen in den Fällen der Litisaestimationsleistung.
(1893/94 GÖ 23 j

4439. NATAN BEN-NATAN, A., Die Erbpacht. Geschichte, Wesen und Reform.
(U 21.6847 HD ph nA

4440. NATHAN-RICARD, F., Die Wurzeln der modernen Freiheitsstrafe.
(U 24.2295 F j Ma

4441. NATHUSIUS-NEINSTEDT, H. v., Die Deutschmeister vor 1232.
(1887/88 MR 69 ph

4442. NATZMER, O. v., Das Liegenschaftsrecht des Witzenhäuser Stadtbuchs (1558-1612).
(U 38.5362 KI j-st bA

4443. NAUMANN, H., Der Kämmereikontrakt des hamburgischen Rechts.
(U 22.1781 ER j Ma

4444. NAUMANN, W., Die gutsherrlich-bäuerlichen Rechtsbeziehungen der oberlausitzischen Standesherrschaft Königsbrück zu ihren Untertanen von Mitte des 16. bis Ausgang des 18. Jahrhunderts.
(U 41.2500 HAL j-st nA

4445. NAVE, H., Die preußische Behördenorganisation in Schlesien bis zum Jahre 1756.
(U 23.1495 BR ph Ma

4446. NAZARENUS, E., Das Verbot rückwirkender Strafgesetze in seiner geschichtlichen Entwicklung.
(U 39.2501 F j

4447. NEBE, H. F. H. A., Die Sicherung des Verkäufers gegen die Nichterfüllung des Kaufvertrages durch den Käufer nach dem römischen, gemeinen und preußischen Privatrecht, sowie nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch.
(1896/97 ER 107 j

4448. NEBEL, A., Die Anfänge und die kirchliche Rechtsstellung des Augustinerchorherrenstifts St. Peter auf dem Lauterberge.
(U 16.1668 HAL ph

4449. NEBERT, C. F. R., Zur Geschichte der Speyrer Kanzleisprache. Ein Beitrag zur Lösung der Frage nach dem Bestehen einer mittelhochdeutschen Schriftsprache.
(1890/91 HAL 97 ph

4450. NECKERMANN, G., Geschichte des Simultaneum Religionis Exercitium im vormaligen Herzogthum Sulzbach.
(1898/99 M 6 th bA

4451. NEEFF, A., Der Hausfrieden in örtlicher Beziehung einst und jetzt.
(1900/01 TÜ 15 j

4452. NEFF, P., Beiträge zur Lehre von der fraus legi facta in den Digesten.
(1894/95 B 13 j

4453. NEFF, W., Die Gleichheitsidee im Strafrecht und Strafprozessrecht der französischen Aufklärung und der französischen Revolution von 1789.
(U 23.9085 M j Ma

4454. NEHLS, F., Das Testamentsrecht in Beaumanoir's Coutumes de Beauvaisis.
(U 23.4004 GÖ j-st Ma

4455. NEHLSEN, W., Natural- und Geldersatz im römischen, germanischen, gemeinen und modernen Recht.
(U 16.378 GRE j

4456. NEHMIZ, H., Untersuchungen über die Besiegelung der schlesischen Herzogurkunden im 13. Jahrhundert.
(U 38.1951 BR ph

4457. NEISSER, G., Der Vorbehalt des Zahlenden nach dem Allgemeinen Landrecht und Berücksichtigung des römischen und gemeinen Rechts.
(1889/90 BR 10 j

4458. NERLICH, E., Wirtschaftsgeschichte der geistl. Herrschaft Trebnitz im Mittelalter. Eine Untersuchung unter d. Gesichtspunkt d. grundherrschaftl. Verfassung.
(U 28.1167 BR j-st

4459. NERRETER, W., Geschichte und Entwicklung des Polizeibegriffs bis 1936.
(U 42.2039 ER j Ma nA

4460. NESSELHAUF, H., Die spätrömische Verwaltung der gallisch-germanischen Länder.
(U 39.6405 KÖ Hab ph nA

4461. NESTMANN, H., Die Reichsverweisung in Geschichte und Gegenwart.
(U 36.6611 L j

4462. NETTELBLADT, F. F. Frhr. v., Der Strafvertrag nach gemeinem Rechte.
(1885/86 ROS 9 j

4463. NETZ, H., Osnabrücker Gerichte bis zum Beginn des 14. Jahrhunderts.
(U 36.8505 MS j-st

4464. NEUBAUER, J., Beiträge zur Geschichte des biblisch-talmudischen Eheschließungsrecht. s. Eine rechtsvergleichend-hist. Studie.
(U 21.1316 L j nA

4465, NEUBECKER, O., Das deutsche Wappen 1806-1871.
(U 31.935 B ph

4466. NEUBERT, O., Die Mietsverhältnisse verschiedener Berufsklassen in Halle a. S. am Ende des 19. Jahrhunderts.
(1902/03 HAL 102 ph

4467. NEUBRONNER, K., Der Kampf um die Einkommensteuer in Frankreich seit 1789 und sein Abschluss durch die Gesetzgebung von 1914-17.
(U 21.6848 HD ph Ma

4468. NEUBÜRGER, F., Verfassungsrecht der gemeinen Judenschaft zu Fürth und in dessen Amt im achtzehnten Jahrhundert.
(1901/02 ER 31 j

4469. NEUBURGER, L., Die Geschichte des Streikreglements der freien Gewerkschaften Deutschlands.
(U 23.5792 HD ph Ma

4470. NEUFELD, H., Die Friedericianische Justizreform bis zum Jahre 1780.
(U 11.1520 GÖ ph

4471. NEUFELD, S, Die halleschen Juden im Mittelalter.
(U 15.2351 STR ph

4472. NEUHAUS, G., Die Skontration, ihre historische Entwickelung, juristische Natur u. volkswirtschaftliche Bedeutung.
(1892/93 ER 30 j

4473. NEUHAUS, G., Die Gewerbegerichte.
(1897/98 GRE 153 j

4474. NEUHAUS, H., Beiträge zur Geschichte der Grundherrschaft Varlar.
(U 15.2298 MS ph

4475. NEUKAM, W., Immunitäten und Civitas in Bamberg von der Gründung des Bistums 1007 bis zum Ausgang des Immunitätenstreits 1440.
(U 24.2192 ER ph Ma

4476. NEUKIRCH, A., Kreisverfassung und niedersächsischer Kreis in den Kriegsrüstungen gegen die Türken 1522 bis 1532.
(U 09.1388 GÖ ph

4477. NEUKIRCHEN, A., Papsttum und germanische Landeskirchen nach der Völkerwanderung.
(U 44.1475 BN th Ma nA

4478. NEUKOMM, H., Beiträge zu der Geschichte der Successio anticipata im süddeutschen Recht.
(U 17.482 L j

4479. NEUMANN, A., Auslegung der Stelle Cels. 1. 71 § 1. 2 Dig. de sol. 46,3.
(1898/99 ER 108 j

4480. NEUMANN, G., Geschichte der konstitutionellen Theorie in der deutschen Publizistik von 1815-1848. Ein Grundriss vom polit. Ideengehalt d. vormärzl. Liberalismus.
(U 31.938 B ph

4481. NEUMANN, J. C. R., De quinquennalibus coloniarum et municipiorum.
(1891/92 L 77 ph

4482. NEUMANN, K., Die Friedebrüche im Sachsenspiegel.
(U 37.4256 HAL j-st

4483. NEUMANN, K. J., Die Grundherrschaft der römischen Republik, die Bauernbefreiung und die Entstehung der servianischen Verfassung.
(1899/1900 STR 53 R

4484. NEUMANN, W., Die deutschen Königswahlen und der päpstliche Machtanspruch während des Interregnums.
(U 39.8640 ROS ph nA

4485. NEUMEYER, K., Historische und dogmatische Darstellung des strafbaren Bankerotts unter besonders eingehender Untersuchung d. Schuldfrage.
(1891/92 M 8 j

4486. NEUMEYER, K., Die gemeinrechtliche Entwickelung des internationalen Privat- und Strafrechts bis Bartolus. Stück 1 Die Geltung der Stammesrechte in Ober- und Mittelitalien.
(1900/01 M 249 Hab j nA

4487. NEUNDÖRFER, G., Die Obergerichte des Hochstifts Bamberg im 18. Jahrhundert.
(U 39.2296 ER j

4488. NEUNDÖRFER, K., Der ältere deutsche Liberalismus und die Forderung der Trennung von Staat und Kirche.
(U 09.1094 GI j

4489. NEUSCHELER, E., Die Klostergrundherrschaft Bebenhausen.
(U 29.5688 TÜ ph

4490. NEUSCHLER, A., Zur Lehre von den ästimatorischen Rückgabeverträgen im römischen Recht.
(1899/1900 TÜ 23 j

4491. NEUSCHÜTZ, E., Die Nürnberger Reformation und das Recht der Reichsstädte Dinkelsbühl und Rothenburg ob der Tauber.
(U 36.2429 ER j

4492. NEUSTEIN, W., Die Bestrebungen von 1848 und die neue Reichsverfassung.
(U 25.5398 K j Ma

4493. NICKL, H., Die Entwicklung des Zeitungswesens in Bayern im 16., 17. und 18. Jahrhundert.
(U 23.1937 ER ph Ma

4494, NICKLAS, R., Die Geltendmachung des Placet gegenüber der Kirche nach bayerischem Verfassungsrecht.
(1894/95 ER 32 j

4495. NICOLAI, W., Die Breslauer Burschenschaft bis zum Ende der Demagogenverfolgungen 1817-1835.
(U 35.590 BR ph nA

4496. NICOLAUS, G., Die Einführung der Städteordnung vom 19. November 1808 in Königsberg i. Pr.
(U 31.5149 KÖ ph

4497. NICZKY, W., Die Entwicklung des gesetzlichen Schutzes der gewerblich tätigen Kinder und jugendlichen Arbeiter in Deutschland. (Unter besonderer Berücksichtigung des Kinderschutzgesetzes vom 30. März 1903.)
(1905/06 TÜ 82 st nA

4498. NIESECKER, K., Vom ,ius ad rem’ zum Schutze der Ansprüche und Anwartschaften im BGB.
(U 31.2083 ER j

4499. NIEDERMAYER, F., Johann Philipp von Lamberg Fürstbischof von Passau (1651-1712). Reich, Landesfürstentum und Kirche im Zeitalter d. Barock.
(U 38.7812 M ph nA

4500. NIEDERMAYER, L., Die Hammerwerkseinigungen im älteren Amberger Bergrecht bis gegen Ende des 15. Jahrhunderts.
(U 25.1427 ER j Ma

4501. NIEDERMEYER, H., Centurio, Strateg und Epistrateg.
(U 23.4006 GÖ j-st Ma

4502. NIEDING, K., Das Prinzip der Homogenität in den Verfassungen des deutschen Reiches von 1849, 1871 und 1919 unt. bes. Berücks. d. Art. 17 d. geltenden Reichsverfassung.
(U 27.2827 J j-st

4503. NIEHAUS, A., Fahrnisverfolgung und Publizitätsprinzip im altdeutschen Sachenrecht.
(U 11.3919 MS j-st

4504. NIEHAUS, F., Die französische Presse und ihre Rechtsstellung in den Staatssystemen von der großen Revolution bis zur Volksfrontregierung.
(U 39.2502 F j nA

4505. NIEHUS, L., Die päpstlichen Provisionen im Bistum Osnabrück (1305-1418). Ein Beitr. zum kirchlichen Stellenbesetzungsrecht in d. Zeit d. Avignoner Papsttums u. d. großen abendländ. Schismas.
(U 40.2428 FR th bA

4506. NEEMANN, E., Über römischrechtliche und gemeinrechtliche Familienfideikommisse unt. Berücks. d. Frankfurter Verhältnisse.
(U 22.7771 MR j Ma

4507. NIEMANN, H., Die Entwicklung des deutschen Kaufrechts seit der Rezeption.
(U 43.3673 K j Ma nA

4508. NIEMANN, P., Die Klostergeschichte von Rastede und die Anfänge der Grafen von Oldenburg bis zum Ende des 13. Jahrhunderts.
(U 35.7370 GRE ph bA

4509. NIEMEYER, A., Die staatsrechtliche Entwicklung der Abtei Corvey bis zum Ende des 12. Jahrhunderts.
(U 23.4313 GÖ ph Ma

4510. NIEMEYER, E., Die Rechtsstellung der Erbtochter als Anerbin nach dem hannoverschen Meierrecht (mit besonderer Berücksichtigung der Rechtsverhältnisse in dem alten Fürstentum Lüneburg und der Grafschaft Hoya) und nach dem Reichserbhofgesetz vom 29. Sept. 1933.
(U 44.3079 GÖ j-st Ma nA

4511. NIEMEYER, Th., Depositum irregulare.
(1887/88 HAL 10 j

4512. NIEPMANN, E., Die ordentlichen direkten Staatssteuern in Cleve und Mark bis zum Ausgang des Mittelalters. 1890/91 MS 15 ph

4513. NIESCHLAG, F., Quellenkritische und verfassungsgeschichtliche Beiträge zur Geschichte der Mark Maursmünster im Elsass.
(U 13.4130 L ph

4514. NIESE, B., Der strafrechtliche Inhalt des ältesten Urteilbuchs des holsteinischen Vierstädtegerichts und der Asmus Bremerschen Kieler Chronik.
(U 34.1372 KI j-st bA

4515. NIESE, H., Prokurationen und Landvogteien. Ein Beitrag zur Geschichte der Reichsgüterverwaltung im 13. Jahrhundert.
(1904/05 STR 74 ph

4516. NIESE, K. E., Die historische und dogmatische Entwicklung der Kollation.
(U 12.6079 L j

4517. NIESE, O., Die Leibzucht nach den älteren sächsischen Rechtsquellen.
(1899/1900 GRE 42 j

4518. NIESSEN, J., Landesherr und bürgerliche Selbstverwaltung in Bonn von 1244-1794.
(U 24.1314 BN ph nA

4519. NIETZER, E., Die Entwicklung des württembergischen Wildschadensrechts und seiner Grundlagen.
(U 25. 8008 TÜ j-st Ma

4520. NIETZOLD, J., Die Ehe in Ägypten zur ptolemäisch-römischen Zeit nach den griechischen Heiratskontrakten und verwandten Urkunden.
(1902/03 L 85 j

4521. NIEWIND, G., Der Kampf um die Freiheit der Meere in Politik und Wissenschaft, vorzüglich im 16. und 17. Jahrhundert. (Abschn. VI aus) ,Die Ausdehnung des Küstenmeeres.’ Eine völkerrechtliche Untersuchung auf rechtsgeschichtlicher Grundlage.
(U 19.683 MS j-st

4522. NIGGL, A., Der Zoll im alten deutschen Recht und nach modernem Reichsrecht.
(1897/98 ER 133 j

4523. NIMIS, A., Marsilius' von Padua republikanische Staatslehre.
(1897/98 HD 44 ph

4524. NITSCHE, W., Die rechtsgeschichtliche Entwicklung des Volksentscheids.
(U 25.3515 GÖ j-st Ma

4525. NITZSCH, K., Die ravensbergische Territorialverfassung im Mittelalter (bis 1535).
(1902/03 HAL 104 ph

4526. NITZSCHE, K., Geschichtliche Entwicklung und heutige Gestaltung der Verpflichtung zur Nachlassoffenbarung.
(U 17.222 ER j

4527. NOACK, G., Das Stapel- und Schifffahrtsrecht Mindens vom Jahre 1648 bis zum Jahre 1716.
(1903/04 GÖ 122 ph

4528. NÖLDEKE, G., Verfassungsgeschichte des kaiserlichen Exemtstiftes SS. Simonis et Judae zu Goslar von seiner Gründung bis zum Ende des Mittelalters.
(1904/05 GÖ 104 ph

4529. NOELLE, O., Akkordlohn und Arbeiterschaft in ihrer geschichtlichen Wechselwirkung m. bes. Berücks. d. deutschen Verhältnisse nach d. Revolution.
(U 22.2315 F wi-soz Ma

4530. NOISTEN, F., Das Recht des Codex iuris canonici in seiner Stellungnahme zum Staat.
(U 23.8821 MR j Ma

4531. NOLTE, B., Der Volksentscheid in seiner historischen Entwicklung.
(U 21.2031 WÜ j-st Ma

4532. NOLTE, E., Quellen und Studien zur Geschichte des Nonnenklosters Lüne bei Lüneburg. T. 1: Die Quellen. Die Gesch. Lünes von d. Anfängen bis z. Klostererneuerung i. J. 1481.
(U 32.3143 GÖ ph nA

4533. NOLTE, H., Das erste Jahr Betriebsräte in Duisburg und den angrenzenden Industrieanlagen im Westen.
(U 29.844 BN ph Ma

4534. NOLTE, P., Der Kaufmann in der deutschen Sprache und Literatur des Mittelalters.
(U 10.1448 GÖ ph

4535. NOLTING-HAUFF, W., Die prinzipiellen Gestaltungsgegensätze des antiken und germanischen Verkehrsrechts im Lichte der Spenglerschen Kulturmorphologie.
(U 24.5561 KI j-st Ma

4536. NOOSTEN, D. V., Die Entwicklung des Deichrechts in Ostfriesland und im Harlingerland von den Anfängen bis zur Gegenwart.
(U 30.2679 GÖ j-st

4537. NORDHAUS, H., Das Verhältnis von Wirtschaft und Gesetzgebung im zweiten deutschen Kaiserreich.
(U 38.125 B j-st

4538. NORF, A., Die Entstehung und Entwicklung der rheinischen Bürgermeistereiverfassung.
(U 32.6101 MR j-st

4539. NORTH, A., Die Nothilfepflicht im deutschen Strafrecht unter Berücksichtigung ihrer geschichtlichen Grundlage sowie der ausländischen Gesetzgebung.
(1905/06 TÜ 14 j

4540. NOTHDURFT, G., Die Entwicklung der freien Beweiswürdigung im französisch-deutschen Strafprozess.
(U 43.5329 ROS j-wi Ma nA

4541. NOTTARP, H., Die Bistumserrichtung in Deutschland im achten Jahrhundert.
(U 20.176 B j nA

4542. NOWAK, M., Die Strafverhängungen der Zensoren.
(U 10.629 BR ph

4543. NÜBLING, E., Ulms Kaufhaus im Mittelalter. E. Beitr. z. deutschen Städte- u. Wirtschaftsgeschichte. Hälfte 1.
(1894/95 ROS 63 ph

4544. NUSS, H., Grenzen und Grenzsetzung in Nordalbingien.
(U 23.4314 GÖ ph Ma

4545. NÜTZEL, H., Die Kultus-Baupflicht nach dem Bamberger Recht.
(1905/06 WÜ 28 j

4546. NUGEL, O., Der Schöppenmeister Hieronymus Roth.
(1901/02 HD 64 ph

4547. NUGLISCH, A., Das Finanzwesen des Deutschen Reiches unter Kaiser Karl IV.
(1898/99 STR 63 ph

4548. NUSSBAUM, A., Haftung für Hülfspersonen nach gemeinem und Landesrecht.
(1897/98 B 16 j

4549. NUSSER, H., Kurbayerns Maut- und Zollpolitik im Spiegel der Gesetzgebung.
(U 43.4549 M st Ma nA

4550. OBENAUS, W., Die Entwicklung der preußischen Sicherheitspolizei bis zum Ende der Reaktionszeit.
(U 40.1104 BN j-st nA

4551. OBERGASSNER, M. H., Die Landsassen und Landsassengüter im Fürstentum der obern Pfalz von 1628-1700.
(U 22.8909 M ph Ma

4552. OBERNDORFF, L. Graf v., Das vom Landesherrn oder von Staatswegen erteilte Moratorium (Indult). Sein Verschwinden in Deutschland durch gesetzliches Verbot und die Wirkungen der durch die Gesetzgebung erlassenen Generalmoratorien im internationalen Verkehr.
(1904/05 GRE 48 j

4553. OBERSTADT, W., Die Draufgabe. Nach römischem u. gemeinem Rechte, sowie dem Rechte d. Bürgerl. Gesetzbuchs f. d. Deutsche Reich.
(1902/03 GRE 31 j

4554. OBERT, A., Die ältere Geschichte der Stadt Schömberg (ca. 1267-1490).
(U 22.9540 TÜ ph Ma

4555. OBERTUSCHEN, K., Der Familienrat im bürgerlichen Gesetzbuche und in seiner geschichtlichen Entwicklung.
(1904/05 ROS 108 j

4556. OBLASSER, E. W., Der Begriff „abhanden kommen“ im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuchs unter Berücksichtigung der geschichtlichen Entwicklung.
(1906/07 HD 111 j

4557. OBST, A. G. L., Ursprung und Entwicklung der hamburgischen Ratsverfassung bis zum Stadtrecht von 1292.
(1890/91 B 215 ph

4558. OCHS, K., Studien zur Wirtschafts- und Rechtsgeschichte des Klosters Beuron von der Gründung bis zum Jahre 1515.
(U 34.5331 TÜ ph

4559. OCHSENIUS, H., Die Studentenschaft der hansischen Universität zu Hamburg bis 1939 unter bes. Berücks. der gesamten studentischen Entwicklung im Altreich.
(U 42.3178 HH ph Ma nA

4560. OCKEL, H., Die Entstehung des landesherrlichen Salzmonopols in Bayern und seine Verwaltung im 17. Jahrhundert.
(1898/99 M 193 ph

4561. OEBIKE, B., Wille und Erklärung beim Irrtum in der Dogmengeschichte der beiden letzten Jahrhunderte.
(U 35.5652 MS j-st

4562. OEHLER, H., Die Entwicklung des Kommunalsteuerrechts für die preußischen Städte seit der Steinschen Städteordnung von 1808.
(U 16.379 GRE j

4563. OEHMICHEN, K., Das Reichsgut in den Alpen und seine Vergabung.
(U 23.596 U ph Ma

4564. OEHMICKE, G., Die Anfänge der juristischen Fachjournalistik.
(U 39.7873 M ph

4565. OEHR, G., Ländliche Verhältnisse im Herzogtum Braunschweig-Wolfenbüttel im 16. Jahrhundert. (Kap. 1 Abschn. 1.)
(1902/03 B 215 ph

4566. OEHR, P. A., Das Deichwesen im Alten Lande.
(U 23.2298 F wi-soz Ma

4567. OELLERS, H., Das Jülicher Herrscherhaus und die Reichsstadt Aachen im 13. und 14. Jahrhundert.
(U 12.6595 MS ph

4568. OELSCHIG, M., Die neuere Entwicklung der Beamtenschaft, die Entstehung der Beamtenbewegung und die Beamtenberufsvereine.
(U 33.3233 HAL j-st

4569. OERTEL, R., Entwicklung und Bedeutung des Grundsatzes anteiliger Gläubigerbefriedigung im älteren deutschen Rechte.
(1900/01 L 9 j nA

4570. OERTMANN, P., Das Testamentum Mysticum.
(1886/87 B 14 j

4571. OERTMANN, P. E. W., Die Volkswirtschaftslehre des Corpus juris civilis. I. Die Grundbegriffe.
(1891/92 L 79 ph

4572. OESCHEY, R., Die bayerische Verfassungsurkunde vom 26. Mai 1816 und die Charte Ludwigs XVIII. vom 4. Juni 1814. Ein Beitr. z. Lehre v. monarch. Prinzip. Unter Berücks. d. bayer. Konstitution vom 1. Mai 1808 u. deren Vorbildes, d. westfäl. Verfassung vom 15. Nov. 1807.
(U 15.539 L Hab j nA

4573. ÖSTERGREN, P. A., Das gesetzliche Pfandrecht des Vermieters und Verpächters nach römischem Recht. 1.
(1903/04 ER 39 j

4574. OESTERLEY, H., Über das mandatum qualificatum.
(1890/91 GÖ 39 j

4575. OESTERREICH, H., Die Handelswege Thorns im Mittelalter.
(1889/90 BR 45 ph

4576. OESTERREICH, H., Freiheitsidee und Rechtsbegriff in der Philosophie von Johann Gottlieb Fichte. Ein Beitr. z. Rechtsphilosophie d. transzendentalen Idealismus.
(U 35.7268 GÖ j-st nA

4577. OESTREICH, A., Die Zensualität in Bayern vom 10. bis zum Ende des 13. Jahrhunderts.
(U 23.8541 L ph Ma

4578. OESTREICH, G., Der brandenburg-preußische Geheime Rat vom Regierungsantritt des Großen Kurfürsten bis zu der Neuordnung im Jahre 1651. Eine behördengeschichtl. Studie.
(U 36.691 B ph nA

4579. OESTREICHER, E., Die rechtsgeschichtliche Entwicklung der Post im Gebiete der heutigen bayerischen Ostmark.
(U 37.2546 ER j

4580. OFFENBÄCHER, A., Geschichte der Besteuerung des Salzes in Deutschland bis zum Jahre 1867.
(1904/05 GI 109 ph

4581. OFFERGELT, F., Die Staatslehre des Hl. Augustinus nach seinen sämtlichen Werken.
(U 14.3218 BN ph

4582. OHDE, H., Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte der Unterbehörden des Erbfürstentums Münster mit Ausschluss der Stadt Münster von den letzten Zeiten der fürstbischöflichen bis zum Ende der französischen Herrschaft 1802-1813.
(U 11.3980 MS ph

4583. OHLBERGER, J., Geschichte des Paderborner Domkapitels im Mittelalter.
(U 11.3981 MS ph

4584. OHLEN, H., Albert Hänel und die schleswig-holsteinische Städteordnung vom 14. April 1869.
(U 30.3616 HD j

4585. OHLENDORF, L., Das niedersächsische Patriziat und sein Ursprung.
(U 10.4027 STR j-st

4586. OHLIG, M., Studien zum Beamtentum Friedrichs II. in Reichsitalien von 1237-1250 unter bes. Berücksichtigung der süditalienischen Beamten.
(U 36.2916 F ph

4587. OHLY, F., Königtum und Fürsten zur Zeit Heinrichs IV. nach der Darstellung gleichzeitiger Geschichtsschreiber. 1.
(1888/89 GI 29 ph

4588. OHNESORGE, B., Das Landarmenwesen im Deutschen Reich und in Preußen nach historischer Entwicklung und heutiger Geltung.
(U 23.4009 GÖ j-st Ma

4589. OHNESORGE, H., Die Siegel als Mittel der königlichen Prärogative in England im 13. und 14. Jahrhundert.
(U 28.566 B ph

4590. OHNESORGE, W., Die Legaten Alexanders III. im ersten Jahrzehnt seines Pontifikats (1159-1169).
(U 28.566 B ph

4591. OHR, W., Der karolingische Gottesstaat in Theorie und Praxis.
(1901/02 L 381 ph

4592. OHR, W., Die Kaiserkrönung Karls des Großen. Eine kritische Studie.
(1903/04 TÜ 119 Hab ph nA

4593. OKUBO, T., Die Entwickelungsgeschichte der Territorialverfassung und der Selbstverwaltung Japans in politischer und insbesondere wirtschaftlicher Beziehung.
(1893/94 HAL 86 ph

4594. OLDENBURG, E., Die Kriegsverfassung der Westgoten.
(U 09.245 B ph

4595. OLLENDORFF, A., Die geschichtliche Entwickelung des Gerichtsstandes des Vermögens (§ 23 ZPO).
(U 13.289 BR j

4596. ONCKEN, H., Der hessische Staat und die Landesuniversität Gießen.
(1907/08 GI 147 Pr

4597. ONKEN, G. H. B., Das oldenburgische Grunderbrecht.
(U 25.6158 L j Ma

4598. OPET, O., Fränkisches Weibererbrecht.
(1887/88 B 14 j

4599. OPITZ, E., Die Arten des Rustikalbesitzes und die Laudemien und Markgroschen in Schlesien.
(1903/04 BR 105 ph

4600. OPITZ, G., Urkundenwesen, Rat und Kanzlei Friedrichs IV., Markgrafen von Meißen und Kurfürsten von Sachsen 1381-1428.
(U 38.7814 M ph

4601. OPPEL, H., Kanæn (Kanon). Zur Bedeutungsgeschichte des Wortes und s. lat. Entsprechgn. (Regula-Norma).
(U 37.807 B ph nA

4602. OPPENHEIMER, A., Der privatrechtliche Schutz der Fischereiberechtigten in öffentlichen Flüssen gegen Verunreinigung des Fischwassers durch die Abwässer der chemischen Fabriken nach gemeinem Recht.
(1895/96 ER 71 j

4603. OPPENHEIMER, M., Die Entwicklung der clausula rebus sic stantibus im Bürgerlichen Gesetzbuch.
(U 29.1941 GI j Ma

4604. OPPERMANN, O. A., Das kursächsische Amt Wittenberg im Anfang des 16. Jahrhunderts, dargest. auf Grund e. Erbbuches v. Jahre 1513.
(1896/97 L 139 ph

4605. OPPERMANN, P. v., Das Notverordnungsrecht der preußischen Verfassung.
(1897/98 GÖ 17 j

4606. OPPERMANN, W., Die Schuldlehre der Carolina.
(1904/05 L 127 j

4607. ORTH, J., Das Blut als Rechtsbegriff in der germanischen Rechtsgeschichte.
(U 38.5776 K j

4608. ORTLOFF, E., Die Voraussetzungen des Eviktionsanspruchs. Nach gemeinem Recht.
(1898/99 ER 110 j

4609. ORTMANN, F., Die neueste Entwicklung des deutschen Stadtverfassungsrechtes.
(U 33.3312 HH j-st

4610. OSCHINSKY, D., Die Urbare des Bischofs von Brixen im 13. und 14. Jahrhundert.
(U 38.1954 BR ph

4611. OSCHMANN, K. F., Corroboratio und Beurkundungsbefehl in den Urkunden Konrad I. bis Otto II.
(U 24.5473 J ph Ma

4612. OSIANDER, E., Das Asylrecht der Stadt Villingen nach handschriftlichen Quellen.
(1892/93 ER 31 j

4613. OSSWALD, P., Ursprung und Entwicklung der Gerichtsbefugnisse von Grundherrschaft und Dorfherrschaft in Niederösterreich.
(1906/07 L 531 ph

4614. OSTEN, G. v. d., Die Handels- und Verkehrssperre des deutschen Kaufmannes gegen Flandern. 1358-1360.
(1888/89 KI 80 ph

4615. OSTERMANN, H., Das Miterbenverhältnis nach dem BGB. und dem gemeinen Recht.
(1902/03 GRE 33 j

4616. OSTERMEYER, G., Die Intervention in der Völkerrechtstheorie und -praxis, unter bes. Berücks. d. Staatenpraxis des 19. Jahrhunderts. Ein Beitr. zur Interventionslehre.
(U 39.4042 HH j-st nA

4617. OSTERN, Th., Kausalität, Teilnahme und Konkurrenz in den „Institutiones iuris criminalis“ des Johann Christoph Koch.
(U 42.3430 HD j nA

4618. OSTKAMP, F., Die Entwicklung der gerichtlichen Beredsamkeit im deutschen Strafprozess, unter Berücksichtigung der Gerichtsrhetorik der Griechen und Römer.
(U 39.5938 K j

4619. OSWALD, J., Das alte Passauer Domkapitel. Seine Entwicklung bis z. 13. Jahrhundert und sein Wahlkapitulationswesen.
(U 33.1501 M th nA

4620. OSWALD, L., Das Kirchenrecht der deutschen Kolonien.
(1904/05 ER 35 j

4621. OTT, A., Die Abgaben an den Bischof bzw. Archidiakon in der Diözese Konstanz bis zum 14. Jahrhundert.
(1907/08 TÜ 60 ph

4622. OTTENWÄLDER, P., Zur Naturrechtslehre des Hugo Grotius.
(U 44.5023 HD ph Ma nA

4623. OTTO, E.-A., Die Vorbereitung des preußischen Rechtsstaates im Zeitalter des Absolutismus.
(U 40.5294 MR j-st

4624. OTTO, E. F., Die Entwicklung der deutschen Kirchenvogtei im 10. Jahrhundert.
(U 33.2968 FR ph nA

4625. OTTO, E. F., Adel und Freiheit im deutschen Staat des frühen Mittelalters. Studien über Nobiles u. Ministerialen.
(U 37.7257 L Hab ph nA

4626. OTTO, G. Th. E. K. E., Die Bevölkerung der Stadt Butzbach (i. d. Wetterau) während des Mittelalters.
(1893/94 GI 41 ph

4627. OTTO, J., Die Besitzverhältnisse und die Ablösung der Fronen, Lehen und Zinsen der Bauerngüter im ehemaligen Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt.
(U 27.1887 GÖ j-st

4628. OTTO, K. E., Die französische Verwaltung in Sachsen im Jahre 1806 mit besonderer Berücksichtigung der Stadt Leipzig.
(1903/04 L 483 ph

4629. OTTO, W., Die Festungshaft. Ihre Vorläufer, Geschichte u. Zukunft. Mit e. rechtsvergl. Darstellung d. österr. u. tschechoslow. Rechts.
(U 38.5071 J j-st

4630. OVERBECK, A. Frhr. v., Das Strafrecht der französischen Enzyklopädie. Ein Beitrag zur Geschichte d. Aufklärung im 18. Jh.
(1902/03 FR 25 j-st

4631. OVERBERG, B. Th., Die Staatslehre des Franciscus Patricius von Siena in ihrem Verhaeltnis zur Antike.
(U 23.7387 K ph Ma

4632. OVERESCH, J., Vergleichung der Grundsätze des römischen Rechts über den Schiedsvertrag '(Compromissum)' mit den zivilrechtlichen Vorschriften der §§ 851-872 der C. P. O.
(1891/92 GÖ 36 j

4633. OVERMANN, A., Die Besitzungen der Großgräfin Mathilde von Tusczien nebst Regesten ihrer Urkunden.
(1892/93 B 266 ph

4634. OVERMANN, F., Das Kanonissenstift Herford in seinem Verhältnis zur Stadt Herford von der Gründung bis zum Anfall der Stadt an Brandenburg.
(U 44.9458 MS ph Ha nA (N)

4635. PAALZOW, H., Zur Lehre von den römischen Popularklagen.
(1888/89 B 16 j

4636. PACHELBEL-GEHAG, W. v., Die rechtliche Stellung des Landrats nach der Kreisordnung vom 13. Dezember 1872 rechtshistorisch und rechtsdogmatisch beleuchtet.
(U 12.5500 GRE j

4637. PAECH, H., Amt Chorin. Geschichte, Verwaltg. u. wirtschaftl. Grundlagen.
(U 36.694 B ph

4638. PAETEL, G., Die Organisation des hessischen Heeres unter Philipp dem Großmütigen.
(1896/97 B 219 ph

4639. PÄTH, G., Der Grundsatz der Verkehrseinheit in der Entwicklung des deutschen Eisenbahnverkehrsrechts bis zum Ende des 19. Jahrhunderts. Eine geschichtl. und dogmat. Betrachtg.
(U 41.1653 F j

4640. PAGE, Th. W., Die Umwandlung der Frondienste in Geldrenten in den östlichen, mittleren und südlichen Grafschaften Englands.
(1896/97 L 140 ph

4641. PAGENSTECHER, F. A., Die Thronfolge im Großherzogtum Hessen.
(1897/98 GI 10 j

4642. PAHDE, K., Die Wandlung des Eigentumsbegriffes seit der nationalen Revolution.
(U 39.5939 K j

4643. PALMER, Th., Eike von Repgow als religiöse Persönlichkeit.
(U 25.7650 MS ph

4644. PANOFSKY, K., L. 24 D. 16,3, ein Beitrag zur Lehre vom Depositum irregulare.
(U 13.436 ER j

4645. PANTASOPULOS, E. A., Die Lehre vom natürlichen und positiven Rechte bei Philo Judaeus.
(1892/93 ER 171 ph

4646. PANZRAM, B., Die Anfänge der schlesischen Archidiakonate, ihre Inhaber und ihr Recht bis zur ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts.
(U 36.1628 BR th

4647. PANZRAM, B., Geschichtliche Grundlagen der ältesten schlesischen Pfarrorganisation.
(U 40.1422 BR Hab th nA

4648. PAPCKE, C., Das Wucherrecht. Nach d. Bürgerl. Gesetzbuche u. d. Reichsstrafgesetzbuche unter Berücksichtigung d. Reichsgesetze vom 24. Mai 1880 u. vom 19. Juni 1893.
(1900/01 GRE 50 j

4649. PAPE, M., Die Vormundschaft der Mutter nach den deutschen Rechten des Mittelalters bis zur Mitte des 15. Jahrhunderts.
(1901/02 ER 33 j

4650. PAPPE, H., Methodische Strömungen in der eherechtsgeschichtlichen Forschung (bis z. Epoche d. german. Christianisierung). Ein literargeschichtl. Beitrag.
(U 35.3816 BR j-st nA

4651. PARCUS, A., Der Wechselbereicherungsanspruch in geschichtlicher, dogmatischer und vergleichender Darstellung.
(1906/07 HD 113 j

4652. PARDUN, R., Geschichte und rechtliche Bedeutung des Aktienbuchs.
(U 29.1942 GI j

4653. PARENSEN, P., Die Verfassung der Stadt Nieheim von ihren Anfängen bis zum Jahre 1803. (Ein Beitrag zur Geschichte der Stadt Nieheim.)
(U 42.5988 MS ph bA

4654. PARET, A., Die Lehre vom Eigentumserwerb durch Spezifikation in ihrer Entwickelung bis zum Entwurf eines bürgerl. Gesetzbuches für das deutsche Reich.
(1892/93 ER 32 j

4655. PARKS, S. C., Das Staatskassensystem Frankreichs, seine Entwickelung seit 1789 und seine gegenwärtige Form und Stellung.
(1887/88 HAL 93 ph

4656. PARTSCH, J., Die Schriftformel im römischen Provinzialprozesse.
(1904/05 BR 34 j

4657. PARTSCH, K. J., Das Zurückbehaltungsrecht. Eine dogmengeschichtliche und rechtstatsächl. Studie.
(U 39.2907 FR j-st

4658. PASOLD, A., Geschichte der preußischen Landesteilungen von der Mitte des 16. Jahrhunderts bis zur Einführung der Primogenitur im Jahre 1690.
(U 34.7159 U ph Ma

4659. PASSOW, W., De crimine bouleusewj (buleuseos).
(1886/87 GÖ 39 ph

4660. PATER, J., Die bischöfliche visitatio liminum ss. Apostolorum. Eine histor. kanonist. Studie.
(U 14.140 FR th nA

4661. PATIN, W. A., Das bayerische Religionsedikt vom 26. Mai 1818 und seine Grundlagen.
(U 19.323 ER j

4662. PATZIG, R., Kritische Dogmengeschichte der Grundrente.
(U 23.5796 HD ph Ma

4663. PAUEN, H., Die Grundherrschaft Heisterbach von ihrer Entstehung bis zum Anfang des 18. Jahrhunderts.
(U 12.1223 FR ph

4664. PAUL, H., Die Hetze.
(U 27.3248 K j

4665. PAUL, R., Die Entwicklung der Gemeindegesetzgebung im Freistaat Reuß jüngere Linie während des 19. Jahrhunderts.
(U 22.5076 J j Ma

4666. PAULICK, H., Geschichtliche Entwicklung und rechtliche Grundlage der sog. dauernden Neutralität der Schweiz unter bes. Berücks. der Weltkriegszeit.
(U 40.4948 U j nA

4667. PAULOKAT, K., Die strafrechtliche Behandlung der Gotteslästerung in Vergangenheit und Gegenwart.
(U 23.4579 GRE j-st Ma

4668. PAULS, Th., Beiträge zur Geschichte der ostfriesischen Häuptlinge. Kapitel 1. Die beginnende Auflehnung gegen die Machtstellung Ocko ten Broks 1424 November 10. bis 1426 Juli 18.
(1907/08 B 228 ph

4669. PAULS, V., Die holsteinischen Aemter und der Amtmann im 15. Jahrhundert.
(1907/08 KI 78 ph

4670. PAULUS, A., Das Recht der Kirchenbaulast nach Ansbacher Provinzialrecht.
(U 22.9878 WÜ j-st Ma

4671. PAULUS, C., Welt- und Ordensklerus beim Ausgange des 13. Jahrhunderts im Kampfe um die Pfarr-Rechte.
(1900/01 GÖ 87 ph

4672. PAULUS, O., Die Kartellbildung in der rheinisch-westfälischen Industrie während der 1880er Jahre.
(U 25.5503 K wi-soz Ma

4673. PAULUS, W., Natur der sogenannten Negotia claudicantia nach römischem Recht.
(1896/97 ER 120 j

4674. PAULUS, W., Beiträge zur Entstehung der Stadtverfassung von Augsburg bis zum Jahr 1276.
(1904/05 TÜ 75 ph

4675. PAULY, A., Überblick über die soziale Gesetzgebung und Einrichtungen in Frankfurt a./M. vom Mittelalter bis zum Jahre 1881.
(U 24.2392 F wi-soz Ma

4676. PAULY, F., Zession und Einkassierungsbevollmächtigung in rem suam. Eine vergleichende historisch-dogmatische Studie.
(1904/05 ROS 114 j

4677. PAULY, R., Die 1. 58 pr. D. de solutionibus 46, 3. Ein Beitrag zur Lehre von der Zahlung an einen Nichtberechtigten nach römischem Rechte, unter bes. Berücks. d. 1. 23 D. de negotiis gestis 3, 5, m. e. Ausblick auf d. Bürgerl. Gesetzbuch.
(U 12.1727 GRE j

4678. PAWLOWSKA, F., Die russische Agrarverfassung in der Zeit von den Stolypinschen Reformen bis zum Erlass Rosenbergs.
(U 44.6231 MR j-st Ma nA

4679. PECHEL, J., Die Umgestaltung der Verfassung von Soest im Zeitalter Friedrich Wilhelms I. und Friedrichs II. 1715-1752.
(1905/06 GÖ 101 ph

4680. PEDOTT, J., Die deutsche Arbeiterversicherungsgesetzgebung und ihre soziale Bedeutung.
(U 10.222 B ph

4681. PEEK, F., Die Reinhardsbrunner Briefsammlung aus dem 12. Jahrhundert.
(U 44.1152 B ph Ma nA

4682. PEEK, W., Entwicklungsgeschichte hannoverscher Kaufmannsgilden.
(U 25.4256 HH j-st Ma

4683. PEISER, F. E., Jurisprudentiae Babylonicae quae supersunt.
(1889/90 BR 57 Hab ph

4684. PELKA, O., Altchristliche Ehedenkmäler.
(1900/01 ER 163 ph

4685. PELKA, W., Studien zur Geschichte des Untergangs des alten thüringischen Königreichs im Jahre 531 n. Chr.
(1903/04 KÖ 59 ph

4686. PELSTER, W., Stand und Herkunft der rheinischen Bischöfe der Kölner Kirchenprovinz im Mittelalter.
(U 10.409 BN ph

4687. PELTZER, F. K., Begriff und Stellung des Verschwenders nach gemeinem Recht unter Berücks. d. altpreuss. u. französ. Rechts.
(1895/96 ER 73 j

4688. PELZER, K. H., Geschichte und Kritik der Persönlichkeitsrechtslehre.
(U 43.3678 K j Ma nA

4689. PENNDORF, B., Das Innungswesen im Königreich Sachsen seit Einführung der Gewerbefreiheit.
(1906/07 TÜ 93 st

4690. PENSE, R., Bismarcks Sozialversicherungspolitik. Versuch e. Darst. s. Pläne u. deren Verwirklichung.
(U 34.3825 GRE j-st

4691. PERELS, E., Die kirchlichen Zehnten im karolingischen Reiche.
(1903/04 B 186 ph

4692. PERELS, L., Strandungsdelikte im deutschen Recht.
(1898/99 B 22 j

4693. PERK, H.-J., Verfassungs- und Rechtsgeschichte des Fürstbistums Ermland.
(U 32.5254 KÖ j-st

4694. PERL, L., Der rechtliche Schutz der Leibesfrucht im alten und im modernen Recht.
(U 15.220 BR j

4695. PESCATORE, G., Die Glossen des Irnerius.
(1887/88 GRE 84 Gs

4696. PESCATORE, G., Placentini Summa ‚Cum essem Mantue’ sive de accionum varietatibus. (Herausgeber).
(1897/98 GRE 4 Gs

4697. PESCATORE, G., Miszellen. (Zur Rechtsgeschichte d. 12., 13. u. 16. Jahrhunderts.)
(1901/02 GRE 4 Gs

4698. PESCH, H., Bürger und Bürgerrecht in Köln.
(1907/08 MR 99 ph

4699. PESCHECK, P., Über Beschränkungen der elterlichen Gewalt des Vaters im ganzen und in einzelnen Beziehungen nach römischem und bürgerlichem Recht.
(1904/05 J 17 j

4700. PESL, D., Das Erbbaurecht. Geschichtlich und wirtschaftlich dargest.
(U 15.472 KI j

4701. PESTALOZZA, B. Graf v., Die römisch-rechtlichen Grundlagen der Wiedereinsetzung in den vorigen Stand im heutigen Strafverfahren. Zugl. ein Beitrag zur Geschichte d. strafprozessualen Kontumacialverfahrens.
(U 39.109 B j-st bA

4702. PETER, E., Das Recht am Gewerbebetriebe (in dogmengeschichtlicher Darstellung).
(U 18.354 GRE j-st

4703. PETERMANN, W., Justinianisches Schatzrecht.
(1906/07 L 201 j

4704. PETERS, F., Die Regentschaft und Regierungsstellvertretung der deutschen Landesherren.
(1888/89 BR 12 j

4705. PETERS, H., Generelle und spezielle Aktionen.
(U 12.2977 L j (gleichzeitig Hab j)

4706. PETERS, I., Die Germanenpolitik der Kaiser Konstantius und Julian im Rahmen der römischen Reichspolitik des IV. Jahrhunderts.
(U 44.5024 HD ph Ma nA

4707. PETERS, M., Beiträge zu dem Kampf um die preußische Gemeindeordnung vom 11. März 1850.
(U 17.1435 BR ph

4708. PETERS, N., Dogmengeschichtliche Beiträge zur Lehre von der Retorsion bei Beleidigungen und Körperverletzungen.
(U 25.5401 K j Ma

4709. PETERS, N., Der Zeugenmeineid. Geschichtl. u. systemat. Entwickl., seine Behandl, im geltenden Recht u. im Entw. eines Strafgesetzbuches v. 1925.
(U 29.657 BN j-st

4710. PETERS, W., Zur neuesten Entwicklung des Genossenschaftswesens im Handwerk.
(1905/06 MR 92 ph

4711. PETERS, W., Artikel 16 Abs. 2 des Einheitlichen Wechselgesetzes. Geschichte u. Dogmatik.
(U 43.963 BN j-st Ma nA

4712. PETERSDORFF, H. v., Beiträge zur Wirtschafts-, Steuer- und Heeresgeschichte der Mark im dreißigjährigen Kriege.
(1888/89 B 211 ph

4713. PETERSEN, C., Über den kurmärkischen Adel im 17. Jahrhundert. (Lehnwesen, Geschlechterverfassung, Erziehung und Bildung.) Kap. 1. Das Lehnwesen.
(U 11.291 U ph

4714. PETERSEN, E., Die frühgermanische Kultur in Ostdeutschland und Polen. (Kap. 1-3.)
(U 29.529 B ph

4715. PETERSEN, H., Deutsche Altertümer in der Wiener Genesis.
(1896/97 GÖ 93 ph

4716. PETERSEN, P., Grundbesitz und Erbsitten in Schleswig-Holstein und Lauenburg.
(1902/03 ROS 250 ph

4717. PETRI, H., Staatsrecht und Staatslehre bei Konrad von Heresbach.
(U 38.1296 BN j-st

4718. PETRI, L., Geschichte des Placet nach Zweck und rechtlicher Ausgestaltung. Ein Beitrag zur Entwicklungsgeschichte d. Kirchenstaatsrechts.
(1899/1900 ER 72 j

4719. PETSCH, G., Das Nürnberger protestantische Kirchenrecht der reichsstädtischen Zeit. Eine kirchenrechtsgeschichtl. Studie.
(U 33.2693 ER j

4720. PETSCH, R., Verfassung und Verwaltung Hinterpommerns im 17. Jahrhundert bis zur Einverleibung in den brandenburgischen Staat (Abschn. 1, Kap. 1-3).
(1906/07 B 188 ph

4721. PETSCHOW, H., Die neubabylonischen Kaufformulare.
(U 39.6506 L j nA

4722. PETZALL, P., Die Abweichungen von der accessorischen Natur des Pfandrechts nach römischem Rechte.
(1894/95 GÖ 26 j

4723. PETZKE, H., Max Weber und sein Einfluss auf die Reichsverfassung.
(U 25.6162 U j Ma

4724. PETZOLD, M., Das eheliche Güter- und Erbrecht der Stadt Freiberg in Sachsen.
(U 35.8445 L j

4725. PEUCKER, F., Luftschiffahrtrecht.
(U 11.2912 L j

4726. PEUS, B., Das Geld- und Münzwesen der Stadt Münster i. W.
(U 30.2078 F ph

4727. PFALZGRAF, A., Der hessische Verfassungskampf in seiner Bedeutung für die deutsche Geschichte.
(U 22.5372 J ph Ma

4728. PFANNENSTIEL, R. E., Johann Heinrich Gottlob von Justi, sein Leben u. seine Lehre.
(U 25.8323 WÜ j-st Ma

4729. PFANNMÜLLER, G., Die kirchliche Gesetzgebung Justinians hauptsächlich auf Grund der Novellen.
(1901/02 GI 8 th

4730. PFEIFER, H., Der nassauische Schultheiß seit Mitte des 15. Jahrhunderts als Organ der Gerichtsbarkeit.
(U 12.3460 MR j

4731. PFEIFER, K., Die Idee der Grundrechte in der deutschen Literatur von 1790 bis Georg Jellinek (1892).
(U 31.4189 J j-wi

4732. PFEIFFER, A., Der Gedanke des Widerstandsrechtes des Staatsbürgers gegen die unrechtmäßige Ausübung der Staatsgewalt; seine geschichtl. Entwicklung u. s. Stellung im geltenden dt. Recht.
(U 35.1492 HH j-st

4733. PFEIFFER, E., Göttinger Gewerbewesen im 14. und 15. Jahrhundert.
(U 13.3431 U ph

4734. PFEIFFER, F. W., Das materielle Recht der Pflichtexemplare in Deutschland. Eine histor.- dogmat. Untersuchung.
(U 13.438 ER j

4735. PFEIFFER, G., Das Breslauer Patriziat vor Ausbruch der Zunftkämpfe.
(U 29.1213 BR ph nA

4736. PFEIFFER, H., Die Entwicklung des Problems des untauglichen Versuchs in der Theorie des 19. Jahrhunderts bis zur Einführung des Reichsstrafgesetzbuches.
(U 41.2191 GÖ j-st nA

4737. PFEIFFER, K. J., Die sächsischen Landtage von 1842-43 und 1845/46.
(U 22.7618 U ph Ha

4738. PFEIFFER, W., Die Entwicklung des Gemeinderechts in Sachsen-Weimar-Eisenach vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart.
(U 23.5992 J j Ma

4739. PFEIL, E., Die fränkische und deutsche Romidee des frühen Mittelalters. T.1.
(U 29.530 B ph

4740. PFEIL, W., Der Ehebruch in seiner geschichtlichen Entwicklung und nach geltendem Recht.
(U 09.1874 HD j

4741. PFEILSCHIFTER, J., Das Bamberger Landrecht systematisch dargestellt.
(1897/98 ER 141 j nA

4742. PFEILSCHIFTER-BAUMEISTER, G., Der Salzburger Kongress und seine Auswirkung 1770-1777. Der Kampf d. bayr. Episkopats gegen d. staatskirchenrechtl. Aufklärung unter Kurfürst Max III. Joseph (1745-1777), Verhandlungen zu einem ersten bayr. Einheitskonkordat.
(U 32.6300 M th nA

4743. PFENNINGSDORF, F., Das Jagdrecht und der Eigentumserwerb an jagdbaren Tieren nach gemeinem Recht unter Berücksichtigung des mecklenburgischen Landesrechts sowie der einschlägigen Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs.
(1899/1900 ROS 21 j

4744. PFETTEN-ARNBACH, M. Frhr. v., Die Entwicklungsgeschichte u. Zusammensetzung des bayer. fideikommissarisch gebundenen Grundbesitzes im Bezirk des heutigen Oberlandesgerichts München seit dem Jahre 1818.
(U 21.2050 WÜ j-st Ma

4745. PFISTER, H., Das Transportwesen der internationalen Handelswege von Graubünden im Mittelalter und in der Neuzeit.
(U 13.1049 L j

4746. PFLAUM, I., Die sozialpolitischen Ideen in der Steuerlehre. Eine theoriegeschichtl. Untersuchung.
(U 30.4524 Kö j-st

4747. PFLAUM, M. O., Die inneren Motive des öffentlichen Armenwesens in Deutschland von den Anfängen bis zur Reformationszeit. Eine sozialpsychol. Betrachtung.
(U 21.2052 WÜ j-st Ma

4748. PFLAUME, H., Organisation und Vertretung der Arbeitnehmer in der Bewegung von 1848/49. (Mit e. Einl.) Gesellenorganisationen d. Mittelalters u. ihre Ausläufer.
(U 34.4249 J ph

4749. PFORDTEN, G. v. d., Die Alpenweide im oberbayerischen Hochgebirg, insbesondere das deutschrechtliche Gewohnheitsrecht des „Zäunens“.
(U 44.2138 ER j Ma nA

4750. PFYFFER v. WYHER, P., Wesen und Unterschied von Korrrealität und Solidarität nach römischem Recht.
(1887/88 GÖ 28 j

4751. PHILIPP, H., Verpfändung fremder Sachen. Ein Beitrag zur Dogmatik u. Entwickelungsgeschichte d. röm. Pfandrechts.
(1900/01 GRE 51 j

4752. PHILIPP ALBRECHT, Herzog von Württemberg. Über die Entwicklung der Trennung von Justiz und Verwaltung in Württemberg unter der Regierung König Friedrichs 1797-1816.
(U 25.8010 TÜ j-st Ma

4753. PHILIPPI, D., Die Erbexen in der sächsisch-westfälischen Markgenossenschaft des ausgehenden Mittelalters und der beginnenden Neuzeit.
(U 14.1076 MS j-st

4754. PHILIPPSON, J., Über den Ursprung des allgemeinen gleichen Wahlrechtes in Deutschland.
(U 13.3238 FR ph

4755. PICKERT, A., Beiträge zur Lehre von der condictio indebiti nach römischem und preußischem Recht.
(1891/92 GÖ 37 j

4756. PIELER, E.-W., Die historische Entwicklung der Verwaltungsgerichtsbarkeit und ihre legislative Verwertung.
(U 43.1330 BR j-wi Ma nA

4757. PIEPENBRINK, W., Die Kämpfe um das Ein- oder Zweikammersystem.
(U 24.2200 ER ph Ma

4758. PIEPENBROCK, J., Die Entwicklung des Altenteils oder der Leibzucht unt. bes. Berücks. v. Westfalen.
(U 26.5944 MS j-st

4759. PIEPER, G., Die baupolizeilichen Grundsätze der mittelalterlichen Stadt.
(U 24.2925 FR ph Ma

4760. PIEPER, O., Die dingliche Wirkung des Vermächtnisses nach römischem und gemeinem Rechte unter besonderer Berücksichtigung der modernen Gesetzgebung.
(1899/1900 ER 73 j

4761. PIEPER, W., Das Parlament in der mittelenglischen Literatur.
(U 25.310 B ph nA

4762. PIEPER, W., Die Entwicklung des türkischen Staatsrechts von den ersten Anfängen bis zur Gegenwart. Eine rechtsgeschichtl., rechtsvergleichende u. staatsrechtl. Studie.
(U 28.3862 K j Ma

4763. PIERNIKARCZYK, E., Der Gesetzesbegriff des Johannes Duns Scotus.
(U 28.1333 BR ph nA

4764. PIETRUSCHKA, G., Der Flurzwang.
(U 31.1639 BR j-st

4765. PIETSCH, E., Die Entstehung der Städte des sächsischen Vogtlandes.
(U 22.7619 L ph nA

4766. PIETSCH, G., Das Zuchthauswesen Alt-Danzigs.
(U 32.3003 GÖ j-st

4767. PIETSCH, Th., Über das Verhältniss der politischen Theorie Locke's zu Montesquieu's Lehre von der Theilung der Gewalten.
(1886/87 B 167 ph

4768. PIETZCKER, E., Die juristische Natur der Res publicae.
(1886/87 STR 7 j

4769. PIETZNER, F., Schwertleite und Ritterschlag.
(U 34.4154 HD ph

4770. PILATZ, E., Das Armenwesen der Stadt Nürnberg von 1806-1869.
(U 23.1945 ER ph Ma

4771. PILOTY, R., Das Reichs-Unfallversicherungsrecht, dessen Entstehungsgeschichte und System (1. Band). 1889/90 WÜ Hab j bA

4772. PINGEL, K. G., Die kroatische Frage. Ihre völkerrechtl. u. verfassungsrechtl. Entwicklg. vom Ausgang des Weltkrieges bis zum Verständigungsabkommen v. 26. Aug. 1939.
(U 43.3506 KI j-st Ma

4773. PINNOW, H., Die Ansichten über die Leibeigenschaft in Mecklenburg in den Jahren 1780-1820.
(U 32.7011 ROS ph bA

4774. PINOLI, R., Der Vermögensbegriff nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch unter Berücksichtigung der historischen Entwickelung.
(U 13.292 BR j

4775. PINTHUS, H., Über den Begriff des Verwaltungsrechts am fremden Vermögen nach geltendem Recht und seine Bedeutung im römischen Familienrecht.
(U 09.13 B j

4776. PIPER-FLEMMING, O., Das islamitische Eherecht in der Türkei.
(U 22.9152 ROS j Ma

4777. PIPGRAS, K., Faschismus und Sprache. Wandlungen im Wortschatz.
(U 41.3541 KI ph nA

4778. PIPPOW, E., Die Miterbenhaftung nach dem mittelalterlichen deutschen Recht und dem Recht des Bürgerlichen Gesetzbuches.
(1904/05 HD 27 j

4779. PISCHEK, A., Die Vogtgerichtsbarkeit süddeutscher Klöster in ihrer sachlichen Abgrenzung während des frühen Mittelalters.
(1907/08 TÜ 13 j

4780. PISCHEL, F., Die Entwicklung der Zentralverwaltung in Sachsen-Weimar bis 1743.
(U 11.2498 J ph

4781. PISCHINGER, A., De arbitris Atheniensium publicis.
(1892/93 M 190 ph

4782. PISTOR, J., Der Chronist Wigand Gerstenberg. Nebst Untersuchungen üb. ältere hessische Geschichtsquellen.
(1891/92 MR 66 ph

4783. PISTORIUS, Th., Die Staatsgerichtshöfe und die Ministerverantwortlichkeit nach heutigem deutschem Staatsrecht.
(1890/91 TÜ 43 st nA

4784. PLANCK, O., Das Budgetrecht der belgischen Verfassung historisch-kritisch untersucht.
(1888/89 M 13 j

4785. PLANCK, R., Der Rechtsbegriff Karl Chr. Plancks.
(U 23.10415 TÜ ph bA

4786. PLANITZ, H., Die Entwickelung der Vermögensvollstreckung im salfränkischen Recht.
(U 09.3092 L Hab j nA

4787. PLANITZ, J., Das Wesen des kaufmännischen Zurückbehaltungsrechts geschichtlich entwickelt.
(1905/06 L 157 j

4788. PLANTA, K. v., Die Entwicklung der Leibeigenschaft auf dem Gebiete des heutigen Kanton Graubünden.
(U 23.7804 L j Ma

4789. PLAPPERT, E., Franz Suarez als Völkerrechtler.
(U 14.1240 WÜ j-st

4790. PLATE, L., Das Besatzungsrecht der Stadt Osnabrück.
(U 44.9467 MS ph Ma nA (N)

4791. PLATEN, P., Die Herrschaft Eilenburg von der Kolonisationszeit bis zum Ausgang des Mittelalters. Ein Beitrag z. Siedelungskunde u. Verfassungsgeschichte d. ostsaalischen Mittellandes.
(U 14.4253 L ph

4792. PLATER, Graf S. B., Die Arbeiterverhältnisse in den Eisen- und Bergwerken des Königreichs Polen.
(1892/93 HD 47 ph

4793. PLATH, K. J. W., Die Königspfalzen der Merowinger und Karolinger.
(1891/92 B 235 ph

4794. PLATHE, H., Die Einholung von Gutachten der Juristenfakultäten durch die Stadt Breslau.
(U 40.1448 BR j-st

4795. PLATHNER, F., Behördenorganisation und Kriegskontributionen im Königreich Sachsen während des Generalgouvernements von 1813 und 1814.
(1907/08 GÖ 122 ph

4796. PLATHNER, G., Der Kampf um die richterliche Unabhängigkeit bis zum Jahre 1848 unter bes. Berücks. Preußens. Eine dogmengeschichtl. Untersuchung.
(U 35.7390 HAL j-st nA

4797. PLATZ, H., Das historische Recht und das österreich-ungarische Ausgleichsproblem von 1849-1862.
(U 30.5039 L ph

4798. PLATZER, H., Geschichte der ländlichen Arbeitsverhältnisse in Bayern.
(1903/04 M 31 st

4799. PLATZHOFF, W., Die Theorie von der Mordbefugnis der Obrigkeit im 16. Jahrhundert. 1. Teil Die Entstehung der Theorie.
(1905/06 BN 100 ph

4800. PLETT, E., Zur Rechtsgeschichte des Spätlandes auf Osterlandföhr und der am Spätland bestehenden Interessentschaften.
(U 31.3569 HH j-st nA

4801. PLETTE, H., Das deutsche reformierte Kirchenrecht von Rheinland und Westfalen im 16. und 17. Jahrhundert.
(U 22.5078 J j Ma

4802. PLETTKE, A., Ursprung und Ausbreitung der Angeln und Sachsen. Beiträge zur Siedlungsarchäologie der Ingväonen.
(U 22.598 B ph nA

4803. PLIETZ, J., Der sächsisch-reußische Lehnsstreit vom Jahre 1742 und die Reichsunmittelbarkeit der Reußen.
(U 12.3322 L ph

4804. PLACK, H., Das ius exclusivae der Staaten bei der Papstwahl und sein Verbot durch die päpstliche Bulle 'Commissum nobis'.
(U 10.1348 GÖ j

4805. PLOETZ, D. v., Der Anschluss Waldecks an Preußen.
(U 32.3006 GÖ j-st

4806. PLAG, W., Die s. g. Kulpakompensation bei Schadensersatzansprüchen nach römischem Rechte.
(1896/97 GRE 21 j

4807. PLOPPA, E., Die Entwicklung der Erwerbslosenfürsorge und ihre Umgestaltung in eine Arbeitslosenversicherung in Deutschland.
(U 27.756 BR j-st Ma

4808. PLUM, M., Geschichte des Volksschulwesens der Freien Reichsstadt Aachen und des Aachener Reichs vom Mittelalter bis zur Zeit d. frz. Herrschaft.
(U 28.4071 K ph

4809. POCHHAMMER, L., Beitrag zur Frage des Universitätsstudiums der Frauen.
(1892/93 KI 97 R

4810. PODSZECK, W.-E., Kloster Altenberg. Der Abwehrkampf eines reichsunmittelbaren Klosters in der Neuzeit.
(U 38.3418 GI ph

4811. PÖHLAU, F., Staat und Wirtschaft in Ansbach-Bayreuth im Zeitalter Friedrichs des Großen.
(U 34.577 ER ph

4812. PÖHLMANN, K., Das ligische Lehensverhältnis.
(U 25.4556 HD j Ma /
(U 31.3866 HD j nA

4813. POELCHEN, U., Die bayerischen Volksgerichte.
(U 23.7805 L j Ma

4814. PÖLNITZ, M. Frhr. v., Das Selbstverwaltungsrecht der Gemeinden und die Staatsaufsicht über dieselben in ihrer Entwickelung nach der Gemeindegesetzgebung des rechtsrheinischen Bayern seit König Maximilian I. Joseph.
(1890/91 ER 14 j

4815. PÖPPELMANN, O., Georg Beseler und seine Tätigkeit für die Grundrechte des deutschen Volkes im Jahre 1848.
(1907/08 GRE 109 ph

4816. POERSCHKE, St., Die Entwicklung der Gewerbeaufsicht in Deutschland.
(U 11.2499 J ph

4817. PÖSCHEL, A., Unterrichtsfreiheit. Begriff und Entwicklung.
(U 21.1334 L j Ha

4818. PÖSL, C., Die bayerischen Eisenbahnhoheitsrechte. Begriff u. geschichtl. Entwicklung im 19. Jahrhundert.
(U 36.2445 ER j

4819. POETZSCH, K., Der Begriff und die Bedeutung des socius im römischen Strafrecht.
(U 34.946 GÖ j-st

4820. POGATSCHNIG, O., Die Grundherrschaften östlich von Graz 1825.
(U 44.8402 GRA ph Ma nA

4821. POHL, E., Die Vogtleute.
(U 35.2904 MS j-st

4822. POHL, H., Die Entstehung des belgischen Staates und des Norddeutschen Bundes. Eine staatsrechtliche Studie.
(1904/05 BN 18 j

4823. POHL, K., Beiträge zur Geschichte der Bischöfe von Olmütz im Mittelalter.
(U 40.1628 BR ph

4824. POHL, R., Der preußische Staatsrat. Entstehung u. seitherige Entwicklung.
(U 32.1402 BR j-st nA

4825. POHLE, L., Die Kartelle der gewerblichen Unternehmer.
(1897/98 L 210 Hab ph

4826. POLENSKE, K., Beiträge zur Lehre vom deutschen Fideikommisserbrecht.
(1904/05 U 20 j

4827. POLKE, A., Die Antinomie C 3, 31,5-D 12,6, 19,1, ein Beitrag zur Lehre von der hereditatis petitio, nebst einer Behandlung der Frage nach heutigem bürgerlichem Recht.
(U 12.6639 ROS j

4828. POLLACK, E., Der Majestätsgedanke im Römischen Recht. Eine Studie auf dem Gebiet des Römischen Staatsrechts.
(1907/08 L 238 j

4829. POLLACK, W., Der systematische Aufbau und die Technik der Wundbußenbestimmungen im Edictus Rothari.
(U 13.210 B j

4830. POLZIN, J., Die Abtswahlen in den Reichsabteien von 1024-1056.
(U 09.1553 GRE ph

4831. POLZIN, W., Das pignus nominis und das Pfandrecht an Forderungen. (§§ 1280-1290 des BGB.)
(1902/03 ROS 102 j

4832. PONFICK, F. W., Geschichte der Sozialversicherung im Zeitalter der Aufklärung.
(U 40.4950 L j

4833. POPP, A., Die Entstehung der Gewerbefreiheit in Bayern.
(U 28.1641 ER ph bA

4834. POPP, F., Die rechtlichen Verhältnisse der bayerischen Beamten unter dem Ministerium des Grafen Montgelas.
(U 39.2299 ER j

4835. POPP, W., Gründung und Verwaltung der ersten deutschen Eisenbahn, der Ludwigsbahn zwischen Nürnberg und Fürth. Eine rechtsgeschichtliche Betrachtg.
(U 43.1715 ER j Ma nA

4836. POPPITZ, J., Der Kompetenzkonflikt. Geschichtliche Entwicklung und gegenwärt. Gestaltung.
(U 41.3906 L Hab j nA

4837. PORZIG, M., Über das Rechtsverhältniss der in eine Erwerbsgesellschaft gemachten Einlage nach römischem Rechte.
(1889/90 GÖ 22 j

4838. POSENER, P., Bundesrecht und Landesrecht. Eine geschichtl. Darstellung ihres Verhältnisses zueinander.
(1900/01 BR 19 j

4839. POSSE, O., Die Notwehr im Sachsenspiegel.
(U 37.4260 HAL j-st

4840. POTH, K., Die Ministerialität der Bischöfe von Münster.
(U 12.516 BN ph

4841. POTTEL, B., Das Domkapitel von Ermland im Mittelalter. Ein Beitr. z. Verfassungs- u. Verwaltungsgeschichte d. deutschen Domkapitel, insbesondere der d. deutschen Ordensstaates in Preußen.
(U 12.2868 KÖ ph

4842. POTTHOFF, H., Die Leinenleggen in der Grafschaft Ravensberg.
(1900/01 L 251 ph

4843. POULIMENOS, A., Obligation und Vermögenswert nach dem corpus juris civilis.
(U 09.2629 L j

4844. PRACHT, K., Der Gesetzesvorspruch.
(U 37.2552 ER j

4845. PRAHL, W., Die Lehre von den erworbenen Rechten in der deutschen Literatur von Savigny bis Georg Mayer (1849-1895).
(U 24.5329 J j-st Ma

4846. PRANCKEL, E., Die Entwicklung des Einkommensbegriffes im deutschen Steuerrecht seit 1919.
(U 35.7465 HH j-st

4847. PRAUN, Th., quellenmäßige Darstellung der Servitut des Usus.
(1889/90 ER 9 j

4848. PRAUN, W. v., Zur Lehre von der Gefahr beim Kauf nach gemeinem Recht.
(1891/92 ER 29 j

4849. PRAUSNITZ, O., Feuda extra curtem. Mit bes. Berücks. d. brandenburgischen Lehen in Österreich.
(U 30.1235 BR Hab j-st nA

4850. PRECHT, H., Die Stellung Eikes von Repgow zu Staat und Kirche.
(U 35.7716 HH ph

4851. PREISIGKE, F., Städtisches Beamtenwesen im römischen Ägypten.
(1903/04 HAL 101 ph

4852. PRENZEL, A., Beiträge zur Geschichte der Kriegsverfassung unter den Karolingern von der Mitte des achten bis zum Ende des neunten Jahrhunderts.
(1887/88 L 81 ph

4853. PRESS, R., Das Ordal im alten Israel.
(U 35.3354 B th nA

4854. PRESSLER, W., Entstehung und Entwicklung der deutschen Brüderunität in Herrnhut (Sachsen) insbes. ihre Verfassung.
(U 30.1867 F j

4855. PREYER, O. E., Die Rechtsverhältnisse am Grundeigentum im Schutzgebiete von Kiautschou.
(1906/07 FR 29 j-st

4856. PRIEBATSCH, F., Die große Braunschweiger Stadtfehde 1492-1495. 1. Teil.
(1889/90 BR 46 ph

4857. PRIESACK, J. J., Die Reichspolitik des Erzbischofs Balduin von Trier in den Jahren 1314 bis 1328. 1. T. ,(1314 bis 1322)’.
(1893/94 GÖ 79 ph

4858. PRIESS, G., Das depositum irregulare, seine geschichtl. Entwickl. u. Bedeutung im modernen Handelsverkehr.
(U 31.2091 ER j

4859. PRIESTER, O., Compensatio culpae.
(1895/96 ER 77 j

4860. PRIEWE, E., Die religiösen und rechtlichen Grundlagen des davidischen Königtums.
(U 25.3736 GRE th Ma

4861. PRINGSHEIM, F., Der Kauf mit fremdem Geld. Studien über d. Bedeut. d. Preiszahlung für d. Eigentumserwerb nach griech. u. röm. Recht.
(U 16.280 FR Hab j-st bA nA

4862. PRINS, H., Darlehen und depositum irregulare auf Grundlage geschichtlicher Entwicklung.
(U 14.242 BR j

4863. PRINZ, J., Untersuchungen zur Geschichte der altsächsischen Gaue.
(U 42.5944 MS Hab ph nA

4864. PRINZING, U., Geschichtliche Entwicklung der deutschen Bauunfallversicherung.
(U 24.8691 TÜ j Ma

4865. PRITTWITZ, W., Geschichte und Recht der selbständigen Gutsbezirke in den östlichen Provinzen und ihre geplante Auflösung.
(U 22.1200 BR j Ma

4866. PRITZE, J., Beiträge zur Geschichte der preußischen Regieverwaltung 1766-1786. (Kap. 4-6).
(U 12.313 B ph

4867. PRITZWALD-STEGMANN, K., Zur Geschichte der Herrscherbezeichnungen von Homer bis Plato. Ein bedeutungsgeschichtl. Versuch.
(U 29.3307 J ph

4868. PROBST, K., Die Entwicklung der Gerichtsverfassung und des Zivilprozesses in Kurhessen. Dargest. nach d. Landesordnungen u. Gesetzen.
(U 11.1757 HAL j

4869. PROCHNOW, F., Das Spolienrecht und die Testierfähigkeit der Geistlichen im Abendlande bis zum 13. Jahrhundert.
(U 16.1411 B ph

4870. PROCHOWNIK, B., Das angebliche Recht auf Arbeit. Eine histor.-krit. Untersuchg.
(1891/92 HD 41 ph

4871. PROCKSCH, O., Über die Blutrache bei den vorislamischen Arabern und Mohammeds Stellung zu ihr.
(1898/99 L 152 ph

4872. PRÖVE, H., Dorf und Gut im alten Herzogtum Lüneburg.
(U 29.2413 GÖ ph nA

4873. PROHASEL, E., Die Grund- und Gebäudebesteuerung der deutschen Einzelstaaten in der Vergangenheit und Gegenwart.
(U 29.986 BR j-st

4874. Promotions-Bedingungen der juristischen Fakultät der königl. Universität Breslau.
(1902/03 BR 2 St nA

4875. Promotions-Ordnung der juristischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität zu München.
(U 09.3237 M St

4876. PROWE, F., Die Finanzverwaltung am Hofe Heinrichs VII. während des Römerzuges. Nach den Rechnungsberichten bei Bonaini acta Henrici VII I, p. 286-346.
(1887/88 B 206 ph

4877. PRÜFER, G., Versicherung und Fürsorge in der dt. Arbeitslosenversicherung. Zugl. e. Beitr. z. Geschichte d. Gesetzes über Arbeitsvermittlung u. Arbeitslosenversicherung.
(U 34.4212 J j-st

4878. PRÜLLAGE, Th., Der Gau Dersi.
(U 13.4457 MS ph

4879. PROTZ, W., Das Strafensystem der Constitutio Criminalis Carolina und des Reichsstrafgesetzbuches von 1871 m. bes. Berücks. d. Entwickl. in Baden u. Brandenburg-Preußen.
(U 24.2719 FR j-st Ma

4880. PRUSZKOWSKI, K., Die Zuständigkeit des Pfarrers zur Assistenz nach tridentinischem und geltendem Eheschließungsrechte der katholischen Kirche.
(U 12.1111 FR j-st

4881. PRUTZ, H., Die Königliche Albertus-Universität zu Königsberg i. Pr. im neunzehnten Jahrhundert.
(1893/94 KÖ 53 Gs

4882. PRZEWOSKI, St. v., Das gesetzliche Schlichtungsverfahren in Arbeitsstreitigkeiten. Entwicklung, Wesen u. Bedeutung d. Schlichtungsverf. nebst e. Übersicht über d. außerdeutsche Regelung.
(U 21.2062 WÜ j-st Ma

4883. PRZYGODE, W., Belagerungszustand und Freiheitsrechte. Eine histor.-dogmat. Untersuchung mit bes. Berücks. d. preuß. Rechts und d. deutschen Reichsrechts.
(U 17.355 GRE j

4884. PTOK, P. W., Das Knappschaftswesen in seiner geschichtlichen Entwicklung und gegenwärtigen Gestaltung unter Einfluss der Reichsgesetzgebung m. bes. Berücks. Oberschlesiens.
(U 22.1292 BR j Ma

4885. PUCHNER, K., Patrozinienforschung und Eigenkirchenwesen m. bes. Berücks. d. Bistums Eichstätt.
(U 32.6673 M ph

4886. PUCHTA, B., Das Schulwesen der Leipziger Landgemeinden im 16. und 17. Jahrhundert. Als Beitrag zu einer sächs. Schulgeschichte nach urkundl. Quellen bearb.
(1901/02 L 393 ph

4887. PÜNDTER, F., ... de lege Rhodia de jactu.
(1890/91 ER 15 j

4888. PÜRSCHEL, E., Die Stadtvogtei in Schlesien unter besonderer Berücksichtigung der Breslauer Stadtvogtei.
(1899/1900 BR 79 ph

4889. POSCHMANN, G., Die Grundzüge des Rechts der religiösen Kindererziehung in ihrer geschichtlichen Entwicklung in den vier deutschen Königreichen (nach Gesetzgebung und Rechtsprechung).
(U 16.519 L j

4890. PUFF, H., Zur Verfassungsgeschichte des fürstbischöflich-bambergischen Amts Senftenberg-Eggolsheim.
(U 39 2301 ER j

4891 PUHLMANN, G., Die Umbildung der Grundprinzipien der Städteordnung von 1808 durch die Städteordnungen von 1831 und 1853.
(U 12.1731 GRE j

4892 PURLITZ, F. W., König und Witenagemot bei den Angelsachsen.
(1892/93 L 93 ph

4893. PUSCHMANN, B., Die Noteheschließung außerhalb von Todesgefahr vom Trienter Konzil bis zum Dekret „Ne temere“. Ein Beitrag zur Vorgeschichte von Kan. 1098 CJC.
(U 43.2236 FR th Ma nA

4894. QUÄBICKER, G., Die Commenden des canonischen Rechts.
(U 09.1595 HAL j

4895. QUANDT, O., Die Anfänge der bismarckschen Sozialgesetzgebung und die Haltung der Parteien. (Das Unfallversicherungsgesetz 1881-1884.)
(U 39.7138 MR ph nA

4896. QUASSOWSKI, B., Obrigkeitliche Wohlfahrtspflege in den Hansestädten des Deutschordenslandes (Braunsberg, Elbing, Königsberg, Kulm und Thorn) bis 1525.
(U 19.2405 KÖ ph

4897. QUAST, G., Die geschichtliche Entwicklung des Rechts der drahtlosen Telegraphie, Telephonie und des Rundfunks.
(U 39.6933 MR j-st

4898. QUILITZ, H., Der Streit um die Prisenordnung von 1864 (ein Beitrag zur Lehre vom königlichen Verordnungsrecht).
(U 15.280 ER j

4899. QUILLFELDT, W., Altrömisches Landwirtschaftsrecht.
(U 09.1880 HD j

4900. QUISTORP, A. v., Dogmengeschichtliche Entwickelung des Fixgeschäfts.
(U 20.608 GRE j-st bA

4901. RABE, H., Geschichte, Aufgaben und volkswirtschaftliche Bedeutung der privaten Sparkassen Deutschlands.
(U 40.4262 J j-wi bA

4902. RABE, O., Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Pacht.
(1890/91 HAL 101 ph

4903. RABENAU, K., Das bayerische Knappschaftswesen. Mit Berücks. d. Arbeiterfürsorge d. Staates als Bergwerks-, Hütten- und Salinen-Besitzer bis zum Erlass d. Berggesetzes v. 20. März 1869.
(U 09.2215 J ph

4904. RABENSTEIN, H., Das deutsche Reichsministerium, dargest. unt. Berücks. seines geschichtl. Werdeganges.
(U 23.7808 L j Ha

4904 a. RABES, H., Das eleusinische Zehntengesetz vom Jahre 353/2.
(U 24.3376 GI ph

4905. RABINOWITSCH, J., Die Grundzüge der geschichtlichen Entwicklung des Verkehrsrechts in Sowjetrussland.
(U 23.5994 J j Ma

4906. RABINOWITZ, R., Untersuchungen über die staatsrechtlichen Grundgedanken des Alten Testaments. Ein Beitr. z. allgem. Staatsrecht.
(U 23.7480 KÖ j-st Ma

4907. RACHEL, H., Der Große Kurfürst und die ostpreußischen Stände (1640-1688). (Buch 1, T. 2.)
(1904/05 B 218 ph

4908. RACHEL, W., Verwaltungsorganisation und Ämterwesen der Stadt Leipzig bis1627.
(1901/02 L 396 ph

4909. RADETZKI, W., Die verfassunggebenden Landes-Versammlungen der deutschen Länder in den Jahren 1918 bis 1920.
(U 31.5303 L j

4910. RADLAUER, F. A., Der Ausschluss der Wahl zwischen Wandelung und Minderung durch Urteilspruch. Auf rechtshistor. Grundlage dargest. Ein Beitr. z. Lehre d. Gewährleistungsansprüche.
(U 12.4933 BR j

4911. RADLOFF, W., Das landesfürstliche Beamtentum Mecklenburgs im Mittelalter.
(U 10.2520 KI ph

4912. RADU, G., Die Donauschifffahrt in ihrer völkerrechtlichen Entwickelung.
(U 09.14 B j

4913. RÄDLER, M., Vergleich zwischen dem vor dem 1. Januar 1900 im Fürstenthum Reuss jüngere Linie geltenden Intestat-Erbrecht und dem Intestat-Erbrecht des Bürgerlichen Gesetzbuches für das deutsche Reich.
(1900/01 ER 51 j

4914. RAESCH, O., Die staatsrechtliche und staatspolitische Stellung der deutschen Wehrverfassung seit dem bismarck'schen Reich.
(U 39.6240 KÖ j-st

4915. RÄTSCH, J., Die Wirkungen des Rücktritts auf das Vertragsverhältnis in rechtsgeschicht. und rechtsvergleich. Darstellung.
(U 27.2160 GRE j-st Ma

4916. BAHN, R., Das Reich in der Verfassungsidee von 1848 und 1919.
(U 24.5122 HD ph Ma

4917. RAKENIUS, W., Die Hausgüter des hohen Adels und die gewöhnlichen Familienfideicommisse.
(1905/06 HD 78 j

4918. RAKOWSKI, K. v., Entstehung des Großgrundbesitzes im XV. u. XVI. Jahrhundert in Polen.
(1898/99 B 180 ph

4919. RAMBACH, A. v., Inhalt der lex Cincia.
(U 09.2631 L j

4920. RAMIN, A. v., Die Eigenschaft als Rittergut in Preußen, in ihrer rechtlichen Bedeutung historisch entwickelt.
(U 10.2837 L j

4921. RAMMENSEE, F., Das Aufsichtsrecht der Staatsgewalt (Landesstaatsgewalt und Reichsgewalt) bei der Arbeiterversicherung.
(1906/07 ER 66 j

4922. RAMP, K., Studien zur Grundherrschaft Neuburg-Falkenstein auf Grund des „Codex diplomaticus Falkensteinensis“.
(U 26.5818 M ph bA

4923. RANG, Ch., Die Haftung des Schuldners für Dritte nach gemeinem Recht.
(1885/86 BN 8 j

4924. RANGE, F., Die Entwicklung des Merseburger Domkapitels von den Anfängen bis zum Ausgang des 14. Jahrhunderts.
(U 10.1635 GRE ph

4925. RANKE, E. v., Das Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt zu Beginn des 18. Jahrhunderts. Der Landstreit gegen die fürstliche Willkür vor Reichskammergericht und Reichshofrat.
(U 15.1862 HAL ph

4926. RANKE, K., Indogermanische Totenverehrung.
(U 38.5573 KI Hab ph Ma

4927. RANNACHER, H., Der Ehrenschutz in der Geschichte des deutschen Strafrechts von der Carolina bis zum Reichsstrafgesetzbuch von 1871 (mit Berücksichtigung d. Ehrenstrafen u. d. Zweikampfes).
(U 39.6509 L j nA

4928. RANZI, F., Königsgut und Königsforst im Zeitalter der Karolinger und Ludolfinger und ihre Bedeutung für den Landesausbau. Ein Beitr. zur Entwicklungsgeschichte d. gesamtdt. Lebensraumes.
(U 39.6838 L ph bA

4929. RAPPARD, A. O. v., Die Rechtsgrundlagen der Gebietsveränderungen und Grenzregulierungen nach preußischem Staatsrecht.
(1893/94 GRE 20 j

4930. RASCH, E., Beiträge zur Geschichte der preußischen Heeresbeamten.
(U 44.6234 MR j-st Ma nA

4931. RASCH, M., Das Gottorffer Obergericht in den ersten zwei Jahrzehnten seines Bestehens.
(U 23.6654 KI ph

4932. RASCHE, G., Die Verbrechenskonkurrenz und ihre Behandlung im sächsischen Recht des Mittelalters.
(U 12.6555 MS j-st

4933. RASZAT, W., Über die Mitwirkungsbefugnis des Staatsanwalts bei dem Verfahren in Ehesachen und ihre geschichtliche Entwicklung.
(U 24.4131 HAL j-st Ma

4934. RATH, E. v., Das Notverordnungsrecht des preußischen Landes- und des deutschen Reichsstaatsrechts.
(1903/04 BN 12 j

4935. RATH, W., Stadt und Kreis. Ein Beitr. z. Gesch. u. Theorie d. Steuerverfass. d. preuß. Landkreise u. ihrer Städte.
(U 29.1586 F wi-soz nA

4936. RATHGEN, G., Untersuchungen über die eigenkirchenrechtlichen Elemente der Kloster- und Stiftsvogtei, vornehmlich nach thüring. Urkunden, bis zum Beginn des XIII. Jahrhunderts.
(U 28.3068 HAL ph nA

4937. RATHJE, J., Die Behördenorganisation im ehemals kurkölnischen Herzogtum Westfalen.
(1905/06 HD 155 ph

4938. RATHJE, W., Das Amt des preußischen Oberpräsidenten in seiner geschichtlichen Entwicklung, seiner rechtlichen Stellung und politischen Bedeutung.
(U 35.4300 GÖ j-st

4939. Ratschläge für die Einrichtung des Rechtsstudiums.
(1904/05 B 2 St

4940. RAU, E., Gerichtsverfassung der Stadt Zwickau im 16. Jahrhundert.
(U 23.7809 U j Ha

4941. RAU, F., Beiträge zum Kriminalrecht der Freien Reichsstadt Frankfurt am Main im Mittelalter bis 1532.
(U 16.276 FR j-st

4942. RAU, H., Geschichte der Reichsstadt Wetzlar vom westfälischen Frieden bis zum Kommissionsvergleich zwisch. Rat u. Bürgerschaft.
(U 28.2427 GI ph nA

4943. RAUCH, A., Kaiser und Reich im Jahrhundert nach dem Westfälischen Frieden.
(U 33.1604 M ph

4944. RAUCH, K., Spurfolge und Anfang in ihren Wechselbeziehungen. 1. Kapitel: Die Anefangsklage.
(1906/07 BR 146 Hab j nA

4945. RAUER, W. W., Der Deutsche Kaiser. Seine rechtl. Stellung im alten u. im neuen Reiche und nach d. Verfassung d. Paulskirche.
(U 12.5033 ER j

4946. RAUH, S., Hebräisches Familienrecht in vorprophetischer Zeit.
(1906/07 B 191 ph

4947. RAUPACH, F., Das eheliche Güterrecht der Kniha Tovacovská (Rechtsbuch von Tobitschau).
(U 37.1823 BR j-st nA

4948. RAUSCH, E., Studien zur Entwicklung des neueren deutschen Gerichtsverfassungsrechts.
(U 43.2074 FR j-st Ma nA

4949. RAUSCH, H., Die Entwicklung der Rechtsstellung des Oberpräsidenten in Preußen.
(U 36.6622 L j

4950. RAYNER, H., ‚Hand wahre Hand’ in den Volksrechten.
(U 10.3751 MS j-st

4951. REAL, W., Die deutsche Verfassungsfrage am Ausgang der napoleonischen Herrschaft bis zum Beginn des Wiener Kongresses.
(U 36.9019 MS ph

4952. RECH, F. K. N., Die Anfänge des Versicherungswesens in Leipzig.
(U 22.7629 L ph Ha

4953. RECH, H., Mos maiorum. Wesen und Wirken der Tradition in Rom.
(U 37.7689 MR ph

4954. RECH, O., Die französische Verwaltung in der Rheinpfalz 1792-1814.
(U 25.1457 ER j Ma

4955. RECHENBERG, E. Freiin v., Das Prinzip der Volkssouveränität und das Frankfurter Parlament (1848/49).
(U 21.7029 J ph Ma

4956. RECHENMACHER, L., Der Episkopalismus des 18. Jahrhunderts in Deutschland und seine Lehren über das Verhältnis zwischen Kirche und Staat.
(U 09.4080 WÜ j

4957. RECKE, F., Die Entwickelung des Reichsministeriums.
(1900/01 TÜ 71 st nA

4958. RECKEN, C., Der Wille des Tradenten und der des Erwerbers bei der Eigentumstradition des römischen Rechts.
(U 17.539 ROS j

4959. RECKENDORF, S., Der aramäische Theil des palmyrenischen Zoll- und Steuertarifs.
(1888/89 FR 119 Hab ph

4960. RECKENTHÄLER, W., Die Thurn- und Taxissche Post, ihr Übergang zu einer öffentlichen Anstalt und ihre wirtschaftliche Auswirkung auf das westrheinische Verkehrsgebiet.
(U 44.1468 BN j-st Ma nA

4961. RECKMANN, H., Das Strafrecht der geldernschen Land- und Stadtrechte in dem Oberquartier von Roermond.
(U 30.1568 ER j

4962. REDECKER, H., Das Stift Schildesche im Mittelalter.
(U 36.9021 MS ph

4963. REDEKER, H., Die Reorganisation der hamburgischen Polizei im 19. Jahrhundert.
(U 33.6273 HH ph

4964. REDLICH, C., Die Haftung des Schuldners für die Personen, deren er sich zur Erfüllung seiner Verbindlichkeiten bedient. Nach gemeinem Rechte u. d. Rechte d. Bürgerl. Gesetzbuches.
(1900/01 GRE 53 j

4965. REDLICH, F., Die Absetzung deutscher Könige durch den Papst.
(1891/92 MS 15 ph

4966. REDLICH, O. R., Der Reichstag von Nürnberg 1522-23.
(1886/87 L 93 ph

4967. REERINK, P., Manegold von Lautenbach in seiner Stellung im Investiturstreit.
(U 22.5082 J j Ma

4968. REES, W., Die außerparlamentarische Entstehungsgeschichte der Menschenrechte von 1789.
(U 11.515 BN ph

4969. REGELY, A. R. B., Das Jus offerendi in alter und neuer Zeit unt. Berücks. der dasselbe betr. Bestimmgn d. Entwurfs e. bürgerl. Gesetzbuches f. d. Deutsche Reich.
(1892/93 B 11 j

4970. REGENSBURG, F., Die in jus vocatio als Einleitung des Interdiktenverfahrens.
(U 25.7554 MS j-st Ma

4971. REGNER, W., Der Einfluss der spanischen Diktatur auf die Entwicklung des Verfassungslebens in Spanien.
(U 30.2394 GI j

4972. REGULA, K., Die Allmenden der Pfalz in Vergangenheit und Gegenwart. Ein Beitr. z. Agrargesch. Südwest-Deutschlands.
(U 27.5512 WÜ j-st

4973. REH, P., Das Verhältnis des deutschen Ordens zu den preußischen Bischöfen im 13. Jahrhundert. Kap. 2. Die Bestimmungen Wilhelms v. Modena über d. preuß. Bistümer. Der Orden und Erzbischof Albert.
(1893/94 BR 34 ph

4974. REHBEIN, A., Der Zweckgedanke bei der Bestrafung des Ehebruchs in seiner geschichtlichen Entwicklung und de lege ferenda.
(U 16.521 L j

4975. REHFELDT, B., Das ältere westgötische Rechtsbuch. (Aeldre Västgötalagen) übers. unt. Zugrundelegung d. Textes v. Bruno Sjöros nebst Einleitung, Commentar u. Anhang.
(U 26.4118 KI j-st Ma

4976. REHFELDT, B., Grenzen der vergleichenden Methode in der rechtsgeschichtlichen Forschung.
(U 42.908 BN Av

4977. REHFELDT, B., Todesstrafen und Bekehrungsgeschichte. Zur Rechts- und Religionsgeschichte d. german. Hinrichtungsbräuche.
(U 42.5097 M Hab j

4978. REHKER, H., Die landesherrlichen Verwaltungsbehörden im Bistum Osnabrück vom Regierungsantritte Johanns IV. von Hoya bis zum Tode Franz Wilhelms (1553-1661).
(1904/05 MS 38 ph

4979. REHM, H., Die staatsrechtliche Stellung des Hauses Wittelsbach zu Bayern in Vergangenheit und Gegenwart.
(1900/01 ER 195 R

4980. REHME, P. W. J., Die Haftung des Reeders im Mittelalter.
(1890/91 B 17 j

4981. REHMKE, H., Justus Mösers Rechtsphilosophie.
(U 21.695 GRE j-st Ma

4982. REHN, F., Die Entwicklung des Wucherrechts im deutschen Recht mit Berücksichtigung der wuchergesetzlichen Bestimmungen im Bürgerlichen Gesetzbuch.
(1898/99 ER 117 j

4983. REIBE, E., Der Handelsmäkler in seiner geschichtlichen Entwicklung.
(U 20.725 U j

4984. REICH, A., Finanzwesen und Landstände unter Markgraf Friedrich von Bayreuth 1735-1763, d. Gründer d. Univ. Erlangen u. Gemahl d. Lieblingsschwester Friedrich des Großen, dargest. vornehml. nach archival. Quellen.
(U 23.11149 WÜ ph Ma

4985. REICH, F., Hexenprozesse in Danzig und in den westpreußischen Grenzgebieten.
(U 40.4353 KI j-st

4986. REICH, H., Gemeinsames Recht. Ein Beitr. z. histor. Begriffsbildung im Recht.
(U 24.3609 GÖ j-st Ma

4987. REICH, H., Die Säkularisation des rechtsrheinischen Teiles des Hochstifts Speyer.
(U 35.7901 HD ph

4988. REICH, K., Das Asylrecht bei dem Hoch- und Reichsstifte St. Ulrich und Afra zu Augsburg unt. Berücks. d. allg. Asylrechtsentwicklung.
(U 28.1489 ER j

4989. REICH, O., Der Diebstahl nach talmudischem Rechte.
(U 26.4283 K j Ma

4990. REICHARD, H., Die Gegenzeichnung und die Verantwortlichkeit des Reichskanzlers auf rechtsvergleichender Grundlage. 1906/07 MR 20 j

4991. REICHARD, H., Die deutschen Stadtrechte des Mittelalters in ihrer geographischen, politischen und wirtschaftlichen Begründung. Umrisse einer geojuristischen Stadtrechtsgeschichte.
(U 30.5959 TÜ j-st

4992. REICHART, J., Historische und dogmatische Darstellung des strafbaren Bankerotts unt. besonders eingehender Untersuchung d. Schuldfrage.
(1892/93 M 7 j

4993. REICHE, E., Rousseau und das Naturrecht.
(U 35.7718 HH ph nA

4994. REICHE, K., Verfassungsstreitigkeiten in der Stadt Stralsund.
(U 22.3995 GRE ph Ma

4995. REICHEL, H., Die Sozietätsphilosophie Franz von Baaders. Seine Lehren über Geschichte u. Gesellschaft, Staat u. Kirche.
(1900/01 L 254 ph

4996. REICHEL, J. P., Die Hufenverfassung zur Zeit der Karolinger.
(1906/07 L 547 ph

4997. REICHEL, W., Das monokratische und Kollegialprinzip in der Zentralverwaltung des absoluten Preußen, insbesondere unter Friedrich dem Großen.
(U 39.113 B j-st

4998. REICHERT, G., Die 1. 26 §§ 4, 5 D. de condictione indebiti 12, 6. Ein Beitr. z. Lehre d. datio in solutum u. condictio indebiti.
(U 09.3687 ROS j

4999. REICHERT, H., Studien zur Säkularisation in Hessen-Darmstadt. T. 1 Die Säkularisation der Kurmainzer Ämter 1802-1803.
(U 28.2039 FR th nA

5000. REICHLING, D., Die Schutzmittel des Bürgen nach römischem und bürgerlichem Recht mit einander verglichen.
(1906/07 L 214 j

5001. REICKE, S., Stadtgemeinde und Stadtpfarrkirchen der Reichsstadt Nürnberg im 14. Jahrhundert.
(U 24.1970 ER j Ma

5002. REIDEMEISTER, H., Der Vorbehalt dinglicher Rechte nach römischem Recht.
(1886/87 B 11 j

5003. REIFFERSCHEID, A., Der Versailler Völkerbund und die heilige Allianz von 1815.
(U 26.4806 L j Ma

5004. REIMANN, A., Die Organe der landwirtschaftlichen Verwaltung, die landwirtschaftlichen Vereine und Körperschaften Preußens, in ihrer historischen Entwickelung und ihren Beziehungen zur Entwickelung der Landwirtschaft. (Ein Beitrag zur Geschichte d. Landwirtschaft.)
(1900/01 BR 112 ph

5005. REIMANN, E., Untersuchung über die Vorlagen und die Abfassung der Goldenen Bulle.
(1897/98 HAL 74 ph

5006. REINACH, F., Die Vererblichkeit des Besitzes auf der Grundlage der geschichtlichen Entwickl. unt. Mitberücks. ausländischer Rechtsanschauung.
(U 27.1890 GÖ j-st

5007. REINBERGER, H., Vollmachtslose Stellvertretung und Genehmigung, nach römischem Recht und nach Bürgerlichem Gesetzbuch.
(1898/99 BR 17 j

5008. REINBRECHT, G., Das Tötungsverbrechen im altfranzösischen Recht.
(1905/06 HD 80 j

5009. REINCKE, H., Der alte Reichstag und der neue Bundesrat.
(1905/06 BN 12 j

5010. REINDL, J., Koalitionsrecht und Koalitionen der Arbeiter in Deutschland seit der Reichsgewerbeordnung.
(U 22.8157 M st nA

5011. REINECKE, G., Beiträge zur Privatrechtsentwicklung des Münchener Stadtrechtes im späten Mittelalter.
(U 36.7628 M j nA

5012. REINEKE, W., Die Quellen der Geldkapitalbildung im deutschen Mittelalter.
(U 36.8507 MS j-st

5013. REINERS, H., Zur Frage der Besteuerung des Wertzuwachses am städtischen Boden in Österreich.
(1905/06 MS 10 j

5014. REINERTSHOFER, J., Die Steuern und Abgaben der Juden in Augsburg.
(U 21.2080 WÜ j-st Ma

5015. REINHARD, H., Die Räte-Bewegung in der deutschen Revolution.
(U 26.3815 HD ph Ma

5016. REINHARD, R., August, Graf von Stirum, Bischof von Speyer und die Zentralbehörden im Bistum Speyer.
(U 12.1226 FR ph

5017. REINHARDSTOETTNER, O. v., Beiträge zur Geschichte der bayerischen Verfassungsurkunde, insbesondere des vierten Titels derselben (§§ 1-5, 9-12) I.
(1905/06 ER 57 j

5018. REINHARDT, F., Die Bestimmungen der l. 31 pr. D. 5,3 und ihre Weiterentwicklung im preußischen allgemeinen Landrecht und im Bürgerlichen Gesetzbuch.
(1907/08 HD 131 j

5019. REINHARDT, P., Die sächsischen Unruhen der Jahre 1830-1831 und Sachsens Übergang zum Verfassungsstaat.
(U 16.1672 HAL ph

5020. REINHOLD, F., Verfassungsgeschichte Wesels bis zum Anfang des 14. Jahrhunderts.
(1887/88 B 210 ph

5021. REINHOLZ, H., Die Formerfordernisse des eigenhändigen Testaments, insbesondere ihre geschichtliche Entwicklung.
(U 43.5330 ROS j-wi Ma nA

5022. REINICKE, K., Von der Superficies zum Erbbaurechte. Ein Beitrag zur Geschichte u. rechtl. Behandlung d. Superficies im römischen, gemeinen u. preuß. Rechte sowie im Bürgerl. Gesetzbuche.
(1902/03 L 99 j

5023. REINKING, K. F., Die Vormundschaften der Herzöge von Bayern in der Markgrafschaft Baden-Baden im 16. Jahrhundert. Eine Studie z. Geschichte d. Gegenreformation.
(U 35.7903 HD ph nA

5024. REINKOBER, M., Herzog Franz Albrecht von Sachsen-Lauenburg vor dem kaiserlichen Gericht. Eine quellenkritische Untersuchung.
(U 18.1463 GRE ph bA

5025. REINLEIN, H., Rechtsgeschichtliche Verhältnisse der Bamberger Stadtmühlen.
(U 23.1637 ER j Ma

5026. REISER, A., Begriff und Grenzen der Baupolizei nach württembergischem Rechte.
(1899/1900 ER 77 j

5027. REISING, H., Das deutsche Gewohnheitsverbrechergesetz von 1933 und die kriminalpolitischen Forderungen von Lombroso, Ferri und v. Liszt.
(U 39.7189 M j

5028. REISMANN, B., Das Strafrecht der Stadt Groningen im Mittelalter.
(U 28.5390 MS j-st

5029. REISS, E., Studien zur Wirtschafts- und Verfassungsgeschichte des Zisterzienserinnen-Klosters Lichtenthal.
(U 44.8650 STR ph Ma nA

5030. REISS, H., Kritik des Begriffs und Umfangs der Autonomie nach deutschem Privatrecht.
(1902/03 ER 47 j

5031. REITER, L., Beiträge zur Besiedlungs-, Rechts- und Wirtschaftsgeschichte des Weichbildes Kanth.
(U 36.1933 BR ph nA

5032. REITER, W.-M., Welche Beschränkungen des Privateigentums an Grund und Boden bestanden unter dem Casteller Recht im Hinblick auf das Erbrecht?
(U 27.5520 Mb j-st

5033. REITMEYER, Th., Die historische Entwicklung der Notstandslehre.
(U 27.996 ER

5034. REITTER, N., Der Glaube an die Fortdauer des römischen Reiches im Abendlande während des 5. und 6. Jahrhunderts, dargestellt nach den Stimmen der Zeit.
(1899/1900 MS 13 ph

5035. REITZ, G., Die Größe des geistlichen und ritterschaftlichen Grundbesitzes im ehemaligen Kur-Trier.
(U 20.3399 BN ph

5036. REITZ, V., Das Grundbuchsrecht in Rheinhessen.
(1897/98 GI 11 j

5037. REITZEL, A., Bedingte Kaufverträge und Geschäfte ähnlicher Art unter Berücksichtigung ihrer geschichtlichen Entwicklung.
(U 39.2505 F j

5038. REMANN, E., Die jüdische Sonderrechtsstellung in der Rechtswissenschaft des 16.-19. Jahrhunderts.
(U 43.1332 BR j-wi Ma nA

5039. REMKE, K., Die Wandlung des höchstpersönlichen Charakters des Nießbrauchs in der geschichtlichen Entwicklung der Rechtsprechung.
(U 30.2207 FR j-st

5040. REMLEY, F. A., The relation of state and church in Zurich - 1519 to the first disputation.
(1895/96 L 176 ph

5041. REMY, F., Die Entwicklung des moderamen inculpatae tutelae zum Recht der Notwehr des Bürgerlichen Gesetzbuches.
(1904/05 ROS 126 j

5042. REMY, J., Der Begriff des jus singulare und seine praktische Verwendbarkeit (nach gemeinem Recht).
(1895/96 ER 80 j

5043. RENDENBACH, K. H., Die Fehde Franz von Sickingens gegen Trier.
(U 33.1713 MS ph nA

5044. RENDTORFF, F., Liturgisches Erbrecht.
(U 13.107 L Pr

5045. RENKEN, W., Hat König Albrecht I. dem Papste Bonifaz VIII. einen Lehnseid geleistet?
(U 10.1789 HAL ph

5046. RENNER, L., Die Pfründepacht, ein Beitr. z. Recht der Pfründe in Bayern.
(U 27.997 ER j

5047. RENSCH, G., De manumissionum titulis apud Thessalos.
(1907/08 HAL 115 ph

5048. RENSING, Th., Der zweite westfälische Landfrieden und seine Wirkung unter der Regierung der Könige Wenzel und Ruprecht.
(U 44.9477 MS ph Ha nA (N)

5049. RENTHE gen. FINK, T. v., Der Unterschied zwischen dem Familienfideikommiss und dem Lehn mit aufgehobener Lehnsherrlichkeit.
(1896/97 ER 129 j

5050. RENTZSCH, J., De dike pseydomartyrion in iure Attico comparatis Platonis imprimis legum libris cum oratoribus Atticis.
(1900/01 L 257 ph

5051. RENTZSCH, R., Die Gerichtsbarkeit der Universität Leipzig bis zu ihrer Aufhebung im Jahre 1829.
(U 23.8580 L ph Ma

5052. RENZOW, G., Der magdeburgischen Schifferbrüderschaft Kampf um ihr Schifffahrtsrecht.
(U 22.4420 HH j-st Ma

5053. REPPICH, H., Die Urkunde in der Geschichtsschreibung des Mittelalters.
(U 24.906 B ph Ma

5054. RESCH, P., Die Edelfreien des Erzbistums Trier im linksrheinischen deutschen Sprachgebiet.
(U 11.516 BN ph

5055. RESPONDEK, P., Die Autonomie der Polen in Galizien nach dem österreichisch-ungarischen Ausgleich vom Jahre 1867.
(U 41.614 B ph

5056. RESTREPO, F. S. J., Der Kampf zwischen Elternrecht und Staatsrecht in der Erziehung von der Reformation bis zum Ende des 19. Jahrhunderts.
(U 24.8292 M ph Ma

5057. RETHFELD, A., Über den Ursprung des zweiten, dritten und vierten Teiles der sogenannten fuldischen Annalen v. J. 838-887.
(1885/86 HAL 90 ph

5058. RETZLAFF, H., Die Entwicklung des Rechtsgangs nach dem Freiberger Stadtrechtsbuch.
(U 29.2341 GÖ j-st nA

5059. REUSCHEL, K. Th., Untersuchungen zu den deutschen Weltgerichtsdichtungen des XI. bis XV. Jahrhunderts. 1. Teil: Gedichte d. 11. bis 13. Jahrhunderts.
(1895/96 L 178 ph

5060. REUSS, E., Kirche und Klerus in Frankfurt a. O. im Mittelalter. Verfassung und Verhältnis zur Stadtgemeinde.
(U 41.615 B ph

5061. REUSS, L., Das constitutum possessorium im römischen Recht.
(1904/05 ROS 127 j

5062. REUTER, A., Der Merkantilismus im Herzogtum Pfalz-Zweibrücken. Die wirtschaftl. Entwicklung e. dt. Kleinstaates in d. 2. Hälfte d. 18. Jahrhunderts.
(U 32.2264 F wi-soz

5063. REUTER, A. E., Königtum und Episkopat in Portugal im 13. Jahrhundert.
(U 29.1824 FR ph nA

5064. REUTER, H., Das Subdiakonat, dessen historische Entwicklung und liturgisch-kanonistische Bedeutung.
(1889/90 M 8 th bA

5065. REUTER, H., Die ordentliche Bede der Grafschaft Holstein. (Bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts.)
(1905/06 KI 89 ph

5066. REUTER, R., Der Kampf um die Reichsstandschaft der Städte auf dem Augsburger Reichstag 1582.
(U 16.1469 BN ph

5067. REUTER, R., Verbrechen und Strafen nach altem lübischem Recht.
(U 37.4501 HR j-st nA

5068. REXHAUSEN, A., Die rechtliche und wirtschaftliche Lage der Juden im Hochstift Hildesheim.
(U 14.4546 MS ph

5069. REYL, J., Die Ausgestaltung des Anklageprinzips in Gesetzgebung und Literatur von 1860-1880.
(U 30.2395 GI j

5070. RHEIN, P., Das Friedensrecht der deutschen Reichsstände.
(U 21.6669 GRE ph Ma

5071. RHEINGANS, H., Die Ausbildung der strafprozessualen Rechtskraftlehre von der Aufklärung bis zur Reichsstrafprozessordnung von 1877.
(U 37.5788 KI j-st bA

5072. RHEINHEIMER, H., Die christlichen Gewerkschaften seit dem Zusammenbruch.
(U 23.5811 HD ph Ma

5073. RIBER, J., Das jugendliche Alter als Grund der Straflosigkeit im römischen Recht.
(1898/99 STR 10 j-st

5074. RICHARD, G., Die culpa bei der mora debitoris.
(1887/88 GÖ 29 j

5075. RICHEL, A., Übergang des arelatischen Erzkanzleramtes auf das Erzbistum Trier.
(1891/92 HAL 99 ph

5076. RICHTER, E., Friedrich August von Staegemann und das Königliche Verfassungsversprechen vom 22ten Mai 1815.
(U 13.3531 GRE ph

5077. RICHTER, E., Das Milizsystem in der deutschen Heeresverfassung der ältesten Zeiten bis zum Ausgange der Karolinger.
(U 22.7070 L j Ha

5078. RICHTER, E., Die Entwicklung des synodalen Elementes in der Verfassungsgeschichte der evang.-luth. Landeskirche des ehemaligen Königreichs Sachsen seit Einführung des Landesverfassungsgesetzes vom 4. Sept. 1831 und die schließliche Gestaltung in der am 23. Febr. 1922 von der 11. ordentlichen Landessynode angenommenen Verfassung der evang.-luth. Landeskirche des Freistaates Sachsen.
(U 23.7814 L j Ma

5079. RICHTER, E., Die Idee des Föderalismus bei Konstantin Frantz.
(U 37.3029 F ph

5080. RICHTER, E. A., Der Reichstag zu Nürnberg 1524.
(1887/88 L 85 ph

5081. RICHTER, F., Der Luxemburger Erbfolgestreit in den Jahren 1438-1443.
(1888/89 L 101 ph

5082. RICHTER, F., Die privatrechtliche Verfügungsmacht des Testamentsvollstreckers über Nachlassrechte nach dem Recht des deutschen Mittelalters, nach gemeinem Recht und dem Recht des BGB.
(U 11.2104 HD j

5083. RICHTER, G., Nachrichten von den Freitischen und Stipendien bei der königlichen Universität Breslau sowie von den Preisstiftungen zur Belebung des Wetteifers unter den Studierenden derselben. Nach amtl. Quellen im Auftr. d. akad. Senats neu bearb. u. zsgest.
(1902/03 BR 132 Gs nA

5084. RICHTER, G., Die geschichtliche Entwicklung des Betrugsbegriffes.
(U 26.998 ER j Ma

5085. RICHTER, G., Die Grundstücksübereignung im ostfälischen Sachsen. Die Entwicklung ihrer Form nach Landrecht, unter bes. Berücks. d. gerichtl. Mitwirkung u. d. Eintragung in Bücher.
(U 34.3734 GÖ j-st nA

5086. RICHTER, H., Staatsrechtliche Studien über die Verbindung des deutschen Kaisertums mit dem preußischen Königtume. (T. 1) Allgemein-dogmatische und rechtsgeschichtliche Grundlage. Die rechtliche Stellung eines Hegemonialstaates als solchen in Staatenverbindungen. Preußens bevorrechtigte Stellung in den ,Grundzügen’ vom 10. Juni 1866 als der Urform des geltenden Reichsverfassungsrechtes.
(1903/04 BR 36 j

5087. RICHTER, H., Die staatsrechtliche Stellung des Monarchen nach erfolgtem Thronverlust, einschließlich der Stellung der Mediatisierten.
(U 23.1638 ER j Ma

5088. RICHTER, J., Die Stellung der Gutsuntertanen der Standesherrschaft Königsbrück vorwieg. im 17. u. 18. Jahrh. u. d. Ablösung d. Frondienste im 19. Jahrh.
(U 23.8588 L ph Ma

5089. RICHTER, O., Zur Entstehung des Börsen-Gesetzes.
(1903/04 TÜ 86 st nA

5090. RICHTER, W., Die Organisation einer Grund- und Gutsherrschaft im Saale-Unstruttal um die Mitte des 16. Jahrhunderts.
(U 24.4132 HAL j-st Ma

5091. RICHTER, W., Studien zur Geschichte der Gestaltungsrechte des deutschen bürgerlichen Rechts.
(U 39.8064 MS j-st

5092. RICHTHOFEN, E. v., Über die historischen Wandlungen in der Stellung der autoritären Parteien zur Arbeiterschutzgesetzgebung und die Motive dieser Wandlungen.
(1901/02 HD 66 ph

5093. RICHTHOFEN, K. Frhr. v., Untersuchungen zur Staatsauffassung des Polybios.
(U 44.1691 BR j-wi Ma nA

5094. RICKENBACHER, F., Das Strafrecht des alten Landes Schwyz. (Das Gebiet d. heutigen Bezirkes Schwyz.) Eine rechtshist. Studie.
(1902/03 L 102 j

5095. RIECKE, K.-H., Die Entwicklung des privaten Namens- und Firmenschutzrechts im Rahmen des geschäftlichen Verkehrs nach dem Recht des Deutschen Reiches. Ein Beitr. z. Rechtsgeschichte.
(U 33.2446 BR j-st

5096. RIECKENBERG, H. J., Königsstraße und Königsgut in liudolfingischer und frühsalischer Zeit (919-1056).
(U 41.2333 GÖ ph nA

5097. RIEDEMANN, A., Lehnswesen und höfisches Leben in der altfranzösischen „Histoire de Guillaume le Marechal“. Ein Beitr. zur Kulturgeschichte Frankreichs und Englands um d. Wende d. 12. Jh.
(U 38.8416 MS ph

5098. RIEDLER, F. J., Bedingte Eheschließung. E. kanonist. Untersuchg.
(1892/93 ER 34 j

5099. RIEDNER, O., Das Speierer Offizialatsgericht im dreizehnten Jahrhundert.
(1907/08 ER 83 j

5100. RIEFENSTAHL, H., Zur Geschichte der drei Damenstifte Vilich, Schwarz-Rheindorf und Dietkirchen seit dem 16. Jahrhundert.
(U 17.1408 BN ph

5101. RIEGEL, J., Die Teilnehmerlisten des Konstanzer Konzils. Ein Beitrag z. mittelalterl. Statistik.
(U 16.1563 FR ph

5102. RIEGER, B., Die hessen-darmstädtischen Landstände und der Absolutismus.
(1893/94 GI 10 j

5103. RIEGER, K., Die Umgestaltung des Strafrechts und Strafprozesses während des Weltkrieges.
(U 20.401 GÖ j-st

5104. RIEGLER, B., Fährgerechtigkeiten unter vorzugsweiser Betrachtung d. Verhältnisse des Mittelrheines.
(U 34.4415 K j

5105. RIEHME, E., Markgraf, Burggraf und Hochstift Meißen. Ein Beitrag zur Geschichte der Entwickelung der sächsischen Landesherrschaft.
(1906/07 L 552 ph

5106. RIEMANN, E., Die Verjährung der Einreden nach gemeinem Zivilrechte.
(1889/90 HR 11 j

5107. RIEMANN, F., Von der sozial-konservativen zur sozial-liberalen Staatsauffassung.
(U 22.7636 L Ma

5108. RIEMER, A., Die Juden in niedersächsischen Städten des Mittelalters.
(1907/08 GÖ 126 ph

5109. RIEPE, H., Entwicklung der Verfassung und Verwaltung der Stadt Gdingen.
(U 37.5125 HD j

5110. RIESCH, H., Die Wirtschaftsverfassung auf dem Grundbesitz des Stiftes Hameln im Mittelalter.
(U 21.6392 FR ph Ma

5111. RIETDORF, F., Das preußische Staatsministerium im Wandel der preußischen Verfassungsgeschichte.
(U 39.3436 GÖ j-st

5112. RIETH, J., Das gesamte deutsche Bienenrecht in historischer Entwicklung und Gegenwart.
(U 11.2108 HD j

5113. RIETH, J., Das Erbbaurecht in Frankfurt a. M.
(U 16.572 MS j-st

5114. RIETSCHEL, S., Die Civitas auf deutschem Boden bis zum Ausgange der Karolingerzeit. E. Beitr. z. Gesch. d. deutschen Stadt.
(1893/94 L 10 j

5115. RIFFART, H., Die Bedeutung und Fortentwicklung der belgischen Attentatsklausel im Völkerrecht.
(1894/95 J 5 j

5116. RIHN, H., Die Besitzverhältnisse an den Mooren der Grafschaft Hoya. Mit besonderer Berücksichtigung der vormaligen Ämter Diepenau und Uchte. Zur Rechtsgeschichte der Moore.
(U 20.3874 MS ph

5117. RINCK, B., Das Ausstattungs- und Mitgiftversprechen. Sein Rechtscharakter im römischen und modernen Recht.
(U 18.425 HD j

5118. RING, E., Die Entwicklung der Tarifverträge und ihr gegenwärtiger Stand in Deutschland.
(U 26.688 BR j-st Ma

5119. RINGEL, K. A., Der Strafvollzug in Stufen nach seiner geschichtlichen Entwicklung in seiner heutigen Gestalt in Preußen.
(U 37.7468 MR j-st

5120. RINGEL, W., Das Strafrecht des Gregor von Tours, dargestellt nach seinem Werke: „Zehn Bücher fränkischer Geschichte“.
(U 12.6087 L j

5121. RINGELMANN, E., Die Säkularisation des Hochstifts und des Domkapitels Passau.
(U 39.7881 M ph bA

5122. RINGELMANN, R., Die Bedingungslosigkeit der Steuerbewilligung (Tit. VII § 9 V. U.). Eine rechtsgeschichtl., rechtsauslegende u. rechtsvergl. Darstellung m. bes. Berücks. d. bayer. Parlamentspraxis.
(U 14.1244 WÜ j-st

5123. RINNAB, J., Staatsrecht u. Völkerrecht beim Übergang Nürnbergs an Bayern im Jahre 1806.
(U 32.1875 ER j

5124. RISSLEBEN, F., Die Geschichte der Verbgruppe „hâhan-hangen-hengen-henken“.
(U 31.3304 GRE ph

5125. RITSCHER, W., Koalitionen und Koalitionsrecht in Deutschland bis zur Reichsgewerbeordnung.
(U 17.519 M st bA

5126. RITTER, A., Die Ratsherren und ihre Familien in den südhannoverschen Städten Göttingen, Duderstadt und Münden vom 15. bis zum Ende des 17. Jahrhunderts.
(U 41.2334 GÖ ph nA

5127. RITTER, J.-F., Friedrich von Spee. Cautio criminalis oder rechtliches Bedenken wegen der Hexenprozesse.
(U 41.990 BN j-st nA

5128. RITTER, R., Die Behandlung schädlicher Leute in der Carolina. Art. 176 in Verbindung mit Art. 128 der P. G. O. Kaiser Karls V. von 1532.
(U 30.3625 HD j

5129. RITTERBUSCH, P., Parlamentssouveränität und Volkssouveränität in der Staats- und Verfassungsrechtslehre Englands, vornehmlich in der Staatslehre Daniel Defoes. Ein Beitr. z. Ideengesch. der engl. Repräsentativ-Verfassung.
(U 29.4189 U Hab j nA

5130. RITZER, K. A., Formen, Riten und religiöses Brauchtum der Eheschließung in den christlichen Kirchen des ersten Jahrtausends.
(U 43.5764 WÜ th Ma nA

5131. RIXEN, K., Geschichte und Organisation der Juden im ehemaligen Stifte Münster.
(1905/06 MS 38 ph

5132. RIZOR, K., Zur Geschichte der Lehre von der Rechtsnachfolge.
(U 16.300 GÖ j

5133. ROBERTS, R., Das Familienrecht im Qorân.
(1907/08 L 634 ph

5134. ROCKSTROH, H. W., Die Entwickelung der Freizügigkeit in Deutschland unter besonderer Würdigung der preußischen Verhältnisse.
(U 10.2264 J j

5135. ROCKWELL, W. W., Die Doppelehe des Landgrafen Philipp von Hessen.
(1903/04. MR 7 th

5136. ROCZEK, E., Geschichte der Vormundschaft und Pflegschaft seit dem Codex Theresianus.
(U 43.6424 W j-st Ma nA

5137. RODE, B., Das Kreisdirektorium im westfälischen Kreise von 1522-1609.
(U 16.1952 MS ph

5138. RODECK, F., Beiträge zur Geschichte des Eherechts deutscher Fürsten bis zur Durchführung des Tridentinums.
(U 11.3988 MS ph

5139. RODEN, G. v., Wirtschaftliche Entwicklung und bäuerliches Recht des Stiftes Fröndenberg an der Ruhr.
(U 36.9026 MS ph nA

5140. RODENBERG, C., Das Werden und Wachsen des preußischen Königtums.
(1900/01 U 143 R

5141. RODEWALD, E., Zur Interpretation der L. 25 § 17 Dig. de her. pet. 5, 3.
(1887/88 GÖ 30 j

5142. RÖBER, G., Die volonté générale bei Jean-Jacques Rousseau.
(U 25.4887 J j-st Ma

5143. ROEBERS, J., Die Einrichtung der Provinzialstände in Westfalen und die Wahlen zum ersten westfälischen Provinziallandtag.
(U 15.2308 MS ph

5144. ROEDER, F., Die Familie bei den Angelsachsen. Eine kultur- u. litterarhist. Studie auf Grund gleichzeitiger Quellen. Hauptteil 1: Mann und Frau. ...
(1899/1900 GÖ 80 ph

5145. RÖDER, F., Albert Krantz als Syndikus von Lübeck und Hamburg.
(U 10.3384 MR ph

5146. RÖDER, H., Rudolf von Habsburg als römischer König. Ein rechtl. Beitrag zu Fragen d. Reichsverfassung u. Reichsverwaltung a. d. Jahren 1273-1291.
(U 26.404 BN j Ma

5147. RÖDER, J., Das Fürstenbild in den mittelalterlichen Fürstenspiegeln auf französischem Boden.
(U 33.7557 MS ph

5148. RÖDER, R., Die Entwicklung der Schneiderzunft in Breslau bis zum 30jährigen Kriege.
(U 39.1873 BR ph

5149. ROEHL, H., Beiträge zu den Folgen der absoluten Gewerbefreiheit der preußischen Gesetze v. 2. XI. 1810 u. 7. IX. 1811.
(1898/99 GRE 147 ph

5150. RÖHL, J., Das Jagdrecht des Vestes Recklinghausen bis zum Beginn der preußischen Zeit.
(U 27.4912 MS j-st nA

5151. RÖHRIG, H., Das sächsisch-thüringische Strafrecht im 19. Jahrhundert.
(U 24.3612 GÖ j-st Ma

5152. RÖHRING, A., Die Grundzüge der geschichtlichen Entwicklung und der heutige Stand der Tumultschadensgesetzgebung in Deutschland.
(U 26.3883 J j-st

5153. RÖHRS, F., Die Bevölkerungs-Bewegung und die sittlichen Verhältnisse bei industrieller und landwirtschaftlicher Bevölkerung.
(1891/92 HAL 100 ph

5154. RÖMER, E., Die Wattenscheider Benefizien zu Leithe, Stalleiken und Höntrop.
(U 36.9027 MS ph nA

5155. RÖMER, F. W., Die Haftung des Luftfahrzeughalters nach §§ 19 ff. des Luftverkehrsgesetzes vom 1. August 1922.
(U 25.1467 ER j Ma

5156. RÖMER, H., Die Rechtsgeschichte der Koog- und Deichverbände sowie der oktroyierten Köge in Schleswig, insbesondere in Nordfriesland.
(U 39.4049 HH j-st nA

5157. RÖMER, H., Bauern und Grundherrschaft im Landgebiet des Hospitals zum Heiligen Geist in Rostock.
(U 43.5399 ROS ph Ma nA

5158. RÖMER, H. U., Das Rostocker Patriziat bis 1400.
(U 33.4479 ROS ph bA

5159. ROEMER, W., Ein Beitrag zur Lehre vom pretium certum nach römischem Recht.
(1904/05 ER j

5160. RÖMER, W., Die Gedanken des Aristoteles über den Staat in seiner „Politik“ im Lichte der mittelalterlichen und modernen Staatslehre.
(U 29.1947 GI i Ma

5161. ROEMER, W., Die Entwicklung des Rätegedankens in Deutschland.
(U 32.2689 GI j nA

5162. ROEMMER, H., Das Gouvernement von Deutsch-Ostafrika in seiner geschichtlichen Entwicklung und gegenwärtigen verwaltungsrechtlichen Gestaltung.
(U 16.386 GRE j

5163. RÖNNBERG, W., Das Erbrecht von Gortyna.
(1888/89 ROS 11 j

5164. RÖRIG, F., Die Entstehung der Landeshoheit des Trierer Erzbischofs zwischen Saar, Mosel und Ruwer und ihr Kampf mit den patrimonialen Gewalten.
(1905/06 L 512 ph

5165. RÖSCH, F., Die Mainzer Armenreform vom Jahre 1786.
(U 30.1941. F wi.-soz

5166. RÖSCH, W., Das Problem der Grundrechte und Grundpflichten, in der Weimarer Verfassung unt. rechtsvergl. Berücks. der Grundrechte in der Verfassung des Deutschen Reichs v. 28. März 1849.
(U 27.1001 ER j Ma

5167. RÖSEL, I., Die Reichssteuern der deutschen Judengemeinden von ihren Anfängen bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts. Ein Beitr. z. Geschichte d. Steuerverfassung des Deutschen Reiches im späteren Mittelalter.
(U 10.1790 HAL ph

5168. ROESELER, H., Die Wohlfahrtspflege der Stadt Göttingen im 14. und 15. Jahrhundert.
(U 17.1483 FR ph

5169. RÖSER, E., Bösliche Verlassung als Ehescheidungsgrund nach dem BGB. nebst einem geschichtlichen Rückblick über das Ehescheidungsrecht.
(U 20.1067 WÜ j-st Ma nA

5170. ROESLER, O. H., Die Entwicklung der Streik-, Baunot- und Sachlebens-Versicherung.
(U 25.1910 ER ph Ma

5171. RÖSLER, R., Beitrag zur Geschichte des Zunftwesens. Älteres Zunftwesen in Hermannstadt bis zum Jahre 1526.
(U 12.5144 ER ph

5172. RÖSSER, E., Göttliches und menschliches, unveränderliches und veränderliches Kirchenrecht von der Entstehung der Kirche bis zur Mitte des 9. Jahrhunderts. Untersuchungen z. Geschichte d. Kirchenrechts mit bes. Berücks. d. Anschauungen Rudolph Sohms.
(U 34.8394 wÜ th nA

5173. RÖSSER, E., Die gesetzliche Delegation. Rechtsgeschichtl. u. rechtsdogmat. Untersuchg.
(U 37.9502 WÜ Hab th bA

5174. RÖSSING, F. Frhr. v., Hannoversche Stammgüter.
(1895/96 GÖ 35 j

5175. RÖSSLER, H., Fragen aus der preußischen Grundpfandgesetzgebung im 17. und 18. Jahrhundert vor dem Jahre 1780.
(U 33.7016 L j

5176. ROESSLER, W., Von Snorri Sturlusons Heimskringla zu Adam von Bremens hamburgischer Kirchengeschichte.
(U 42.966 BN ph Ma nA

5177. RÖTGER, Th., Rechtswissenschaftliche Erörterung über versio in rem als Entstehungsgrund von Forderungsrechten.
(1891/92 ROS 8 j

5178. ROGGE, H., Der Stapelzwang des hansischen Kontors zu Brügge im 15. Jahrhundert.
(1902/03 KI 155 ph

5179. ROGGE, H., Verbrechen des Mordes, begangen an weltlichen deutschen Fürsten in der Zeit von 911-1056.
(U 18.1311 B ph

5180. ROHDE, G., Die Reformen Friedrichs des Großen in der Verfassung und Verwaltung des Herzogtums Geldern 1763-1770.
(U 14.3604 GÖ ph

5181. ROHDE, H., Erklärung der 1. 3 pr. D. de pignoribus et hypothecis (20,1) unter Berücksichtigung der 1. 1 D. de exceptione rei judicatae (44,2). Ein Beitrag zur Lehre von den subjektiven Grenzen der Rechtskraft nach römischem und heutigem Recht.
(1907/08 HD 132 j

5182. ROHDE, K. H., Die deutsche Gewerbereform im 19. Jahrhundert unt. bes. Berück. d. Großherzogtums Hessen bis z. Erlaß d. Gewerbeordnung v. 21. Juni 1869.
(U 30.2525 GI ph

5183. ROHLAND, W. v., Historische Wandlungen der Religionsverbrechen.
(1901/02 FR 151 Fs

5184. ROHMER, G., Die rechtliche Natur des standesherrlichen Steuer-Vorrechts und sein Umfang nach dem Staatsrechte Bayerns.
(1892/93 ER 35 j

5185. ROHOWSKY, E., Der reichsrechtliche Schutz der in den deutschen Einzelstaaten bestehenden Thronfolge.
(1896/97 GRE 22 j

5186. ROHRER, R., Die geschichtliche Entwickelung der Fruchtwechselwirtschaft.
(1889/90 J 87 ph

5187. ROHTE, C., Das Zweikampfdelikt in den geltenden bürgerlichen Strafgesetzen der Staaten Europas.
(U 09.2648 L j

5188. ROITZSCH, K., Die Gefangenenbefreiung. Eine historisch-dogmatische Studie.
(1905/06 L 169 j

5189. ROLEF, G., Die rheinische Landgemeindeverfassung seit der französischen Zeit.
(U 12.4839 BN j

5190. ROLLBERG, A., Die Freiwaldgerechtigkeit, ein altes Holzrecht der sieben Gemeinden Siebleben, Teuttleben, Grabsieben, Cobstedt, Pferdingsleben, Troechtelborn und Uelleben.
(U 23.5998 J j Ma

5191. ROLLER, E., Das Budgetrecht der württembergischen Stände von 1819-1848.
(U 33.4646 TÜ ph

5192. ROLLER, O. K., Eberhard von Fulda und seine Urkundenkopien.
(1900/01 MR 79 ph

5193. ROLNIK, H., Die baltischen Staaten Litauen, Lettland, Estland und ihr Verfassungsrecht.
(U 26.4809 L j Ma

5194. ROMANOWSKI, B., Geschichte und Recht der Hofbesitzergenossenschaften im Gebiet der Freien Stadt Danzig. Ein Beitr. zur Geschichte d. Gemeindeentwicklg f. d. Gebiet d. früheren Prov. Westpreußen.
(U 36.9610 WÜ j-st

5195. ROMEISS, H., Die deutsche Wehrsteuerfrage in ihrer geschichtlichen Entwicklung bis zur Gegenwart.
(U 14.1245 WÜ j-st

5196. ROMEISS, M., Die Wehrverfassung der Reichsstadt Frankfurt am Main im Mittelalter.
(U 44.2514 F ph Ma nA

5197. RONDORF, J., Die westfälischen Städte in ihrem Verhältnis zur Hanse bis zum Beginn des XVI. Jahrhunderts.
(1905/06 MS 39 ph

5198. RONGE, H., Die Getreidegesetze in Rom in der Zeit von 123 v. Chr. Geb.-46 v. Chr. Geb.
(U 26.1966 FR ph Ma

5199. ROPP, Baron A. v. d., Das zünftige Handwerk in Mitau zu herzoglicher Zeit (1562-1795).
(U 14.428 FR j-st

5200. ROPP, G. Frhr. v. d., Deutsche Kolonien im 12. u. 13. Jahrhundert.
(1885/86 GI 30 R

5201. ROSE, A., Das sogenannte forum arresti nach seinen historischen Grundlagen und seiner heutigen Bedeutung. Ein Beitrag z. Gesch. u. Interpretation des § 23 d. Zivilprozessordnung.
(1906/07 HD 125 j

5202. ROSE, E., Der deutsche Strafprozess in Gesetzgebung und Literatur in der Zeit von 1848-1860.
(U 23.3372 GI j Ma

5203. ROSENBAUM, A., Carl Ferdinand Hommel in seinen Beziehungen zum Naturrecht und zur juristischen Aufklärung im 18. Jahrhundert.
(1906/07 L 224 j

5204. ROSENBAUM, A., Die Glarner Landsgemeinde.
(U 21.1351 L j Ma

5205. ROSENBAUM, L., Beruf und Herkunft der Abgeordneten zu den Deutschen und Preußischen Parlamenten von 1847-1919.
(U 23.2825 F ph Ma

5206. ROSENBERG, A., Untersuchungen zur römischen Zenturienverfassung. Kap. 1.
(U 11.309 B ph

5207. ROSENBERG, E., Die exheredatio bona mente facta (Enterbung aus guter Absicht) im römischen, gemeinen, partikulären und bürgerlichen Recht.
(U 14.1039 M j

5208. ROSENBERG, G. J., Zur Arbeiterschutzgesetzgebung in Russland.
(1894/95 HD 40 ph

5209. ROSENBERG, H., Die dingliche Wirkung des Vermächtnisses nach römischem Recht.
(1897/98 ER 147 j

5210. ROSENCRANTZ, O., Die staatsrechtliche Stellung von Elsass-Lothringen.
(1898/99 ER 124 j

5211. ROSENDORF, H., Tangermündes Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte bis zum Ende des 17. Jahrhunderts.
(U 14.3712 GRE ph

5212. ROSENFELD, F. G., Über die Composition des Liber pontificalis bis zu Papst Constantin (715).
(1895/96 MR 67 ph

5213. ROSENFELD, K., Die Schlüsselgewalt der Ehefrau nach dem bisherigen deutschen Recht und BGB. 1900/01 ROS 44 j

5214. ROSENFELD, S., Das Wesen des Rechts auf Gemeingebrauch an öffentlichen Flüssen und Wegen nach heutigem gemeinen Recht und nach Partikularrecht.
(1899/1900 ROS 24 j

5215. ROSENHAGEN, G., Zur Geschichte d. Reichsheerfahrt von Heinrich VI. bis Rudolf von Habsburg.
(1885/86 L 62 ph

5216. ROSENSTOCK, E., Landfriedensgerichte und Provinzialversammlungen vom neunten bis zwölften Jahrhundert. (T. 1.)
(U 10.1994 HD j

5217. ROSENSTOCK, E., Ostfalens Rechtsliteratur unter Friedrich II. Mit Beiträgen z. magdeburgischen Verfassungsgeschichte.
(U 12.6237 L Hab j nA

5218. ROSENSTOCK, E., Königshaus und Stämme in Deutschland zwischen 911 und 1250.
(U 23.5818 HD ph nA

5219. ROSENTHAL, E., Der Wandel der Staatsaufgaben in der letzten Geschichtsperiode.
(U 13.83 J R

5220. ROSENTHAL, E., Ibn Khalduns Gedanken über den Staat. Ein Beitr. z. Gesch. d. mittelalterl. Staatslehre.
(U 31.975 B ph

5221. ROSIN, A., Das Recht der Untermiete nach gemeinem Recht und dem Bürgerlichen Gesetzbuch für das deutsche Reich.
(1900/01 GRE 58 j

5222. ROSIN, F., Gesetz und Verordnung nach badischem Staatsrecht. Zugleich e. Beitr. z. Geschichte d. Freiheits- u. Eigentumsformel.
(U 12.1112 FR j-st

5223. ROSIN, H., Badisches Staatsrecht um die Geburtszeit Großherzog Friedrichs.
(1896/97 FR 117 Pr

5224. ROSIN, H., Umschau und Vorschau auf dem Gebiete der Arbeiterversicherung.
(1896/97 FR 118 R

5225. ROSKE, R., Die Entwicklung der Grundrechte des deutschen Volkes vom Jahre 1848 und des Titels II. der preußischen Verfassung „von den Rechten der Preußen“ unter besonderer Berücksichtigung des gegenseitigen Verhältnisses.
(U 10.1637 GRE ph

5226. ROSMAHEL, R., Römische Rechtsgedanken im Verlöbnisrecht des Bürgerlichen Gesetzbuches.
(U 39.8505 ROS j-wi

5227. ROSNER, R.-A., Die geschichtliche Entwicklung der heutigen Idee des Ständestaates.
(U 35.511 BR j-st nA

5228. ROSSBERG, A., Die Entwickelung der Territorialherrlichkeit in der Grafschaft Ravensberg.
(U 10.3222 L ph

5229. ROSSBERG, U., Das Schuldheißtum in der Grafschaft und Gericht um freies Eigen.
(U 44.4619 HD i Ma nA

5230. ROSSECK,H., Das eheliche Güterrecht in Kongresspolen und im ehemals deutschen Landesteil Polens.
(U 35.3818 BR j-st nA

5231. ROSSI, W., Die Entwickelung der ländlichen Polizeiverwaltung in den östlichen preußischen Provinzen.
(U 16.590 ROS j

5232. ROSSUM, C. van, Der Hatwarengau und sein Recht. Eine rechtsgeschichtl. Unters.
(U 43.5771 WÜ j-st Ma nA

5233. ROST, E., Interpretation der Lex 15 Digestorum de exceptione rei judicatae 44,2 (Si inter me et te) und die Anwendbarkeit der in ihr entwickelten Grundsätze nach heutigem Reichsrecht.
(1907/08 HD 134 j

5234. ROST, F. B., Der achtstündige Normalarbeitstag.
(1895/96 L 183 ph

5235. ROST, M., De vocibus quibusdam publici juris Attici. ('Apocheirotonia, Diacheirotonia, 'Epicheirotonia, Katacheirotonia, Procheirotonia).
(1904/05 M 258 ph

5236. ROTER, H., Rechtsfragen bei der Landung des Luftschiffers unter besonderer Berücksichtigung der psychischen Kausalität.
(U 15.197 BN j

5237. ROTH, A., Die Rechtsverhältnisse der landesherrlichen Beamten in der Markgrafschaft Baden-Durlach im 18. Jahrhundert.
(1905/06 HD 84 j

5238. ROTH, F., Weibliche Erziehung und weiblicher Unterricht im Zeitalter der Reformation.
(1893/94 L 202 ph

5239. ROTH, W., Die Entstehung des agnatischen Revokationsrechts und der besonderen Stellung der Deszendenten im langobardischen Lehnrecht.
(1906/07 GÖ 18 j

5240. ROTHACKER, E., Aus der Geschichte der rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn.
(U 41.919 BN R

5241. ROTHHARTH, W., Die Seeversicherungspolize. T. 1. Geschichte und Inhalt.
(U 15.442 HD j

5242. ROTHE, E., Goslar als salische „Residenz“.
(U 40.708 B ph bA

5243. ROTHENBÜCHER, K., Geschichte des Werkvertrages nach deutschem Rechte. Teil 1. (1906/07 M 11 j

5244. ROTHENFELDER, L., Die Wittelsbacher als Städtegründer in Bayern von Otto I. dem Großen bis auf Ludwig IV. den Bayern (1180-1347).
(U 11.3841 M ph

5245. ROTHER, K., Das Recht der Folter und seine Entwicklung in Frankreich im Zeitalter Ludwigs XIV. mit Ausblicken auf das deutsche Recht.
(U 44.1469 BN j-st Ma nA

5246. ROTHER, R. K. F., Besitz- und Eigentumserwerb des Haussohnes nach Dig. 41,3 l. 44 § 4 nach römischem und deutschem Recht.
(U 29.2517 GRE j-st Ma

5247. ROTHERT, H., Ein Beitrag zur Gerichtsverfassung der Stadt Soest im Mittelalter.
(1900/01 MR 11 j

5248. ROTHFRITZ, W., Das dingliche Vorkaufsrecht nach älterem deutschen Recht und nach dem Bürgerlichen Gesetzbuche.
(1906/07 HD 127 j

5249. ROTHHARDT, H., Der Kampf Lübecks gegen die Ausübung des Strandrechtes im Ostseeraum.
(U 38.3988 HAL j-st

5250. ROTHHOLZ, W., Die Grundrechte von 1848 und der Strafprozess.
(U 21.822 HH j-st Ma

5251. ROTHMANN, C., Ortskrankenkasse und freie Hülfskasse, ihre gegenseitigen Vortheile und Nachtheile.
(1896/97 ER 134 j

5252. ROTHSCHILD, E., Die Haftung des Justizbeamten und des Staates aus unerlaubten Amtshandlungen mit besonderer Berücksichtigung des badischen Rechts.
(1901/02 FR 25 j-st

5253. ROTHSCHILD, L., Die Juden-Gemeinden zu Mainz, Speyer und Worms von 1349-1438. Ein Beitrag zur Geschichte d. Mittelalters.
(1903/04 MR 89 ph

5254. ROTHSCHILD, W., Der Gedanke der geschriebenen Verfassung in der englischen Revolution.
(1902/03 FR 150 ph

5255. ROTTKE, H.-J., Die Privilegien der Stadt Rostock in den Jahren 1788-1918.
(U 25.7739 ROS j Ma

5256. ROTTKE, R., Die Entwicklung des Arbeitstarifvertragswesens in Deutschland während des Krieges und in der Nachkriegszeit.
(U 23.9045 MR ph Ma

5257. ROYER, K., Die Verfassungsgeschichte des Stiftes S. Aposteln in Köln im Mittelalter.
(U 21.6138 BN ph Ma

5258. RUBEN, A., Die Stellung des Reichsoberhauptes nach der Frankfurter Reichsverfassung vom 28. März 1849 unter Berücksichtigung der jetzigen Reichsverfassung.
(1900/01 MR 12 j

5259. RUBENSOHN, C. M., Die Unterhaltspflicht der Eltern gegen ihre ehelichen Kinder nach gemeinem Recht und dem Bürgerlichen Gesetzbuch für das Deutsche Reich.
(1896/97 ER 135 j

5260. RUBINSTEIN, R., Die hazaqā im talmudischen Vermögensrecht.
(U 32.5569 L j nA

5261. RUCK, E., Das Verhältnis von Kirche und Volksschule in Württemberg und seine geschichtliche Entwickelung.
(1906/07 TÜ 23 j

5262. RUCK, E., Die Leibniz’sche Staatsidee. Aus den Quellen dargest.
(U 10 4256 TÜ Hab j bA

5263. RUCKSTUHL, K., Der badische Liberalismus und die Verfassungskämpfe 1841/43.
(U 11.1149 FR ph

5264. RUDELSDORFF, D., Der Rechtsstreit zwischen Krone und Land. Eine rechtl. Unters. d. Auseinandersetzungsversuche auf reichsgesetztl. Grundlage zwisch. Staat u. vormaligem Fürstenhaus in d. Jahren 1925/26 hinsichtl. ihres Einklanges mit d. Weimarer Verfass. unt. Berücks. d. preuß. Verhältnisse u. d. histor. Aufbaues d. Vermögensmassen d. vormals regierenden ,Kurfürstl.-königl. Hauses Brandenburg-Preußen.’
(U 29.3401 KI j-st Ma

5265. RUDERT, M., Das Verhältnis von Staat und Kirche in Bayern zur Zeit der Gegenreformation.
(U 21.7238 L ph Ha

5266. RUDLAFF, H., Die Gemeinwirtschaft bei den Germanen.
(U 26.691 BR j-st Ma

5267. RUDOLPH, F., Die Entwickelung der Landeshoheit in Kurtrier.
(1904/05 TÜ 77 ph

5268. RUDOLPH, H., Die städtische Organisation des ältesten römischen Gebiets und die Wirkungen der cäsarischen Munizipalgesetzgebung.
(U 35.2500 L ph

5269. RUDOLPH, H., Stadt und Staat im römischen Italien. Untersuchungen über d. Entwicklg d. Munizipalwesens in d. republikan. Zeit.
(U 37.7259 L ph nA

5270. RUDOLPH, P., Zunftverfassung und Gewerbefreiheit im preußischen Gewerberecht bis 1845.
(U 36.5360 J j-wi

5271. RUDOLPH, R., Das Fideikommiss des Überrestes nach gemeinem und nach preußischem Recht.
(1896/97 ER 136 j

5272. RUDOLPH, Th., Die niederländischen Kolonien der Altmark Brandenburg im 12. Jahrhundert. I. Teil.
(1887/88 B 216 ph

5273. RUDORFF, H., Beiträge zum Gästerecht der mittelalterlichen deutschen Städte.
(1905/06 B 13 j

5274. RÜBBERT, R., Die ökonomischen Sozietäten. Ein Beitr. z. Wirtschaftsgeschichte d. 18. Jahrhunderts.
(U 34.6723 HAL j-st

5275. RÜCKER, G., Finanzgeschichte der Stadt Magdeburg im 19. Jahrhundert.
(1904/05 HAL 116 ph

5276. RÜCKER, H. v., Die Sachmängelhaftung beim Kauf nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch im Vergleich zu ihrer historischen Grundlage.
(U 32.1885 ER j

5277. RÜD, E., Die deutsche Dorfgeschichte bis auf Auerbach.
(U 09.3961 TÜ ph

5278. RÜFFER, F., Das gewerbliche Recht des Allgemeinen Landrechts für die preußischen Staaten vom 1. Juni 1794 und die preußische gewerbliche Gesetzgebung von 1810 und 1811. Geschichte - Darstellung - Vergleich.
(1902/03 TÜ 67 st nA

5279. RÜFNER, V., Grundformen des staatsphilosophischen Denkens der Neuzeit vom 15. bis zum 19. Jh.
(U 42.935 BN R

5280. RÜHL, A., Zur Reform der Armengesetzgebung.
(1888/89 J 84 ph

5281. RÜMELIN, M., Zur Geschichte der Stellvertretung im römischen Zivilprozess.
(1885/86 TÜ 9 j

5282. RÜMELIN, M., Bernhard Windscheid und sein Einfluss auf Privatrecht und Privatrechtswissenschaft.
(1906/07 TÜ 119 R

5283. RUER, O., Die sogenannte cessio legis im gemeinen Recht und Bürgerlichen Gesetzbuch.
(1900/01 ROS 45 j

5284. RUSCHENSCHMIDT, A., Entstehung und Entwicklung des Dortmunder Pfarrsystems, sein Dekanat u. Archidiakonat bis zum Ausgang d. 14. Jahrh.
(U 26.1968 FR ph nA

5285. RÜSEN, W., Der Weltherrschaftsgedanke und das deutsche Kaisertum im Mittelalter. (Von Otto dem Großen bis auf Heinrich VI.)
(U 13.3632 HAL ph

5286. RUESS, K., Die rechtliche Stellung der päpstlichen Legaten bis Bonifaz VIII.
(U 14.142 FR th

5287. RUETE, H.-H., Der Einfluss des abendländischen Rechtes auf die Rechtsgestaltung in Japan und China.
(U 40.5296 MR j-st bA

5288. RÜTTEN, H., Art. 30 E. G. B. G. B. Geschichte, Praktische Rechtsanwendung, allgemeinrechtliche Bedeutung.
(U 24.7110 MR j Ma

5289. RUF, J. P., Studien zum Urkundenwesen der Bischöfe von Freising im 12. und 13. Jahrhundert.
(U 14.4445 M ph

5290. RUFFMANN, W., Das receptum cauponum et stabulariorum des gemeinen Rechts und der Gastaufnahmevertrag des Bürgerl. Gesetzbuches für das Deutsche Reich.
(1905/06 ROS 74 j

5291. RUHE, W., Die magdeburgisch-brandenburgischen Lehnsbeziehungen im Mittelalter.
(U 14.3813 HAL ph

5292. RUHL, L., De mortuorum iudicio.
(1903/04 GI 112 ph

5293. RUHL, W., Die Haftung der Aufsichtspflichtigen nach § 832 BGB. unter besonderer Berücksichtigung der geschichtlichen Entwicklung.
(1906/07 WÜ 44 j

5294. RUKSER, U., Der Diebstahl nach der lex Ribuaria.
(U 13.301 BR j

5295. RULAND, H., Die historische Entwicklung der Wassergerechtigkeiten unter besonderer Berücksichtigung Badens.
(U 13.840 HD j

5296. RULAND, H., Die Entwicklung des Grundeigentums der Abtei Camp am Niederrhein im Bezirk des jetzigen Kreises Bergheim (1123-1802). (Ein Beitr. zur Geschichte d. Kreises Bergheim u. zur rechtshist. Entwicklg d. Auflassg.)
(U 36.6094 K j

5297. RUMLER, M., Die Bestrebungen zur Befreiung der Privatbauern in Preußen 1797-1806.
(U 33.4898 B ph

5298. RUMMEL, R., Entstehung und Wesen der realen Gewerberechte nach bayerischem Landrecht unter Berücks. d. geschichtl. Entwicklung d. realen Wirtschaftsgewerbes.
(U 32.1887 ER j

5299. RUMPF, W., Vorstand und Aufsichtsrat im alten und neuen Aktienrecht. (Eine vergl. Untersuchg).
(U 39.2509 F j

5300. RUNGE, H., Courtilz de Sandras und die Anfänge des Mercure historique et politique. Ein Beitrag zur Geschichte der periodischen Presse im 17. Jahrhundert.
(1886/87 HAL 69 ph

5301. RUNKEL, W., Die Entwickelung des Sparkassenwesens im Großherzogtum Hessen.
(U 10. 1300 GI ph

5302. RUOFF, F., Die Radolfzeller Halsgerichts-Ordnung vom 1506.
(U 12.1114 FR j-st

5303. RUPENNEST, A., Durchführung und Erfolge der Agrargesetze im Herzogtum Arenberg-Meppen.
(1902/03 HAL 115 ph

5304. RUPPEL, E., Das Generaldirektorium unter der Regierung Friedrich Wilhelms II. mit Berücks. d. interimist. Instruktion v. 1798.
(U 37.832 B ph nA

5305. RUPPEL, K., Die Teilnahme der Patrizier an den Tributkomitien.
(1886/87 HD 29 ph

5306. RUPPERSBERG, O., Die hessische Landsteuer bis zum Jahre 1567.
1903/04 TÜ 65 ph

5307. RUPPRECHT, F., Der Pariser Frieden von 1856. Sein Zustandekommen u. s. Bedeutung f. d. Entwicklung d. Völkerrechts.
(U 34.5372 WÜ j-st

5308. RUPPRECHT, H., Zur Entstehung der mittelalterlichen Stadt. Insbes. Sombarts Theorie d. Städtebildung.
(U 27.4447 M st bA

5309. RUSCH, B., Die Behörden und Hofbeamten der päpstlichen Kurie des 13. Jahrhunderts.
(U 36.6512 KÖ ph nA

5310. RUSCH, M., Statistik der Zivilrechtspflege.
(U 12.1997 HAL ph

5311. RUSCHEWEYH, H., Die Entwicklung des deutschen Jugendgerichts.
(U 18.437 KI j-st

5312. RUSCHKE, A., Die deutsche Sprache bei der Gesetzgebung, Rechtspflege und Verwaltung der ehemals preußischen Landesteile Polens.
(U 25.8017 TÜ j-st Ma

5313. RUSSELL, G., Die Rechtsverhältnisse der ostfriesischen Poolacht.
(U 38.8073 MS j-st

5314. RUST, E., Die Erziehung des Ritters in der altfranzösischen Epik.
(1887/88 B 217 ph

5315. RUST, H., Das schaumburg-lippische Äußerungsverfahren. Ein Beitr. zur Geschichte d. bäuerl. Entschuldg aus d. niedersächs. Meierrecht.
(U 39.5626 KI j-st nA

5316. RUSTMANN, O., Geschichte und Statistik der Mobiliar-Feuerversicherung im Königreiche Bayern.
(1900/01 WÜ 14 j

5317. RUTH, R., Das eheliche Güterrecht und Gütererbrecht der übergeleiteten Ehen im Bereiche der Rechte der Provinzen Starkenburg und Oberhessen.
(U 11.1220 GI j

5318. RUTHEMANN, F., Die Verfassung der französischen Republik von 1848 in ihren Zusammenhängen mit den vorhergehenden Verfassungen Frankreichs seit 1791.
(U 32.3422 GRE ph

5319. RUVILLE, A. v., Die kaiserliche Politik auf dem Regensburger Reichstag von 1653-54. (1895/96 HAL 124 ph

5320. RYBA, F., Die Obervormundschaft im deutschen Recht.
(U 40.3052 GRE j-st

5321. SAALWÄCHTER, A., Das Recht des Ingelheimer Oberhofs.
(U 31.2291 F j

5322. SAAM, G., Quellenstudien zur Geschichte des deutschen Zuchthauswesens bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts.
(U 36.3135 FR j-st nA

5323. SACHS, C. L., Nürnbergs reichsstädtische Arbeiterschaft während der Amtszeit des Baumeister Michel Beheim VII. (1503-1511).
(U 15.1622 ER ph

5324. SACHS, H., Die Entwickelung der Heidelberger Presse von ihren ersten Erscheinungsformen bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts, ein Beitrag z. Typologie d. mittleren Provinzstadtpresse v. ihren primitiv. Anfängen zur aktuellen Tagespresse.
(U 22.1230 BR j Ma

5325. SACHS, H. H., Worin unterscheiden sich die Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches über das Recht des Besitzers auf Ersatz von Verwendungen (§ 994 ff.) von den Vorschriften des corpus iuris civilis?
(1902/03 ROS 114 j

5326. SACHS, K., Napoleon Bonapartes europäisches Völkerrechtssystem.
(U 43.4527 M j Ma nA

5327. SACK, A., Die Erpressung und ihre Reformen im deutschen, österreichischen, schweizerischen und nordischen Strafrecht. Zugleich ein Beitrag zu ihrer Entwicklung in der ältesten Zeit und im Mittelalter.
(U 20.1075 WÜ j-st Ma nA

5328. SACK, W., Die deutsche Rückversicherung in der Entwicklung. Eine hist. Studie über d. Ursprung u. d. Entwicklung d. Rückversicherg bis zum Ausgang des 19. Jahrhunderts.
(U 41.4210 L-HaH

5329. SÄGMÜLLER, J. B., Die Entwicklung des Archipresbyterats und Dekanats bis zum Ende des Karolingerreichs.
(1897/98 TÜ 57 Pr

5330. SÄUBERLICH, H., Königtum und Zentralisation in Frankreich und in den Nationalstaaten.
(U 25.6182 L j Ma

5331. SAGMEISTER, M. E., Das Delikt der Fahnenflucht in historisch-dogmatischer Darstellung mit Berücksichtigung des österreichischen, italienischen und französischen Militärstrafrechts.
(1907/08 ER 86 j

5332. SAILER, K., Der Freiherr vom Stein und die deutsche Gemeindeordnung.
(U 42.6356 W j-st Ma nA

5333. SAILER, M., Die bewaffnete Neutralität von 1780/1800 und ihre Auswirkung in der Pariser und der Londoner Seekriegsrechtserklärung.
(U 34.5375 WÜ j-st

5334. SAKASOFF, I., Das Recht und die Gesellschaft im mittelalterlichen Bulgarien.
(U 21.1357 L Ma

5335. SALANDER, G. A., Die virginische Erklärung der Rechte vom 12. Juni 1776.
(U 23.7825 U j Ma

5336. SALING, E., Das parlamentarische Leben in den badischen Landtagen bis zum Jahre 1848.
(U 26.1653 F ph Ma

5337. SALINGER, E., Die rechtliche Stellung der unehelichen Mutter nach dem BGB.
(1906/07 ROS 66 j

5338. SALMAN, R., Über den Satz: Quae ad agendum sunt temporalia, ad excipiendum sunt perpetua.
(1890/91 B 18 j

5339. SALOMON, K., Die soziale Bedeutung des jüdischen Jobelgesetzes, und dieses im Vergleich mit dem ,Ureigentum’ bei anderen Völkern.
(U 25.2294 F wi-soz Ma

5340. SALOW, E., Das Zunftwesen in Kassel bis zum Erlass der hessischen Zunftordnung von 1693.
(U 23.8605 L ph Ma

5341. SALVADORI, G., Das Naturrecht und der Entwicklungsgedanke.
(1905/06 L 213 ph

5342. SALZER, E., Über die Anfänge der Signorie in Oberitalien. Ein Beitrag zur italien. Verfassungsgeschichte. Cap. 1. § 1.
(1898/99 B 189 ph

5343. SAMLOWSKI, E., Die Strafrechtstheorie und die Zurechnungslehre des Samuel Pufendorf.
(U 20.625 GRE j-st bA

5344. SAMSE, H., Die Zentralverwaltung in den südwelfischen Landen.
(U 40.2958 GÖ ph nA

5345. SAMTLEBEN, W., Die Idee einer altgermanischen Volksfreiheit im vormärzlichen deutschen Liberalismus.
(U 35.7721 HH ph nA

5346. SAMUEL, W., Die Idee des Föderalismus. 1. Bis zur Wende des 18. Jahrhunderts.
(U 30.2081 F ph

5347. SAMULSKI, R., Untersuchungen über die persönliche Zusammensetzung des Breslauer Domkapitels im Mittelalter.
(U 33.5350 BR ph

5348. SANDBERGER, A., Rechts- und kulturhistorische Beiträge zur Frühgeschichte der Universität Ingolstadt.
(U 30.5637 M ph bA

5349. SANDBERGER, E., Die leitenden Gedanken der deutschen Arbeitszeitschutzgesetzgebung in ihrer geschichtlichen Entwicklung.
(U 24.8695 TÜ st Ma

5350. SANDER, E., Die Verwandlung einer anderen Schuld in eine Darlehnsschuld. Bearbeitet unter Berücksichtigung der geschichtlichen Entwicklung.
(1905/06 BR 52 j

5351. SANDERS, H., Die Unbeschränkbarkeit der Vertretungsmacht. Eine rechtsgeschichtl. Studie.
(U 16.287 GI j

5352. SANDKAULEN, J., Fährgerechtsame unt. bes. Berücks. niederrheinischer Verhältnisse.
(U 26.4286 K j

5353. SANDOW, E., Untersuchungen zum Halle-Neumarkter-Recht.
(U 32.3579 HAL ph

5354. SANDSTEIN, J. P., Über die laesio enormis.
(1887/88 GÖ 31 j

5355. SANMANN-von BÜLOW, H., Die Inkorporationen Karls IV. Ein Beitr. zur Geschichte d. Staatseinheitsgedankens im späteren Mittelalter.
(U 43.4495 MR ph nA

5356. SAPIR, B., Dostojewsky und Tolstoi über Probleme des Rechts.
(U 32.4160 HD j nA

5357. SARTORIUS, C., Die religiöse Erziehung der Kinder aus gemischten Ehen nach bayerischem Recht.
(1887/88 ER 6 j

5358. SASS, J., Zur Kultur- und Sittengeschichte der sächsischen Kaiserzeit. Ein Beitr. z. d. deutschen Privataltertümern.
(1891/92 B 243 ph

5359. SASSE, Th., Das Verlöbnis im Bürgerlichen Gesetzbuch. Seine Geschichte, juristische Konstruktion und rechtliche Bedeutung.
(1905/06 HD 85 j

5360. SASSE-AUSTERHOFF, H., Das Eigenkirchenwesen im Bistum Münster und im kölnischen Westfalen.
(U 34.2298 MS ph nA

5361. SASSEN, F. J., Das Gesetzgebungs- und Verordnungsrecht in den deutschen Kolonien.
(U 10.751 ER j

5362. SASSEN, J. L., Die Entwickelung der Genossenschaftstheorie im Zeitalter des Kapitalismus.
(U 14.3374 ER ph

5363. SATTELMACHER, P., Über die Gültigkeit und Bedeutung der gemeinrechtlichen Prozessregel: Affirmati non neganti incumbit probatio.
(1901/02 FR 26 j-st

5364. SATTELMAYER, R., Die unerlaubte Entfernung im Sinn der §§ 64 ff. M. Str. GB. und ihre historische Entwicklung.
(U 10.752 ER j

5365. SAUER, H., Die ravensbergischen Gogerichte und ihre Reform im 16. Jahrhundert.
(U 10.3800 MS ph

5366. SAUER, J., Finanzgeschäfte der Landgrafen von Hessen-Kassel. Ein Beitr. z. Gesch. d. kurhess. Haus- u. Staatsschatzes u. z. Entwicklungsgesch. d. Hauses Rothschild.
(U 30.5368 M st nA

5367. SAUERLANDT, P., Der Irrtum des Stellvertreters nach gemeinem Recht und nach dem Recht des bürgerlichen Gesetzbuchs.
(1896/97 ER 137 j

5368. SAUR, K-, Die Wehrverfassung in schwäbischen Städten des Mittelalters (Straßburg, Basel, Augsburg, Ulm, Rottweil, Überlingen, Villingen).
(U 11.1150 FR ph

5369. SAURBIER, B., Der sogenannte bayrisch-böhmische Kurstreit im 13. Jahrhundert.
(U 30.1359 BR ph

5370. SAUTER, F., Geschichte und Zweck des Berufsgeheimnisses.
(U 10.3433 M j

5371. SCHAAKE, A., Die Verfassung und Verwaltung der Cisterzienserinnenabtei Burtscheid von ihrer Entstehung bis um die Mitte des 14. Jahrhunderts.
(U 13.4463 MS ph

5372. SCHABINGER Frhr. v. SCHOWINGEN, K. F. M., Das st.-gallische Freilehen. Ein Beitr. zur Geschichte des Grundeigentums.
(U 38.4628 HD j

5373. SCHACHT, F. A., Die Bemühungen der hamburgischen Strafrechtsreform 1839--1869.
(U 36.4382 HH j-st

5374. SCHACK, F., Das deutsche Kolonialrecht in seiner Entwicklung bis zum Weltkriege.
(U 24.4624 HHGs bA

5375. SCHACK, H. v., Geschichtliche Entwicklung und Rechtsnatur des Anerkenntnisses im Zivilprozess.
(U 32.3022 GÖ j-st

5376. SCHAD v. MITTELBIBERACH, E.-A., Das württembergische Lehenrecht unt. bes. Berücks. eines bestimmten Kunkellehens.
(U 25.1484 ER j Ma

5377. SCHADE, P., Die schwere Körperverletzung und ihre Bestrafung in rechtlich-historischer Betrachtung.
(U 20.1081 WÜ j-st Ma nA

5378. SCHADENBERG, K., Der Art. 31 der Verfassung des Deutschen Reichs auf rechtsgeschichtlicher Grundlage.
(U 09.1890 HD j

5379. SCHADT, W., Gerichtsverfassung und Strafverfahren im rügischen Landrecht.
(U 25.6872 MR j Ma

5380. SCHAEFER, A., Staatsrechtliche Beziehungen Böhmens zum Reiche von der Zeit Karls des Großen bis z. Jahre 1212.
(1885/86 J 55 ph

5381. SCHÄFER, A., Die Bestimmungen über die Sozialversicherung und Berufskrankheiten nebst einem einheitl. Überblick über die geschichtl. Entwicklung d. Sozialversicherung.
(U 27.1003 ER j

5382. SCHÄFER, C., Das Wesen des Rechtes auf Gemeingebrauch öffentlicher Sachen nach gemeinem Recht und preußischem Landrecht.
(1897/98 GRE 41 j

5383. SCHÄFER, F., Die Erwerbsquellen der Überlinger Bürgerschaft in den Jahren 1550-1628 und ihre Bedeutung für den privaten Haushalt.
(1892/93 FR 95 ph

5384. SCHÄFER, F., Weimarer Münzrecht und Münzverwaltung bis zum Ausgang des 17. Jahrhunderts im Spiegel der Reichsmünzordnungen.
(U 27.2833 J j-st Ma

5385. SCHÄFER, F., Der völkerrechtliche und der Völkerbundsgedanke bei Thomas von Aquin und Immanuel Kant.
(U 32.1888 ER j

5386. SCHAEFER, J., Vergleich zwischen Sachbesitz und Erbschaftsbesitz unter Berücksichtigung der geschichtlichen Entwickelung.
(1904/05 ER 42 j

5387. SCHÄFER, J., Zur Organisation der Herrschaft Glatt.
(U 24.2929 FR ph Ma

5388. SCHÄFER, K., Die Staatslehre des Johannes Gerson.
(U 35.4970 K ph

5389. SCHÄFER, R., Die Geltung des kanonischen Rechts in der evangelischen Kirche Deutschlands im Reformationszeitalter.
(U 15.461 J j

5390. SCHAEFER, R., Der Kampf um das individualistische und das korporative Vertretungsprinzip in den Vereinigten preußischen Landtagen von 1847 und 1848.
(U 29. 5557 ROS ph

5391. SCHÄFER, W., Der Schutz der jugendlichen Arbeiter in Preußen bis zur Gründung des Deutschen Reiches.
(U 32.1890 ER j

5392. SCHAER, A., Die altdeutschen Fechter und Spielleute. Ein Beitrag zur deutschen Kulturgeschichte.
(1900/01 STR 63 ph

5393. SCHAFFER, Sch., Das Recht und seine Stellung zur Moral nach talmudischer Sitten- und Rechtslehre.
(1888/89 L 104 ph

5394. SCHAFFNER, S., Die Sieyes'schen Entwürfe und die